So kann es nicht weiter gehen! Fans gefragt!

#
Es geht hier nicht mehr nur drum auf was für einen Tabellenplatz wir landen könnten.

Es geht hauptsächlich um die Art und Weise und wie sich Mannschaft und Trainer insgesamt
Präsentieren.
Ich kann mich noch an den Abstieg mit Reimann erinnern.

Da hatte ich am Saisonende
Weit weniger Wut auf die Mannschaft , Trainer und Verantwortliche.
#
Bei der Eintracht läuft vieles falsch und ich befürchte fast wenn die Fans auf den Rängen mit Fangesängen und Unmutäußerungen keine Reaktion endlich mal zeigen dann könnte diese Saison böse enden...

Mit Veh wird definitiv keine Weiterentwicklung stattfinden. Die Verantwortlichen müssen endlich kapieren, dass die Eintracht wichtiger ist als ihre Männerfreundschaften. Schaaf wurde auf einer unverschämten Art und Weise weg gemobbt nur damit Steubing seinen Freund Veh bekommt der damals ebenso auf unverschämter Weise die Eintracht verlassen hat. Ich frage mich echt wo wir hier gelandet sind? Im Irrenhaus?

Das ist ein trauriger Tiefpunkt in der sich die Eintracht derzeit befindet. Besonders regt mich diese Konzeptlosigkeit auf! Und die Einstellung dieser Mannschaft! Immer wenn sie was vom internationalen Geschäft reden kacken sie ab.

Die Fans sind am Freitag gefragt mit "Veh Raus" Rufen! Dir Verantwortlichen sollen sehen dass wir damit nicht einverstanden sind!

Seit Wochen ist mir die Lust vergangenen Eintracht Spiele anzusehen was ich nicht von mir kenne seit Jahren freute ich mich wenn ein Eintracht Spiel anstand. Wenn ich Spieler wie Russ und Co. auf den Platz sehe dann wird mir echt schlecht. Wie kann man insbesondere Russ spielen lassen? Der selber sagt dass er wenn er immer spielt er nachlässig wird und in der Tat!
#
derspringer schrieb:

Die Fans sind am Freitag gefragt mit "Veh Raus" Rufen! Dir Verantwortlichen sollen sehen dass wir damit nicht einverstanden sind!

Aha.
Fehlt bei deinem Usernamen zufällig ein "verlag" hinten dran?

horstihorsti1 schrieb:

Die Saison ist für mich gelaufen. Diese lustlose Mannschaft werde ich mir mindestens die kommenden Spiele nicht mehr ansehen.

Bei allem Respekt: Dann lass es bleiben.

DeMuerte schrieb:

gebe ich dir einen Äppler aus. Ohne Scheiß

Kommt drauf an wie viel du davon trinkst...

Basaltkopp schrieb:

Rein von den Fakten sind wir nicht schlechter als vor einem Jahr. Nach zehn Spieltagen jeweils 12. mit 12 Punkten, damals 17:19, jetzt 16:17 Tore. Und jeweils in der 2. Pokalrunde gescheitert, wenn auch gegen völlig andere Gegner. Damals allerdings mit je 5 Heim- und Auswärtsspielen.


Kurios - beide Male spielen wir am 10. ST in Hannover und beide Male kassierten wir am 9. ST daheim 5 Gegentore.

Geschichte wiederholt sich, wäre nicht das erste mal. Klar sind die letzten Wochen alarmierend, aber als man unter Schaaf ein Gegentor nach dem anderen gefangen hat, wurde auch mächtig rum geheult.

Dass die SGE derzeit in alte "Glanzzeiten" zurück fällt, hängt nicht nur an sportlichen Leistungen, sondern auch an einem Pulverfassumfeld, in dem scheller verbale Hinrichtungen durchgeführt werden, als die Mannschaft sagen kann "wir waren heute scheiße". Ich hab gestern auch gekotzt auf das Spiel, aber mit dem sinnlosen "der raus!", "den verkaufen!" Dünnpfiff trägt man auch nicht gerade zu besseren Zeiten bei. Schuldzuweisungen waren selten zielführend, nicht nur im Fußball.
#
derspringer schrieb:

Die Fans sind am Freitag gefragt mit "Veh Raus" Rufen! Dir Verantwortlichen sollen sehen dass wir damit nicht einverstanden sind!

Aha.
Fehlt bei deinem Usernamen zufällig ein "verlag" hinten dran?

horstihorsti1 schrieb:

Die Saison ist für mich gelaufen. Diese lustlose Mannschaft werde ich mir mindestens die kommenden Spiele nicht mehr ansehen.

Bei allem Respekt: Dann lass es bleiben.

DeMuerte schrieb:

gebe ich dir einen Äppler aus. Ohne Scheiß

Kommt drauf an wie viel du davon trinkst...

Basaltkopp schrieb:

Rein von den Fakten sind wir nicht schlechter als vor einem Jahr. Nach zehn Spieltagen jeweils 12. mit 12 Punkten, damals 17:19, jetzt 16:17 Tore. Und jeweils in der 2. Pokalrunde gescheitert, wenn auch gegen völlig andere Gegner. Damals allerdings mit je 5 Heim- und Auswärtsspielen.


Kurios - beide Male spielen wir am 10. ST in Hannover und beide Male kassierten wir am 9. ST daheim 5 Gegentore.

Geschichte wiederholt sich, wäre nicht das erste mal. Klar sind die letzten Wochen alarmierend, aber als man unter Schaaf ein Gegentor nach dem anderen gefangen hat, wurde auch mächtig rum geheult.

Dass die SGE derzeit in alte "Glanzzeiten" zurück fällt, hängt nicht nur an sportlichen Leistungen, sondern auch an einem Pulverfassumfeld, in dem scheller verbale Hinrichtungen durchgeführt werden, als die Mannschaft sagen kann "wir waren heute scheiße". Ich hab gestern auch gekotzt auf das Spiel, aber mit dem sinnlosen "der raus!", "den verkaufen!" Dünnpfiff trägt man auch nicht gerade zu besseren Zeiten bei. Schuldzuweisungen waren selten zielführend, nicht nur im Fußball.
#
Bei allen Respekt, es geht hier nicht nur um das Spiel von gestern, sondern um die bisherige Saison - und bisher war das "Bolzplatz-Truppe" der 80er/90er-Jahre.

Und in jeder (guten) Firma hätte das Management schon lange eingeschritten und zumindestens Fristen gesetzt - und im Fall der Eintracht wären diese schon lange abgelaufen. Das passiert nur in den Firmen nicht, wo das Management genau so schlecht (oder charakterlos) ist, und die unter anderem aus diesen Grund irgendwann insolvent gehen.

Ich hätte zumindestens nach dem Ausscheiden gestern erwartet, dass wenigstens einer da mal (damit meine ich nicht die Spieler) Charakter hat und sich (und das restliche Management) mal in Frage stellt, und vielleicht sich selber mal eine Frist setzt, bis wann man diesen Mangel abzustellen hat. Und im Falle des Scheiterns, sich selber in Frage stellt, ob man denn vielleicht noch der "Richtige" ist.

Aber vielleicht ist auch das Sportliche dem Management der Eintracht nicht so wichtig, so lange weiterhin das Stadion gut besucht ist und die Finanzen schwarze Zahlen schreiben...
#
Langungon schrieb:

Ich wünsche mir, dass Armin Veh die Courage hat zu bleiben um die Mannschaft wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Das haben ER und WIR verdient. Nur aus Fehlern kann man lernen gestärkt hervorgehen.


Ihr wünscht euch den Schur so wie ich mir damals unseren Charly wünschte ?! Der Ausgang ist ja hinreichend bekannt.

Wann udn wo ist ihm das je gelungen? Herr Veh ist ein Super Trainer wenn es läuft. Aber in Krisenzeiten hat er bisher niemals eine Wende herbeiführen können.
#
Korrekt, das ist ihm bisher nicht gelungen. Aber er sollte trotzdem die Chance bekommen es besser zu machen. Jedes Mal kneifen kann nicht angehen und ich glaube auch nicht, dass er das wird. Wir müssen jetzt da durch !
#
Korrekt, das ist ihm bisher nicht gelungen. Aber er sollte trotzdem die Chance bekommen es besser zu machen. Jedes Mal kneifen kann nicht angehen und ich glaube auch nicht, dass er das wird. Wir müssen jetzt da durch !
#
Langungon schrieb:

Wir müssen jetzt da durch !

bist du des Wahnsinns, das endet in der 2. Liga!!!
#
Langungon schrieb:

Wir müssen jetzt da durch !

bist du des Wahnsinns, das endet in der 2. Liga!!!
#
cgrudolf schrieb:

bist du des Wahnsinns, das endet in der 2. Liga!!!

sagt wer???-die Kristallkugel oder wer?
Ich sage es auch hier,es war ein fatal Veh wieder zurück zu holen.Die Mannschaft plus Medien haben T.Schaaf rausgeekelt-Ziehl erreicht und der gute Laune Bär Veh war der Hoffnung,dass die Mannschaft sich fängt.

Dass diese seelenlose und kampfschwache Mannschaft normal kein Alibi mehr haben dürfte um sich zu verstecken und ihrem Trainer vor allem dem Verein Eintracht Frankfurt zu zeigen,dass sie es ohne T.Schaaf besser können sind sie in der Bringschuld.
Jetzt Verein-Fans und den Trainer im Regen stehen zu lassen-für mich einfach nur unverständlich und charakterlos.
#
Also da Veh wohl noch länger unser Trainer bleiben wird , die Mannschaft sich aber leider für Ihn nicht mehr groß
in Zeug legen möchte (egal ob sie mit 50 % oder 80 % Einsatz spielen, so reicht das für die BL nicht), fiele mir noch eine Idee ein, die Veh helfen könnte, endlich wieder eine
Mannschaft auf den Platz zu bekommen, die wenigstens rennen wird und konzentrierter spielen wird.

Veh müßte die nächste Stufe der härte durchziehen.
Immerhin hat er ja zu unserer Überraschung einiges probiert, was die Mannschaft leider noch nicht beeindruckt hat.

Spielfreie Tage getrichen
Spieler öffentlich kritisiert.
usw.

Jetzt wäre es vielleicht mal an der Zeit einen der Starspieler
von uns zu demontieren und an Ihm den anderen Spieler zu zeigen wer hier das sagen hat Der "trainer"

Ich würde 1-3 Spieler suspendieren für eine gewisse Zeit um mir erstmal Respekt zu verschaffen , außerdem hätte man so eine Kaderverkleinerung, wenn die anderen seperat trainieren.
Ich denke wenn er Oczipka oder Russ rauswirft,
sieht das Team das es hier nicht machen kann, was es möchte.

Für die beiden Spieler wäre es sowieso schlimm, weil Ihr Marktwert und Ihr Ansehen sinken würde.
Schaut euch mal an wie schwer Schalke den Boateng los wird.

Das schafft dann schon nochmal eine neue Basis.
Eine Garantie für erfolg wäre das auch nicht, aber die Spieler hätten nochmal ein deutliches Zeichen bekommen und es könnte helfen.
Wie gesagt, keine garantie, wäre ein Versuch wert.
Und sportlich wäre es sowieso kein Verlust..

Momentan ärgere ich mich das wir nicht den alten Haudegen Madlung halten konnten, dann hätte russ wenigstens etwas Konkurrenz und der hat wenigstens immer Gas gegeben auch wenn er technisch limitiert war.
#
derspringer schrieb:

Die Fans sind am Freitag gefragt mit "Veh Raus" Rufen! Dir Verantwortlichen sollen sehen dass wir damit nicht einverstanden sind!

Aha.
Fehlt bei deinem Usernamen zufällig ein "verlag" hinten dran?

horstihorsti1 schrieb:

Die Saison ist für mich gelaufen. Diese lustlose Mannschaft werde ich mir mindestens die kommenden Spiele nicht mehr ansehen.

Bei allem Respekt: Dann lass es bleiben.

DeMuerte schrieb:

gebe ich dir einen Äppler aus. Ohne Scheiß

Kommt drauf an wie viel du davon trinkst...

Basaltkopp schrieb:

Rein von den Fakten sind wir nicht schlechter als vor einem Jahr. Nach zehn Spieltagen jeweils 12. mit 12 Punkten, damals 17:19, jetzt 16:17 Tore. Und jeweils in der 2. Pokalrunde gescheitert, wenn auch gegen völlig andere Gegner. Damals allerdings mit je 5 Heim- und Auswärtsspielen.


Kurios - beide Male spielen wir am 10. ST in Hannover und beide Male kassierten wir am 9. ST daheim 5 Gegentore.

Geschichte wiederholt sich, wäre nicht das erste mal. Klar sind die letzten Wochen alarmierend, aber als man unter Schaaf ein Gegentor nach dem anderen gefangen hat, wurde auch mächtig rum geheult.

Dass die SGE derzeit in alte "Glanzzeiten" zurück fällt, hängt nicht nur an sportlichen Leistungen, sondern auch an einem Pulverfassumfeld, in dem scheller verbale Hinrichtungen durchgeführt werden, als die Mannschaft sagen kann "wir waren heute scheiße". Ich hab gestern auch gekotzt auf das Spiel, aber mit dem sinnlosen "der raus!", "den verkaufen!" Dünnpfiff trägt man auch nicht gerade zu besseren Zeiten bei. Schuldzuweisungen waren selten zielführend, nicht nur im Fußball.
#
Zicolov schrieb:  


Rein von den Fakten sind wir nicht schlechter als vor einem Jahr. Nach zehn Spieltagen jeweils 12. mit 12 Punkten, damals 17:19, jetzt 16:17 Tore. Und jeweils in der 2. Pokalrunde gescheitert, wenn auch gegen völlig andere Gegner. Damals allerdings mit je 5 Heim- und Auswärtsspielen.


Kurios - beide Male spielen wir am 10. ST in Hannover und beide Male kassierten wir am 9. ST daheim 5 Gegentore.


Geschichte wiederholt sich, wäre nicht das erste mal. Klar sind die letzten Wochen alarmierend, aber als man unter Schaaf ein Gegentor nach dem anderen gefangen hat, wurde auch mächtig rum geheult.

Richtig, Geschichte wiederholt sich. Allerdings erinnert das momentan deutlich eher an Skibbe, als an Schaaf! Sowohl, was die Plan- und Hilflosigkeit des Trainers, als auch was die Stärke des Kaders angeht.
#
ich kritisiere veh auch extrem stark, aber eine frage habe ich...

... selbst wenn mich ne Mülltonne trainiert, so kann ich doch Grundtugenden wie Ehrgeiz, laufbereitschaft & kampf einbringen? dafür müsste ich nicht mal ins Training!!

woher kommt dann dieses einschläfernde verhalten? ist das Team überhaupt ein "Team"?

allein von nem schlechten Trainer spiele ich nicht son abfall zusammen
#
ich kritisiere veh auch extrem stark, aber eine frage habe ich...

... selbst wenn mich ne Mülltonne trainiert, so kann ich doch Grundtugenden wie Ehrgeiz, laufbereitschaft & kampf einbringen? dafür müsste ich nicht mal ins Training!!

woher kommt dann dieses einschläfernde verhalten? ist das Team überhaupt ein "Team"?

allein von nem schlechten Trainer spiele ich nicht son abfall zusammen
#
MemmingerAdler schrieb:

... selbst wenn mich ne Mülltonne trainiert, so kann ich doch Grundtugenden wie Ehrgeiz, laufbereitschaft & kampf einbringen? dafür müsste ich nicht mal ins Training!!

warum soll man sich anstrengen, wenn man doch auch so seinen stammplatz sicher hat? medo hat keinen stammplatz, das hat man ihm angemerkt. er wollte.
#
ich kritisiere veh auch extrem stark, aber eine frage habe ich...

... selbst wenn mich ne Mülltonne trainiert, so kann ich doch Grundtugenden wie Ehrgeiz, laufbereitschaft & kampf einbringen? dafür müsste ich nicht mal ins Training!!

woher kommt dann dieses einschläfernde verhalten? ist das Team überhaupt ein "Team"?

allein von nem schlechten Trainer spiele ich nicht son abfall zusammen
#
MemmingerAdler schrieb:

woher kommt dann dieses einschläfernde verhalten? ist das Team überhaupt ein "Team"?

Gut, dass Du das aussprichst: Diese Frage beschäftigt mich auch schon die ganze Zeit. Ich sehe da echt wenig Teamverhalten. Stendera sagte ja in einem Interview nach dem Hannover-Spiel "es habe alles so gut funktioniert, weil sich einer für den anderen den Arrsch aufgerissen habe". Das hat er wohl in seiner Euphorie so gesehen, aber das konnte ich so nicht beobachten. Es war vielleicht etwas weniger schlecht wie sonst und vor allem halt das Spielergebnis erfolgreicher, aber dass das Team als Team kämpfte und ackerte, konnte ich nicht feststellen. Hannover war nur noch schlechter.

Und in diesem Zusammenhang (auch wenn ich mich damit der Gotteslästerung schuldig mache): AM ist kein Kapitän auf den Spielfeld. Dass ihm als Mensch und für seine Leistungen diese Ehre gebührt, steht außer Frage, aber er ist eben nicht der, der auf dem Platz die Zügel in die Hand nimmt und die anderen in den Hintern tritt, wenn er merkt, dass das sein muss. Spätestens in Aue muss er das gemerkt haben. Aber das kann er nicht und das tut er nicht. Insofern als Kapitän eine Fehlbesetzung. Es fällt mir nur sehr schwer, eine Alternative zu benennen, in der derzeitigen Konstellation.
#
weil dir 50.000 im Stadion zuschaun und Millionen zuhause? wenn das nicht Motivation genug ist und die tollen reisen nach Porto etc. vergessen sind, dann hab ich verdammt nochmal aufm Sportplatz nichts zu suchen...
#
Also da Veh wohl noch länger unser Trainer bleiben wird , die Mannschaft sich aber leider für Ihn nicht mehr groß
in Zeug legen möchte (egal ob sie mit 50 % oder 80 % Einsatz spielen, so reicht das für die BL nicht), fiele mir noch eine Idee ein, die Veh helfen könnte, endlich wieder eine
Mannschaft auf den Platz zu bekommen, die wenigstens rennen wird und konzentrierter spielen wird.

Veh müßte die nächste Stufe der härte durchziehen.
Immerhin hat er ja zu unserer Überraschung einiges probiert, was die Mannschaft leider noch nicht beeindruckt hat.

Spielfreie Tage getrichen
Spieler öffentlich kritisiert.
usw.

Jetzt wäre es vielleicht mal an der Zeit einen der Starspieler
von uns zu demontieren und an Ihm den anderen Spieler zu zeigen wer hier das sagen hat Der "trainer"

Ich würde 1-3 Spieler suspendieren für eine gewisse Zeit um mir erstmal Respekt zu verschaffen , außerdem hätte man so eine Kaderverkleinerung, wenn die anderen seperat trainieren.
Ich denke wenn er Oczipka oder Russ rauswirft,
sieht das Team das es hier nicht machen kann, was es möchte.

Für die beiden Spieler wäre es sowieso schlimm, weil Ihr Marktwert und Ihr Ansehen sinken würde.
Schaut euch mal an wie schwer Schalke den Boateng los wird.

Das schafft dann schon nochmal eine neue Basis.
Eine Garantie für erfolg wäre das auch nicht, aber die Spieler hätten nochmal ein deutliches Zeichen bekommen und es könnte helfen.
Wie gesagt, keine garantie, wäre ein Versuch wert.
Und sportlich wäre es sowieso kein Verlust..

Momentan ärgere ich mich das wir nicht den alten Haudegen Madlung halten konnten, dann hätte russ wenigstens etwas Konkurrenz und der hat wenigstens immer Gas gegeben auch wenn er technisch limitiert war.
#
Hyundaii30 schrieb:

Jetzt wäre es vielleicht mal an der Zeit einen der Starspieler
von uns zu demontieren und an Ihm den anderen Spieler zu zeigen wer hier das sagen hat Der "trainer"


Ich würde 1-3 Spieler suspendieren für eine gewisse Zeit um mir erstmal Respekt zu verschaffen , außerdem hätte man so eine Kaderverkleinerung, wenn die anderen seperat trainieren.
Ich denke wenn er Oczipka oder Russ rauswirft,
sieht das Team das es hier nicht machen kann, was es möchte.

Kompletter Schwachsinn. Trink nicht so viel hartes Zeug, Junge und lass das Cannabis weg.

Spieler stellt man nicht auf, wenn Sie schwach spielen und man Alternativen hat .
Für eine Suspendierung braucht es etwas mehr, nämlich persönliches Fehlverhalten, ungebührliche Äußerungen, vereinsschädigendes Verhalten oder ähnliche Dinge.

Auch wen z.b. bei Boateng nicht öffentlich wurde (ich hab zumindest nix in Erinnerung), kannst du davon ausgehen, dass da mehr war als nur schlechte Leistung (siehe Hoffenheim Trainingsgruppe II)
#
Natürlich kannst du Spieler wegen
Extrem schwacher Leistungen vom
Training kurzzeitig suspendieren.

Langfristig wäre das was anderes .
Aber kurzfristig ist das kein Problem.
#
Natürlich kannst du Spieler wegen
Extrem schwacher Leistungen vom
Training kurzzeitig suspendieren.

Langfristig wäre das was anderes .
Aber kurzfristig ist das kein Problem.
#
Hyundaii30 schrieb:

Natürlich kannst du Spieler wegen
Extrem schwacher Leistungen vom
Training kurzzeitig suspendieren.


Langfristig wäre das was anderes .
Aber kurzfristig ist das kein Problem.

Dies glaube ich nicht. Zumindest nicht so einfach wie Du Dir das vorstellst.

Nehmen wir das Spiel in Aue. Versuche mal einen davon wegen schwacher Leistung zu suspendieren. Der lacht Dich aus. Der behauptet er hat alles gegeben, mehr ging nicht. Jetzt beweise mal das Gegenteil. Mit Aussagen wie z.B. "das hat jeder gesehen" oder "im Spiel vor 2 Jahren gegen XY war er besser" wirst Du keinen (rechtsgültigen) Beweis erbringen. Da lacht Dich jeder aus. - Wie willst Du eine Suspendierung begründen? Da bin ich eher bei Wehrheimer Adler, der schrieb:

Wehrheimer_Adler schrieb:

Für eine Suspendierung braucht es etwas mehr, nämlich persönliches Fehlverhalten, ungebührliche Äußerungen, vereinsschädigendes Verhalten oder ähnliche Dinge.

Weiterhin haben die Spieler (alle?/manche?) einen Passus im Vertrag, der ihnen Profitraining zusichert. Da dürfte man letztlich nicht mal einen Spieler in die zweite Mannschaft abschieben. Auch wenn die dritte Liga inzwischen eine Profiliga ist, so wird diese als erste Nicht-Profi-Liga geführt, ist die höchste Liga unter dem Dach des DFB. Die 1. und 2. Liga unterstehen der DFL.

Darum kam es ja in Hoffenheim zu dem Gebilde "Trainingsgruppe 2". Die Spieler wollten sich nicht in die zweite Mannschaft abschieben lassen, bestanden auf das vertraglich zugesicherte Profitraining und daher entstand die "Trainingsgruppe 2" um den Spielern keine Möglichkeit zu geben rechtliche Schritte einzuleiten. - So habe ich dies in Erinnerung.

Vielleicht hat dies jemand besser in Erinnerung und/oder hat fundiertere Kenntnisse ob man Spieler so "einfach" wegen "Nichtleistung" suspendieren kann. Ich bin mir sicher, denke dass es nicht so einfach ist wie Hyundaii30 sich dies vorstellt. Vielleicht habe ich darauf eine nur fast (oder auch nicht) richtige Antwort gegeben, aber so wie oben geschrieben sehe ich dies. - Wenn sich einer besser auskennt, dann Korrektur/Bestätigung erwünscht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Natürlich kannst du Spieler wegen
Extrem schwacher Leistungen vom
Training kurzzeitig suspendieren.


Langfristig wäre das was anderes .
Aber kurzfristig ist das kein Problem.

Dies glaube ich nicht. Zumindest nicht so einfach wie Du Dir das vorstellst.

Nehmen wir das Spiel in Aue. Versuche mal einen davon wegen schwacher Leistung zu suspendieren. Der lacht Dich aus. Der behauptet er hat alles gegeben, mehr ging nicht. Jetzt beweise mal das Gegenteil. Mit Aussagen wie z.B. "das hat jeder gesehen" oder "im Spiel vor 2 Jahren gegen XY war er besser" wirst Du keinen (rechtsgültigen) Beweis erbringen. Da lacht Dich jeder aus. - Wie willst Du eine Suspendierung begründen? Da bin ich eher bei Wehrheimer Adler, der schrieb:

Wehrheimer_Adler schrieb:

Für eine Suspendierung braucht es etwas mehr, nämlich persönliches Fehlverhalten, ungebührliche Äußerungen, vereinsschädigendes Verhalten oder ähnliche Dinge.

Weiterhin haben die Spieler (alle?/manche?) einen Passus im Vertrag, der ihnen Profitraining zusichert. Da dürfte man letztlich nicht mal einen Spieler in die zweite Mannschaft abschieben. Auch wenn die dritte Liga inzwischen eine Profiliga ist, so wird diese als erste Nicht-Profi-Liga geführt, ist die höchste Liga unter dem Dach des DFB. Die 1. und 2. Liga unterstehen der DFL.

Darum kam es ja in Hoffenheim zu dem Gebilde "Trainingsgruppe 2". Die Spieler wollten sich nicht in die zweite Mannschaft abschieben lassen, bestanden auf das vertraglich zugesicherte Profitraining und daher entstand die "Trainingsgruppe 2" um den Spielern keine Möglichkeit zu geben rechtliche Schritte einzuleiten. - So habe ich dies in Erinnerung.

Vielleicht hat dies jemand besser in Erinnerung und/oder hat fundiertere Kenntnisse ob man Spieler so "einfach" wegen "Nichtleistung" suspendieren kann. Ich bin mir sicher, denke dass es nicht so einfach ist wie Hyundaii30 sich dies vorstellt. Vielleicht habe ich darauf eine nur fast (oder auch nicht) richtige Antwort gegeben, aber so wie oben geschrieben sehe ich dies. - Wenn sich einer besser auskennt, dann Korrektur/Bestätigung erwünscht.
#
rhoischnook schrieb:  


Hyundaii30 schrieb:
Natürlich kannst du Spieler wegen
Extrem schwacher Leistungen vom
Training kurzzeitig suspendieren.


Langfristig wäre das was anderes .
Aber kurzfristig ist das kein Problem.


Dies glaube ich nicht. Zumindest nicht so einfach wie Du Dir das vorstellst.

Ganz abgesehen davon ist das vollkommener Unfug. Mit sowas konntest du früher mal die D-Jugend erschrecken, heute lachen sogar die dich aus, wenn du mit sowas kommst.
#
rhoischnook schrieb:  


Hyundaii30 schrieb:
Natürlich kannst du Spieler wegen
Extrem schwacher Leistungen vom
Training kurzzeitig suspendieren.


Langfristig wäre das was anderes .
Aber kurzfristig ist das kein Problem.


Dies glaube ich nicht. Zumindest nicht so einfach wie Du Dir das vorstellst.

Ganz abgesehen davon ist das vollkommener Unfug. Mit sowas konntest du früher mal die D-Jugend erschrecken, heute lachen sogar die dich aus, wenn du mit sowas kommst.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ganz abgesehen davon ist das vollkommener Unfug. Mit sowas konntest du früher mal die D-Jugend erschrecken, heute lachen sogar die dich aus, wenn du mit sowas kommst.

Meines wissens wurde schon öfters Spieler wegen nicht erbrachter Leistung suspendiert.
Und glaubt Ihr alle unsere Spieler wären so brav, das sich nicht ein Grund findet.

Ihr glaubt ernsthaft, die Spieler juckt das nicht.
Das sehe ich aber komplett anders.
Würdet Ihr es lustig finden, wenn Ihr wegen schlechter Arbeitsauffassung/-Leistung gefeuert
vorläufig suspendiert werden würdet und das öffentlich??
Da würde keiner darüber lachen.

Selbst wenn Ihr zum Anwalt geht und protestiert, unser Ruf hat erstmal einen deutlichen Knacks.
Das würde euch nicht ärgern ??
Dann wärt Ihr sehr naiv.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ganz abgesehen davon ist das vollkommener Unfug. Mit sowas konntest du früher mal die D-Jugend erschrecken, heute lachen sogar die dich aus, wenn du mit sowas kommst.

Meines wissens wurde schon öfters Spieler wegen nicht erbrachter Leistung suspendiert.
Und glaubt Ihr alle unsere Spieler wären so brav, das sich nicht ein Grund findet.

Ihr glaubt ernsthaft, die Spieler juckt das nicht.
Das sehe ich aber komplett anders.
Würdet Ihr es lustig finden, wenn Ihr wegen schlechter Arbeitsauffassung/-Leistung gefeuert
vorläufig suspendiert werden würdet und das öffentlich??
Da würde keiner darüber lachen.

Selbst wenn Ihr zum Anwalt geht und protestiert, unser Ruf hat erstmal einen deutlichen Knacks.
Das würde euch nicht ärgern ??
Dann wärt Ihr sehr naiv.
#
Ich hoffe das die Bayern uns mit nem 6:0 oder höher abklatscht, denn bei einem 2:0 oder gar weniger, würden sich die Herren noch bestätigt fühlen. Große Hoffnungen setz ich weder in den Trainer noch in die "Leistungsträger".
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ganz abgesehen davon ist das vollkommener Unfug. Mit sowas konntest du früher mal die D-Jugend erschrecken, heute lachen sogar die dich aus, wenn du mit sowas kommst.

Meines wissens wurde schon öfters Spieler wegen nicht erbrachter Leistung suspendiert.
Und glaubt Ihr alle unsere Spieler wären so brav, das sich nicht ein Grund findet.

Ihr glaubt ernsthaft, die Spieler juckt das nicht.
Das sehe ich aber komplett anders.
Würdet Ihr es lustig finden, wenn Ihr wegen schlechter Arbeitsauffassung/-Leistung gefeuert
vorläufig suspendiert werden würdet und das öffentlich??
Da würde keiner darüber lachen.

Selbst wenn Ihr zum Anwalt geht und protestiert, unser Ruf hat erstmal einen deutlichen Knacks.
Das würde euch nicht ärgern ??
Dann wärt Ihr sehr naiv.
#
Habe mir die PK von Veh eben angesehen. Er gibt quasi zu, dass einige seiner Spieler Mental Probleme haben, sprich auch keine Siegermentalität besitzen.

Sehe ich ähnlich. Und das er den Abstiegskampf ausgerufen hat ist ja inhaltlich schön und gut. Aber die Frage ist hat es die Mannschaft verstanden? Ich kenne Spieler wie Russ nur zu gut, ich glaube es nicht. Die schalten einfach viel zu oft und sehr ab während des Spiel, jeder verlässt sich auf den Anderen. Der Klassenerhalt wird dieses Jahr richtig schwer.
#
Zicolov schrieb:  


Rein von den Fakten sind wir nicht schlechter als vor einem Jahr. Nach zehn Spieltagen jeweils 12. mit 12 Punkten, damals 17:19, jetzt 16:17 Tore. Und jeweils in der 2. Pokalrunde gescheitert, wenn auch gegen völlig andere Gegner. Damals allerdings mit je 5 Heim- und Auswärtsspielen.


Kurios - beide Male spielen wir am 10. ST in Hannover und beide Male kassierten wir am 9. ST daheim 5 Gegentore.


Geschichte wiederholt sich, wäre nicht das erste mal. Klar sind die letzten Wochen alarmierend, aber als man unter Schaaf ein Gegentor nach dem anderen gefangen hat, wurde auch mächtig rum geheult.

Richtig, Geschichte wiederholt sich. Allerdings erinnert das momentan deutlich eher an Skibbe, als an Schaaf! Sowohl, was die Plan- und Hilflosigkeit des Trainers, als auch was die Stärke des Kaders angeht.
#
Schobberobber72 schrieb:

Richtig, Geschichte wiederholt sich. Allerdings erinnert das momentan deutlich eher an Skibbe, als an Schaaf! Sowohl, was die Plan- und Hilflosigkeit des Trainers, als auch was die Stärke des Kaders angeht.

Mit dem Unterschied, dass wir diesmal gleich sehen wohin die Reise geht, wohingegen Skibbe sich ja erst noch viel zu lange genüsslich auf der überragenden Hinrunde ausruhen konnte. Bis es zu spät war.


Teilen