Terroranschläge in Paris


Thread wurde von prothurk am Samstag, 16. Juli 2016, 15:10 Uhr um 15:10 Uhr gesperrt weil:
Bitte geht mal in Euch und überprüft Eure Wortwahl. Hier ist jetzt erstmal zu, prothurk
#
woschti schrieb:

verstehste ihn wirklich nicht?


der fussball wird aufgrund der reichweite, der akzeptanz, der was weiss ich noch was alles instrumentalisiert. der einwurf ist m.e. durchaus angebracht.

ach so war das gemeint. Danke.
Dann stört mich nur noch die Aussage, dass es ihn amüsiert. Vermutlich bin ich bei der Deutung darüber gestolpert, weil ich das partout nicht wahrhaben will.
Aber der Rest wird so schon mal verständlich.
#
Haliaeetus schrieb:

ach so war das gemeint. Danke.
Dann stört mich nur noch die Aussage, dass es ihn amüsiert. Vermutlich bin ich bei der Deutung darüber gestolpert, weil ich das partout nicht wahrhaben will.
Aber der Rest wird so schon mal verständlich

ist o.k.Deshalb haben wir ja das Instrument der Worte und Nachfrage

So hatte ich es gemeint.

Und langsam solltest du mich kennen , daß ich auch mal gerne zuspitze,

Der Satz mit dem amüsieren war eine solche Zuspitzung .
macht nur im Gesamtzusammenhang Sinn.

Und nein,dies abschließend, mich freut es ganz bestimmt nicht, wenn der Terror  Einschränkungen bedeutet.

Mir geht es wirklich nur darum, daß der Fußball nicht überhöht wird.

Deswegen hatte ich ja auch die Weihnachtsmärkte (wo die Darstellung  wir lassen uns nicht beeindrucken , wesentlich ruhiger abläuft)noch angeführt.  

Aber deine Rückfrage ist o,k., Nur so kann man Dinge gut klären
#
Gerade Anti-Terror Aktion in Paris:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-schusswechsel-bei-terrorrazzia-a-1063331.html

Im Pariser Stadtteil Saint-Denis läuft ein Anti-Terror-Einsatz, offenbar auf der Suche nach dem mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom Freitag. Anwohner berichten von heftigen Schusswechseln, mehrere Polizisten wurden verletzt, es gibt unbestätigte Berichte über Todesopfer.

Hoffentlich erwischen sie einen der Hintermänner lebendig.
#
eagle-1899 schrieb:

Gerade Anti-Terror Aktion in Paris:


http://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-schusswechsel-bei-terrorrazzia-a-1063331.html


Im Pariser Stadtteil Saint-Denis läuft ein Anti-Terror-Einsatz, offenbar auf der Suche nach dem mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom Freitag. Anwohner berichten von heftigen Schusswechseln, mehrere Polizisten wurden verletzt, es gibt unbestätigte Berichte über Todesopfer.


Hoffentlich erwischen sie einen der Hintermänner lebendig.

Der französische Innenminister hat den Tod zweier Verdächtiger in der belagerten Wohnung bestätigt. Nach Polizeiangaben hat sich eine Frau in die Luft gesprengt. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet von einem weiteren, bislang nicht bestätigten Toten. Ob der als Hintermann der Anschläge gesuchte Abdelhamid Abaaoud zu den sieben Festgenommenen gehört, ist bislang unklar.

Der Einsatz der Spezialkräfte in Saint-Denis galt womöglich nicht allein Abdelhamid Abaaoud, dem Drahtzieher der Attentate vom Freitag. Einem Insider zufolge ging es um eine weitere Extremistenzelle. Die Gruppe habe einen Anschlag im Pariser Geschäftsviertel La Defense geplant, sagte eine mit den Ermittlungen vertraute Person. "Das ist eine neue Zelle."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/der-morgen-spiegelonline-echtzeit-nachrichten-am-18-11-2015-a-1062568.html

Eine neue Zelle also. Wieviele sind wohl noch unentdeckt?
#
Ja.

Ausgehend von der ganzen Entwicklung im Fußball,spiegelt er schon längst das ,was sonst in der Gesellschaft schief läuft.

Unglaubwürdiger Turbokapitalismus .Die Gehaltsentwicklung im Fußball, 50 plus, die verlorene Glaubwürdigkeit (von der Spitze FIFA bis zur Ebene DFB ).

Und dieser Fußball wird einseitig polit.überhöht, um die Menschen im Rahmen von Brot und Spiele bei laune zu halten .

Viel weniger wäre angebracht.

Auch im obengenannten Zusammenhang .

Insofern seh ich es fast schon etwas amüsiert, daß der Fußball hier  auf die Schnauze gefallen ist

Mit den Weihnachtsmärkten funzt es ja auch wesentlich gemäßigter in der Darstellung , daß wir uns vom Terror nicht beeindrucken lassen .

Überhöhtes Getue im Fußball (plakativste polit.Zeichen im Fußball )gehen für mich grundsätzlich schon längst nicht mehr , nicht bei diesem Fußball,wie er sich heute versaut darstellt
#
Dirty-Harry schrieb:

Ja.


Ausgehend von der ganzen Entwicklung im Fußball,spiegelt er schon längst das ,was sonst in der Gesellschaft schief läuft.


Unglaubwürdiger Turbokapitalismus .Die Gehaltsentwicklung im Fußball, 50 plus, die verlorene Glaubwürdigkeit (von der Spitze FIFA bis zur Ebene DFB ).


Und dieser Fußball wird einseitig polit.überhöht, um die Menschen im Rahmen von Brot und Spiele bei laune zu halten .


Viel weniger wäre angebracht.


Auch im obengenannten Zusammenhang .


Insofern seh ich es fast schon etwas amüsiert, daß der Fußball hier  auf die Schnauze gefallen ist


Mit den Weihnachtsmärkten funzt es ja auch wesentlich gemäßigter in der Darstellung , daß wir uns vom Terror nicht beeindrucken lassen .


Überhöhtes Getue im Fußball (plakativste polit.Zeichen im Fußball )gehen für mich grundsätzlich schon längst nicht mehr , nicht bei diesem Fußball,wie er sich heute versaut darstellt

Guter Beitrag und nur mit Mühe misszuverstehen.

Es regt mich sehr auf, dass diese IS-Bestien in der Lage sind  uns etwas aufzuzwingen.
Dass davon auch der Spitzenfussball in seiner derzeitigen Verfassung berührt wird ist ärgerlich aber ein relativ kleines Übel.
#
Dirty-Harry schrieb:

Ja.


Ausgehend von der ganzen Entwicklung im Fußball,spiegelt er schon längst das ,was sonst in der Gesellschaft schief läuft.


Unglaubwürdiger Turbokapitalismus .Die Gehaltsentwicklung im Fußball, 50 plus, die verlorene Glaubwürdigkeit (von der Spitze FIFA bis zur Ebene DFB ).


Und dieser Fußball wird einseitig polit.überhöht, um die Menschen im Rahmen von Brot und Spiele bei laune zu halten .


Viel weniger wäre angebracht.


Auch im obengenannten Zusammenhang .


Insofern seh ich es fast schon etwas amüsiert, daß der Fußball hier  auf die Schnauze gefallen ist


Mit den Weihnachtsmärkten funzt es ja auch wesentlich gemäßigter in der Darstellung , daß wir uns vom Terror nicht beeindrucken lassen .


Überhöhtes Getue im Fußball (plakativste polit.Zeichen im Fußball )gehen für mich grundsätzlich schon längst nicht mehr , nicht bei diesem Fußball,wie er sich heute versaut darstellt

Guter Beitrag und nur mit Mühe misszuverstehen.

Es regt mich sehr auf, dass diese IS-Bestien in der Lage sind  uns etwas aufzuzwingen.
Dass davon auch der Spitzenfussball in seiner derzeitigen Verfassung berührt wird ist ärgerlich aber ein relativ kleines Übel.
#
Al Dente schrieb:

Guter Beitrag und nur mit Mühe misszuverstehen.

Tja, dann hat sich meine Anstrengung ja gelohnt
#
Al Dente schrieb:

Guter Beitrag und nur mit Mühe misszuverstehen.

Tja, dann hat sich meine Anstrengung ja gelohnt
#
Haliaeetus schrieb:  


Al Dente schrieb:
Guter Beitrag und nur mit Mühe misszuverstehen.


Tja, dann hat sich meine Anstrengung ja gelohnt

nicht jeder ist so clever Harrys Beiträge gleich zu vestehen
#
eagle-1899 schrieb:

Gerade Anti-Terror Aktion in Paris:


http://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-schusswechsel-bei-terrorrazzia-a-1063331.html


Im Pariser Stadtteil Saint-Denis läuft ein Anti-Terror-Einsatz, offenbar auf der Suche nach dem mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom Freitag. Anwohner berichten von heftigen Schusswechseln, mehrere Polizisten wurden verletzt, es gibt unbestätigte Berichte über Todesopfer.


Hoffentlich erwischen sie einen der Hintermänner lebendig.

Der französische Innenminister hat den Tod zweier Verdächtiger in der belagerten Wohnung bestätigt. Nach Polizeiangaben hat sich eine Frau in die Luft gesprengt. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet von einem weiteren, bislang nicht bestätigten Toten. Ob der als Hintermann der Anschläge gesuchte Abdelhamid Abaaoud zu den sieben Festgenommenen gehört, ist bislang unklar.

Der Einsatz der Spezialkräfte in Saint-Denis galt womöglich nicht allein Abdelhamid Abaaoud, dem Drahtzieher der Attentate vom Freitag. Einem Insider zufolge ging es um eine weitere Extremistenzelle. Die Gruppe habe einen Anschlag im Pariser Geschäftsviertel La Defense geplant, sagte eine mit den Ermittlungen vertraute Person. "Das ist eine neue Zelle."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/der-morgen-spiegelonline-echtzeit-nachrichten-am-18-11-2015-a-1062568.html

Eine neue Zelle also. Wieviele sind wohl noch unentdeckt?
#
eagle-1899 schrieb:

Eine neue Zelle also. Wieviele sind wohl noch unentdeckt?

Tja, wer könnte das wohl wissen?

Heisser Tipp: Niemand.
#
eagle-1899 schrieb:

Eine neue Zelle also. Wieviele sind wohl noch unentdeckt?

Tja, wer könnte das wohl wissen?

Heisser Tipp: Niemand.
#
reggaetyp schrieb:  


eagle-1899 schrieb:
Eine neue Zelle also. Wieviele sind wohl noch unentdeckt?


Tja, wer könnte das wohl wissen?


Heisser Tipp: Niemand.

Von rhetorischen Fragen hast du aber schon einmal gehört, oder?
#
reggaetyp schrieb:  


eagle-1899 schrieb:
Eine neue Zelle also. Wieviele sind wohl noch unentdeckt?


Tja, wer könnte das wohl wissen?


Heisser Tipp: Niemand.

Von rhetorischen Fragen hast du aber schon einmal gehört, oder?
#
eagle-1899 schrieb:

Von rhetorischen Fragen hast du aber schon einmal gehört, oder?

Kenn ich.
#
https://www.youtube.com/watch?v=U_JgWu0_pEY

John Oliver über die Attentate von Paris
#
http://www.n-tv.de/sport/fussball/Tuerkische-Fans-stoeren-Schweigeminute-article16380156.html

Pfiffe und Parolen gebrüllt

Türkische Fans stören Schweigeminute

übrigens völlig überflüssig, dass Skibbe die türk. Fans in Schutz nimmt.
Ich bin prinzipiell gegen Kriege. Aber der IS versucht Europa einzuschüchtern und fährt Angriffe auf die Zivilbevölkerung. Mit Bombardements kommt man nicht weiter. Man muss Bodentruppen entsenden, auch um die dortige Zivilbevölkerung zu schützen. Wenn man den IS in seinem Kalifat angreift, ihm Versorgung und Geld abschneidet und dauerhaft unter Beschuss hält, sind diese Terrorakte so gut wie nicht mehr zu realisieren. Die "Untätigkeit" gibt Ihnen derzeit Macht. Grundsätzlich ist jeder (finanzielle) Unterstützer des IS ein Feind. Man kann doch nachverfolgen, von wo nach wo das Geld fließt. Da kann man den Anfang machen.
pelo schrieb:

Noch so ein Angriff wie in Paris und es geht los.

was geht dann los?
Glaubst Du, wir ziehen dann aktiv in den Krieg oder, wie Machidro schreibt, wir schicken dann wieder ne Gulaschkanone und bilden Gegenkräfte aus (aber beides tun wir doch schon, oder irre ich mich da?)?
#
Es werden dann Bodentruppen einmarschieren- von wem auch immer.

WIR  (BRD)werden uns aber daran ,jedenfalls mit Kampftruppen, nicht beteiligen
pelo schrieb:

Es werden dann Bodentruppen einm*****ieren- von wem auch immer.


WIR  (BRD)werden uns aber daran ,jedenfalls mit Kampftruppen, nicht beteiligen

ersteres vielleicht.
Letzteres sehe ich genauso - jedenfalls offiziell. Wer weiß, ob da nicht irgendwo klammheimlich eine Handvoll Spezialtruppen eingesetzt werden
#
Haliaeetus schrieb:  


pelo schrieb:
Es werden dann Bodentruppen einm*****ieren- von wem auch immer.


WIR  (BRD)werden uns aber daran ,jedenfalls mit Kampftruppen, nicht beteiligen


ersteres vielleicht.
Letzteres sehe ich genauso - jedenfalls offiziell. Wer weiß, ob da nicht irgendwo klammheimlich eine Handvoll Spezialtruppen eingesetzt werden

Das wäre durchaus möglich. Bin froh,dass ich nicht mehr beim Bund bin.
Ich war in Calw ,bei den Fallschirm- Jägern.
#
Russische Kampfflugzeuge zerstören mittlerweile gezielt Öl-Tanklastwagen des IS. Das ist endlich mal eine sinnvolle Maßnahme, um die Finanzierung der Terroristen abzuschneiden.

https://www.youtube.com/watch?v=WgYbiCGYy2c
#
Russische Kampfflugzeuge zerstören mittlerweile gezielt Öl-Tanklastwagen des IS. Das ist endlich mal eine sinnvolle Maßnahme, um die Finanzierung der Terroristen abzuschneiden.

https://www.youtube.com/watch?v=WgYbiCGYy2c
#
eagle-1899 schrieb:

Russische Kampfflugzeuge zerstören mittlerweile gezielt Öl-Tanklastwagen des IS. Das ist endlich mal eine sinnvolle Maßnahme, um die Finanzierung der Terroristen abzuschneiden.


https://www.youtube.com/watch?v=WgYbiCGYy2c

Man sollte sich übrigens die Frage stellen, warum das jetzt erst die Russen machen müssen, nachdem USA und Verbündete schon seit über einem Jahr Luftangriffe fliegen.
#
eagle-1899 schrieb:

Russische Kampfflugzeuge zerstören mittlerweile gezielt Öl-Tanklastwagen des IS. Das ist endlich mal eine sinnvolle Maßnahme, um die Finanzierung der Terroristen abzuschneiden.


https://www.youtube.com/watch?v=WgYbiCGYy2c

Man sollte sich übrigens die Frage stellen, warum das jetzt erst die Russen machen müssen, nachdem USA und Verbündete schon seit über einem Jahr Luftangriffe fliegen.
#
eagle-1899 schrieb:  


eagle-1899 schrieb:
Russische Kampfflugzeuge zerstören mittlerweile gezielt Öl-Tanklastwagen des IS. Das ist endlich mal eine sinnvolle Maßnahme, um die Finanzierung der Terroristen abzuschneiden.


https://www.youtube.com/watch?v=WgYbiCGYy2c


Man sollte sich übrigens die Frage stellen, warum das jetzt erst die Russen machen müssen, nachdem USA und Verbündete schon seit über einem Jahr Luftangriffe fliegen.

Ich denke mal ,dass sie das jetzt erst machen,hat den Grund,weil sich mittlerweile herausgestellt hat, dass der Absturz des russischen Passagier -Flugzeugs ein Terrorakt war u. sich der IS dazu bekannt hat.
#
http://www.n-tv.de/sport/fussball/Tuerkische-Fans-stoeren-Schweigeminute-article16380156.html

Pfiffe und Parolen gebrüllt

Türkische Fans stören Schweigeminute

übrigens völlig überflüssig, dass Skibbe die türk. Fans in Schutz nimmt.
#
Tafelberg schrieb:

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Tuerkische-Fans-stoeren-Schweigeminute-article16380156.html


Pfiffe und Parolen gebrüllt


Türkische Fans stören Schweigeminute


übrigens völlig überflüssig, dass Skibbe die türk. Fans in Schutz nimmt.

In der Tat beschämend... allerdings sollte man das Rudelverhalten von Fussballfans im Stadion nicht überbewerten, vor allem die Türken schlagen da regelmäßig über die Stränge und sind für ihre Undiszipliniertheiten quasi berühmt... warum sollten sie sich dann ausgerechnet jetzt benehmen?
Als Mayer-Vorfelder gedacht wurde haben sich unsere Ultras auch ein Dreck darum geschert... ich weiß, der Vergleich hinkt etwas, aber vom Prinzip her isses doch das gleiche...

Die Türken haben sogar gepfiffen und Parolen gebrüllt als den eigenen Landsleuten gedacht wurde, nach dem Anschlag in Ankara... da hat man lieber dem Kurdenhass gefrönt als mal eine lächerliche Minute innezuhalten und den Opfern die Ehre zu erweisen... genauso wie unsere lieber Fussball Mafia DFB gebrüllt haben!
#
http://www.n-tv.de/sport/fussball/Tuerkische-Fans-stoeren-Schweigeminute-article16380156.html

Pfiffe und Parolen gebrüllt

Türkische Fans stören Schweigeminute

übrigens völlig überflüssig, dass Skibbe die türk. Fans in Schutz nimmt.
#
Tafelberg schrieb:

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Tuerkische-Fans-stoeren-Schweigeminute-article16380156.html


Pfiffe und Parolen gebrüllt


Türkische Fans stören Schweigeminute


übrigens völlig überflüssig, dass Skibbe die türk. Fans in Schutz nimmt.

Ich möchte dir gerne mal zustimmen. Das tue ich hiermit.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!