SaW - 22.12.2015 - Gebabbel

#
Dann eröffne ich mal das heutige Gebabbel...

... und nämlich mit meinem Unverständnis, dass man es immer wieder mit Rückholaktionen versucht. Hier wurde schon einmal von einem User geschrieben, dass die Eintracht sich zu sehr an die Vergangenheit klammert als wirklich zukunftsschauend zu agieren. Aber das macht der Verein auch nicht erst seit heute. Rückholaktion Steppi: Führte in die Katastrophe. Rückholaktion Gaudino: Nix gebracht. Rückholaktion Möller: Nix gebracht.
Lernt aus den Fehlern der Vergangenheit, lasst doch die Personalien Rode und Jung mal bleiben und schaut, wie ihr andere viel versprechende und talentierte Spieler begeistern könnt, zu Eintracht Frankfurt zu wechseln und fördert die auch.
#
Ganz zu schweigen von der Rückholaktion Veh.
#
Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".

Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...

Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.

Einfach nur traurig.

Tim
#
Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".

Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...

Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.

Einfach nur traurig.

Tim
#
Timmi32 schrieb:

Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".


Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...


Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.


Einfach nur traurig.


Tim

Volle Zustimmung
#
Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".

Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...

Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.

Einfach nur traurig.

Tim
#
Timmi32 schrieb:

Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".


Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...


Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.


Einfach nur traurig.


Tim

Herrlich?
Ok du relativierst es dann richtig zu nur traurig.

Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sparschwein man haette Jung und Rode halten koennen. Diese Spieler zurueck holen ist nur noch ein Armutszeugnis.
#
Ganz zu schweigen von der Rückholaktion Veh.
#
Volleymatze schrieb:

Ganz zu schweigen von der Rückholaktion Veh.

Sauber! Und volley genommen.
#
Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.
#
Dann eröffne ich mal das heutige Gebabbel...

... und nämlich mit meinem Unverständnis, dass man es immer wieder mit Rückholaktionen versucht. Hier wurde schon einmal von einem User geschrieben, dass die Eintracht sich zu sehr an die Vergangenheit klammert als wirklich zukunftsschauend zu agieren. Aber das macht der Verein auch nicht erst seit heute. Rückholaktion Steppi: Führte in die Katastrophe. Rückholaktion Gaudino: Nix gebracht. Rückholaktion Möller: Nix gebracht.
Lernt aus den Fehlern der Vergangenheit, lasst doch die Personalien Rode und Jung mal bleiben und schaut, wie ihr andere viel versprechende und talentierte Spieler begeistern könnt, zu Eintracht Frankfurt zu wechseln und fördert die auch.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Dann eröffne ich mal das heutige Gebabbel...


... und nämlich mit meinem Unverständnis, dass man es immer wieder mit Rückholaktionen versucht. Hier wurde schon einmal von einem User geschrieben, dass die Eintracht sich zu sehr an die Vergangenheit klammert als wirklich zukunftsschauend zu agieren. Aber das macht der Verein auch nicht erst seit heute. Rückholaktion Steppi: Führte in die Katastrophe. Rückholaktion Gaudino: Nix gebracht. Rückholaktion Möller: Nix gebracht.
Lernt aus den Fehlern der Vergangenheit, lasst doch die Personalien Rode und Jung mal bleiben und schaut, wie ihr andere viel versprechende und talentierte Spieler begeistern könnt, zu Eintracht Frankfurt zu wechseln und fördert die auch.

Rückholaktion Gaudino war jetzt gar nicht mal so verkehrt. War 96/97 unser Spieler mit den meisten Toren und vielleicht wären wir ohne ihn in die Regionalliga abgestiegen.

Allerdings war es ja eigentlich keine richtige Rückholaktion, da er ja glaube ich immer bei uns unter Vertrag stand und nur 2 Jahre rumverliehen wurde.

Ansonsten waren die Rückholaktionen von Streit, Amanatidis und Jones auch nicht ganz unerfolgreich, auch wenn alle irgendwie ein blödes Ende nahmen.

Aber es stimmt schon, die Affinität zu ehemaligen ist bei uns weit verbreitet. Liest man ja auch immer wieder hier im Forum, wenn sich vor dieser Saison tatsächlich welche Patrick Ochs zurück wünschen, also einen 31-jährigen, der 4 Jahre bei Hoffenheim und Wolfsburg zwischen Bank und Tribüne pendelte (bei Hoffenheim im Abstiegskampf) und zuletzt auch noch ein Jahr verletzt war. Ohne Eintracht-Vergangenheit kämen genau 0 Personen auf die Idee, dass so ein Spieler uns helfen könnte, was sich auch in seiner jetzigen Arbeitslosigkeit spiegelt.
#
Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.
#
grossaadla schrieb:

Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.

Das wollte icha uch gerade schreiben. Muss sagen bin etwas verwirrt - dabei habe ich gar keinen Rotwein getrunken.
#
Timmi32 schrieb:

Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".


Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...


Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.


Einfach nur traurig.


Tim

Herrlich?
Ok du relativierst es dann richtig zu nur traurig.

Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sparschwein man haette Jung und Rode halten koennen. Diese Spieler zurueck holen ist nur noch ein Armutszeugnis.
#
Afrigaaner schrieb:

Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sp*****wein man haette Jung und Rode halten koennen.

Meinst du das wirklich ernst oder übersehe ich die Ironie?
#
Timmi32 schrieb:

Herrlich. Die Konzeptlosigkeit im Verein unserer Herzen wird konsequent fortgesetzt. Ein neuer Spielmacher? Klar, mit Stendera wird das ja nix. Bei Rode anfragen? Gott, Herri, das muß Dir doch selber peinlich sein! Seit wieviel Monaten graben die jetzt erfolglos an Sebi Jung? Hauptsache Bruno ist "obdimisdisch".


Da geht´s dahin mit dem "Modell Eintracht", dass laut unserem großen Präsi ja so "sexy" sein soll...


Kleiner Tipp: Scouting geht anders. Und motivierte, junge Talente haben wir allein in der Region mehr als genug.


Einfach nur traurig.


Tim

Herrlich?
Ok du relativierst es dann richtig zu nur traurig.

Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sparschwein man haette Jung und Rode halten koennen. Diese Spieler zurueck holen ist nur noch ein Armutszeugnis.
#
Afrigaaner schrieb:

Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sp*****wein man haette Jung und Rode halten

Entschuldige lieber Afrigaaner, dass ich dir in diesem Punkt widerspreche. Aber den Ausschlag hat hier sicher nicht unsere Liebe zum Sparschwein gegeben.
Meines Erachtens ist eher die sportliche Persepektive der eigentliche Grund gewesen, weshalb sich Rode und Jung seinerzeit gegen eine weitere Vertragsverlängerung bei uns entschieden haben.

Der Karriereplan der beiden war eben ein anderer. Das dieser bisher nicht wirklich aufging, steht auf einem anderen Blatt.
#
grossaadla schrieb:

Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.

Das wollte icha uch gerade schreiben. Muss sagen bin etwas verwirrt - dabei habe ich gar keinen Rotwein getrunken.
#
Afrigaaner schrieb:  


grossaadla schrieb:
Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.


Das wollte icha uch gerade schreiben. Muss sagen bin etwas verwirrt - dabei habe ich gar keinen Rotwein getrunken.

Am Sonntag sollte schon der Medizincheck gewesen sein? U.U. müssen Sie erst noch einige ATÜ Höhenluft aus Mexico aus den Waden abpumpen ablassen?
#
Afrigaaner schrieb:  


grossaadla schrieb:
Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.


Das wollte icha uch gerade schreiben. Muss sagen bin etwas verwirrt - dabei habe ich gar keinen Rotwein getrunken.

Am Sonntag sollte schon der Medizincheck gewesen sein? U.U. müssen Sie erst noch einige ATÜ Höhenluft aus Mexico aus den Waden abpumpen ablassen?
#
mittelkreis schrieb:

Am Sonntag sollte schon der Medizincheck gewesen sein?

Sag mal, bekommt hier eigentlich irgendwer noch was mit? BH hat doch ganz klar kommuniziert, dass außer dem Mediccheck noch ein paar andere Formalitäten zu klären sind.

Und solange die nicht geklärt sind ist auch noch nix fix und kann somit auch noch nicht vermeldet werden.

mittelkreis schrieb:

U.U. müssen Sie erst noch einige ATÜ Höhenluft aus Mexico aus den Waden abpumpen ablassen?

Ja genau. Außerdem müssen die den Mexikaner auch noch mit Tequila betanken, denn sonst springt der ned an
#
Auch das hinterherheulen hinter ehemaligen Spielern gefällt mir gerade wieder nicht.

Vor zwei Jahren hatten wir die drei Spieler und waren zur Winterpause in einer ähnlichen Situation (zwar weniger Punkte aber auch schwächere Konkurrenz). Unsere beste Phase in der Saison hatten wir als Rode und Schwegler ausfielen und wir in 4 Spielen 3 Siege holten und damit den Klassenerhalt sicherten.

Ein Jahr später, ohne die drei Spieler, lief es deutlich besser. Zudem soll doch sogar damals noch Veh den Eintracht-Verantwortlichen gesagt haben, dass Hasebe besser als Schwegler ist.

Jung hätte ich im Sommer zurückgenommen, wegen unserer mangelnden Besetzung auf rechts. Langsam ist es mir aber auch zu blöd.

Rode war in seiner letzten Saison bei uns auch nicht mehr gut, hat sich aber bei den Bayern gut entwickelt und wäre jetzt sicher eine Verstärkung, aber halt auch für das ein oder andere Top 6 Team.
#
grossaadla schrieb:

Wäre ja zumindest schon mal ein Anfang wenn man die Verpflichtung von Fabian fix meldet.

Das wollte icha uch gerade schreiben. Muss sagen bin etwas verwirrt - dabei habe ich gar keinen Rotwein getrunken.
#
Nicht das er 200 gramm zu viel wiegt oder ein Tropfen Blut im Urin gefunden wurde.
#
Afrigaaner schrieb:

Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sp*****wein man haette Jung und Rode halten

Entschuldige lieber Afrigaaner, dass ich dir in diesem Punkt widerspreche. Aber den Ausschlag hat hier sicher nicht unsere Liebe zum Sparschwein gegeben.
Meines Erachtens ist eher die sportliche Persepektive der eigentliche Grund gewesen, weshalb sich Rode und Jung seinerzeit gegen eine weitere Vertragsverlängerung bei uns entschieden haben.

Der Karriereplan der beiden war eben ein anderer. Das dieser bisher nicht wirklich aufging, steht auf einem anderen Blatt.
#
DeMuerte schrieb:  


Afrigaaner schrieb:
Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sp*****wein man haette Jung und Rode halten


Entschuldige lieber Afrigaaner, dass ich dir in diesem Punkt widerspreche. Aber den Ausschlag hat hier sicher nicht unsere Liebe zum Sp*****wein gegeben.
Meines Erachtens ist eher die sportliche Persepektive der eigentliche Grund gewesen, weshalb sich Rode und Jung seinerzeit gegen eine weitere Vertragsverlängerung bei uns entschieden haben.


Der Karriereplan der beiden war eben ein anderer. Das dieser bisher nicht wirklich aufging, steht auf einem anderen Blatt.

Ich denke - aber das ist meien Meinung - man haette denen schon frueher einen hochdotierten und laengeren Vertrag vorlegen koennen (so wie es andere Bundesligisten mit ihren Talenten aushandeln). Wenn sie dann gegangen waeren - was ich auch denke - dann haette man wenigstens was verdient.
#
Auch das hinterherheulen hinter ehemaligen Spielern gefällt mir gerade wieder nicht.

Vor zwei Jahren hatten wir die drei Spieler und waren zur Winterpause in einer ähnlichen Situation (zwar weniger Punkte aber auch schwächere Konkurrenz). Unsere beste Phase in der Saison hatten wir als Rode und Schwegler ausfielen und wir in 4 Spielen 3 Siege holten und damit den Klassenerhalt sicherten.

Ein Jahr später, ohne die drei Spieler, lief es deutlich besser. Zudem soll doch sogar damals noch Veh den Eintracht-Verantwortlichen gesagt haben, dass Hasebe besser als Schwegler ist.

Jung hätte ich im Sommer zurückgenommen, wegen unserer mangelnden Besetzung auf rechts. Langsam ist es mir aber auch zu blöd.

Rode war in seiner letzten Saison bei uns auch nicht mehr gut, hat sich aber bei den Bayern gut entwickelt und wäre jetzt sicher eine Verstärkung, aber halt auch für das ein oder andere Top 6 Team.
#
Mal unabhängig von dem ganzen geheule. Dass Rode in unserer derzeitigen Situation nicht zu uns zurück geht ist doch aus seiner Sicht völlig nachvollziehbar.

Er wäre mMn ja auch mit dem Hammer gepudert, wenn er ausgerechnet jetzt zu uns zurück ginge wo wir gerade ganz tief im Abstiegsschlammassel stecken.
Denn dies wäre seiner persönlichen Reputation im Augenblick sicher nicht zuträglich, zumal er ja offensichtlich ganz andere Ziele verfolgt.
Rode will einfach weiterkommen in seiner Karriere und hierfür sind wir derzeit die völlig falsche Adresse für ihn. So einfach ist das und aus seiner Sicht auch völlig legitim

Was Jung betrifft, so sind hier vordergründig unsere Finanzen der Ausschlag gebende Punkt, denn wir können ihn uns schlichtweg nicht (mehr) leisten. Das muss man eben so akzeptieren und wir sind da auch ganz sicher nicht der einzige Verein dem das in dieser Art widerfährt.
#
DeMuerte schrieb:  


Afrigaaner schrieb:
Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sp*****wein man haette Jung und Rode halten


Entschuldige lieber Afrigaaner, dass ich dir in diesem Punkt widerspreche. Aber den Ausschlag hat hier sicher nicht unsere Liebe zum Sp*****wein gegeben.
Meines Erachtens ist eher die sportliche Persepektive der eigentliche Grund gewesen, weshalb sich Rode und Jung seinerzeit gegen eine weitere Vertragsverlängerung bei uns entschieden haben.


Der Karriereplan der beiden war eben ein anderer. Das dieser bisher nicht wirklich aufging, steht auf einem anderen Blatt.

Ich denke - aber das ist meien Meinung - man haette denen schon frueher einen hochdotierten und laengeren Vertrag vorlegen koennen (so wie es andere Bundesligisten mit ihren Talenten aushandeln). Wenn sie dann gegangen waeren - was ich auch denke - dann haette man wenigstens was verdient.
#
Afrigaaner schrieb:

Ich denke - aber das ist meien Meinung - man haette denen schon frueher einen hochdotierten und laengeren Vertrag vorlegen koennen (so wie es andere Bundesligisten mit ihren Talenten aushandeln). Wenn sie dann gegangen waeren - was ich auch denke - dann haette man wenigstens was verdient.

Sie hatten ja beide langfristige Verträge von 4 Jahren. Da man Sie während der Zeit nicht verkaufen wollte oder konnte, hat man nichts (wenig) verdient. Andere Bundesligisten haben dafür halt auch keine 4-5 Jahre was von ihren Talenten, sondern nur 1-2.
#
Mal unabhängig von dem ganzen geheule. Dass Rode in unserer derzeitigen Situation nicht zu uns zurück geht ist doch aus seiner Sicht völlig nachvollziehbar.

Er wäre mMn ja auch mit dem Hammer gepudert, wenn er ausgerechnet jetzt zu uns zurück ginge wo wir gerade ganz tief im Abstiegsschlammassel stecken.
Denn dies wäre seiner persönlichen Reputation im Augenblick sicher nicht zuträglich, zumal er ja offensichtlich ganz andere Ziele verfolgt.
Rode will einfach weiterkommen in seiner Karriere und hierfür sind wir derzeit die völlig falsche Adresse für ihn. So einfach ist das und aus seiner Sicht auch völlig legitim

Was Jung betrifft, so sind hier vordergründig unsere Finanzen der Ausschlag gebende Punkt, denn wir können ihn uns schlichtweg nicht (mehr) leisten. Das muss man eben so akzeptieren und wir sind da auch ganz sicher nicht der einzige Verein dem das in dieser Art widerfährt.
#
DeMuerte schrieb:

Mal unabhängig von dem ganzen geheule. Dass Rode in unserer derzeitigen Situation nicht zu uns zurück geht ist doch aus seiner Sicht völlig nachvollziehbar.


Er wäre mMn ja auch mit dem Hammer gepudert, wenn er ausgerechnet jetzt zu uns zurück ginge wo wir gerade ganz tief im Abstiegsschlammassel stecken.
Denn dies wäre seiner persönlichen Reputation im Augenblick sicher nicht zuträglich, zumal er ja offensichtlich ganz andere Ziele verfolgt.
Rode will einfach weiterkommen in seiner Karriere und hierfür sind wir derzeit die völlig falsche Adresse für ihn. So einfach ist das und aus seiner Sicht auch völlig legitim


Was Jung betrifft, so sind hier vordergründig unsere Finanzen der Ausschlag gebende Punkt, denn wir können ihn uns schlichtweg nicht (mehr) leisten. Das muss man eben so akzeptieren und wir sind da auch ganz sicher nicht der einzige Verein dem das in dieser Art widerfährt.

Damit hast du ja recht - und ich glaube keiner widerspricht dir. Ich frage mich nur, was unser Scouting den lieben langen Tag arbeitet und warum man sich mehr um die Talente kuemmert, anstatt sich von fruehere Spielern Abfuhren  zu holen.
#
DeMuerte schrieb:  


Afrigaaner schrieb:
Also ich behaupte, mit mehr Geschick und ohne die Liebe zum Sp*****wein man haette Jung und Rode halten


Entschuldige lieber Afrigaaner, dass ich dir in diesem Punkt widerspreche. Aber den Ausschlag hat hier sicher nicht unsere Liebe zum Sp*****wein gegeben.
Meines Erachtens ist eher die sportliche Persepektive der eigentliche Grund gewesen, weshalb sich Rode und Jung seinerzeit gegen eine weitere Vertragsverlängerung bei uns entschieden haben.


Der Karriereplan der beiden war eben ein anderer. Das dieser bisher nicht wirklich aufging, steht auf einem anderen Blatt.

Ich denke - aber das ist meien Meinung - man haette denen schon frueher einen hochdotierten und laengeren Vertrag vorlegen koennen (so wie es andere Bundesligisten mit ihren Talenten aushandeln). Wenn sie dann gegangen waeren - was ich auch denke - dann haette man wenigstens was verdient.
#
Afrigaaner schrieb:

Ich denke - aber das ist meien Meinung - man haette denen schon frueher einen hochdotierten und laengeren Vertrag vorlegen koennen (so wie es andere Bundesligisten mit ihren Talenten aushandeln). Wenn sie dann gegangen waeren - was ich auch denke - dann haette man wenigstens was verdient.

Rode hat man schon 1 1/2 Jahre vor Vertragsende einen besser dotierten Vertrag angeboten. Rode wollte diesen aber nicht unterschreiben, da er für sich schon einen anderen Karriereplan im Kopf hatte.

Mit Jung hat man ein Jahr zuvor schon mal verlängert. Voraussetzung war aber eine niedrige Ausstiegsklausel von welcher er schlussendlich dann auch Gebrauch machte.

Von daher ist der Eintracht da sicher kein Vorwurf zu machen.

Ich denke außerdem, dass uns im Fall Jung auch schon früher die Hände gebunden waren.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!