Niko Kovac - Diskussion


Thread wurde von bils am Mittwoch, 03. Oktober 2018, 13:25 Uhr um 13:25 Uhr gesperrt weil:
Siehe letzter Beitrag
#
So, der FC Bayern hat's offiziell bestätigt. Vertrag bis 2021. https://twitter.com/FCBayern/status/984748949876731909
#
mit AK für Real
#
Ehrlich gesagt hatte ich damit gerechnet, dass NK nach der Saison zu den Bayern geht, da hat einfach zu viel zusammen gepasst in den letzten Wochen. Was mich einfach maßlos fertig macht ist der Zeitpunkt der Bekanntgabe, es kann doch keiner ernsthaft einen Vorteil daran haben, so eine Hammermeldung gerade jetzt zu verkünden? Ich finde nicht mal die Bayern haben was davon und hätten doch locker noch ne Woche warten können. Selbst wenn da irgendeine Ratte der Bild was gesteckt hat, hätte man doch die Meldung (noch einmal) dementieren können?! Sehr sehr schade der Ablauf, so gibt es irgendwie nur Verlierer!
#
Da gebe ich für recht .
Eine Ratte die so was zu diesem Zeitpunkt dies verkündet .
Aber einer muss ja die Information raus gegeben haben
Wer war s?
#
Sportlich nachvollziehbar, wenn sich die Chance ergibt und als Ex-Bayern Spieler natuerlich immer eine Moeglichkeit gewesen. Ihn zu evrteufeln halte ich fuer falsch. Er hatte versucht Geruechte ruhig zu halten und sich auf die Speile zu konzentrieren, er ist ehrgeizig genug, die Ziele mit der Mannschaft noch zu erreichen und er hinterlaesst eine intakte Mannschaft, die er verbessert und mitaufgebau hat. Ohne Kovac waeren Rebic, Wolf, Jovic jetzt nicht die guten Spieler die wir haben. WIr haben ihm also auch einiges zu verdanken, auch wenn dies jetzt von einigen vergessen wird.

Wenn ich dann einen Bloedsinn lese wie sofort freistellen, was soll das bringen. Als ob ein neuer Trainer jetzt zack mal schnell die letzten Spiele alle gewinnt. Stattdessen kann Kovac nachwievor mit der Mannschaft was erreichen und mit einem Europapokal Platz sich auch dankbar verabschieden.  Genauso ist jedes Gepfeife unnoetig. Ohne Kovac waeren wir in Liga 2 gelandet. ohne Kovac waeren wir gar nicht im Rennen um EL oder CL. Also von daher enttaeuscht sein ja, aber auspfeifen etc macht keinerlei Sinn in einer Situation wo man noch alles erreichen kann.

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.
#

GuyFawkes schrieb:

Wir machen uns nicht von einer Person abhängig. Wir sind besser als alle anderen.
Da stehen wir drüber.
Wir sind Eintracht Frankfurt
Forza SGE

+1
#
Sind wir doch mal ehrlich es war zu erwarten nach dem Eiertanz.
Verwerflich das er das Angebot annimmt ist es nicht  aber wie es kommuniziert wurde und die Lippenbekenntnisse von NK waren  sehr schlecht und im Nachhinein peinlich.
Tja die Bayern gehen im Grunde kein Risiko ein für sie gibt es die Möglichkeit das sich ihre 3. Wahl durchsetzt und alles ist gut. Geht es schief können Sie nach einer Saison NK entlassen und zu ihrer  ursprünglichen Trainer Wahl zurück kehren.
Das war meiner Meinung nach sowieso Der Bundesjogi.
Für uns ist es bitter da es Unruhe bringt ( auch in die Mannschaft) und unser Ziel Europa/Pokalfinale in Gefahr bringt. Da können alle Beteiligten beschwichtigen und sagen was sie wollen.  Man hat es doch bei Nagelsmann gesehen.  Die haben schön Punkte gelassen.
#
Klar bin ich enttäuscht.
Aber aus sportlicher, finanzieller (?) und auch familiärer Sicht kann ich Kovac verstehen. Die Chance hätte sich möglicherweise nicht noch einmal für ihn ergeben.
Und die Eintracht wird deswegen nicht untergehen. Wünschen wir den Verantwortlichen viel Erfolg bei der Suche nach dem Nachfolger.
Für die Beschimpfungen hier und woanders kann man in der ersten Enttäuschung Verständnis haben, aber bitte, wer sich in Kovacs Situation anders entschieden hätte, der werfe den ersten Stein.
#
Dem schließe ich mich an.
Wie ich schon letzte Woche geschrieben hatte, für mich ist Kovac auch kein Lügner, weil er sich eben nie zu 100% bekannt hat und sich immer ein Hintertürchen offen gelassen hat, was manche halt nicht sehen wollten und ihm deshalb jetzt vorwerfen, er hätte gelogen.
Einzig wenn Kovac wirklich bis gestern Bobic nichts gesagt hätte von den Verhandlungen mit Bayern, wäre das ein Verhalten von Kovac, was ich falsch fände. Aber ob es so ist, weiss ich nicht. Vielleicht erfährt man dazu ja nachher mehr auf der PK.
#
Niko wer?
Das wars für mich, Typ ist für mich gestorben...

#
Da gebe ich für recht .
Eine Ratte die so was zu diesem Zeitpunkt dies verkündet .
Aber einer muss ja die Information raus gegeben haben
Wer war s?
#
Sammy1 schrieb:

Wer war s?



Frag mal bei den Bayern. Da gibt es genug Leute, die bei einem Maß Bier mit der Bild-Zeitung in die Kiste steigen. Im Aufsichtsrat z.B.
#
Niko wer?
Das wars für mich, Typ ist für mich gestorben...

#
Der, der uns in der Relegation damals gerettet hat, scheinen einige aus Enttaeuschung gerne zu vergessen
#
Sportlich nachvollziehbar, wenn sich die Chance ergibt und als Ex-Bayern Spieler natuerlich immer eine Moeglichkeit gewesen. Ihn zu evrteufeln halte ich fuer falsch. Er hatte versucht Geruechte ruhig zu halten und sich auf die Speile zu konzentrieren, er ist ehrgeizig genug, die Ziele mit der Mannschaft noch zu erreichen und er hinterlaesst eine intakte Mannschaft, die er verbessert und mitaufgebau hat. Ohne Kovac waeren Rebic, Wolf, Jovic jetzt nicht die guten Spieler die wir haben. WIr haben ihm also auch einiges zu verdanken, auch wenn dies jetzt von einigen vergessen wird.

Wenn ich dann einen Bloedsinn lese wie sofort freistellen, was soll das bringen. Als ob ein neuer Trainer jetzt zack mal schnell die letzten Spiele alle gewinnt. Stattdessen kann Kovac nachwievor mit der Mannschaft was erreichen und mit einem Europapokal Platz sich auch dankbar verabschieden.  Genauso ist jedes Gepfeife unnoetig. Ohne Kovac waeren wir in Liga 2 gelandet. ohne Kovac waeren wir gar nicht im Rennen um EL oder CL. Also von daher enttaeuscht sein ja, aber auspfeifen etc macht keinerlei Sinn in einer Situation wo man noch alles erreichen kann.

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.
#
msgbk83 schrieb:

Sportlich nachvollziehbar, wenn sich die Chance ergibt und als Ex-Bayern Spieler natuerlich immer eine Moeglichkeit gewesen. Ihn zu evrteufeln halte ich fuer falsch. Er hatte versucht Geruechte ruhig zu halten und sich auf die Speile zu konzentrieren, er ist ehrgeizig genug, die Ziele mit der Mannschaft noch zu erreichen und er hinterlaesst eine intakte Mannschaft, die er verbessert und mitaufgebau hat. Ohne Kovac waeren Rebic, Wolf, Jovic jetzt nicht die guten Spieler die wir haben. WIr haben ihm also auch einiges zu verdanken, auch wenn dies jetzt von einigen vergessen wird.

Wenn ich dann einen Bloedsinn lese wie sofort freistellen, was soll das bringen. Als ob ein neuer Trainer jetzt zack mal schnell die letzten Spiele alle gewinnt. Stattdessen kann Kovac nachwievor mit der Mannschaft was erreichen und mit einem Europapokal Platz sich auch dankbar verabschieden.  Genauso ist jedes Gepfeife unnoetig. Ohne Kovac waeren wir in Liga 2 gelandet. ohne Kovac waeren wir gar nicht im Rennen um EL oder CL. Also von daher enttaeuscht sein ja, aber auspfeifen etc macht keinerlei Sinn in einer Situation wo man noch alles erreichen kann.

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.

Absolute Zustimmung.

Zu den Bekenntnissen mit Hintertürchen würde ich noch sagen, dass das, auch wenn es dann blöd aussieht, absolut nachvollziehbar war. Leider ist es in München nun rausgelassen worden; das ist zu diesem Zeitpunkt ein Ärgernis.
Aber dass er die Diskussionen versucht zu besänftigen, wenn auch mit diesen vagen Aussagen, die Spielraum ließen, um bis Saisonende ordentlich weiterarbeiten zu können, ist verständlich.
Ich habe keinen Zweifel daran, dass er alles versucht, die Ziele bei der SGE zu erreichen. Dazu ist er zu ehrgeizig.
Entgegen vieler sehe ich da sicher keinen schlechten Charakter. Er hat rhetorisch gehandelt nach dem Motto "Der Zweck heiligt die Mittel", und der Zweck war in diesem Fall, ohne Unruhe sich auf die letzten Spiele zu fokussieren.
Es ist einfach ärgerlich, dass es jetzt doch so rauskam.

Es gilt nun alle Kräfte Bündeln für das große Ziel Europa.
#
Sportlich nachvollziehbar, wenn sich die Chance ergibt und als Ex-Bayern Spieler natuerlich immer eine Moeglichkeit gewesen. Ihn zu evrteufeln halte ich fuer falsch. Er hatte versucht Geruechte ruhig zu halten und sich auf die Speile zu konzentrieren, er ist ehrgeizig genug, die Ziele mit der Mannschaft noch zu erreichen und er hinterlaesst eine intakte Mannschaft, die er verbessert und mitaufgebau hat. Ohne Kovac waeren Rebic, Wolf, Jovic jetzt nicht die guten Spieler die wir haben. WIr haben ihm also auch einiges zu verdanken, auch wenn dies jetzt von einigen vergessen wird.

Wenn ich dann einen Bloedsinn lese wie sofort freistellen, was soll das bringen. Als ob ein neuer Trainer jetzt zack mal schnell die letzten Spiele alle gewinnt. Stattdessen kann Kovac nachwievor mit der Mannschaft was erreichen und mit einem Europapokal Platz sich auch dankbar verabschieden.  Genauso ist jedes Gepfeife unnoetig. Ohne Kovac waeren wir in Liga 2 gelandet. ohne Kovac waeren wir gar nicht im Rennen um EL oder CL. Also von daher enttaeuscht sein ja, aber auspfeifen etc macht keinerlei Sinn in einer Situation wo man noch alles erreichen kann.

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.
#
msgbk83 schrieb:

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.



       

Starke Mannschaft, Stand jetzt...Boateng klang nicht so, als ob er hierher gekommen wäre, ohne Kovac...Wolf ist Kovac sicherlich sooo dankbar, dass er gleich mit wechselt...Und die ganze Kroaten-Connection nimmt er sicher auch noch mit zu seinem Brazzo-Buddy...Mascarell wird wahrscheinlich auch noch den Verein verlassen.

Stand jetzt, ist es noch eine starke Truppe, bei der man auch wirklich von einer Mannschaft sprechen kann. Nächste Saison beginnt dann wieder mal ein Neuanfang und der neue Trainer startet lediglich mit nem Gerippe einer Mannschaft und ein paar Milliönchen auf dem Transferkonto
#
Da sieht Mann und Frau mal wieder was das Wort eines Mannes wert ist........Geld ist jedenfalls mehr wert und regelt auch das Gewissen.

Sein Wert ist trotz aller Erfolge nun bei mir gleich Null
#
msgbk83 schrieb:

Sportlich nachvollziehbar, wenn sich die Chance ergibt und als Ex-Bayern Spieler natuerlich immer eine Moeglichkeit gewesen. Ihn zu evrteufeln halte ich fuer falsch. Er hatte versucht Geruechte ruhig zu halten und sich auf die Speile zu konzentrieren, er ist ehrgeizig genug, die Ziele mit der Mannschaft noch zu erreichen und er hinterlaesst eine intakte Mannschaft, die er verbessert und mitaufgebau hat. Ohne Kovac waeren Rebic, Wolf, Jovic jetzt nicht die guten Spieler die wir haben. WIr haben ihm also auch einiges zu verdanken, auch wenn dies jetzt von einigen vergessen wird.

Wenn ich dann einen Bloedsinn lese wie sofort freistellen, was soll das bringen. Als ob ein neuer Trainer jetzt zack mal schnell die letzten Spiele alle gewinnt. Stattdessen kann Kovac nachwievor mit der Mannschaft was erreichen und mit einem Europapokal Platz sich auch dankbar verabschieden.  Genauso ist jedes Gepfeife unnoetig. Ohne Kovac waeren wir in Liga 2 gelandet. ohne Kovac waeren wir gar nicht im Rennen um EL oder CL. Also von daher enttaeuscht sein ja, aber auspfeifen etc macht keinerlei Sinn in einer Situation wo man noch alles erreichen kann.

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.

Absolute Zustimmung.

Zu den Bekenntnissen mit Hintertürchen würde ich noch sagen, dass das, auch wenn es dann blöd aussieht, absolut nachvollziehbar war. Leider ist es in München nun rausgelassen worden; das ist zu diesem Zeitpunkt ein Ärgernis.
Aber dass er die Diskussionen versucht zu besänftigen, wenn auch mit diesen vagen Aussagen, die Spielraum ließen, um bis Saisonende ordentlich weiterarbeiten zu können, ist verständlich.
Ich habe keinen Zweifel daran, dass er alles versucht, die Ziele bei der SGE zu erreichen. Dazu ist er zu ehrgeizig.
Entgegen vieler sehe ich da sicher keinen schlechten Charakter. Er hat rhetorisch gehandelt nach dem Motto "Der Zweck heiligt die Mittel", und der Zweck war in diesem Fall, ohne Unruhe sich auf die letzten Spiele zu fokussieren.
Es ist einfach ärgerlich, dass es jetzt doch so rauskam.

Es gilt nun alle Kräfte Bündeln für das große Ziel Europa.
#
Absolut richtig, waere dass nicht aus Muenchen rausgesickert bin ich mir sicher haette Kovac es erst Ende der Saison verkuendet. Was mit Sicherheit auch enttaeuschend waere (ich finde es schade das er geht, war einer unserer besten Trainer der letzten Jahre), aber nicht fuer so eine Unruhe gesorgt haette.
#
msgbk83 schrieb:

Ein neuer Coach kann sich naechstes Jahr auf jeden Fall auf eine starke Mannschaft freuen, die eben von NK mit aufgebaut worden ist.



       

Starke Mannschaft, Stand jetzt...Boateng klang nicht so, als ob er hierher gekommen wäre, ohne Kovac...Wolf ist Kovac sicherlich sooo dankbar, dass er gleich mit wechselt...Und die ganze Kroaten-Connection nimmt er sicher auch noch mit zu seinem Brazzo-Buddy...Mascarell wird wahrscheinlich auch noch den Verein verlassen.

Stand jetzt, ist es noch eine starke Truppe, bei der man auch wirklich von einer Mannschaft sprechen kann. Nächste Saison beginnt dann wieder mal ein Neuanfang und der neue Trainer startet lediglich mit nem Gerippe einer Mannschaft und ein paar Milliönchen auf dem Transferkonto
#
Genau alle Spieler hauen ab was hier fuer eine Weltuntergangsstimmung ausbricht, als waeren wir abgestiegen. Das Jahr davor gingen auch gute Spieler und trotzdem kamen eben gute neue wie Haller und Jovic, also ich vertraue da Bobic
#
Absolut richtig, waere dass nicht aus Muenchen rausgesickert bin ich mir sicher haette Kovac es erst Ende der Saison verkuendet. Was mit Sicherheit auch enttaeuschend waere (ich finde es schade das er geht, war einer unserer besten Trainer der letzten Jahre), aber nicht fuer so eine Unruhe gesorgt haette.
#
dieses Lügenspiel noch 5 wochen weiterspielen - unter umständen auch vor einem Pokalfinale gegen Bayern, um dann hinterher zu sagen ätsch bätsch ?

dann hätte sich nicht nur Kovac sondern auch noch unsere Verantwortlichen gegenüber den Fans unmöglich gemacht
#
dieses Lügenspiel noch 5 wochen weiterspielen - unter umständen auch vor einem Pokalfinale gegen Bayern, um dann hinterher zu sagen ätsch bätsch ?

dann hätte sich nicht nur Kovac sondern auch noch unsere Verantwortlichen gegenüber den Fans unmöglich gemacht
#
Welche Luegen? Wenn nichts dazwischen kommt bin ich 2019 Trainer. Es ist etwas dazwischengekommen.
#
Ich hab vertrauen in Bruno ☝️☝️☝️☝️
#
Welche Luegen? Wenn nichts dazwischen kommt bin ich 2019 Trainer. Es ist etwas dazwischengekommen.
#
msgbk83 schrieb:

Es ist etwas dazwischengekommen.

Ein gieriger Wurstbaron-Verbrecher-Syndikat ist nicht "etwas dazwischenkommen".
Das ist nicht wie eine Naturkatastrophe, der nun mal so passiert. Da gehört schon das aktive
Ignorieren des Geschwätzes von gestern dazu
#
Ich wünsche Herrn Kovac nur noch 2 Dinge das jetzt um 15 Uhr verkündet wird das er sofort freigestellt wird.
Und zweitens das er Bei den Bauern nach 10 Spieltagen entlassen wird.

Sorry Herr Kovac Sie sind einfach nur noch eine menschliche Entäuschung für mich.
#
Genau alle Spieler hauen ab was hier fuer eine Weltuntergangsstimmung ausbricht, als waeren wir abgestiegen. Das Jahr davor gingen auch gute Spieler und trotzdem kamen eben gute neue wie Haller und Jovic, also ich vertraue da Bobic
#
msgbk83 schrieb:

Genau alle Spieler hauen ab was hier fuer eine Weltuntergangsstimmung ausbricht, als waeren wir abgestiegen. Das Jahr davor gingen auch gute Spieler und trotzdem kamen eben gute neue wie Haller und Jovic, also ich vertraue da Bobic        

Ich hab nicht von allen Spielern gesprochen...sondern lediglich von denen, die unter Kovac aufgeblüht sind oder nur wegen ihm hierhin gewechselt haben oder hier geblieben sind...Welche guten Kicker, außer Vallejo, sind denn letzte Saison gegangen? Ich traue Bobic auch durchaus gute Transfers zu...Aber der Fall Rebic zeigt ja eindeutig, dass es oft auch auf den richtigen Trainer ankommt, ob ein schwieriger, aber überaus talentierter Spieler, wirklich seine Leistung vollends abrufen kann.
#
Das geht zu sehr unter was die zwei leisten !!! Bruno und Der Bobic.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!