Nachbetrachtungsthread vom 16.04.2016 - 30.Spieltag in Leverkusen

#
Man soll nicht immer die Heulerei vom Geld runterleiern.
Den Etat die wir immer in Liga 1 und 2 hatten ,da träumen viele Vereine von die vor und stehen.
Die Profis verdienen bei uns seit Jahren viel zu viel für das was sie leisten.
Man labert immer von Druck.
Was für ein Druck?Von uns Fans kommt kein überzogener Druck.
Profi bei uns ist ein Paradies.
Es wird nirgends so Geld verbrannt wie bei uns.
Einmal hatte man ein gutes Jahr mit Neuverpflichtungen.
Das war als man Aigner,Inui,Trapp ect. aus Liga 2 verpflichtet hat.
Das war ein Umbruch der gelungen war.
Dann nur noch Stagnation.Kein Konzept bei der Kader Zusammenstellung.
Im Gegensatz dazu Augsburg,Mainz,Darmstadt und auch Ingolstadt.
Das sind echt Mannschaften,Teams mit guten Trainern und Leuten in der Führungsetage die was davon verstehen.
Die anderen Vereine die so bekackt wie wir auftreten sind HSV,VFB,Bremen,H96.
Alles Traditionsverein die es in den letzten Jahren immer schlecht gemacht haben.
Alles Traditionsvereine.
Nur wir Deppen machen es natürlich wieder so schlecht, das es gleich runter geht.
Ich hoffe das der Verein es als große Chance nutzt sich neu aufzustellen.
So macht es keinen Spaß mehr.Auch nicht in Liga 1.
#
War nach der WP alles absehbar. Hätte man sehen können, wenn man hätte sehen wollen.
Aber lieber Augen zu und durch, wird schon gutgehen, nee, geht es eben nicht.
Auch für mich ist mit heute der Abstieg besiegelt, die desaströse Tordifferenz tut ein übriges dazu.
Spätestens nach Mainz könnten wir "befreit" aufspielen und vielleicht sogar mal einen Sieg einfahren, der aber wie bei Hannover nichts mehr nutzt.
Hier ist alles zu spät, der Saisonverlauf ist hausgemacht, aber keiner fühlt sich offenbar verantwortlich.
Naja, 2. Liga ist für mich nicht prickelnd, ich hoffe, das meine Lebenserwartung noch ausreicht, einen Wiederaufstieg nochmal zu erleben.
#
....was soll man noch sagen? Ich wünsch den Verantwortlichen dieser Trümmertruppe (ausgenommen den Kovacs)
lebenslanges Ar*chjucken! Bruchhagen Hübner, Fischer und Co sollten sich ob ihrer mieserabelen Leistungen und Außendarstellung des Vereins schämen. Nix 1. Liga, nix Bruchhagennachfolger,nix neuer Sponsor,nix weniger Stadionmiete.....die Liste lässt sich  fortführen
#
Am ende des Tages muss man einfach festhalten das die Mannschaft zu schwach für die Bundesliga war und ist.
Wenn ich noch einmal höre das dieser Kader angeblich besser sein soll als der nach dem Aufstieg raste ich aus. Jung wurde mit dem antifußballer Chandler ersetzt, Hasebe für Schwegler geholt
und der Pfeilschnelle Stendera spielt den Rode part.

Der Verein ist Tot, bin seit 20 Jahren Eintracht fan, und war noch nie so einverstanden mit einem Abstieg.
Es ist mir wurscht was aus dem Verein wird, soll er in der versenkung verschwinden.
Machts gut in der zweiten Liga.
#
Genau das meine ich auch, bin seit den Jahren der großen Erfolge (1959 DM, 1960 Europapokalendspiel) Fan der Eintracht, habe bisher immer mitgelitten bei den Abstiegen, aber diesmal ist mir das wirklich schon vollkommen gleichgültig. Die Mannschaft wurde seit Jahren nicht mehr sinnvoll verstärkt. alleine wenn ich daran denke, wer da alles im Sturm sich mal versuchen durfte, niemand hat wirklich überzeugt.
An ein Wunder , wie damals unter Jörg Berger ( 4 Siege in den letzten 4 Spielen) kann ich wirklich nicht glauben und nur das würde die Eintracht noch retten. .
#
Haliaeetus schrieb:  


Takashi007 schrieb:
Bitte beim nächsten Heimspiel statt Erbarme die Hesse komme "Gute Nacht Freunde" spielen


bin mal gespannt, ob Mainz "Auf und nieder immer wieder" spielt, wenn wir bei denen aufschlagen

Das wird lange dauern bis wir wieder bei denen aufschlagen.
#
sgevolker schrieb:  


Haliaeetus schrieb:  


Takashi007 schrieb:
Bitte beim nächsten Heimspiel statt Erbarme die Hesse komme "Gute Nacht Freunde" spielen


bin mal gespannt, ob Mainz "Auf und nieder immer wieder" spielt, wenn wir bei denen aufschlagen


Das wird lange dauern bis wir wieder bei denen aufschlagen.

auch wieder wahr - ham ja ein Heimspiel gegen die
#
Soviel Rotwein kann ich ganet saufen, wie ich am liebsten kotzen möcht!
#
Ich sage jetzt hier lieber nix, trink jetzt einen und schreibe erst ab morgen wieder... ist wohl besser so...
Wobei: Evtl. werde ich hierfür nicht gesperrt:
*********, drecks Wolfsburg!
*********, Hertha!
********* erst recht, bekackter VFB!
Und *********, Ingolstadt... wer auch immer das ist...
Hoffentlich steigt mindestens einer von den Drecks-Vereinen ab, wenn wir 2017 wieder aufsteigen!
Habe fertig!!!
#
Was führst du hier diese Vereine auf?
Man muss sich nicht auf andere verlassen.
Unfähig selbst was zu holen,dann braucht man auf andere nicht schimpfen.
#
Es ist Fakt, ohne Alex geht diese Saison nix mehr, selbst wirklich gute Chancen werden halt kreisligamässig verballert, dann steht eben am Ende der Abstieg, denn die anderen unten haben Stürmer, die ab und zu auch das Tor treffen.
Trotzdem hake ich noch gar nix ab, vielleicht gibts doch noch eine Miniserie mit 6 Punkten und alles ist wieder offen.
#
ja.....hochbezahlte Stürmer oder wie nenne wir diese, kriegen die Bälle nicht rein...Das ist m.E. kein Pech sondern unvermögen und mangelnde Klasse....Aber leider hat die Vereinsspitze nur auf AMFG gebaut,der es schon richten wird.... Dumm gelaufen....Bin nur noch traurig!!!
#
Ich bin fassungslos, das wars! Und alles nur weil die hohen Herren wieder mal zugeschaut haben, wie ein Trainer sein Geld mit den Händen in der Hosentasche verdient hat. Ich hoffe, es kommt keiner auf die gloreiche Idee , Bruchhagen zum bleiben überreden zu wollen. Mit solchen Menschen kommt man im Fussball nicht weit. Kein Mut, kein Ideen, kein Vorrausschauen, nichts, gar nichts.  Was uns die Zementierung gebracht hat sieht man jetzt! Der Rest der hohen Herren sollten alle mit verschwinden. 2Liga wir kommen!
#
amananana schrieb:

Eher holt uns noch Hanoi ein...

Das glaub ich überhaupt nicht! Mal abwarten wie sicher die Bremer und Augsburger sind?!
Leider hat man sich m. E. zu spät vom "Trainer" getrennt!
Wir müssen weitermachen, bis zur letzten Möglichkeit und gegen Mainz sind wir wieder alle gefordert!

#
Das sagen wir doch mitllerweile Woche für Woche. Und nix passiert. Den FG müßte man eigentlich mit Krücken oder Rollstuhl auf den Platz schicken, da schießt er immer noch eher Treffer als die restlichen ******* (ich zensiere freiwillig, wäre ein Sperrgrund)
#
Jetzt wird nochmal zu Ende gebracht, was wir aus unserem Höhenwahn nach Schaafs Saison verbrochen haben. Wer damals meinte es sei eine schlechte Saison, der soll sich die jetzigen Wochen bitte ganz ganz tief ins Bewusstsein holen und so abspeichern, dass nach der nächsten ordentlichen bis guten Saison nicht schon wieder der Europapokal gerochen wird. Oder so Sprüche kommen wie "Wir sind viel zu Groß um eine graue Maus im Mittelfeld zu sein". Ich könnt so kotzen, ich könnt so heulen wegen dieser Scheiße.

Schreibt's euch auf, macht euch ne Memo, ein Video oder hängt es euch an den Badezimmerspiegel, damit ihr niemals vergisst was eine schlechte Saison ist.

Wir werden - sollten wir in der 1. Bundesliga sein - IMMER gegen den Abstieg spielen. Und wenn es nicht so ist, dann ist es eine gute Saison und darauf kann man dann stolz sein!
#
Genau das meine ich auch, bin seit den Jahren der großen Erfolge (1959 DM, 1960 Europapokalendspiel) Fan der Eintracht, habe bisher immer mitgelitten bei den Abstiegen, aber diesmal ist mir das wirklich schon vollkommen gleichgültig. Die Mannschaft wurde seit Jahren nicht mehr sinnvoll verstärkt. alleine wenn ich daran denke, wer da alles im Sturm sich mal versuchen durfte, niemand hat wirklich überzeugt.
An ein Wunder , wie damals unter Jörg Berger ( 4 Siege in den letzten 4 Spielen) kann ich wirklich nicht glauben und nur das würde die Eintracht noch retten. .
#
Leider lebt er net mehr... R.I.P.

skorp17 schrieb:

Genau das meine ich auch, bin seit den Jahren der großen Erfolge (1959 DM, 1960 Europapokalendspiel) Fan der Eintracht, habe bisher immer mitgelitten bei den Abstiegen, aber diesmal ist mir das wirklich schon vollkommen gleichgültig. Die Mannschaft wurde seit Jahren nicht mehr sinnvoll verstärkt. alleine wenn ich daran denke, wer da alles im Sturm sich mal versuchen durfte, niemand hat wirklich überzeugt.
An ein Wunder , wie damals unter Jörg Berger ( 4 Siege in den letzten 4 Spielen) kann ich wirklich nicht glauben und nur das würde die Eintracht noch retten. .

#
Es kann jetzt im Prinzip primär für Liga 2 geplant werden. Die 2.Liga geht früh los, also muss jetzt mit potentiellen Kandidaten alles soweit klar gemacht werden, dass man in 14 Tagen, wenn wir auch rechnerisch abgestiegen sind, direkt die ersten Verträge abschließen kann.
#
Wuschelblubb schrieb:

Es kann jetzt im Prinzip primär für Liga 2 geplant werden. Die 2.Liga geht früh los, also muss jetzt mit potentiellen Kandidaten alles soweit klar gemacht werden, dass man in 14 Tagen, wenn wir auch rechnerisch abgestiegen sind, direkt die ersten Verträge abschließen kann.

Die Frage ist doch wer sich in zukunft um diese Fragen kümmern wird. Werden die Kovac bros weiterhin die Eintracht trainieren? Wird Hübner weiterhin die Mannschaft zusammenstellen, obwohl er mitverantwortlich für den wahrscheinlichen Abstieg ist?
#
Jetzt wird nochmal zu Ende gebracht, was wir aus unserem Höhenwahn nach Schaafs Saison verbrochen haben. Wer damals meinte es sei eine schlechte Saison, der soll sich die jetzigen Wochen bitte ganz ganz tief ins Bewusstsein holen und so abspeichern, dass nach der nächsten ordentlichen bis guten Saison nicht schon wieder der Europapokal gerochen wird. Oder so Sprüche kommen wie "Wir sind viel zu Groß um eine graue Maus im Mittelfeld zu sein". Ich könnt so kotzen, ich könnt so heulen wegen dieser Scheiße.

Schreibt's euch auf, macht euch ne Memo, ein Video oder hängt es euch an den Badezimmerspiegel, damit ihr niemals vergisst was eine schlechte Saison ist.

Wir werden - sollten wir in der 1. Bundesliga sein - IMMER gegen den Abstieg spielen. Und wenn es nicht so ist, dann ist es eine gute Saison und darauf kann man dann stolz sein!
#


Jaroos schrieb:

Jetzt wird nochmal zu Ende gebracht, was wir aus unserem Höhenwahn nach Schaafs Saison verbrochen haben. Wer damals meinte es sei eine schlechte Saison, der soll sich die jetzigen Wochen bitte ganz ganz tief ins Bewusstsein holen und so abspeichern, dass nach der nächsten ordentlichen bis guten Saison nicht schon wieder der Europapokal gerochen wird. Oder so Sprüche kommen wie "Wir sind viel zu Groß um eine graue Maus im Mittelfeld zu sein". Ich könnt so kotzen, ich könnt so heulen wegen dieser Scheiße.


Schreibt's euch auf, macht euch ne Memo, ein Video oder hängt es euch an den Badezimmerspiegel, damit ihr niemals vergisst was eine schlechte Saison ist.


Wir werden - sollten wir in der 1. Bundesliga sein - IMMER gegen den Abstieg spielen. Und wenn es nicht so ist, dann ist es eine gute Saison und darauf kann man dann stolz sein!

#
Uns fehlt einfach Glück. Das kannst du nicht kaufen und hast verloren wenn du es nicht hast.

Wenn man alleine sieht dass der Kittel Schuss nicht rein geht und Tore von Darmstadt und hoffenheim aus abseits Position entstanden sind. Was willst du da machen?!
#
Was zu der fehlenden Qualität im Verein noch dazu kommt, ist, dass spätestens seit dem Heimspiel gegen Darmstadt DFL/DFB den Eintracht Ultras zeigen wollen, wer am längeren Hebel sitzt. Die Masse der Fehlentscheidungen und die Ansetzung der Spiele (Sonntagabend) sind für mich kein Zufall mehr.
#
Abwegig!
#
War nach der WP alles absehbar. Hätte man sehen können, wenn man hätte sehen wollen.
Aber lieber Augen zu und durch, wird schon gutgehen, nee, geht es eben nicht.
Auch für mich ist mit heute der Abstieg besiegelt, die desaströse Tordifferenz tut ein übriges dazu.
Spätestens nach Mainz könnten wir "befreit" aufspielen und vielleicht sogar mal einen Sieg einfahren, der aber wie bei Hannover nichts mehr nutzt.
Hier ist alles zu spät, der Saisonverlauf ist hausgemacht, aber keiner fühlt sich offenbar verantwortlich.
Naja, 2. Liga ist für mich nicht prickelnd, ich hoffe, das meine Lebenserwartung noch ausreicht, einen Wiederaufstieg nochmal zu erleben.
#
cm47 schrieb:

War nach der WP alles absehbar. Hätte man sehen können, wenn man hätte sehen wollen.

ich finde, es war vor der Winterpause alles absehbar. Dazu dann noch die - ich nenne es mal scherzhaft - "Trainings-"Berichte vom Golf ... da war doch schon vorgezeichnet, wie das laufen würde.

Und wenn sich mal einer der Entscheidungsträger ans Trainingsgelände verirrt hätte um festzustellen, dass da so einiges im Argen liegt, dann wäre schon lange vorher die Notbremse gezogen worden (OK, die Schlussfolgerung ist nicht zwingen - sagen wir lieber: hätte unweigerlich die Notbremse gezogen werden müssen). Dafür wäre halt unerlässlich mal Verantwortlichkeiten zu definieren. Ist Hübner nur Erfüllungsgehilfe für Spielerkäufe? Wer definiert den sportlichen Kurs? Wer überwacht ihn?
Mich kotzt das gerade (Definition des Zeitraums "gerade" bewegt sich übrigens im Rahmen von ungefähr 8 Monaten) massiv an!
#
Uns fehlt einfach Glück. Das kannst du nicht kaufen und hast verloren wenn du es nicht hast.

Wenn man alleine sieht dass der Kittel Schuss nicht rein geht und Tore von Darmstadt und hoffenheim aus abseits Position entstanden sind. Was willst du da machen?!
#
na dann ist ja alles in Ordnung!
#
Es ist Fakt, ohne Alex geht diese Saison nix mehr, selbst wirklich gute Chancen werden halt kreisligamässig verballert, dann steht eben am Ende der Abstieg, denn die anderen unten haben Stürmer, die ab und zu auch das Tor treffen.
Trotzdem hake ich noch gar nix ab, vielleicht gibts doch noch eine Miniserie mit 6 Punkten und alles ist wieder offen.
#
6 Punkte? 9 Punkte sind sogar noch drin: Mainz, Darmstadt und Bremen - vor allem wenn Bremen vor dem letzten Spieltag schon durch ist. Aber dafür brauchts schon ne Menge Glück (wäre ja mal fällig), einen fitten Alex Meier und schlechte Ergebnisse bei den Konkurrenten. Insgesamt sehr sehr unwahrscheinlich, aber die Hoffnung, die ich aufgrund der Spielweise heute wieder ein ganz kleines bisschen mehr habe, schwindet bekanntlich zuletzt.
#
kurz nur auf die Schnelle:
70 Minuten ein prima Spiel der Eintracht.
Auch wenn die Fakten gegen Kovac sprechen, würde ich ihn gerne mit in die 2. Liga behalten.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!