Spieltagsthread - 34. Spieltag - SV Werder Bremen vs. SG Eintracht Frankfurt


Thread wurde von skyeagle am Samstag, 14. Mai 2016, 17:44 Uhr um 17:44 Uhr gesperrt weil:
im Nachbetrachtungsthread gehts weiter
#
Herzlich willkommen zum 34. Spieltag der Fußballbundesliga!

Unsere Eintracht tritt heute im Weserstadion bei Werder Bremen an.

Als Diskussionsgrundlage möchte ich heute dies voraussetzen: Klick

Man könnte so viel über die Historie der heutigen Ansetzung schreiben. Man könnte z.B. darauf verweisen, dass das erste Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel beider Vereine fast auf den Tag genau vor 57 Jahren, im Jahr 1959, in der Gruppe 1 der Vorrunde um die Deutsche Meisterschaft stattfand. Die Eintracht siegte in Bremen damals mit 7:2, u.a. durch drei Tore vom gebürtigen Wetterauer  Eckehard Feigenspan. Wie die Runde im Jahr 1959 letztlich endete, dürften die wenigsten selber miterlebt, aber dennoch den meisten bekannt sein. In diesem Zusammenhang könnte man sich natürlich darüber ärgern, dass der talentierte Großneffe von Ekko Feigenspan in diesem  Sommer nicht von Hessen Kassel nach Frankfurt wechselt (was wäre das für eine Geschichte gewesen?), sondern sich lieber Borussia Mönchengladbach anschließt. Aber all das ist heute nicht wichtig. All das tritt völlig in den Hintergrund, es spielt heute keine Rolle. Heute gilt es alle Energien zu bündeln und Richtung Weser zu schicken,  denn es ist nicht nur Saison-Finale, es ist Finale, es ist  ein Endspiel im wahrsten Sinne des Wortes.

Daher music on

Nennt es wie ihr wollt: High-Noon im Weserstadion, Showdown in Bremen oder wie es unser Trainer formuliert:  Die letzte Schlacht, die noch geschlagen werden muss.

Ich werde mich heute kurz fassen, denn "Dieser eine verdammte Tag" ist wieder mal gekommen. Und ich wäre niemals in der Lage gewesen, diesen einen verdammten Tag so treffend in Worte zu fassen, wie es ZoLo vor nunmehr rund 11 Jahren formuliert hat. Mehr gibt es zum heutigen Spiel eigentlich nicht zu sagen. Lest es euch daher durch, wenn ihr es noch nicht getan habt. Eine zeitlos schöne und vor allem unfassbar zutreffende Beschreibung des heutigen Tages, der irgendwie schon oft da war und bestimmt auch in Zukunft  wieder kehren wird:

Dieser eine verdammte Tag

An dieser Stelle auch nochmal: Ganz herzlichen Dank an das Fgv-Magazin, dass ihr diesen Text dem Forum wieder zu Verfügung gestellt habt!

Heute gilt es dann also wirklich! Es gilt, die Saison zu einem versöhnlichen Ende zu bringen, es gilt, dass sich die Mannschaft und das Trainer-Team für ihre Auferstehung in den letzten Wochen belohnen, es gilt uns alle glücklich zu machen und es  gilt dem Verein und vor allem seinen Anhängern den verdammten Gang nach Heidenheim und Sandhausen zu ersparen.

Ich möchte euch alle, egal an welchem Ort rund um den Erdball ihr den Adler im Herzen tragt, heute ermuntern: Schließt euch dem Motto der nach Bremen gereisten an: Heute alle im Trikot. Kramt euer altes oder neues Trikot raus, zieht es an diesem verdammten Tag über und tragt es mit Stolz durch den Tag! Ich habe mich z.B. sehr gefreut, gestern Abend beim Auftakt des Karnevals der Kulturen zwei Eintracht-Trikots am Blücherplatz in Berlin-Kreuzberg erblickt zu haben.  

So, jetzt sind dann irgendwann der Worte tatsächlich genug gewechselt. Es wurde in den letzten Wochen und Tagen alles gesagt und alles geschrieben. Einmal noch zusammen stehen, einmal noch alle nervigen Sachen, die diese Saison auch mit sich brachte, ausblenden, noch einmal alles geben und den Geist der letzten Wochen weiter leben. Für mich persönlich übrigens die Szene der Saison bislang:  Wie sich der Abraham letzte Woche in den Schuss von Mkhitaryan wirft, kurz vor Schluss gegen Dortmund, und damit den Ausgleich verhindert.  Genau in diesem Sinne gilt es heute zusammen zu stehen und immer weiter zu kämpfen. Dann wird das was mit dem Happy-End. Und genau deshalb und weil es in den letzten Wochen funktioniert hat auch heute wieder:

Wir sind alles Frankfurter Jungs!

Noch ein einziges Mal:

Abstiegskampf!Abstiegskampf! Abstiegskampf! Abstiegskampf!

Und natürlich:

Auswärtssieg!!!
#
Heut zählts...
#
Heut zählts...
#
AUF JETZT!
#
AUF JETZT!
#
Bin zwar nicht in Bremen, habe aber auch schon wieder mein 99er Trikot angezogen.
#
So auf zum Wunder Teil 4

Einer der schönsten Momente für mich im Stadion war auch an einem Pfingstsamstag. Vor allem die Party danach im Wäldchen....

https://youtu.be/PPSGmUYCM_w
#
Auf gehts!
#
6 hours to go...

Auf jetzt!!!!
#
Sorry, natürlich

AUF JETZT!
#
Gerade geschickt bekommen: https://youtu.be/-jhSXl0VX2A
#
Ist das süss.....AUF JETZ.!!!!!
#
warum spannt das alte Trikot plötzlich so in der Körpermitte???

Auf jetzt
#
Werde mich vor den PC verkriechen...keine Kneipe oder ähnliches...Stream und zittern...danach ESC zum entspannen. Vieleicht am Donnerstag noch mal raus...
#
Matchday ! Endlich.
Danke für die tolle Eröffnung, bin nervös wie Sau....

6:3 Trikot liegt bereit, hatte bei den vergangenen 3 Siegen auch geholfen.

Also was kann eigentlich noch schief gehen.

E I N T R A C H T !!!!

#
Noch knapp 7,5 Stunden, dann wissen wir mehr
#
warum spannt das alte Trikot plötzlich so in der Körpermitte???

Auf jetzt
#
FrankenAdler schrieb:

warum spannt das alte Trikot plötzlich so in der Körpermitte???


Auf jetzt

So was passiert nicht, wenn man das regelmäßig trägt! Dann beult das nämlich nach und nach aus und nimmt Form an!

AUF JETZT!

Ich hab mein 88/89er Heimtrikot an wie immer. Jetzt auf 1989/99 zu wechseln, bringt am End Unglück. Außerdem hat da der Jörg Berger drauf unterschrieben und von daher wird alles gut bleiben!
#
Und ein riesen DaZke an Borodwin!
#
AUF JETZT Jungs....macht das Wunder komplett, das uns keiner mehr zugetraut hat und zeigt allen, das es diese Wunder nur in Frankfurt gibt.....SIEGEN und FEIERN......
#
warum spannt das alte Trikot plötzlich so in der Körpermitte???

Auf jetzt
#
FrankenAdler schrieb:

warum spannt das alte Trikot plötzlich so in der Körpermitte???


Auf jetzt

Genau diese Frage hab ich mir heute auch schon gestellt.
#
Wenn man Kleidungsstücke zu lange in einen dunklen Kleiderschrank sperrt, laufen sie aus Kummer ein! Das Problem ist mir auch bekannt.
#
Wenn man Kleidungsstücke zu lange in einen dunklen Kleiderschrank sperrt, laufen sie aus Kummer ein! Das Problem ist mir auch bekannt.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn man Kleidungsstücke zu lange in einen dunklen Kleiderschrank sperrt, laufen sie aus Kummer ein! Das Problem ist mir auch bekannt.

Puh! Endlich mal eine schlüssige Erklärung. Hatte ja meine Frau gefragt und die hatte nur ganz komische Begründungen auf Lager, die ich allesamt für abwegig halte!
Ich hoffe das Spiel heute wird nicht so eng wie die Kleidung!


Teilen