>

Europa im Wandel - Populismus, Brexit und Co.

Van der Bellen!!!
edmund schrieb:

Van der Bellen!!!

Der Standard
http://derstandard.at/2000037495444/Der-Sieger-der-Bundespraesidentenwahl-heisst
Alexander Van der Bellen ist BundesprÀsident, Norbert Hofer rÀumt Niederlage ein
Alexander Van der Bellen wird der neunte BundesprĂ€sident der Zweiten Republik. Sein Konkurrent Norbert Hofer (FPÖ) hat seine Niederlage bereits via Facebook eingerĂ€umt. - derstandard.at/2000037495444/Der-Sieger-der-Bundespraesidentenwahl-heisst
Österreich doch noch bei Sinnen? Ich hĂ€tte es nicht fĂŒr möglich gehalten.
#
hier dĂŒrft ihr das Tagesgeschehen Europas diskutieren
#
Wurde da ĂŒberhaupt ordentlich gezĂ€hlt? #mimimi
#
Wurde da ĂŒberhaupt ordentlich gezĂ€hlt? #mimimi
#
Ffm60ziger schrieb:  


#


Ffm60ziger 23.5.16 19:06     Wurde da ĂŒberhaupt ordentlich gezĂ€hlt?  #mimimi
Den merk ich mir, den gibts Retour!
#
Ffm60ziger schrieb:  


#


Ffm60ziger 23.5.16 19:06     Wurde da ĂŒberhaupt ordentlich gezĂ€hlt?  #mimimi
Den merk ich mir, den gibts Retour!
#
Der Strache ist aber keinesfalls geschwÀcht. Die Sache ist noch nicht ausgestanden.

Das kann irgendwann mal einen blauen Kanzler in Wien geben.
#
Der Strache ist aber keinesfalls geschwÀcht. Die Sache ist noch nicht ausgestanden.

Das kann irgendwann mal einen blauen Kanzler in Wien geben.
#
fromgg schrieb:

Der Strache ist aber keinesfalls geschwÀcht. Die Sache ist noch nicht ausgestanden.


Das kann irgendwann mal einen blauen Kanzler in Wien geben.

Das ist genau so lange nicht ausgestanden, solange grĂ¶ĂŸere Teile des Volkes den Eindruck hat, von der Politik bzw. denen die Politik machen, ignoriert oder ausgegrenzt zu werden. Auch ist die Bildung einer trĂ€gen political-correctness Konsensmasse fĂŒr die Entstehung und Erstarkung solcher Parteien verantwortlich. Ich weiß nicht, wie das in Österreich in letzterer Sache ist.
Wenn der neue PrĂ€sident eine Linie fĂ€hrt, die die FPÖ noch stĂ€rker werden lĂ€sst, dann geht's in 2 Jahren erst richtig los! Er macht aber einen besonnenen Eindruck.
#
fromgg schrieb:

Der Strache ist aber keinesfalls geschwÀcht. Die Sache ist noch nicht ausgestanden.


Das kann irgendwann mal einen blauen Kanzler in Wien geben.

Das ist genau so lange nicht ausgestanden, solange grĂ¶ĂŸere Teile des Volkes den Eindruck hat, von der Politik bzw. denen die Politik machen, ignoriert oder ausgegrenzt zu werden. Auch ist die Bildung einer trĂ€gen political-correctness Konsensmasse fĂŒr die Entstehung und Erstarkung solcher Parteien verantwortlich. Ich weiß nicht, wie das in Österreich in letzterer Sache ist.
Wenn der neue PrĂ€sident eine Linie fĂ€hrt, die die FPÖ noch stĂ€rker werden lĂ€sst, dann geht's in 2 Jahren erst richtig los! Er macht aber einen besonnenen Eindruck.
#
Eintracht-Er schrieb:

Das ist genau so lange nicht ausgestanden,

In der Tat. Denn die FPÖ ficht die Wahl mit einem 150 Seiten umfassenden Pamphlet an.

http://mobil.n-tv.de/ticker/FPOe-ficht-Ergebnis-der-Praesidentenwahl-in-Oesterreich-an-article17885581.html
#
Eintracht-Er schrieb:

Das ist genau so lange nicht ausgestanden,

In der Tat. Denn die FPÖ ficht die Wahl mit einem 150 Seiten umfassenden Pamphlet an.

http://mobil.n-tv.de/ticker/FPOe-ficht-Ergebnis-der-Praesidentenwahl-in-Oesterreich-an-article17885581.html
#
mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast, denn das "nicht ausgestanden" war mitnichten auf eine mögliche Anfechtung der Wahl bezogen. Aber es scheint spannend zu bleiben. Und einen etwas gehaltvolleren Artikel gibts dann bei der FAZ
#
mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast, denn das "nicht ausgestanden" war mitnichten auf eine mögliche Anfechtung der Wahl bezogen. Aber es scheint spannend zu bleiben. Und einen etwas gehaltvolleren Artikel gibts dann bei der FAZ
#
Haliaeetus schrieb:

mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,

Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.
#
Haliaeetus schrieb:

mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,

Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.
#
Spielmacher71 schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,


Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.

Sag mal, ist dir der Satz "Ach so, da lag ich falsch" eigentlich chirurgisch entfernt worden, das du ihn nicht mal in harmlosesten FĂ€llen wie diesem herausbringst, wo sich das Zitat fĂŒr jeden offenkundig auf etwas völlig anderes als eine Anfechtung der Wahl bezieht?
#
Spielmacher71 schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,


Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.

Sag mal, ist dir der Satz "Ach so, da lag ich falsch" eigentlich chirurgisch entfernt worden, das du ihn nicht mal in harmlosesten FĂ€llen wie diesem herausbringst, wo sich das Zitat fĂŒr jeden offenkundig auf etwas völlig anderes als eine Anfechtung der Wahl bezieht?
#
stefank schrieb:  


Spielmacher71 schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,


Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.


Sag mal, ist dir der Satz "Ach so, da lag ich falsch" eigentlich chirurgisch entfernt worden, das du ihn nicht mal in harmlosesten FĂ€llen wie diesem herausbringst, wo sich das Zitat fĂŒr jeden offenkundig auf etwas völlig anderes als eine Anfechtung der Wahl bezieht?

Zacken + Krone = Undenkbar
#
Haliaeetus schrieb:

mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,

Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.
#
wenn das so ist, will ich auch mal:

Spielmacher71 schrieb:

Was zog mich zur FPÖ und zu deren Politik

Hihihi, das macht Spaß
#
wenn das so ist, will ich auch mal:

Spielmacher71 schrieb:

Was zog mich zur FPÖ und zu deren Politik

Hihihi, das macht Spaß
#
#
Spielmacher71 schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
mir ist zwar unklar, warum Du Eintracht-Er zitiert hast,


Was ist dir daran unklar? Ich bezog mich auf diesen Satz, da dieser einen Bezug zur FPÖ und zu deren Politik hat und nun die Wahl ein "Nachspiel" haben wird und sich nun gerichtlich damit befasst wird.

Sag mal, ist dir der Satz "Ach so, da lag ich falsch" eigentlich chirurgisch entfernt worden, das du ihn nicht mal in harmlosesten FĂ€llen wie diesem herausbringst, wo sich das Zitat fĂŒr jeden offenkundig auf etwas völlig anderes als eine Anfechtung der Wahl bezieht?
#
Was bei dir chirurgisch entfernt wurde, ist zumindest mir vollkommen klar.
#
Was bei dir chirurgisch entfernt wurde, ist zumindest mir vollkommen klar.
#
Spielmacher71 schrieb:

Was bei dir chirurgisch entfernt wurde, ist zumindest mir vollkommen klar.

Kaum zurĂŒck und schon wieder nur am Provozieren und Beleidigen... nichts neues im Westen, wie mir scheint.
#
Spielmacher71 schrieb:

Was bei dir chirurgisch entfernt wurde, ist zumindest mir vollkommen klar.

Kaum zurĂŒck und schon wieder nur am Provozieren und Beleidigen... nichts neues im Westen, wie mir scheint.
#
Wie du mir, so ich dir. Ist doch hier ein beliebtes Spielchen.
#
Wie du mir, so ich dir. Ist doch hier ein beliebtes Spielchen.
#
Ich ignorier dich Provokateur lieber, bevor ich mich vergesse...
#
Ich ignorier dich Provokateur lieber, bevor ich mich vergesse...
#
Das sagt grad der richtige!

Ich ignoriere dich schon lĂ€ngst, du merkst es bloß anscheinend nicht.


Teilen