Initiative Stadionausbau!

#
propain schrieb:

magicv schrieb:

Was das nun mit Sitzheizung und Klatschpappen zu tun hat, erschließt Dich mir ohne Begründung, nicht wirklich.

Wo ist deine Begründung für W-Lan? Da kam bis jetzt auch nichts.


Was soll ich da begründen?
Wir leben in einer sich ständig verändernden Welt und profitieren von Innovation und Wachstum. Warum im Winter keine Sitzheizung auf den billigen Plätzen, sofern der Einzelne bereit ist, dafür zu zahlen?
Ich fand die Begründung befremdlich, warum Hellmann immer neue Einnahme Quellen, auch auf Kosten des normalo Fan sucht aber gleich W-LAN ausschließt. Braucht der Fan nicht, gibt es nicht und Punkt. Ich würde es nutzen und dafür bezahlen. Gebe ich eben das Geld meinem Provider und kaufe mir ein größeres Daten Volumen, wenn das bisherige nicht mehr reicht. Es ist eben die Frage, wie lange man an bestimmten Schrauben drehen kann…
Vlt kommt ja die Zeit, wo der Erfolg überschaubarer wird und die Interessen des Fan`s bzw. des zahlenden Zuschauers wieder mehr in den Mittelpunkt rücken.
Das wars dann aber nun von mir.
#
magicv schrieb:

Es ist eben die Frage, wie lange man an bestimmten Schrauben drehen kann…
Vlt kommt ja die Zeit, wo der Erfolg überschaubarer wird und die Interessen des Fan`s bzw. des zahlenden Zuschauers wieder mehr in den Mittelpunkt rücken.
Das wars dann aber nun von mir.

Ich finde, Du malst das viel zu schwarz und lebst die en vogue Empörung- und Bashing gegen Alles Kultur...

Lass sie doch erstmal machen. Dass es da um Geld geht, ist doch erstmal gar nicht ersichtlich.

Nicht böse gemeint, aber warum so negativ vorab?
#
Im Bezug zur neuen Bestuhlung. Ungefähr so, könnte ich mir das vorstellen. Ganz in Eintrachtfarben!

https://imgur.com/aRLJBxq
#
Ich finde die allumgreifende Solidarität ja beinahe schon rührend. Aber wenn wir uns mehr Stehplätze in den Stadien wünschen, dann meinen wir damit nicht, dass die Spieler auswärts nur rumgammeln sollen. Kann denen das bitte mal jemand weiter geben?
#
Mann muss es nicht mögen, aber ohne Namensgeber geht es wohl nicht. Interessant finde ich auch die angekündigte strategische Partnerschaft.

https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/die-deutsche-bank-stuermt-in-den-fussball-16668397.html

#
Mann muss es nicht mögen, aber ohne Namensgeber geht es wohl nicht. Interessant finde ich auch die angekündigte strategische Partnerschaft.

https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/die-deutsche-bank-stuermt-in-den-fussball-16668397.html

#
Oder tiefgehende Kooperation, wie auch immer.
#
Mann muss es nicht mögen, aber ohne Namensgeber geht es wohl nicht. Interessant finde ich auch die angekündigte strategische Partnerschaft.

https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/die-deutsche-bank-stuermt-in-den-fussball-16668397.html

#
sgevolker schrieb:

Mann muss es nicht mögen, aber ohne Namensgeber geht es wohl nicht.


Wenn man will, geht das schon.
#
sgevolker schrieb:

Mann muss es nicht mögen, aber ohne Namensgeber geht es wohl nicht.


Wenn man will, geht das schon.
#
ein verein wie die eintracht kann sich das garnicht leisten bzw erlauben.

bei einer stadionmiete von 8mio, hätte man durch den verkauf schon die hälfte der miete drin.
#
ein verein wie die eintracht kann sich das garnicht leisten bzw erlauben.

bei einer stadionmiete von 8mio, hätte man durch den verkauf schon die hälfte der miete drin.
#

Bleibt abzuwarten ob die DtB sich die Eintarcht am Ende wird leisten können.
Wenn der Virus leider so anhält, die Börsen weiterhin auf Talfahrt sind, die DtB heute mit > 10% Verlust auf nur noch knapp bei 6 € ...Pennstock nicht mehr weit.. Massenentlassungen drohen...und dann noch Millionegeschäft mit der SGE...ob sich das noch so verkaufen lässt...das Ganze ein nicht umögliches Szenario
#
Bitte geht nicht wieder den Feldweg!

Wir sind nicht in Rom.

Es heißt hier Stadion und nicht Arena!


Es gibt nur einen Namen WALDSTADION!
#
Meine Frage ist, wird der Stadion-Umbau nun vorgezogen? Die Situation jetzt würde ja gegebenenfalls eine große Vereinfachung im Bauablauf usw. mit sich bringen.
#
Meine Frage ist, wird der Stadion-Umbau nun vorgezogen? Die Situation jetzt würde ja gegebenenfalls eine große Vereinfachung im Bauablauf usw. mit sich bringen.
#
Wenn irgendwann verwertbare Informationen durchsickern sollten, ob und wie die Saison zu Ende gespielt wird, könnte ich mir schon vorstellen, dass man die Zeit entsprechend nutzt. Aber da werden kaum die Bagger rollen, wenn es drei Wochen später wieder weiter gehen soll.
#
Meine Frage ist, wird der Stadion-Umbau nun vorgezogen? Die Situation jetzt würde ja gegebenenfalls eine große Vereinfachung im Bauablauf usw. mit sich bringen.
#
Glaube kaum das da was vorgezogen wird. Dafür sind die Behörden viel zu träge!
#
Glaube kaum das da was vorgezogen wird. Dafür sind die Behörden viel zu träge!
#
Welche Behörden sollen das denn sein? Die Baubehörde, der vielleicht noch nicht einmal ein Bauplan vorliegt? Die Stadt, die vielleicht noch nicht mal einen Bauantrag hat? Oder welche Behörden meinst du?
#
es kann ohnehin erst gebaut werden, wenn das proficamp fertig gestellt und franco & co aus den räumlichkeiten in der westkurve ausgezogen ist.

man hat immer noch keinen plan gesehen, außer dem photoshop bild zu machbarkeitsstudie.
der ausbau soll ja laut markus frank (nur) 10mio kosten.
ich bin da sehr skeptisch wieviel da überhaupt gemacht werden wird/kann mit dem geld, außer den sitzen im oberrang entfernen und die installation von einem sicherheitsbrüstung.
und eventuell komplette neu/optimierter bestuhlung.

hatte mir erhofft das zum spielfeld hin reihen installiert werden würden oder evtl. eine verkleinerung der fluchttunnel
#
Glaube kaum das da was vorgezogen wird. Dafür sind die Behörden viel zu träge!
#
Jojo1994 schrieb:

Glaube kaum das da was vorgezogen wird. Dafür sind die Behörden viel zu träge!

Stell doch nicht dauernd deine komplette Ahnungslosigkeit zur Schau, ist ja grausam.
#
Jojo1994 schrieb:

Glaube kaum das da was vorgezogen wird. Dafür sind die Behörden viel zu träge!

Stell doch nicht dauernd deine komplette Ahnungslosigkeit zur Schau, ist ja grausam.
#
Gehen wir mal davon aus, das es Baupläne, usw. gibt.

Dann müsste man die Sachen bei den Behörden (soweit Baurechtlich relevant) genehmigen lassen. Das geht nicht von Heute auf Morgen. Bei uns brauchste selbst fürn Bauantrag aufm Dorf 4 Wochen (oder mehr).

Sachen, für die man keine Baugenehmigung braucht, könnte man theoretisch auch so machen, wäre aber meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld, weil man besser alles aufeinmal macht.

Ich hoffe, du hast selber schon mal einen Bauantrag von vorne bis hinten (inklusive Architekt) gestellt. Dann weißt du nämlich, das die Behörden meistens die langsamsten in der ganzen Kette sind.
#
Meine Frage ist, wird der Stadion-Umbau nun vorgezogen? Die Situation jetzt würde ja gegebenenfalls eine große Vereinfachung im Bauablauf usw. mit sich bringen.
#
NewOldFechemer schrieb:

Meine Frage ist, wird der Stadion-Umbau nun vorgezogen? Die Situation jetzt würde ja gegebenenfalls eine große Vereinfachung im Bauablauf usw. mit sich bringen.


In Luxemburg müssen bis spätestens Freitag alle Baustellen geschlossen sein. Die Entscheidung wurde am Montag oder gestern getroffen. Bis Freitag müssen die Baustellen gesichert werden. Ich denke dass das eher früher als später auch in anderen Ländern der Fall sein wird. Aber selbst wenn nicht, solange niemand weiss wie lange nicht gespielt werden wird, kann man nicht mit einem Umbau beginnen.
#
Gehen wir mal davon aus, das es Baupläne, usw. gibt.

Dann müsste man die Sachen bei den Behörden (soweit Baurechtlich relevant) genehmigen lassen. Das geht nicht von Heute auf Morgen. Bei uns brauchste selbst fürn Bauantrag aufm Dorf 4 Wochen (oder mehr).

Sachen, für die man keine Baugenehmigung braucht, könnte man theoretisch auch so machen, wäre aber meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld, weil man besser alles aufeinmal macht.

Ich hoffe, du hast selber schon mal einen Bauantrag von vorne bis hinten (inklusive Architekt) gestellt. Dann weißt du nämlich, das die Behörden meistens die langsamsten in der ganzen Kette sind.
#
Jojo1994 schrieb:

Ich hoffe, du hast selber schon mal einen Bauantrag von vorne bis hinten (inklusive Architekt) gestellt. Dann weißt du nämlich, das die Behörden meistens die langsamsten in der ganzen Kette sind.

Nicht nur einen.
Und bei keinem waren die Behörden die langsamsten in der Kette.
Dass es fertige Baupläne gibt, bezweifle ich. Sonst gäbe es schon mehr zu sehen als das Photoshop-Bild.

Aber mal ne Gegenfrage:
Warst du schon mal in einer Baugenehmigungsbehörde arbeiten? Rathaus? Landratsamt? Sowas in der Art?
#
Jojo1994 schrieb:

Ich hoffe, du hast selber schon mal einen Bauantrag von vorne bis hinten (inklusive Architekt) gestellt. Dann weißt du nämlich, das die Behörden meistens die langsamsten in der ganzen Kette sind.

Nicht nur einen.
Und bei keinem waren die Behörden die langsamsten in der Kette.
Dass es fertige Baupläne gibt, bezweifle ich. Sonst gäbe es schon mehr zu sehen als das Photoshop-Bild.

Aber mal ne Gegenfrage:
Warst du schon mal in einer Baugenehmigungsbehörde arbeiten? Rathaus? Landratsamt? Sowas in der Art?
#
Ne, ich glaube für einen Beamten wäre ich dann doch zu schnell. Bei mir waren die leider ziemlich langsam. Allein das Rathaus hat 2 Wochen gebraucht um meine Sachen vom Rathaus zum LRA zu schicken. Bis das alles im Rathaus besprochen wurde, usw. Das dauerte wirklich richtig lange!
#
Ne, ich glaube für einen Beamten wäre ich dann doch zu schnell. Bei mir waren die leider ziemlich langsam. Allein das Rathaus hat 2 Wochen gebraucht um meine Sachen vom Rathaus zum LRA zu schicken. Bis das alles im Rathaus besprochen wurde, usw. Das dauerte wirklich richtig lange!
#
Jojo1994 schrieb:

Ne, ich glaube für einen Beamten wäre ich dann doch zu schnell. Bei mir waren die leider ziemlich langsam. Allein das Rathaus hat 2 Wochen gebraucht um meine Sachen vom Rathaus zum LRA zu schicken. Bis das alles im Rathaus besprochen wurde, usw. Das dauerte wirklich richtig lange!


Du hast 2 Tage gebraucht um WA zu antworten. Schnell ist etwas anderes.


Teilen