Mitgliederversammlungs - Gebabbel zum Peter-Fischer-Interview (AfD) [Ab #1209]

#
Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:

Link weg editiert (Werner) - genug Klicks für diesen rechten Kanal
#
WeddingAdler schrieb:

Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:


(Edit prothurk: Link entfernt, 23.06.19)


Da wird einem ja regelrecht übel bei...
#
Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:

Link weg editiert (Werner) - genug Klicks für diesen rechten Kanal
#
Um mein Nerven Kostüm zu schönen, spare ich mir das
#
Um mein Nerven Kostüm zu schönen, spare ich mir das
#
Ich mir auch. Man muss sich net noch absichtlich die Laune mit der Dummheit anderer verderben.
#
Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:

Link weg editiert (Werner) - genug Klicks für diesen rechten Kanal
#
WeddingAdler schrieb:

Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:


( Edit prothurk, 23.06.19, Link entfernt)

Nicht erst die Kommentare, schon das Video ist ekelerregend.
#
Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:

Link weg editiert (Werner) - genug Klicks für diesen rechten Kanal
#
Am besten finde ich immer die Kommentare unter Videos von Pispers, Priol oder der Anstalt. Die werden im ersten Satz für ihre Kritik an Merkel gefeiert und im zweiten Satz für ihre Kritik an der AfD als linksgrünversifte Systemmediennutten beschimpft.
Ein Psychiater könnte beim Lesen der Kommentare ganz neue Formen von Wahnsinn entdecken weil unter Schizophrenie fällt sowas schon lange nichtmehr

#
Ihr schaut Euch noch echt die Meinungen unter Videos an? Really? Die 13 % der Bevölkerung stellen im Internet 80 % der Kommentare, weil sie den ganzen Tag nix besseres zu tun haben, als ihren Hass dort loszuwerden und sich dann zu wundern, warum sie keine 80 % bei Wahlen kriegen.
#
Ihr schaut Euch noch echt die Meinungen unter Videos an? Really? Die 13 % der Bevölkerung stellen im Internet 80 % der Kommentare, weil sie den ganzen Tag nix besseres zu tun haben, als ihren Hass dort loszuwerden und sich dann zu wundern, warum sie keine 80 % bei Wahlen kriegen.
#
Da ich mich mit Hasskommentaren wissenschaftlich auseinandersetze ist das mein täglich Brot. Auf das Video bin ich jedoch privat gestoßen, da es ja den Bezug zur Eintracht hat.
#
Ihr schaut Euch noch echt die Meinungen unter Videos an? Really? Die 13 % der Bevölkerung stellen im Internet 80 % der Kommentare, weil sie den ganzen Tag nix besseres zu tun haben, als ihren Hass dort loszuwerden und sich dann zu wundern, warum sie keine 80 % bei Wahlen kriegen.
#
Ich mache mich halt gerne über geistig Behinderte lustig und da ich dafür im realen Leben aufs Maul bekommen würde nehme ich mir ersatzweise Nazis auf Youtube vor

Spaß beiseite. Ich überfliege nur immer mal wieder die ersten paar Kommentare von Videos und schaue ob sich eine Diskussion lohnt, was durchaus öfter der Fall ist. Bei solchen Leuten ist das allerdings nicht der Fall und da hilft, wie Fischer gesagt hat, nur die Ausgrenzung.
Es ist schade das man Menschen aus dem Diskurs ausgrenzen muss statt mit ihnen zu reden und mit Argumenten und Fakten von ihrer Denkweise abzubringen. Die Realität ist aber leider das sich ein großer Teil dieser Menschen selbst ausgrenzt indem sie nur Meinungen akzeptieren die sich mit ihrer Meinung decken und in ihrem Hass nicht bereit sind unumstößliche Fakten zu akzeptieren wenn sie ihrer Meinung wiedersprechen.

Und man muss bei Diskussionen auch nicht Vertretter jedes Spektrums zu Wort kommen lassen wenn eine Seite klar gegen Fakten oder Gesetze argumentiert. Jemand der gegen Artikel 3 des Grundgesetzes ist hat in einer politischen Diskussion genauso wenig zu suchen wie ein überzeugter Pädophiler in einer Diskussion über Kindesmissbrauch oder ein Impfgegner bei einer Diskussion über Infektionskrankheiten und der flächendeckenden Immunisierung der Bevölkerung gegen ebendiese.
#
Ich mache mich halt gerne über geistig Behinderte lustig und da ich dafür im realen Leben aufs Maul bekommen würde nehme ich mir ersatzweise Nazis auf Youtube vor

Spaß beiseite. Ich überfliege nur immer mal wieder die ersten paar Kommentare von Videos und schaue ob sich eine Diskussion lohnt, was durchaus öfter der Fall ist. Bei solchen Leuten ist das allerdings nicht der Fall und da hilft, wie Fischer gesagt hat, nur die Ausgrenzung.
Es ist schade das man Menschen aus dem Diskurs ausgrenzen muss statt mit ihnen zu reden und mit Argumenten und Fakten von ihrer Denkweise abzubringen. Die Realität ist aber leider das sich ein großer Teil dieser Menschen selbst ausgrenzt indem sie nur Meinungen akzeptieren die sich mit ihrer Meinung decken und in ihrem Hass nicht bereit sind unumstößliche Fakten zu akzeptieren wenn sie ihrer Meinung wiedersprechen.

Und man muss bei Diskussionen auch nicht Vertretter jedes Spektrums zu Wort kommen lassen wenn eine Seite klar gegen Fakten oder Gesetze argumentiert. Jemand der gegen Artikel 3 des Grundgesetzes ist hat in einer politischen Diskussion genauso wenig zu suchen wie ein überzeugter Pädophiler in einer Diskussion über Kindesmissbrauch oder ein Impfgegner bei einer Diskussion über Infektionskrankheiten und der flächendeckenden Immunisierung der Bevölkerung gegen ebendiese.
#
Maddux schrieb:

Ich mache mich halt gerne über geistig Behinderte lustig und da ich dafür im realen Leben aufs Maul bekommen würde

Es ist doch auch ein Stück weit Ausgrenzung wenn keine Witze über Behinderte macht, sofern diese noch mitlachen können. Könnte bei geistig Behinderten ein Stück weit schwierig sein.

Aber ich persönlich kann sehr herzlich über gute Rolliwitze lachen.
#
Maddux schrieb:

Ich mache mich halt gerne über geistig Behinderte lustig und da ich dafür im realen Leben aufs Maul bekommen würde

Es ist doch auch ein Stück weit Ausgrenzung wenn keine Witze über Behinderte macht, sofern diese noch mitlachen können. Könnte bei geistig Behinderten ein Stück weit schwierig sein.

Aber ich persönlich kann sehr herzlich über gute Rolliwitze lachen.
#
Wenn ich Comedian wäre würde ich nicht gerne Auftritte vor Rollstuhlfahrern machen. Man bekommt nie Standing Ovations
#
Wenn ich Comedian wäre würde ich nicht gerne Auftritte vor Rollstuhlfahrern machen. Man bekommt nie Standing Ovations
#
Wenn deine Witze als Comedian alle von dem Kaliber sind wird es aber generell schwierig mit den Standing Ovations.
#
Wenn ich Comedian wäre würde ich nicht gerne Auftritte vor Rollstuhlfahrern machen. Man bekommt nie Standing Ovations
#
Ich wollte immer gerne stand up comedy machen. Jetzt probiere ich es mit sitcom.
#
Ich wollte immer gerne stand up comedy machen. Jetzt probiere ich es mit sitcom.
#
Da gibt es einen 14jährigen Bub im Rollstuhl, der ist grandios.
Leider ist mir der Name entfallen
#
Ich wollte immer gerne stand up comedy machen. Jetzt probiere ich es mit sitcom.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich wollte immer gerne stand up comedy machen. Jetzt probiere ich es mit sitcom.




Hut ab...
#
Weiterhin mein Respekt für Peter Fischer und die glasklare Haltung ggg der afd und Rassismus
#
WeddingAdler schrieb:

Wie die neuerlichen Aussagen von Peter Fischer Rechtsradikale triggern, kann man in der Kommentarspalte dieses Videos sehen:


( Edit prothurk, 23.06.19, Link entfernt)

Nicht erst die Kommentare, schon das Video ist ekelerregend.
#
Und es werden hier fröhlich Clicks dafür generiert. Bravo, Hut ab.
#
Maddux schrieb:

Ich mache mich halt gerne über geistig Behinderte lustig und da ich dafür im realen Leben aufs Maul bekommen würde

Es ist doch auch ein Stück weit Ausgrenzung wenn keine Witze über Behinderte macht, sofern diese noch mitlachen können. Könnte bei geistig Behinderten ein Stück weit schwierig sein.

Aber ich persönlich kann sehr herzlich über gute Rolliwitze lachen.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber ich persönlich kann sehr herzlich über gute Rolliwitze lachen.

Ich kenne nur einen, aber der ist uralt. Trotzdem hören?
#
Weiterhin mein Respekt für Peter Fischer und die glasklare Haltung ggg der afd und Rassismus
#
Tafelberg schrieb:

Weiterhin mein Respekt für Peter Fischer und die glasklare Haltung ggg der afd und Rassismus

#
Basaltkopp schrieb:

Aber ich persönlich kann sehr herzlich über gute Rolliwitze lachen.

Ich kenne nur einen, aber der ist uralt. Trotzdem hören?
#
Der mit den 100m Hürden?
#
Der mit den 100m Hürden?
#
Nee. Ist eigentlich ein Frankenwitz.

Im tiefsten Franken. An einer roten Ampel steht ein E-Rollifahrer. Neben ihm hält ein Opel, tiefer gelegt, mit Fuchsschwanz; Spoilern, Kenwood-Aufkleber und zwei Nachwuchs-Franken.
Der eine lässt die Seitenscheibe runter und wendet sich an den E-Rollifahrer: "Ey! Was machtn der Rolli in der Stunde?"
Rollifahrer: "6 km/h"
Opelfranke: "Boaahh ey! Da kannst ja glei läff!"


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!