SAW-Gebabbel-4.6.-10.6.2018!!!

#
Jetzt ist es aber auch langsam echt nervig. Jeder darf ja über den Fall Meier denken wie er möchte. Aber es ist doch unbestritten, dass Meier von seiner Qualität her genau der richtige Fussballer wäre um uns den einen oder anderen Punkt zu retten wenn es mal eng wird mit den Stammkräften. Das hier in Frage zu stellen entbehrt jeglicher Fussballkompetenz im Fall Meier/Eintracht. Natürlich wird er treffen wenn er reinkommt und das mehr als einmal. Das hat er so oft bewiesen und das Tor gg. den HSV (auch wenn es unwichtig war) hat es gezeigt. Meier braucht eine Chance im Strafraum und er macht ihn rein.

Die Frage ob das für ihn die richtige Rolle gewesen wäre ist aus meiner Sicht die wichtigere. Denn genau das glaube ich bei Alex Meier nicht, dass er sich auf die Bank setzt und mit der Jokerrolle zufrieden ist. Und ich glaube das ist auch der Grund warum er keinen neuen Vertrag bekommt (reine Hypothese meinerseits), ich glaube die Führung sieht das genauso und möchte daraus resultierend keine Unruhe in der Mannschaft. Aus meiner Sicht ist das die einzig logische Erklärung bei einer Dreifachbelastung dem Stürmer Meier keinen weiteren Vertrag zu geben.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Jetzt ist es aber auch langsam echt nervig. Jeder darf ja über den Fall Meier denken wie er möchte. Aber es ist doch unbestritten, dass Meier von seiner Qualität her genau der richtige Fussballer wäre um uns den einen oder anderen Punkt zu retten wenn es mal eng wird mit den Stammkräften. Das hier in Frage zu stellen entbehrt jeglicher Fussballkompetenz im Fall Meier/Eintracht. Natürlich wird er treffen wenn er reinkommt und das mehr als einmal. Das hat er so oft bewiesen und das Tor gg. den HSV (auch wenn es unwichtig war) hat es gezeigt. Meier braucht eine Chance im Strafraum und er macht ihn rein.

Die Frage ob das für ihn die richtige Rolle gewesen wäre ist aus meiner Sicht die wichtigere. Denn genau das glaube ich bei Alex Meier nicht, dass er sich auf die Bank setzt und mit der Jokerrolle zufrieden ist. Und ich glaube das ist auch der Grund warum er keinen neuen Vertrag bekommt (reine Hypothese meinerseits), ich glaube die Führung sieht das genauso und möchte daraus resultierend keine Unruhe in der Mannschaft. Aus meiner Sicht ist das die einzig logische Erklärung bei einer Dreifachbelastung dem Stürmer Meier keinen weiteren Vertrag zu geben.

Gruß
tobago


Für mich gibt es einige Erklärungen. Passt er überhaupt noch ins System, was Pressing/Laufbereitschaft/Kondition angeht? Man beachte dabei was Haller/Rebic/Jovic für Pressing spielten. Das habe ich bei Alex noch nie gesehen.

Macht es Sinn auf einen alten (Sorry für den Ausdruck, aber mit 35 ist man als Fussballer alt) Stürmer zu setzen, der schon früher nicht gerade von Verletzungen verschont blieb?

Wollen wir nicht lieber Spieler holen, die potenziell unsere aktuellen Stürmer überholen könnten, sich an ihnen vorbei entwickeln könnten?

Haben wir evtl. Spieler angeboten gekriegt, die besser sind?

Könnte Alex Nr.5/6 sein und wenn ja/nein, macht das überhaupt Sinn den Platz ihm zu geben, statt einem Spieler, der sich wie Wolf entwickeln könnte oder gar besser?

Vielleicht ähneln sich die Fragen, denn im Prinzip hat Meier ein Hauptproblem: Seine Zeit in der er besser wird, ist vorbei, da er leider alt ist. Ausser seinem Torinstinkt spricht damit quasi alles gegen ihn.
#
washi schrieb:

Die zunächst begriffsstutzige Reaktion von Mijat habe ich auch halb kopfschüttelnd, halb grinsend dann in den Wiederholungen registriert - übrigens geradezu sinnbildlich für seine in dieser Saison so häufig kurzsichtig, ja, einfältig-naiv versemmelten Aktionen insb. vor dem Tor.

Zum einen: es ist eine vollkommen normale Sache, dass der hintere Spieler dem vorderen ein Zeichen gibt, da der vordere hinten nun mal keine Augen hat. Was Alex da gemacht hat, war business as usual. Warum du gleichzeitig Gacinovic noch eine mitgeben musst, erschließt sich dann vielleicht aus dem, was du sonst noch schreibst.
washi schrieb:

Alex war vielleicht nicht immer, aber jedenfalls in den guten Phasen der letzten 4-5 Jahre ein Großmeister des Stellungsspiels

Ja. Er war dies mitunter aber auch, als man sich gewünscht hätte, er würde sich etwas mehr bewegen. Ich kann ja gerne die entsprechenden Diskussionen für dich raussuchen. Von "nicht am Spiel teilgenommen" bis "War nur als Bremser unterwegs" war da alles dabei.
washi schrieb:

All das aber, was AM für den Kader und den Verein ansonsten und vielleicht in erster Linie bedeutet hat, kann sich nur - wenn überhaupt - über viele Jahre durch die Loyalität und Charakterfestigkeit von anderen einzelnen Spielerpersönlichkeiten wieder einmal entwickeln.

Angesichts der umstrittenen Rolle, die Alex in der einen oder anderen Situation bei der Eintracht und im Zusammenwirken mit den ihm geneigten *räusper" Presseorganen gespielt hat, ist dieser Satz fast schon subtil zynisch. Nichts davon mitbekommen?
washi schrieb:

Mit einer Klubikone, die sportlich, dienstlich und charakterlich diverse Superlativen vorzuweisen hat

Siehe davor.
washi schrieb:

setzt man sich angesichts der vorliegenden speziellen Situation gemeinsam mit den zuständigen Betroffenen an einen Tisch und versucht denselben in gebotener Fairness "rein" zu kriegen, indem man die ggs. Erwartungen und Sichtweisen offen austauscht.

Klar. Wenn das der Klub will. Wenn er aber nicht will, setzt sich Alex halt mit den Journalisten an einen Tisch und jammert. Ist ja fast dasselbe.
washi schrieb:

kann man das nur als erbärmlich bezeichnen.

Aufstieg zum Topverdiener. Ein Rentenvertrag mit 33, der hier vielfach kritisiert wurde. Ein Abschiedsspiel. Ein Anschlussvertrag. Das ist in der Tat erbärmlich. Kriegt ja so ziemlich jeder dahergelaufene Ergänzungsspieler bei der Eintracht.

Ich halte es da mit vielen meiner Vorschreiber: von mir aus hätte man mit Alex verlängern können. Mit dem todsicheren Risiko der ständigen, durch bestimmte Journalisten befeuerten Unruhe. Dass man es nicht gemacht hat, findet mein vollstes Verständnis.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

washi schrieb:

Die zunächst begriffsstutzige Reaktion von Mijat habe ich auch halb kopfschüttelnd, halb grinsend dann in den Wiederholungen registriert - übrigens geradezu sinnbildlich für seine in dieser Saison so häufig kurzsichtig, ja, einfältig-naiv versemmelten Aktionen insb. vor dem Tor.

Zum einen: es ist eine vollkommen normale Sache, dass der hintere Spieler dem vorderen ein Zeichen gibt, da der vordere hinten nun mal keine Augen hat. Was Alex da gemacht hat, war business as usual. Warum du gleichzeitig Gacinovic noch eine mitgeben musst, erschließt sich dann vielleicht aus dem, was du sonst noch schreibst.
washi schrieb:

Alex war vielleicht nicht immer, aber jedenfalls in den guten Phasen der letzten 4-5 Jahre ein Großmeister des Stellungsspiels

Wenn wir MG mal einen oder mehrere mitgeben wollten, könnten wir uns mal sein Stellungsspiel, seine z.T. unabgestimmten Laufwege, seine auffällig oft verpassten oder verspielten Entscheidungen in der Nähe von Gegners 16er sowie seine zahlreichen vergebenen 100%igen Chancen insb. in der abgelaufenden Saison vornehmen. Und normal - oder sagen wir auf professionellem Niveau sind übrigens vorverabredete, eingeübte Laufwege - ohne(!) immer auch für den Gegner sicht- bzw. hörbare Zeichenverständigung. Die Situation beim Tor HSV habe ich auch nur nochmal aufgegriffen, weil sie so symptomatisch war für den Unterschied zwischen dem alten Fuchs AMFG und einem jedenfalls mir oftmals immer noch wie ein Novize erscheinenden Mijat G. - Wenn er verärgert die Fäuste in Richtung David A. ballt, weil der die Hereingabe über ihn hinweg zieht, obwohl er auch gänzlich ohne Augen im Hinterkopf wissen müsste, dass er durch seinen Weg soeben dem AMFG freie Bahn geschaffen hat, dann spricht das m.E. für sich. Mehr wollte ich gar nicht sagen - zumal die 2 Spieler über 10 Jahre Alters- und Erfahrungsunterschied haben.


Ja. Er war dies mitunter aber auch, als man sich gewünscht hätte, er würde sich etwas mehr bewegen. Ich kann ja gerne die entsprechenden Diskussionen für dich raussuchen. Von "nicht am Spiel teilgenommen" bis "War nur als Bremser unterwegs" war da alles dabei.

Musst du wirklich nicht. AM hat mich oft genug zur Raserei gebracht.

washi schrieb:

All das aber, was AM für den Kader und den Verein ansonsten und vielleicht in erster Linie bedeutet hat, kann sich nur - wenn überhaupt - über viele Jahre durch die Loyalität und Charakterfestigkeit von anderen einzelnen Spielerpersönlichkeiten wieder einmal entwickeln.

Angesichts der umstrittenen Rolle, die Alex in der einen oder anderen Situation bei der Eintracht und im Zusammenwirken mit den ihm geneigten *räusper" Presseorganen gespielt hat, ist dieser Satz fast schon subtil zynisch. Nichts davon mitbekommen?

Doch, ich habe sehr vieles davon mitbekommen. Und würde nie behaupten, dass AM ein non plus ultra an Vorbildhaftigkeit in jeder Hinsicht war und ist. Für mich ändert das aber nichts an seinem Status - Stand jetzt.

washi schrieb:

Mit einer Klubikone, die sportlich, dienstlich und charakterlich diverse Superlativen vorzuweisen hat

Siehe davor.

Siehe oben.
washi schrieb:

setzt man sich angesichts der vorliegenden speziellen Situation gemeinsam mit den zuständigen Betroffenen an einen Tisch und versucht denselben in gebotener Fairness "rein" zu kriegen, indem man die ggs. Erwartungen und Sichtweisen offen austauscht.

Klar. Wenn das der Klub will. Wenn er aber nicht will, setzt sich Alex halt mit den Journalisten an einen Tisch und jammert. Ist ja fast dasselbe.

Dass der Klub es nicht will, ist für mich indiskutabel.
Es sei denn, es gibt unüberbrückbare persönlich-zwischenmenschliche Probleme und Kontaktscheu.
Dass FB via Medien schlicht unzutreffend "Einvernehmen" vermeldet, könnte durchaus dafür sprechen.




washi schrieb:

kann man das nur als erbärmlich bezeichnen.

Aufstieg zum Topverdiener. Ein Rentenvertrag mit 33, der hier vielfach kritisiert wurde. Ein Abschiedsspiel. Ein Anschlussvertrag. Das ist in der Tat erbärmlich. Kriegt ja so ziemlich jeder dahergelaufene Ergänzungsspieler bei der Eintracht.

Heißt im Klartext:  "Du hast längst mehr als genug Begünstigungen - lass dich vorläufig hier nicht blicken!"
oder so ähnlich?


Ich halte es da mit vielen meiner Vorschreiber: von mir aus hätte man mit Alex verlängern können. Mit dem todsicheren Risiko der ständigen, durch bestimmte Journalisten befeuerten Unruhe. Dass man es nicht gemacht hat, findet mein vollstes Verständnis.


Wenn's nur das ist, warum hast du AM nicht längst gesteckt, dass er durch sein "Geflenne" bei den Kilchenwitzen todsicher das Gegenteil bewirkt ...
Und den Adi solltest du auch rechtzeitig vor denen warnen, da die 2 Pulitzerpreisanwärter derart massiv-direkten Einfluss auf die Personalplanung von EF haben.

Im Übrigen hätte ich mir für AM am ehesten gewünscht, er hätte bereits unter dem Meistertrainer dem Angebot aus China folgend seinen wohlverdienten Karrierefeierabend eingeläutet oder wäre vorigen Sommer in den USA geblieben und hätte dort irgendwo einen Vertrag unterschrieben.
In der jetzigen Situation aber, hätte ich als FB und BH mit AM um genau zu sein ein strikt leistungsbezogenes Gentlemen's Agreement zunächst bis zum Winter mit einer Option bis Ende der Spielzeit getroffen - und zwar nicht als Gnadenbrot aus irgendeiner Verpflichtung heraus, sondern um ernsthaft schauen, inwiefern AM für den bevorstehen erneuten Personalumbruch sowohl sportlich wie integrativ nützlich und förderlich sein kann.

#
tobago schrieb:

Bin jetzt auch nicht gerade der Typ der die Demonstration besonders befürwortet. Aber warum macht man sie lächerlich?  Es mag durchaus sein,  dass das in Augen einiger hier „nur“ Fußballromantiker ohne Realitätssinn sind. Ich finde daran nichts schlechtes. Und ich finde es relativ unverschämt Leute dort hier mit Hohn und Spott zu belegen.

Gruß
tobago        

Vollkommen richtig. Achtung gegenüber anderen Auffassungen resp. Meinungen (Umgangssprachlich auch Toleranz genannt) würde so manchem Zeitgenossen hier sicher auch ganz gut zu Gesicht stehen.
#
DeMuerte schrieb:

tobago schrieb:

Bin jetzt auch nicht gerade der Typ der die Demonstration besonders befürwortet. Aber warum macht man sie lächerlich?  Es mag durchaus sein,  dass das in Augen einiger hier „nur“ Fußballromantiker ohne Realitätssinn sind. Ich finde daran nichts schlechtes. Und ich finde es relativ unverschämt Leute dort hier mit Hohn und Spott zu belegen.

Gruß
tobago        

Vollkommen richtig. Achtung gegenüber anderen Auffassungen resp. Meinungen (Umgangssprachlich auch Toleranz genannt) würde so manchem Zeitgenossen hier sicher auch ganz gut zu Gesicht stehen.


Danke an euch beiden

Tut gut sowas hier zu Lesen!
#
tobago schrieb:

Jetzt ist es aber auch langsam echt nervig. Jeder darf ja über den Fall Meier denken wie er möchte. Aber es ist doch unbestritten, dass Meier von seiner Qualität her genau der richtige Fussballer wäre um uns den einen oder anderen Punkt zu retten wenn es mal eng wird mit den Stammkräften. Das hier in Frage zu stellen entbehrt jeglicher Fussballkompetenz im Fall Meier/Eintracht. Natürlich wird er treffen wenn er reinkommt und das mehr als einmal. Das hat er so oft bewiesen und das Tor gg. den HSV (auch wenn es unwichtig war) hat es gezeigt. Meier braucht eine Chance im Strafraum und er macht ihn rein.

Die Frage ob das für ihn die richtige Rolle gewesen wäre ist aus meiner Sicht die wichtigere. Denn genau das glaube ich bei Alex Meier nicht, dass er sich auf die Bank setzt und mit der Jokerrolle zufrieden ist. Und ich glaube das ist auch der Grund warum er keinen neuen Vertrag bekommt (reine Hypothese meinerseits), ich glaube die Führung sieht das genauso und möchte daraus resultierend keine Unruhe in der Mannschaft. Aus meiner Sicht ist das die einzig logische Erklärung bei einer Dreifachbelastung dem Stürmer Meier keinen weiteren Vertrag zu geben.

Gruß
tobago


Für mich gibt es einige Erklärungen. Passt er überhaupt noch ins System, was Pressing/Laufbereitschaft/Kondition angeht? Man beachte dabei was Haller/Rebic/Jovic für Pressing spielten. Das habe ich bei Alex noch nie gesehen.

Macht es Sinn auf einen alten (Sorry für den Ausdruck, aber mit 35 ist man als Fussballer alt) Stürmer zu setzen, der schon früher nicht gerade von Verletzungen verschont blieb?

Wollen wir nicht lieber Spieler holen, die potenziell unsere aktuellen Stürmer überholen könnten, sich an ihnen vorbei entwickeln könnten?

Haben wir evtl. Spieler angeboten gekriegt, die besser sind?

Könnte Alex Nr.5/6 sein und wenn ja/nein, macht das überhaupt Sinn den Platz ihm zu geben, statt einem Spieler, der sich wie Wolf entwickeln könnte oder gar besser?

Vielleicht ähneln sich die Fragen, denn im Prinzip hat Meier ein Hauptproblem: Seine Zeit in der er besser wird, ist vorbei, da er leider alt ist. Ausser seinem Torinstinkt spricht damit quasi alles gegen ihn.
#
Toll das Du der einzige mit Fußballkompetenz bist. Schade das die      ( Bobic etc.) einfach nicht auf so Fachleute wie Dich hören wollen. Bestimmt alles Deppen.
#
Wann gibt es Tickets für den Supercup?
#
Hellmann in der Sonntags FAZ, Interview Teil 2
hier zu Wolf:

"von diesen kolportierten 5 Millionen Euro würde ich an Ihrer Stelle nicht unbedingt ausgehen. Manchmal stimmt eben nicht alles, was in der Zeitung steht"

lasse ich mal unkommentiert so stehen
#
Ich verstehe ja nicht warum die Fanboys meinen wir bräuchten Meier wegen seinem Torriecher. Wir haben mit Sebastien Haller einen Stürmer mit super Chancenverwertung der nur mal mehr und bessere Vorlagen bräuchte.
In der Hinrunde war Haller bei der Chancenverwertung besser als Lewandowski oder Aubameyang und über die gesamte Saison liegt er nur 2 Prozentpunkte hinter Lewandowski. Und das bei der Arbeit die er nebenher ua noch im Pressing und als Turngerät für die gegnerischen Verteidiger zu verrichten hat.
Wir brauchen keinen alten Stürmer der außer hin und wieder richtig stehen nichts zum Spiel beiträgt sondern mehr Vorlagen für unsere jungen Stürmer die sich für die Mannschaft den ***** aufreißen.
#
Hellmann in der Sonntags FAZ, Interview Teil 2
hier zu Wolf:

"von diesen kolportierten 5 Millionen Euro würde ich an Ihrer Stelle nicht unbedingt ausgehen. Manchmal stimmt eben nicht alles, was in der Zeitung steht"

lasse ich mal unkommentiert so stehen
#
Tafelberg schrieb:

Hellmann in der Sonntags FAZ, Interview Teil 2
hier zu Wolf:

"von diesen kolportierten 5 Millionen Euro würde ich an Ihrer Stelle nicht unbedingt ausgehen. Manchmal stimmt eben nicht alles, was in der Zeitung steht"

lasse ich mal unkommentiert so stehen


Hätte er ruhig früher sagen können.
#
Hellmann in der Sonntags FAZ, Interview Teil 2
hier zu Wolf:

"von diesen kolportierten 5 Millionen Euro würde ich an Ihrer Stelle nicht unbedingt ausgehen. Manchmal stimmt eben nicht alles, was in der Zeitung steht"

lasse ich mal unkommentiert so stehen
#
Vielleicht doch nicht ganz so über den Tisch gezogen?
#
Vielleicht doch nicht ganz so über den Tisch gezogen?
#
SamuelMumm schrieb:

Vielleicht doch nicht ganz so über den Tisch gezogen?

wahrscheinlich waren es 4,5 millionen.
#
Vielleicht sind es ja 5 Mio Grundbetrag + etwaige Sonderbeträge , wenn er zu einem CL-Teilnehmer wechselt etc.
#
Vielleicht sind es ja 5 Mio Grundbetrag + etwaige Sonderbeträge , wenn er zu einem CL-Teilnehmer wechselt etc.
#
Fur die Tischzugfraktion wahrscheinlich dennoch bei weitem zu wenig.
#
Ich schreibe es jetzt noch ein allerletztes mal. Diese 5 Mio. für Wolf wurden bis jetzt von niemandem bestätigt, weder auf Frankfurter noch auf Dortmunder Seite. Jedenfalls ist mir nichts derartiges bekannt. Was soll also diese ganze Aufregung um irgendwelche Zahlen, die in irgendwelchen Blättern kursieren?
#
Ich schreibe es jetzt noch ein allerletztes mal. Diese 5 Mio. für Wolf wurden bis jetzt von niemandem bestätigt, weder auf Frankfurter noch auf Dortmunder Seite. Jedenfalls ist mir nichts derartiges bekannt. Was soll also diese ganze Aufregung um irgendwelche Zahlen, die in irgendwelchen Blättern kursieren?
#
Marc69 schrieb:

Was soll also diese ganze Aufregung um irgendwelche Zahlen, die in irgendwelchen Blättern kursieren?

Musst du die fragen, die sich drauf verstrichen.
#
Marc69 schrieb:

Was soll also diese ganze Aufregung um irgendwelche Zahlen, die in irgendwelchen Blättern kursieren?

Musst du die fragen, die sich drauf verstrichen.
#
Versteifen. Blöde Autokorrektur
#
Ich schreibe es jetzt noch ein allerletztes mal. Diese 5 Mio. für Wolf wurden bis jetzt von niemandem bestätigt, weder auf Frankfurter noch auf Dortmunder Seite. Jedenfalls ist mir nichts derartiges bekannt. Was soll also diese ganze Aufregung um irgendwelche Zahlen, die in irgendwelchen Blättern kursieren?
#
BILD: Was sagen Sie Kritikern, die behaupten, Eintracht habe Rechtsaußen Wolf und Trainer Kovac zu niedrige Ausstiegsklauseln gegeben?
Steubing: "Das können nur Leute sagen, die mal Weltmeister waren, dann eine – Achtung Zynismus – hervorragende Figur im Vereinswesen abgegeben haben und jetzt für BILD Kolumnen schreiben. Den Wolf haben wir für 500 000 Euro geholt – niemand konnte doch voraus ahnen, welch tolle Entwicklung er nimmt. Wenn wir da gesagt hätten, wir geben ihm eine 15-Mio-Ausstiegsklausel, hätten uns doch alle für Plemplem erklärt. Der Berater von Wolf ist ein Branchenführer, der ist nicht auf den Kopf gefallen und versteht sein Geschäft.
https://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-boss-steubing-glaube-boateng-bleibt-55928428.bild.html

aiuch wenn die zahl nicht bestätigt wird (wann wird sie das schon?): ein dementi sieht anderes aus.
#
Es waren doch zwo Mark fufzisch
#
Ist doch scheissegal, wieviel wir für Wolf bekommen haben.
Fakt ist, das andere Manager uns trotzdem um den Deal beneiden und unsere Verantwortlichen auch nicht traurig wirken.
Ich verstehe nicht, warum man alles anzweifeln muss ohne die genauen Hintergründe zu kennen.
#
Ist doch scheissegal, wieviel wir für Wolf bekommen haben.
Fakt ist, das andere Manager uns trotzdem um den Deal beneiden und unsere Verantwortlichen auch nicht traurig wirken.
Ich verstehe nicht, warum man alles anzweifeln muss ohne die genauen Hintergründe zu kennen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Ich verstehe nicht, warum man alles anzweifeln muss ohne die genauen Hintergründe zu kennen.

Das gilt doch fürs verteidigen dann auch oder ?
#
Wären es deutlich mehr als 5 , hätte es wohl ein Dementi gegeben. Aber ob es jetzt 5, 6 oder 7 sind, das halte ich tatsächlich für offen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!