SAW-Gebabbel-4.6.-10.6.2018!!!

#
Wir brauchen schließlich noch jede Menge Luft nach oben. Auch wenn diese bekanntlich zunehmend dünner wird.
#
Mehr Lametta
#
Und Lamettieren! Muss so.
Guds Nächtle.
#
Tobitor schrieb:

Falls man mit Meier wirklich verlängert hätte, dann müsste man doch keinen neuen Stürmer holen. Daher wäre er bestimmt zu Einsätzen gekommen. Die Frage, die sich eben stellte, war wohl, ob Meier sportlich noch helfen kann oder ein neuer Vertrag wirklich nur aus Traditionsgründen geschlossen worden wäre. Die Verantwortlichen waren scheinbar nicht davon überzeugt, dass Meier noch sportlich helfen kann und haben ihm deshalb keinen Vertrag mehr angeboten. Sicher nachvollziehbar, ich finde es schade. Ich weiß auch nicht, wieviel Macht die Presse in diesem Fall tatsächlich hat. Gibt doch genug denkende Menschen, die nicht sofort Meier fordern würden, nur weil Haller mal einen schlechten Tag erwischt. Ich glaube deshalb nicht, dass die evtl Unruhe stiftende Presse ein ausschlaggebendes Argument in der Sache war.

tobago, ich würde das nicht unterschätzen. Diese Unruhe, die ja weiter schwappt, ins Vereinsforum, auf die Tribünen, bis hinein in die Mannschaft, kann viel zerstören. Erinnere dich an die Schaafzeit: fast die komplette Saison war durchzogen von Diskussionen über einen Trainer, der nicht einmal die berühmten 100 Tage bekam. Entsprechend inkonstant spielte die Mannschaft.
Man muss der Truppe um Kovac schon Respekt zollen, wie sie die ständigen Querschüsse weggesteckt hat - um den Verlust liebgewonnener Gewohnheiten unter Veh, ums "Geheimtraining", um Haller, um Meier, um laufend "vercoachte" Spiele - aber das hat schon eine Menge Kraft gekostet und auch Spuren hinterlassen.
Schon schade, dass sich auf dieser Seite in Frankfurt Inkompetenz und dumpfes Fangemaule paaren.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor schrieb:

Falls man mit Meier wirklich verlängert hätte, dann müsste man doch keinen neuen Stürmer holen. Daher wäre er bestimmt zu Einsätzen gekommen. Die Frage, die sich eben stellte, war wohl, ob Meier sportlich noch helfen kann oder ein neuer Vertrag wirklich nur aus Traditionsgründen geschlossen worden wäre. Die Verantwortlichen waren scheinbar nicht davon überzeugt, dass Meier noch sportlich helfen kann und haben ihm deshalb keinen Vertrag mehr angeboten. Sicher nachvollziehbar, ich finde es schade. Ich weiß auch nicht, wieviel Macht die Presse in diesem Fall tatsächlich hat. Gibt doch genug denkende Menschen, die nicht sofort Meier fordern würden, nur weil Haller mal einen schlechten Tag erwischt. Ich glaube deshalb nicht, dass die evtl Unruhe stiftende Presse ein ausschlaggebendes Argument in der Sache war.

tobago, ich würde das nicht unterschätzen. Diese Unruhe, die ja weiter schwappt, ins Vereinsforum, auf die Tribünen, bis hinein in die Mannschaft, kann viel zerstören. Erinnere dich an die Schaafzeit: fast die komplette Saison war durchzogen von Diskussionen über einen Trainer, der nicht einmal die berühmten 100 Tage bekam. Entsprechend inkonstant spielte die Mannschaft.
Man muss der Truppe um Kovac schon Respekt zollen, wie sie die ständigen Querschüsse weggesteckt hat - um den Verlust liebgewonnener Gewohnheiten unter Veh, ums "Geheimtraining", um Haller, um Meier, um laufend "vercoachte" Spiele - aber das hat schon eine Menge Kraft gekostet und auch Spuren hinterlassen.
Schon schade, dass sich auf dieser Seite in Frankfurt Inkompetenz und dumpfes Fangemaule paaren.

Falscher Ansprechpartner, ich habe das nicht geschrieben (steht oben im Namen)

Gruß
tobago
tobago
#
tobago schrieb:

Aber warum macht man sie lächerlich?

Weil die Demo aus vielerlei Gründen nichts anderes ist als lächerlich!
#
Basaltkopp schrieb:

tobago schrieb:

Aber warum macht man sie lächerlich?

Weil die Demo aus vielerlei Gründen nichts anderes ist als lächerlich!

Es ist eben immer eine Frage der Sichtweise und das ist deine ganz persönliche Sicht der Dinge. Es gibt mit Sicherheit sehr viele Leute die das anders sehen. Vielleicht musst du mal vom hohen Ross der Allwissenheit in die Niederungen des Zulassens anderer Meinungen kommen. Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?

Gruß
tobago
#
Basaltkopp schrieb:

tobago schrieb:

Aber warum macht man sie lächerlich?

Weil die Demo aus vielerlei Gründen nichts anderes ist als lächerlich!

Es ist eben immer eine Frage der Sichtweise und das ist deine ganz persönliche Sicht der Dinge. Es gibt mit Sicherheit sehr viele Leute die das anders sehen. Vielleicht musst du mal vom hohen Ross der Allwissenheit in die Niederungen des Zulassens anderer Meinungen kommen. Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?


Wenn ich sehe, wie hier einige der Meier-Super-Verteidiger die letzten Wochen argumentiert haben (Schande etc.) und wie sie mit anderen Meinungen umgegangen sind, weiß ich nicht, ob es da überhaupt möglich wäre, zu diskutieren. Die Meinungen sind da doch ziemlich verfestigt. Auch auf der Gegenseite.

Übrigens bin ich für Argumente pro Meier durchaus empfänglich, ich halte diese Demo trotzdem weiterhin für Blödsinn, weil sie nix bringt und höchstens der Eintracht schadet. Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.

Es ist deren gutes Recht, zu demonstrieren. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Demonstranten schon ein ziemliches Groupie-Verhalten gezeigt haben. Und ich habe mir 20 bis 25 Minuten von der Demo reingezogen und wurde darin nur bestätigt.

Die Petition mit Freibier etc fand ich ja noch irgendwie witzig. Das gestern fand ich schon eher traurig.
#
tobago schrieb:

Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?


Wenn ich sehe, wie hier einige der Meier-Super-Verteidiger die letzten Wochen argumentiert haben (Schande etc.) und wie sie mit anderen Meinungen umgegangen sind, weiß ich nicht, ob es da überhaupt möglich wäre, zu diskutieren. Die Meinungen sind da doch ziemlich verfestigt. Auch auf der Gegenseite.

Übrigens bin ich für Argumente pro Meier durchaus empfänglich, ich halte diese Demo trotzdem weiterhin für Blödsinn, weil sie nix bringt und höchstens der Eintracht schadet. Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.

Es ist deren gutes Recht, zu demonstrieren. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Demonstranten schon ein ziemliches Groupie-Verhalten gezeigt haben. Und ich habe mir 20 bis 25 Minuten von der Demo reingezogen und wurde darin nur bestätigt.

Die Petition mit Freibier etc fand ich ja noch irgendwie witzig. Das gestern fand ich schon eher traurig.
#
SGE_Werner schrieb:

Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.
Das gab's ernsthaft? Hab ich gar nicht gesehen.
Da frage ich mich aber ernsthaft, wer hier diese Demo denn wirklich ins Lächerliche zieht.
#
SGE_Werner schrieb:

Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.
Das gab's ernsthaft? Hab ich gar nicht gesehen.
Da frage ich mich aber ernsthaft, wer hier diese Demo denn wirklich ins Lächerliche zieht.
#
SamuelMumm schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.
Das gab's ernsthaft? Hab ich gar nicht gesehen.
Da frage ich mich aber ernsthaft, wer hier diese Demo denn wirklich ins Lächerliche zieht.


Zumindest in den Kommentaren bei der Übertragung von Kai Lehmann mehrfach.
#
tobago schrieb:

Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?


Wenn ich sehe, wie hier einige der Meier-Super-Verteidiger die letzten Wochen argumentiert haben (Schande etc.) und wie sie mit anderen Meinungen umgegangen sind, weiß ich nicht, ob es da überhaupt möglich wäre, zu diskutieren. Die Meinungen sind da doch ziemlich verfestigt. Auch auf der Gegenseite.

Übrigens bin ich für Argumente pro Meier durchaus empfänglich, ich halte diese Demo trotzdem weiterhin für Blödsinn, weil sie nix bringt und höchstens der Eintracht schadet. Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.

Es ist deren gutes Recht, zu demonstrieren. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Demonstranten schon ein ziemliches Groupie-Verhalten gezeigt haben. Und ich habe mir 20 bis 25 Minuten von der Demo reingezogen und wurde darin nur bestätigt.

Die Petition mit Freibier etc fand ich ja noch irgendwie witzig. Das gestern fand ich schon eher traurig.
#
SGE_Werner schrieb:

Wenn ich sehe, wie hier einige der Meier-Super-Verteidiger die letzten Wochen argumentiert haben (Schande etc.) und wie sie mit anderen Meinungen umgegangen sind, weiß ich nicht, ob es da überhaupt möglich wäre, zu diskutieren. Die Meinungen sind da doch ziemlich verfestigt. Auch auf der Gegenseite.

Das ist doch auch gar keine Frage, natürlich ist es hier oft sehr verfahren und es macht häufig wenig Sinn weiterzudiskutieren. Mir ging es darum die andere Seite als lächerlich darzustellen, das finde ich schlicht nicht in Ordnung, aber das muss jeder für sich selbst wissen. Zur Demo selbst kann ich nichts sagen, ich interessiere mich eher weniger bis gar nicht für ihren Ablauf.

Gruß
tobago

#
Basaltkopp schrieb:

tobago schrieb:

Aber warum macht man sie lächerlich?

Weil die Demo aus vielerlei Gründen nichts anderes ist als lächerlich!

Es ist eben immer eine Frage der Sichtweise und das ist deine ganz persönliche Sicht der Dinge. Es gibt mit Sicherheit sehr viele Leute die das anders sehen. Vielleicht musst du mal vom hohen Ross der Allwissenheit in die Niederungen des Zulassens anderer Meinungen kommen. Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Es ist eben immer eine Frage der Sichtweise und das ist deine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Ich habe den Fehler gemacht, in das Live Video von der Demo auf FB rein zu schauen. Wenn Leute bei der Demo sind, weil die glauben, dass Alex Meier rausgeschmissen wurde, dann ist das keine Frage der Sichtweise oder einer anderen Meinung, dann ist das einfach lächerlich. Auch ohne hohes Ross!
#
SamuelMumm schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Auch Forderungen, dass sich der Vorstand unbedingt den 350 Leuten stellen müsse... Das fand ich schon amüsant.
Das gab's ernsthaft? Hab ich gar nicht gesehen.
Da frage ich mich aber ernsthaft, wer hier diese Demo denn wirklich ins Lächerliche zieht.


Zumindest in den Kommentaren bei der Übertragung von Kai Lehmann mehrfach.
#
SGE_Werner schrieb:

Zumindest in den Kommentaren bei der Übertragung von Kai Lehmann mehrfach.      

Die Übertragung von Lehmann muss man gar nicht ins Lächerliche ziehen, das macht sie schon selber. Die kann man sich nicht wirklich antun. Und was da geredet wird. Unglaublich, wie wenig manche Menschen doch verstehen.
#
Basaltkopp schrieb:

tobago schrieb:

Aber warum macht man sie lächerlich?

Weil die Demo aus vielerlei Gründen nichts anderes ist als lächerlich!

Es ist eben immer eine Frage der Sichtweise und das ist deine ganz persönliche Sicht der Dinge. Es gibt mit Sicherheit sehr viele Leute die das anders sehen. Vielleicht musst du mal vom hohen Ross der Allwissenheit in die Niederungen des Zulassens anderer Meinungen kommen. Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Basaltkopp schrieb:

tobago schrieb:

Aber warum macht man sie lächerlich?

Weil die Demo aus vielerlei Gründen nichts anderes ist als lächerlich!

Es ist eben immer eine Frage der Sichtweise und das ist deine ganz persönliche Sicht der Dinge. Es gibt mit Sicherheit sehr viele Leute die das anders sehen. Vielleicht musst du mal vom hohen Ross der Allwissenheit in die Niederungen des Zulassens anderer Meinungen kommen. Das ist nicht böse gemeint aber wer andere Meinungen als lächerlich bezeichnet hat es schwer ernsthaft mitzudisukutieren, denn wer möchte das dann noch?

Gruß
tobago


Ich find's nicht lächerlich, aber schon irgendwas in der Richtung. Hätten sie es Alex Meier Abschiedsdemo genannt oder ähnliches, dann hätte ich es verstanden. Sich nochmal treffen, bissl diskutieren, bissl feiern, bissl trauern.

Es geht ja aber nunmal darum Alex Meier einen Vertrag zu besorgen. Einen Bobic, der sich darauf einlassen würde, würde ich persönlich hier nicht haben wollen. Das wäre der totale Gesichtsverlust. Und da sehe ich das Problem: Selbst wenn es vielleicht sogar offen gewesen wäre AM doch einen Vertrag zu geben, ist dies nun nicht mehr möglich, ohne dass FB sein Gesicht verlieren würde.
#
SGE_Werner schrieb:

Zumindest in den Kommentaren bei der Übertragung von Kai Lehmann mehrfach.      

Die Übertragung von Lehmann muss man gar nicht ins Lächerliche ziehen, das macht sie schon selber. Die kann man sich nicht wirklich antun. Und was da geredet wird. Unglaublich, wie wenig manche Menschen doch verstehen.
#
muss man diesen Kai Lehmann kennen?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor schrieb:

Falls man mit Meier wirklich verlängert hätte, dann müsste man doch keinen neuen Stürmer holen. Daher wäre er bestimmt zu Einsätzen gekommen. Die Frage, die sich eben stellte, war wohl, ob Meier sportlich noch helfen kann oder ein neuer Vertrag wirklich nur aus Traditionsgründen geschlossen worden wäre. Die Verantwortlichen waren scheinbar nicht davon überzeugt, dass Meier noch sportlich helfen kann und haben ihm deshalb keinen Vertrag mehr angeboten. Sicher nachvollziehbar, ich finde es schade. Ich weiß auch nicht, wieviel Macht die Presse in diesem Fall tatsächlich hat. Gibt doch genug denkende Menschen, die nicht sofort Meier fordern würden, nur weil Haller mal einen schlechten Tag erwischt. Ich glaube deshalb nicht, dass die evtl Unruhe stiftende Presse ein ausschlaggebendes Argument in der Sache war.

tobago, ich würde das nicht unterschätzen. Diese Unruhe, die ja weiter schwappt, ins Vereinsforum, auf die Tribünen, bis hinein in die Mannschaft, kann viel zerstören. Erinnere dich an die Schaafzeit: fast die komplette Saison war durchzogen von Diskussionen über einen Trainer, der nicht einmal die berühmten 100 Tage bekam. Entsprechend inkonstant spielte die Mannschaft.
Man muss der Truppe um Kovac schon Respekt zollen, wie sie die ständigen Querschüsse weggesteckt hat - um den Verlust liebgewonnener Gewohnheiten unter Veh, ums "Geheimtraining", um Haller, um Meier, um laufend "vercoachte" Spiele - aber das hat schon eine Menge Kraft gekostet und auch Spuren hinterlassen.
Schon schade, dass sich auf dieser Seite in Frankfurt Inkompetenz und dumpfes Fangemaule paaren.

Falscher Ansprechpartner, ich habe das nicht geschrieben (steht oben im Namen)

Gruß
tobago
tobago
#
tobago schrieb:

Falscher Ansprechpartner, ich habe das nicht geschrieben (steht oben im Namen)

Gruß
tobago
tobago

Tobitor, tobago... ist doch alles Jacke wie Hose.
#
tobago schrieb:

Falscher Ansprechpartner, ich habe das nicht geschrieben (steht oben im Namen)

Gruß
tobago
tobago

Tobitor, tobago... ist doch alles Jacke wie Hose.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor, tobago... ist doch alles Jacke wie Hose.

Dann zieh dir mal deine Jacke als Hose an und geh vor die Tür.

Gruß
tobago
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor, tobago... ist doch alles Jacke wie Hose.

Dann zieh dir mal deine Jacke als Hose an und geh vor die Tür.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor, tobago... ist doch alles Jacke wie Hose.

Dann zieh dir mal deine Jacke als Hose an und geh vor die Tür.

Gruß
tobago        

you made my day
#
Basaltkopp schrieb:

Einigen Usern geht es auch gar nicht wirklich um die AK, die wollen einfach hier rumkotzen, gegen unsere Führung stänkern und einem erzählen, wie schlau sie doch zu sein glauben. Komisch nur, dass sie dann nicht den Job von Bobic machen....
     

schon interessant, wie unanstastbar unsere neue, superprofessionelle führung um "vfb-versager"-bobic, "leistungszentrumskostenrahmensprenger-und-verein-fast-in-den-ruin-treiber"-hellmann und bruno-"handshake auf keine kovac ausstiegsklausel"-hübner bei einigen geworden ist und wie bissig von vielen auch nur auf ansätze von kritik reagiert wird.
am besten noch mit dem allseitsbeliebten totschlagargument "warum machst du dann nicht den job?"

ohne pokalsieg würde man wohl deutlich unzufriedener über die verspielte EL-teilnahme über die liga und das "semioptimale" vertragsmanagement sowie die demission von meier sein. aber so werden die schon alles richtig machen, sind endlich mal professionell am aufräumen, und wir werden mit sicherheit ganz tolle spieler kaufen und nächste saison mindestens so gut abschneiden wie diese.

das es auch ganz schnell völlig anders kommen kann scheint bei unseren führungsfanboys überhaupt keine option mehr zu sein.

ich frage mich ja, ob funkel und bruchhagen bei diesen auch einen derartig unantastbaren status bekommen hätten, wären wir 2006 nicht von fandel verpfiffen worden.

by the way @betonkopf: was ist eigentlich aus hellboytreffen nummer 2 geworden?
#
derUlukai schrieb:

by the way @betonkopf: was ist eigentlich aus hellboytreffen nummer 2 geworden?

Dieses Treffen war übrigens zu diesem Zeitpunkt schon lange in der Planung. Es ist halt immer schwierig einen Termin zu finden und dass Bobic, der bis über beide Ohren in Arbeit steckt, sich für uns zwei Stunden Zeit genommen hat, ist der Hammer.

Das Treffen im letzten Jahr ist leider daran gescheitert, dass man am Ende keinen Termin finden konnte.

Nur um Deine sachlich gestellte Frage beantwortet zu haben.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!