WM 2018 - Finale Ante portas - Frankreich vs. Kroatien

#
ich verstehe gar nicht, warum es nicht möglich ist friedlich zu feiern. Leider gab es in Frankreich im Rahmen der Feiern in Paris auch Ausschreitungen. schade, aber ist offensichtlich normal

https://www.dw.com/de/ausschreitungen-am-rande-der-jubelfeier/a-44688274
#
Tafelberg schrieb:

ich verstehe gar nicht, warum es nicht möglich ist friedlich zu feiern. Leider gab es in Frankreich im Rahmen der Feiern in Paris auch Ausschreitungen. schade, aber ist offensichtlich normal

https://www.dw.com/de/ausschreitungen-am-rande-der-jubelfeier/a-44688274

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor, in Paris gab es ja vor einigen Jahren bereits Unruhen, insofern nicht ganz verwunderlich.
#
Tafelberg schrieb:

ich verstehe gar nicht, warum es nicht möglich ist friedlich zu feiern. Leider gab es in Frankreich im Rahmen der Feiern in Paris auch Ausschreitungen. schade, aber ist offensichtlich normal

https://www.dw.com/de/ausschreitungen-am-rande-der-jubelfeier/a-44688274

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor, in Paris gab es ja vor einigen Jahren bereits Unruhen, insofern nicht ganz verwunderlich.
#
Takashi007 schrieb:

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor

Wird bei uns in absehbarer Zeit leider auch so kommen.
#
Takashi007 schrieb:

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor

Wird bei uns in absehbarer Zeit leider auch so kommen.
#
amananana schrieb:

Takashi007 schrieb:

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor

Wird bei uns in absehbarer Zeit leider auch so kommen.

Man muss es sich nur oft genug einreden...
#
Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...
#
amananana schrieb:

Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...


Was soll man gegen dieses "Totschlagargument" noch groß aufbringen? Und ein 1:0 ist nicht spielentscheidend für den weiteren Spielverlauf. Na dann
#
Frankfurt050986 schrieb:

amananana schrieb:
Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.


Gut zu wissen. Wissen das auch alle Schiedsrichter? Meiner Meinung nach nicht.


Spielt das eine Rolle? Hauptsache dieser Schiedsrichter bzw. sein Videoassi wussten das.
#
amananana schrieb:

Frankfurt050986 schrieb:

amananana schrieb:
Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.


Gut zu wissen. Wissen das auch alle Schiedsrichter? Meiner Meinung nach nicht.


Spielt das eine Rolle? Hauptsache dieser Schiedsrichter bzw. sein Videoassi wussten das.


Da ich diese WM 2 mal eine identische Handspiel Situation mit 2 unterschiedlichen Entscheidungen gesehen habe, bezweifel ich das.
#
amananana schrieb:

Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...


Was soll man gegen dieses "Totschlagargument" noch groß aufbringen? Und ein 1:0 ist nicht spielentscheidend für den weiteren Spielverlauf. Na dann
#
Frankfurt050986 schrieb:

amananana schrieb:

Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...


Was soll man gegen dieses "Totschlagargument" noch groß aufbringen? Und ein 1:0 ist nicht spielentscheidend für den weiteren Spielverlauf. Na dann

Und Abseits wars auch noch.
#
Frankfurt050986 schrieb:

amananana schrieb:

Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...


Was soll man gegen dieses "Totschlagargument" noch groß aufbringen? Und ein 1:0 ist nicht spielentscheidend für den weiteren Spielverlauf. Na dann

Und Abseits wars auch noch.
#
Das Spiel ist doch gekauft, kein Freistoß, fraglicher Elfer und plötzlich mehrere Flitzer in Uniform beim Angriff der Kroaten und das obwohl die gelben Mann an Mann am Rand stehen.
#
Schnadschen schrieb:

Das Spiel ist doch gekauft, kein Freistoß, fraglicher Elfer und plötzlich mehrere Flitzer in Uniform beim Angriff der Kroaten und das obwohl die gelben Mann an Mann am Rand stehen.

Haliaeetus schrieb:

Glaube jetzt eher nicht, dass die Flitzer von der FIFA bestellt waren

Die Uniformen war angeblich gemietet:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/sportpolitik/pussy-riot-reklamiert-flitzer-aktion-im-wm-finale-fuer-sich-15692864.html
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/mitglieder-von-pussy-riot-erlaeren-ihre-flitzeraktion-bei-wm-finale-15694083.html
http://www.fr.de/politik/flitzer-beim-wm-finale-15-tage-haft-fuer-pussy-riot-flitzer-a-1545616
http://www.fr.de/sport/fussball-wm-2018/finalrunde/fussballfeld-gestuermt-moskauer-gericht-verurteilt-wm-flitzerin-zu-15-tagen-arrest-a-1545456

Also in jedem Fall siehts eher nicht nach bestellten Akteuren aus, die den Angriff der Kroaten unterbinden wollten. Wäre aber auch eine zu schöne VT gewesen.
#
amananana schrieb:

Takashi007 schrieb:

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor

Wird bei uns in absehbarer Zeit leider auch so kommen.

Man muss es sich nur oft genug einreden...
#
Bruchibert schrieb:

amananana schrieb:

Takashi007 schrieb:

Die haben ihre sozialen Probleme nach wie vor nicht gelöst, viele stehen sozial außen vor

Wird bei uns in absehbarer Zeit leider auch so kommen.

Man muss es sich nur oft genug einreden...

Dass es auch bei uns Probleme diesbezüglich gibt ist nicht zu bestreiten, Entwicklung des Wohnungsmarkts, nicht gelöste Flüchtlingsproblematik etc., insofern hat das weniger mit einreden als mit realistischer Einschätzung zu tun; inwieweit es sich bei uns dann auch zu vergleichbaren z.B. Unruhen auswachsen wird ist eine andere Sache, aber dass z.B. die Digitalisierung zu zunehmendem Arbeitsplatzverlust (u.a. durch Wegfall von "herkömmlichen" Arbeitsplätzen) und Problemen für weniger Ausgebildete führen kann, ist eine mögliche Folge. Das gehört aber in einen anderen Fred.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!