WM 2018 - Finale Ante portas - Frankreich vs. Kroatien

#
Frankreich 1998 kannst streichen.....auch nur durch Suff.
Spanien war dominant,ausser im Finale dort hat Holland echt Wiederstand geleistet,trotzdem verdient.
Auch Deutschland 2014 war verdient
#
Frankreich 1998 kannst streichen.....auch nur durch Suff.
Spanien war dominant,ausser im Finale dort hat Holland echt Wiederstand geleistet,trotzdem verdient.
Auch Deutschland 2014 war verdient
#
touch7 schrieb:

Frankreich 1998 kannst streichen.....auch nur durch Suff.
Spanien war dominant,ausser im Finale dort hat Holland echt Wiederstand geleistet,trotzdem verdient.
Auch Deutschland 2014 war verdient

Stimmt insofern, dass 1998 Glück bereits ich glaube gegen Paraguay und dann auch gg. Kroatien im Spiel war, im Endspiel waren sie gut, aber Ronaldo nicht fit. Deutschland 2014 auch mit Dusel und Neuer im Achtel-, Viertelfinale und Finale, da verklärt sich manches durch das 7 zu 1 gg. Brasilien.
Noch was versöhnliches zum Abschluss vom "Verlierer":
http://www.kicker.de/news/fussball/weltmeisterschaft/startseite/727602/artikel_dalic_kopf-hoch-bitte.html
Wünsche allseits einen guten Wochenstart und uns allen eine sorgenfreie Saison mit unserer SGE!!
#
Das 1:0 ist sinnbildlich für den schlecht eingesetzten Videobeweiß.

Realität: Freistoss Frankreich, Tor
Mit Videobeweiß: Gelb für Griezman, Freistoss Kroatien

Zwischen beiden Entscheidungen liegen Welten und ein entschiedenes Finale.
#
es war tatsächlich eine Schwalbe, hatte ich so erst nicht wahrgenommen.

Die Vizeweltmeisterschaft ist für Kroatien dennoch ein Riesenerfolg.
Die kroatische Präsidentin ist übrigens eine sympathische und faire Verliererin!

Philipp Lahm sah mit seinem Anzug aus wie ein erfolgreicher Abiturient und Infantino im Regen wie ein begossener Pudel

https://www.sportschau.de/fifa-wm-2018/video/video-frankreich-gegen-kroatien---die-zusammenfassung-100.html
#
Tafelberg schrieb:

es war tatsächlich eine Schwalbe, hatte ich so erst nicht wahrgenommen.

Die Vizeweltmeisterschaft ist für Kroatien dennoch ein Riesenerfolg.
Die kroatische Präsidentin ist übrigens eine sympathische und faire Verliererin!

Philipp Lahm sah mit seinem Anzug aus wie ein erfolgreicher Abiturient und Infantino im Regen wie ein begossener Pudel

https://www.sportschau.de/fifa-wm-2018/video/video-frankreich-gegen-kroatien---die-zusammenfassung-100.html


Im übrigen verhöhnt doch Griezmann nach diesem mehr als fraglichen Elfmeter auch noch die kroatischen Fans, oder? Zu sehen auf ungefähr Minute 1:48. der hüpft doch mit einem Loser-L, das er über die Stirn hält, verspottent vor den kroatischen Fans rum, oder?
#
Nee das ist aus so einem komischen Videospiel
#
Kein Glückwunsch an den Weltmeister. Genauso unverdient und unwürdig wie Portugal vor 2 Jahren.
#
Basaltkopp schrieb:

Kein Glückwunsch an den Weltmeister. Genauso unverdient und unwürdig wie Portugal vor 2 Jahren.


Du vergleichst es allen Ernstes mit den Portugiesen, die im gesamten Turnier nur ein Spiel gewannen?
#
Basaltkopp schrieb:

Kein Glückwunsch an den Weltmeister. Genauso unverdient und unwürdig wie Portugal vor 2 Jahren.


Du vergleichst es allen Ernstes mit den Portugiesen, die im gesamten Turnier nur ein Spiel gewannen?
#
zappzerrapp schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Kein Glückwunsch an den Weltmeister. Genauso unverdient und unwürdig wie Portugal vor 2 Jahren.


Du vergleichst es allen Ernstes mit den Portugiesen, die im gesamten Turnier nur ein Spiel gewannen?


Es geht ja nicht um die Anzahl der Siege.
Ich habe zwar einen relativ verdienten (fand das Ganze spielerische Niveau sehr überschaubar bei der WM), aber unwürdigen Weltmeister gesehen.
#
zappzerrapp schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Kein Glückwunsch an den Weltmeister. Genauso unverdient und unwürdig wie Portugal vor 2 Jahren.


Du vergleichst es allen Ernstes mit den Portugiesen, die im gesamten Turnier nur ein Spiel gewannen?


Es geht ja nicht um die Anzahl der Siege.
Ich habe zwar einen relativ verdienten (fand das Ganze spielerische Niveau sehr überschaubar bei der WM), aber unwürdigen Weltmeister gesehen.
#
Was macht denn bitte einen würdigen Weltmeister aus? Und inwiefern entspricht Frankreich diesem Maßstab nicht?
#
zappzerrapp schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Kein Glückwunsch an den Weltmeister. Genauso unverdient und unwürdig wie Portugal vor 2 Jahren.


Du vergleichst es allen Ernstes mit den Portugiesen, die im gesamten Turnier nur ein Spiel gewannen?


Es geht ja nicht um die Anzahl der Siege.
Ich habe zwar einen relativ verdienten (fand das Ganze spielerische Niveau sehr überschaubar bei der WM), aber unwürdigen Weltmeister gesehen.
#
Warum unwürdig? Sie mussten glaube ich nicht einmal in die Verlängerung, geschweige denn Elfmeterschießen, sie hatten nicht einen einzigen Platzverweis. Nur weil sie keinen attraktiven Fußball spielen, heißt das noch lange nicht, daß sie unwürdig wären.

Klar, Zeit schinden usw. - aber macht das nicht jedes Team. Das ist doch Sache der Schiris dagegen vorzugehen, oder?

Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.

Und zum Thema kein Foul vor dem 1:0. Wieviele Szenen in einem Spiel führen denn zu unberechtigten Freistössen. Fangen wir da jetzt an etwa auch noch dran rumzumäkeln? Genauso gut könnte man ja mal fragen, was der Mandzukic im eigenen Strafraum eigentlich verloren hat.
#
Basaltkopp schrieb:

Das am wenigsten schlechte Team trifft es wohl. Deshalb vielleicht verdient Weltmeister, aber würdig niemals.

Danke, genau die Formulierung trifft es, wenn man von würdig spricht, dann z.B. Brasilien 1970, Argentinien 1986 (trotz der Hand Gottes), Deutschland 1990 und Frankreich selbst 1998; das hier war aber nur, weil andere nicht besser konnten oder wollten, Kroatien war sicher auch durch die mehrfach Verlängerung vorher geschwächt.
#
Takashi007 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Das am wenigsten schlechte Team trifft es wohl. Deshalb vielleicht verdient Weltmeister, aber würdig niemals.

Danke, genau die Formulierung trifft es, wenn man von würdig spricht, dann z.B. ...Argentinien 1986 (trotz der Hand Gottes)

Ein Witz, oder? Du glaubst selbst nicht, was Du da schreibst, gell?
#
Warum unwürdig? Sie mussten glaube ich nicht einmal in die Verlängerung, geschweige denn Elfmeterschießen, sie hatten nicht einen einzigen Platzverweis. Nur weil sie keinen attraktiven Fußball spielen, heißt das noch lange nicht, daß sie unwürdig wären.

Klar, Zeit schinden usw. - aber macht das nicht jedes Team. Das ist doch Sache der Schiris dagegen vorzugehen, oder?

Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.

Und zum Thema kein Foul vor dem 1:0. Wieviele Szenen in einem Spiel führen denn zu unberechtigten Freistössen. Fangen wir da jetzt an etwa auch noch dran rumzumäkeln? Genauso gut könnte man ja mal fragen, was der Mandzukic im eigenen Strafraum eigentlich verloren hat.
#
amananana schrieb:

Warum unwürdig? Sie mussten glaube ich nicht einmal in die Verlängerung, geschweige denn Elfmeterschießen, sie hatten nicht einen einzigen Platzverweis. Nur weil sie keinen attraktiven Fußball spielen, heißt das noch lange nicht, daß sie unwürdig wären.


Kannst du ja ruhig so sehen. Wieso darf ich Sie nicht als unwürdig sehen ist die Frage?
Ich finde es eines Weltmeisters unwürdig, sich zum 1:0 zu schwalben.
Kann man so oder so sehen.
Vermutlich kommt jetzt das Totschlagargument "das macht ja jeder"

amananana schrieb:
Klar, Zeit schinden usw. - aber macht das nicht jedes Team. Das ist doch Sache der Schiris dagegen vorzugehen, oder?


Mir ist das sowieso zu lasch, wie gegen Schauspielerei, die Frankreich soweit ich gesehen habe in jedem Spiel gezeigt hat, vorgegangen wird

amananana schrieb:
Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.


Gut zu wissen. Wissen das auch alle Schiedsrichter? Meiner Meinung nach nicht.

amananana schrieb:
Und zum Thema kein Foul vor dem 1:0. Wieviele Szenen in einem Spiel führen denn zu unberechtigten Freistössen. Fangen wir da jetzt an etwa auch noch dran rumzumäkeln? Genauso gut könnte man ja mal fragen, was der Mandzukic im eigenen Strafraum eigentlich verloren hat.


Nö, aber man wird ja wohl noch strafbares Vergehen (Schwalben) ahnden dürfen?
Ist ja nur meine Meinung. Wenn es sein kann, das so ein 1:0 fällt und man mit einer Schwalbe so belohnt wird, brauche ich keinen Videoschiedsrichter.
#
Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...
#
amananana schrieb:

Warum unwürdig? Sie mussten glaube ich nicht einmal in die Verlängerung, geschweige denn Elfmeterschießen, sie hatten nicht einen einzigen Platzverweis. Nur weil sie keinen attraktiven Fußball spielen, heißt das noch lange nicht, daß sie unwürdig wären.


Kannst du ja ruhig so sehen. Wieso darf ich Sie nicht als unwürdig sehen ist die Frage?
Ich finde es eines Weltmeisters unwürdig, sich zum 1:0 zu schwalben.
Kann man so oder so sehen.
Vermutlich kommt jetzt das Totschlagargument "das macht ja jeder"

amananana schrieb:
Klar, Zeit schinden usw. - aber macht das nicht jedes Team. Das ist doch Sache der Schiris dagegen vorzugehen, oder?


Mir ist das sowieso zu lasch, wie gegen Schauspielerei, die Frankreich soweit ich gesehen habe in jedem Spiel gezeigt hat, vorgegangen wird

amananana schrieb:
Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.


Gut zu wissen. Wissen das auch alle Schiedsrichter? Meiner Meinung nach nicht.

amananana schrieb:
Und zum Thema kein Foul vor dem 1:0. Wieviele Szenen in einem Spiel führen denn zu unberechtigten Freistössen. Fangen wir da jetzt an etwa auch noch dran rumzumäkeln? Genauso gut könnte man ja mal fragen, was der Mandzukic im eigenen Strafraum eigentlich verloren hat.


Nö, aber man wird ja wohl noch strafbares Vergehen (Schwalben) ahnden dürfen?
Ist ja nur meine Meinung. Wenn es sein kann, das so ein 1:0 fällt und man mit einer Schwalbe so belohnt wird, brauche ich keinen Videoschiedsrichter.
#
Frankfurt050986 schrieb:

amananana schrieb:
Übrigens: Die FIFA hat noch vor kurzem den Videoassis eindeutig mitgeteilt, daß Handspiel im Strafraum nur dann nicht als Elfer gewertet wird, wenn die Hand bzw. der Arm am Körper anliegt. Und das war ja wohl jetzt nicht der Fall.


Gut zu wissen. Wissen das auch alle Schiedsrichter? Meiner Meinung nach nicht.


Spielt das eine Rolle? Hauptsache dieser Schiedsrichter bzw. sein Videoassi wussten das.
#
Frankreich ist Weltmeister. Punkt. Effizienz darf man ihnen nicht absprechen, chapeau.
In Anbetracht der Spieler, die in dieser Mannschaft spielen, war das Niveau des Angebotenen inkl. Finale sehr überschaubar. Die ersten beiden Treffer: Eigentor nach Freistoß dank Schwalbe Griezman und ein 50:50 Elfer - außerordentlich glücklich.
Zudem waren die Darbietungen der Bleus durch zahlreiche Unsportlichkeiten geprägt - Mbappé und Griezman mit beeindruckenden Schwalbeneinlagen, Matuti und etliche andere: oskarreife Spielverzögerer.
Kroatien die fairere und schöner spielende Mannschaft.
Schri: schwach.
#
Ich frage mich, wie ein Spiel aussehen würde, bei dem wirklich nach jeder Unterbrechung oder wenn der Ball im Aus ist die Zeit gestoppt wird, ähnlich wie beim Handball. Das war ja grauenhaft zu sehen wie direkt nach dem glücklichen 1:0 der Franzosen schon damit begonnen wurde bei jedem Einwurf den Ball noch 2-3 mal fallen zu lassen für den Mitspieler. Und das nicht in der Nähe des gegnerischen Strafraums sondern in der Mitte des Spielfelds. Zeitschinderei direkt nach der Führung. Zum Kotzen. Das sind die Szenen die den Fußball wirklich kaputt machen. Ich will 90 Minuten Fußball sehen und nicht 60 Minuten + 30 Minuten Showeinlagen. Dann würde man in Zukunft wenigstens wissen wann ein Spieler wirklich verletzt ist, und es ihm nicht nur darum geht vom Platz zu humpeln um dann 15 Sekunden später wieder wie ein junges Reh auf den Platz zu sprinten.
#
War kein Abseits, aber die ersten beiden französischen Treffer waren sehr unglücklich. Kroatien hat ja das 0:1 wieder ausgeglichen. Also ist der Satz mit der defensiven Kontertaktik so nicht ganz richtig.

Klar, aus kroatischer Sicht bzw. Sympathie war der französische Sieg natürlich unverdient. War er aber nicht.
#
amananana schrieb:

War kein Abseits

War aber auch mein erster Gedanke. In der LR-Perspektive ist Pogba klar im Abseits und ist aktiv im Spiel.
Gut, das kann täuschen. Aber dass das nicht mal überprüft wurde, verwundert mich schon.
#
Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte. Ich meine, die angebliche Schwalbe zum 1:0 hat schließlich das Spiel entschieden, oder...
#
amananana schrieb:

Kann das sein, daß hier einige ganz anders beurteilen würden, wenn Kroatien heute gewonnen hätte.


Dito. Würde sich dann über das Zeitspiel von Mandzukic empört? Mein Gefühl sagt mir: Nein.

Macht mir den Eindruck, dass die Kroaten für manch einen eine Art Ersatz-Eintracht gewesen sind. In dem Fall würde ich wohl auch so verbissen argumentieren. Zum Glück können wir uns alle nun wieder auf die richtige Eintracht konzentrieren
#
Kroatien hat sich auch bißchen selbst geschlagen durch die schlechte Defensive....sie waren sicherlich spielerisch und kämpferisch die bessere Mannschaft, aber nicht immer gewinnt der Bessere...Frankreich hat seine Chancen, wenn sie sich ergaben, recht effizient genutzt und damit haben sie den Titel geholt.
Die Art und Weise interessiert hinterher keinen mehr und nach dem Turnierverlauf isses letztendlich auch verdient.
#
ich verstehe gar nicht, warum es nicht möglich ist friedlich zu feiern. Leider gab es in Frankreich im Rahmen der Feiern in Paris auch Ausschreitungen. schade, aber ist offensichtlich normal

https://www.dw.com/de/ausschreitungen-am-rande-der-jubelfeier/a-44688274
#
ich verstehe gar nicht, warum es nicht möglich ist friedlich zu feiern. Leider gab es in Frankreich im Rahmen der Feiern in Paris auch Ausschreitungen. schade, aber ist offensichtlich normal

https://www.dw.com/de/ausschreitungen-am-rande-der-jubelfeier/a-44688274
#
Das versteht wohl keiner.....aber es gibt immer Idioten, die solch eine Situation für sich nutzen und Krawall inszenieren.....Dummheit ist eben universell....


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!