Und er bleibt - Ante Rebic Teil II

#
Aceton-Adler schrieb:

Ich gehe freilich auch davon aus, dass es eine AK geben wird, aber so niedrig wird diese schon nicht sein, da habe ich einfach mal Vertrauen in unsere Führung.


Man hat mit Florenz einen Vertrag geschlossen, dass sie bei einem Verkauf des Spielers einen bestimmten Anteil bekommen.
Kann man dann einseitig die genaue Summe des Anteils festlegen indem man mit dem Spieler eine AK vereinbart?
Ich kann mir das nicht vorstellen, das kann einem doch jeder Anwalt um die Ohren hauen.

Die Gestaltung des neuen Vertrages mit Rebic dürfte wohl sehr stark von dem Vertrag mit Florenz abhängig sein. Blöd dass man nicht weiß was da drin steht.
Deshalb verschwende ich jetzt auch keinen Gedanken mehr daran, sondern konzentriere mich auf die Freude dass er da bleibt.
War auch gleich nach der Arbeit im Stadion Shop zum Trkot kaufen, leider war die Rebic Beflockung ausverkauft.
Da haben gleich eine ganze Menge Leute ihrer Freude Ausdruck verleihen wollen.
#
Homer_SGE schrieb:

Aceton-Adler schrieb:

Ich gehe freilich auch davon aus, dass es eine AK geben wird, aber so niedrig wird diese schon nicht sein, da habe ich einfach mal Vertrauen in unsere Führung.


Man hat mit Florenz einen Vertrag geschlossen, dass sie bei einem Verkauf des Spielers einen bestimmten Anteil bekommen.
Kann man dann einseitig die genaue Summe des Anteils festlegen indem man mit dem Spieler eine AK vereinbart?
Ich kann mir das nicht vorstellen, das kann einem doch jeder Anwalt um die Ohren hauen.

Die Gestaltung des neuen Vertrages mit Rebic dürfte wohl sehr stark von dem Vertrag mit Florenz abhängig sein. Blöd dass man nicht weiß was da drin steht.
Deshalb verschwende ich jetzt auch keinen Gedanken mehr daran, sondern konzentriere mich auf die Freude dass er da bleibt.
War auch gleich nach der Arbeit im Stadion Shop zum Trkot kaufen, leider war die Rebic Beflockung ausverkauft.
Da haben gleich eine ganze Menge Leute ihrer Freude Ausdruck verleihen wollen.



Keine Ahnung, aber wenn eine AK im Vertrag zwischen Eintracht und Florenz nicht geregelt ist, warum sollte man dann keine in den Vertrag mit Ante setzen dürfen? Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass Florenz für alle Zeiten der Eintracht vorschreiben kann, wie diese ihren Vertrag mit Ante zu schließen hat. Aber mer waas es net
#
updikeroth schrieb:


Laut 'Gazzetta dello Sport' verliert der AC Florenz durch die Vertragsverlängerung von Ante die 50% Weiterverkaufsklausel.


https://www.gazzetta.it/Calcio/Bundesliga/10-08-2018/eintracht-rebic-rinnova-fiorentina-fino-2022-29057496420.shtml
#
updikeroth schrieb:

updikeroth schrieb:


Laut 'Gazzetta dello Sport' verliert der AC Florenz durch die Vertragsverlängerung von Ante die 50% Weiterverkaufsklausel.


https://www.gazzetta.it/Calcio/Bundesliga/10-08-2018/eintracht-rebic-rinnova-fiorentina-fino-2022-29057496420.shtml


Ich glaube denen kein Wort. Nur durch eine Vertragsverlängerung verschwindet eine Beteiligung ja nicht. Die werden sich höchstens ärgern, dass sie diese Saison nichts kassieren.
#
Qualifizierter als die Facebook-dummschwätzer-fraktion allemal 😂
#
Da ist nach unten in der Tat auch kaum noch Luft
#
updikeroth schrieb:


Laut 'Gazzetta dello Sport' verliert der AC Florenz durch die Vertragsverlängerung von Ante die 50% Weiterverkaufsklausel.


https://www.gazzetta.it/Calcio/Bundesliga/10-08-2018/eintracht-rebic-rinnova-fiorentina-fino-2022-29057496420.shtml
#
Was ist das denn für ein Witz? Da haben BH und FB wohl doch nicht so schlecht verhandelt.
So könnte man auch noch besser mit einer AK in Höhe von z.B. 25 Mio. € (ich weiß, das ist vielen zu wenig) leben, da diese zu 100% bei uns blieben.
#
Die 50% scheinen ja ein Hochkomplexes Rechenspiel zu sein. Wer weiß welche Klauseln wie die andere ausschalten. Das sie ganz verschwunden ist, halte ich für ausgeschlossen. Das sind Verträge
#
Zur Feier des Tages gibts ein Flensburger.

Ob Ak oder nicht?Darauf setz ich einen dicken Haufen

Prost
#
Ich freue mich einfach!  Die Botschaften der beiden letzten Tage machen mich als Eintracht-Anhänger glücklich.

Und das gilt auch, wenn der Erfolg mal nicht so kommen sollte. den kann keiner garantieren und es kann viel passieren. Aber wir sind - Stand jetzt und auch schon vorher ein seriöser, ernst zu nehmender Verein, der sich sehr gut entwickelt.

Und die Geschichte mit Rebic freut mich einfach. Ist doch toll, dass er zumindest noch eine Saison hier mit vollem Einsatz spielt. Er ist ein Kämpfer und die Eintracht hat Ihm für das letzte Jahr einiges zu verdanken, natürlich auch umgekehrt. Und falls er dann évtl irgendwann gehen sollte, ist es halt so. Aber wir haben Ihn zumindest noch ein Jahr. Und falls es dann so kommt, wird im Vergleich zu dieser Saison (im Verhältnis zum jetzigen Zeitpunkt)  kein Nachteil für die Eintracht sein. Alles paletti.

Und mit den Verlängerungen unserer Verantwortlichen sehe ich das genauso. Was sind das im Vergleich zu früher bezüglich Entscheidungen, Kommunikation, Kompetenz und Außendarstellung doch für Unterschiede.

Weiter so!
#
Freue mich grundsätzlich das der Bruda bleibt. Will auch keinen Wasser in den Wein schütten, aber erklärt mir bitte mal wieso der Deal jetzt so uneingeschränkt abgefeiert wird..!

Sicherlich hat man seitens Bobic auf einen Premier League Verkauf spekuliert. Das wurde nichts (währe bei einer entsprechenden Summe sicherlich das Beste für alle Beteiligten gewesen) und musste jetzt eine Regelung finden: wegen den 50% an Florenz ist jetzt ein Verbleibt sicherlich die beste Lösung.

Wieso es dazu aber eines neuen Vertrags bedarf kann ich nicht ganz nachvollziehen und bringt uns (natürlich von aussen betrachtet, ohne die Details zu kennen) eher Nachteile.

Man hat damit 1 weiteres Jahr rausgeholt - o.k., wobei ein Verbleib bis dahin eh eher unwahrscheinlich ist. Dafür wird sich das Ante Management eine AK reingesetzt haben lassen. Egal wie hoch diese ist, verschlechtert sie unsere Situation beim Verkauf. Man muss weiterhin davon ausgehen, dass Florenz auch zukünftig noch 50% davon bekommen wird. Darüber hinaus wird er ab sofort wesentlich mehr verdienen.

Das alles ohne Not. Wieso hat man nicht alles so gelassen wie gehabt? Meinetwegen ein wenig extra Vergütung um ihn bei Laune zu halten.

Er hat doch noch 3 Jahre Vertrag gehabt. Auf den kann man doch weiterhin bestehen. Ante kann es sich nicht leisten zu schmollen und die Performance schleifen zu lassen, da die Welt in einem Jahr wieder anders aussieht und er sich weiter für einen Wunschverein empfehlen müsste. Schließlich sind die Interessenten offenbar noch nicht uneingeschränkt überzeugt, sonst währe es jetzt schon zu einem entsprechenden Angebot gekommen.

Ich möchte mich hier gerne täuschen und hoffe das der neue Vertrag doch noch Vorteile für die Eintracht in sich birgt.

#
updikeroth schrieb:

updikeroth schrieb:


Laut 'Gazzetta dello Sport' verliert der AC Florenz durch die Vertragsverlängerung von Ante die 50% Weiterverkaufsklausel.


https://www.gazzetta.it/Calcio/Bundesliga/10-08-2018/eintracht-rebic-rinnova-fiorentina-fino-2022-29057496420.shtml


Ich glaube denen kein Wort. Nur durch eine Vertragsverlängerung verschwindet eine Beteiligung ja nicht. Die werden sich höchstens ärgern, dass sie diese Saison nichts kassieren.
#
Jaroos schrieb:

updikeroth schrieb:

updikeroth schrieb:


Laut 'Gazzetta dello Sport' verliert der AC Florenz durch die Vertragsverlängerung von Ante die 50% Weiterverkaufsklausel.


https://www.gazzetta.it/Calcio/Bundesliga/10-08-2018/eintracht-rebic-rinnova-fiorentina-fino-2022-29057496420.shtml


Ich glaube denen kein Wort. Nur durch eine Vertragsverlängerung verschwindet eine Beteiligung ja nicht. Die werden sich höchstens ärgern, dass sie diese Saison nichts kassieren.                                              

Wie ich schon schrieb, ist es keineswegs unwahrscheinlich, dass Florenz mit der Verlängerung ab 2021 komplett draußen ist. Ich denke mal, man wird versuchen, der Florentina ihre Prozente günstig abzukaufen, so dass man auch in den ersten drei Jahren bei einem Wechsel ordentlich verdient. Eine eventuell ausgehandelte AK wird entweder so hoch sein, dass sie alle Seiten zufriedenstellt oder aber erst ab 2021 greift. Vielleicht gibt es auch keine AK, was ich aber für unwahrscheinlich halte.
#
Freue mich grundsätzlich das der Bruda bleibt. Will auch keinen Wasser in den Wein schütten, aber erklärt mir bitte mal wieso der Deal jetzt so uneingeschränkt abgefeiert wird..!

Sicherlich hat man seitens Bobic auf einen Premier League Verkauf spekuliert. Das wurde nichts (währe bei einer entsprechenden Summe sicherlich das Beste für alle Beteiligten gewesen) und musste jetzt eine Regelung finden: wegen den 50% an Florenz ist jetzt ein Verbleibt sicherlich die beste Lösung.

Wieso es dazu aber eines neuen Vertrags bedarf kann ich nicht ganz nachvollziehen und bringt uns (natürlich von aussen betrachtet, ohne die Details zu kennen) eher Nachteile.

Man hat damit 1 weiteres Jahr rausgeholt - o.k., wobei ein Verbleib bis dahin eh eher unwahrscheinlich ist. Dafür wird sich das Ante Management eine AK reingesetzt haben lassen. Egal wie hoch diese ist, verschlechtert sie unsere Situation beim Verkauf. Man muss weiterhin davon ausgehen, dass Florenz auch zukünftig noch 50% davon bekommen wird. Darüber hinaus wird er ab sofort wesentlich mehr verdienen.

Das alles ohne Not. Wieso hat man nicht alles so gelassen wie gehabt? Meinetwegen ein wenig extra Vergütung um ihn bei Laune zu halten.

Er hat doch noch 3 Jahre Vertrag gehabt. Auf den kann man doch weiterhin bestehen. Ante kann es sich nicht leisten zu schmollen und die Performance schleifen zu lassen, da die Welt in einem Jahr wieder anders aussieht und er sich weiter für einen Wunschverein empfehlen müsste. Schließlich sind die Interessenten offenbar noch nicht uneingeschränkt überzeugt, sonst währe es jetzt schon zu einem entsprechenden Angebot gekommen.

Ich möchte mich hier gerne täuschen und hoffe das der neue Vertrag doch noch Vorteile für die Eintracht in sich birgt.

#
Also, wie man eine längere Vertragslaufzeit negativ sehen kann, erschließt sich mir nicht.

Nehmen wir mal an, dass der Vertrag keine AK enthält, was ja durchaus möglich ist, dann ist dieses eine Jahr im Zweifel etliche Millionen wert.

Zudem könnte es sein,  dass Florenz 2021 raus ist.


Keine Ahnung, ob es so ist. Wären aber schon mal zwei Möglichkeiten.

Und ihm einfach ein paar Euro mehr zu geben, hätte nicht funktioniert. Der Junge weiß ganz genau, was er woanders verdienen kann. Da muss er sich gar nicht bewusst hängen lassen. Wenn er das permanent im Hinterkopf hat, wirkt sich das schnell negativ aus.

Mit ner Million mehr oder was, wären wir hier nicht weiter gekommen. Zudem brauchen wir kurzfristig erstmal Planungssicherheit, damit die anderen Transfers vorangetrieben werden können.

Und wer weiß, jetzt wo das Gehaltsgefüge nach oben aufgebrochen wurde, öffnet das vielleicht auch den Weg für andere Spieler.

Aber wie gesagt, alleine schon, wenn es keine AK gibt, ist das eine Jahr bares Geld wert.
#
Freue mich grundsätzlich das der Bruda bleibt. Will auch keinen Wasser in den Wein schütten, aber erklärt mir bitte mal wieso der Deal jetzt so uneingeschränkt abgefeiert wird..!

Sicherlich hat man seitens Bobic auf einen Premier League Verkauf spekuliert. Das wurde nichts (währe bei einer entsprechenden Summe sicherlich das Beste für alle Beteiligten gewesen) und musste jetzt eine Regelung finden: wegen den 50% an Florenz ist jetzt ein Verbleibt sicherlich die beste Lösung.

Wieso es dazu aber eines neuen Vertrags bedarf kann ich nicht ganz nachvollziehen und bringt uns (natürlich von aussen betrachtet, ohne die Details zu kennen) eher Nachteile.

Man hat damit 1 weiteres Jahr rausgeholt - o.k., wobei ein Verbleib bis dahin eh eher unwahrscheinlich ist. Dafür wird sich das Ante Management eine AK reingesetzt haben lassen. Egal wie hoch diese ist, verschlechtert sie unsere Situation beim Verkauf. Man muss weiterhin davon ausgehen, dass Florenz auch zukünftig noch 50% davon bekommen wird. Darüber hinaus wird er ab sofort wesentlich mehr verdienen.

Das alles ohne Not. Wieso hat man nicht alles so gelassen wie gehabt? Meinetwegen ein wenig extra Vergütung um ihn bei Laune zu halten.

Er hat doch noch 3 Jahre Vertrag gehabt. Auf den kann man doch weiterhin bestehen. Ante kann es sich nicht leisten zu schmollen und die Performance schleifen zu lassen, da die Welt in einem Jahr wieder anders aussieht und er sich weiter für einen Wunschverein empfehlen müsste. Schließlich sind die Interessenten offenbar noch nicht uneingeschränkt überzeugt, sonst währe es jetzt schon zu einem entsprechenden Angebot gekommen.

Ich möchte mich hier gerne täuschen und hoffe das der neue Vertrag doch noch Vorteile für die Eintracht in sich birgt.

#
Ante  hat deutlich mehr Geld bekommen und er ha sich ne Klausel rein schreiben lassen, die er bislang so nicht hatte.
Wir wiederum haben einen zufriedenen Superfussballer, den wir normal nicht halten könnten mit einer AK ausgestattet, mit der auch wir leben können (25-30 mio) wäre meine Vermutung..
Zusätzlich haben wir noch den Vorteil,  wenn Ante mal verletzt ist oder durch ne kleine Krise geht auch 2 Jahre später noch Geld zu bekommen.

Ich kann mir aber echt nicht vorstellen, dass Ante angesichts seines kometenhaften Aufstiegs jetzt bei uns sogar noch ohne AK verlängert.

Wenn das doch so wäre, glaub ich als nächstes, dass die Buli wieder zu ARD und ZDF zurückkehrt -'von Ernst Huberty kommentiert...
#
Freue mich grundsätzlich das der Bruda bleibt. Will auch keinen Wasser in den Wein schütten, aber erklärt mir bitte mal wieso der Deal jetzt so uneingeschränkt abgefeiert wird..!

Sicherlich hat man seitens Bobic auf einen Premier League Verkauf spekuliert. Das wurde nichts (währe bei einer entsprechenden Summe sicherlich das Beste für alle Beteiligten gewesen) und musste jetzt eine Regelung finden: wegen den 50% an Florenz ist jetzt ein Verbleibt sicherlich die beste Lösung.

Wieso es dazu aber eines neuen Vertrags bedarf kann ich nicht ganz nachvollziehen und bringt uns (natürlich von aussen betrachtet, ohne die Details zu kennen) eher Nachteile.

Man hat damit 1 weiteres Jahr rausgeholt - o.k., wobei ein Verbleib bis dahin eh eher unwahrscheinlich ist. Dafür wird sich das Ante Management eine AK reingesetzt haben lassen. Egal wie hoch diese ist, verschlechtert sie unsere Situation beim Verkauf. Man muss weiterhin davon ausgehen, dass Florenz auch zukünftig noch 50% davon bekommen wird. Darüber hinaus wird er ab sofort wesentlich mehr verdienen.

Das alles ohne Not. Wieso hat man nicht alles so gelassen wie gehabt? Meinetwegen ein wenig extra Vergütung um ihn bei Laune zu halten.

Er hat doch noch 3 Jahre Vertrag gehabt. Auf den kann man doch weiterhin bestehen. Ante kann es sich nicht leisten zu schmollen und die Performance schleifen zu lassen, da die Welt in einem Jahr wieder anders aussieht und er sich weiter für einen Wunschverein empfehlen müsste. Schließlich sind die Interessenten offenbar noch nicht uneingeschränkt überzeugt, sonst währe es jetzt schon zu einem entsprechenden Angebot gekommen.

Ich möchte mich hier gerne täuschen und hoffe das der neue Vertrag doch noch Vorteile für die Eintracht in sich birgt.

#
goebelson schrieb:

erklärt mir bitte mal wieso der Deal jetzt so uneingeschränkt abgefeiert wird..!

weil es gelungen ist Rebic nicht nur zum bleiben zu zwingen, was man mit einem gültigen Vertrag hätte tun können, sondern es ist gelungen Rebic davon zu überzeugen das er mindestens noch 1 Jahr hier spielt. Und das jetzt sicher hochmotoviert!
#
Ante  hat deutlich mehr Geld bekommen und er ha sich ne Klausel rein schreiben lassen, die er bislang so nicht hatte.
Wir wiederum haben einen zufriedenen Superfussballer, den wir normal nicht halten könnten mit einer AK ausgestattet, mit der auch wir leben können (25-30 mio) wäre meine Vermutung..
Zusätzlich haben wir noch den Vorteil,  wenn Ante mal verletzt ist oder durch ne kleine Krise geht auch 2 Jahre später noch Geld zu bekommen.

Ich kann mir aber echt nicht vorstellen, dass Ante angesichts seines kometenhaften Aufstiegs jetzt bei uns sogar noch ohne AK verlängert.

Wenn das doch so wäre, glaub ich als nächstes, dass die Buli wieder zu ARD und ZDF zurückkehrt -'von Ernst Huberty kommentiert...
#
Ante  hat deutlich mehr Geld bekommen und er ha sich ne Klausel rein schreiben lassen, die er bislang so nicht hatte.
Wir wiederum haben einen zufriedenen Superfussballer, den wir normal nicht halten könnten mit einer AK ausgestattet, mit der auch wir leben können (25-30 mio) wäre meine Vermutung..
Zusätzlich haben wir noch den Vorteil,  wenn Ante mal verletzt ist oder durch ne kleine Krise geht auch 2 Jahre später noch Geld zu bekommen.

Ich kann mir aber echt nicht vorstellen, dass Ante angesichts seines kometenhaften Aufstiegs jetzt bei uns sogar noch ohne AK verlängert.

Wenn das doch so wäre, glaub ich als nächstes, dass die Buli wieder zu ARD und ZDF zurückkehrt -'von Ernst Huberty kommentiert...

Spekulatius lässt grüssen.

Keiner von uns weiß was in dem Vertrag drin steht oder auch nicht.
Fakt ist allerdings das wir uns unter normalen Umständen keinen Spieler in Rebic´s Liga (25 Mio aufwärts ) leisten könnten. Seien wir deshalb mal froh das es so gekommen wie es gekommen ist.
Der nächste Vorteil ist das positive Zeichen dass an alle Clubs und Spieler dadurch gesendet wird. welches z.B. ist, dass wir keine Unsummen an Gehältern bezahlen können aber das der Wohlfühlfaktor, das Umfeld und die Gegebenheiten einfach top sind und man gerne hier ist.
Bestimmt gibt es geldgeile Spieler die auch im letzten Loch kicken würden wenn Sie mit Millionen zugeschissen werden, aber ich weigere mich einfach zu glauben dass es nur noch diese Art von Spielern gibt. Wie man
sieht, gibt es auch noch andere + einen Spielerberater der wohl auch noch mitdenkt und für seinen Schützling.

DAs alles soll aber nicht heissen dass er nicht doch nächstes Jahr gehen könnte, aber wer weiss? Warten wirs ab. Diese Saison ist er da und wird uns viel Freude bereiten, da bin ich mir sicher.
#
Ich freue mich einfach!  Die Botschaften der beiden letzten Tage machen mich als Eintracht-Anhänger glücklich.

Und das gilt auch, wenn der Erfolg mal nicht so kommen sollte. den kann keiner garantieren und es kann viel passieren. Aber wir sind - Stand jetzt und auch schon vorher ein seriöser, ernst zu nehmender Verein, der sich sehr gut entwickelt.

Und die Geschichte mit Rebic freut mich einfach. Ist doch toll, dass er zumindest noch eine Saison hier mit vollem Einsatz spielt. Er ist ein Kämpfer und die Eintracht hat Ihm für das letzte Jahr einiges zu verdanken, natürlich auch umgekehrt. Und falls er dann évtl irgendwann gehen sollte, ist es halt so. Aber wir haben Ihn zumindest noch ein Jahr. Und falls es dann so kommt, wird im Vergleich zu dieser Saison (im Verhältnis zum jetzigen Zeitpunkt)  kein Nachteil für die Eintracht sein. Alles paletti.

Und mit den Verlängerungen unserer Verantwortlichen sehe ich das genauso. Was sind das im Vergleich zu früher bezüglich Entscheidungen, Kommunikation, Kompetenz und Außendarstellung doch für Unterschiede.

Weiter so!
#
Bruno_P schrieb:

Was sind das im Vergleich zu früher bezüglich Entscheidungen, Kommunikation, Kompetenz und Außendarstellung doch für Unterschiede.


Deswegen auch "das war mehr wie nur eine Vertragsverlängerung"

Läuft  

#
Bin der Meinung wir sollten uns jetzt mal nur richtig freuen und den Ante Rebic am Sonntag so begrüßen das es so laut ist wie noch nie im Stadion,einfach nur die liebe zurück geben die er uns heute gegeben hat.
#
Freue mich grundsätzlich das der Bruda bleibt. Will auch keinen Wasser in den Wein schütten, aber erklärt mir bitte mal wieso der Deal jetzt so uneingeschränkt abgefeiert wird..!

Sicherlich hat man seitens Bobic auf einen Premier League Verkauf spekuliert. Das wurde nichts (währe bei einer entsprechenden Summe sicherlich das Beste für alle Beteiligten gewesen) und musste jetzt eine Regelung finden: wegen den 50% an Florenz ist jetzt ein Verbleibt sicherlich die beste Lösung.

Wieso es dazu aber eines neuen Vertrags bedarf kann ich nicht ganz nachvollziehen und bringt uns (natürlich von aussen betrachtet, ohne die Details zu kennen) eher Nachteile.

Man hat damit 1 weiteres Jahr rausgeholt - o.k., wobei ein Verbleib bis dahin eh eher unwahrscheinlich ist. Dafür wird sich das Ante Management eine AK reingesetzt haben lassen. Egal wie hoch diese ist, verschlechtert sie unsere Situation beim Verkauf. Man muss weiterhin davon ausgehen, dass Florenz auch zukünftig noch 50% davon bekommen wird. Darüber hinaus wird er ab sofort wesentlich mehr verdienen.

Das alles ohne Not. Wieso hat man nicht alles so gelassen wie gehabt? Meinetwegen ein wenig extra Vergütung um ihn bei Laune zu halten.

Er hat doch noch 3 Jahre Vertrag gehabt. Auf den kann man doch weiterhin bestehen. Ante kann es sich nicht leisten zu schmollen und die Performance schleifen zu lassen, da die Welt in einem Jahr wieder anders aussieht und er sich weiter für einen Wunschverein empfehlen müsste. Schließlich sind die Interessenten offenbar noch nicht uneingeschränkt überzeugt, sonst währe es jetzt schon zu einem entsprechenden Angebot gekommen.

Ich möchte mich hier gerne täuschen und hoffe das der neue Vertrag doch noch Vorteile für die Eintracht in sich birgt.

#
Ich bin immer wieder erstaunt (und das meine ich so), wie unterschiedlich so Gedankengänge sein können. So wenig wie es andere hier vermutlich verstehen können, dass man alles einfach mal zuversichtlich, entspannt oder zumindest gelassen sehen kann, so wenig kann ich dieses ewig alles negativ sehen, alles in Frage stellen, immer den handelnden Leuten Unfähigkeit unterstellen,  allem skeptisch zu begegnen, in allem die Gefahr sehen verstehen. Ich kann das nicht nachvollziehen, so sehr ich mich auch ernsthaft darum bemühe. Woher kommt diese Skepsis? Und fühlt man sich wohl mit so einer negativen Weltsicht? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Spaß bereitet, immer in allem die Gefahr oder das Schlimme zu vermuten.
#
Ich bin immer wieder erstaunt (und das meine ich so), wie unterschiedlich so Gedankengänge sein können. So wenig wie es andere hier vermutlich verstehen können, dass man alles einfach mal zuversichtlich, entspannt oder zumindest gelassen sehen kann, so wenig kann ich dieses ewig alles negativ sehen, alles in Frage stellen, immer den handelnden Leuten Unfähigkeit unterstellen,  allem skeptisch zu begegnen, in allem die Gefahr sehen verstehen. Ich kann das nicht nachvollziehen, so sehr ich mich auch ernsthaft darum bemühe. Woher kommt diese Skepsis? Und fühlt man sich wohl mit so einer negativen Weltsicht? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Spaß bereitet, immer in allem die Gefahr oder das Schlimme zu vermuten.
#
Woher diese Skepsis kommt ? Reicht dir der Fall Kovac als Beispiel ?

Und würdest du zur Kenntnis nehmen, dass weder ich (und auch kein ernstzunehmender anderer) Bobic oder anderen Unfähigkeit vorgeworfen habe.  
Vielmehr habe ich geschrieben, dass das sportlich klasse ist und ich es wirtschaftlich nicht beurteilen kann, da ich die Einzelheiten nicht kenne..

Ich kann nicht verstehen, warum ich die wirtschaftlichen Aspekte dieses Deals (und die gehören jawohl auch dazu) feiern soll, ohne sie zu kennen.
Über den rein sportlichen Wert brauchen wir nicht diskutieren.
#
Ist man den ganzen Tag arbeiten,um dann Abends nur gute Nachrichten zu lesen.Top.
Ante und Bruno,gestern Hellboy und Bobic.Läuft!
Jetzt noch 1-2 Kracher (Knallteufel gehen zur Not auch)und ab geht die Post.
#
Ist man den ganzen Tag arbeiten,um dann Abends nur gute Nachrichten zu lesen.Top.
Ante und Bruno,gestern Hellboy und Bobic.Läuft!
Jetzt noch 1-2 Kracher (Knallteufel gehen zur Not auch)und ab geht die Post.
#
grossaadla schrieb:

Jetzt noch 1-2 Kracher (Knallteufel gehen zur Not auch)und ab geht die Post.

In Solingen oder Bonn gibts Kracher im Fabrikverkauf. In Bayern sagt man zu Limo Kracherl ... vielleicht zählt das ja auch. Dann müssen wir nicht mal das Risiko eingehen vom DFB sanktioniert zu werden.
#
Ich bin immer wieder erstaunt (und das meine ich so), wie unterschiedlich so Gedankengänge sein können. So wenig wie es andere hier vermutlich verstehen können, dass man alles einfach mal zuversichtlich, entspannt oder zumindest gelassen sehen kann, so wenig kann ich dieses ewig alles negativ sehen, alles in Frage stellen, immer den handelnden Leuten Unfähigkeit unterstellen,  allem skeptisch zu begegnen, in allem die Gefahr sehen verstehen. Ich kann das nicht nachvollziehen, so sehr ich mich auch ernsthaft darum bemühe. Woher kommt diese Skepsis? Und fühlt man sich wohl mit so einer negativen Weltsicht? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Spaß bereitet, immer in allem die Gefahr oder das Schlimme zu vermuten.
#
Brodowin schrieb:

Ich bin immer wieder erstaunt (und das meine ich so), wie unterschiedlich so Gedankengänge sein können. So wenig wie es andere hier vermutlich verstehen können, dass man alles einfach mal zuversichtlich, entspannt oder zumindest gelassen sehen kann, so wenig kann ich dieses ewig alles negativ sehen, alles in Frage stellen, immer den handelnden Leuten Unfähigkeit unterstellen,  allem skeptisch zu begegnen, in allem die Gefahr sehen verstehen. Ich kann das nicht nachvollziehen, so sehr ich mich auch ernsthaft darum bemühe. Woher kommt diese Skepsis? Und fühlt man sich wohl mit so einer negativen Weltsicht? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Spaß bereitet, immer in allem die Gefahr oder das Schlimme zu vermuten.


denke genau wie du, ist wohl bei vielen auch der vergangenheit geschuldet, aber ich denke sollte sich AR wirklich so wohlfühlen wie er sagt, könnte er auch ein neuer Meier werden.
ein leben für die SGE so wie wir alle


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!