Und er bleibt - Ante Rebic Teil II

#
Ich bin ja normalerweise nur stille Mitleserin, aber nun muss ich doch mal meinen Senf dazu geben.
Meiner Meinung nach ist Ante ein überragender Spieler und nur durch wenige Alternativen zu ersetzen (vorallem in dem Preissegment, welches für die Eintracht realistisch ist).
Ich hatte heute bei der PK richtig Gänsehaut... und (ich gebe es ungerne zu) tatsächlich ein paar Tränen in den Augen  (typisch Frau) als ich seinen Instagram-Post zur Vertragsverlängerung gesehen habe. ❤🖤
#


Dem gibt es nichts hinzu zu fügen.

Ante Rebic bleibt und es gibt noch eine Verlängerung, mit der habe ich so gar nicht gerechnet.

Das ist eine Mega Nachricht und habe keine Lust über irgendwelche AK und anderes nachzudenken, heute nicht
#
Tafelberg schrieb:

Ante Rebic bleibt und es gibt noch eine Verlängerung, mit der habe ich so gar nicht gerechnet.

Das ist eine Mega Nachricht und habe keine Lust über irgendwelche AK und anderes nachzudenken, heute nicht

Exakt so sehe ich das auch
#
Woher diese Skepsis kommt ? Reicht dir der Fall Kovac als Beispiel ?

Und würdest du zur Kenntnis nehmen, dass weder ich (und auch kein ernstzunehmender anderer) Bobic oder anderen Unfähigkeit vorgeworfen habe.  
Vielmehr habe ich geschrieben, dass das sportlich klasse ist und ich es wirtschaftlich nicht beurteilen kann, da ich die Einzelheiten nicht kenne..

Ich kann nicht verstehen, warum ich die wirtschaftlichen Aspekte dieses Deals (und die gehören jawohl auch dazu) feiern soll, ohne sie zu kennen.
Über den rein sportlichen Wert brauchen wir nicht diskutieren.
#
municadler schrieb:

Ich kann nicht verstehen, warum ich die wirtschaftlichen Aspekte dieses Deals (und die gehören jawohl auch dazu) feiern soll, ohne sie zu kennen.
Über den rein sportlichen Wert brauchen wir nicht diskutieren.


Ich find es sogar sehr befremdlich das sowas mittlerweile euphorisch abgefeiert wird weil ein Fussballer seinen bereits vorhandenen Vertrag erfüllt, eine satte Gehaltserhöhung einkassiert und nebenbei sicherlich noch etliche Zugeständnisse samt AK verankert sind. Das ist eigentlich Wahnsinn.
Es ist wohl der fatalen Entwicklung des Fussballgeschäfts geschuldet, das von Jahr zu Jahr immer unmoralischer, kälter, berechnender wird, sich immer weiter von der Wirklichkeit des Lebens entfernt.... da wird dann die "vorläufige" Erfüllung des Vertrages eben als Sensation bejubelt.

Aber ist jetzt erstmal wurscht. Ich bin sau froh das er bleibt, die Lücke wäre schwer zu stopfen gewesen, gerade aufgrund der Tatsache das wir diese Saison Dreifachbelastung haben... und das Endlos-Thema ist erstmal ad acta gelegt, hat echt genervt die letzten Wochen, diese ständigen Gerüchte und Diskussionen...
#
Ante Rebic, unsere Maschine, bleibt uns noch mindestens ein
Jahr lang bei der Eintracht erhalten. Einfach sensationell. 👌🏻
Spätestens nach der WM habe ich mit einem Wechsel gerechnet.
Aber das Superangebot, dass sich vor allem auch für die Eintracht
rentiert hätte, gab es wohl nicht. Klasse auch wie Bobic, Hübner
und Hütter alles versucht haben um Rebic zum Bleiben zu bewegen. Ante hat weiterhin Bock auf die Eintracht und wird,
davon gehe ich aus, wieder eine gute Saison spielen. Danach
wird man weiter sehen, ob er durch eine evtl. AK gehen darf....



#
municadler schrieb:

Ich kann nicht verstehen, warum ich die wirtschaftlichen Aspekte dieses Deals (und die gehören jawohl auch dazu) feiern soll, ohne sie zu kennen.
Über den rein sportlichen Wert brauchen wir nicht diskutieren.


Ich find es sogar sehr befremdlich das sowas mittlerweile euphorisch abgefeiert wird weil ein Fussballer seinen bereits vorhandenen Vertrag erfüllt, eine satte Gehaltserhöhung einkassiert und nebenbei sicherlich noch etliche Zugeständnisse samt AK verankert sind. Das ist eigentlich Wahnsinn.
Es ist wohl der fatalen Entwicklung des Fussballgeschäfts geschuldet, das von Jahr zu Jahr immer unmoralischer, kälter, berechnender wird, sich immer weiter von der Wirklichkeit des Lebens entfernt.... da wird dann die "vorläufige" Erfüllung des Vertrages eben als Sensation bejubelt.

Aber ist jetzt erstmal wurscht. Ich bin sau froh das er bleibt, die Lücke wäre schwer zu stopfen gewesen, gerade aufgrund der Tatsache das wir diese Saison Dreifachbelastung haben... und das Endlos-Thema ist erstmal ad acta gelegt, hat echt genervt die letzten Wochen, diese ständigen Gerüchte und Diskussionen...
#
Diegito schrieb:

Ich find es sogar sehr befremdlich das sowas mittlerweile euphorisch abgefeiert wird weil ein Fussballer seinen bereits vorhandenen Vertrag erfüllt, eine satte Gehaltserhöhung einkassiert und nebenbei sicherlich noch etliche Zugeständnisse samt AK verankert sind. Das ist eigentlich Wahnsinn.

Ich finde es befremdlich, dass man immer von schlimmsten ausgehen muss. Nachdem hier fast jeder die AK als Fakt sieht, erzählst Du hier sogar noch von etlichen anderen Zugeständnissen.
Demnach muss sich Bobic ja so dermaßen über den Tisch ziehen lassen haben, dass er die Reibungshitze als Nestwärne empfunden hat.

Sind für Euch eigentlich alle schlau und clever, nur unsere Verantwortlichen total dämlich?
#
Ante Rebic, unsere Maschine, bleibt uns noch mindestens ein
Jahr lang bei der Eintracht erhalten. Einfach sensationell. 👌🏻
Spätestens nach der WM habe ich mit einem Wechsel gerechnet.
Aber das Superangebot, dass sich vor allem auch für die Eintracht
rentiert hätte, gab es wohl nicht. Klasse auch wie Bobic, Hübner
und Hütter alles versucht haben um Rebic zum Bleiben zu bewegen. Ante hat weiterhin Bock auf die Eintracht und wird,
davon gehe ich aus, wieder eine gute Saison spielen. Danach
wird man weiter sehen, ob er durch eine evtl. AK gehen darf....



#
"einfach Sensationell", dass er noch mindestens 1 Jahr erhalten bleibt??

Verstehe mich nicht falsch. Bin darüber auch nicht unglücklich und im Team Ante.
Aber come on: Er wurde letztes Jahr erst verpflichtet und hatte noch 3 Jahre Vertrag. Da hat er doch nichts zu bestimmen. Da hat Bobic das Heft in der Hand und wenn kein überragendes Angebot kommt, dann hat er zu bleiben. Und genau so hat Bobic offenbar entschieden.

Das ganze Thema muss man doch, auch vereinsseitig, in diesem Fall viel souveräner spielen. Ante hat doch jetzt nicht den Anspruch erwirkt sich einen neuen Verein auszusuchen.

Natürlich muss man der Situation Rechnung tragen und ihn bei Laune halten und ggf etwas honorieren, aber mehr auch nicht.

Sollte man in dem neuen Vertrag nun ohne Not grosse Zugeständnisse zB bzgl AK gemacht haben nur damit er die Füsse still hällt, kann ich das nicht nachvollziehen.

Normalerweise würde man doch eher einen Vertrag zu bessseren Konditionen verlängern um einem Spieler ggf eine bestehende AK abzukaufen und nicht andersrum.

Für mich würde das nur ohn AK Sinn machen (vielleicht ist es auch so?) Oder eine AK die erst vor dem jetzt zusätzlichen Jahr in Kraft tritt oder für den unwahrscheinlichen Fall dass dadurch tatsächlich der Florenz Anteil entfallen würde.



#
Eigentlich könnte man den heutigen Tag mit nur einem Wort beschreiben... GEIL!!!

Dennoch sage ich noch etwas mehr dazu Es ist richtig schön zu sehen, dass es noch Spieler gibt, die nicht bei der ersten Gelegenheit dem Geld hinterher rennen. Außerdem sieht man an dieser Vertragsverlängerung sehr gut, wie professionell inzwischen bei uns gearbeitet wird und das FB den ganzen Laden, im positiven Sinne, komplett auf links gedreht hat.

Das man so einen Spieler halten kann, wäre noch vor zwei Jahren undenkbar gewesen.
#
Eine AK ist ja per se nichts schlechtes, es kommt nur auf die Höhe an und ab wann sie greift. Bobic hat genau so verhandelt, wie man es nach Lage der Dinge erwarten durfte. Ob AK oder nicht, es ist also alles gut.
Ich bin nur mal gespannt, ob Rebics Berater bei der Gelegenheit noch Kostic bei der SGE unterbringen konnte.  Nächste Woche wissen wir mehr.  
#
"einfach Sensationell", dass er noch mindestens 1 Jahr erhalten bleibt??

Verstehe mich nicht falsch. Bin darüber auch nicht unglücklich und im Team Ante.
Aber come on: Er wurde letztes Jahr erst verpflichtet und hatte noch 3 Jahre Vertrag. Da hat er doch nichts zu bestimmen. Da hat Bobic das Heft in der Hand und wenn kein überragendes Angebot kommt, dann hat er zu bleiben. Und genau so hat Bobic offenbar entschieden.

Das ganze Thema muss man doch, auch vereinsseitig, in diesem Fall viel souveräner spielen. Ante hat doch jetzt nicht den Anspruch erwirkt sich einen neuen Verein auszusuchen.

Natürlich muss man der Situation Rechnung tragen und ihn bei Laune halten und ggf etwas honorieren, aber mehr auch nicht.

Sollte man in dem neuen Vertrag nun ohne Not grosse Zugeständnisse zB bzgl AK gemacht haben nur damit er die Füsse still hällt, kann ich das nicht nachvollziehen.

Normalerweise würde man doch eher einen Vertrag zu bessseren Konditionen verlängern um einem Spieler ggf eine bestehende AK abzukaufen und nicht andersrum.

Für mich würde das nur ohn AK Sinn machen (vielleicht ist es auch so?) Oder eine AK die erst vor dem jetzt zusätzlichen Jahr in Kraft tritt oder für den unwahrscheinlichen Fall dass dadurch tatsächlich der Florenz Anteil entfallen würde.



#
Das ist, glaube ich, zu einfach gedacht. Spieler und die Berater, die an Ihnen hängen, haben in den letzten Jahren an Macht gewonnen. Schau nur mal nach Dortmund.

Rebic ist, für uns und, in meinen Augen auch, generell ein besonderer Spieler. So jemanden zu halten ist ein Signal. Natürlich wird es eine Ausstiegsklausel geben. Niedrig wird deren Betrag sicherlich nicht sein.

Wolf bin ich nicht böse. Ich denke, wenn man hier annähernd das Gehalt zahlen könnte, was der BVB (noch) zahlen kann, wäre er hier geblieben. Der Junge hat sich hier voll reingehangen und alles gegeben. Wünsche ihm daher nur das beste.

KPB hat vorher ausgehandelt, dass ihm "keine Steine in den Vertrag" gelegt werden und auch ihm gilt mein grenzeloser Dank und Respekt, für die Art und Weise, wie er unser Team geprägt hat.

Bei Mascarell hatte es die Eintracht schlicht und einfach nicht in der Hand.

Daher ist es umso schöner, zu sehen, dass man, trotz aller Spekulationen und Angeboten, Rebic zum bleiben bewegt. Selbst wenn er nur ein Jahr bleibt, so hat der Verlängerung ausschließlich positive Wirkung. Sei es sportlich oder eben im Sinne des "Standings" der SGE.
#
Eigentlich könnte man den heutigen Tag mit nur einem Wort beschreiben... GEIL!!!

Dennoch sage ich noch etwas mehr dazu Es ist richtig schön zu sehen, dass es noch Spieler gibt, die nicht bei der ersten Gelegenheit dem Geld hinterher rennen. Außerdem sieht man an dieser Vertragsverlängerung sehr gut, wie professionell inzwischen bei uns gearbeitet wird und das FB den ganzen Laden, im positiven Sinne, komplett auf links gedreht hat.

Das man so einen Spieler halten kann, wäre noch vor zwei Jahren undenkbar gewesen.
#
luckyfan schrieb:

Eigentlich könnte man den heutigen Tag mit nur einem Wort beschreiben... GEIL!!!

Dennoch sage ich noch etwas mehr dazu Es ist richtig schön zu sehen, dass es noch Spieler gibt, die nicht bei der ersten Gelegenheit dem Geld hinterher rennen. Außerdem sieht man an dieser Vertragsverlängerung sehr gut, wie professionell inzwischen bei uns gearbeitet wird und das FB den ganzen Laden, im positiven Sinne, komplett auf links gedreht hat.

Das man so einen Spieler halten kann, wäre noch vor zwei Jahren undenkbar gewesen.


Genauso sehe ich das auch. Bin einfach froh dass Ante noch mindestens ein Jahr bleibt. Dann wäre er drei Jahre bei uns gewesen. Das ist heutzutage eine lange Zeit. Ein Denkmal bekommt er so oder so. Genießen wir es!

Was ein geiler Tag!!!!
#
Erstmal schön ein Rebic-Trikot geordert, mit Gratis-Flock fiel die Entscheidung sogar noch leichter.

On Topic: Freut mich riesig, dass er bleibt. Die Lederhosen können sich am Sonntag warm anziehen!
#
Es dürfte ziemlich schwierig für uns sein zu beurteilen, in welchem Verhältnis bei diesem Deal Gnede & Gefühle zueinander stehen (btw.: es gibt wohl kaum ein gefühlsbehafteteres Medium als Geld ; - ) .

Wie viele Vorredner denke ich aber auch, dass es der Eintracht gelungen ist, in der causa eines so wichtigen Spielers wie Rebic einen Pflock einzuschlagen. Als Signal ist das keineswegs zu unterschätzen. Und ich traue Rebic auch zu, dass bei seiner Entscheidung auch Dinge des Herzens eine Rolle gespielt haben mögen - Frankfurt ist immerhin der Ort des großen Durchbruchs für ihn und wird dies immer bleiben.

Ob damit zugleich Ansprüche anderer Vereine ausmanövriert werden konnten oder gar die Verpflichtung eines weiteren Spielers verknüpft ist - kann sein, mer waaß es (noch) net.

Das alles passt perfekt zu meiner Wahrnehmung, dass der Eintracht seit Kovac-Zeiten im allgemeinen mit deutlich mehr Respekt begegnet wird als lange Zeit zuvor. Auf Standard-Metaphern wie "graue Maus" und "Fahrstuhl" bin ich jedenfalls schon seit langem nicht mehr begegnet. (Und kann sehr gern drauf verzichten.)

Fazit: wahrscheinlich eben tatsächlich alles richtig gemacht. Wenn jetzt noch eine ordentliche BuLiSaison gespielt und international heftig Adlerflagge gezeigt wird, dürfte das eine weiteren großen Schritt nach vorn bedeuten.



#
Lustigerweise wurden die Hector und Horns dieser Welt und auch das Management der Kölner mal wieder als Vorbild gefeiert.

Nun haben wir eine vergleichbare Situation und hier wird nach AKs oder anderen Krücken im Vertrag "gesucht" bzw gefragt.

Ich wette das die Kölner für diese Spieler auch über ihre finanziellen Grenzen sind und irgendwelche Hintertürchen für die Spieler existieren.

Das gleiche bei Barkok. Unsere sportliche Führung soll von den großen "lernen". Bobic handelt einen Vertrag im stile von Real Madrid aus und schon wird geheult das uns evtl 1-3 Millionen flöten gehen könnten wenn er durch startet und wir die RKO ziehen.

Wir machen aktuell einige Schritte vorwärts. Wir sind aber nur Eintracht Frankfurt und müssen uns wohl auch absichern. Dazu gehören Klauseln wie die (bis zu) 50% an Florenz.

Auch der, sicherlich so nicht erwartete , Rückschlag mit Kovac Abgang wird eher klaglos hingenommen und weiter an allen Fronten verhandelt und Sachen in Gang gesetzt. Nebenher wird der Pokal voller Stolz durch ganz Hessen getragen.

Auch wenn wir mit solchen AK Krücken evtl etwas langsamer voran kommen. Ohne solche Kompromisse würden wir vermutlich auf der Stelle treten und wir würden hier alle meckern weil die Eintracht nur Spieler holen könnte die von der Resterampe runtergefallen sind.

Es geht sicher noch besser aber das benötigt ein Fundament.
Und ich sehe das Bobic, trotz der suboptimalen Vorarbeit des alten Bauleiters, hier massiv am werkeln ist.
#
Tolle Nachricht, danke allen Beteiligten.
#
Jetzt isser zumindest noch mal ein Jahr hier.
Das finde ich schon högscht beruhigend sportlich gesehen.
In dieser unsicheren Saison wo alles noch wackelig ist,ist das ein riesen Pfund.
Wie schon einer schrieb ist eine AK wenn vorhanden gar nicht schlimm.
Auf die Höhe kommt es an.
Und die wird schon einiges betragen wenn man sein Gehalt so aufstockt.
Modric und andere Real Stars haben auch AK.
Wohl noch etwas höher.(750 Mio)
Und vielleicht bleibt der Ante ja auch noch länger nach der Vize Meisterschaft.
Dann möchte man im Jahr drauf auch noch Meister werden und weit kommen in der CL.
#
Diegito schrieb:

Ich find es sogar sehr befremdlich das sowas mittlerweile euphorisch abgefeiert wird weil ein Fussballer seinen bereits vorhandenen Vertrag erfüllt, eine satte Gehaltserhöhung einkassiert und nebenbei sicherlich noch etliche Zugeständnisse samt AK verankert sind. Das ist eigentlich Wahnsinn.

Ich finde es befremdlich, dass man immer von schlimmsten ausgehen muss. Nachdem hier fast jeder die AK als Fakt sieht, erzählst Du hier sogar noch von etlichen anderen Zugeständnissen.
Demnach muss sich Bobic ja so dermaßen über den Tisch ziehen lassen haben, dass er die Reibungshitze als Nestwärne empfunden hat.

Sind für Euch eigentlich alle schlau und clever, nur unsere Verantwortlichen total dämlich?
#
Bin voll deiner Meinung, irgendwie hab ich das Gefühl das manche Leute sich einfach nie über was freuen können.
#
Bin voll deiner Meinung, irgendwie hab ich das Gefühl das manche Leute sich einfach nie über was freuen können.
#
Ich wollte noch was los werden:" am Tag als Ante rebic traf und Uli Hoeneß weinte ... Das war ein schöner Tag !"
#
Eine AK macht doch gar keinen Sinn, wenn vorher keine drin war, völlig egal wie hoch sie ist. Ist sie absurd hoch, wird die Ablösesumme eh wieder frei verhandelt.

Wieso sollte die Eintracht einen Deal machen, bei dem sie nur Nachteile hat? Mehr Gehalt, AK, irgendwelche erfundene blödsinnige sonstige Zugeständnisse?

Selbst das zusätzliche Jahr Laufzeit würde ja bei einer AK nichts bringen. Wieso sollte die Eintracht also so ein Konstrukt machen?
#
Eine AK macht doch gar keinen Sinn, wenn vorher keine drin war, völlig egal wie hoch sie ist. Ist sie absurd hoch, wird die Ablösesumme eh wieder frei verhandelt.

Wieso sollte die Eintracht einen Deal machen, bei dem sie nur Nachteile hat? Mehr Gehalt, AK, irgendwelche erfundene blödsinnige sonstige Zugeständnisse?

Selbst das zusätzliche Jahr Laufzeit würde ja bei einer AK nichts bringen. Wieso sollte die Eintracht also so ein Konstrukt machen?
#
Nur weil ich vermute es steht eine AK drin, heisst das ja noch lange nicht, dass ich den Deal grundsätzlich schlecht finde..

Würd echt ne Kiste Äppler wetten, dass eine drin steht und mich sehr freuen wenn ich verlieren würd.
#
Nur weil ich vermute es steht eine AK drin, heisst das ja noch lange nicht, dass ich den Deal grundsätzlich schlecht finde..

Würd echt ne Kiste Äppler wetten, dass eine drin steht und mich sehr freuen wenn ich verlieren würd.
#
Natürlich ist da eine AK drin, die haben den neuen Vertrag gemacht damit die Prozente für Florenz wegfallen. Rebic hat das unterschrieben die Eintrach kassiert nächstes Jahr von den Bayern 15-20 Mio und wir haben ihn ein Jahr lang für 2,5 Mio ( Gehaltserhöhung) . So ungefähr wird`s laufen. Guter Deal für alle, außer für Florenz.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!