(Gerücht) Kevin Mbabu

#
Schwaelmer_86 schrieb:

Bei einem Fussballverein ist es, wie bei einem Unternehmen.
Wenn wir langfristig erfolgreich und groß werden wollen, müssen wir gesund wachsen.

Um auf allen Positionen gleichwertig doppeltbesetzt zu sein, fehlt uns einfach noch etwas Zeit.

Spieler für Positionen zu Rekordablösen zu kaufen, auf denen wir qualitativ gut aufgestellt sind, entzieht sich meiner Logik nach wie vor.

Stellt euch mal vor, wir kaufen ihn und werden nur 10. und scheiden gegen Donezk aus.
Großer Kader, der mutmaßlich nicht bezahlt werden kann.


Ich sehe eigentlich kein ungesundes Wachstum darin, wenn man einen entsprechenden Transfer dieser Größenordnung realisieren würde (auch wenn ich sowas im Sommer für viel realistischer halte).
Wir sind bereits gesund gewachsen und das gilt auch für die gesamte Liga u.a. durch den aktuellen TV-Vertrag.

Die Logik, dass große Transfer zu Problemen führen können, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt, ist für mich zwar nachvollziehbar, aber wenn man danach ginge, hätte man vor 1,5 Jahren auch nicht Haller für ca. 7 Millionen € kaufen gedurft.Man war die Saison davor 12. geworden und musste sogar einen ordentlichen Transferüberschuss generieren. Unsere damaligen Toptransfers lagen mit Bonuszahlungen bei ca. 4 Millionen € (Fenin) bzw. ohne bei 3,x Millionen € (Caio, Fenin, Fabian, Kadlec). Trotzdem gab man das Geld aus, weil man davon ausging sich dadurch zu verstärken.

Damit möchte ich nicht sagen, dass ich im Winter für eine Verpflichtung von Mbabu wäre. Ich würde eher versuchen Toljan von Dortmund für ein halbes Jahr mit Kaufoption auszuleihen. Dortmund möchte den Spieler abgeben und er kann beide Außenbahnen spielen. Es wäre wie bei Rode ein wirtschaftlich überschaubares Risiko, aber gleichzeitig eine Absicherung, da man nie weiß wie langzeitverletzte Spieler wie Chander zurückkommen.

Bruchhagen erzählte uns mal, dass wir in der Rückrunde keine neuen Spieler bräuchten, weil Jones, Preuß und Chris nach Verletzungspausen schon 3 interne Neuzugänge wären. Am Ende einer Rückrunde, die auf Rang 14 endete, haben alle 3 zusammen weniger als 17 mal in der Startelf gestanden.

Grundsätzlich schließe ich in Zukunft keine größeren Transfers aus und glaube auch nicht, dass sich Bobic von größeren Zahlen erschrecken lässt. Bei uns ist in der Zwischenzeit eine gesunde (kein übertriebene!) Ambition vorhanden sich zu entwickeln und zwar nicht nur im Zeitlupentempo wie unter Bruchhagen, der nach einer sehr gelungenen Konsolidierung einfach den nächsten Schritt scheute und uns einmal damit in die 2.Liga führte und am Ende fast in die 2. Liga führte.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich sehe eigentlich kein ungesundes Wachstum darin, wenn man einen entsprechenden Transfer dieser Größenordnung realisieren würde (auch wenn ich sowas im Sommer für viel realistischer halte).


Vielleicht habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.
Natürlich ist es absolut wünschenswert, dass wir Transfers in der Größenordnung > 10 Mio € tätigen (können).
Aber ist dieser Transfer wirklich notwendig?
Verspricht diese Rekordablöse eine Qualitätssteigerung auf der Position (mit überschaubarem Risiko)?
Meiner Meinung nach nein.
Und wenn wir jetzt anfangen Spieler in diesen Sphären zu kaufen, ohne wirklich Bedarf zu haben, wäre das ungesund.
Diese Transfersummen sollten für wirkliche Baustellen "gespart" werden.
Die Position des Mittelstürmers war so eine  als Haller kam.

Natürlich müssen wir investieren, um uns zu  verbessern. Aber da gibt es andere Baustellen im Team.

Und dass Rode geliehen und kein DM/ZM für zig Millionen gekauft wurde, zeigt ja, dass unsere Verantwortlichen ähnlich denken.
Die Situation hier (Torro / Chandler werden zeitnah zurück erwartet) ist ja ähnlich.

Der Rest deckt sich ziemlich genau mit meiner Meinung.

#
Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.
#
Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.
#
clakir schrieb:

Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.



1. Also ich lese bei seinen Befürwortern was anderes.
2. Bei Chandler weisst Du mehr,  wie die Verantwortlichen.
3. Interessant das Du in die Zukunft schauen kannst.

Bei Trapp weiss man weder, ob das machbar sein wird, noch ob ein anderer Verein dazwischen grätscht. Mit viel mehr Geld.
Bei Rode verhält es sich ähnlich, der hat noch kein Pflichtspiel bestritten und schon soll man über einen Kauf nachdenken?
Lass den doch erstmal gesund bleiben
und zeigen das sein Körper mitmacht.

#
clakir schrieb:

Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.



1. Also ich lese bei seinen Befürwortern was anderes.
2. Bei Chandler weisst Du mehr,  wie die Verantwortlichen.
3. Interessant das Du in die Zukunft schauen kannst.

Bei Trapp weiss man weder, ob das machbar sein wird, noch ob ein anderer Verein dazwischen grätscht. Mit viel mehr Geld.
Bei Rode verhält es sich ähnlich, der hat noch kein Pflichtspiel bestritten und schon soll man über einen Kauf nachdenken?
Lass den doch erstmal gesund bleiben
und zeigen das sein Körper mitmacht.

#
Hyundaii30 schrieb:

clakir schrieb:

Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.



1. Also ich lese bei seinen Befürwortern was anderes.
2. Bei Chandler weisst Du mehr,  wie die Verantwortlichen.
3. Interessant das Du in die Zukunft schauen kannst.

Bei Trapp weiss man weder, ob das machbar sein wird, noch ob ein anderer Verein dazwischen grätscht. Mit viel mehr Geld.
Bei Rode verhält es sich ähnlich, der hat noch kein Pflichtspiel bestritten und schon soll man über einen Kauf nachdenken?
Lass den doch erstmal gesund bleiben
und zeigen das sein Körper mitmacht.

Das ist aber eine eigenartige Antwort.

Chandler steht auf den Trainingsplatz, macht bereits einen Teil der Übungen mit, Hübner sagt ausdrücklich, dass er schon viel weiter ist, als man erwartet hat - welchen anderen Schluss, als dass er bald einsatzbereit ist, lässt das zu?

Bei Jovic wird die Option gezogen (für Minimum 7 Mio, was man so liest), bzgl. Trapp will man in die Verhandlung gehen, wie sehr deutlich und vielfach gesagt wurde. Das geht nur, wenn die Geldbörse gut gefüllt ist. Und bei Rode schrieb ich ja schon "gegebenenfalls".

Aso bitte.
#
Hyundaii30 schrieb:

clakir schrieb:

Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.



1. Also ich lese bei seinen Befürwortern was anderes.
2. Bei Chandler weisst Du mehr,  wie die Verantwortlichen.
3. Interessant das Du in die Zukunft schauen kannst.

Bei Trapp weiss man weder, ob das machbar sein wird, noch ob ein anderer Verein dazwischen grätscht. Mit viel mehr Geld.
Bei Rode verhält es sich ähnlich, der hat noch kein Pflichtspiel bestritten und schon soll man über einen Kauf nachdenken?
Lass den doch erstmal gesund bleiben
und zeigen das sein Körper mitmacht.

Das ist aber eine eigenartige Antwort.

Chandler steht auf den Trainingsplatz, macht bereits einen Teil der Übungen mit, Hübner sagt ausdrücklich, dass er schon viel weiter ist, als man erwartet hat - welchen anderen Schluss, als dass er bald einsatzbereit ist, lässt das zu?

Bei Jovic wird die Option gezogen (für Minimum 7 Mio, was man so liest), bzgl. Trapp will man in die Verhandlung gehen, wie sehr deutlich und vielfach gesagt wurde. Das geht nur, wenn die Geldbörse gut gefüllt ist. Und bei Rode schrieb ich ja schon "gegebenenfalls".

Aso bitte.
#
Kommt da nicht noch was für Ph. Kostic dazu? Oder erst in 2020?
#
Kommt da nicht noch was für Ph. Kostic dazu? Oder erst in 2020?
#
15Mio€ sind sehr viel Geld. Nochmal, Mbabu ist gut, aber es macht einfach keinen Sinn jetzt 15Mio€ für eine Position rauszuhauen, wo man da Costa aufgebaut hat, der dort stark spielt und wo Chandler aktuell auf einem guten Weg ist, der auch gut spielte. Will mir nicht ausmalen was ist, wenn Mbabu sich nicht direkt durchsetzt oder gar scheitert.
Die Eintracht sollte lieber je 5Mio€ in 3 andere Positionen investieren, als 15 in eine Position.

Guenni61 schrieb:

Kommt da nicht noch was für Ph. Kostic dazu? Oder erst in 2020?


Man hat ihn für 2 Jahre geliehen, daher erst 2020, wenn überhaupt - bis dahin ist es ja noch.
#
Hyundaii30 schrieb:

clakir schrieb:

Ich verstehe diese Diskussion hier nicht so ganz. Warum sollte man jetzt Mbabu für eine Rekordsumme von jenseits der 10 Mio verpflichten, obwohl dieser auch bei seinen stärksten Befürwortern "nur" als Backup für Danny gedacht ist? Dieser Sinn erschließt sich mir nicht. Timmy ist bereits nah dran an der Mannschaft und in wenigen Wochen wieder einsatzbereit, wie es scheint. Das macht einen Mbabu-Transfer schlicht überflüssig.
Ich will dessen Qualität gar nicht abstreiten (obwohl sie in der BuLi nicht bewiessen ist), aber es ist doch Unsinn, jetzt das Konto zu räumen, wo im Verlauf der Rückrunde und im Sommer Transfers zu stemmen sind (wie jetzt schon feststeht), die alles andere als "billig" sein werden; nur um Jovic und Trapp und ggflls. Rode zu nennen.



1. Also ich lese bei seinen Befürwortern was anderes.
2. Bei Chandler weisst Du mehr,  wie die Verantwortlichen.
3. Interessant das Du in die Zukunft schauen kannst.

Bei Trapp weiss man weder, ob das machbar sein wird, noch ob ein anderer Verein dazwischen grätscht. Mit viel mehr Geld.
Bei Rode verhält es sich ähnlich, der hat noch kein Pflichtspiel bestritten und schon soll man über einen Kauf nachdenken?
Lass den doch erstmal gesund bleiben
und zeigen das sein Körper mitmacht.

Das ist aber eine eigenartige Antwort.

Chandler steht auf den Trainingsplatz, macht bereits einen Teil der Übungen mit, Hübner sagt ausdrücklich, dass er schon viel weiter ist, als man erwartet hat - welchen anderen Schluss, als dass er bald einsatzbereit ist, lässt das zu?

Bei Jovic wird die Option gezogen (für Minimum 7 Mio, was man so liest), bzgl. Trapp will man in die Verhandlung gehen, wie sehr deutlich und vielfach gesagt wurde. Das geht nur, wenn die Geldbörse gut gefüllt ist. Und bei Rode schrieb ich ja schon "gegebenenfalls".

Aso bitte.
#
clakir schrieb:


Chandler steht auf den Trainingsplatz, macht bereits einen Teil der Übungen mit, Hübner sagt ausdrücklich, dass er schon viel weiter ist, als man erwartet hat - welchen anderen Schluss, als dass er bald einsatzbereit ist, lässt das zu?

Bei Jovic wird die Option gezogen (für Minimum 7 Mio, was man so liest), bzgl. Trapp will man in die Verhandlung gehen, wie sehr deutlich und vielfach gesagt wurde. Das geht nur, wenn die Geldbörse gut gefüllt ist. Und bei Rode schrieb ich ja schon "gegebenenfalls".




Also bei Chandler hatte ich vor kurzem noch  irgendwo im SAW gelesen, das man erstmal abwarten muss, wie weit er wirklich ist.

Jovic ist klar.Habe ich nicht bestritten.

Zum Thema Trapp.
Klar kann man mit Ihm verhandeln.
Ist nicht mal so unclever.
Da ich mal vermute, das Trapp wieder im Fokus von mehreren Top Vereinen stehen wird. Er hat bei uns wieder gezeigt, was er kann.
Aber hier ist das Problem. Konkurrenz treibt
die Preise in die Höhe.
Außerdem denke ich, will Trapp Sicherheit
was die Europaleague angeht.
Deswegen werden das harte Verhandlungen.
Und ich würde die Chancen auf 50:50 einschätzen.
Deswegen würde ich dieses Geld jetzt nicht zurück halten.
Denn wenn wir dadurch in der Rückrunde
aus den Europaleagueplätzen rausfliegen
und gegen Donezk rausfliegen, bekommen wir wahrscheinlich keinen Trapp und. verlieren nächste Saison viel Geld.
Ob das wirklich besser ist ??
Achso und der Marktwert der Mannschaft sinkt wieder, wegen fehlender besonderer Erfolge.
Die Vorrunde war gut, aber man darf sich nicht ausruhen.
Das ist immer der größte Fehler.
Und es wird schwer genug die Hinrunde zu bestätigen.
#
clakir schrieb:


Chandler steht auf den Trainingsplatz, macht bereits einen Teil der Übungen mit, Hübner sagt ausdrücklich, dass er schon viel weiter ist, als man erwartet hat - welchen anderen Schluss, als dass er bald einsatzbereit ist, lässt das zu?

Bei Jovic wird die Option gezogen (für Minimum 7 Mio, was man so liest), bzgl. Trapp will man in die Verhandlung gehen, wie sehr deutlich und vielfach gesagt wurde. Das geht nur, wenn die Geldbörse gut gefüllt ist. Und bei Rode schrieb ich ja schon "gegebenenfalls".




Also bei Chandler hatte ich vor kurzem noch  irgendwo im SAW gelesen, das man erstmal abwarten muss, wie weit er wirklich ist.

Jovic ist klar.Habe ich nicht bestritten.

Zum Thema Trapp.
Klar kann man mit Ihm verhandeln.
Ist nicht mal so unclever.
Da ich mal vermute, das Trapp wieder im Fokus von mehreren Top Vereinen stehen wird. Er hat bei uns wieder gezeigt, was er kann.
Aber hier ist das Problem. Konkurrenz treibt
die Preise in die Höhe.
Außerdem denke ich, will Trapp Sicherheit
was die Europaleague angeht.
Deswegen werden das harte Verhandlungen.
Und ich würde die Chancen auf 50:50 einschätzen.
Deswegen würde ich dieses Geld jetzt nicht zurück halten.
Denn wenn wir dadurch in der Rückrunde
aus den Europaleagueplätzen rausfliegen
und gegen Donezk rausfliegen, bekommen wir wahrscheinlich keinen Trapp und. verlieren nächste Saison viel Geld.
Ob das wirklich besser ist ??
Achso und der Marktwert der Mannschaft sinkt wieder, wegen fehlender besonderer Erfolge.
Die Vorrunde war gut, aber man darf sich nicht ausruhen.
Das ist immer der größte Fehler.
Und es wird schwer genug die Hinrunde zu bestätigen.
#
All das, was du schreibst, beruht auf Vermutungen oder Behauptungen.

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.
Fakt ist auch, dass Mbabu unser Rekordeinkauf wäre.

Warum ein Spieler nun die Garantie für eine erfolgreiche Rückrunde und erfolgreiche Verhandlungen mit anderen Spielern sein soll, erschließt sich mir nicht.

Wenn Mbabu ablösefrei frei wäre oder da Costa sich verletzen würde, könnte man das Risiko ggfs. eingehen. Aber die Voraussetzungen sind nun mal andere.
#
All das, was du schreibst, beruht auf Vermutungen oder Behauptungen.

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.
Fakt ist auch, dass Mbabu unser Rekordeinkauf wäre.

Warum ein Spieler nun die Garantie für eine erfolgreiche Rückrunde und erfolgreiche Verhandlungen mit anderen Spielern sein soll, erschließt sich mir nicht.

Wenn Mbabu ablösefrei frei wäre oder da Costa sich verletzen würde, könnte man das Risiko ggfs. eingehen. Aber die Voraussetzungen sind nun mal andere.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

All das, was du schreibst, beruht auf Vermutungen oder Behauptungen.

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.
Fakt ist auch, dass Mbabu unser Rekordeinkauf wäre.

Warum ein Spieler nun die Garantie für eine erfolgreiche Rückrunde und erfolgreiche Verhandlungen mit anderen Spielern sein soll, erschließt sich mir nicht.




Habe ja auch nichts anderes behauptet ! Ich vertrete lediglich meine Meinung.
Nur die wichtigsten Punkte ignorierst Du, ist aber Deine Sache.
-automatische Wertsteigerung des Kaders
-keine Garantie auf Erfolg, aber mit Qualitativ guten Spielern wie Mbabu, (muss ja nicht Mbabu sein )ist die Chance
sportliche Ziele zu erreichen einfach höher !

Ich habe es schon mal geschrieben, was meinst Du, warum der gut besetze FCB jetzt im Winter versucht sich zu verstärken und bereit ist dafür viel Geld in die Hand zu nehmen ?
Und früher hätte ich vor solchen Transfers Angst gehabt, doch mittlerweile hat sich meine Ansicht dazu geändert
und auch unsere sportliche/finanzielle Situation!

Natürlich können wir auch sparen und wenn wir am Saisonende Neunter werden, sagen es war eine gute Saison,
weil man vor der Saison mit dem Abstiegskampf rechnen musste.
Ja das ist eine Vermutung, nur wie gesagt, dieser Sparzwang von früher ist nicht mehr gegeben
und wir haben eigentlich andere Ziele wie den Klassenerhalt.

Klar ist das alles Vermutung, aber ich bin halt diesmal der Meinung man sollte sich nicht zu sehr von der Vorrunde blenden lassen und jetzt für den Sommer sparen. Das kann sehr viel mehr kosten wie das man spart.
Die Vorrunde war gut, keine Frage, für unsere Verhältnisse sogar überragend.
Aber das heißt nicht, das es in der Rückrunde auch wieder klappen wird.

Und wenn ich sehe wie Teams wie WOB in der Vorrunde uns überholt haben, sollte man vorsichtig sein.
Hinter uns sind Leverkusen, die mit einem neuen Trainer starten.
Dazu die spielstarken und reichen Hoffenheimer, die beim DFB beliebter sind wie wir.
Das wir so locker in den Europapokal einziehen, sehe ich mit der aktuellen Mannschaft keineswegs !
Das darf jeder gerne anders sehen !Und wenn ich dann noch was von der CL lese,
frage ich mich wie das funktionieren soll.
Momentan müsste man dafür 62 Punkte erreichen, aktuell haben wir 27 Punkte !
Das heißt wir müssten mit der fast gleichen Mannschaft in der Rückrunde 35 Punkte für Platz 4 holen, wobei sich die meiste Konkurrenz noch verstärkt hat.
Das halte für sehr sehr unwahrscheinlich, zwar nicht unmöglich, aber aktuell absolute Träumerei.


#
All das, was du schreibst, beruht auf Vermutungen oder Behauptungen.

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.
Fakt ist auch, dass Mbabu unser Rekordeinkauf wäre.

Warum ein Spieler nun die Garantie für eine erfolgreiche Rückrunde und erfolgreiche Verhandlungen mit anderen Spielern sein soll, erschließt sich mir nicht.

Wenn Mbabu ablösefrei frei wäre oder da Costa sich verletzen würde, könnte man das Risiko ggfs. eingehen. Aber die Voraussetzungen sind nun mal andere.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.


Fakt ist dann aber auch, das wir hinten links und in der IV besser aufgestellt sind.

Außerdem ist Chandler momentan noch kein Faktor. Da Costa hat sich gut entwickelt und Chandler den Rang abgelaufen.

Nur wenn man sich in der Abwehr verbessern möchte, kann ich mir das auf der RV-Position am ehesten vorstellen. .
#
oVaflYa schrieb:

Kann eh erst ab dem 16. wechseln

https://sport.ch/fc-sion/253452/rsl-transferfenster-oeffnet-bald-fuenf-personalien-die-in-der-super-league-noch-fuer-transfer-beben-sorgen-koennten


In die Schweiz, das Transferfenster in Deutschland ist aber offen und das zählt, da wo er hinwechselt.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

All das, was du schreibst, beruht auf Vermutungen oder Behauptungen.

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.
Fakt ist auch, dass Mbabu unser Rekordeinkauf wäre.

Warum ein Spieler nun die Garantie für eine erfolgreiche Rückrunde und erfolgreiche Verhandlungen mit anderen Spielern sein soll, erschließt sich mir nicht.




Habe ja auch nichts anderes behauptet ! Ich vertrete lediglich meine Meinung.
Nur die wichtigsten Punkte ignorierst Du, ist aber Deine Sache.
-automatische Wertsteigerung des Kaders
-keine Garantie auf Erfolg, aber mit Qualitativ guten Spielern wie Mbabu, (muss ja nicht Mbabu sein )ist die Chance
sportliche Ziele zu erreichen einfach höher !

Ich habe es schon mal geschrieben, was meinst Du, warum der gut besetze FCB jetzt im Winter versucht sich zu verstärken und bereit ist dafür viel Geld in die Hand zu nehmen ?
Und früher hätte ich vor solchen Transfers Angst gehabt, doch mittlerweile hat sich meine Ansicht dazu geändert
und auch unsere sportliche/finanzielle Situation!

Natürlich können wir auch sparen und wenn wir am Saisonende Neunter werden, sagen es war eine gute Saison,
weil man vor der Saison mit dem Abstiegskampf rechnen musste.
Ja das ist eine Vermutung, nur wie gesagt, dieser Sparzwang von früher ist nicht mehr gegeben
und wir haben eigentlich andere Ziele wie den Klassenerhalt.

Klar ist das alles Vermutung, aber ich bin halt diesmal der Meinung man sollte sich nicht zu sehr von der Vorrunde blenden lassen und jetzt für den Sommer sparen. Das kann sehr viel mehr kosten wie das man spart.
Die Vorrunde war gut, keine Frage, für unsere Verhältnisse sogar überragend.
Aber das heißt nicht, das es in der Rückrunde auch wieder klappen wird.

Und wenn ich sehe wie Teams wie WOB in der Vorrunde uns überholt haben, sollte man vorsichtig sein.
Hinter uns sind Leverkusen, die mit einem neuen Trainer starten.
Dazu die spielstarken und reichen Hoffenheimer, die beim DFB beliebter sind wie wir.
Das wir so locker in den Europapokal einziehen, sehe ich mit der aktuellen Mannschaft keineswegs !
Das darf jeder gerne anders sehen !Und wenn ich dann noch was von der CL lese,
frage ich mich wie das funktionieren soll.
Momentan müsste man dafür 62 Punkte erreichen, aktuell haben wir 27 Punkte !
Das heißt wir müssten mit der fast gleichen Mannschaft in der Rückrunde 35 Punkte für Platz 4 holen, wobei sich die meiste Konkurrenz noch verstärkt hat.
Das halte für sehr sehr unwahrscheinlich, zwar nicht unmöglich, aber aktuell absolute Träumerei.


#
Hyundaii30 schrieb:

Dazu die spielstarken und reichen Hoffenheimer, die beim DFB beliebter sind wie wir.



??? damit kann ich nichts anfangen
#
Schwaelmer_86 schrieb:

All das, was du schreibst, beruht auf Vermutungen oder Behauptungen.

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.
Fakt ist auch, dass Mbabu unser Rekordeinkauf wäre.

Warum ein Spieler nun die Garantie für eine erfolgreiche Rückrunde und erfolgreiche Verhandlungen mit anderen Spielern sein soll, erschließt sich mir nicht.




Habe ja auch nichts anderes behauptet ! Ich vertrete lediglich meine Meinung.
Nur die wichtigsten Punkte ignorierst Du, ist aber Deine Sache.
-automatische Wertsteigerung des Kaders
-keine Garantie auf Erfolg, aber mit Qualitativ guten Spielern wie Mbabu, (muss ja nicht Mbabu sein )ist die Chance
sportliche Ziele zu erreichen einfach höher !

Ich habe es schon mal geschrieben, was meinst Du, warum der gut besetze FCB jetzt im Winter versucht sich zu verstärken und bereit ist dafür viel Geld in die Hand zu nehmen ?
Und früher hätte ich vor solchen Transfers Angst gehabt, doch mittlerweile hat sich meine Ansicht dazu geändert
und auch unsere sportliche/finanzielle Situation!

Natürlich können wir auch sparen und wenn wir am Saisonende Neunter werden, sagen es war eine gute Saison,
weil man vor der Saison mit dem Abstiegskampf rechnen musste.
Ja das ist eine Vermutung, nur wie gesagt, dieser Sparzwang von früher ist nicht mehr gegeben
und wir haben eigentlich andere Ziele wie den Klassenerhalt.

Klar ist das alles Vermutung, aber ich bin halt diesmal der Meinung man sollte sich nicht zu sehr von der Vorrunde blenden lassen und jetzt für den Sommer sparen. Das kann sehr viel mehr kosten wie das man spart.
Die Vorrunde war gut, keine Frage, für unsere Verhältnisse sogar überragend.
Aber das heißt nicht, das es in der Rückrunde auch wieder klappen wird.

Und wenn ich sehe wie Teams wie WOB in der Vorrunde uns überholt haben, sollte man vorsichtig sein.
Hinter uns sind Leverkusen, die mit einem neuen Trainer starten.
Dazu die spielstarken und reichen Hoffenheimer, die beim DFB beliebter sind wie wir.
Das wir so locker in den Europapokal einziehen, sehe ich mit der aktuellen Mannschaft keineswegs !
Das darf jeder gerne anders sehen !Und wenn ich dann noch was von der CL lese,
frage ich mich wie das funktionieren soll.
Momentan müsste man dafür 62 Punkte erreichen, aktuell haben wir 27 Punkte !
Das heißt wir müssten mit der fast gleichen Mannschaft in der Rückrunde 35 Punkte für Platz 4 holen, wobei sich die meiste Konkurrenz noch verstärkt hat.
Das halte für sehr sehr unwahrscheinlich, zwar nicht unmöglich, aber aktuell absolute Träumerei.


#
Hyundaii30 schrieb:

automatische Wertsteigerung des Kaders


Das erläutere mir mal genau, warum ein Spieler den Wert des Kaders anhebt.

Hyundaii30 schrieb:

warum der gut besetze FCB jetzt im Winter versucht sich zu verstärken und bereit ist dafür viel Geld in die Hand zu nehmen ?


Was genau hat der FCB denn diesen Winter gemacht? Alphonso Davies ist mit Sicherheit keiner, der jetzt den Unterschied macht und mit rund 10 Mio €, oder was er gekostet hat, für die Bayern keine Ausgabe.
Hudson-Odoi und Hernandez sind potentielle Neuzugänge. Ersterer soll langfristig Robben/Ribery ersetzen, also ein Vorgriff. Hernandez ist notwendig, weil Hummels und Boateng unter ihren Möglichkeiten spielen.

Hyundaii30 schrieb:

Das wir so locker in den Europapokal einziehen, sehe ich mit der aktuellen Mannschaft keineswegs !


Aber mit Mbabu schon?

Hyundaii30 schrieb:

Ja das ist eine Vermutung, nur wie gesagt, dieser Sparzwang von früher ist nicht mehr gegeben


Das hat nichts mit Sparzwang zu tun. Wir müssen einfach etwas mehr auf unser Geld achten als andere. Da sollte man das vorhandene Kapital in tatsächliche Baustellen investieren.

Jedem seine Meinung. Aber ich verstehe einfach die Logik eines möglichen Mbabu - Transfers nicht, da da Costa top drauf ist und womöglich seinen Platz verlieren könnte.

#
Schwaelmer_86 schrieb:

Fakt ist, wir sind rechts hinten gut aufgestellt.


Fakt ist dann aber auch, das wir hinten links und in der IV besser aufgestellt sind.

Außerdem ist Chandler momentan noch kein Faktor. Da Costa hat sich gut entwickelt und Chandler den Rang abgelaufen.

Nur wenn man sich in der Abwehr verbessern möchte, kann ich mir das auf der RV-Position am ehesten vorstellen. .
#
Qualitativ sind wir meiner Meinung nach auf allen Verteidigungspositionen nahezu gleich gut aufgestellt.
Nicht umsonst landet da Costa in der Kicker Rangliste oder wird von den Medien in Jogis Truppe geschrieben.

Auf rechts fehlt, stand jetzt, eine sofort einsetzbare Alternative, denke da sind wir uns alle einig.
Dafür würde ich aber die Schatulle nicht auf machen, sondern clever leihen.
Das Kapital sollte für wirkliche Baustellen eingesetzt werden. Völlig unerheblich ob jetzt, im Sommer oder nächstes Jahr.
Wenn man gut kaufen kann, dann sollte man zuschlagen. Aber ist 13 Mio € für einen Rechtsverteidiger ein guter Kauf für uns? Ich denke nein.
#
Verstehe nicht warum hier immer noch so extrem über Mbabu diskutiert wird. BH hat doch inzwischen schon gesagt, dass er jetzt im Winter definitiv nicht kommen wird und wer weiß was dann im Sommer ist.

Vielleicht ist Mbabu dann auch schon bei Schalke06, nach England gegangen, Da Costa hat sich länger verletzt (hoffe natürlich nicht), Chandler will plötzlich weg, und wir können Mbabu dann doch holen, wir sind nächste Saison nicht mehr international vertreten und Mbabu will dann gar nicht mehr zu uns oder oder oder.
Aber klar ist doch jetzt durch BH's Aussage, dass er jetzt im Winter definitiv nicht kommen wird.
Außer vielleicht, Spycher verliert plötzlich den Verstand und schenkt ihn uns. Davon würde ich aber, "stand jetzt", nicht ausgehen
#
Auszug aus einem Bruno-Interview in der Bild:
auf die Frage nach den größten Transfer-Baustellen im Sommer....
Antwort Bruno: "..... Auch auf den Außenverteidiger-Positionen werden wir wohl nachlegen!"

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/sport-direktor-huebner-zur-torwart-zukunft-wenn-trapp-geht-wird-roennow-die-numm-59523746.bild.html

Vielleicht bleibt Mbabu einfach doch noch bis Sommer bei den Young Boys und die Eintracht unternimmt dann nochmal einen Versuch?
#
Auszug aus einem Bruno-Interview in der Bild:
auf die Frage nach den größten Transfer-Baustellen im Sommer....
Antwort Bruno: "..... Auch auf den Außenverteidiger-Positionen werden wir wohl nachlegen!"

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/sport-direktor-huebner-zur-torwart-zukunft-wenn-trapp-geht-wird-roennow-die-numm-59523746.bild.html

Vielleicht bleibt Mbabu einfach doch noch bis Sommer bei den Young Boys und die Eintracht unternimmt dann nochmal einen Versuch?
#
Ich glaube da ist eher für Links was angedacht.

Tawatha wird wohl gehen. Dann haste halt Willems und Kostic (der ja bekanntermaßen kein gelernter LV ist).

Rechts haste immernoch Chandler + Da Costa + im Zweifel Salcedo. Ich denke da eher an Links.
#
Ich glaube da ist eher für Links was angedacht.

Tawatha wird wohl gehen. Dann haste halt Willems und Kostic (der ja bekanntermaßen kein gelernter LV ist).

Rechts haste immernoch Chandler + Da Costa + im Zweifel Salcedo. Ich denke da eher an Links.
#
Jojo1994 schrieb:

Ich glaube da ist eher für Links was angedacht.

Tawatha wird wohl gehen. Dann haste halt Willems und Kostic (der ja bekanntermaßen kein gelernter LV ist).

Rechts haste immernoch Chandler + Da Costa + im Zweifel Salcedo. Ich denke da eher an Links.


Denke ich auch trotzdem verwunderlich das man das so offen kommuniziert. Deutet für mich dann vieles auf einen möglichen Systemwechsel auf 4-4-2 hin.  Im momentanen System klappt das ja mit Kostic und Willems auf Links richtig gut so das man sich kaum Gedanken machen müsste.
#
Aber Hübner spricht doch deutlich von "den Außenverteidiger-Positionen"

Also denke ich mal, das man sich sehr wohl beidseitig Gedanken macht!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!