Kaderplanung 2019/2020

#
Ich bin jedem Spieler gegenüber offen, wenn unsere Verantwortlichen Ihn für gut befinden.
Man sollte wenigstens abwarten, wie die Neustart gelingt, bevor man Spieler verurteilt.
Was wurde hier ein Kostic belächelt oder viele andere gute Transfers vorher.

Unsere Verantwortlichen wissen sehr genau, was sie machen können/müssen.
Und sollten die sagen Mascarell/wolf oder Jung sollen zurück kommen, dann hat das
einen guten Grund.
#
Ich bin jedem Spieler gegenüber offen, wenn unsere Verantwortlichen Ihn für gut befinden.
Man sollte wenigstens abwarten, wie die Neustart gelingt, bevor man Spieler verurteilt.
Was wurde hier ein Kostic belächelt oder viele andere gute Transfers vorher.

Unsere Verantwortlichen wissen sehr genau, was sie machen können/müssen.
Und sollten die sagen Mascarell/wolf oder Jung sollen zurück kommen, dann hat das
einen guten Grund.
#
Hyundaii30 schrieb:

Unsere Verantwortlichen wissen sehr genau, was sie machen können/müssen.
Und sollten die sagen Mascarell/wolf oder Jung sollen zurück kommen, dann hat das
einen guten Grund.



das gilt für jedes Fussball Management
#
Hyundaii30 schrieb:

Unsere Verantwortlichen wissen sehr genau, was sie machen können/müssen.
Und sollten die sagen Mascarell/wolf oder Jung sollen zurück kommen, dann hat das
einen guten Grund.



das gilt für jedes Fussball Management
#
Tafelberg schrieb:

das gilt für jedes Fussball Management



Außer für den HSV
#
Und dem VFB
#
clakir schrieb:

nisol13 schrieb:

Es halter Ihr eigentlich von einer Rückkehr von Omar ?

Es ist bemerkenswert, wie der Omar in diesem Jahr sein neues Team nach vorne gepusht hat. Ohne ihn stünden die nicht so weit oben. Einen Antreiber dieser Güte brauchen wir hier unbedingt.

Aha, ja na dann ! Hast du das bei Kostic/Rode auch gesagt? Bemerkenswert wir schnell doch einige vergessen , vor 2 Jahren war er noch unser bester DM in Kader! Kaum ist er weg, soll er zu schlecht sein oder nicht mehr taugen ? Es soll Spieler geben , die kommen bei einem Verein einfach nicht zum Zuge aus diversen Gründen, dass solltest du eigentlich wissen. Daher finde ich deine Polemische Aussage auch recht Grenzwertig.
#
nisol13 schrieb:

clakir schrieb:

nisol13 schrieb:

Es halter Ihr eigentlich von einer Rückkehr von Omar ?

Es ist bemerkenswert, wie der Omar in diesem Jahr sein neues Team nach vorne gepusht hat. Ohne ihn stünden die nicht so weit oben. Einen Antreiber dieser Güte brauchen wir hier unbedingt.

Aha, ja na dann ! Hast du das bei Kostic/Rode auch gesagt? Bemerkenswert wir schnell doch einige vergessen , vor 2 Jahren war er noch unser bester DM in Kader! Kaum ist er weg, soll er zu schlecht sein oder nicht mehr taugen ? Es soll Spieler geben , die kommen bei einem Verein einfach nicht zum Zuge aus diversen Gründen, dass solltest du eigentlich wissen. Daher finde ich deine Polemische Aussage auch recht Grenzwertig.

Vor 2 Jahren war vor 2 Jahren. Sehr einfach. Inzwischen hat sich vieles verändert: Omar hat sich verändert und zwar, wenn man ihn aktuell spielen sieht, nicht unbedingt zum Besseren hin. Und vor allem die Eintracht hat sich verändert - in welche Richtung brauche ich nicht zu erwähnen. Nein, ich sehe für ihn aktuell keinen Platz in unserem Team und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich Bobic/Hübner mit einer Rückkehr Mascarells beschäftigen. Sollte es dennoch so sein, vertraue ich wie immer dem Fachwissen unserer Verantwortlichen.

Ja, ich war auch bei Rode skeptisch, wie ich gerne gestehe, und ich bin sehr froh, dass ich da mit meiner vorherigen Einschätzung falsch lag. Aber gerade auch deswegen, weil Rode da ist (und hoffentlich bleibt), sehe ich für Mascarell keinen Bedarf.
#
Trotz der noch zwei wichtigen Spiele, möchte ich den Blick schon mal auf einen möglichen Kader der neuen Saison richten.


TOR

Kevin Trapp sollte gehalten werden. Zwar traue ich auch Frederik Rönnow zu, eine sehr gute Figur als erster Torwart abzugeben. Was Trapp in meinen Augen jedoch besonders wertvoll macht, ist die Reife, die er in Paris hinzugewonnen hat. Absoluter Leader, der beispielsweise nach einem schwachen Spiel in Nürnberg mahnend den Finger hebt. Ich denke durch seine Vita hat er auch das Recht dazu in der Mannschaft.
Kurzum, einer der Leader für mich, weshalb er zwingend gehalten werden sollte.

Frederik Rönnow dürfte sich seine erste Saison sicher anders vorgestellt haben. Ob er bei einem Verbleib bei Kevin Trapp noch ein weiteres Jahr auf der Bank sitzen möchte, kann ich mir nur schwer vorstellen. Vielleicht käme bei der Qualifikation für das internationale Geschäft eine Rotation infrage, bei der Rönnow bspw die DFB-Pokal-Spiele das Tor hütet? Vorstellbar oder doch Harakiri angesichts geringer Spielpraxis und gleichzeitiger Verantwortung?

Jan Zimmermann hat seinen Vertrag verlängert. Solide Nummer 3, deren Hauptaufgaben wohl in der Kabine und in der Integration neuer Spieler liegen. Gerade Rönnow soll die Akklimatisierung dank ihm wohl deutlich leichter gefallen sein.

Im Moment gehe ich davon aus, dass Trapp bleiben wird. Sollte Rönnow uns deshalb verlassen, könnte ich mir einen Daniel Heuer Fernandes vorstellen, sofern dieser sich nicht zu höherem berufen fühlt.


ABWEHR

Mit unserer Innenverteidigung bin ich eigentlich hochzufrieden. Gestandene Spieler wie Makoto Hasebe oder David Abraham. Die Wehwehchen nehmen wohl im Alter zu, nichtsdestotrotz noch immer gehobenes Bundesliga-Niveau.
Martin Hinteregger, hier dürfte es keine zwei Meinungen geben, muss unbedingt gehalten werden. Sowohl fussballerisch, kämpferisch als auch charakterlich ein super Spieler, der sich nach meinem Eindruck super wohl fühlt hier bei uns.
Begeistert bin ich von den Auftritten von Simon Falette in den Euro-Spielen gegen Benfica und Chelsea. Braucht der Mann den Druck? Super abgeklärt, kämpferisch 1a, wenn auch mit leichten Mängeln im Spielaufbau, wobei mir auch dieser in den genannten Spielen deutlich verbessert vorkam. In dieser Form locker IV Nummer 3-4.
Evan Ndicka hat eine Entwicklung hinter sich, die viele von uns überraschen dürfte. Als Projekt für die Zukunft verpflichtet, sofort auf Betriebstemperatur, mit einer Abgeklärtheit wie von den alten Hasen Abraham und Hasebe. Dass diese Form für solch einen jungen Kerl nicht über eine ganze Saison zu halten ist, dürfte jeder verstehen, weshalb ihm auch schwächere Spiele und Situationen wie in Lissabon verziehen werden sollten. Bei diesem Talent haben wir alle Trümpfe in der Hand. Bleibt er bei uns, erfreuen wir uns an einem wahnsinnig talentierten Innenverteidiger, der mit der Erfahrung einer Saison auf Bundesliga- sowie Europa-Niveau nächste Saison sicher noch eine Schippe draufpacken kann. Sollte das kolportierte Interesse von PSG stimmen und ein unmoralisches Angebot ins Haus flattern, stellt sich natürlich die Fragen, ab wann man schwach werden kann/muss. 25 Millionen? 30 Millionen? 35 Millionen? ...Millionen?
Almamy Touré in seiner ersten Halbserie mit Licht und Schatten für uns. Anfangs stärkeren Spielen folgten zum Ende hin deutlich schwächere. Eine endgültige Beurteilung sollte sich hier niemand anmaßen, der Mann hat noch keine komplette Vorbereitung mit uns absolvieren dürfen. Die Sommerpause dürfte ihm gut tun, um die Mechanismen mit der Mannschaft zu vertiefen, was aufgrund seiner Nicht-Berücksichtigung für Europa und den wenigen Trainingseinheiten in dieser Saison zu einem großen Schub bei ihm führen könnte.
Tuta, das junge brasilianische Talent, das laut Trainingskiebitzen bereits mit feiner Technik aber auch resoluter Zweikampfführung aufmerksam machen konnte. An ihm wird es sich entscheidenen, ob bei einem möglichen Ndicka-Verkauf, ein weiterer IV verpflichtet werden muss oder nicht. Ähnlich wie bei Touré dürfte auch ihm eine komplette Vorbereitung gut tun. Ich hoffe, dass wir an diesem jungen Mann noch viel Freude haben werden.
Bleibt noch Marco Russ. Analog zu Jan Zimmermann werden seine Fähigkeiten verstärkt außerhalb des Platzes gefragt sein. Gegen große bullige Stürmer habe ich allerdings auch keine Bauchschmerzen, ihn bei Verletzungssorgen in der IV noch einmal reinzuwerfen. Nur gegen junge dynamische Stürmer muss das vielleicht nicht unbedingt sein.


AUSSENBAHN

Danny da Costa hat der Wechsel von Marius Wolf sichtlich gut getan. Über die Anzahl der Spiele hat er sich das Vertrauen geholt, weshalb seine Form spätestens nach dem Doppelpack gegen Lazio als überragend bezeichnet werden muss. Wer mag es ihm angesichts von unzähligen Sprints und gefühlt allen Eintracht-Spielen über 90 Minuten verübeln, dass es zum Ende der Saison mitunter etwas wirkt, als verließen ihn seine Kräfte? Ein Backup, der ihn in einigen Spielen hätte entlasten können, hätte der Mannschaft sicher gut getan.
Womit wir bei Timothy Chandler wären. Lange Leidenszeit, zum Saisonende mit dem Comeback gegen Leverkusen, welches mir die Hoffnung gibt, dass er nach der Vorbereitung wieder eine ernsthafte Alternative für die erste 11 sein kann. Beurteilen müssen dies Adi Hütter und sein Team. Ansonsten könnte es Sinn machen, einen der IV auf RA auszutesten, oder einen Ersatz zu verpflichten.
Filip Kostć. Ein Wort. WOW. Seine Umschulung zum Außenverteidiger-Flügelstürmer-Hybrid dürfte DER taktische Kniff von Adi Hütter gewesen sein. Vor der Saison angesichts seines als schwierig geltenden Charakters kritisch beäugt, sollte er alle Kritiker Lügen strafen. Wenn man im Stadion kurz auf Toilette oder Bier holen war, und sich deshalb im Treppenhaus befand, war man sich immer sicher was gerade passiert, wenn ein Raunen durchs Stadion geht. Filip hat wieder zu einem seiner unwiderstehlichen Flügelsprints angesetzt. Unglaublich athletischer Spieler, der in unserer Balkan-Connection sichtlich aufgeblüht ist. Wenn ich an seine Art Fussball zu spielen denke, freue ich mich schon heute auf die neue Saison. Nichtsdestotrotz hätte auch ihm die ein oder andere Verschnaufpause gerade zum Ende hin sicher gutgetan.
Womit wir bei Jetro Willems wären. Begnadeter Fussballer, trickreich, technisch stark, schnell. Nur leider geht ihm in meinen Augen eines ab, was jedoch das Alleinstellungsmerkmal unserer Eintracht ist. Die Wadenbeißer-Mentalität. Wenn ich sehe, wie unsere Jungs von Krämpfen geplagt dem Gegner hinterher hechten oder mit einer astreinen Grätsche den Ball erobern, dann geht mir das Herz auf. Ehrlicher Fussball, wie wir ihn alle lieben. Diese Fähigkeit geht Jetro leider vollends ab. Konnte zu keiner Zeit diese Saison Druck auf Kostć aufbauen. Seine Interpretation der LV/LA-Rolle passt einfach nicht zu unserem System. Während die anderen Außenbahnspieler die Linie entlang gehen und mit Abschlüssen oder Flanken glänzen, dreht er vor dem Tor zu oft zur Mitte ab. Schade. Gerade aufgrund unseres Systems denke ich, dass sich die Wege hier im Sommer trennen sollte. Hoffe, dass er irgendwo anders noch die Kurve kriegt.
Taleb Tawathas Vertrag läuft aus, auch hier werden sich die Wege wohl trennen.

Als Alternative für Willems bin ich bei meiner Recherche auf Thomas Ouwejan gestoßen. Scheint mehr Typ Kostić als Typ Willems zu sein, sprich eher die Linie entlang als vorzeitig nach innen abdrehen. Aktuell bei AZ Alkmaar unter Vertrag, dazu U21-Nationalspieler der Niederlande. Vielleicht kann ajax88 hier seine Expertise einfließen lassen?


MITTELFELD

Gelson Fernandes. Hier natürlich einer der absoluten Leader. Sprachtalent, welches die Integration neuer Spieler fördert. Und wer bei Social Media aktiv ist, der wird mitbekommen, dass Gelson bei der ganzen Mannschaft überaus beliebt ist. Fussballerisch mehr Zerstörer als Zauberfuß, aber in gewissen Spielen bzw in Kombination mit bestimmten Mitspielern ist auch diese Tugend gefragt. Ich denke, seine Rolle auf dem Platz wird nächste Saison eine kleinere sein.
Lucas Torró. Wurde von Spiel zu Spiel stärker. Überzeugt durch große Robustheit und gutes Zweikampfspiel, dazu Lufthoheit und stärkeres Passspiel gegenüber Gelson. Leider unglaublicher Schicksalsschlag mit seinem Bruder und danach einer langen Verletzung. Er wird sich in der neuen Saison wieder herankämpfen und wird meine Eindrücke hoffentlich bestätigen können. Ich freue mich drauf.
Mijat Gacinović. Zwischen Genie und Wahnsinn. Auf einen Ballgewinn oder ein Kabinettstückchen folgt leider (noch) zu oft ein unkonzentriertes Abspiel. Oftmals hat man das Gefühl, dass er zu viele Ideen gleichzeitig hat und sich dann für die schlechtere entscheidet. Trotzdem blitzt immer wieder seine spielerische Klasse auf. Dazu trotz schmächtiger Statur ein Kämpfer vor dem Herrn. Diese Mentalität zeichnet ihn aus. Wie nach jeder Saison hoffe ich, dass er etwas cooler werden kann auf dem Platz und öfter die richtige Entscheidung trifft. Das Zeug dazu hat er allemal.
Sebastian Rode. Wenige, den Autor eingeschlossen, haben ihm so ein Comeback bei uns zugetraut. Super Ballgewinne, tolle Dynamik im Spiel, sogar ein wichtiges Tor. Jetzt wohl leider scher verletzt. Hat sich oft zurückgekämpft, ich hoffe auch diesmal. Würde ihn gern in der nächsten Saison weiter bei uns sehen.
Jonny de Guzman. Klasse Standards, kann ein Spiel ordnen, eigentlich ball- und passsicher. Wirkte jedoch auch oft etwas unbeholfen. Womöglich lag es an der mangelnden Spielpraxis, nichtsdestotrotz erwarte ich von einem Mann mit seiner Erfahrung etwas mehr Abgeklärtheit.
Marc Stendera. So leid es mir tut, ein neuer Trainer unter dem er nicht die, auch von mir, gewünschte Rolle einnehmen konnte. Schade! Vielleicht könnte ein "Rückschritt", wie der von Sonny Kittel, die Karriere ankurbeln. Leichter wird es bei uns nächste Saison definitiv nicht, weshalb sich hier aus Sicht von beiden Seiten die Wege trennen sollten.

Viel erhoffe ich mir von einer möglichen Rückkehr von Daichi Kamada. Hätte man sich vorher eine mögliche Entwicklung der Leihe ausgemalt, sie hätte wahrscheinlich genau so ausgesehen. Massig Scorerpunkte und Gamewinner bei St. Truiden. Ich hoffe, dass er diesen Eindruck in der Vorbereitung bei uns bestätigen kann. Schien mir schon vor seiner Leihe gerade bei unserer Balkan-Fraktion gut integriert. Könnte als 10er/hängende Spitze installiert werden.
Außerdem für die 10er Position in den Ring werfen würde ich Alexis Claude-Maurice. Überzeugte bei Lorient diese Saison mit einigen Buden, kann auch über links bzw halblinks kommen. Junges Talent aus der Ligue 2 mit 17 Torbeteiligungen in 31 Spielen. Das obligatorische Youtube-Video für uns Hobby-Scouts darf da natürlich nicht fehlen: https://www.youtube.com/watch?v=JdnKYSaI3nE
Ansonsten könnte man sich noch um einen spielstarken 6er/8er bemühen. Mögliche Kandidaten wäre für mich die schon gehandelten Marcos Llorente, Eduard Löwen
 sowie  Alexis De Sart  und der von ajax88 vorgestellte Teun Koopmeiners.

STURM

Auf dieser Position sehe ich eigentlich die wenigsten Probleme.
Sebastien Haller ist in meinen Augen unser wichtigster Büffel. Von seiner Fähigkeit, die Bälle förmlich anzusagen, profitiert unser ganzes Spiel. Ob wir mit langen Bällen agieren oder nicht. Denn er gibt den Mitspielern Zeit sich in Position zu bringen und die gefährlichen Räume, gerade auf den Außenbahnen zu besetzen. Dazu enorm abschluss- sowie kopfballstark.
Ante Rebić. Ein-Mann-Dampfwalze. Überläuft den Gegner auch wenn es sein muss. Technisch nicht immer 1a, mal ist das ein Vorteil für uns, mal für den Gegner. Hat man jedoch das Gefühl, dass es heute nur über eine Einzelaktion geht, ruhen die Hoffnungen doch meistens auf ihm. Immer für einen genialen Moment. Ähnlich wie bei Mijat würde ihm jedoch in der ein oder anderen Situation etwas mehr Coolheit gut tun.
Luka Jovic. Unser Diamant. Entweder wir profitieren noch eine Saison von seiner (zeitweise etwas abhanden gekommenen, aber hey, 21 und Vater geworden, steckt das mal so einfach alles weg!) Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor oder wir werden unseren bestehenden Transferrekord gerade zu pulverisieren. In meinen Augen eine absolute Win-Win-Situation, egal wie es ausgeht. Chapeau an Bobic und Co.
Gonçalo Paciência. Er scharrt schon mit den Hufen. Leider ausgebremst durch seine Knieverletzung. Dennoch super integriert im Team. Gut mit dem Köpfchen, will er mit dem Fuß nächste Saison auch noch beweisen. Wird ihm nach der Vorbereitung auch gelingen. Falls Jovic wirklich wechseln sollte, ist mir mit Gonça in der Hinterhand nicht bange. Ich erwarte einiges von ihm nächste Saison.
Branimir Hrgota. Dieses Kapital wird im Sommer sein Ende finden. Es hat einfach nicht sollen sein. Dafür nie Stunk gemacht und immer professionell geblieben. Vielleicht mit neuer Chance in Liga 2.

Sollte uns Jovic oder ein anderer Büffel verlassen, wären für mich David Okereke von Spezia Calcio, Florian Ayé von Clermont Foot oder Moussa Koné von Dynamo Dresden.


KADER

TOR: Trapp, Heuer Fernandes, Zimmermann
IV: Abraham, Hasebe, Hinteregger, Falette, Touré, Tuta, Russ
MF: Rode, Torro, Fernandes, Gacinović, Löwen, Llorente, Kamada, Claude-Maurice
AV: Da Costa, Chandler, Kostić, Ouwejan
ST: Haller, Rebic, Paciência, Ayé

Abgänge: Rönnow, Ndicka, Tawatha, Willems, De Guzman, Stendera, Jovic, Hrgota











#
Trotz der noch zwei wichtigen Spiele, möchte ich den Blick schon mal auf einen möglichen Kader der neuen Saison richten.


TOR

Kevin Trapp sollte gehalten werden. Zwar traue ich auch Frederik Rönnow zu, eine sehr gute Figur als erster Torwart abzugeben. Was Trapp in meinen Augen jedoch besonders wertvoll macht, ist die Reife, die er in Paris hinzugewonnen hat. Absoluter Leader, der beispielsweise nach einem schwachen Spiel in Nürnberg mahnend den Finger hebt. Ich denke durch seine Vita hat er auch das Recht dazu in der Mannschaft.
Kurzum, einer der Leader für mich, weshalb er zwingend gehalten werden sollte.

Frederik Rönnow dürfte sich seine erste Saison sicher anders vorgestellt haben. Ob er bei einem Verbleib bei Kevin Trapp noch ein weiteres Jahr auf der Bank sitzen möchte, kann ich mir nur schwer vorstellen. Vielleicht käme bei der Qualifikation für das internationale Geschäft eine Rotation infrage, bei der Rönnow bspw die DFB-Pokal-Spiele das Tor hütet? Vorstellbar oder doch Harakiri angesichts geringer Spielpraxis und gleichzeitiger Verantwortung?

Jan Zimmermann hat seinen Vertrag verlängert. Solide Nummer 3, deren Hauptaufgaben wohl in der Kabine und in der Integration neuer Spieler liegen. Gerade Rönnow soll die Akklimatisierung dank ihm wohl deutlich leichter gefallen sein.

Im Moment gehe ich davon aus, dass Trapp bleiben wird. Sollte Rönnow uns deshalb verlassen, könnte ich mir einen Daniel Heuer Fernandes vorstellen, sofern dieser sich nicht zu höherem berufen fühlt.


ABWEHR

Mit unserer Innenverteidigung bin ich eigentlich hochzufrieden. Gestandene Spieler wie Makoto Hasebe oder David Abraham. Die Wehwehchen nehmen wohl im Alter zu, nichtsdestotrotz noch immer gehobenes Bundesliga-Niveau.
Martin Hinteregger, hier dürfte es keine zwei Meinungen geben, muss unbedingt gehalten werden. Sowohl fussballerisch, kämpferisch als auch charakterlich ein super Spieler, der sich nach meinem Eindruck super wohl fühlt hier bei uns.
Begeistert bin ich von den Auftritten von Simon Falette in den Euro-Spielen gegen Benfica und Chelsea. Braucht der Mann den Druck? Super abgeklärt, kämpferisch 1a, wenn auch mit leichten Mängeln im Spielaufbau, wobei mir auch dieser in den genannten Spielen deutlich verbessert vorkam. In dieser Form locker IV Nummer 3-4.
Evan Ndicka hat eine Entwicklung hinter sich, die viele von uns überraschen dürfte. Als Projekt für die Zukunft verpflichtet, sofort auf Betriebstemperatur, mit einer Abgeklärtheit wie von den alten Hasen Abraham und Hasebe. Dass diese Form für solch einen jungen Kerl nicht über eine ganze Saison zu halten ist, dürfte jeder verstehen, weshalb ihm auch schwächere Spiele und Situationen wie in Lissabon verziehen werden sollten. Bei diesem Talent haben wir alle Trümpfe in der Hand. Bleibt er bei uns, erfreuen wir uns an einem wahnsinnig talentierten Innenverteidiger, der mit der Erfahrung einer Saison auf Bundesliga- sowie Europa-Niveau nächste Saison sicher noch eine Schippe draufpacken kann. Sollte das kolportierte Interesse von PSG stimmen und ein unmoralisches Angebot ins Haus flattern, stellt sich natürlich die Fragen, ab wann man schwach werden kann/muss. 25 Millionen? 30 Millionen? 35 Millionen? ...Millionen?
Almamy Touré in seiner ersten Halbserie mit Licht und Schatten für uns. Anfangs stärkeren Spielen folgten zum Ende hin deutlich schwächere. Eine endgültige Beurteilung sollte sich hier niemand anmaßen, der Mann hat noch keine komplette Vorbereitung mit uns absolvieren dürfen. Die Sommerpause dürfte ihm gut tun, um die Mechanismen mit der Mannschaft zu vertiefen, was aufgrund seiner Nicht-Berücksichtigung für Europa und den wenigen Trainingseinheiten in dieser Saison zu einem großen Schub bei ihm führen könnte.
Tuta, das junge brasilianische Talent, das laut Trainingskiebitzen bereits mit feiner Technik aber auch resoluter Zweikampfführung aufmerksam machen konnte. An ihm wird es sich entscheidenen, ob bei einem möglichen Ndicka-Verkauf, ein weiterer IV verpflichtet werden muss oder nicht. Ähnlich wie bei Touré dürfte auch ihm eine komplette Vorbereitung gut tun. Ich hoffe, dass wir an diesem jungen Mann noch viel Freude haben werden.
Bleibt noch Marco Russ. Analog zu Jan Zimmermann werden seine Fähigkeiten verstärkt außerhalb des Platzes gefragt sein. Gegen große bullige Stürmer habe ich allerdings auch keine Bauchschmerzen, ihn bei Verletzungssorgen in der IV noch einmal reinzuwerfen. Nur gegen junge dynamische Stürmer muss das vielleicht nicht unbedingt sein.


AUSSENBAHN

Danny da Costa hat der Wechsel von Marius Wolf sichtlich gut getan. Über die Anzahl der Spiele hat er sich das Vertrauen geholt, weshalb seine Form spätestens nach dem Doppelpack gegen Lazio als überragend bezeichnet werden muss. Wer mag es ihm angesichts von unzähligen Sprints und gefühlt allen Eintracht-Spielen über 90 Minuten verübeln, dass es zum Ende der Saison mitunter etwas wirkt, als verließen ihn seine Kräfte? Ein Backup, der ihn in einigen Spielen hätte entlasten können, hätte der Mannschaft sicher gut getan.
Womit wir bei Timothy Chandler wären. Lange Leidenszeit, zum Saisonende mit dem Comeback gegen Leverkusen, welches mir die Hoffnung gibt, dass er nach der Vorbereitung wieder eine ernsthafte Alternative für die erste 11 sein kann. Beurteilen müssen dies Adi Hütter und sein Team. Ansonsten könnte es Sinn machen, einen der IV auf RA auszutesten, oder einen Ersatz zu verpflichten.
Filip Kostć. Ein Wort. WOW. Seine Umschulung zum Außenverteidiger-Flügelstürmer-Hybrid dürfte DER taktische Kniff von Adi Hütter gewesen sein. Vor der Saison angesichts seines als schwierig geltenden Charakters kritisch beäugt, sollte er alle Kritiker Lügen strafen. Wenn man im Stadion kurz auf Toilette oder Bier holen war, und sich deshalb im Treppenhaus befand, war man sich immer sicher was gerade passiert, wenn ein Raunen durchs Stadion geht. Filip hat wieder zu einem seiner unwiderstehlichen Flügelsprints angesetzt. Unglaublich athletischer Spieler, der in unserer Balkan-Connection sichtlich aufgeblüht ist. Wenn ich an seine Art Fussball zu spielen denke, freue ich mich schon heute auf die neue Saison. Nichtsdestotrotz hätte auch ihm die ein oder andere Verschnaufpause gerade zum Ende hin sicher gutgetan.
Womit wir bei Jetro Willems wären. Begnadeter Fussballer, trickreich, technisch stark, schnell. Nur leider geht ihm in meinen Augen eines ab, was jedoch das Alleinstellungsmerkmal unserer Eintracht ist. Die Wadenbeißer-Mentalität. Wenn ich sehe, wie unsere Jungs von Krämpfen geplagt dem Gegner hinterher hechten oder mit einer astreinen Grätsche den Ball erobern, dann geht mir das Herz auf. Ehrlicher Fussball, wie wir ihn alle lieben. Diese Fähigkeit geht Jetro leider vollends ab. Konnte zu keiner Zeit diese Saison Druck auf Kostć aufbauen. Seine Interpretation der LV/LA-Rolle passt einfach nicht zu unserem System. Während die anderen Außenbahnspieler die Linie entlang gehen und mit Abschlüssen oder Flanken glänzen, dreht er vor dem Tor zu oft zur Mitte ab. Schade. Gerade aufgrund unseres Systems denke ich, dass sich die Wege hier im Sommer trennen sollte. Hoffe, dass er irgendwo anders noch die Kurve kriegt.
Taleb Tawathas Vertrag läuft aus, auch hier werden sich die Wege wohl trennen.

Als Alternative für Willems bin ich bei meiner Recherche auf Thomas Ouwejan gestoßen. Scheint mehr Typ Kostić als Typ Willems zu sein, sprich eher die Linie entlang als vorzeitig nach innen abdrehen. Aktuell bei AZ Alkmaar unter Vertrag, dazu U21-Nationalspieler der Niederlande. Vielleicht kann ajax88 hier seine Expertise einfließen lassen?


MITTELFELD

Gelson Fernandes. Hier natürlich einer der absoluten Leader. Sprachtalent, welches die Integration neuer Spieler fördert. Und wer bei Social Media aktiv ist, der wird mitbekommen, dass Gelson bei der ganzen Mannschaft überaus beliebt ist. Fussballerisch mehr Zerstörer als Zauberfuß, aber in gewissen Spielen bzw in Kombination mit bestimmten Mitspielern ist auch diese Tugend gefragt. Ich denke, seine Rolle auf dem Platz wird nächste Saison eine kleinere sein.
Lucas Torró. Wurde von Spiel zu Spiel stärker. Überzeugt durch große Robustheit und gutes Zweikampfspiel, dazu Lufthoheit und stärkeres Passspiel gegenüber Gelson. Leider unglaublicher Schicksalsschlag mit seinem Bruder und danach einer langen Verletzung. Er wird sich in der neuen Saison wieder herankämpfen und wird meine Eindrücke hoffentlich bestätigen können. Ich freue mich drauf.
Mijat Gacinović. Zwischen Genie und Wahnsinn. Auf einen Ballgewinn oder ein Kabinettstückchen folgt leider (noch) zu oft ein unkonzentriertes Abspiel. Oftmals hat man das Gefühl, dass er zu viele Ideen gleichzeitig hat und sich dann für die schlechtere entscheidet. Trotzdem blitzt immer wieder seine spielerische Klasse auf. Dazu trotz schmächtiger Statur ein Kämpfer vor dem Herrn. Diese Mentalität zeichnet ihn aus. Wie nach jeder Saison hoffe ich, dass er etwas cooler werden kann auf dem Platz und öfter die richtige Entscheidung trifft. Das Zeug dazu hat er allemal.
Sebastian Rode. Wenige, den Autor eingeschlossen, haben ihm so ein Comeback bei uns zugetraut. Super Ballgewinne, tolle Dynamik im Spiel, sogar ein wichtiges Tor. Jetzt wohl leider scher verletzt. Hat sich oft zurückgekämpft, ich hoffe auch diesmal. Würde ihn gern in der nächsten Saison weiter bei uns sehen.
Jonny de Guzman. Klasse Standards, kann ein Spiel ordnen, eigentlich ball- und passsicher. Wirkte jedoch auch oft etwas unbeholfen. Womöglich lag es an der mangelnden Spielpraxis, nichtsdestotrotz erwarte ich von einem Mann mit seiner Erfahrung etwas mehr Abgeklärtheit.
Marc Stendera. So leid es mir tut, ein neuer Trainer unter dem er nicht die, auch von mir, gewünschte Rolle einnehmen konnte. Schade! Vielleicht könnte ein "Rückschritt", wie der von Sonny Kittel, die Karriere ankurbeln. Leichter wird es bei uns nächste Saison definitiv nicht, weshalb sich hier aus Sicht von beiden Seiten die Wege trennen sollten.

Viel erhoffe ich mir von einer möglichen Rückkehr von Daichi Kamada. Hätte man sich vorher eine mögliche Entwicklung der Leihe ausgemalt, sie hätte wahrscheinlich genau so ausgesehen. Massig Scorerpunkte und Gamewinner bei St. Truiden. Ich hoffe, dass er diesen Eindruck in der Vorbereitung bei uns bestätigen kann. Schien mir schon vor seiner Leihe gerade bei unserer Balkan-Fraktion gut integriert. Könnte als 10er/hängende Spitze installiert werden.
Außerdem für die 10er Position in den Ring werfen würde ich Alexis Claude-Maurice. Überzeugte bei Lorient diese Saison mit einigen Buden, kann auch über links bzw halblinks kommen. Junges Talent aus der Ligue 2 mit 17 Torbeteiligungen in 31 Spielen. Das obligatorische Youtube-Video für uns Hobby-Scouts darf da natürlich nicht fehlen: https://www.youtube.com/watch?v=JdnKYSaI3nE
Ansonsten könnte man sich noch um einen spielstarken 6er/8er bemühen. Mögliche Kandidaten wäre für mich die schon gehandelten Marcos Llorente, Eduard Löwen
 sowie  Alexis De Sart  und der von ajax88 vorgestellte Teun Koopmeiners.

STURM

Auf dieser Position sehe ich eigentlich die wenigsten Probleme.
Sebastien Haller ist in meinen Augen unser wichtigster Büffel. Von seiner Fähigkeit, die Bälle förmlich anzusagen, profitiert unser ganzes Spiel. Ob wir mit langen Bällen agieren oder nicht. Denn er gibt den Mitspielern Zeit sich in Position zu bringen und die gefährlichen Räume, gerade auf den Außenbahnen zu besetzen. Dazu enorm abschluss- sowie kopfballstark.
Ante Rebić. Ein-Mann-Dampfwalze. Überläuft den Gegner auch wenn es sein muss. Technisch nicht immer 1a, mal ist das ein Vorteil für uns, mal für den Gegner. Hat man jedoch das Gefühl, dass es heute nur über eine Einzelaktion geht, ruhen die Hoffnungen doch meistens auf ihm. Immer für einen genialen Moment. Ähnlich wie bei Mijat würde ihm jedoch in der ein oder anderen Situation etwas mehr Coolheit gut tun.
Luka Jovic. Unser Diamant. Entweder wir profitieren noch eine Saison von seiner (zeitweise etwas abhanden gekommenen, aber hey, 21 und Vater geworden, steckt das mal so einfach alles weg!) Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor oder wir werden unseren bestehenden Transferrekord gerade zu pulverisieren. In meinen Augen eine absolute Win-Win-Situation, egal wie es ausgeht. Chapeau an Bobic und Co.
Gonçalo Paciência. Er scharrt schon mit den Hufen. Leider ausgebremst durch seine Knieverletzung. Dennoch super integriert im Team. Gut mit dem Köpfchen, will er mit dem Fuß nächste Saison auch noch beweisen. Wird ihm nach der Vorbereitung auch gelingen. Falls Jovic wirklich wechseln sollte, ist mir mit Gonça in der Hinterhand nicht bange. Ich erwarte einiges von ihm nächste Saison.
Branimir Hrgota. Dieses Kapital wird im Sommer sein Ende finden. Es hat einfach nicht sollen sein. Dafür nie Stunk gemacht und immer professionell geblieben. Vielleicht mit neuer Chance in Liga 2.

Sollte uns Jovic oder ein anderer Büffel verlassen, wären für mich David Okereke von Spezia Calcio, Florian Ayé von Clermont Foot oder Moussa Koné von Dynamo Dresden.


KADER

TOR: Trapp, Heuer Fernandes, Zimmermann
IV: Abraham, Hasebe, Hinteregger, Falette, Touré, Tuta, Russ
MF: Rode, Torro, Fernandes, Gacinović, Löwen, Llorente, Kamada, Claude-Maurice
AV: Da Costa, Chandler, Kostić, Ouwejan
ST: Haller, Rebic, Paciência, Ayé

Abgänge: Rönnow, Ndicka, Tawatha, Willems, De Guzman, Stendera, Jovic, Hrgota











#
Sehr schöne und ausführliche Analyse zu unserem Kader👍🦅 Ich denke, dass man sich vielleicht bei einem Abgang von Jovic und N'Dicka oder generell von 2 Spielern die nette Summen bringen, in einer höheren Schublade bedienen könnte. Neben Llorente würde ich gerne Spieler wie Vallejo (bei Abgang von 2 IV), Vilhena (als spielstarken 6/8er), Maehle (RV/RA und dann Chandler auf links Backup hinter Kostic), Cornet/ Bruma (10er/Flügel), Augustin oder Origi (als Büffel-Erstaz) bei uns sehen. Klar ist dabei dass von dieser Kategorie von Spieler höchstens 1-2 kommen werden, da wir ja die Leihspieler auch verpflichten müssen. Am Ende werden es wieder Talente die Ben Manga aus seinem Hut zaubert🦅😅

Ich kann mir außerdem einen Systemwechsel zu 4-4-2 oder 4-3-3 gut vorstellen, sodass Hasebe im Mittelfeld spielen würde. In diesem Fall müsste man noch den ein oder anderen Flügelspieler verpflichten.

Als Abgänge sehe ich Rönnow, N'Dicka (falls PSG ernst macht, aber 30Mio sollten es schon sein), Willems, Stendera (leider), eventuell de Guzman und einen der Stürmer. Bei den Leihspielern bin ich gespannt wie z.B. mit Müller oder Blum geplant wird, wobei ich denke das von den Leihspielern nur Kamada eine Rolle spielen könnte. Hrgota und Tawatha werden uns ja ablösefrei verlassen.
#
Sehr schöne und ausführliche Analyse zu unserem Kader👍🦅 Ich denke, dass man sich vielleicht bei einem Abgang von Jovic und N'Dicka oder generell von 2 Spielern die nette Summen bringen, in einer höheren Schublade bedienen könnte. Neben Llorente würde ich gerne Spieler wie Vallejo (bei Abgang von 2 IV), Vilhena (als spielstarken 6/8er), Maehle (RV/RA und dann Chandler auf links Backup hinter Kostic), Cornet/ Bruma (10er/Flügel), Augustin oder Origi (als Büffel-Erstaz) bei uns sehen. Klar ist dabei dass von dieser Kategorie von Spieler höchstens 1-2 kommen werden, da wir ja die Leihspieler auch verpflichten müssen. Am Ende werden es wieder Talente die Ben Manga aus seinem Hut zaubert🦅😅

Ich kann mir außerdem einen Systemwechsel zu 4-4-2 oder 4-3-3 gut vorstellen, sodass Hasebe im Mittelfeld spielen würde. In diesem Fall müsste man noch den ein oder anderen Flügelspieler verpflichten.

Als Abgänge sehe ich Rönnow, N'Dicka (falls PSG ernst macht, aber 30Mio sollten es schon sein), Willems, Stendera (leider), eventuell de Guzman und einen der Stürmer. Bei den Leihspielern bin ich gespannt wie z.B. mit Müller oder Blum geplant wird, wobei ich denke das von den Leihspielern nur Kamada eine Rolle spielen könnte. Hrgota und Tawatha werden uns ja ablösefrei verlassen.
#
Sgeagles schrieb:

Am Ende werden es wieder Talente die Ben Manga aus seinem Hut zaubert🦅😅

Denke auch, dass es darauf hinauslaufen wird. Wir zerbrechen uns hier den Kopf, wer womöglich kommen könnte, und am Ende schlagen hier 5 neue auf, mit denen niemand gerechnet hat
#
Weiß jemand ob Ben Manga seinen Vertrag verlängert?
#
Weiß jemand ob Ben Manga seinen Vertrag verlängert?
#
Nicht wirklich, aber da vor wenigen Tagen Rudi Gores in Ben Mangas Team wechselte (Quelle z.B:  https://www.media-sportservice.de/2019/05/08/gladbach-gores-zieht-es-zu-eintracht-frankfurt/  ) und es heisst, dass er "eng mit Ben Manga" zusammenarbeiten wird, könnte man daraus schließen, dass es eine Zukunft mit Ben Manga bei der Eintracht geben wird.
#
Schön zu hören dass das Netzwerk immer weiter ausgebaut wird👍
#
De Guzman bleibt.
Glaube ich.
😊
#
Da ihr uns wohl zu 99 % den CL Platz nehmt, dazu einen weiteren Scout von uns bekommt wäre es doch nur fair uns dafür Kostic zu überlassen. Natürlich für eine angemessene Ablösesumme, sagen wir 10 Mio € ? Das wäre nur korrekt da Hrgota euch damals gegen uns ins Pokalfinale schoss !
#
Da ihr uns wohl zu 99 % den CL Platz nehmt, dazu einen weiteren Scout von uns bekommt wäre es doch nur fair uns dafür Kostic zu überlassen. Natürlich für eine angemessene Ablösesumme, sagen wir 10 Mio € ? Das wäre nur korrekt da Hrgota euch damals gegen uns ins Pokalfinale schoss !
#
Effenbergfohlen schrieb:

wäre es doch nur fair uns dafür Kostic Hrgota zu überlassen


Klar, kein Problem.
#
Da ihr uns wohl zu 99 % den CL Platz nehmt, dazu einen weiteren Scout von uns bekommt wäre es doch nur fair uns dafür Kostic zu überlassen. Natürlich für eine angemessene Ablösesumme, sagen wir 10 Mio € ? Das wäre nur korrekt da Hrgota euch damals gegen uns ins Pokalfinale schoss !
#
Würde Euch nicts nützen. Bekanntlich funktionieren ...ic's nur in Frankfurt.
#
Naja, Drmic hat uns mit seinen Toren Europa zu 99 % gesichert.

Was Kostic angeht, vielleicht kann Rose mit ihm auch nichts anfangen. Das war nur ein Wunsch von meiner Seite.

#
Wenn ihr einen ähnlichen Spieler für links für 10 Mio findet , gebt uns Bescheid. Den holen wir dann noch zusätzlich damit Kostic ab und an ne Pause bekommt
#
Ich seh schon kommen, dass alle Büffel im Sommer wegwollen, wenn wir nicht international spielen.
#
Ich seh schon kommen, dass alle Büffel im Sommer wegwollen, wenn wir nicht international spielen.
#
steffm1 schrieb:

Ich seh schon kommen, dass alle Büffel im Sommer wegwollen, wenn wir nicht international spielen.

Woran sie, mit Ausnahme von Haller, gehörigen Anteil haben.

Jovic ist (hoffentlich) weg. Nicht weil ich ihn nicht mag, sondern weil wir ganz dringend Investitionen in die Breite des Kaders brauchen. Seitdem die drei da vorne nicht mehr treffen in der Liga gehen wir völlig unter, vor allem aus dem Mittelfeld kommt mit Ausnahme von Kostic absolut nichts, vor allem keine Torgefahr.

Rebic wird kein Verein eine entsprechende Ablöse zahlen, selbst wenn er weg will. Haller kommt drauf an ob Engländer interessiert sind. Aber ich befürchte, dass er auch eher weg ist. Und ganz ehrlich, er hat sich die CL auch verdient. Ein toller Spieler, seit er weg ist sind wir klinisch tot was unser Offensivspiel angeht. Wird extrem schwer ihn auch nur ansatzweise zu ersetzen.
#
Na ja sollte es mit international nix werden, dann brauchen wir auch keinen breiteren Kader!


Teilen