Kaderplanung 2019/2020

#
Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?
#
Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.
#
Ich weiß ehrlich nicht was ich zu unserer Kaderplanung sagen soll. Man gibt Haller und Jovic für unsere Verhältnisse zu sensationelle Konditionen  ab und hat 1 1/2 Wochen vor Transferschluss immer noch keinen Ersatz. Man wollte die Leihspieler behalten was auch gelungen ist. Dennoch wollte Hütter mehr Torgefahr im Mittelfeld und verpflichtet keinen 10er der mal den letzten Pass spielt oder selbst mal durch Standards oder Fernschüsse zum Abschluss kommt.

Es gab und gibt so viele gute Spieler auf dem Markt die für uns realistisch wären und anscheinend nicht beachtet worden. Selbst ein Bentaleb wechselt wahrscheinlich nach Bremen.. Hätte man den nicht statt kohr holen können? Ich bin echt komplett zwiegespalten. So ein ungutes Gefühl hatte ich echt selten. Welches System will Hütter denn überhaupt spielen? Rebic komplett lustlos und ja die Minuten gegen mannheim ändern da auch nix dran.

#
Ja, unser Management wirkt wirklich total planlos. Jedes Jahr lässt man sich die besten Spieler entgehen und kauft nur Mittelmaß. Ein Wunder,  dass wir noch in der Bun spielen.
#
Ja, unser Management wirkt wirklich total planlos. Jedes Jahr lässt man sich die besten Spieler entgehen und kauft nur Mittelmaß. Ein Wunder,  dass wir noch in der Bun spielen.
#
s/Bun/Bundesliga/g
#
Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.
#
Mainhattener schrieb:

Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.


Statt 10Mio€, sind bei TM 8,5Mio€ hinterlegt. Müsste man nach der Quelle suchen.
#
Die Frage ist, wer eine mögliche Rebic Alternative ist, falls er doch geht. Das muss ja jetzt auch geklärt werden.
#
Mainhattener schrieb:

Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.


Statt 10Mio€, sind bei TM 8,5Mio€ hinterlegt. Müsste man nach der Quelle suchen.
#
Mainhattener schrieb:

Mainhattener schrieb:

Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.


Statt 10Mio€, sind bei TM 8,5Mio€ hinterlegt. Müsste man nach der Quelle suchen.


In jedem Fall ist es für uns viel Geld für eine Position die nicht unbedingt Prio 1 für uns war.
#
Mainhattener schrieb:

Mainhattener schrieb:

Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.


Statt 10Mio€, sind bei TM 8,5Mio€ hinterlegt. Müsste man nach der Quelle suchen.


In jedem Fall ist es für uns viel Geld für eine Position die nicht unbedingt Prio 1 für uns war.
#
etienneone schrieb:

Mainhattener schrieb:

Mainhattener schrieb:

Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.


Statt 10Mio€, sind bei TM 8,5Mio€ hinterlegt. Müsste man nach der Quelle suchen.


In jedem Fall ist es für uns viel Geld für eine Position die nicht unbedingt Prio 1 für uns war.


Muss man definitiv sagen.
#
etienneone schrieb:

Mainhattener schrieb:

Mainhattener schrieb:

Freidenker schrieb:

Mainhattener schrieb:

Auch wenn ich mich immer wiederhole, ich glaube nicht dass man für Kohr mehr als 5-6Mio€ gezahlt hat.

Hat Fredi die gehandelte Ablöse nicht indirekt bei Nitro bestätigt, als er drauf angesprochen gesagt hatte, dass gestandene Bundesligaspieler heutzutage nun einmal so viel kosten würden?


Keine Ahnung, wenn hab ich es nicht gehört.


Statt 10Mio€, sind bei TM 8,5Mio€ hinterlegt. Müsste man nach der Quelle suchen.


In jedem Fall ist es für uns viel Geld für eine Position die nicht unbedingt Prio 1 für uns war.


Muss man definitiv sagen.
#
Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.
#
Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.
#
Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.
#
Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.
#
etienneone schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.


Da gehe ich nicht mit. Bei einer Verletzung am Knorpel weißt du nie genau, wie gut oder schlecht die Reha verlaufen wird. Bei Rode ging es schneller als erwartet, das stimmt. Kohr wird mir insgesamt zu schlecht gesehen, er war U21 Europameister und ist in seinem Jahrgang auf seiner Position sicherlich einer der talentiertesten Spieler in Deutschland. Ich würde ihn auch als unseren torgefährlichsten Mittelfeldspieler bezeichnen. Zudem darf man die Augen nicht davor verschließen, dass de Guzman und Fernandes vermutlich ihr letztes Jahr im Verein haben werden. Kohr wurde auch mit dem Gedankengang verpflichtet, dass er uns langfristig helfen soll.  
#
etienneone schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.


Da gehe ich nicht mit. Bei einer Verletzung am Knorpel weißt du nie genau, wie gut oder schlecht die Reha verlaufen wird. Bei Rode ging es schneller als erwartet, das stimmt. Kohr wird mir insgesamt zu schlecht gesehen, er war U21 Europameister und ist in seinem Jahrgang auf seiner Position sicherlich einer der talentiertesten Spieler in Deutschland. Ich würde ihn auch als unseren torgefährlichsten Mittelfeldspieler bezeichnen. Zudem darf man die Augen nicht davor verschließen, dass de Guzman und Fernandes vermutlich ihr letztes Jahr im Verein haben werden. Kohr wurde auch mit dem Gedankengang verpflichtet, dass er uns langfristig helfen soll.  
#
jose123 schrieb:

etienneone schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.


Da gehe ich nicht mit. Bei einer Verletzung am Knorpel weißt du nie genau, wie gut oder schlecht die Reha verlaufen wird. Bei Rode ging es schneller als erwartet, das stimmt. Kohr wird mir insgesamt zu schlecht gesehen, er war U21 Europameister und ist in seinem Jahrgang auf seiner Position sicherlich einer der talentiertesten Spieler in Deutschland. Ich würde ihn auch als unseren torgefährlichsten Mittelfeldspieler bezeichnen. Zudem darf man die Augen nicht davor verschließen, dass de Guzman und Fernandes vermutlich ihr letztes Jahr im Verein haben werden. Kohr wurde auch mit dem Gedankengang verpflichtet, dass er uns langfristig helfen soll.  


Bevor Kohr kam, hatte man Sow geholt gehabt. Damit stand es erstmal nicht an vorderster Stelle noch einen ZM zu holen.
#
jose123 schrieb:

etienneone schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.


Da gehe ich nicht mit. Bei einer Verletzung am Knorpel weißt du nie genau, wie gut oder schlecht die Reha verlaufen wird. Bei Rode ging es schneller als erwartet, das stimmt. Kohr wird mir insgesamt zu schlecht gesehen, er war U21 Europameister und ist in seinem Jahrgang auf seiner Position sicherlich einer der talentiertesten Spieler in Deutschland. Ich würde ihn auch als unseren torgefährlichsten Mittelfeldspieler bezeichnen. Zudem darf man die Augen nicht davor verschließen, dass de Guzman und Fernandes vermutlich ihr letztes Jahr im Verein haben werden. Kohr wurde auch mit dem Gedankengang verpflichtet, dass er uns langfristig helfen soll.  


Bevor Kohr kam, hatte man Sow geholt gehabt. Damit stand es erstmal nicht an vorderster Stelle noch einen ZM zu holen.
#
Naja unterschiedliche Spielertypen. Kohr hat seine Staerken als 8er eher im Halten vom Ball und im langsamen Aufbau kann dazu auch als DMF spielen, wohingegen Sow die 8er Rolle weit offensiver interpretiert, dafuer Schwaechen in der Defensive hat und auch als OMF spielen kann.

Von daher macht das ganze schon Sinn da es langfristig gedacht ist und man Spieler manchmal holen muss wenn sie verfuegbar sind.
#
jose123 schrieb:

etienneone schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.


Da gehe ich nicht mit. Bei einer Verletzung am Knorpel weißt du nie genau, wie gut oder schlecht die Reha verlaufen wird. Bei Rode ging es schneller als erwartet, das stimmt. Kohr wird mir insgesamt zu schlecht gesehen, er war U21 Europameister und ist in seinem Jahrgang auf seiner Position sicherlich einer der talentiertesten Spieler in Deutschland. Ich würde ihn auch als unseren torgefährlichsten Mittelfeldspieler bezeichnen. Zudem darf man die Augen nicht davor verschließen, dass de Guzman und Fernandes vermutlich ihr letztes Jahr im Verein haben werden. Kohr wurde auch mit dem Gedankengang verpflichtet, dass er uns langfristig helfen soll.  


Bevor Kohr kam, hatte man Sow geholt gehabt. Damit stand es erstmal nicht an vorderster Stelle noch einen ZM zu holen.
#
Mainhattener schrieb:

jose123 schrieb:

etienneone schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung Kohrs war aber auch noch nicht abzusehen, dass S. Rode so schnell, und ob überhaupt, wieder zu und stößt. Jeder hatte eigentlich mit einer sehr lange Pause gerechnet.


Man wusste sehr früh, dass die Verletzung von Rode nicht ewig dauern würde. Evtl. hat man nicht zum Saisonstart schon mit ihm gerechnet, aber zumindest für den Großteil der Saison. Nein, man hat Kohr ganz bewusst als weitere Alternative für die Kaderbreite gewollt, trotz der Planungen um Rode. Das mag sich ja auch noch irgendwann auszahlen. Nur die Prioritäten darf man da schon hinterfragen.


Da gehe ich nicht mit. Bei einer Verletzung am Knorpel weißt du nie genau, wie gut oder schlecht die Reha verlaufen wird. Bei Rode ging es schneller als erwartet, das stimmt. Kohr wird mir insgesamt zu schlecht gesehen, er war U21 Europameister und ist in seinem Jahrgang auf seiner Position sicherlich einer der talentiertesten Spieler in Deutschland. Ich würde ihn auch als unseren torgefährlichsten Mittelfeldspieler bezeichnen. Zudem darf man die Augen nicht davor verschließen, dass de Guzman und Fernandes vermutlich ihr letztes Jahr im Verein haben werden. Kohr wurde auch mit dem Gedankengang verpflichtet, dass er uns langfristig helfen soll.  


Bevor Kohr kam, hatte man Sow geholt gehabt. Damit stand es erstmal nicht an vorderster Stelle noch einen ZM zu holen.


Kohr und Son sind für mich nicht direkt miteinander zu vergleichen. Sehe Kohr eher als Abräumer und Sow eher als Spielgestalter und Box-to-Box Spieler.
#
etienne hat doch recht,

bobic hat die ganze zeit gesagt, das es passieren kann das alle drei stümer weggehen könnten.
das einer von den dreien gehe wird war wohl 100% sicher, das zwei gehen 50% und alle drei bei 20%.
real hat uns den "gefallen" getan und den jovic transfer relativ schnell fix gemacht, somit hat man lange planungzeit und finanzen gehabt.

da muss wohl einiges schief (in form von absagen) gegangen sein bei der stürmer akquisition.
das man bis jetzt für vorne noch keine verstärkung nachweisen kann.
dejan ist für mich ein perspektiv spieler den man ab und zu reinwerfen kann und erst im nächsten jahr auf ihn bauen kann.
das sieht hütter ja nicht anders, wenn er nicht mal auf der bank gg strasburg saß.
#
etienne hat doch recht,

bobic hat die ganze zeit gesagt, das es passieren kann das alle drei stümer weggehen könnten.
das einer von den dreien gehe wird war wohl 100% sicher, das zwei gehen 50% und alle drei bei 20%.
real hat uns den "gefallen" getan und den jovic transfer relativ schnell fix gemacht, somit hat man lange planungzeit und finanzen gehabt.

da muss wohl einiges schief (in form von absagen) gegangen sein bei der stürmer akquisition.
das man bis jetzt für vorne noch keine verstärkung nachweisen kann.
dejan ist für mich ein perspektiv spieler den man ab und zu reinwerfen kann und erst im nächsten jahr auf ihn bauen kann.
das sieht hütter ja nicht anders, wenn er nicht mal auf der bank gg strasburg saß.
#
Perspektivspieler war Jovic ja auch. Joveljic für Jovic und Dost für Haller. Wo ist jetzt das Problem?
#
etienne hat doch recht,

bobic hat die ganze zeit gesagt, das es passieren kann das alle drei stümer weggehen könnten.
das einer von den dreien gehe wird war wohl 100% sicher, das zwei gehen 50% und alle drei bei 20%.
real hat uns den "gefallen" getan und den jovic transfer relativ schnell fix gemacht, somit hat man lange planungzeit und finanzen gehabt.

da muss wohl einiges schief (in form von absagen) gegangen sein bei der stürmer akquisition.
das man bis jetzt für vorne noch keine verstärkung nachweisen kann.
dejan ist für mich ein perspektiv spieler den man ab und zu reinwerfen kann und erst im nächsten jahr auf ihn bauen kann.
das sieht hütter ja nicht anders, wenn er nicht mal auf der bank gg strasburg saß.
#
Trotzdem musste man warten bis der PL Markt schliesst und trotzdem ist man nur ein Mittelfeld Club in der drittattraktivsten Liga in Europa so das es eben nicht so einfach ist einen qualitativ guten Stuermer zu bekommen.

Ich wuesste ja gerne mal wen der Herr Gardé und Co glauben das wir haetten kriegen können, da ja jeder hier so schlau ist und sagt: das hätte früher sein müssen.

Einen Stürmer der dir eine ähnliche Quote garantiert wie ein Jovic oder Haller ist auf dem Markt sehr gefragt und hat oftmals weitaus attraktivere Moeglichkeiten als die Eintracht.

Irgendwie scheint auch jeder zu ignorieren das Bobic von Anfang an gesagt hat das es sein kann das man Geduld haben muss.

Und haette es bei Dost nicht das Problem mit Sporting gegeben das keiner vorraussehen konnte waere er schon hier und es wuerde auch nicht dieses unertraegliche Rumgeheule hier geben.
#
Perspektivspieler war Jovic ja auch. Joveljic für Jovic und Dost für Haller. Wo ist jetzt das Problem?
#
jovic war 17/18 perspektiv spieler, letzte saison war er leistungsträger.

dost für haller gebe ich dir recht

und von paciencia bin ich noch nicht überzeugt.
#
Perspektivspieler war Jovic ja auch. Joveljic für Jovic und Dost für Haller. Wo ist jetzt das Problem?
#
Richtig Joveljic ist genau der Perspektivspieler den man dieses Jahr wollte uebrigens mit einem fantastischen Torriecher wenn man sieht wie der Junge sich bewegt das wird was, dazu Pacienca der sich zum Stammspieler entwickeln sollte, Rebic bei dem man nicht wissen konnte, dass er so ausser Form oder lustlos ist und dann eben noch ein Stuermer mit Torgarantie, bei dem wenn man sich nur etwas auskennt wie viele Vereine solche Stuermer wollen, man von Anfang an wusste kann dauern bis der da ist.

Das klingt fuer mich nicht nach keinen Plan haben.
#
jovic war 17/18 perspektiv spieler, letzte saison war er leistungsträger.

dost für haller gebe ich dir recht

und von paciencia bin ich noch nicht überzeugt.
#
Das du dir als Eintracht nicht 2 Spieler vom Kaliber Jovic und Haller letztes Jahr leisten kannst und bekommen wirst sollte jedem klar sein, von daher bleibt dir nur die Chance einen moeglichst gleichwertig zu ersetzen, Pacienca eine Chance geben und wieder ein Talent mit Torriecher hier in Form von Joveljic holen.
#
Das du dir als Eintracht nicht 2 Spieler vom Kaliber Jovic und Haller letztes Jahr leisten kannst und bekommen wirst sollte jedem klar sein, von daher bleibt dir nur die Chance einen moeglichst gleichwertig zu ersetzen, Pacienca eine Chance geben und wieder ein Talent mit Torriecher hier in Form von Joveljic holen.
#
msgbk83 schrieb:

Das du dir als Eintracht nicht 2 Spieler vom Kaliber Jovic und Haller letztes Jahr leisten kannst und bekommen wirst sollte jedem klar sein, von daher bleibt dir nur die Chance einen moeglichst gleichwertig zu ersetzen, Pacienca eine Chance geben und wieder ein Talent mit Torriecher hier in Form von Joveljic holen.

Wenn Joveljic uns so hilft wie Jovic 17/18 wäre das auch erstmal ok.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!