Sebastian Rode ist zurück - Diskussionsthread

#
Die emotionale Seite ist, dass Rode einfach hierher gehört.
Die kommerzielle Seite ist, dass er, da verletzt, eher eine Wundertüte sein dürfte. Er ist zwar ein Kämpfer, doch niemand kann sicher sagen, dass er wieder in die Spur kommt und der alte wird. Dafür mehrere Millionen plus Gehalt ausgeben?
Realistisch ist, dass das Risiko, dass er einen anderen Verein findet, überschaubar sein dürfte..
Vernünftig ist es aus meiner Sicht daher mit der Verpflichtung bis zur Wintertransferzeit zu warten.
#
Selbst im Falle von Sebastian Rode, der zwar noch ein weiteres Jahr vertraglich gebunden ist an den BVB, in dessen Planungen er aber überhaupt keine Rolle mehr spielt, schwebt ihm eine Ablöse in Höhe von fünf Millionen Euro vor. Viel Geld für einen Spieler, der im Mai wegen eines Knorpelschadens im Knie erneut unters Messer musste und bei dem im Augenblick kaum abzusehen ist, wann er wieder Fußballspielen kann. Hätte er sich diese Verletzung nicht zugezogen, so wäre sein Preis deutlich höher gewesen, heißt es aus Dortmund.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/alles-ruhig-12668067.html
#
Die emotionale Seite ist, dass Rode einfach hierher gehört.
Die kommerzielle Seite ist, dass er, da verletzt, eher eine Wundertüte sein dürfte. Er ist zwar ein Kämpfer, doch niemand kann sicher sagen, dass er wieder in die Spur kommt und der alte wird. Dafür mehrere Millionen plus Gehalt ausgeben?
Realistisch ist, dass das Risiko, dass er einen anderen Verein findet, überschaubar sein dürfte..
Vernünftig ist es aus meiner Sicht daher mit der Verpflichtung bis zur Wintertransferzeit zu warten.
#
ebehabichs schrieb:

Vernünftig ist es aus meiner Sicht daher mit der Verpflichtung bis zur Wintertransferzeit zu warten.

So ist es. Wie wir ja eindrucksvoll bei Chandler gesehen haben kann es nach einem Knorpelschaden doch recht lange dauern, bis man wirklich wieder -nicht nur im Mannschaftstraining sondern- richtig fit ist. Soll mal schön Dortmund Rodes Gehalt (nach Abschluss der Reha) bis Jahresende tragen und sollte Rode dann wirklich völlig fit sein, reden wir über einen Wintertransfer.

Sollte es auch dann noch dauern, kann Rode im Sommer 20 kommen.
#
ebehabichs schrieb:

Vernünftig ist es aus meiner Sicht daher mit der Verpflichtung bis zur Wintertransferzeit zu warten.

So ist es. Wie wir ja eindrucksvoll bei Chandler gesehen haben kann es nach einem Knorpelschaden doch recht lange dauern, bis man wirklich wieder -nicht nur im Mannschaftstraining sondern- richtig fit ist. Soll mal schön Dortmund Rodes Gehalt (nach Abschluss der Reha) bis Jahresende tragen und sollte Rode dann wirklich völlig fit sein, reden wir über einen Wintertransfer.

Sollte es auch dann noch dauern, kann Rode im Sommer 20 kommen.
#
Einfach abwarten, vollkommen richtig. Gute Heilung und Reha, Seb.
#
Vielleicht möchte Rode aber gerne seine Reha in seiner Heimat verbringen ?
Natürlich werden wir keine 5 Mio bezahlen und der BVB wird diese auch nicht erhalten , die Ablöse wird sich zwischen 2 und 2,5 einpendeln, der BVB setzt demnach völlig legitim höher an.
Die Ärzte werden schon wissen ob er nochmals an seine Leistung anknüpfen kann und wenn dem so ist , werden wir ihn vor Ablauf des Transferfensters verpflichten.
#
Vielleicht möchte Rode aber gerne seine Reha in seiner Heimat verbringen ?
Natürlich werden wir keine 5 Mio bezahlen und der BVB wird diese auch nicht erhalten , die Ablöse wird sich zwischen 2 und 2,5 einpendeln, der BVB setzt demnach völlig legitim höher an.
Die Ärzte werden schon wissen ob er nochmals an seine Leistung anknüpfen kann und wenn dem so ist , werden wir ihn vor Ablauf des Transferfensters verpflichten.
#
nisol13 schrieb:

Vielleicht möchte Rode aber gerne seine Reha in seiner Heimat verbringen ?
Natürlich werden wir keine 5 Mio bezahlen und der BVB wird diese auch nicht erhalten , die Ablöse wird sich zwischen 2 und 2,5 einpendeln, der BVB setzt demnach völlig legitim höher an.
Die Ärzte werden schon wissen ob er nochmals an seine Leistung anknüpfen kann und wenn dem so ist , werden wir ihn vor Ablauf des Transferfensters verpflichten.


Ein Spieler der wohl vor der Winterpause kein Spiel machen wird (und an sich auch nicht sollte um das ganze wirklich ausheilen zu lassen... Siehe Timmy) sollte keine 2-2,5 Millionen kosten.
Wenn Rode wirklich nur zu uns zurück will kann man sich dann gerne im Winter wenn er wirklich gesund ist nochmal über eine kleine ablöse von 500k oder so unterhalten aber das was der bvb aufruft... Ablehnen.


#
Die Zeitungen schieben doch jetzt schon Panik.
Dabei haben wir hier alle Zeit der Welt.
Es wäre unnötig, jetzt Rode zu verpflichten, so lange er nicht fit ist.
Ich sage ja, man kann sich gerne Mal kurz vor Transferschluss Mal nachfragen, was der Transfer kosten soll, ist der Betrag zu hoch, wartet man bis zum Winter
#
Quelle Hessenschau.de Ticker Sport 26.06
https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt--darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html

"Sebastian Rode könnte noch früher als erwartet auf den Platz zurückkehren. Nach hr-sport-Informationen steigt der Mittelfeldspieler schon in knapp vier Wochen wieder ins Mannschaftstraining ein. [bitte keine volltext - Ziate / littlecrow]

Wenn das stimmt denke ich schon, dass man sich ran halten sollte.
#
Rode hat mit den Lauftraining begonnen, Mannschaftstraining soll er in drei Wochen wieder beginnen.

Dortmund sagt: Er war der drittbeste Mittelfeldspieler der Rückrunde, dass müsst ihr uns bezahlen.

Frankfurt sagt: Lange Verletzungshistorie, kurze Vertragslaufzeit, also bezahlen wir weniger.

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/sebastian-rode-peilt-comeback-in-drei-wochen-an-aber-wohl-nicht-beim-bvb-1423261.html
#
Rode hat mit den Lauftraining begonnen, Mannschaftstraining soll er in drei Wochen wieder beginnen.

Dortmund sagt: Er war der drittbeste Mittelfeldspieler der Rückrunde, dass müsst ihr uns bezahlen.

Frankfurt sagt: Lange Verletzungshistorie, kurze Vertragslaufzeit, also bezahlen wir weniger.

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/sebastian-rode-peilt-comeback-in-drei-wochen-an-aber-wohl-nicht-beim-bvb-1423261.html
#
Kirchhahn schrieb:

Rode hat mit den Lauftraining begonnen, Mannschaftstraining soll er in drei Wochen wieder beginnen.

Dortmund sagt: Er war der drittbeste Mittelfeldspieler der Rückrunde, dass müsst ihr uns bezahlen.

Frankfurt sagt: Lange Verletzungshistorie, kurze Vertragslaufzeit, also bezahlen wir weniger.

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/sebastian-rode-peilt-comeback-in-drei-wochen-an-aber-wohl-nicht-beim-bvb-1423261.html


Das klingt gut. Sollte das wirklich eintreffen, dann bin ich mir sicher, dass Bobic ihn in den nächsten 3 Wochen fest verpflichten wird.
#
Kirchhahn schrieb:

Rode hat mit den Lauftraining begonnen, Mannschaftstraining soll er in drei Wochen wieder beginnen.

Dortmund sagt: Er war der drittbeste Mittelfeldspieler der Rückrunde, dass müsst ihr uns bezahlen.

Frankfurt sagt: Lange Verletzungshistorie, kurze Vertragslaufzeit, also bezahlen wir weniger.

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/sebastian-rode-peilt-comeback-in-drei-wochen-an-aber-wohl-nicht-beim-bvb-1423261.html


Das klingt gut. Sollte das wirklich eintreffen, dann bin ich mir sicher, dass Bobic ihn in den nächsten 3 Wochen fest verpflichten wird.
#
Kann mir auch nicht vorstellen, dass er hier noch mal weg geht. Immerhin baut er ja hier groß.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!