SaW 11.02.2019 - Hauptsache Spanien-Gebabbel

#
Basaltkopp schrieb:

Schau noch mal ins Bobic Protokoll rein und dann verstehst Du auch, wieso das so ist und dass sich das auch ändern wird. Das ist aber ein Prozess der etwas dauert.


Gesagt, getan - war hier länger nicht mehr intensiv unterwegs, guter Tipp und interessante Infos!
Denke aber, wie du auch sagst, dass wir keinen unserer Büffel unter tatsächlichem Wert gehen lassen werden.

SGE_Werner schrieb:

Ich bin der Meinung, dass die Eintracht aber auf 50+x bestehen muss in diesem Fall. Für mich wäre eine Ablöse von 50-55 Mio absolut in Ordnung.


Finde ich noch zu wenig, aber da gehen dann die Meinungen über den tatsächlichen Wert außeinander.
Beziehungsweise, es kommt auf den Saisonverlauf an,... beispielsweise bei einem Halbfinale EuroLeague und Torschützenkönig in der Liga wäre es zu wenig.

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet, aber ansonsten abtaucht, dann wäre ich über 50-55 Mios überglücklich.

Aber natürlich alles Spekulatius.
#
Xtreme schrieb:

Beziehungsweise, es kommt auf den Saisonverlauf an


Absolut. Und ich glaube irgendwie nicht, dass Jovic seine Form so wie jetzt dauerhaft auf den Platz bringt. Jetzt ist er der neueste heiße Sch... , wie man so schön sagt.

Ähnlich wie Rebic, für den man wohl im Juli auch mehr Geld bekommen hätte als im Dezember...
#
Mir gehen die ständigen Preisdiskussionen à la "unter XX Millionen ist ein Witz" ziemlich auf den Senkel.
Zum einen ist Jovic im Moment Adlerträger und ich fänd's klasse, wenn er für uns noch ein paar mal entscheidend den Ball einnetzen würde. Der sportliche Erfolg der Eintracht liegt mir letztendlich etwas mehr am Herzen als zu erwartende Ablösesummen.
Zum anderen ist bei einer Ablösesumme für mich nicht 10 Mio mehr oder weniger entscheidend, sondern wie clever das eingenomme Geld investiert wird. Bobic' Geschick wird sich daran messen lassen müssen. Und dazu wird auch gehören, dass es ratsamer ist, eher zu niedrige Summen zu kommunizieren. Dann ist hier allerdings wieder Sturm im Wasserglas.
#
mikulle schrieb:

Der sportliche Erfolg der Eintracht liegt mir letztendlich etwas mehr am Herzen als zu erwartende Ablösesummen.
Zum anderen ist bei einer Ablösesumme für mich nicht 10 Mio mehr oder weniger entscheidend, sondern wie clever das eingenomme Geld investiert wird.


Sorry, aber wenns geht dann beides bitteschön.
Und der sportliche Erfolg liegt jedem von uns am meisten am Herzen, hier hat sicher keine Dollarzeichen in den Augen, aber sportlicher Erfolg hängt heutzutage leider mit bestmöglichen wirtschaften zusammen.

Und ja bei solchen Gedanken wird einem anders. Aber ich erwarte nichts weniger von den Verantwortlichen.
Und wir bekommen ja auch tatsächlich momentan das Beste an geschäftlicher Leitung abgeliefert, was ich je bei uns gesehen habe.
#
Zugegeben, ich kenne die Rahmenbedingungen nicht, aber wenn Dortmund 120 Mios für Dembele kassiert, dann wäre alles unter 60 Mio für Jovic ein sehr sehr schlechter Witz.

Ich vertraue der sportlichen Leitung im Prinzip beinahe grenzenlos, aber gerade wenns um Ablösen im Verkauf geht wird mir bei der Eintracht immer ganz schlecht...
#
Schau mal da über deinem Beitrag. Und in die Protokolle selbst.
An so einem Verhandlungstisch befinden sich sehr viele Experten in Sachen Vertragsgestaltung.

#
Mal ganz ehrlich sollten wirklich Barca und Real an Jovic dran sein, dann wäre das eine Geschichte wie bei Trapp.
Das Ding muss der Spieler einfach annehmen.
Das ist halt der Nachteil des Erfolges, würde mich aber auch extrem stolz machen, sollte es so kommen
und die Ablösesumme stimmen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Mal ganz ehrlich sollten wirklich Barca und Real an Jovic dran sein, dann wäre das eine Geschichte wie bei Trapp.
Das Ding muss der Spieler einfach annehmen.


Richtig!
Und auch ganz ehrlich: wenn wir mit 60 Mio (oder mehr) rausgehen, wäre das ein super Rekord für den Verein. Klar schmerzt solch ein Weggang. Aber der wird doch mit der Ablöse "versüßt". Lieber so, als irgendwann ablösefrei....
#
Schau mal da über deinem Beitrag. Und in die Protokolle selbst.
An so einem Verhandlungstisch befinden sich sehr viele Experten in Sachen Vertragsgestaltung.

#
Ffm60ziger schrieb:

An so einem Verhandlungstisch befinden sich sehr viele Experten in Sachen Vertragsgestaltung.

Hier auch.
#
Ffm60ziger schrieb:

An so einem Verhandlungstisch befinden sich sehr viele Experten in Sachen Vertragsgestaltung.

Hier auch.
#
fastmeister92 schrieb:

Hier auch.

 auf jeden Fall.
#
Basaltkopp schrieb:

Schau noch mal ins Bobic Protokoll rein und dann verstehst Du auch, wieso das so ist und dass sich das auch ändern wird. Das ist aber ein Prozess der etwas dauert.


Gesagt, getan - war hier länger nicht mehr intensiv unterwegs, guter Tipp und interessante Infos!
Denke aber, wie du auch sagst, dass wir keinen unserer Büffel unter tatsächlichem Wert gehen lassen werden.

SGE_Werner schrieb:

Ich bin der Meinung, dass die Eintracht aber auf 50+x bestehen muss in diesem Fall. Für mich wäre eine Ablöse von 50-55 Mio absolut in Ordnung.


Finde ich noch zu wenig, aber da gehen dann die Meinungen über den tatsächlichen Wert außeinander.
Beziehungsweise, es kommt auf den Saisonverlauf an,... beispielsweise bei einem Halbfinale EuroLeague und Torschützenkönig in der Liga wäre es zu wenig.

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet, aber ansonsten abtaucht, dann wäre ich über 50-55 Mios überglücklich.

Aber natürlich alles Spekulatius.
#
Xtreme schrieb:

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet [...]

Welchen perfekten Pass meinst Du?
Den zum 1:1 gegen den BVB den er unnachahmlich ins Tor geschraubt hat? Das krumme Ding, das er gegen Düsseldorf per rücklagigem Seitfallzieher vollendet hat oder die Gurkenecke im Halbfinale gegen Schalke, die er mit der Hacke ins Tor bugsiert hat?

Genau wegen solcher Tore ist Jovic begehrt und das wird ihn groß heraus kommen lassen.
#
In der heutigen Zeit sollte man mMn ab 60 Millionen anfangen nachzudenken. Alles darunter, wäre kein gutes Geschäft.

Und ich finde die FAZ liegt nicht ganz so falsch. In der RR ist Jovic bislang von den dreien am meisten hinter den Leistungen der HR zurückgeblieben. Ob es derzeit eine Phase ist oder er in der HR einfach am Zenit war oder er einfach aufgrund seines Alters noch nicht die nötige Konstanz hat, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

#
Naja wenn wirklich die genannten Vereine dran sind dann könnte sich das schon hochschaukeln.Allesamt Schwergewichte des Fußballs.
Denke das kann man entspannt angehen.
Blöd wäre nur wenn Jovic samt Berater sich nur einen Verein ausgeguckt haben.
Fredi macht das schon.
#
Ich hoffe nur, sollte Jovic tatsächlich wechseln, dass man die anderen Beiden da vorne halten kann. Denn sollte noch Haller oder Rebic gehen, weiß ich nicht, ob man das so schnell auffangen könnte.
Der/Die Neue/n bräuchte/n ja auch erstmal Eingewöhnungszeit.

Was die Ablöse von Jovic angeht hoffe ich einfach, dass sie nicht unter 60 Mio. liegen wird. Klar, wären auch 40 - 50 Mio. für uns schon ein haufen Holz. Dennoch finde ich, wenn man sich die Preise auf dem Markt ansieht, wäre alles unter 60 Mio. zu wenig.
#
Noch ist er ja da, und wenn man das 5fache der gezahlten Ablösesumme einnimmt ist das der Hammer, und wieder einmal ein starkes Zeichen der Philosophie des Bobics, das was er angesagt hat das setzt er auch clever um.
Übrigens führt Jovic die Torjägerliste nach wie vor an, hat im letzten Spiel nicht sehr glücklich agiert, aber der Rest der Offensivreihe war auch nicht besser.
Dazu muss ich sagen, das der Radiokommentator wo ich das Spiel live mitverfolgt hatte, genau dieses Spiel der SGE vorrausgesagt hatte. Vor dem Spiel meinte er, zwar treffen hier zwei sehr gute Offensivmannschaften aufeinander, jedoch sind beide daran interessiert das die gegnerische Mannschaft das Spiel macht, und er ging davon aus das es sehr viel Langholz und wenig Torraumszenen gibt, was letztlich bei uns auch zutraf. Was ich damit meinen will, ist das der neutrale Beobachter anders als das Fanauge auch solche Spiele nicht ausschließt.

Aber nichts desto trotz haben wir zwei Punkte gegen Mannschaften geholt, welche vor der Saison eigentlich schon enteilt waren. Von daher das Glas ist halbvoll, mind. Aber unser Ziel muss jetzt auch ganz klar der Internationale Startplatz sein, egal wie, besonders bei der Mannschaft die wir zur Verfügung haben, mit den Top Wintertransfers.
#
Achso unabhängig von "Spanien", in der vermeintlichen Sommer-Pause gibts sowieso sehr viel Arbeit in der Geschäftsstelle!
#
Xtreme schrieb:

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet [...]

Welchen perfekten Pass meinst Du?
Den zum 1:1 gegen den BVB den er unnachahmlich ins Tor geschraubt hat? Das krumme Ding, das er gegen Düsseldorf per rücklagigem Seitfallzieher vollendet hat oder die Gurkenecke im Halbfinale gegen Schalke, die er mit der Hacke ins Tor bugsiert hat?

Genau wegen solcher Tore ist Jovic begehrt und das wird ihn groß heraus kommen lassen.
#
Luzbert schrieb:

Xtreme schrieb:

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet [...]

Welchen perfekten Pass meinst Du?
Den zum 1:1 gegen den BVB den er unnachahmlich ins Tor geschraubt hat? Das krumme Ding, das er gegen Düsseldorf per rücklagigem Seitfallzieher vollendet hat oder die Gurkenecke im Halbfinale gegen Schalke, die er mit der Hacke ins Tor bugsiert hat?

Genau wegen solcher Tore ist Jovic begehrt und das wird ihn groß heraus kommen lassen.


Ich spreche von den letzten Spielen - und ja er hat gegen Dortmund genetzt - ich finde ihn persönlich trotzdem schwächer momentan, kann auch nur eine Phase ein.
Fakt ist, sein vorheriger Verein hat ihn u.a. aus den genannten Gründen nicht halten wollen, er hat nicht genügend fürs Spiel getan und momentan sehe ich das bei ihm.
#
In der heutigen Zeit sollte man mMn ab 60 Millionen anfangen nachzudenken. Alles darunter, wäre kein gutes Geschäft.

Und ich finde die FAZ liegt nicht ganz so falsch. In der RR ist Jovic bislang von den dreien am meisten hinter den Leistungen der HR zurückgeblieben. Ob es derzeit eine Phase ist oder er in der HR einfach am Zenit war oder er einfach aufgrund seines Alters noch nicht die nötige Konstanz hat, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

#
Michael@Owen schrieb:

In der heutigen Zeit sollte man mMn ab 60 Millionen anfangen nachzudenken. Alles darunter, wäre kein gutes Geschäft.

Und ich finde die FAZ liegt nicht ganz so falsch. In der RR ist Jovic bislang von den dreien am meisten hinter den Leistungen der HR zurückgeblieben. Ob es derzeit eine Phase ist oder er in der HR einfach am Zenit war oder er einfach aufgrund seines Alters noch nicht die nötige Konstanz hat, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.


Es wäre kein gutes Geschäft knapp 40 Mios Gewinn zu haben? Aha!
#
Luzbert schrieb:

Xtreme schrieb:

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet [...]

Welchen perfekten Pass meinst Du?
Den zum 1:1 gegen den BVB den er unnachahmlich ins Tor geschraubt hat? Das krumme Ding, das er gegen Düsseldorf per rücklagigem Seitfallzieher vollendet hat oder die Gurkenecke im Halbfinale gegen Schalke, die er mit der Hacke ins Tor bugsiert hat?

Genau wegen solcher Tore ist Jovic begehrt und das wird ihn groß heraus kommen lassen.


Ich spreche von den letzten Spielen - und ja er hat gegen Dortmund genetzt - ich finde ihn persönlich trotzdem schwächer momentan, kann auch nur eine Phase ein.
Fakt ist, sein vorheriger Verein hat ihn u.a. aus den genannten Gründen nicht halten wollen, er hat nicht genügend fürs Spiel getan und momentan sehe ich das bei ihm.
#
Xtreme schrieb:

Luzbert schrieb:

Xtreme schrieb:

Wenn er aber so weiter kickt wie bisher und nur auf den perfekten Pass wartet [...]

Welchen perfekten Pass meinst Du?
Den zum 1:1 gegen den BVB den er unnachahmlich ins Tor geschraubt hat? Das krumme Ding, das er gegen Düsseldorf per rücklagigem Seitfallzieher vollendet hat oder die Gurkenecke im Halbfinale gegen Schalke, die er mit der Hacke ins Tor bugsiert hat?

Genau wegen solcher Tore ist Jovic begehrt und das wird ihn groß heraus kommen lassen.


Ich spreche von den letzten Spielen - und ja er hat gegen Dortmund genetzt - ich finde ihn persönlich trotzdem schwächer momentan, kann auch nur eine Phase ein.
Fakt ist, sein vorheriger Verein hat ihn u.a. aus den genannten Gründen nicht halten wollen, er hat nicht genügend fürs Spiel getan und momentan sehe ich das bei ihm.

Ich persönlich glaube ohnehin nicht, dass sich Jovic bei einem Verein wie Barcelona oder Real durchsetzen wird. Dafür hat er nicht die Persönlichkeit, ähnlich wie Rebic!
Spielertypen, die das können, wären für mich Haller oder Ndicka!
#
Michael@Owen schrieb:

In der heutigen Zeit sollte man mMn ab 60 Millionen anfangen nachzudenken. Alles darunter, wäre kein gutes Geschäft.

Und ich finde die FAZ liegt nicht ganz so falsch. In der RR ist Jovic bislang von den dreien am meisten hinter den Leistungen der HR zurückgeblieben. Ob es derzeit eine Phase ist oder er in der HR einfach am Zenit war oder er einfach aufgrund seines Alters noch nicht die nötige Konstanz hat, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.


Es wäre kein gutes Geschäft knapp 40 Mios Gewinn zu haben? Aha!
#
Wenn man ein Spieler im Wert von 60 Millionen oder mehr abgibt auf jeden Fall. Deiner Argumentation zu Folge wäre damals der Verkauf von Jung für 1€ auch ein gutes Geschäft gewesen. Haben ihn ja damals selbst ausgebildet und keine Ablöse bezahlt.

Zumal ja auch die Signalwirkung auf andere Vereine extrem nachteilig wäre.
#
Mir scheint, der kritische Zeitpunkt bezüglich Jovic kommt dann, wenn die Eintracht die Kaufoption zieht. Das ist nämlich unmittelbar verbunden mit einem neuen Vertrag mit dem Spieler. Dieser muss zwischen SGE und Jovic verhandelt werden, und ausschlaggebend für einen eventuellen Wechsel dürfte die fixierte Vertragslaufzeit sein. Ist diese hoch (mehrere Jahre), kann die Eintracht hoch mit einem Interessenten pokern. Ist diese jedoch relativ kurz, drückt dies natürlich auf die möglichen Forderungen, die der abgebende Verein stellen kann - käme aber den finanziellen Interessen des Spielers entgegen, der auf höheres Handgeld, oder eine größere Yacht im Mittelmeer spekulieren könnte.

Meine mich allerdings zu erinnern, dass es irgendwann mal vor ein paar Monaten hieß, über die Eckdaten der Verlängerung mit Jovic habe man sich bereits geeinigt. Man wird sehen. Vielleicht.
#
Wenn man ein Spieler im Wert von 60 Millionen oder mehr abgibt auf jeden Fall. Deiner Argumentation zu Folge wäre damals der Verkauf von Jung für 1€ auch ein gutes Geschäft gewesen. Haben ihn ja damals selbst ausgebildet und keine Ablöse bezahlt.

Zumal ja auch die Signalwirkung auf andere Vereine extrem nachteilig wäre.
#
Michael@Owen schrieb:

Wenn man ein Spieler im Wert von 60 Millionen oder mehr abgibt auf jeden Fall. Deiner Argumentation zu Folge wäre damals der Verkauf von Jung für 1€ auch ein gutes Geschäft gewesen. Haben ihn ja damals selbst ausgebildet und keine Ablöse bezahlt.

Zumal ja auch die Signalwirkung auf andere Vereine extrem nachteilig wäre.


Genau 1€ Gewinn ist quasi das gleiche wie 40 Mios. € Gewinn. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
#
Mir scheint, der kritische Zeitpunkt bezüglich Jovic kommt dann, wenn die Eintracht die Kaufoption zieht. Das ist nämlich unmittelbar verbunden mit einem neuen Vertrag mit dem Spieler. Dieser muss zwischen SGE und Jovic verhandelt werden, und ausschlaggebend für einen eventuellen Wechsel dürfte die fixierte Vertragslaufzeit sein. Ist diese hoch (mehrere Jahre), kann die Eintracht hoch mit einem Interessenten pokern. Ist diese jedoch relativ kurz, drückt dies natürlich auf die möglichen Forderungen, die der abgebende Verein stellen kann - käme aber den finanziellen Interessen des Spielers entgegen, der auf höheres Handgeld, oder eine größere Yacht im Mittelmeer spekulieren könnte.

Meine mich allerdings zu erinnern, dass es irgendwann mal vor ein paar Monaten hieß, über die Eckdaten der Verlängerung mit Jovic habe man sich bereits geeinigt. Man wird sehen. Vielleicht.
#
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass bei einer vorhandenen KO nicht schon irgend ein vorher verhandelter Folgevertrag vorliegt.
#
Mir scheint, der kritische Zeitpunkt bezüglich Jovic kommt dann, wenn die Eintracht die Kaufoption zieht. Das ist nämlich unmittelbar verbunden mit einem neuen Vertrag mit dem Spieler. Dieser muss zwischen SGE und Jovic verhandelt werden, und ausschlaggebend für einen eventuellen Wechsel dürfte die fixierte Vertragslaufzeit sein. Ist diese hoch (mehrere Jahre), kann die Eintracht hoch mit einem Interessenten pokern. Ist diese jedoch relativ kurz, drückt dies natürlich auf die möglichen Forderungen, die der abgebende Verein stellen kann - käme aber den finanziellen Interessen des Spielers entgegen, der auf höheres Handgeld, oder eine größere Yacht im Mittelmeer spekulieren könnte.

Meine mich allerdings zu erinnern, dass es irgendwann mal vor ein paar Monaten hieß, über die Eckdaten der Verlängerung mit Jovic habe man sich bereits geeinigt. Man wird sehen. Vielleicht.
#
adlerkadabra schrieb:

Mir scheint, der kritische Zeitpunkt bezüglich Jovic kommt dann, wenn die Eintracht die Kaufoption zieht. Das ist nämlich unmittelbar verbunden mit einem neuen Vertrag mit dem Spieler. Dieser muss zwischen SGE und Jovic verhandelt werden, und ausschlaggebend für einen eventuellen Wechsel dürfte die fixierte Vertragslaufzeit sein.

Da irrst Du. Der Vertrag ist mit Sicherheit ausgehandelt. Sonst könnte der abgebende Verein ja Jovic 10 Mio bieten, damit er den neuen Vertrag nicht unterschreibt. Dann ist die KO für die Eintracht wertlos und Benfica kann Jovic selber teuer verkaufen.

Wenn es eine KO gibt, ist der Anschlussvertrag mit dem Spieler natürlich immer ausverhandelt, sonst würde die KO ja keinen Sinn machen!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!