Martin Hinteregger

#
Vielleicht sollten wir wieder zum Sportlichen zurückkehren und das Hinteregger Faß zumachen....unsere Vereinsverantwortlichen werden das im Blick haben, ohne die Reputation des Spielers zu beschädigen und maßgebend ist ohnehin seine sportliche Leistung.
#
Ich finde, ihr habt beide Recht. Der eine mehr auf der rationalen/professionellen Seite, der andere auf der emotionalen/menschlichen. Genie und Wahnsinn liegen ja bekanntlich nah beisammen. Viele gute Spieler sind so professionell, dass die Ausbrüche ins Unprofessionelle ausbleiben oder unter der Ermessensgrenze liegen. Dann gibt es aber auch Profis, die sich nicht so leicht in die Schublade "Profi" stecken lassen, die vielseitig interessiert sind und auch mal ihre bekloppte Seite (im Positiven gemeint) ausleben müssen, um glücklich zu sein und auf dem Platz die volle Leistung abzurufen.

Wenn ich den ganzen Tag im Anzug auf Dienstreise bin und auf die Etikette achten muss, gibt es manchmal nichts schöneres, als abends in Gammelkleidung im eine richtig abgeranzte Raucherkneipe (wahlweise auch an die Hotelbar) zu gehen und ein paar Pils zu petzen und dummzubabbeln. Selbst wenn es am nächsten Tag früh morgens direkt wieder auf die Arbeit geht.

In der Finanzbranche (nicht meine Welt, aber ein gutes Beispiel) ist das schlicht normal - abends saufen mit den Kunden/Geldgebern, am nächsten Tag professionell über die Konditionen des Millionenkredits verhandeln. Da gibt es viele gute Leute, die Beruf und "Bekloppt sein" in Verbindung ausleben.

Dass es im Profisport eine große Stufe schwieriger ist, diese zwei Welten zu vereinen, ist mir klar. Da hat der rationale User seinen Punkt. Hinti muss halt lernen, das "Bekloppte", Unprofessionelle in den richtigen Momenten auszuleben. Da feiere ich doch meinen Geburtstag einen Tag später nach, lege vorher den Polen in Stoßstürmer-Manier noch zwei Eier ins Nest und kann das dann gleich mit feiern...
#
Partystimmung schrieb:

Dass es im Profisport eine große Stufe schwieriger ist, diese zwei Welten zu vereinen, ist mir klar. Da hat der rationale User seinen Punkt. Hinti muss halt lernen, das "Bekloppte", Unprofessionelle in den richtigen Momenten auszuleben. Da feiere ich doch meinen Geburtstag einen Tag später nach, lege vorher den Polen in Stoßstürmer-Manier noch zwei Eier ins Nest und kann das dann gleich mit feiern...



Genau das ist der Punkt. Und da steht die Uhr bei Hinti mittlerweile kurz vor 12.
Ich denke auch Eintracht-intern wird es da Gespräche mit ihm geben.

Ich bin amüsiert darüber wie sehr hier manche Leute (hier im Forum oder auf fb) völlig ihre Objektivität verlieren und fast erblinden durch die dicke Vereinsbrille. Hinti ist ein cooler Typ, ich mag ihn auch sehr. Aber irgendwann muß es auch mal gut sein. Das war jetzt nicht die erste Eskapade. Hinti spielt nicht als Hobbyfussballer in der Kreisliga sondern als priviligierter Profifussballer samt einem Millionengehalt in der Bundesliga. Da gelten nun mal gewisse Regeln, und da hat er einen gewissen Rahmen in dem er sich bewegen kann.
Nochmal: Es spricht nichts dagegen mal auf ein paar Bierchen loszuziehen und das Leben zu genießen, auch als Profi... aber die Prioritäten sollten schon so gewichtet sein das er seinen Beruf ernst nimmt. Und das hat er bei der Nationalmannschaft nicht getan.
Ich will nicht wissen was hier los ist wenn Hinti das irgendwann mal bei uns abzieht. Vor einem wichtigen Spiel am Vorabend im Moseleck versackt und dann ausfällt oder eine katastrophale Leistung abliefert. Dann dreht sich der Wind gewaltig.
#
Andy schrieb:

Aber da muss er sich einfach schnell in den Griff bekommen. Zumal er einer der teuersten Einkäufe unserer Vereinsgeschichte ist. Da muss er wissen, dass er dadurch auch noch mal anders in der Verantwortung steht.




Also trotz des zweiten Saufgelages innerhalb weniger Wochen, bin ich momentan noch absolut überzeugt davon, das Hinti weiß in welcher Verantwortung er steht. Schließlich sieht man das auf dem Platz bei uns.
Und da ging er in der neuen Saison schon voran !!
Das jetzt einige gleich wieder Panik bekommen, Hinti hätte sich nicht im Griff, zeigt ganz klar wie leicht die Menschen
heutzutage zu verunsichern sind und wie leichtgläubig. Und das teilweise die Umstände dabei völlig egal sind.
Ich kenne auch viele Leute die eine große Verantwortung haben und viele von denen haben sich mal unpassende Fehltritte geleistet.
Habe ich selber auch schon gemacht. Ich finde dieses, ich zeige mit dem Finger erstmal auf andere heuzutage sehr einfach, wird aber gerne benutzt. Immer mehr Menschen heuzutage bekommen selten Ihre eigenen Fehler mit oder können sie gar zugeben.Dabei wäre das oft besser sich mal an die eigene Nase zu fassen.
Ich will das von Hinti nicht schön reden, aber man sollte jetzt (noch!!!) nicht so ein Fass aufmachen!
Hinti wird bei uns auf dem Platz wieder rocken und wir Fans sollten Ihn 100 %ig dabei unterstützen und uns jetzt nicht verunsichern lassen.
Manchmal hilft so eine ausgelassene Feier auch dabei, gewisse Sachen zu vergessen, sich zu befreien oder ähnliches. Deswegen ist man noch lange kein Alkoholiker.
Ich bin kein Fan vom Saufen, trotzdem so alle 4-6 Monate ist das mal ganz lustig.


#
Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen

Ich schon. Saufen schmeckt gut!
#
Hyundaii30 schrieb:

Das jetzt einige gleich wieder Panik bekommen, Hinti hätte sich nicht im Griff, zeigt ganz klar wie leicht die Menschen
heutzutage zu verunsichern sind und wie leichtgläubig. Und das teilweise die Umstände dabei völlig egal sind.


Vorab, ich bin ein Hinti-Fanboy. Auf meinem EL Trikot ist er hinten drauf. Für mich die einzige Alternative zur "12", weil er, wie kein anderer, für das emotionale Drama in Chelsea steht.

Aber es gibt einfach im Jahre 2019 für einen Profi No-Gos. Und das Länderspiel in Polen war jetzt auch nicht gerade unbedeutend für Österreich. Das bleibt hängen. Und das gefällt mir tatsächlich nicht.

Um so bemerkenswerter, wie Foda und der ÖFB versucht hatten die ganze Geschichte geheim zu halten. Leider stürzt sich mal wieder die Presse drauf und macht auch noch ein größeres Fass auf, als Hinti selbst.
#
Andy schrieb:


Um so bemerkenswerter, wie Foda und der ÖFB versucht hatten die ganze Geschichte geheim zu halten.



Der ÖFB hat versucht mit allen Mitteln vor dem extrem wichtigen Spiel in Polen keine öffentliche  Unruhe aufkommen zu lassen.  Das ist ihnen gelungen. Österreich hat eine starke Leistung gezeigt und hätte eigentlich gewinnen müssen. Auch Hinti Ersatz Posch spielte prima.

Natürlich wussten da schon die Medienvertreter bescheid, sonst wäre die Story nicht gestern früh von 2 Zeitungen gekommen. Der ganze Stab wusste es, alle Spieler und in Flachau ist  er sicherlich auch nicht unerkannt geblieben.

Wer Foda kennt, weiß wie er Disziplinlosigkeiten hasst. Aber auch er hat die Wadengeschichte erstmal mitgespielt. Zum  Wohle  der Mannschaft.Man darf gespannt sein, ob Hinti in 4 Wochen wieder  zum Kader gehört. Da geht es nämlich gegen Israel und Slowenien schon um fast alles.



#
Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen

Ich schon. Saufen schmeckt gut!
#
Haliaeetus schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen

Ich schon. Saufen schmeckt gut!

Saufen ist sogar mein Lieblingsgetränk.
#
Haliaeetus schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen

Ich schon. Saufen schmeckt gut!

Saufen ist sogar mein Lieblingsgetränk.
#
Basaltkopp schrieb:

Haliaeetus schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen

Ich schon. Saufen schmeckt gut!

Saufen ist sogar mein Lieblingsgetränk.

Und es dudelt so schön
#
Es geht ja gar nicht unbedingt darum, dass er was getrunken hat. Sondern dass er aufgrund dessen nicht zum vereinbarten Zeitpunkt im Hotel war. In Augsburg scheint er ja auch zum Teamfoto mit den Hotelangestellten aufgrund dessen nicht erschienen zu sein. Das ist einfach kein gutes Verhalten.

Es mag auch schonmal vorgekommen sein, dass ich vielleicht nach ner Feier nicht ganz fit im Büro saß. Hier heißt es aber dann einfach, dass ich das, was ich an dem einen Tag nicht so geschafft habe, am nächsten Tag nachgeholt werden muss.
Würde ich aber aufgrund dessen einen Termin bei der Arbeit verpassen, gäbe es völlig zu recht eine Abmahnung.

Man muss es nicht so wild finden. Machen hier auch glaube ich gar nicht so viele. Dass es aber hier auch noch abgefeiert wird von einigen, verstehe ich wiederum nicht.
#

Hütter über Hinteregger:
„Das ist eine Sache, die beim Nationalteam passiert ist und auch dort intern geklärt wurde. Aber wir haben ihm dennoch den freien Tag gestrichen bei uns. Wir hatten ein Gespräch und haben es aufgearbeitet.
Martin hat sich reuig gezeigt. Natürlich bin ich nicht erfreut, dass das passiert ist. Aber die Sache ist nun abgehakt. Er hat im Training gut gearbeitet.“

https://twitter.com/Eintracht/status/1172104240115920896

Damit sollte die Sache jetzt auch mal beendet sein.
#
Hyundaii30 schrieb:

Also trotz des zweiten Saufgelages innerhalb weniger Wochen,

Zwischen einen über den Durst trinken und einem Saufgelage besteht aber ein gewaltiger Unterschied....das Letztere wird wohl nicht der Wahrheit entsprechen..
Hyundaii30 schrieb:

Manchmal hilft so eine ausgelassene Feier auch dabei, gewisse Sachen zu vergessen, sich zu befreien oder ähnliches.

Was denn z.B. .?...um zu vergessen, ist Alkohol das schlechteste Mittel, mir gelingt das auch ohne.....
Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen, trotzdem so alle 4-6 Monate ist das mal ganz lustig.

Wobei das bei dir beitragsmäßig keinen Unterschied macht....
#
cm47 schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Also trotz des zweiten Saufgelages innerhalb weniger Wochen,

Zwischen einen über den Durst trinken und einem Saufgelage besteht aber ein gewaltiger Unterschied....das Letztere wird wohl nicht der Wahrheit entsprechen..
Hyundaii30 schrieb:

Manchmal hilft so eine ausgelassene Feier auch dabei, gewisse Sachen zu vergessen, sich zu befreien oder ähnliches.

Was denn z.B. .?...um zu vergessen, ist Alkohol das schlechteste Mittel, mir gelingt das auch ohne.....
Hyundaii30 schrieb:

Ich bin kein Fan vom Saufen, trotzdem so alle 4-6 Monate ist das mal ganz lustig.

Wobei das bei dir beitragsmäßig keinen Unterschied macht....


Das Wort Saufgelage ist natürlich übertrieben ausgedrückt, war aber auch absichtlich gewählt, da es sich bei einigen so liest. Eigentlich wollte ich mich aus dem Thema raushalten, aber was man dann teilweise lesen muss, bringt einen dazu, doch was dazu zu schreiben.
Du kannst alles per Knopfdruck ohne Alkohol vergessen. Respekt, kann ich nicht.
Mein Privatleben oder das anderer Leute werde ich deswegen nicht veröffentlichen.
Und meine Meinung zu Alkohol ist deswegen nicht anders.
Ich kann gut mit aber noch besser ohne.
Alkohol zu trinken, ist manchmal halt ganz Lustig, wenn man dabei nicht zu den Menschen gehört, die nicht aggressiv werden.
Wie gesagt, ich halte es für übertrieben, jetzt da mehr aus der Geburtsfeier zu machen oder jetzt schlimmes zu befürchten.
Hinti hat seine Lektion gelernt und mehrere Strafen bekommen und damit ist die Sache erledigt, meiner Meinung nach.
#

Hütter über Hinteregger:
„Das ist eine Sache, die beim Nationalteam passiert ist und auch dort intern geklärt wurde. Aber wir haben ihm dennoch den freien Tag gestrichen bei uns. Wir hatten ein Gespräch und haben es aufgearbeitet.
Martin hat sich reuig gezeigt. Natürlich bin ich nicht erfreut, dass das passiert ist. Aber die Sache ist nun abgehakt. Er hat im Training gut gearbeitet.“

https://twitter.com/Eintracht/status/1172104240115920896

Damit sollte die Sache jetzt auch mal beendet sein.
#
fabisgeffm schrieb:


Hütter über Hinteregger:
„Das ist eine Sache, die beim Nationalteam passiert ist und auch dort intern geklärt wurde. Aber wir haben ihm dennoch den freien Tag gestrichen bei uns. Wir hatten ein Gespräch und haben es aufgearbeitet.
Martin hat sich reuig gezeigt. Natürlich bin ich nicht erfreut, dass das passiert ist. Aber die Sache ist nun abgehakt. Er hat im Training gut gearbeitet.“

https://twitter.com/Eintracht/status/1172104240115920896

Damit sollte die Sache jetzt auch mal beendet sein.


Das ist ja alles schön ung gut, was Hütter da sagt. Ich hoffe aber, dass das Gespräch ein ernsteres und härteres war, als es mit Hütters Worten den Anschein macht.

Offen gesagt fehlt mir - bei aller Liebe - das Verständnis für Martins Verhalten. Die Aktion mit Falette in der Hauptbahnhofsgegend war ja noch lustig, aber bereits die Sache in Augsburg wurde ja auch zurecht von Bobic kritisiert. Damals hat man ihn zwar noch in Schutz genommen, indem man gesagt hat, dass solche Dinge heutzutage mehr aufgebauscht werden, als früher. Allerdings war damals deutlich herauszuhören, dass Bobic die Sache nicht wirklich gut fand.

Jetzt die Sache in der Nationalelf geht halt mal gar nicht. Insbesondere vor dem Hintergrund der Tatsache, dass sich sportliche Leitung und Fans der Eintracht in der Sommerpause so massiv um ihn bemüht haben und wir letztlich ja auch ein hübsches Sümmchen für ihn bezahlt haben dürften, sollte es einfach selbstverständlich sein, dass er hier ein absolut professionelles Verhalten an den Tag legt, und sein Kapital (seinen Körper) professionell behandelt, um die maximale Leistungsfähigkeit aus sich herausholen zu können.

Ich hoffe, dass seitens sportlicher Leitung intern klar und knallhart kommuniziert wird, dass das nicht geht und auch für Martin selbst sollte klar sein, dass es das letzte Mal war. Verantwortliche und Fans geben alles für die Eintracht, das möge er bitte auch tun.
#
fabisgeffm schrieb:


Hütter über Hinteregger:
„Das ist eine Sache, die beim Nationalteam passiert ist und auch dort intern geklärt wurde. Aber wir haben ihm dennoch den freien Tag gestrichen bei uns. Wir hatten ein Gespräch und haben es aufgearbeitet.
Martin hat sich reuig gezeigt. Natürlich bin ich nicht erfreut, dass das passiert ist. Aber die Sache ist nun abgehakt. Er hat im Training gut gearbeitet.“

https://twitter.com/Eintracht/status/1172104240115920896

Damit sollte die Sache jetzt auch mal beendet sein.


Das ist ja alles schön ung gut, was Hütter da sagt. Ich hoffe aber, dass das Gespräch ein ernsteres und härteres war, als es mit Hütters Worten den Anschein macht.

Offen gesagt fehlt mir - bei aller Liebe - das Verständnis für Martins Verhalten. Die Aktion mit Falette in der Hauptbahnhofsgegend war ja noch lustig, aber bereits die Sache in Augsburg wurde ja auch zurecht von Bobic kritisiert. Damals hat man ihn zwar noch in Schutz genommen, indem man gesagt hat, dass solche Dinge heutzutage mehr aufgebauscht werden, als früher. Allerdings war damals deutlich herauszuhören, dass Bobic die Sache nicht wirklich gut fand.

Jetzt die Sache in der Nationalelf geht halt mal gar nicht. Insbesondere vor dem Hintergrund der Tatsache, dass sich sportliche Leitung und Fans der Eintracht in der Sommerpause so massiv um ihn bemüht haben und wir letztlich ja auch ein hübsches Sümmchen für ihn bezahlt haben dürften, sollte es einfach selbstverständlich sein, dass er hier ein absolut professionelles Verhalten an den Tag legt, und sein Kapital (seinen Körper) professionell behandelt, um die maximale Leistungsfähigkeit aus sich herausholen zu können.

Ich hoffe, dass seitens sportlicher Leitung intern klar und knallhart kommuniziert wird, dass das nicht geht und auch für Martin selbst sollte klar sein, dass es das letzte Mal war. Verantwortliche und Fans geben alles für die Eintracht, das möge er bitte auch tun.
#
Kastanie30 schrieb:

Das ist ja alles schön ung gut, was Hütter da sagt. Ich hoffe aber, dass das Gespräch ein ernsteres und härteres war, als es mit Hütters Worten den Anschein macht.

Davon gehe ich aus. Ich glaube, dass Hütter das überhaupt öffentlich kommuentiert ist schon ein starkes Signal.

Dass er seinen Frust über Hinteregger nicht öffentlich breit tritt, sondern das Thema und Hinti jetzt möglichst aus der Schusslinie nehmen will, spricht eher für ihn.

Daraus würde ich überhaupt nicht darauf schließen, was und wie Hütter zu Hinteregger gesagt hat.
#
Partystimmung schrieb:

Dass es im Profisport eine große Stufe schwieriger ist, diese zwei Welten zu vereinen, ist mir klar. Da hat der rationale User seinen Punkt. Hinti muss halt lernen, das "Bekloppte", Unprofessionelle in den richtigen Momenten auszuleben. Da feiere ich doch meinen Geburtstag einen Tag später nach, lege vorher den Polen in Stoßstürmer-Manier noch zwei Eier ins Nest und kann das dann gleich mit feiern...



Genau das ist der Punkt. Und da steht die Uhr bei Hinti mittlerweile kurz vor 12.
Ich denke auch Eintracht-intern wird es da Gespräche mit ihm geben.

Ich bin amüsiert darüber wie sehr hier manche Leute (hier im Forum oder auf fb) völlig ihre Objektivität verlieren und fast erblinden durch die dicke Vereinsbrille. Hinti ist ein cooler Typ, ich mag ihn auch sehr. Aber irgendwann muß es auch mal gut sein. Das war jetzt nicht die erste Eskapade. Hinti spielt nicht als Hobbyfussballer in der Kreisliga sondern als priviligierter Profifussballer samt einem Millionengehalt in der Bundesliga. Da gelten nun mal gewisse Regeln, und da hat er einen gewissen Rahmen in dem er sich bewegen kann.
Nochmal: Es spricht nichts dagegen mal auf ein paar Bierchen loszuziehen und das Leben zu genießen, auch als Profi... aber die Prioritäten sollten schon so gewichtet sein das er seinen Beruf ernst nimmt. Und das hat er bei der Nationalmannschaft nicht getan.
Ich will nicht wissen was hier los ist wenn Hinti das irgendwann mal bei uns abzieht. Vor einem wichtigen Spiel am Vorabend im Moseleck versackt und dann ausfällt oder eine katastrophale Leistung abliefert. Dann dreht sich der Wind gewaltig.
#
Intern wird Klartext mit Hinteregger gesprochen. Hinteregger ist Spieler von Eintracht Frankfurt und vertritt unseren Verein auch in der Öffentlichkeit. Sein Verhalten fällt auch auf unsere Mannschaft und den ganzen Verein zurück. Das ist aber eine vereinsinterne Angelegenheit und wird nicht in die Öffentlichkeit getragen. Was wiederum für unsere sportliche Leitung spricht. Jetzt liegt es an Hinteregger, sich anzustrengen und sein Verhalten entsprechend zu ändern.
#
Putziges Interview mit der Junior Adlerin.
Großartig das Leak, das Gonzo in der Kabine öfters den Hinti Army Song anstimmt.
#
großartige story, hinteregger ist einfach ein super-typ!
#
Hintiiiiiiiiiiiiiii
#
Jeder andere Profi: Wieso sollte ich?

Hinti: Steig ein.

Geil!!!!
#
Hinti ist einfach ein cooler Typ - großartig!
#
Musterprofi! Fährt sogar Fans zum Zug.
#
Musterprofi! Fährt sogar Fans zum Zug.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Musterprofi!


Nö. Einfach nur ein cooler Typ und lieber Mensch.
Abgesehen von seinen Leistungen,  bei Hinti menschelt es halt und er ist authentisch. Das imo der Hauptgrund für seine Beliebtheit. Ähnlich wie bei Danny.
Menschlich und auf dem Boden  der Realität.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!