Gerücht: Kovac forciert Wechsel von Rebic zum FCB [Inter und Atletico wollen ihn angeblich auch]

#
DoctorJ83 schrieb:

Das ist völlig richtig! Aber er ist dennoch unter Vertrag, und die Option ihn diesen Vertrag erfüllen zu lassen ist mit Abstand die beste.

die mag für uns die beste sein oder so erscheinen, aber für den spieler ist sie das - wenn an den gerüchten von clubs wie inter oder athletico was dran ist - weder finanziell noch sportlich. und hier gilt dann - zumindest bei adäquatem gebot - der grundsatz: reisende soll man nicht aufhalten. von einem bocklosen rebic haben wir hier gar nichts, da sind 40 mio auch dann noch besser, wenn nur 20 bleiben sollten...

DoctorJ83 schrieb:

Manchmal hab ich hier das Gefühl, die Spieler denken sie sind beim HSV oder dem VFB....Mann, die Eintracht ist international dabei, die Wahrscheinlichkeit, dass man die Quali übersteht ist gut, die Fans sind mit die besten der BuLi und international ist die Eintracht so mit DER "heiße Scheiß" über den alle reden....

du, sorry, aber die aussicht regelmäßig cl zu spielen und ab und an vielleicht mal sogar um die meisterschaft bei einem wechsel zu nem club wie eben inter oder athletico ist sportlich ganz was anderes als bei uns - daran ändern auch ein pokalsieg und ein el-halbfinale alle jubeljahre nix.

wir sind gerade dabei, uns so im oberen drittel der liga zu etablieren, dass man sagen kann, dass abstieg auch bei doppelbelastung kein thema mehr ist. das wird schon eine herkulesaufgabe. von regelmäßiger el oder cl teilnahme noch nicht mal gesprochen.

wer jetzt meint, wir könnten mit cl clubs wie inter oder athletico mitpinkeln, weil wir ein paar cl-absteiger in der el besiegt haben, der hat irgendwie den schuß nicht gehört... die sind schon seit jahrzehnten da, wo wir zuletzt in den 90ern mal waren und nun wieder hinwollen. ja, wir sind auf nem guten weg, aber eben kein vergleich zu solchen clubs.

von den finanziellen möglichkeiten jetzt gar nicht mal gesprochen...
#
Ich hatte eben die Hoffnung, dass sich die SGE auf einem Niveau stabilisieren könnte, wo die EL-Teilnahme die Norm und auch mal Platz 3 oder 4 drin ist. Der Verlauf der Sommerpause bisher macht mir da etwas Sorge. Die Haltung der sportlichen Leitung ist eher vernünftig bis zurückhaltend und man scheint bereit zu sein, die besten Spieler für attraktive Angebote zu verkaufen, bzw. "keine Steine" in der Weg zu legen. Ich hatte gehofft, wir wären schon einen Schritt weiter.
Bzgl. "Mitpinkeln" mit Athletico oder Inter kann ich leider nur beipflichten. Allerdings weniger aus "finanzieller" Sicht momentan, als aufgrund der Tradition und der regelmäßigen CL- Teilnahme, die dort möglich ist.
#
Sollten alle 3 gehen wird seitens des Vereins alles unternommen werden um adäquaten Ersatz zu holen, da bin ich mir sicher. Der Verein hat mittlerweile die Ambitionen  oben mitzuspielen, und deswegen werden auch für die kommende Saison wieder Spieler verpflichtet werden die uns Erfolg bringen..klar kann es sein dass der ein oder  andere nicht einschlägt, aber ich mach mir da eigentlich keine Sorgen, Manga und Co.werden schon wieder was gutes aus dem Ärmel schütteln..ich bin eigentlich nur gespannt und voller Vorfreude wann uns die ersten Neuzugänge präsentiert werden
#
Ich tue mich schwer damit, die BuLi-Spiele nach Schalke in der Rückrunde überhaupt zu bewerten. Und erst recht individuelle Leistungen aus dieser Zeit. Unter dem Strich hat Ante in den letzten 2 Jahren 12 Scorerpunkte in 28 Spielen (2017/2018) und 16 Scorerpunkte in 37 Spielen (2018/2019) erzielt. Das ist schon ziemlich stark.

Ich hatte halt während der starken Phase in der abgelaufenen Saison die Hoffnung, man könne sich sukzessive nach oben entwickeln. Sollte man in der Tat alle 3 (Jovic, Rebic, Haller) abgeben müssen und keinen entsprechenden Ersatz verpflichten können, hätte ich meine Zweifel. Dann müsste man mit einem Mittelfeldplatz (9-14) wohl zufrieden sein.

Und da waren die Hoffnungen halt etwas größer...
#
DoctorJ83 schrieb:

Und da waren die Hoffnungen halt etwas größer...


Also Rückschritte sind manchmal auch Fortschritte. Wichtig wäre, das wir neben dem sportlichen Erfolg, weiter junge Spieler gut entwickeln.
Der Rest kommt fast von selbst, das wir es uns noch nicht leisten können/wollen die Spieler gleichwertig zu ersetzen, ist eigentlich logisch.
Das würde alles sprengen, wofür man jahrelang gekämpft hat.
Ist weiss nicht wie lange du Eintrachtfan bzw. Fussballfan bist.
Aber wenn es darum geht, einen Fussballclub von Rande der Existenz zum ruhmreichen alten Glanz zu bringen, sind wir soweit ich weiß, der einzige Club der das bisher überhaupt schaffte.
Und andere hatten bei Ihren Versuchen noch mehr Unterstützung wie unsere Eintracht und schafften es trotzdem nicht.
Egal ob
1860 München
Kaiserslautern
Karlsruhe
Braunschweig (ja die waren früher Mal sehr erfolgreich)
Köln
Dresden
Rostock
Mannheim
Offenbach
Nürnberg
Stuttgart

Und einige andere.

Keiner war auch nur im entferntesten so erfolgreich im Wiederaufbau und sportlichen Erfolg mit finanzieller Konsolidierung wie unsere Eintracht !

Und genau deswegen sollten wir unseren guten Bescheidenen Weg weiter gehen.
Auch wenn es nächste Saison vielleicht ( ist ja überhaupt noch nicht abzusehen)
schwerer wird, wir werden spätestens die übernächste Saison dafür wieder rocken.
Denk immer dran, hoch hinaus wollen alle, aber nur die wenigsten schaffen es wirklich.
Und langfristig oben zu bleiben wäre toll und das werden wir auch versuchen, aber eben nichts dabei überstürzen.

Außerdem vergisst du die vielen Vorteile der neuen Spieler gegenüber Jovic, Haller, Rebic.
Zum schwarz Sehen gibt es momentan überhaupt keinen Grund.
#
Ich hatte eben die Hoffnung, dass sich die SGE auf einem Niveau stabilisieren könnte, wo die EL-Teilnahme die Norm und auch mal Platz 3 oder 4 drin ist. Der Verlauf der Sommerpause bisher macht mir da etwas Sorge. Die Haltung der sportlichen Leitung ist eher vernünftig bis zurückhaltend und man scheint bereit zu sein, die besten Spieler für attraktive Angebote zu verkaufen, bzw. "keine Steine" in der Weg zu legen. Ich hatte gehofft, wir wären schon einen Schritt weiter.
Bzgl. "Mitpinkeln" mit Athletico oder Inter kann ich leider nur beipflichten. Allerdings weniger aus "finanzieller" Sicht momentan, als aufgrund der Tradition und der regelmäßigen CL- Teilnahme, die dort möglich ist.
#
DoctorJ83 schrieb:

Ich hatte eben die Hoffnung, dass sich die SGE auf einem Niveau stabilisieren könnte, wo die EL-Teilnahme die Norm und auch mal Platz 3 oder 4 drin ist.

Solche Träumereien immer. Wir können uns stabilisieren, dass wir uns in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Aber EL die Norm, dafür sind zu viele Mannschaften noch besser aufgestellt als wir. Zumindest finanziell.
Noch vor drei Jahren sind wir fast abgestiegen, da kann man doch jetzt nicht schon ernsthaft erwarten, dass EL die Norm ist. Abgesehen davon spielen wir doch nächste Saison wieder EL.

DoctorJ83 schrieb:

Ich hatte gehofft, wir wären schon einen Schritt weiter.

Träumer. Fantast!
#
DoctorJ83 schrieb:

Ich hatte eben die Hoffnung, dass sich die SGE auf einem Niveau stabilisieren könnte, wo die EL-Teilnahme die Norm und auch mal Platz 3 oder 4 drin ist.

Solche Träumereien immer. Wir können uns stabilisieren, dass wir uns in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Aber EL die Norm, dafür sind zu viele Mannschaften noch besser aufgestellt als wir. Zumindest finanziell.
Noch vor drei Jahren sind wir fast abgestiegen, da kann man doch jetzt nicht schon ernsthaft erwarten, dass EL die Norm ist. Abgesehen davon spielen wir doch nächste Saison wieder EL.

DoctorJ83 schrieb:

Ich hatte gehofft, wir wären schon einen Schritt weiter.

Träumer. Fantast!
#
Eine oder mehrere Stufen über uns sind nur die Bayern, der BVB und Leipzig.
Das macht uns aber nicht sofort zu einem Verein der jedes Jahr europäisch spielen muss da es mit Leverkusen, Gladbach, Hoffenheim, Schalke und Wolfsburg noch 5 weitere Vereine gibt die mit uns ungefähr auf einer Stufe sind. Dazu kommen dann mit Bremen sowie der Hertha 2 Vereine die nicht so weit weg sind und 1 oder 2 Überraschungsmannschaften kann es auch immer mal wieder geben.
Also incl uns 7 - 9 Vereine die sich um Platz 4 - 7 streiten und am Ende entscheidet das größere Glück darüber ob man europäisch spielt oder eine Saison ohne englische Wochen hat.

Deshalb darf man nicht nur auf den Tabellenplatz schauen, so wie die Kölner, sondern muss sich uA anschauen wie Fussball gespielt wurde. Und da muss man einfach sagen das die letzte Saison auch mit Platz 8 oder 9 eine verdammt gute Saison gewesen wäre.
Wir haben mit dem Kader trotz Verletzungsproblemen bis in die Endphase der Saison, sowohl national als auch europäisch, tollen Fussball gezeigt und wurden am Ende nur von Mannschaften geschlagen die keine Doppelbelastung hatten oder keine Doppelbelastung mehr hatten weil sie in Europa auf peinlichste Weise ausgeschieden sind.
#
Ich hatte eben die Hoffnung, dass sich die SGE auf einem Niveau stabilisieren könnte, wo die EL-Teilnahme die Norm und auch mal Platz 3 oder 4 drin ist. Der Verlauf der Sommerpause bisher macht mir da etwas Sorge. Die Haltung der sportlichen Leitung ist eher vernünftig bis zurückhaltend und man scheint bereit zu sein, die besten Spieler für attraktive Angebote zu verkaufen, bzw. "keine Steine" in der Weg zu legen. Ich hatte gehofft, wir wären schon einen Schritt weiter.
Bzgl. "Mitpinkeln" mit Athletico oder Inter kann ich leider nur beipflichten. Allerdings weniger aus "finanzieller" Sicht momentan, als aufgrund der Tradition und der regelmäßigen CL- Teilnahme, die dort möglich ist.
#
DoctorJ83 schrieb:

Ich hatte eben die Hoffnung, dass sich die SGE auf einem Niveau stabilisieren könnte, wo die EL-Teilnahme die Norm und auch mal Platz 3 oder 4 drin ist. Der Verlauf der Sommerpause bisher macht mir da etwas Sorge. Die Haltung der sportlichen Leitung ist eher vernünftig bis zurückhaltend und man scheint bereit zu sein, die besten Spieler für attraktive Angebote zu verkaufen, bzw. "keine Steine" in der Weg zu legen. Ich hatte gehofft, wir wären schon einen Schritt weiter.
Bzgl. "Mitpinkeln" mit Athletico oder Inter kann ich leider nur beipflichten. Allerdings weniger aus "finanzieller" Sicht momentan, als aufgrund der Tradition und der regelmäßigen CL- Teilnahme, die dort möglich ist.


Mal abgesehen davon, dass ich deine Aufgeregtheit garnicht verstehen kann: Was bringt es, einen Spieler unbedingt halten zu wollen, der weg will? Ich unterstelle das weder Rebic noch Haller, ich glaube sogar fest daran, dass beide bleiben werden, aber im Endeffekt geht es AUCH darum, was der Spieler will. Und wir beide wissen nicht, welche Vereinbarungen man z.B. mit Rebic vor seiner Verlängerung getroffen hat. Wenn da ein unmoralisches Angebot kommt, dass uns dabei hilft noch schneller in höhere Sphären durchzustoßen, muss man eben genau abwägen.

Ich habe ja schon 1, 2 mal erwähnt, dass ich durch gemeinsame Freunde die Möglichkeit hatte Ante außerhalb des Fußballs kennenzulernen und habe mich auch mit ihm natürlich über die Eintracht unterhalten und du kannst mir glauben, dass er sich hier absolut wohl fühlt, dass er es extrem zu schätzen weiß, wie sehr die Mannschaft und auch er persönlich hier unterstützt wird und wie viel ihm der Pokalsieg und der Fakt, uns diesen schenken zu dürfen, bedeutet haben. Ich glaube aber es ist auch nicht unrealistisch, dass eben trotzdem der Tag kommen wird, wo ein Verein wie Atletico, Inter etc. ihm ein Angebot machen wird, dass er einfach nicht ablehnen kann. Das bedeutet dann nicht, dass er sich gegen die SGE entscheidet oder nicht sieht, was hier aufgebaut wird, sondern für eine neue Möglichkeit, sowohl finanziell als auch kulturell.

Wir haben uns seit der Relegation sowas von gut nach vorne entwickelt und dazu gehört eben auch, dass unsere Spieler auf dem Markt begehrt sind. Wäre es dir lieber, keiner würde sich um Jovic, Rebic und Co. scheren? Ich glaube nicht, das würde ja bedeuten, dass wir nix erreicht haben in dieser Saison.

Ruhig Blut, ich glaube ich lehn mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass Bobic, Hübner, Manga und Co. im Hintergrund schon den Einen oder anderen "Kracher" in der Pipeline haben
#
DoctorJ83 schrieb:

Und da waren die Hoffnungen halt etwas größer...


Also Rückschritte sind manchmal auch Fortschritte. Wichtig wäre, das wir neben dem sportlichen Erfolg, weiter junge Spieler gut entwickeln.
Der Rest kommt fast von selbst, das wir es uns noch nicht leisten können/wollen die Spieler gleichwertig zu ersetzen, ist eigentlich logisch.
Das würde alles sprengen, wofür man jahrelang gekämpft hat.
Ist weiss nicht wie lange du Eintrachtfan bzw. Fussballfan bist.
Aber wenn es darum geht, einen Fussballclub von Rande der Existenz zum ruhmreichen alten Glanz zu bringen, sind wir soweit ich weiß, der einzige Club der das bisher überhaupt schaffte.
Und andere hatten bei Ihren Versuchen noch mehr Unterstützung wie unsere Eintracht und schafften es trotzdem nicht.
Egal ob
1860 München
Kaiserslautern
Karlsruhe
Braunschweig (ja die waren früher Mal sehr erfolgreich)
Köln
Dresden
Rostock
Mannheim
Offenbach
Nürnberg
Stuttgart

Und einige andere.

Keiner war auch nur im entferntesten so erfolgreich im Wiederaufbau und sportlichen Erfolg mit finanzieller Konsolidierung wie unsere Eintracht !

Und genau deswegen sollten wir unseren guten Bescheidenen Weg weiter gehen.
Auch wenn es nächste Saison vielleicht ( ist ja überhaupt noch nicht abzusehen)
schwerer wird, wir werden spätestens die übernächste Saison dafür wieder rocken.
Denk immer dran, hoch hinaus wollen alle, aber nur die wenigsten schaffen es wirklich.
Und langfristig oben zu bleiben wäre toll und das werden wir auch versuchen, aber eben nichts dabei überstürzen.

Außerdem vergisst du die vielen Vorteile der neuen Spieler gegenüber Jovic, Haller, Rebic.
Zum schwarz Sehen gibt es momentan überhaupt keinen Grund.
#
Zwar bin ich hier im Forum über weite Strecken nur Leser, aber hier widerspreche ich Dir. Rückschritt war noch nie Fortschritt und das kann auch nicht das Ziel der Eintracht sein, so zu denken.

Was ist das Ziel? Ist es wirtschaftlicher Erfolg oder ist es das, was wir hier (unterstellt) alle wollen, sportlicher Erfolg...

Ist es das Sportliche, können drüber reden, ob es sinnvoller ist, Rebic zu verkaufen und zu versuchen, die Gewinne gut (was ist das?) zu (re)investieren, oder lieber darauf zu bauen, dass Ante uns weiterhin sportlich erfolgreich sein lässt, weil er weiter scored...

Aber auch, wenn mich einige vermutlich steinigen, ist es doch im heutigen Söldnertum egal. Wenn Ante nächste Saison 25 Tore macht und wir Erfolg haben, schön. Macht es der Ersatz für ihn, auch gut. Wenn ich heute wählen soll, nehme ich natürlich Rebic, weil er halt der "Bruda" ist. Aber wenn es ihn weg zieht, dann ist das eben so und wir suchen Ersatz.

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)

Ich glaube, dass es unter dem Strich nur darum geht, ob wir mit dem Geld, was Rebic einbringen würde, hinterher besser dastehen würden als vorher, wenn wir entsprechend investieren. Ja, ich glaube, dass geht. Aber Glaube gehört in die Kirche.

Ich hätte lieber einen motivierten und fitten Rebic bei uns, weil ich glaube, dass wir mit dem kolportierten Florenz Anteil nicht genügend übrig haben würden, um ihn wirklich ersetzen zu können.
#
DoctorJ83 schrieb:

Und da waren die Hoffnungen halt etwas größer...


Also Rückschritte sind manchmal auch Fortschritte. Wichtig wäre, das wir neben dem sportlichen Erfolg, weiter junge Spieler gut entwickeln.
Der Rest kommt fast von selbst, das wir es uns noch nicht leisten können/wollen die Spieler gleichwertig zu ersetzen, ist eigentlich logisch.
Das würde alles sprengen, wofür man jahrelang gekämpft hat.
Ist weiss nicht wie lange du Eintrachtfan bzw. Fussballfan bist.
Aber wenn es darum geht, einen Fussballclub von Rande der Existenz zum ruhmreichen alten Glanz zu bringen, sind wir soweit ich weiß, der einzige Club der das bisher überhaupt schaffte.
Und andere hatten bei Ihren Versuchen noch mehr Unterstützung wie unsere Eintracht und schafften es trotzdem nicht.
Egal ob
1860 München
Kaiserslautern
Karlsruhe
Braunschweig (ja die waren früher Mal sehr erfolgreich)
Köln
Dresden
Rostock
Mannheim
Offenbach
Nürnberg
Stuttgart

Und einige andere.

Keiner war auch nur im entferntesten so erfolgreich im Wiederaufbau und sportlichen Erfolg mit finanzieller Konsolidierung wie unsere Eintracht !

Und genau deswegen sollten wir unseren guten Bescheidenen Weg weiter gehen.
Auch wenn es nächste Saison vielleicht ( ist ja überhaupt noch nicht abzusehen)
schwerer wird, wir werden spätestens die übernächste Saison dafür wieder rocken.
Denk immer dran, hoch hinaus wollen alle, aber nur die wenigsten schaffen es wirklich.
Und langfristig oben zu bleiben wäre toll und das werden wir auch versuchen, aber eben nichts dabei überstürzen.

Außerdem vergisst du die vielen Vorteile der neuen Spieler gegenüber Jovic, Haller, Rebic.
Zum schwarz Sehen gibt es momentan überhaupt keinen Grund.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und andere hatten bei Ihren Versuchen noch mehr Unterstützung wie unsere Eintracht und schafften es trotzdem nicht.

Doch, Gladbach, Schalke, Hertha,... Nicht?
#
Zwar bin ich hier im Forum über weite Strecken nur Leser, aber hier widerspreche ich Dir. Rückschritt war noch nie Fortschritt und das kann auch nicht das Ziel der Eintracht sein, so zu denken.

Was ist das Ziel? Ist es wirtschaftlicher Erfolg oder ist es das, was wir hier (unterstellt) alle wollen, sportlicher Erfolg...

Ist es das Sportliche, können drüber reden, ob es sinnvoller ist, Rebic zu verkaufen und zu versuchen, die Gewinne gut (was ist das?) zu (re)investieren, oder lieber darauf zu bauen, dass Ante uns weiterhin sportlich erfolgreich sein lässt, weil er weiter scored...

Aber auch, wenn mich einige vermutlich steinigen, ist es doch im heutigen Söldnertum egal. Wenn Ante nächste Saison 25 Tore macht und wir Erfolg haben, schön. Macht es der Ersatz für ihn, auch gut. Wenn ich heute wählen soll, nehme ich natürlich Rebic, weil er halt der "Bruda" ist. Aber wenn es ihn weg zieht, dann ist das eben so und wir suchen Ersatz.

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)

Ich glaube, dass es unter dem Strich nur darum geht, ob wir mit dem Geld, was Rebic einbringen würde, hinterher besser dastehen würden als vorher, wenn wir entsprechend investieren. Ja, ich glaube, dass geht. Aber Glaube gehört in die Kirche.

Ich hätte lieber einen motivierten und fitten Rebic bei uns, weil ich glaube, dass wir mit dem kolportierten Florenz Anteil nicht genügend übrig haben würden, um ihn wirklich ersetzen zu können.
#
Bommer1974 schrieb:

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)


Ich verstehe Deine Argumente und Meinung.
Natürlich wäre es mir auch lieber,  gleichwertigen Ersatz zu holen.
Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.

Das Problem ist einfach dargestellt folgendes, Du holst 3 Granaten für insgesamt 100 Millionen Euro, dazu bekommt dann jeder noch den entsprechenden Vertrag.
Sagen wir Mal 6 Millionen Pro Spieler plus Prämien.

Dann verletzt sich der erste schwer Kreuzbandriss.
Der zweite hat Integrationsprobleme.
Und der dritte kann alleine auch nicht alle Spiele entscheiden und spielt eine mäßige Saison.
Wir scheiden in der Gruppenphase aus, im Pokal scheitern wir in Runde drei an Bayern München.
Und in der Liga werden wir neunter.
Mit 3 Nobodys und finanziellen Reserven in der Hinterhand wäre das kein Problem.
Mit Superstars schon.
Zwei müssen dann mindestens verkauft werden, weil das Geld für Ihre üppigen Gehälter fehlt.
Der dritte will mangels Perspektive auch weg.
Und alle 3 haben massiv an Marktwert verloren und wir bekommen mit Glück noch 70 Millionen.
Das heißt wir haben ein Haufen Geld verbraten innerhalb kürzester Zeit.
Wie gesagt, so schlau waren schon andere Teams oft genug.

Das können und dürfen wir uns noch nicht leisten. Natürlich kann es auch gut gehen, aber das Risiko ist viel zu groß für uns und kann uns Jahre zurück werfen.
Das werden wir auch niemals riskieren.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und andere hatten bei Ihren Versuchen noch mehr Unterstützung wie unsere Eintracht und schafften es trotzdem nicht.

Doch, Gladbach, Schalke, Hertha,... Nicht?
#
Bommer1974 schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Und andere hatten bei Ihren Versuchen noch mehr Unterstützung wie unsere Eintracht und schafften es trotzdem nicht.

Doch, Gladbach, Schalke, Hertha,... Nicht?



Die waren kurz vor der Insolvenz.
Wäre mir neu. Alle drei mussten mal so sparen wie unsere Eintracht ?
Wäre mir auch neu.

#
Bommer1974 schrieb:

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)


Ich verstehe Deine Argumente und Meinung.
Natürlich wäre es mir auch lieber,  gleichwertigen Ersatz zu holen.
Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.

Das Problem ist einfach dargestellt folgendes, Du holst 3 Granaten für insgesamt 100 Millionen Euro, dazu bekommt dann jeder noch den entsprechenden Vertrag.
Sagen wir Mal 6 Millionen Pro Spieler plus Prämien.

Dann verletzt sich der erste schwer Kreuzbandriss.
Der zweite hat Integrationsprobleme.
Und der dritte kann alleine auch nicht alle Spiele entscheiden und spielt eine mäßige Saison.
Wir scheiden in der Gruppenphase aus, im Pokal scheitern wir in Runde drei an Bayern München.
Und in der Liga werden wir neunter.
Mit 3 Nobodys und finanziellen Reserven in der Hinterhand wäre das kein Problem.
Mit Superstars schon.
Zwei müssen dann mindestens verkauft werden, weil das Geld für Ihre üppigen Gehälter fehlt.
Der dritte will mangels Perspektive auch weg.
Und alle 3 haben massiv an Marktwert verloren und wir bekommen mit Glück noch 70 Millionen.
Das heißt wir haben ein Haufen Geld verbraten innerhalb kürzester Zeit.
Wie gesagt, so schlau waren schon andere Teams oft genug.

Das können und dürfen wir uns noch nicht leisten. Natürlich kann es auch gut gehen, aber das Risiko ist viel zu groß für uns und kann uns Jahre zurück werfen.
Das werden wir auch niemals riskieren.
#
Halleluja was ist denn hier loos....
#
Bommer1974 schrieb:

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)


Ich verstehe Deine Argumente und Meinung.
Natürlich wäre es mir auch lieber,  gleichwertigen Ersatz zu holen.
Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.

Das Problem ist einfach dargestellt folgendes, Du holst 3 Granaten für insgesamt 100 Millionen Euro, dazu bekommt dann jeder noch den entsprechenden Vertrag.
Sagen wir Mal 6 Millionen Pro Spieler plus Prämien.

Dann verletzt sich der erste schwer Kreuzbandriss.
Der zweite hat Integrationsprobleme.
Und der dritte kann alleine auch nicht alle Spiele entscheiden und spielt eine mäßige Saison.
Wir scheiden in der Gruppenphase aus, im Pokal scheitern wir in Runde drei an Bayern München.
Und in der Liga werden wir neunter.
Mit 3 Nobodys und finanziellen Reserven in der Hinterhand wäre das kein Problem.
Mit Superstars schon.
Zwei müssen dann mindestens verkauft werden, weil das Geld für Ihre üppigen Gehälter fehlt.
Der dritte will mangels Perspektive auch weg.
Und alle 3 haben massiv an Marktwert verloren und wir bekommen mit Glück noch 70 Millionen.
Das heißt wir haben ein Haufen Geld verbraten innerhalb kürzester Zeit.
Wie gesagt, so schlau waren schon andere Teams oft genug.

Das können und dürfen wir uns noch nicht leisten. Natürlich kann es auch gut gehen, aber das Risiko ist viel zu groß für uns und kann uns Jahre zurück werfen.
Das werden wir auch niemals riskieren.
#
Hyundaii30 schrieb:

Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.



Stell Dir vor Du sitzt auf dem Sofa, schaust in Ruhe alle Wochenangebote der hiesigen Lebensmittelmärkte durch und vergleichst deren Preise. Letztendlich kaufst Du 3 günstige Schnitzel und Dein/e Partner/in, ein/e Künstler/in am Herd, bereitet sie Dir besonders schmackhaft zu.

Nun sitzt Du am darauffolgenden Tag da und möchtest wieder affengeile Schnitzel haben. Du könntest nun also jammern, dass Du so gute Schnitzel, zu solch einem fabelhaften Preis, nie wieder wirst genießen können oder aber die Augen öffnen und abermals die hiesigen Angebote durchforsten. Eventuell springt dabei wieder ein unerwartet gutes Mahl heraus.
#
Eine oder mehrere Stufen über uns sind nur die Bayern, der BVB und Leipzig.
Das macht uns aber nicht sofort zu einem Verein der jedes Jahr europäisch spielen muss da es mit Leverkusen, Gladbach, Hoffenheim, Schalke und Wolfsburg noch 5 weitere Vereine gibt die mit uns ungefähr auf einer Stufe sind. Dazu kommen dann mit Bremen sowie der Hertha 2 Vereine die nicht so weit weg sind und 1 oder 2 Überraschungsmannschaften kann es auch immer mal wieder geben.
Also incl uns 7 - 9 Vereine die sich um Platz 4 - 7 streiten und am Ende entscheidet das größere Glück darüber ob man europäisch spielt oder eine Saison ohne englische Wochen hat.

Deshalb darf man nicht nur auf den Tabellenplatz schauen, so wie die Kölner, sondern muss sich uA anschauen wie Fussball gespielt wurde. Und da muss man einfach sagen das die letzte Saison auch mit Platz 8 oder 9 eine verdammt gute Saison gewesen wäre.
Wir haben mit dem Kader trotz Verletzungsproblemen bis in die Endphase der Saison, sowohl national als auch europäisch, tollen Fussball gezeigt und wurden am Ende nur von Mannschaften geschlagen die keine Doppelbelastung hatten oder keine Doppelbelastung mehr hatten weil sie in Europa auf peinlichste Weise ausgeschieden sind.
#
Maddux schrieb:

Leverkusen, Gladbach, Hoffenheim, Schalke und Wolfsburg
Die fett Markierten sind meiner Ansicht nach eigentlich der SGE auch ein ganzes Stück voraus. Lediglich Missmanagement und gravierende Fehler können dabei helfen, sass man sie auch einmal hinter sich lassen kann.
#
Hyundaii30 schrieb:

Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.



Stell Dir vor Du sitzt auf dem Sofa, schaust in Ruhe alle Wochenangebote der hiesigen Lebensmittelmärkte durch und vergleichst deren Preise. Letztendlich kaufst Du 3 günstige Schnitzel und Dein/e Partner/in, ein/e Künstler/in am Herd, bereitet sie Dir besonders schmackhaft zu.

Nun sitzt Du am darauffolgenden Tag da und möchtest wieder affengeile Schnitzel haben. Du könntest nun also jammern, dass Du so gute Schnitzel, zu solch einem fabelhaften Preis, nie wieder wirst genießen können oder aber die Augen öffnen und abermals die hiesigen Angebote durchforsten. Eventuell springt dabei wieder ein unerwartet gutes Mahl heraus.
#
ajax88 schrieb:

Du könntest nun also jammern, dass Du so gute Schnitzel, zu solch einem fabelhaften Preis, nie wieder wirst genießen können oder aber die Augen öffnen und abermals die hiesigen Angebote durchforsten. Eventuell springt dabei wieder ein unerwartet gutes Mahl heraus.



Das ist ein unpassender Vergleich.
Außerdem habe ich nicht gesagt, das wir gar keinen guten Ersatz bekommen werden.
Oder das der neue sich nicht zu einem neuen Superstar entwickeln kann.
Ich habe nur gesagt, der sofortige garantierte gleichwertige Ersatz wäre zu teuer und risikoreich für uns.
Und Jammern tue ich deswegen mal gar nicht, im Gegenteil ich finde das spannend.
#
ajax88 schrieb:

Du könntest nun also jammern, dass Du so gute Schnitzel, zu solch einem fabelhaften Preis, nie wieder wirst genießen können oder aber die Augen öffnen und abermals die hiesigen Angebote durchforsten. Eventuell springt dabei wieder ein unerwartet gutes Mahl heraus.



Das ist ein unpassender Vergleich.
Außerdem habe ich nicht gesagt, das wir gar keinen guten Ersatz bekommen werden.
Oder das der neue sich nicht zu einem neuen Superstar entwickeln kann.
Ich habe nur gesagt, der sofortige garantierte gleichwertige Ersatz wäre zu teuer und risikoreich für uns.
Und Jammern tue ich deswegen mal gar nicht, im Gegenteil ich finde das spannend.
#
Hyundaii30 schrieb:

ajax88 schrieb:

Du könntest nun also jammern, dass Du so gute Schnitzel, zu solch einem fabelhaften Preis, nie wieder wirst genießen können oder aber die Augen öffnen und abermals die hiesigen Angebote durchforsten. Eventuell springt dabei wieder ein unerwartet gutes Mahl heraus.



Das ist ein unpassender Vergleich.
Außerdem habe ich nicht gesagt, das wir gar keinen guten Ersatz bekommen werden.
Oder das der neue sich nicht zu einem neuen Superstar entwickeln kann.
Ich habe nur gesagt, der sofortige garantierte gleichwertige Ersatz wäre zu teuer und risikoreich für uns.
Und Jammern tue ich deswegen mal gar nicht, im Gegenteil ich finde das spannend.



Sorry, aber der Vergleich ist deutlich passender wie Dein kompletter Beitrag.

Am besten wir schließen den Verein weil wir ja nie wieder solche Spieler bekommen werden.

Auf der einen Seite schreibst Du in jedem 2. Beitrag dass Du der sportlichen Führung vertraust und dann haust Du so ein Panikding raus nachdem 1 (!!!) Spieler uns verlassen hat.

Ich verstehe ja, dass man am liebsten morgen schon den kompletten Kader beisammen haben möchte aber das haben noch net mal die Bauern...(wobei: wenn Sie wüssten, wen wir schon alles sicher haben....😉).

#
Hyundaii30 schrieb:

ajax88 schrieb:

Du könntest nun also jammern, dass Du so gute Schnitzel, zu solch einem fabelhaften Preis, nie wieder wirst genießen können oder aber die Augen öffnen und abermals die hiesigen Angebote durchforsten. Eventuell springt dabei wieder ein unerwartet gutes Mahl heraus.



Das ist ein unpassender Vergleich.
Außerdem habe ich nicht gesagt, das wir gar keinen guten Ersatz bekommen werden.
Oder das der neue sich nicht zu einem neuen Superstar entwickeln kann.
Ich habe nur gesagt, der sofortige garantierte gleichwertige Ersatz wäre zu teuer und risikoreich für uns.
Und Jammern tue ich deswegen mal gar nicht, im Gegenteil ich finde das spannend.



Sorry, aber der Vergleich ist deutlich passender wie Dein kompletter Beitrag.

Am besten wir schließen den Verein weil wir ja nie wieder solche Spieler bekommen werden.

Auf der einen Seite schreibst Du in jedem 2. Beitrag dass Du der sportlichen Führung vertraust und dann haust Du so ein Panikding raus nachdem 1 (!!!) Spieler uns verlassen hat.

Ich verstehe ja, dass man am liebsten morgen schon den kompletten Kader beisammen haben möchte aber das haben noch net mal die Bauern...(wobei: wenn Sie wüssten, wen wir schon alles sicher haben....😉).

#
Rheinadler schrieb:

Sorry, aber der Vergleich ist deutlich passender wie Dein kompletter Beitrag.

Am besten wir schließen den Verein weil wir ja nie wieder solche Spieler bekommen werden.

Auf der einen Seite schreibst Du in jedem 2. Beitrag dass Du der sportlichen Führung vertraust und dann haust Du so ein Panikding raus nachdem 1 (!!!) Spieler uns verlassen hat.



Hast Du meinen Beitrag verwechselt ?
#
Bommer1974 schrieb:

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)


Ich verstehe Deine Argumente und Meinung.
Natürlich wäre es mir auch lieber,  gleichwertigen Ersatz zu holen.
Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.

Das Problem ist einfach dargestellt folgendes, Du holst 3 Granaten für insgesamt 100 Millionen Euro, dazu bekommt dann jeder noch den entsprechenden Vertrag.
Sagen wir Mal 6 Millionen Pro Spieler plus Prämien.

Dann verletzt sich der erste schwer Kreuzbandriss.
Der zweite hat Integrationsprobleme.
Und der dritte kann alleine auch nicht alle Spiele entscheiden und spielt eine mäßige Saison.
Wir scheiden in der Gruppenphase aus, im Pokal scheitern wir in Runde drei an Bayern München.
Und in der Liga werden wir neunter.
Mit 3 Nobodys und finanziellen Reserven in der Hinterhand wäre das kein Problem.
Mit Superstars schon.
Zwei müssen dann mindestens verkauft werden, weil das Geld für Ihre üppigen Gehälter fehlt.
Der dritte will mangels Perspektive auch weg.
Und alle 3 haben massiv an Marktwert verloren und wir bekommen mit Glück noch 70 Millionen.
Das heißt wir haben ein Haufen Geld verbraten innerhalb kürzester Zeit.
Wie gesagt, so schlau waren schon andere Teams oft genug.

Das können und dürfen wir uns noch nicht leisten. Natürlich kann es auch gut gehen, aber das Risiko ist viel zu groß für uns und kann uns Jahre zurück werfen.
Das werden wir auch niemals riskieren.
#
Hyundaii30 schrieb:

Bommer1974 schrieb:

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)


Ich verstehe Deine Argumente und Meinung.
Natürlich wäre es mir auch lieber,  gleichwertigen Ersatz zu holen.
Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.

Das Problem ist einfach dargestellt folgendes, Du holst 3 Granaten für insgesamt 100 Millionen Euro, dazu bekommt dann jeder noch den entsprechenden Vertrag.
Sagen wir Mal 6 Millionen Pro Spieler plus Prämien.

Dann verletzt sich der erste schwer Kreuzbandriss.
Der zweite hat Integrationsprobleme.
Und der dritte kann alleine auch nicht alle Spiele entscheiden und spielt eine mäßige Saison.
Wir scheiden in der Gruppenphase aus, im Pokal scheitern wir in Runde drei an Bayern München.
Und in der Liga werden wir neunter.
Mit 3 Nobodys und finanziellen Reserven in der Hinterhand wäre das kein Problem.
Mit Superstars schon.
Zwei müssen dann mindestens verkauft werden, weil das Geld für Ihre üppigen Gehälter fehlt.
Der dritte will mangels Perspektive auch weg.
Und alle 3 haben massiv an Marktwert verloren und wir bekommen mit Glück noch 70 Millionen.
Das heißt wir haben ein Haufen Geld verbraten innerhalb kürzester Zeit.
Wie gesagt, so schlau waren schon andere Teams oft genug.

Das können und dürfen wir uns noch nicht leisten. Natürlich kann es auch gut gehen, aber das Risiko ist viel zu groß für uns und kann uns Jahre zurück werfen.
Das werden wir auch niemals riskieren.


War doch von Dir, oder?
#
Hyundaii30 schrieb:

Bommer1974 schrieb:

Jetzt mein Widerspruch: Natürlich will ich doch viel lieber gleichwertigen Ersatz anstatt Wundertüten. Qualität kann man kaufen, Glück nicht (ne, ich bin kein Philosoph)


Ich verstehe Deine Argumente und Meinung.
Natürlich wäre es mir auch lieber,  gleichwertigen Ersatz zu holen.
Nur muss ich Dir da widersprechen, ich glaube nicht, das wir Spieler finden, die uns weiter bringen wie Jovic, Haller und Rebic
Und dazu noch den sportlichen Erfolg garantieren bzw. Verletzungsfrei bleiben werden. Zumindest nicht für die Gehälter die die drei hier kassierten und auch nicht für die Ablösesummen die wir bekommen werden bzw . was tatsächlich bei uns hängen bleibt.

Das Problem ist einfach dargestellt folgendes, Du holst 3 Granaten für insgesamt 100 Millionen Euro, dazu bekommt dann jeder noch den entsprechenden Vertrag.
Sagen wir Mal 6 Millionen Pro Spieler plus Prämien.

Dann verletzt sich der erste schwer Kreuzbandriss.
Der zweite hat Integrationsprobleme.
Und der dritte kann alleine auch nicht alle Spiele entscheiden und spielt eine mäßige Saison.
Wir scheiden in der Gruppenphase aus, im Pokal scheitern wir in Runde drei an Bayern München.
Und in der Liga werden wir neunter.
Mit 3 Nobodys und finanziellen Reserven in der Hinterhand wäre das kein Problem.
Mit Superstars schon.
Zwei müssen dann mindestens verkauft werden, weil das Geld für Ihre üppigen Gehälter fehlt.
Der dritte will mangels Perspektive auch weg.
Und alle 3 haben massiv an Marktwert verloren und wir bekommen mit Glück noch 70 Millionen.
Das heißt wir haben ein Haufen Geld verbraten innerhalb kürzester Zeit.
Wie gesagt, so schlau waren schon andere Teams oft genug.

Das können und dürfen wir uns noch nicht leisten. Natürlich kann es auch gut gehen, aber das Risiko ist viel zu groß für uns und kann uns Jahre zurück werfen.
Das werden wir auch niemals riskieren.


War doch von Dir, oder?
#
Rheinadler schrieb:

War doch von Dir, oder?


Dann erklär mir Mal wie Du hier darauf kommst das ich angeblich Panik schieben würde oder ich fordern würde das sofort ein Ersatz für Jovic her muss.
Ich habe lediglich einem User versucht zu erklären, das es für uns noch wenig Sinn macht,  gleichwertige Spieler zu verpflichten.
#
Rheinadler schrieb:

War doch von Dir, oder?


Dann erklär mir Mal wie Du hier darauf kommst das ich angeblich Panik schieben würde oder ich fordern würde das sofort ein Ersatz für Jovic her muss.
Ich habe lediglich einem User versucht zu erklären, das es für uns noch wenig Sinn macht,  gleichwertige Spieler zu verpflichten.
#
Les Deinen Beitrag.
#
Rheinadler schrieb:

War doch von Dir, oder?


Dann erklär mir Mal wie Du hier darauf kommst das ich angeblich Panik schieben würde oder ich fordern würde das sofort ein Ersatz für Jovic her muss.
Ich habe lediglich einem User versucht zu erklären, das es für uns noch wenig Sinn macht,  gleichwertige Spieler zu verpflichten.
#
Morsche,
da ist nix von Panik.
Du argumentiert gegen hoch riskante Investitionen.
Finde ich nicht unvernünftig.
😊


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!