Gerücht: Newcastle hat Interesse an Trapp


Thread wurde von Kadaj am Mittwoch, 07. August 2019, 16:19 Uhr um 16:19 Uhr gesperrt weil:
Kevin bleibt bei uns!
#
Porto hat 5 Mio für Trapp geboten, viel mehr wird er auch nicht kosten mit 1 Jahr Restvertrag.
Trapp scheint es vorzuziehen dauerhaft CL zu spielen und scheint unsere Mannschaft nicht mehr stark genug zu halten nach den Abgängen von Jovic und Haller und dem bevorstehenden Abgang von Rebic.

Weshalb Vlachodimos als Stammspieler von Benfica mit einer wirklich guten 1 Saison und überzeugenden Leistungen in in der CL bei uns will, frage ich mich? Er scheint den umgekehrten Weg wie Trapp zu gehen. Er scheint jedoch Bobic aus Stuttgarter Zeiten zu kennen.....
#
PhillySGE schrieb:

Trapp scheint es vorzuziehen dauerhaft CL zu spielen und scheint unsere Mannschaft nicht mehr stark genug zu halten nach den Abgängen von Jovic und Haller und dem bevorstehenden Abgang von Rebic.


Quelle?
#
Kirchhahn schrieb:

Gestern hat Mattia Perin auch bei Benfica unterschreiben, weswegen dort Vlachodimos gehen möchte.

Uiuiui... Falls es mit Trappo nichts wird und wir uns für Vlachodimos entscheiden, können wir auch Rönnow behalten.
Meiner Meinung nach hat er ebenso wenig Ausstrahlung wie Rönnow und das meine ich nicht despektierlich gegenüber der beiden Spieler, sondern das ist eine reine Wahrnehmung.
Ein Kaliber oder ein Gesamtpaket ähnlich wie Trapp würde ich mir daher wünschen.
#
Also ich sehe Trapp auch stärker als Vlachodimos. Finde aber, dass Vlachodimos eine erstaunliche Entwicklung gemacht hat. Bei Panathinaikos hat er sich gefangen und wieder zu der Form gefunden, die ihn in alle Jugend-Nationalmannschaften gebracht hat und bei Benfica hat er den nächsten Entwicklungsschritt gemacht. Er war ein sicherer Rückhalt und hat in Champions League ruhig gespielt. Wenn er, über die ganze Saison gesehen, sicher nicht fehlerfrei war.

Angeblich sind auch Newcastle und AS Rom an ihm dran. Noch angeblicher wird die Schmerzgranze von Benfica bei der Personalie auf 20 Millionen Euro geschätzt. Laut hier:

https://www.record.pt/futebol/futebol-nacional/liga-nos/benfica/detalhe/roma-atira-se-a-vlachodimos

Allerdings halte ich das eher für eine Ente.

Glaube, dass Vlachodimos unter Moppes nochmal einen Schritt machen kann. Außerdem sollte er ein "local Player" sein.
#
Kirchhahn schrieb:

Gestern hat Mattia Perin auch bei Benfica unterschreiben, weswegen dort Vlachodimos gehen möchte.

Ist das denn schon fix? Ich finde nichts außer diesem 442 Müll.
Vlachodimos war doch auf  Anhieb Stamm bei Benfica und kann  dort regelmäßig CL spielen,
#
PhillySGE schrieb:

Kirchhahn schrieb:

Gestern hat Mattia Perin auch bei Benfica unterschreiben, weswegen dort Vlachodimos gehen möchte.

Ist das denn schon fix? Ich finde nichts außer diesem 442 Müll.
Vlachodimos war doch auf  Anhieb Stamm bei Benfica und kann  dort regelmäßig CL spielen,


Laut portugiesischen Medien ist es fix.
Juve bekommt im Tausch Joao Ferreira (Rechtsverteidiger).

Dann gibt es auch noch diese Seite:
https://www.juvefc.com/mattia-perin-to-join-benfica/

Scheint also unter Dach und Fach zu sein.
#
PhillySGE schrieb:

Kirchhahn schrieb:

Gestern hat Mattia Perin auch bei Benfica unterschreiben, weswegen dort Vlachodimos gehen möchte.

Ist das denn schon fix? Ich finde nichts außer diesem 442 Müll.
Vlachodimos war doch auf  Anhieb Stamm bei Benfica und kann  dort regelmäßig CL spielen,


Laut portugiesischen Medien ist es fix.
Juve bekommt im Tausch Joao Ferreira (Rechtsverteidiger).

Dann gibt es auch noch diese Seite:
https://www.juvefc.com/mattia-perin-to-join-benfica/

Scheint also unter Dach und Fach zu sein.
#
oh danke für den link
Hätte ich jetzt echt nicht gemacht, da er eine gute Saison gespielt hat und Perin ja nur der Ersatztorhüter von Turin ist.
#
oh danke für den link
Hätte ich jetzt echt nicht gemacht, da er eine gute Saison gespielt hat und Perin ja nur der Ersatztorhüter von Turin ist.
#
So wirklich verstehe ich den Transfer aus Benfica-Sicht auch nicht.
#
Also ich fand Vlachodimos gegen uns ziemlich gut, hätte nichts dagegen wenn er kommt. Trapp hat eine gute Saison gespielt und bringt viel Erfahrung, aber die Weltklasseleistung von früher hat er nicht mehr erreicht
#
Ich muss auch sagen, dass mich die TW-Position am wenigsten schmerzt. Kommt Trapp wieder, sind wir hier top aufgestellt. Kommt er nicht, dann wird man einen würdigen Nachfolger finden wie beim letzten Mal, als er ging. Wir haben da mit Moppes doch einen, der die Jungs noch mal auf ein neues Level heben kann.

Und natürlich ist es erst mal eine Schwächung wenn 2 der besten Spieler der letzten Saison gehen und klar macht man sich da als Spieler seine Gedanken, aber genau so werden die Jungs wissen, dass wir nicht untätig sein werden im Bezug und hochwertige Zugänge.

Den TW von Benfica würde ich mit Kusshand nehmen, wäre aber wohl leider ziemlich teuer.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich glaube nicht, dass sich Trapp von den Verkäufen irritieren lassen wird.

Exakt so würde ich Trapp einschätzen. Alleine um seinen Status Quo in der Nati zu halten, muss er zwingend International spielen. Und wie wir alles aus eigener Erfahrung wissen, ist Porto eine tolle Stadt, zudem speilen die CL und können seine Gehaltsvorstellungen erfüllen, während bei uns eben die EL noch lange nicht sicher ist.

Letztlich stammt diese Aussage von Peppi Schmidt, der auch als Erster und Einziger diesen Amiri Irrsinn erwähnt hat, folglich schreiben jetzt alle von ihm ab.
#
PhillySGE schrieb:

Exakt so würde ich Trapp einschätzen. Alleine um seinen Status Quo in der Nati zu halten, muss er zwingend International spielen. Und wie wir alles aus eigener Erfahrung wissen, ist Porto eine tolle Stadt, zudem speilen die CL und können seine Gehaltsvorstellungen erfüllen, während bei uns eben die EL noch lange nicht sicher ist.



Wobei ich tatsächlich nicht weiß, ob Porto, trotz CL für den Status in der Nationalmannschaft die bessere Wahl wäre. Irgendwie hatte ich in der Vergangenheit bei deutschen Torhütern in Portugal immer ein bisschen das Gefühl "aus den Augen, aus dem Sinn". Vor allem Robert Enke fällt mir hier ein, der vor seinem Wechsel nach Portugal erstmals nominiert wurde, dann aber erst wieder nach seiner Rückkehr in die Bundesliga.
#
Also ich fand Vlachodimos gegen uns ziemlich gut, hätte nichts dagegen wenn er kommt. Trapp hat eine gute Saison gespielt und bringt viel Erfahrung, aber die Weltklasseleistung von früher hat er nicht mehr erreicht
#
iran069 schrieb:

Trapp hat eine gute Saison gespielt und bringt viel Erfahrung, aber die Weltklasseleistung von früher hat er nicht mehr erreicht


Sehe ich ähnlich.  Die Ausstrahlung und das Standing wirst du nicht 1:1 ersetzen können.
Aber rein sportlich bzw. leistungstechnisch ist Trapp zu ersetzen. Aber vielleicht nicht unbedingt von Rönnow,  wobei ich mich da gerne eines besseren belehren lasse.
#
Wenn Trapp nicht bewusst gewesen sein dürfte dass hier einige gehen, wäre dies ziemlich naiv von ihm gewesen und dies kann ich mir nicht vorstellen.
Vielmehr wird von Anfang an klar gewesen sein, bei Bundesliga kommt er nur zurück zur Eintracht, darauf hat er sich hier geeinigt.

Ansonsten wird von Beginn an klar gewesen sein, sein Berater klopft Vereine der CL ab und schaut ob dort ein Angebot bei rauskommt was vorzuziehen ist.
Dies scheint jetzt der Fall zu sein.

Die Eintracht hat im Gegenzug garantiert so nach einem Torhüter geschaut, wie als würde Trapp nicht zurückkommen.
Daher, wenn Trapps Wechsel zu Porto über die Bühne geht, bin ich sicher, dass nicht viel Später der neue Torhüter hier vorgestellt wird.
#
PhillySGE schrieb:

Exakt so würde ich Trapp einschätzen. Alleine um seinen Status Quo in der Nati zu halten, muss er zwingend International spielen. Und wie wir alles aus eigener Erfahrung wissen, ist Porto eine tolle Stadt, zudem speilen die CL und können seine Gehaltsvorstellungen erfüllen, während bei uns eben die EL noch lange nicht sicher ist.



Wobei ich tatsächlich nicht weiß, ob Porto, trotz CL für den Status in der Nationalmannschaft die bessere Wahl wäre. Irgendwie hatte ich in der Vergangenheit bei deutschen Torhütern in Portugal immer ein bisschen das Gefühl "aus den Augen, aus dem Sinn". Vor allem Robert Enke fällt mir hier ein, der vor seinem Wechsel nach Portugal erstmals nominiert wurde, dann aber erst wieder nach seiner Rückkehr in die Bundesliga.
#
Wenn Trapp gerne zu Porto möchte, ist das völlig ok.

Dies aber damit zu begründen, dass er unsere Mannschaft nach den Abgängen von Jovic und Haller für nicht mehr stark genug hält, finde ich nicht überzeugend. Denn als er letzte Saison bei uns anfing, waren die beiden noch gar keine absoluten Stammspieler. Und klar ist auch, dass die Kohle noch investiert wird. Wir haben aus der Warte her gesehen sogar ganz andere Möglichkeiten als zu Beginn der letzten Saison.

Auch aus Eintracht Sicht würde mich das ärgern, da solche Verlautbarungen, sofern sie denn überhaupt stimmen sollten, auch Signalwirkungen auf andere bevorstehende Transferabsichten haben könnten. Und das wären keine Positiven.
#
Wenn Trapp gerne zu Porto möchte, ist das völlig ok.

Dies aber damit zu begründen, dass er unsere Mannschaft nach den Abgängen von Jovic und Haller für nicht mehr stark genug hält, finde ich nicht überzeugend. Denn als er letzte Saison bei uns anfing, waren die beiden noch gar keine absoluten Stammspieler. Und klar ist auch, dass die Kohle noch investiert wird. Wir haben aus der Warte her gesehen sogar ganz andere Möglichkeiten als zu Beginn der letzten Saison.

Auch aus Eintracht Sicht würde mich das ärgern, da solche Verlautbarungen, sofern sie denn überhaupt stimmen sollten, auch Signalwirkungen auf andere bevorstehende Transferabsichten haben könnten. Und das wären keine Positiven.
#
Aceton-Adler schrieb:

Auch aus Eintracht Sicht würde mich das ärgern, da solche Verlautbarungen, sofern sie denn überhaupt stimmen sollten, auch Signalwirkungen auf andere bevorstehende Transferabsichten haben könnten. Und das wären keine Positiven.

Ich gehe davon aus, dass Bobic das völlig kalt lässt. Genauso wenig wie Trapp jetzt keine kalten Füße bekommt, weil der Kader womöglich zu schwach wäre, bekommen andere Neuzugänge keine kalten Füße aufgrund solcher Meldungen. Ich vermute sogar, dass die sich nicht einmal für diese Meldungen interessieren.
#
Also ich halte Pollersbeck für einen guten Kandidaten. Noch entwicklungsfähig. Und ich habe in der vergangenen Saison 5 oder 6 Paraden von ihm gesehen, bei denen ich dachte Weltklasse.
#
Also ich halte Pollersbeck für einen guten Kandidaten. Noch entwicklungsfähig. Und ich habe in der vergangenen Saison 5 oder 6 Paraden von ihm gesehen, bei denen ich dachte Weltklasse.
#
Der hatte aber auch ganz schöne Schnitzer
#
Also ich sehe Trapp auch stärker als Vlachodimos. Finde aber, dass Vlachodimos eine erstaunliche Entwicklung gemacht hat. Bei Panathinaikos hat er sich gefangen und wieder zu der Form gefunden, die ihn in alle Jugend-Nationalmannschaften gebracht hat und bei Benfica hat er den nächsten Entwicklungsschritt gemacht. Er war ein sicherer Rückhalt und hat in Champions League ruhig gespielt. Wenn er, über die ganze Saison gesehen, sicher nicht fehlerfrei war.

Angeblich sind auch Newcastle und AS Rom an ihm dran. Noch angeblicher wird die Schmerzgranze von Benfica bei der Personalie auf 20 Millionen Euro geschätzt. Laut hier:

https://www.record.pt/futebol/futebol-nacional/liga-nos/benfica/detalhe/roma-atira-se-a-vlachodimos

Allerdings halte ich das eher für eine Ente.

Glaube, dass Vlachodimos unter Moppes nochmal einen Schritt machen kann. Außerdem sollte er ein "local Player" sein.
#
Kirchhahn schrieb:

Also ich sehe Trapp auch stärker als Vlachodimos. Finde aber, dass Vlachodimos eine erstaunliche Entwicklung gemacht hat. Bei Panathinaikos hat er sich gefangen und wieder zu der Form gefunden, die ihn in alle Jugend-Nationalmannschaften gebracht hat und bei Benfica hat er den nächsten Entwicklungsschritt gemacht. Er war ein sicherer Rückhalt und hat in Champions League ruhig gespielt. Wenn er, über die ganze Saison gesehen, sicher nicht fehlerfrei war.

Angeblich sind auch Newcastle und AS Rom an ihm dran. Noch angeblicher wird die Schmerzgranze von Benfica bei der Personalie auf 20 Millionen Euro geschätzt. Laut hier:

https://www.record.pt/futebol/futebol-nacional/liga-nos/benfica/detalhe/roma-atira-se-a-vlachodimos

Allerdings halte ich das eher für eine Ente.

Glaube, dass Vlachodimos unter Moppes nochmal einen Schritt machen kann. Außerdem sollte er ein "local Player" sein.


Wieso ist er ein local Player?
#
Kirchhahn schrieb:

Also ich sehe Trapp auch stärker als Vlachodimos. Finde aber, dass Vlachodimos eine erstaunliche Entwicklung gemacht hat. Bei Panathinaikos hat er sich gefangen und wieder zu der Form gefunden, die ihn in alle Jugend-Nationalmannschaften gebracht hat und bei Benfica hat er den nächsten Entwicklungsschritt gemacht. Er war ein sicherer Rückhalt und hat in Champions League ruhig gespielt. Wenn er, über die ganze Saison gesehen, sicher nicht fehlerfrei war.

Angeblich sind auch Newcastle und AS Rom an ihm dran. Noch angeblicher wird die Schmerzgranze von Benfica bei der Personalie auf 20 Millionen Euro geschätzt. Laut hier:

https://www.record.pt/futebol/futebol-nacional/liga-nos/benfica/detalhe/roma-atira-se-a-vlachodimos

Allerdings halte ich das eher für eine Ente.

Glaube, dass Vlachodimos unter Moppes nochmal einen Schritt machen kann. Außerdem sollte er ein "local Player" sein.


Wieso ist er ein local Player?
#
Er ist Deutscher und Grieche, und wurde beim VFB ausgebildet (gut, das bringt bei der Regelung leider nichts).
#
Er ist Deutscher und Grieche, und wurde beim VFB ausgebildet (gut, das bringt bei der Regelung leider nichts).
#
Jojo1994 schrieb:

Er ist Deutscher und Grieche, und wurde beim VFB ausgebildet (gut, das bringt bei der Regelung leider nichts).

Local player = aus der Eintracht Jugend. Nicht deutscher/in Deutschland ausgebildet
#
Der hatte aber auch ganz schöne Schnitzer
#
Ja, da waren in der Rückrunde ein paar üble Nummern dabei. Aber meine Bilanz nach 2 Jahren HSV lautet:  Überdurchschnittlich veranlagter Torwart mit erstklassigen Reflexen, der mal Top 5 unter den deutschen Torhütern werden kann. Und Kevin hatte auch immer wieder mal Aussetzer oder zumindest unglückliche Aktionen im Eintrachtor
#
Ja, da waren in der Rückrunde ein paar üble Nummern dabei. Aber meine Bilanz nach 2 Jahren HSV lautet:  Überdurchschnittlich veranlagter Torwart mit erstklassigen Reflexen, der mal Top 5 unter den deutschen Torhütern werden kann. Und Kevin hatte auch immer wieder mal Aussetzer oder zumindest unglückliche Aktionen im Eintrachtor
#
LeuchteEnkheim schrieb:

Ja, da waren in der Rückrunde ein paar üble Nummern dabei. Aber meine Bilanz nach 2 Jahren HSV lautet:  Überdurchschnittlich veranlagter Torwart mit erstklassigen Reflexen, der mal Top 5 unter den deutschen Torhütern werden kann. Und Kevin hatte auch immer wieder mal Aussetzer oder zumindest unglückliche Aktionen im Eintrachtor

Pollersbeck, Rönnow, Vlachodimos (Vlachodimos kann man da vielleicht etwas ausklammern), ich erkenne da gewisse Gemeinsamkeiten. Als Verteidiger hätte ich da hinter mir kein gutes Gefühl. Für mich muss ein Torhüter Sicherheit ausstrahlen und die beiden erstgenannten haben das in meinen Augen nicht.
#
Kirchhahn schrieb:

Also ich sehe Trapp auch stärker als Vlachodimos. Finde aber, dass Vlachodimos eine erstaunliche Entwicklung gemacht hat. Bei Panathinaikos hat er sich gefangen und wieder zu der Form gefunden, die ihn in alle Jugend-Nationalmannschaften gebracht hat und bei Benfica hat er den nächsten Entwicklungsschritt gemacht. Er war ein sicherer Rückhalt und hat in Champions League ruhig gespielt. Wenn er, über die ganze Saison gesehen, sicher nicht fehlerfrei war.

Angeblich sind auch Newcastle und AS Rom an ihm dran. Noch angeblicher wird die Schmerzgranze von Benfica bei der Personalie auf 20 Millionen Euro geschätzt. Laut hier:

https://www.record.pt/futebol/futebol-nacional/liga-nos/benfica/detalhe/roma-atira-se-a-vlachodimos

Allerdings halte ich das eher für eine Ente.

Glaube, dass Vlachodimos unter Moppes nochmal einen Schritt machen kann. Außerdem sollte er ein "local Player" sein.


Wieso ist er ein local Player?
#
koala88 schrieb:


Wieso ist er ein local Player?


"Die UEFA definiert „lokal ausgebildete“ Spieler (oder „Eigengewächse“) als Akteure, die – unabhängig von ihrer Nationalität – im Alter von 15 bis 21 Jahren mindestens drei Jahre bei ihrem Stammverein oder einem Verein desselben Nationalverbandes ausgebildet wurden. Bis zur Hälfte der lokal ausgebildeten Spieler müssen aus dem betreffenden Verein selbst stammen. Die anderen müssen entweder ebenfalls aus diesem Klub stammen oder aus einem Verein desselben Nationalverbandes."

https://de.uefa.com/insideuefa/protecting-the-game/protection-young-players/



Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!