Gerücht: Maximilian Philipp (BVB)


Thread wurde von bils am Freitag, 09. August 2019, 13:13 Uhr um 13:13 Uhr gesperrt weil:
Ghet nach Moskau
#
Die Saison davor waren es 9 Tore und 2 bzw. 3 Vorlagen.
Ist sonst vorne Flexibel Einsetzbar.

Hätte nix dagegen, ist wie oft halt nur eine Frage des Preises. Sollte der BVB 18Mio€ verlangen, ist die Frage wie weit man noch drücken kann? Wenn man Interesse hat, kann man zumindest festhalten, dass man ein Paket mit Rode machen kann.

#
Die Saison davor waren es 9 Tore und 2 bzw. 3 Vorlagen.
Ist sonst vorne Flexibel Einsetzbar.

Hätte nix dagegen, ist wie oft halt nur eine Frage des Preises. Sollte der BVB 18Mio€ verlangen, ist die Frage wie weit man noch drücken kann? Wenn man Interesse hat, kann man zumindest festhalten, dass man ein Paket mit Rode machen kann.

Nein, bitte nicht, da gibt es interessantere Namen aus dem Ausland, die kursieren. Ich würde mich eher über Amiri freuen, aber der scheint ja im Doppelpack in Leverkusen aufzuschlagen mit Demirbay. Bei uns könnte der Junge auf Jahre die Stamm-10 spielen, aber die Pillendreher wedeln mit den Scheinen und der CL...
#
Hat mir bei Freiburg gut gefallen. Mit seinem Wechsel zum BVB hat er sich selbst keinen Gefallen getan. Aber einer solcher Spieler, die bei uns wieder voll in die Spur finden könnten
#
Geo-Adler schrieb:

Hat mir bei Freiburg gut gefallen. Mit seinem Wechsel zum BVB hat er sich selbst keinen Gefallen getan. Aber einer solcher Spieler, die bei uns wieder voll in die Spur finden könnten

Was ne Graupe,
für welchen unserer treffsicheren Stürmer, die uns verlassen haben
soll er denn kommen?
#
Geo-Adler schrieb:

Hat mir bei Freiburg gut gefallen. Mit seinem Wechsel zum BVB hat er sich selbst keinen Gefallen getan. Aber einer solcher Spieler, die bei uns wieder voll in die Spur finden könnten

Was ne Graupe,
für welchen unserer treffsicheren Stürmer, die uns verlassen haben
soll er denn kommen?
#
WaldeckAdler schrieb:

Was ne Graupe,
für welchen unserer treffsicheren Stürmer, die uns verlassen haben
soll er denn kommen?


Rebic...
#
Mainhattener schrieb:

Die Saison davor waren es 9 Tore und 2 bzw. 3 Vorlagen.
Ist sonst vorne Flexibel Einsetzbar.

Hätte nix dagegen, ist wie oft halt nur eine Frage des Preises. Sollte der BVB 18Mio€ verlangen, ist die Frage wie weit man noch drücken kann? Wenn man Interesse hat, kann man zumindest festhalten, dass man ein Paket mit Rode machen kann.


Ich bleibe bei meiner favorisierten Lösung und zwar einer Leihe mit KO... diese KO darf dann ruhig 18 Mio sein, aber nach einem Jahr "testen" wissen wir dann wenigstens ob er uns das wert ist. Für den BVB sollte diese Lösung auch ok sein, ihr Ladenhüter erhält etwas Spielpraxis und kann seinen Marktwert wieder steigern.

Das wir jetzt einfach so 18 Mio auf den Tisch legen für einen Stürmer der die letzten zwei Jahre kaum was gerissen hat bezweifle ich stark...
#
So sieht's aus.....
#
Philipp ist doch im Grunde ein Spieler, der von seinen Anlagen her super zum Hütterschen Fußball passen würde: Er ist dynamisch, technisch sehr solide und hat einen guten Zug zum Tor. In seiner ersten Saison beim BVB war er - trotz langer Verletzung - gesetzt und hatte auch gute Scorer (14 bei 28 Einsätzen) vorzuweisen. Unter Favre hat er einfach nicht mehr ins System gepasst und muss jetzt eben Platz machen.

Er ist in der Offensive sowohl auf den Flügeln, als auch hinter den Spitzen und im Notfall sogar als Stürmer einsetzbar. Mit Philipp, Kamada, Gacinovic und ggf. Rebic wäre man auf der Position hinter den Spitzen sehr breit aufgestellt und hätte sich meiner Meinung nach auch schwer verbessert. Allerdings bin ich - wie viele andere auch - der Meinung, dass man ihn nicht um jeden Preis verpflichten sollte. Die bislang gehandelten 18 Millionen € sind schon eine Menge Holz für uns. Eine Leihe mit angemessener KO wäre was feines.

#
Schon einmal darüber nachgedacht , dass der Torjäger schon in unseren Reihen spielt und das Ziel es ist , um Ihn die Leute zu bauen damit er davon best möglichst profitieren kann ?
#
nisol13 schrieb:
Schon einmal darüber nachgedacht , dass der Torjäger schon in unseren Reihen spielt und das Ziel es ist , um Ihn die Leute zu bauen damit er davon best möglichst profitieren kann ?


Sehr gute Denkweise. So geht man auch der teilweise leidigen Diskussion um einen "Kracher" für den Sturm aus dem Weg.

Diegito schrieb:

Ich bleibe bei meiner favorisierten Lösung und zwar einer Leihe mit KO... diese KO darf dann ruhig 18 Mio sein, aber nach einem Jahr "testen" wissen wir dann wenigstens ob er uns das wert ist.


Ließe sich das so bewerkstelligen, bin ich absolut dafür. Vom Spielertyp ist er in etwa genau das, was ich mir hier wünsche. Den künstlich aufgebauten Druck von einigen hier, dass er als Knipser kommen muss mal komplett außen vor gelassen.



#
Philipp ist doch im Grunde ein Spieler, der von seinen Anlagen her super zum Hütterschen Fußball passen würde: Er ist dynamisch, technisch sehr solide und hat einen guten Zug zum Tor. In seiner ersten Saison beim BVB war er - trotz langer Verletzung - gesetzt und hatte auch gute Scorer (14 bei 28 Einsätzen) vorzuweisen. Unter Favre hat er einfach nicht mehr ins System gepasst und muss jetzt eben Platz machen.

Er ist in der Offensive sowohl auf den Flügeln, als auch hinter den Spitzen und im Notfall sogar als Stürmer einsetzbar. Mit Philipp, Kamada, Gacinovic und ggf. Rebic wäre man auf der Position hinter den Spitzen sehr breit aufgestellt und hätte sich meiner Meinung nach auch schwer verbessert. Allerdings bin ich - wie viele andere auch - der Meinung, dass man ihn nicht um jeden Preis verpflichten sollte. Die bislang gehandelten 18 Millionen € sind schon eine Menge Holz für uns. Eine Leihe mit angemessener KO wäre was feines.

#
domi0511 schrieb:

Philipp ist doch im Grunde ein Spieler, der von seinen Anlagen her super zum Hütterschen Fußball passen würde: Er ist dynamisch, technisch sehr solide und hat einen guten Zug zum Tor. In seiner ersten Saison beim BVB war er - trotz langer Verletzung - gesetzt und hatte auch gute Scorer (14 bei 28 Einsätzen) vorzuweisen. Unter Favre hat er einfach nicht mehr ins System gepasst und muss jetzt eben Platz machen.

Er ist in der Offensive sowohl auf den Flügeln, als auch hinter den Spitzen und im Notfall sogar als Stürmer einsetzbar. Mit Philipp, Kamada, Gacinovic und ggf. Rebic wäre man auf der Position hinter den Spitzen sehr breit aufgestellt und hätte sich meiner Meinung nach auch schwer verbessert. Allerdings bin ich - wie viele andere auch - der Meinung, dass man ihn nicht um jeden Preis verpflichten sollte. Die bislang gehandelten 18 Millionen € sind schon eine Menge Holz für uns. Eine Leihe mit angemessener KO wäre was feines.


Was ne Graupe,
für welchen unserer treffsicheren Stürmer, die uns verlassen haben
soll er denn kommen?

Trifft nix mehr und kann keinen, keinen  im Sturm ersetzen.
Ab in die zweite Liga mit dem.
#
Mainhattener schrieb:

Die Saison davor waren es 9 Tore und 2 bzw. 3 Vorlagen.
Ist sonst vorne Flexibel Einsetzbar.

Hätte nix dagegen, ist wie oft halt nur eine Frage des Preises. Sollte der BVB 18Mio€ verlangen, ist die Frage wie weit man noch drücken kann? Wenn man Interesse hat, kann man zumindest festhalten, dass man ein Paket mit Rode machen kann.


Ich bleibe bei meiner favorisierten Lösung und zwar einer Leihe mit KO... diese KO darf dann ruhig 18 Mio sein, aber nach einem Jahr "testen" wissen wir dann wenigstens ob er uns das wert ist. Für den BVB sollte diese Lösung auch ok sein, ihr Ladenhüter erhält etwas Spielpraxis und kann seinen Marktwert wieder steigern.

Das wir jetzt einfach so 18 Mio auf den Tisch legen für einen Stürmer der die letzten zwei Jahre kaum was gerissen hat bezweifle ich stark...
#
Diegito schrieb:

Mainhattener schrieb:

Die Saison davor waren es 9 Tore und 2 bzw. 3 Vorlagen.
Ist sonst vorne Flexibel Einsetzbar.

Hätte nix dagegen, ist wie oft halt nur eine Frage des Preises. Sollte der BVB 18Mio€ verlangen, ist die Frage wie weit man noch drücken kann? Wenn man Interesse hat, kann man zumindest festhalten, dass man ein Paket mit Rode machen kann.


Ich bleibe bei meiner favorisierten Lösung und zwar einer Leihe mit KO... diese KO darf dann ruhig 18 Mio sein, aber nach einem Jahr "testen" wissen wir dann wenigstens ob er uns das wert ist. Für den BVB sollte diese Lösung auch ok sein, ihr Ladenhüter erhält etwas Spielpraxis und kann seinen Marktwert wieder steigern.

Das wir jetzt einfach so 18 Mio auf den Tisch legen für einen Stürmer der die letzten zwei Jahre kaum was gerissen hat bezweifle ich stark...



Keine Frage, auch ne Option. Erstmal rechne ich aber dass der BVB verkaufen und nicht verleihen will.
#
Ein Mentalitätsspieler ist er m.M.n. nicht. Ein guter und schneller Spieler aber vermutlich extrem teuer (Ablöse/Gehalt).
#
Ein Mentalitätsspieler ist er m.M.n. nicht. Ein guter und schneller Spieler aber vermutlich extrem teuer (Ablöse/Gehalt).
#
Das würde ich nicht einmal sagen. Er hat halt nicht diesen einen Super-Skill der ihn auffällig macht (oder mit dem man einen Gegner erschrecken kann), so wie halt Ante Tempo und Wucht, Haller die Körperlichkeit als Wandspieler und Luka als absoluter Knipser. Der Typ geht dir als Verteidiger einfach nur auf den Sack, weil er dich ständig anläuft. Ist irgendwie ne besserer Variante von Stefan Aigner...

Sofern der Preis passt, hätte man zumindest die Garantie auf einen nimmermüden Teamplayer. Wenn sich das stringent durch den neuen Kader zieht, kann das auch was wert sein!
#
Die Eintracht macht viele Spieler besser oder bringt sie wieder auf altes Niveau.
Deshalb kann ich mir auch gut vorstellen, daß Philipp gut passt.
Allerdings nicht zu jedem Preis.

P.S.: Vergleiche mit letzter Saison oder irgendwelchen Kicker-Noten halte ich für bescheuert.
#
domi0511 schrieb:

Philipp ist doch im Grunde ein Spieler, der von seinen Anlagen her super zum Hütterschen Fußball passen würde: Er ist dynamisch, technisch sehr solide und hat einen guten Zug zum Tor. In seiner ersten Saison beim BVB war er - trotz langer Verletzung - gesetzt und hatte auch gute Scorer (14 bei 28 Einsätzen) vorzuweisen. Unter Favre hat er einfach nicht mehr ins System gepasst und muss jetzt eben Platz machen.

Er ist in der Offensive sowohl auf den Flügeln, als auch hinter den Spitzen und im Notfall sogar als Stürmer einsetzbar. Mit Philipp, Kamada, Gacinovic und ggf. Rebic wäre man auf der Position hinter den Spitzen sehr breit aufgestellt und hätte sich meiner Meinung nach auch schwer verbessert. Allerdings bin ich - wie viele andere auch - der Meinung, dass man ihn nicht um jeden Preis verpflichten sollte. Die bislang gehandelten 18 Millionen € sind schon eine Menge Holz für uns. Eine Leihe mit angemessener KO wäre was feines.


Was ne Graupe,
für welchen unserer treffsicheren Stürmer, die uns verlassen haben
soll er denn kommen?

Trifft nix mehr und kann keinen, keinen  im Sturm ersetzen.
Ab in die zweite Liga mit dem.
#
Ohne Deine herrlich sachlichen und fachlich hochwertigen Beiträgen würde dem Forum tatsächlich rein gar nichst fehlen.
#
Ohne Deine herrlich sachlichen und fachlich hochwertigen Beiträgen würde dem Forum tatsächlich rein gar nichst fehlen.
#
meinst Du jetzt mich ?
#
meinst Du jetzt mich ?
#
Jessenclan schrieb:

meinst Du jetzt mich ?


Ne er meint WaldeckAdler. Du kannst das sehen indem du auf "als Antwort auf diesen Beitrag" klickst.
#
Jessenclan schrieb:

meinst Du jetzt mich ?


Ne er meint WaldeckAdler. Du kannst das sehen indem du auf "als Antwort auf diesen Beitrag" klickst.
#
Ok, dann ist gut ....... hab schon gedacht ......  
#
ich kann mit philipp nichts anfangen, ich glaube nicht, dass er die sorte stürmer darstellt, die uns 12-15 buli-tore pro saison garantieren würde - und genau das müsste er aber sein, wenn man schon 18 mio für ihn locker machen soll und man gerade haller und jovic abgegeben hat.

ich sage nicht, dass er keine qualität hat, fände es aber gut, wenn er woanders hinginge und wir jemanden anders holen würden. in der preisklasse würde ich dann eher kandidaten a la morelos oder diaz bevorzugen, zumal man einen eher vorbereitenden stürmer mit paciencia schon hat.
#
Beim SC hat mir Philipp früher richtig gut gefallen. Schneller, variabler Spieler mit guter Technik der auch recht torgefährlich ist. Für mich jetzt aber eher kein Sturmersatz für Haller sondern eher eine Art "Upgrade" zu Gacinovic. Eine Ablöse bis ca. 15 Mio wären wohl vertretbar und marktgerecht aber alles darüber wäre mir wohl zu teuer...
#
ich kann mit philipp nichts anfangen, ich glaube nicht, dass er die sorte stürmer darstellt, die uns 12-15 buli-tore pro saison garantieren würde - und genau das müsste er aber sein, wenn man schon 18 mio für ihn locker machen soll und man gerade haller und jovic abgegeben hat.

ich sage nicht, dass er keine qualität hat, fände es aber gut, wenn er woanders hinginge und wir jemanden anders holen würden. in der preisklasse würde ich dann eher kandidaten a la morelos oder diaz bevorzugen, zumal man einen eher vorbereitenden stürmer mit paciencia schon hat.
#
Lattenknaller__ schrieb:

zumal man einen eher vorbereitenden stürmer mit paciencia schon hat.

Äh, was?

Absoluter Abschlusspieler.
#
Lattenknaller__ schrieb:

zumal man einen eher vorbereitenden stürmer mit paciencia schon hat.

Äh, was?

Absoluter Abschlusspieler.
#
Finde ich auch, dass er durchaus Tore vorbereiten kann, betrachtet man seine bisherigen Leistungsdaten
#
Klar ist er kein Nachfolger von Haller, aber ein Teamspieler der auch seine Tore macht, nur halt letzte Saison nicht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!