Gerücht: Gacinovic zu Lazio

#
Mijat ist ein Genie, solche Pässe wie gegen Chelsea sind einfach der Wahnsinn. Und sowas macht er regelmäßig. Selbstverständlich klappt nicht alles. Aber klappte zum Beispiel bei einem Hazard gegen uns alles?

Mijats Pass fand ich sogar noch viel geiler.
#
Leider ist es so, dass die dunklen Momente von Gacinovic aktuell (und das schon seit mehr als einem halben Jahr) klar überwiegen.
Da er schon in die 5. Saison bei uns geht, sollte die "Anpassung" abgeschlossen sein und mit 24 ist er auch kein Talent mehr.
Wir haben damals gut 1 Mio € bezahlt und selbst mit einer Fremdbeteiligung könnten wir eine ordentliche Einnahme erzielen. Für einen Spieler, der es diese Saison im Mittelfeld schwer haben wird.

Auf der anderen Seite, scheint er sich mit dem Verein total zu identifizieren,  ist integriert.  Vielleicht sogar ein Führungsspieler.
Dazu ist sein Pressing / Anlaufverhalten umd seine Bereitschaft auf dem Platz erste Sahne.

Wenn man ihm beibringen könnte, nicht gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu treffen, darf man ihn nicht abgeben.
Wenn die Verantwortlichen diese Hoffnung nicht haben, müsste man die 15 Mio €, so sie denn geboten sind,  wohl annehmen.
#
Das größte Problem welches ich bei Mijat sehe ist seine Position. wenn man ihm nicht endlich die Bürde abnimmt Tore und Vorlagen produzieren zu müssen wird er hier scheitern. Hier mal seine Leistungsdaten: 93 Bulispiele - 3 Tore - 7 Vorlagen. das sind schlichtweg nicht die Werte eines Offensivspielers. Ich denke im DM hätten wir Spiel für Spiel unsere helle Freude an ihm. Seine Schnelligkeit, seine Laufstärke, seine Mentalität, sein Talent... aber für eine Position weiter vorn genügt es nicht um permament auf gutem Niveau spielen zu können.
#
Didu schrieb:

Das größte Problem welches ich bei Mijat sehe ist seine Position. wenn man ihm nicht endlich die Bürde abnimmt Tore und Vorlagen produzieren zu müssen wird er hier scheitern. Hier mal seine Leistungsdaten: 93 Bulispiele - 3 Tore - 7 Vorlagen. das sind schlichtweg nicht die Werte eines Offensivspielers. Ich denke im DM hätten wir Spiel für Spiel unsere helle Freude an ihm. Seine Schnelligkeit, seine Laufstärke, seine Mentalität, sein Talent... aber für eine Position weiter vorn genügt es nicht um permament auf gutem Niveau spielen zu können.


Stimmt letzte Europapokal Saison kann man ruhig Mal ausblenden.
Da hat er in 14 Spielen 2 Tore geschossen und sieben weitere vorbereitet.
Oder im Jahr davor im DFB-POKAL wo er in
4 Spielen 3 Tore geschossen hat.
#
Leider ist es so, dass die dunklen Momente von Gacinovic aktuell (und das schon seit mehr als einem halben Jahr) klar überwiegen.
Da er schon in die 5. Saison bei uns geht, sollte die "Anpassung" abgeschlossen sein und mit 24 ist er auch kein Talent mehr.
Wir haben damals gut 1 Mio € bezahlt und selbst mit einer Fremdbeteiligung könnten wir eine ordentliche Einnahme erzielen. Für einen Spieler, der es diese Saison im Mittelfeld schwer haben wird.

Auf der anderen Seite, scheint er sich mit dem Verein total zu identifizieren,  ist integriert.  Vielleicht sogar ein Führungsspieler.
Dazu ist sein Pressing / Anlaufverhalten umd seine Bereitschaft auf dem Platz erste Sahne.

Wenn man ihm beibringen könnte, nicht gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu treffen, darf man ihn nicht abgeben.
Wenn die Verantwortlichen diese Hoffnung nicht haben, müsste man die 15 Mio €, so sie denn geboten sind,  wohl annehmen.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.
#
reggaetyp schrieb:

Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.


Ich glaube auch, dass er oft zu negativ gesehen wird. Evtl klappen die ersten 2, 3 Versuche aus verschiedenen Gründen nicht, aber er bricht auch immer wieder durch. Und wenn du dann top Stürmer hast, die solche Dinger verwerten können, ist das für keinen Gegner der Welt zu verteidigen, Chelsea lässt grüßen.
#
reggaetyp schrieb:

Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.


Ich glaube auch, dass er oft zu negativ gesehen wird. Evtl klappen die ersten 2, 3 Versuche aus verschiedenen Gründen nicht, aber er bricht auch immer wieder durch. Und wenn du dann top Stürmer hast, die solche Dinger verwerten können, ist das für keinen Gegner der Welt zu verteidigen, Chelsea lässt grüßen.
#
In einem System, in dem die Mannschaft hoch steht, um den Gegner direkt zu pressen, ist es aber fatal, wenn immer wieder leichtfertig der Ball hergeschenkt wird.
Nicht, dass ich ihn zwingend abgeben würde. Aber wenn es ein solches Angebot gibt, sollte man das schon vernünftig ausloten, ob er uns zukünftig weiterhelfen kann.
Mit Torro, Kohr, Rode und Sow haben wir bald 4 Mittelfeldspieler für 3 Positionen,  die vor ihm stünden.
#
Wenn wir bereits einen guten Kandidaten für die 10 im Auge haben, würde ich ihn ab 10 Millionen auf jeden Fall ziehen lassen.
Die 10 ist nunmal seit Jahren unser Sorgenkind und Sows genaue Rückkehr ist ungewiss.
Für mich stagniert Gacinovic einfach zu sehr in seiner Entwicklung, daher wäre es mMn ein gutes Geschäft.
#
Also ich finde das Gehacke auf Gacinovic unmöglich. Er ist für das pressing einer der wichtigsten Spieler . Hat gelegentlich tolle Ideen und tolles Tempo. Ihm fehlende Technik abzusprechen halte ich für Beinen Witz . Glaube kaum das es für eine Ablöse einen vergleichbaren Ersatz gibt .
#
Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.
#
reggaetyp schrieb:

Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.

Ist leider so. Die Fehlpässe bleiben wirklich eher hängen.
Wobei ich auch noch mal sagen muss, dass nicht all seine Fehlpässe auch sein Fehler sind. Oft gehen die Kollegen auch nicht auf seine teils tollen Ideen ein.
#
Didu schrieb:

Das größte Problem welches ich bei Mijat sehe ist seine Position. wenn man ihm nicht endlich die Bürde abnimmt Tore und Vorlagen produzieren zu müssen wird er hier scheitern. Hier mal seine Leistungsdaten: 93 Bulispiele - 3 Tore - 7 Vorlagen. das sind schlichtweg nicht die Werte eines Offensivspielers. Ich denke im DM hätten wir Spiel für Spiel unsere helle Freude an ihm. Seine Schnelligkeit, seine Laufstärke, seine Mentalität, sein Talent... aber für eine Position weiter vorn genügt es nicht um permament auf gutem Niveau spielen zu können.


Stimmt letzte Europapokal Saison kann man ruhig Mal ausblenden.
Da hat er in 14 Spielen 2 Tore geschossen und sieben weitere vorbereitet.
Oder im Jahr davor im DFB-POKAL wo er in
4 Spielen 3 Tore geschossen hat.
#
Hyundaii30 schrieb:

Stimmt letzte Europapokal Saison kann man ruhig Mal ausblenden.
Da hat er in 14 Spielen 2 Tore geschossen und sieben weitere vorbereitet.
Oder im Jahr davor im DFB-POKAL wo er in
4 Spielen 3 Tore geschossen hat.

Wenn man mal de Guzmans Scorerwerte in der Bundesliga vergleicht, dann hat er in weniger als der Hälfte der Spiele (44:93) mehr erreicht (12:10). Ich mag Mijat ja auch, aber gefühlt warten wir seit 3-4 Jahren auf seinen Durchbruch und zuletzt ging es zurück leistungsmäßig.

Er bringt eigentlich alles mit, aber es wirkt auf mich wie ein Kopfproblem. Vielleicht braucht er eine andere Position oder eine Luftveränderung oder angesichts der Zahlen von oben, vielleicht sollten wir ihn nur noch in DFB-/Europapokalspielen einsetzen und de Guzman übernimmt die Bundesliga.
#
Hyundaii30 schrieb:

Stimmt letzte Europapokal Saison kann man ruhig Mal ausblenden.
Da hat er in 14 Spielen 2 Tore geschossen und sieben weitere vorbereitet.
Oder im Jahr davor im DFB-POKAL wo er in
4 Spielen 3 Tore geschossen hat.

Wenn man mal de Guzmans Scorerwerte in der Bundesliga vergleicht, dann hat er in weniger als der Hälfte der Spiele (44:93) mehr erreicht (12:10). Ich mag Mijat ja auch, aber gefühlt warten wir seit 3-4 Jahren auf seinen Durchbruch und zuletzt ging es zurück leistungsmäßig.

Er bringt eigentlich alles mit, aber es wirkt auf mich wie ein Kopfproblem. Vielleicht braucht er eine andere Position oder eine Luftveränderung oder angesichts der Zahlen von oben, vielleicht sollten wir ihn nur noch in DFB-/Europapokalspielen einsetzen und de Guzman übernimmt die Bundesliga.
#
EmVasiSeinBruda schrieb:

Er bringt eigentlich alles mit, aber es wirkt auf mich wie ein Kopfproblem. Vielleicht braucht er eine andere Position oder eine Luftveränderung oder angesichts der Zahlen von oben, vielleicht sollten wir ihn nur noch in DFB-/Europapokalspielen einsetzen und de Guzman übernimmt die Bundesliga.



Vielleicht braucht Gacinovic den Kick der besonderen Spiele.
Klar seine BL-Bilanz ist Scorermäßig durchschnitlich, aber solange er vollen Einsatz zeigt und läuft und kämpft,
habe ich weniger ein Problem damit. Klar könnte es in der BL besser laufen, aber ich sehe das entspannter.
Bei Gacinovic weiß ich was ich habe. Bei einem neuen Spieler nicht. Konkurrenz bekommt er von Kamada.
Und wenn ich hier lese, das es welche gibt, die Ihn für 10 -15 Millionen ziehen lassen würden, dann verstehe ich das nicht.
Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, würden wir bei Ihm wohl auch einiges von dem Geld weitergeben müssen.
Das bedeutet am Ende hätten wir vielleicht 5-10 Millionen verdient, das wäre mir deutlich zu wenig für einen
Spieler seiner klasse.

#
MG ist einer der Spieler, die alles drauf haben, aber denen ihr eigener Kopf regelmäßig einen Strich durch die Rechnung macht. Da kannst du trainieren wie du willst, das wirst du so nicht ändern.

Ich würde es evtl. mal mit einem Sport Psychologen oder Hypnose versuchen. Wobei ich es mehr als erstaunlich fände, wenn man dies nicht bereits versucht hätte.  

Denn auch wenn ich einen Abgang verdammt schade fände, macht es glaube ich wenig Sinn einfach so weiter zu machen und darauf zu hoffen, dass sich das von selbst legt.

Sollte das nicht fruchten, würde ich dann spätestens nächsten Sommer auch die Reißwölfe ziehen.

Wobei man ehrlicher weise sagen muss, dass ein Angebot  über 15 mio euro (so da denn was dran ist) eigentlich schon in Richtung unablehnbar geht.
#
Ich bin mir ja bis heute nicht sicher, ob er bei uns die richtige Position spielt.

Er fing ja bei uns als Spieler auf dem Flügel an. Hat da auch in der damals überraschend starken Hinrunde 16/17 gespielt und zunächst bei Kovac die Nase vor Rebic. Hat meines Erachtens da auch gut mit Fabian zusammengespielt, der da seine stärkste Phase hatte.

Dann ging Huszti und plötzlich musste Gacinovic in die Zentrale.

Die ganze Saison wurde eigentlich dann geschrieben, dass dies nicht Gacinovics Position sei und er das nicht könnte.
Dann spielte er ein ganz starkes Pokalfinale und plötzlich stand es hier fest, dass die Zentrale seine Position ist. Auch weil Rebic sich auf dieser Position dann festspielte, als Gacinovic in der Zentrale war, kam er nie mehr richtig auf die Außenposition zurück.

Vielleicht würde es ihm gut tun, woanders wieder diese Position zu spielen. Es tut ihm glaube ich auch gut, erstmal ein paar Meter mit dem Ball laufen zu können, bis er was damit machen muss, was er auf Außen besser kann, als auf dem Flügel.
#
Ich bin mir ja bis heute nicht sicher, ob er bei uns die richtige Position spielt.

Er fing ja bei uns als Spieler auf dem Flügel an. Hat da auch in der damals überraschend starken Hinrunde 16/17 gespielt und zunächst bei Kovac die Nase vor Rebic. Hat meines Erachtens da auch gut mit Fabian zusammengespielt, der da seine stärkste Phase hatte.

Dann ging Huszti und plötzlich musste Gacinovic in die Zentrale.

Die ganze Saison wurde eigentlich dann geschrieben, dass dies nicht Gacinovics Position sei und er das nicht könnte.
Dann spielte er ein ganz starkes Pokalfinale und plötzlich stand es hier fest, dass die Zentrale seine Position ist. Auch weil Rebic sich auf dieser Position dann festspielte, als Gacinovic in der Zentrale war, kam er nie mehr richtig auf die Außenposition zurück.

Vielleicht würde es ihm gut tun, woanders wieder diese Position zu spielen. Es tut ihm glaube ich auch gut, erstmal ein paar Meter mit dem Ball laufen zu können, bis er was damit machen muss, was er auf Außen besser kann, als auf dem Flügel.
#
Hast du nicht ganz unrecht, allerdings kann ich mich auch noch gut daran erinnern als er meistens auf der 6 eingesetzt wurde, als er sagte: "Ich sehe mich eher in der Zentrale auf der 10, da fühle ich mich am wohlsten". Was draus wurde hast du ja gut beschrieben.
#
Also ich finde das Gehacke auf Gacinovic unmöglich. Er ist für das pressing einer der wichtigsten Spieler . Hat gelegentlich tolle Ideen und tolles Tempo. Ihm fehlende Technik abzusprechen halte ich für Beinen Witz . Glaube kaum das es für eine Ablöse einen vergleichbaren Ersatz gibt .
#
Sammy1 schrieb:

Also ich finde das Gehacke auf Gacinovic unmöglich. Er ist für das pressing einer der wichtigsten Spieler . Hat gelegentlich tolle Ideen und tolles Tempo. Ihm fehlende Technik abzusprechen halte ich für Beinen Witz . Glaube kaum das es für eine Ablöse einen vergleichbaren Ersatz gibt .

Das ist kein Gehacke, sondern leider die Realität!! Du sagst es doch selbst, "gelegentlich". Die negativen Dinge überwiegen deutlich und die Spiele wo er richtig stark war, ja die gab es natürlich, aber über die Jahre gesehen, kann man an zwei, drei Händen abzählen.
#
Sammy1 schrieb:

Also ich finde das Gehacke auf Gacinovic unmöglich. Er ist für das pressing einer der wichtigsten Spieler . Hat gelegentlich tolle Ideen und tolles Tempo. Ihm fehlende Technik abzusprechen halte ich für Beinen Witz . Glaube kaum das es für eine Ablöse einen vergleichbaren Ersatz gibt .

Das ist kein Gehacke, sondern leider die Realität!! Du sagst es doch selbst, "gelegentlich". Die negativen Dinge überwiegen deutlich und die Spiele wo er richtig stark war, ja die gab es natürlich, aber über die Jahre gesehen, kann man an zwei, drei Händen abzählen.
#
Den Mijat will keiner schlecht reden.
Aber es ist schon so, dass er einfach unvollendet ist. Der letzte Schritt zum Durchbruch will ihm nicht gelingen.
Er bringt alles mit. Er ist schnell, technisch gut und auch taktisch clever.
Aber leider ist halt oft sein Spiel fehlerbehaftet.
Als Typ sehr sympatisch, aber Fußballer werden nicht nach Sympathie bewertet.

Als offensiv ausgerichteter Spieler, müsste bei den Scorerwerten einfach mehr herauskommen.
Ich meine es war gegen Düsseldorf, als Jovic dem Mijat den Ball kurz vorm Torschuss weggefischt hatte und selbst eingenetzt hatte. Da sagte mein Sohn sinngemäß "Gott sei Dank hat Jovic den genommen, bei Mijat wäre es nix geworden". Mein Sohn war da noch 8 Jahre alt.

Ich glaube jeder hier würde es dem Mijat von Herzen gönnen den Durchbruch endlich zu schaffen. Egal ob bei uns oder anderswo. Aber letztendlich ist es halt auch eine Qualitätsfrage. So lange er seine PS nicht zuverlässig auf den Rasen bringt, wird er immer kritisch bewertet werden. Viele trauen ihm mehr zu als das was er regelmäßig zeigt.
Bleibt halt die Frage, ob er nicht mehr kann oder wir zu viel in ihm sehen?
Ich weiß es nicht.
#
Also wenn man 4 Jahre schon bei uns ist, sollte eine Entwicklung erkennbar sein. Bei Mijat fehlt die Konstanz, man kann jetzt nicht sagen, das er keine Ensatz oder so zeigt. Aber auf seiner Position sollten Pässe ankommen. Er sollte etwas mehr Torgefahr ausstrahlen, aber bei manchen Schussversuchen ist man schon froh wenn der Ball bis zum Tor ankommt. Erinnert mich etwas an Inui, da hat man auch gedacht, gebt ihm ein Butterbrot mehr. Er spielt immer mit Licht und Schatten, wobei der Schatten überwiegt.  Sehr viele unglückliche Szenen insgesamt. Ich glaube ihm würde evtl eine Luftveränderung gut tun. Aber warten wir mal heute Abend ab, vielleicht schießt er nachher 3 Tore.
#
Also wenn man 4 Jahre schon bei uns ist, sollte eine Entwicklung erkennbar sein. Bei Mijat fehlt die Konstanz, man kann jetzt nicht sagen, das er keine Ensatz oder so zeigt. Aber auf seiner Position sollten Pässe ankommen. Er sollte etwas mehr Torgefahr ausstrahlen, aber bei manchen Schussversuchen ist man schon froh wenn der Ball bis zum Tor ankommt. Erinnert mich etwas an Inui, da hat man auch gedacht, gebt ihm ein Butterbrot mehr. Er spielt immer mit Licht und Schatten, wobei der Schatten überwiegt.  Sehr viele unglückliche Szenen insgesamt. Ich glaube ihm würde evtl eine Luftveränderung gut tun. Aber warten wir mal heute Abend ab, vielleicht schießt er nachher 3 Tore.
#
steffm1 schrieb:

Aber warten wir mal heute Abend ab, vielleicht schießt er nachher 3 Tore.


Es kommt aber eben nicht nur auf das Tore schießen an.
Auch wenn er ein Offensivspieler ist. Das Tore schießen haben dafür andere Spieler übernommen.
Es kommt auf ein erfolgreiche Spiel/Mannschaft an und nicht , ob ein bestimmter Spieler 3 Tore schießt.
Was bringt es uns wenn er heute abend 3 Tore schießt und wir verlieren 3-4 ?
Im Vordergrund muß immer der Teamerfolg/Teamgedanke stehen.
#
Den Mijat will keiner schlecht reden.
Aber es ist schon so, dass er einfach unvollendet ist. Der letzte Schritt zum Durchbruch will ihm nicht gelingen.
Er bringt alles mit. Er ist schnell, technisch gut und auch taktisch clever.
Aber leider ist halt oft sein Spiel fehlerbehaftet.
Als Typ sehr sympatisch, aber Fußballer werden nicht nach Sympathie bewertet.

Als offensiv ausgerichteter Spieler, müsste bei den Scorerwerten einfach mehr herauskommen.
Ich meine es war gegen Düsseldorf, als Jovic dem Mijat den Ball kurz vorm Torschuss weggefischt hatte und selbst eingenetzt hatte. Da sagte mein Sohn sinngemäß "Gott sei Dank hat Jovic den genommen, bei Mijat wäre es nix geworden". Mein Sohn war da noch 8 Jahre alt.

Ich glaube jeder hier würde es dem Mijat von Herzen gönnen den Durchbruch endlich zu schaffen. Egal ob bei uns oder anderswo. Aber letztendlich ist es halt auch eine Qualitätsfrage. So lange er seine PS nicht zuverlässig auf den Rasen bringt, wird er immer kritisch bewertet werden. Viele trauen ihm mehr zu als das was er regelmäßig zeigt.
Bleibt halt die Frage, ob er nicht mehr kann oder wir zu viel in ihm sehen?
Ich weiß es nicht.
#
+1
Sehe ich so genauso - bis auf die PS - die bekommt er schon auf den Rasen, es sind objektiv gesehen nur das Überhastete und der Kopf (falsche Entscheidungen). Mehr ist es eigentlich nicht.
#
reggaetyp schrieb:

Schwaelmer_86 schrieb:

gefühlt in 80% der Situationen die falsche Entscheidung mit Ball zu


Ich glaube, das "gefühlt" ist eben nur gefühlt. Sein Spiel nach vorne ist sehr riskant, deshalb sieht es oft spektakulär aus, wenn er hängenbleibt oder einen Fehlpass spielt.

Ist leider so. Die Fehlpässe bleiben wirklich eher hängen.
Wobei ich auch noch mal sagen muss, dass nicht all seine Fehlpässe auch sein Fehler sind. Oft gehen die Kollegen auch nicht auf seine teils tollen Ideen ein.
#
Bei mir im Verein hat ein Spieler auch immer gesagt:  nicht der Passspieler ist schuld, sondern immer der Passempfänger...der Mann wird in Erinnerung an diesen Satz immer noch belächelt.


Teilen