Kurioses und Sprüche vom Sport

#
"Ich hoffe, dass ich gegen Juve eine bessere Passquote habe als gegen Moskau"
(Lukas Hradecky)

An seine Premiere in der Königsklasse hat Lukas Hradecky keine guten Erinnerungen. Leitete er doch mit einem katastrophalen Fehlpass auf Dmitri Barinov den Siegtreffer von Lok Moskau in der Leverkusener Arena ein.
#
Nizza wirft Uhrendieb aus dem Kader

Der französische Fußball-Erstligist OGC Nizza hat den Vertrag mit Jungstar Lamine Diaby-Fadiga wegen eines Uhrendiebstahls mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 18 Jahre alte Stürmer hat zugegeben, eine 70.000 Euro teure Uhr seines Teamkollegen Kasper Dollberg aus der Umkleidekabine gestohlen zu haben.

"Über alle sportlichen und finanziellen Aspekte hinaus gesehen, kann und will der OGC Nizza ein solches Verhalten nicht akzeptieren", erklärte der viermalige französische Meister.
#
"Das bleibt das beste Team der Welt."

Langstreckenläuferin Konstanze Klosterhalfen am Mittwoch bei der Leichtathletik-WM zum Doping-Skandal um den Trainer Alberto Salazar vom Nike Oregon Project. Die Leverkusenerin trainiert selbst dort
#
"Es war eine ganz wichtige Lektion, die wir heute bekommen haben. Heute haben wir einen schönen Schlag ins Gesicht bekommen von Salzburg."

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp nach dem 4:3 gegen Salzburg im TV-Sender Sky
#
"Es tut mir für alle Beteiligten leid, dass ich Ihre Artikel nicht lese."

Trainer Achim Beierlorzer vom 1.FC Köln in einer Pressekonferenz auf die Frage, ob er in der aktuellen Krise die mediale Berichterstattung verfolge
#
Schnellste Rote Karte

Viele Quellen geben David Pratt vom englischen Siebstligisten Chippenham Town als schnellsten Rotsünder aller Zeiten an. Der Spieler flog drei Sekunden nach Anpfiff der Partie in Bashley vom Platz, nachdem er einen Gegenspieler rüde attackiert hatte.
Aber einer war noch schneller. Im Spiel gegen Darlington am 24. November 1999 flog Walter Boyd nach null Sekunden Einsatzzeit vom Platz. Boyds Klub FC Swansea hatte im Spiel gegen Darlington einen Freistoß zugesprochen bekommen, als Boyd eingewechselt wurde. Bevor der Schiedsrichter die Partie anpfiff, schlug Boyd einem Gegner den Ellenbogen ins Gesicht und sah die Rote Karte.
#
"Beim Sport ist es so: Du gehst in Kraftraum, baust den ganzen Rotz auf, quälst dich drei Stunden, baust den ganzen Rotz wieder ab, gehst. Siehst nix! Gehst in Garten, mähst fünf Stunden, ooooch: Schön!"

Kugelstoßerin Christina Schwanitz über ihre Gartenarbeit als Ausgleich zum Training
#
"Ich konnte meine ganzen Nachrichten im Handy noch nicht lesen, 800 bis 900 haben mich erreicht. Ich werde den ganzen Rückflug dafür brauchen."

Zehnkämpfer Niklas Kaul nach seinem WM- Triumph
#
Novum im Iran: Tickets für Frauen

Zum ersten Mal in der vierzigjährigen Geschichte der islamischen Republik Iran sollen iranische Frauen Tickets für ein Fußballspiel kaufen können. Für das Heimspiel der WM-Qualifikation gegen Kambodscha am kommenden Donnerstag werden online Karten für zwei Sondertribünen angeboten, die nur für Frauen vorgesehen sind. Die Tribünen sollen Platz für fast 5000 Frauen haben.
#
StN
"Erster gegen Letzter, Absteiger gegen Aufsteiger, da konnte eigentlich nichts schief gehen. Doch im Fußball kommt es eben manches Mal anders, als man denkt."


#
"Gold. Ich bin schließlich im gleichen Verein wie Niklas Kaul."

Speerwerfer Julian Weber nach dem Einzug ins Finale der Leichtathletik-WM in Doha auf die Frage nach seinem Ziel. Er startet wie der Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul für den USC Mainz
#
Schnellste Rote Karte

Viele Quellen geben David Pratt vom englischen Siebstligisten Chippenham Town als schnellsten Rotsünder aller Zeiten an. Der Spieler flog drei Sekunden nach Anpfiff der Partie in Bashley vom Platz, nachdem er einen Gegenspieler rüde attackiert hatte.
Aber einer war noch schneller. Im Spiel gegen Darlington am 24. November 1999 flog Walter Boyd nach null Sekunden Einsatzzeit vom Platz. Boyds Klub FC Swansea hatte im Spiel gegen Darlington einen Freistoß zugesprochen bekommen, als Boyd eingewechselt wurde. Bevor der Schiedsrichter die Partie anpfiff, schlug Boyd einem Gegner den Ellenbogen ins Gesicht und sah die Rote Karte.
#
Mirscho schrieb:

Schnellste Rote Karte

Viele Quellen geben David Pratt vom englischen Siebstligisten Chippenham Town als schnellsten Rotsünder aller Zeiten an. Der Spieler flog drei Sekunden nach Anpfiff der Partie in Bashley vom Platz, nachdem er einen Gegenspieler rüde attackiert hatte.
Aber einer war noch schneller. Im Spiel gegen Darlington am 24. November 1999 flog Walter Boyd nach null Sekunden Einsatzzeit vom Platz. Boyds Klub FC Swansea hatte im Spiel gegen Darlington einen Freistoß zugesprochen bekommen, als Boyd eingewechselt wurde. Bevor der Schiedsrichter die Partie anpfiff, schlug Boyd einem Gegner den Ellenbogen ins Gesicht und sah die Rote Karte.


Die schnellste rote Karte teilt sich dann Boyd wohl mit Patrice Evra von Olympique Marseille, da es schon vor dem Spiel Ausschreitungen mit Fans des eigenen Vereins gab, in welchen Evra einen Fan trat:

https://www.youtube.com/watch?v=OEQXwdsHCc0 (mittig bis leicht links, bei Sekunde 2)

Es handelt sich um die EL-Partie vom 02.11.2017 gegen... Trommelwirbel... Vitória Guimarães. Evra wurde aber wohl bereits beim Aufwärmen von eigenen "Supportern" angegangen wurde. Der Fan, der den Tritt abbekam, hat angeblich wohl rassistische Sprüche abgelassen:
https://www.golfdigest.com/story/what-could-have-possibly-prompted-patrice-evra-to-kick-a-fan-in-the-face-while-wearing-cleats
#
"Ich weiß noch gar nicht, wie ich mich fühlen soll."

Konstanze Klosterhalfen nach einer turbulenten Woche und dem dritten Platz über 5000 Meter bei der Leichtathletik- WM in Doha
#
Mirscho schrieb:

Schnellste Rote Karte

Viele Quellen geben David Pratt vom englischen Siebstligisten Chippenham Town als schnellsten Rotsünder aller Zeiten an. Der Spieler flog drei Sekunden nach Anpfiff der Partie in Bashley vom Platz, nachdem er einen Gegenspieler rüde attackiert hatte.
Aber einer war noch schneller. Im Spiel gegen Darlington am 24. November 1999 flog Walter Boyd nach null Sekunden Einsatzzeit vom Platz. Boyds Klub FC Swansea hatte im Spiel gegen Darlington einen Freistoß zugesprochen bekommen, als Boyd eingewechselt wurde. Bevor der Schiedsrichter die Partie anpfiff, schlug Boyd einem Gegner den Ellenbogen ins Gesicht und sah die Rote Karte.


Die schnellste rote Karte teilt sich dann Boyd wohl mit Patrice Evra von Olympique Marseille, da es schon vor dem Spiel Ausschreitungen mit Fans des eigenen Vereins gab, in welchen Evra einen Fan trat:

https://www.youtube.com/watch?v=OEQXwdsHCc0 (mittig bis leicht links, bei Sekunde 2)

Es handelt sich um die EL-Partie vom 02.11.2017 gegen... Trommelwirbel... Vitória Guimarães. Evra wurde aber wohl bereits beim Aufwärmen von eigenen "Supportern" angegangen wurde. Der Fan, der den Tritt abbekam, hat angeblich wohl rassistische Sprüche abgelassen:
https://www.golfdigest.com/story/what-could-have-possibly-prompted-patrice-evra-to-kick-a-fan-in-the-face-while-wearing-cleats
#
Adler_Steigflug schrieb:

Die schnellste rote Karte teilt sich dann Boyd wohl mit Patrice Evra von Olympique Marseille, da es schon vor dem Spiel Ausschreitungen mit Fans des eigenen Vereins gab, in welchen Evra einen Fan trat


Ok, dann lassen wir das so stehen.
#
StN
"Erster gegen Letzter, Absteiger gegen Aufsteiger, da konnte eigentlich nichts schief gehen. Doch im Fußball kommt es eben manches Mal anders, als man denkt."


#
NewOldFechemer schrieb:

StN


?
#
"Marcus Sorg hat sich bei mir gemeldet und gesagt, ich soll mal den Bundestrainer anrufen, weil der meine Telefonnummer nicht hat. Da habe ich schon ein bisschen Hoffnung gehabt."

Bayer-Spieler Nadiem Amiri musste nicht lange auf einen Anruf von Joachim Löw für seine Nominierung warten

"Er hat es im Bus geschaut. Ich weiß nicht, ob er den auseinandergenommen hat vor Freude."

Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder bei "Sky" über Sandro Schwarz. Der Trainer durfte den Sieg in Paderborn nicht im Innenraum verfolgen
#
"Im Zusammenspiel im Mittelfeld ist es wie mit einer neuen Freundin: Man muss sich erst kennenlernen."

Eintracht Frankfurts Mittelfeldmann Djibril Sow auf die Frage nach seinem Zusammenspiel mit Sebastian Rode. Sow war im Sommer zur Eintracht gewechselt.

"Begriffe wie abkippende Sechs oder falsche Neun geben mir wenig. Heute haben Trainer tausend Parameter, und dann rutscht der Nachtwächter im entscheidenden Moment aus, weil er die falschen Schuhe anhat."

Der Cottbuser Ex-Coach Eduard Geyer im "Kicker" zu seinem 75.Geburtstag
#
"Wenn das entscheidend ist, was man in den ersten 18 oder 20 Jahren in seinem Leben gemacht hat, dann hätte ich keine gute Prognose gehabt. Ich habe mich entschieden, zu kämpfen."

Der künftige Vorstandschef des VfB Stuttgart, Thomas Hitzlsperger, über seine Qualifikation für seinen neuen Job
#
Cech wechselt das Tor

Der ehemalige Fußballprofi Petr Cech wird Goalie im Eishockey. Der 37-Jährige steht vor seinem Debüt bei Guildford Phoenix in der zweiten englischen Eishockeyliga.
#
"Wenn ich jetzt drei Spiele absolut kacke spielen würde, käme ein anderer dran"

Nationalspieler Serge Gnabry über die Stammplatz-Garantie von Bundestrainer Joachim Löw


Teilen