SAW 03.-06.10. WE Gebabbel

#
Wo ist denn hier der Möller Thread? Kann ihn nicht finden.

Das NWK Statement find ich etwas zu kindisch geschrieben, auch wenn ich den Punkt verstehen kann.
#
"Bobic sollte es mit seinen Entscheidungen, die dem Geist von Eintracht Frankfurt nicht entsprechen, nicht übertreiben."

Die haben ja wohl nicht alle Tassen im Schrank. Ich bin seit bald 30 Jahren Eintracht-Fan und was der „Geist“ von Eintracht Frankfurt ist oder nicht entscheidet sicher nicht eine Handvoll selbsternannter „Edelfans“.
Diese Leute sprechen weder für Eintracht Frankfurt noch für „die Fans“ im Allgemeinen. Sie sprechen für sich als separate Gruppe und für sonst niemanden und es liegt ganz sicher nicht in ihrer Macht den „Geist von Eintracht Frankfurt“ zu bestimmen.

Bin bei Möller auch skeptisch, aber ich gebe jedem Menschen eine faire Chance.
#
"Bobic sollte es mit seinen Entscheidungen, die dem Geist von Eintracht Frankfurt nicht entsprechen, nicht übertreiben."

Die haben ja wohl nicht alle Tassen im Schrank. Ich bin seit bald 30 Jahren Eintracht-Fan und was der „Geist“ von Eintracht Frankfurt ist oder nicht entscheidet sicher nicht eine Handvoll selbsternannter „Edelfans“.
Diese Leute sprechen weder für Eintracht Frankfurt noch für „die Fans“ im Allgemeinen. Sie sprechen für sich als separate Gruppe und für sonst niemanden und es liegt ganz sicher nicht in ihrer Macht den „Geist von Eintracht Frankfurt“ zu bestimmen.

Bin bei Möller auch skeptisch, aber ich gebe jedem Menschen eine faire Chance.
#
QuitoTodo schrieb:

Bin bei Möller auch skeptisch, aber ich gebe jedem Menschen eine faire Chance.

Dem muss man nichts hinzu fügen:
#
QuitoTodo schrieb:

Bin bei Möller auch skeptisch, aber ich gebe jedem Menschen eine faire Chance.

Dem muss man nichts hinzu fügen:
#
Kommt dieses DNA Gequatsche nicht eigentlich von der Bayern-DNA?

Hat Fischer das eingemeindet? Schmeckt das nach Zwiebel?
#
Wenn dem so wäre, bin ich bei dir. Bei Möller ist es halt das 4. oder 5. Mal. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass nach den letzten unglaublich erfolgreichen Jahren solch ein mehr als überflüssiges Fass aufgemacht wird, dass uns wieder einmal alles kaputt machen kann, was mühevoll aufgebaut wurde. Ich darf hier einmal Uli Stein aus 92 zitieren "wir sind die einzige Mannschaft, die durch einen Abgang (Möller) stärker geworden ist".
Wie viele der über 40jährigen hab ich es nicht so mit den sozialen Netzwerken und war auch hier ewig nicht mehr aktiv. Ich habe weiß Gott nichts mit den Ultras oder sonstigen Gruppierungen am Hut, bin aber hier dankbar, dass sie das Thema Möller öffentlich gemacht haben. Bei uns Älteren, die seit Grabi ins Stadion gehen, gibt es wohl keine 2 Meinungen zu diesem Thema und das hätte auch FB wissen müssen. Es gibt in Frankfurt 3 1/2 "Persona non grata", nämlich Matthäus (der Grabi kaputt getreten und dessen Karriere beendet hat), Jermaine Jones, eben Möller und abgeschwächt Berthold, der zu allem seinen unqualifizierten Senf dazu geben muss, was keinen interessiert. Nicht umsonst tauchen die Namen von Möller, Jones und Berthold nirgends auf, wenn es um die Legenden der Eintracht  geht.
Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde. Ihm müsste die Wucht aus Stuttgart bekannt sein und hoffe, dass er den Fehler nicht ein zweites Mal macht. Die Personalie Möller ist es nicht wert. Auch wenn heute der Kicker über die Qualifikation von Möller ein hilfloses Bild abgibt. Co-Trainer in Ungarn und Kontakte zu den dortigen Jugendtrainern. Das soll eine Qualifikation sein? Seit Detari hab ich von Ungarn nichts mehr gehört. Sorry, hab Loddar vergessen, der auch mal für ein paar Tage dort Trainer war.  
Der Posten an sich ist es nicht. Von Kraaz hat man auch 20 Jahre nichts gehört, trotzdem ist man 2010 mit Alex Schur Deutscher Meister der U17 mit Sonny Kittel gegen Leverkusen geworden. Frau Rauscher auf den Posten und alles ist ok. Aber Möller, "No Go".  

 
#
Wenn dem so wäre, bin ich bei dir. Bei Möller ist es halt das 4. oder 5. Mal. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass nach den letzten unglaublich erfolgreichen Jahren solch ein mehr als überflüssiges Fass aufgemacht wird, dass uns wieder einmal alles kaputt machen kann, was mühevoll aufgebaut wurde. Ich darf hier einmal Uli Stein aus 92 zitieren "wir sind die einzige Mannschaft, die durch einen Abgang (Möller) stärker geworden ist".
Wie viele der über 40jährigen hab ich es nicht so mit den sozialen Netzwerken und war auch hier ewig nicht mehr aktiv. Ich habe weiß Gott nichts mit den Ultras oder sonstigen Gruppierungen am Hut, bin aber hier dankbar, dass sie das Thema Möller öffentlich gemacht haben. Bei uns Älteren, die seit Grabi ins Stadion gehen, gibt es wohl keine 2 Meinungen zu diesem Thema und das hätte auch FB wissen müssen. Es gibt in Frankfurt 3 1/2 "Persona non grata", nämlich Matthäus (der Grabi kaputt getreten und dessen Karriere beendet hat), Jermaine Jones, eben Möller und abgeschwächt Berthold, der zu allem seinen unqualifizierten Senf dazu geben muss, was keinen interessiert. Nicht umsonst tauchen die Namen von Möller, Jones und Berthold nirgends auf, wenn es um die Legenden der Eintracht  geht.
Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde. Ihm müsste die Wucht aus Stuttgart bekannt sein und hoffe, dass er den Fehler nicht ein zweites Mal macht. Die Personalie Möller ist es nicht wert. Auch wenn heute der Kicker über die Qualifikation von Möller ein hilfloses Bild abgibt. Co-Trainer in Ungarn und Kontakte zu den dortigen Jugendtrainern. Das soll eine Qualifikation sein? Seit Detari hab ich von Ungarn nichts mehr gehört. Sorry, hab Loddar vergessen, der auch mal für ein paar Tage dort Trainer war.  
Der Posten an sich ist es nicht. Von Kraaz hat man auch 20 Jahre nichts gehört, trotzdem ist man 2010 mit Alex Schur Deutscher Meister der U17 mit Sonny Kittel gegen Leverkusen geworden. Frau Rauscher auf den Posten und alles ist ok. Aber Möller, "No Go".  

 
#
Kruemel2013 schrieb:

solch ein mehr als überflüssiges Fass aufgemacht wird, dass uns wieder einmal alles kaputt machen kann, was mühevoll aufgebaut wurde


Warum sollte alles daran kaputt gehen? Weil ein Teil der Fankurve einer Personalie ablehnend gegenüber ist (durchaus verständlich) und nicht akzeptieren will, dass es bei sportlichen Entscheidungen nicht um ihre Gefühle geht?
Wenn man so die Reaktionen in diversen sozialen Medien (nicht das Forum) sieht, sehe ich vor allem derzeit Unverständnis gegenüber der NWK und der UF und weniger gegen Bobic. Zwar versteht keiner, was er an Möller so toll findet, aber die meisten halten die Personalie auch nicht für so wichtig.
Und seien wir ehrlich, die Position, die Möller begleiten soll, interessiert 95 % der Fans in der Kurve vermutlich einen feuchten Kehricht, von denen wissen die meisten nicht mal, wie es um unsere U19 oder U17 steht.

Kruemel2013 schrieb:

nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun


Aha. Erst unterstellst Du, was die älteren Fans so denken. Dann legst Du fest, welche Personen unerwünscht sind. Dann legst Du fest, warum Bobic den Möller will. Was Du nicht so alles weißt. Bei allem Respekt, aber Du lehnst Dich da sehr weit aus dem Fenster.

Kruemel2013 schrieb:

Von Kraaz hat man auch 20 Jahre nichts gehört, trotzdem ist man 2010 mit Alex Schur Deutscher Meister der U17 mit Sonny Kittel gegen Leverkusen geworden.


Ja. Wir sind einmal Meister geworden (war im Stadion) und in der Hälfte der Jahre haben wir gegen den Abstieg gespielt und sind deutlich unter dem Durchschnittsplatz, den wir aufgrund unserer Erstliga-Ambitionen haben müssten. Dazu gibt es von meiner Seite auch Auswertungen im Eintracht e.V.

Die Jugendarbeit bei uns ist mehr als ausbaufähig.

Letztlich halte ich von Möller weiterhin sportlich nix, aber am Ende müssen die Verantwortlichen darüber entscheiden. Die Fans können anderer Meinung sein, aber wenn ein Aufschrei entsteht, weil auf einer Position, die fast nie einen interessiert hat von denen, die heute schreien, ein eher fragwürdiger Charakter platziert wird (mit entsprechender Vorgeschichte) , dann finde ich das etwas überzogen.

Aber wie gesagt, jeder kann dazu seine Meinung haben. Bobics Verdienste sind unbestritten, seine Aussagen letztens waren unnötig, manche Aussagen aus der Kurve sind es auch. Hätte man so oder so anders angehen sollen. Ich hoffe, man sucht in Kürze das Gespräch.
#
Aha. Erst unterstellst Du, was die älteren Fans so denken. Dann legst Du fest, welche Personen unerwünscht sind. Dann legst Du fest, warum Bobic den Möller will. Was Du nicht so alles weißt. Bei allem Respekt, aber Du lehnst Dich da sehr weit aus dem Fenster.
Nee, da liegst du falsch. Du hast das hier seriös beanwortet und so sollte es auch sein. Ist es aber in der Regel nicht und deswegen bin ich bis heute auch raus hier. Ich kenn beide aus den Mannschaften des DFB persönlich und weiß, wovon ich spreche. Was Ältere so denken, erfahre ich so in den Kneipengesprächen in Hessen oder der Legenden-Lounge bei der Eintracht und da hocken Grabi, Holz, Nickel etc. Möller ist für wirklich jeden ein Schock und ich hoffe, die Nachricht kommt an.    
#
Aha. Erst unterstellst Du, was die älteren Fans so denken. Dann legst Du fest, welche Personen unerwünscht sind. Dann legst Du fest, warum Bobic den Möller will. Was Du nicht so alles weißt. Bei allem Respekt, aber Du lehnst Dich da sehr weit aus dem Fenster.
Nee, da liegst du falsch. Du hast das hier seriös beanwortet und so sollte es auch sein. Ist es aber in der Regel nicht und deswegen bin ich bis heute auch raus hier. Ich kenn beide aus den Mannschaften des DFB persönlich und weiß, wovon ich spreche. Was Ältere so denken, erfahre ich so in den Kneipengesprächen in Hessen oder der Legenden-Lounge bei der Eintracht und da hocken Grabi, Holz, Nickel etc. Möller ist für wirklich jeden ein Schock und ich hoffe, die Nachricht kommt an.    
#
Also eine handvoll Kneipengänger, womöglich sogar angetrunken, sind für Dich die Stimme aller Fans?
#
Eins ist doch klar das Thema Möller schmeckt eigentlich niemand. Die einen lehnen ihn kategorisch ab und die anderen eher zähneknirschend an, in der Hoffnung das FB schon weiß was er tut. Nur muss es den wirklich unbedingt Möller sein? Ist den niemand in dem Land momentan dazu in der Lage den Job zu übernehmen? Gerade wegen solchen Reizfiguren kann in Traditionsvereinen Risse entstehen, die eigentlich vermeidbar sind. FB sollte sich da wirklich nochmal Gedanken machen ob er das macht. Auch Möller sollte da nochmal tief in sich gehen. Den eins ist klar, dass jetzt einige auf jeden Fehler genau drauf achten was in Punkto NLZ, Möller und Bobic passiert. Meines Erachtens ist das eigentlich total unnötig. Sehr sehr Unglücklich die Personalie
#
Die Legenden Lounge. Aha.
#
Wenn dem so wäre, bin ich bei dir. Bei Möller ist es halt das 4. oder 5. Mal. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass nach den letzten unglaublich erfolgreichen Jahren solch ein mehr als überflüssiges Fass aufgemacht wird, dass uns wieder einmal alles kaputt machen kann, was mühevoll aufgebaut wurde. Ich darf hier einmal Uli Stein aus 92 zitieren "wir sind die einzige Mannschaft, die durch einen Abgang (Möller) stärker geworden ist".
Wie viele der über 40jährigen hab ich es nicht so mit den sozialen Netzwerken und war auch hier ewig nicht mehr aktiv. Ich habe weiß Gott nichts mit den Ultras oder sonstigen Gruppierungen am Hut, bin aber hier dankbar, dass sie das Thema Möller öffentlich gemacht haben. Bei uns Älteren, die seit Grabi ins Stadion gehen, gibt es wohl keine 2 Meinungen zu diesem Thema und das hätte auch FB wissen müssen. Es gibt in Frankfurt 3 1/2 "Persona non grata", nämlich Matthäus (der Grabi kaputt getreten und dessen Karriere beendet hat), Jermaine Jones, eben Möller und abgeschwächt Berthold, der zu allem seinen unqualifizierten Senf dazu geben muss, was keinen interessiert. Nicht umsonst tauchen die Namen von Möller, Jones und Berthold nirgends auf, wenn es um die Legenden der Eintracht  geht.
Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde. Ihm müsste die Wucht aus Stuttgart bekannt sein und hoffe, dass er den Fehler nicht ein zweites Mal macht. Die Personalie Möller ist es nicht wert. Auch wenn heute der Kicker über die Qualifikation von Möller ein hilfloses Bild abgibt. Co-Trainer in Ungarn und Kontakte zu den dortigen Jugendtrainern. Das soll eine Qualifikation sein? Seit Detari hab ich von Ungarn nichts mehr gehört. Sorry, hab Loddar vergessen, der auch mal für ein paar Tage dort Trainer war.  
Der Posten an sich ist es nicht. Von Kraaz hat man auch 20 Jahre nichts gehört, trotzdem ist man 2010 mit Alex Schur Deutscher Meister der U17 mit Sonny Kittel gegen Leverkusen geworden. Frau Rauscher auf den Posten und alles ist ok. Aber Möller, "No Go".  

 
#
Kruemel2013 schrieb:

Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde.


Eine Personalentscheidung im Nachwuchsleistungszentrum, für welches sich bis vor ein paar Tagen in der Fanszene keine Wutz interessiert hat, soll eine Lawine ins Rollen bringen die den ganzen Verein in den Abgrund zieht?

Ich glaube langsam verlieren manche den Verstand.

Es gibt immer kontroverse Meinungen, das ist sogar wichtig in einem Verein. Völlig ok.
Die Vehemenz mit der dieses Thema diskutiert und debattiert wird lässt mich aber weiterhin ratlos zurück...  
#
Kruemel2013 schrieb:

Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde.


Eine Personalentscheidung im Nachwuchsleistungszentrum, für welches sich bis vor ein paar Tagen in der Fanszene keine Wutz interessiert hat, soll eine Lawine ins Rollen bringen die den ganzen Verein in den Abgrund zieht?

Ich glaube langsam verlieren manche den Verstand.

Es gibt immer kontroverse Meinungen, das ist sogar wichtig in einem Verein. Völlig ok.
Die Vehemenz mit der dieses Thema diskutiert und debattiert wird lässt mich aber weiterhin ratlos zurück...  
#
Diegito schrieb:

Kruemel2013 schrieb:

Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde.


Eine Personalentscheidung im Nachwuchsleistungszentrum, für welches sich bis vor ein paar Tagen in der Fanszene keine Wutz interessiert hat, soll eine Lawine ins Rollen bringen die den ganzen Verein in den Abgrund zieht?

Ich glaube langsam verlieren manche den Verstand.

Es gibt immer kontroverse Meinungen, das ist sogar wichtig in einem Verein. Völlig ok.
Die Vehemenz mit der dieses Thema diskutiert und debattiert wird lässt mich aber weiterhin ratlos zurück...  

Du sprichst ein paar wahre Worte recht gelassen aus.
#
Kruemel2013 schrieb:

Bisher hat FB nahezu alles richtig gemacht und ich schätze seine Arbeit sehr. Ich befürchte nur, dass er hier, nur um einem Kumpel aus EM-Zeiten einen Gefallen zu tun, eine Lawine in Gang setzt, die hoffentlich nicht alles zunichte macht, was in 3 Jahren erarbeitet wurde.


Eine Personalentscheidung im Nachwuchsleistungszentrum, für welches sich bis vor ein paar Tagen in der Fanszene keine Wutz interessiert hat, soll eine Lawine ins Rollen bringen die den ganzen Verein in den Abgrund zieht?

Ich glaube langsam verlieren manche den Verstand.

Es gibt immer kontroverse Meinungen, das ist sogar wichtig in einem Verein. Völlig ok.
Die Vehemenz mit der dieses Thema diskutiert und debattiert wird lässt mich aber weiterhin ratlos zurück...  
#
Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.
Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.
Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.
#
Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.
Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.
Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.
#
Wie ich schon mehrfach schrub kann ich das verstehen das man von Möller nicht unbedingt angetan ist. Dem seine bisherige Vita als Verreinsoffizieller ließt sich auch nur bedingt erfolgreich und diverse Aussagen die er getätigt hat in der Vergangenheit (auch der Jüngeren) waren sehr unglücklich. Ich verstehe es absolut wenn man da jetzt nicht von begeistert ist.

Auf der anderen Seite hoffe ich das Bobic einfach weiß was er da macht und es sich nicht nur um Klüngelei handelt und um einem alten Kumpel mal einen Gefallen zu tun. Ich hoffe das Möller bei ihm irgendwas vor weißen konnte was ihn überzeugt hat.
#
Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.
Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.
Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.
#
Maxi1984 schrieb:

Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.


Kommt halt auf die Menschen drauf an, die geführt werden müssen. Armin Kraaz ist kein Dummkopf und hat meiner Meinung nach mehr IQ als viele andere in der Fußballbranche. Aber vielleicht kommt es hier halt nicht so sehr auf IQ an. Kann mir auch anhand der letzten drei Jahre nicht vorstellen, dass irgendwelche Leute zur Eintracht geholt werden, die nicht die entsprechenden Qualitäten mitbringen. Welche das bei AM sind (Ungarn?) und wie konkret das Anforderungsprofil der Eintracht für diesen Job aussieht, weiß ich halt nicht. Auch Bobic und Co. werden während ihrer Zeit bei der Eintracht nicht fehlerfrei sein oder bleiben. Aber ich weiß die Eintracht aktuell in guten Händen, bei Bobic zumindest sportlich, bei anderen Themen sind andere Leute zuständig. Schlimm wäre es erst, wenn uns wg. so einer Personalie der Laden um die Ohren fliegen würde.
#
Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.
Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.
Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.
#
Maxi1984 schrieb:

Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.

Kann ich nicht beurteilen, tendenziell würde ich Dir Recht geben, Stichwort: Mailand - Madrid (wie Du selbst schreibst).

Maxi1984 schrieb:

Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.

Es war ein Interview in den Ruhrnachrichten. In der FR oder FNP hätte er wahrscheinlich was anderes gesagt.

Maxi1984 schrieb:

man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.                                      

Ich kann seine Menschenführungsqualitäten nicht beurteilen. Allerdings wäre es in der Tat nicht schlecht, wenn diese Qualitäten auch vorhanden wären.

Letztlich wird das Thema jetzt ordentlich hoch gekocht. Am Ende regt sich da in zwei Wochen kaum noch jemand drüber auf, wenn er es denn wirklich (heute) wird.
#
Also eine handvoll Kneipengänger, womöglich sogar angetrunken, sind für Dich die Stimme aller Fans?
#
Es sind weit mehr als ein paar Kneipengänger. Aber wenn man unbedingt will das die Ruhe im Umfeld vorbei ist lässt man *** einen Vertrag unterschreiben.

[Edit Werner: So bezeichnet man keinen Menschen]
#
Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.
Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.
Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.
#
Maxi1984 schrieb:

Mein Hauptproblem mit Möller ist das ich ihn nicht für besonders intelligent halte.
Ein auch nur ansatzweise reflektierter mensch hätte vor einem Pokalfinale zweier ehemaliger Vereine einfach gesagt das er es beiden gönnen würde weil er mit beiden Vereinen viel verbindet und fertig.
Auch Aussagen wie die Schutzschwalbe, Mailand oder Madrid...und was es sonst noch alles dumme Aussagen von ihm gibt, man muss kein absoluter Fachmann sein um eine Organisation zu führen, dann muss man aber ein Fachmann in Menschenführung sein und das sehe ich bei Herrn Möller einfach mal gar nicht.



Da widerspreche ich dir noch nicht mal. Sehe das eigentlich genauso. Ich brauch Möller nicht bei uns. Es gibt viele Argumente gegen ihn, wahrscheinlich mehr als für ihn.
Das war in der Vergangenheit aber bei etlichen Personalentscheidungen so, ich erinnere an die geklüngelte Rückkehr von Veh damals als es nicht ansatzweise solch einen Aufschrei gab (da wäre es aber berechtigt gewesen, zum es sich um den Cheftrainerposten(!) der Profis gehandelt hat).

Kein Mensch weiß welche Rolle er im Nachwuchsleistungszentrum übernehmen wird, was genau seine Aufgaben sein werden. Macht er nur den Grüßonkel? Oder ist er wirklich in gravierende Entscheidungen und Prozesse involviert? Da sehe ich eher die Verantwortung bei Pezza.

Ich finde die Art und Weise wie dieses Thema diskutiert wird völlig überzogen und übertrieben. Meinungsaustausch ist willkommen und sogar wichtig. Aber normaler Meinungsaustausch ist das schon lange nicht mehr, spätestens nach dem wirren Statement der NWK e.V.
#
Es sind weit mehr als ein paar Kneipengänger. Aber wenn man unbedingt will das die Ruhe im Umfeld vorbei ist lässt man *** einen Vertrag unterschreiben.

[Edit Werner: So bezeichnet man keinen Menschen]
#
Sicher sind es ein paar mehr. Oder auch viel mehr. Der User meinte aber, dass er aus ein paar Kneipenmeinungen ein repräsentatives Meinungsbild ableiten könnte.

Noch mal - ich brauche den Möller nicht. Ich sehe auch nicht, was ihn qualifizieren würde. Aber ich erkenne, dass Bobic scheinbar etwas in ihm sieht und ihn deshalb will. Bobic wurde am Anfang abgelehnt und ist inzwischen hoch anerkannt.

Auch sehe ich nicht die ganz breite Ablehnung gegenüber Möller. Die jüngeren Fans kennen Möller nur noch aus Erzählungen. Viele ältere Fans haben längst verdrängt was Möller damals falsch gemacht hat. Natürlich war es nicht richtig, in der Woche vor dem entscheidenden Spiel über einen Wechsel zu verhandeln, aber dass uns das die Meisterschaft gekostet hat, ist einfach nur ein Märchen.

Wenn Möller den Job bekommt, werden sich die Wogen schnell glätten, weil sich für das NLZ, wie oben schon geschrieben wurde, eh kaum jemand von denen, die gegen Möller sind, ernsthaft interessiert.
#
Ich kenne die Geschehnisse rund um Möller nicht, daher will ich mir dazu kein Urteil erlauben.

Letztlich muss alles dem sportlichen Erfolg untergeordnet werden. Es bringt uns nichts, wenn auf der Position des Leiters NLZ jemand installiert wird, der den Adler auf der Brust hat aber keinen guten Job macht.

Ich denke, dass Fredi es sich durch die Tätigkeit der letzten Jahre durchaus verdient hat, auch einmal daneben zu liegen. Ob Möller nun eine fachliche Fehlbesetzung wird, weiß niemand von uns. Daher sollte man einfach mal abwarten und auch Möller eine faire Chance geben.

Die Jugendarbeit der letzten Jahre, insbesondere die Verknüpfung zwischen Jugend und Profibereich waren nicht gerade von Erfolg gekrönt. Daher werden ja auch Leute wie Pezzaouili und möglicherweise auch Möller geholt. Eventuell hat er Bobic und Hübner ein Konzept vorgelegt, das sehr gut und schlüssig war. Man wird es erst in circa 2 Jahren beurteilen können.

Bis dahin sollten aus meiner Sicht alle die Emotionen zur Seite legen und die Füße still halten. Wir befinden uns seit 2 Jahren auf einer Erfolgswelle und ich habe keinen Bock, den Ritt auf selbiger zu beenden, nur weil einigen die Identifikation des Leiters NLZ nicht stark genug ist


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!