Nachbetrachtungsthread zum Einzug ins Achtelfinale

#
Und zum Spiel: Vielleicht habe ich bei der Aufregung nicht ganz neutral zugeschaut, aber ich habe seit langem keine so spannenden 90 Minuten mehr gesehen. Es ging die meiste Zeit rauf und runter. Kein langweiliges Ballgeschiebe quer vor dem eigenen Strafraum, was ich so hasse.
#
Aus war auf jeden Fall großartige Unterhaltung
mit ner guten Portion Nervenkitzel am Anfang
Mit viel Fight und Laufduellen,
und auch mit dem ein oder anderen schönen Spielzug

Die Salzburger haben mit allem, was sie hatten, ihre letzte Chance gesucht
Und das respektiere ich: großartige Einstellung
Aber auch unsere Jungs haben heute eine Art Reifeprüfung bestanden
und das Spiel nach und nach in den "Griff" gekriegt

So ist ein ein sehr erfreulich anzuschauendes Spiel entstanden
mit einem verdienten Gesamtsieger!
#
Aber mal was anderes:
Weiß jemand, was dieses RB-Tribünenbanner mit dem Clown bedeuten sollte?
Hat das irgendeinen Sinn, der dem Nicht-Salzburger verborgen bleiben muss?
#
Geil, dass Silva langsam ins Rollen kommt, ich hoff einfach er bleibt jetzt mal eine Weile (am besten bis Saisonende) ohne Wehwehchen, durch die Fragezeichen hinter Dost und Paciencas Form ist er unfassbar wichtig.

Das Spiel war an sich 70 Minuten ganz gut, einzig die Anfangsphase war ein Graus und dann halt natürlich das völlig unnötige 1:2 in einer Phase als man längst hätte führen müssen samt ein paar Minuten anrennen von Salzburg danach. Die Tore kamen halt zum perfekten Zeitpunkt schnell in die Salzburger Hochphasen hinein.

Im Mittelfeld halt nach wie vor extrem viele Ungenauigkeiten, weiß nicht wie unsere Passquote am Ende war, aber im Spiel lag sie in der Mitte irgendwann mal bei 60%...
#
Aus war auf jeden Fall großartige Unterhaltung
mit ner guten Portion Nervenkitzel am Anfang
Mit viel Fight und Laufduellen,
und auch mit dem ein oder anderen schönen Spielzug

Die Salzburger haben mit allem, was sie hatten, ihre letzte Chance gesucht
Und das respektiere ich: großartige Einstellung
Aber auch unsere Jungs haben heute eine Art Reifeprüfung bestanden
und das Spiel nach und nach in den "Griff" gekriegt

So ist ein ein sehr erfreulich anzuschauendes Spiel entstanden
mit einem verdienten Gesamtsieger!
#
philadlerist schrieb:

Aus war auf jeden Fall großartige Unterhaltung
mit ner guten Portion Nervenkitzel am Anfang
Mit viel Fight und Laufduellen,
und auch mit dem ein oder anderen schönen Spielzug

Die Salzburger haben mit allem, was sie hatten, ihre letzte Chance gesucht
Und das respektiere ich: großartige Einstellung
Aber auch unsere Jungs haben heute eine Art Reifeprüfung bestanden
und das Spiel nach und nach in den "Griff" gekriegt

So ist ein ein sehr erfreulich anzuschauendes Spiel entstanden
mit einem verdienten Gesamtsieger!


Ja,absolut: in den ersten 15-20 Min. hat der FC Salzburg erkennen lassen, warum das in der CL und selbst gegen Liverpool eine ganz enge Kiste war. Eine, von ihrem Hintergrund mal abgesehen, durchaus beeindruckende Truppe. Viele junge und wirklich gute Spieler. Noch dazu im Kollektiv ausgesprochen kombinationssicher. Was denen einzig gefehlt hat: ihr überragender, mittlerweile zur Biene mutierter Goalgetter. *Kreuzschlag*

Absolut phantastisch, wie ihnen auch heute unsere Truppe den Zahn gezogen hat. Ist das nicht unglaublich? Unsere Eintracht?! Gegen einen solchen Gegner?! Über weite Strecken: absolut souverän. Insgesamt 3 klare Siege Äpo vs Plörre.

Basel? Sollten wir schaffen. Ebenso wie Bremen/Pokal. Bremen in der Liga, uuhuu, bin ich mir nicht so sicher.



#
Wichtig und gut heute. Die Spielabsage kommt uns sehr entgegen. Jetzt können wir Werder am Mittwoch ausgeruht und fokusiert zuhause schlagen und uns danach erst mal auf die Bundesliga konzentrieren. Denn für einen sicheren Mittelfeldplatz, nur der kann unser Ziel sein diese Saison, fehlen und noch ein paar Punkte...
#
Gefallen:
- sich nach einer stürmischen Anfangsphase plus Tor der Salzburger nicht einschüchtern lassen, sondern angefangen,
  dagegenzuhalten
- zielgerichtet auf Konter gespielt und diese auch mitunter sehr flüssig und schnell vorgetragen
- teilweise hübsch kombiniert
- das 1:1: Sow-Kamada-Kostic-Silva. Jeder der vier mit einer Riesenszene.
- Silva stabilisiert sich weiter
- die IVs Vadder und Hinti
- das Weiterkommen

Nicht gefallen:
- die Anfangsphase
- die AVs. Touré noch unsicherer als N' Dicka.
- wieder viele technische Fehler (Rode am Ball, Touré, N' Dicka und vor allem Ilsanker im Passspiel)
- Konter nur zu 95 % gut. Da müssen einfach Tore fallen
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Gefallen:
- sich nach einer stürmischen Anfangsphase plus Tor der Salzburger nicht einschüchtern lassen, sondern angefangen,
  dagegenzuhalten
- zielgerichtet auf Konter gespielt und diese auch mitunter sehr flüssig und schnell vorgetragen
- teilweise hübsch kombiniert
- das 1:1: Sow-Kamada-Kostic-Silva. Jeder der vier mit einer Riesenszene.
- Silva stabilisiert sich weiter
- die IVs Vadder und Hinti
- das Weiterkommen

Nicht gefallen:
- die Anfangsphase
- die AVs. Touré noch unsicherer als N' Dicka.
- wieder viele technische Fehler (Rode am Ball, Touré, N' Dicka und vor allem Ilsanker im Passspiel)
- Konter nur zu 95 % gut. Da müssen einfach Tore fallen



Möchte man am liebsten genauso stehen lassen.

Mentalität und Unnachgiebigkeit sind weiterhin vorhanden - jedenfalls wenn's um Pokale geht(!)
Konterspiel funktioniert weitgehend - jedenfalls solange Filip fit ist.
Ich würde auf "teilweise hübsches" Kombinationsspiel verzichten - wenn es stattdessen öfters fruchtbar und effektiv wäre.
Sow - Kamada - Kostic - Silva haben außer vereinzelten Riesenszenen v.a. noch Riesenpotential - jeder für sich sowie als Kombo: Djibril als zentraler Initiator/Verwalter sowohl von (künftigem?) Ballbesitzspiel wie auch der Offensive. Daichi mit mehr Rückenfreiheit im Umschaltspiel (einstweilen eher auf der rechten Seite) da in der Defensive, insb. im eigenen 16er, oft mehr Störfaktor als Hilfe und dann beim Konter vorne fehlend. Filips Hereingaben, finale Pässe oder Abschlüsse sind desto präziser, je intuitiver sie kommen - geradezu exemplarisch beim 1. Tor.  Sobald er Zeit zum Nachdenken hat, trifft er zu oft die falsche Entscheidung oder verzieht. Dass André das Zeug zum Startelfstürmer bzw. Goalgetterstar hat, ist mittlerweile wohl unübersehbar. Wenn er jetzt sukzessive vollstes Vertrauen gewinnt, sowohl von Adi wie von der Mannschaft, zudem optimale Freiheiten seine Skills zu entfalten - dabei gesund bleibt bzw. an Spritzigkeit und Speed nach Möglichkeit noch zulegt, sind die "Büffel" bald nur noch Legende. Einen besseren Ansporn kann es für Bas und Gonzalo nicht geben, um sich als gleichwertige 2te Spitzen heranzuarbeiten.

Solange unser nach wie vor mangelhaftes Passspiel einen taktisch effektiven Ballbesitz letztlich gar nicht zulässt, sind wir um so klarer auf (Pressing- und) Konterspiel angewiesen. Und da war gg. RedCow sehr viel mehr drin, bei den Räumen, die uns über mindestens 60 Minuten geradezu abenteuerlich freimütig dargeboten wurden. Ja, uns fehlen einstweilen die wirklich schnellen Spieler, die mit Filip mithalten - aber dann muss das z.B. durch entspr. Stellungsspiel wettmacht werden.  
Bei der mangelnden Konstanz der Mannschaft war es wahrscheinlich genau richtig, dass das jetzt keine fussballerische Galavorstellung war. Denn Werder (insb. im Pokal) ist in mehrerer Hinsicht eine andere Hausnummer und Herausforderung. Hoffentlich steigert sich das Endspiel-Fieber bis Mittwoch also noch um Einiges.
Zum Abspannen und Spiele Abschenken ist in der BL dann wieder genug Gelegenheit...


#
Und genau deswegen fiel der Salzburger Spieler auf die Fresse.
#

Auch bei NITRO sahen die das Foul.
Glaube, die haben die Füße falsch zugeordnet!
Kein Foul nirgends!
Zum Glück vom VAR richtig gesehen 😊
#
Wie kommt eigentlich auch der Kicker auf die Idee, dass die Nummer mit Hinti ein Elfmeter für Rattenball hätte sein können?
Der Salzburger steigt Hinti klar auf den Fuß.
#
Weil sie es können und von Nitro(?) aufschnappten. Es ist eben schlichtweg falsch, denn Hinterberger bekommt auf die Füße getreten und sein Gegenspieler fällt hin. Danke VAR!
#
Wo sind eigentlich jetzt die Leute, für die das Pokalaus schon feststand und wussten, dass wir gegen Salzburg nicht den Hauch einer Chance haben?

Mit der Abwehr hätte Salzburg in der Bundesliga keine Chance. Da können sie vorne so viele Tore schießen wie sie wollen.
#
philadlerist schrieb:

Aus war auf jeden Fall großartige Unterhaltung
mit ner guten Portion Nervenkitzel am Anfang
Mit viel Fight und Laufduellen,
und auch mit dem ein oder anderen schönen Spielzug

Die Salzburger haben mit allem, was sie hatten, ihre letzte Chance gesucht
Und das respektiere ich: großartige Einstellung
Aber auch unsere Jungs haben heute eine Art Reifeprüfung bestanden
und das Spiel nach und nach in den "Griff" gekriegt

So ist ein ein sehr erfreulich anzuschauendes Spiel entstanden
mit einem verdienten Gesamtsieger!


Ja,absolut: in den ersten 15-20 Min. hat der FC Salzburg erkennen lassen, warum das in der CL und selbst gegen Liverpool eine ganz enge Kiste war. Eine, von ihrem Hintergrund mal abgesehen, durchaus beeindruckende Truppe. Viele junge und wirklich gute Spieler. Noch dazu im Kollektiv ausgesprochen kombinationssicher. Was denen einzig gefehlt hat: ihr überragender, mittlerweile zur Biene mutierter Goalgetter. *Kreuzschlag*

Absolut phantastisch, wie ihnen auch heute unsere Truppe den Zahn gezogen hat. Ist das nicht unglaublich? Unsere Eintracht?! Gegen einen solchen Gegner?! Über weite Strecken: absolut souverän. Insgesamt 3 klare Siege Äpo vs Plörre.

Basel? Sollten wir schaffen. Ebenso wie Bremen/Pokal. Bremen in der Liga, uuhuu, bin ich mir nicht so sicher.



#
adlerkadabra schrieb:

philadlerist schrieb:

Aus war auf jeden Fall großartige Unterhaltung
mit ner guten Portion Nervenkitzel am Anfang
Mit viel Fight und Laufduellen,
und auch mit dem ein oder anderen schönen Spielzug

Die Salzburger haben mit allem, was sie hatten, ihre letzte Chance gesucht
Und das respektiere ich: großartige Einstellung
Aber auch unsere Jungs haben heute eine Art Reifeprüfung bestanden
und das Spiel nach und nach in den "Griff" gekriegt

So ist ein ein sehr erfreulich anzuschauendes Spiel entstanden
mit einem verdienten Gesamtsieger!


Ja,absolut: in den ersten 15-20 Min. hat der FC Salzburg erkennen lassen, warum das in der CL und selbst gegen Liverpool eine ganz enge Kiste war. Eine, von ihrem Hintergrund mal abgesehen, durchaus beeindruckende Truppe. Viele junge und wirklich gute Spieler. Noch dazu im Kollektiv ausgesprochen kombinationssicher. Was denen einzig gefehlt hat: ihr überragender, mittlerweile zur Biene mutierter Goalgetter. *Kreuzschlag*

Absolut phantastisch, wie ihnen auch heute unsere Truppe den Zahn gezogen hat. Ist das nicht unglaublich? Unsere Eintracht?! Gegen einen solchen Gegner?! Über weite Strecken: absolut souverän. Insgesamt 3 klare Siege Äpo vs Plörre.

Basel? Sollten wir schaffen. Ebenso wie Bremen/Pokal. Bremen in der Liga, uuhuu, bin ich mir nicht so sicher.



Und auch von den Kommentatoren des Spiels wurde gut erkannt, dass Salzburg im Mittelfeld gegen uns nichts zu holen hatte. Wir hatten die insgesamt, auch spielerisch, richtig gut im Griff. Sieht man mal von den ersten 15 bis 20 Minuten ab, war das ingesamt extrem souverän von uns.
#
Fehleinkauf Silva....
#
Basaltkopp schrieb:

Fehleinkauf Silva....


Quelle?
#
Fehleinkauf Silva....
#
Basaltkopp schrieb:

Fehleinkauf Silva....


Bei Silva habe ich das eh nicht verstanden. Vor seiner Verletzung hatte er ordentliche Leistungen gezeigt  und wichtige Tore gegen Bremen,Dortmund und Union erzielt.
#
Aber mal was anderes:
Weiß jemand, was dieses RB-Tribünenbanner mit dem Clown bedeuten sollte?
Hat das irgendeinen Sinn, der dem Nicht-Salzburger verborgen bleiben muss?
#
philadlerist schrieb:

Aber mal was anderes:
Weiß jemand, was dieses RB-Tribünenbanner mit dem Clown bedeuten sollte?
Hat das irgendeinen Sinn, der dem Nicht-Salzburger verborgen bleiben muss?


Das war - wie ich schon angemerkt habe - Pennywise aus Stephen Kings "Es".
Sollte dir der Roman oder die Filme nicht geläufig sein:

Immer wenn man einen roten Ballon (o.ä.) sieht weiß man, dass Pennywise gleich auftaucht und irgendetwas schreckliches passiert.
Pennywise selbst ist so alt wie das Universum und einfach das Böse in verschiedenen Formen.
Deswegen meine Aussage ob man, weil Pennywise ja einen roten Ballon mit dem RBS-Logo drauf in der hatte, darauf hindeuten will, dass Red Bull das pure Böse ist, dass uns vernichten will.
War eher ein Antibanner
#
WuerzburgerAdler schrieb:


Nicht gefallen:
- die AVs. Touré noch unsicherer als N' Dicka


Dachte ich im ersten Moment auch. Aber als ich mal gezielter darauf geachtet habe, lag das bei Touré auch oftmals daran, dass er von Kamada defensiv komplett alleine gelassen wurde. Das hat auch Steffen Freund moniert als der Kommentator darauf hinwies, dass alles gefährliche über unsere rechte Abwehrseite kommt.
So gut und wichtig Kamada im Hinspiel war oder so grandios auch heute sein Pass vor dem 1-1 auf Kostic war, das Zweikampfverhalten vor dem 1-0 geht gar nicht, passt aber zu seiner generellen Defensivleistung.
Touré war sicherlich heute nicht sonderlich überzeugend, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er mit Mijat vor sich, der ihn auch defensiv unterstützt, sodass er nicht die Seite alleine dicht machen muss, deutlich besser aussieht.
Generell denke ich aber auch, dass bei unseren beiden AVs noch Luft nach oben ist. Beide haben sowohl defensiv als auch offensiv noch viel mehr Potenzial.
#
cartermaxim schrieb:

aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er mit Mijat vor sich, der ihn auch defensiv unterstützt, sodass er nicht die Seite alleine dicht machen muss, deutlich besser aussieht.


Redest du von dem Gaci, der gegen Leipzig seine rechte Seite komplett hat verkümmern lassen, so dass dieser Angelo gefühlt 50mal im Spiel mutterseelenallein rumeiern dürfte?

Sowohl Gaci als auch Kamada sind wichtige Spieler in unserem Kader, aber wenn man schon solche Vergleiche heranzieht, sollte man schon fair und bei den Fakten bleiben.
#
So loben wir uns das doch: Eintracht gegen die roten Kühe:
    zum Ersten . . .
    zum Zweiten . . .
    zum Dritten . . .  und
    zum Vierten . . .
#
clakir schrieb:

So loben wir uns das doch: Eintracht gegen die roten Kühe:
    zum Ersten . . .
    zum Zweiten . . .
    zum Dritten . . .  und
    zum Vierten . . .

War das so gemeint? Also Kühe als Verballhornung von Bullen? Hat nichts mit dem Kuh-Figuren im Salzburg zu tun? Irgendwie bin ich gerade ein wenig enttäuscht.
#
Basaltkopp schrieb:

Fehleinkauf Silva....


Quelle?
#
Motoguzzi999 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Fehleinkauf Silva....

Quelle?

Möglicherweise meinte er genau das.
#
Furchtbar, das ich immer noch bei solchen Spielen eine hohe nervliche Anspannung habe, obwohl ich viel gelassener sein müßte...wenn ich mal die ersten vogelwilden 20-25 Min. weglasse, haben wir danach recht gut ins Spiel gefunden und auch eine gewisse Spielsouveränität gezeigt.
Unsere Torchancen allerdings, wunderbar herausgespielt, müssen wir aber besser verwerten, dann wäre der Sack endgültig zu gewesen.
Aber nach dem 2:2 fingen die Dosen an zu rosten und waren nicht mehr zu gebrauchen.
Insgesamt eine sehr starke Vorstellung unsererseits mit dem verdienten Weiterkommen....
#
Motoguzzi999 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Fehleinkauf Silva....

Quelle?

Möglicherweise meinte er genau das.
#
Da er eigentlich nie Fehler macht, kauf ich das jetzt mal
#
Gefallen:
- sich nach einer stürmischen Anfangsphase plus Tor der Salzburger nicht einschüchtern lassen, sondern angefangen,
  dagegenzuhalten
- zielgerichtet auf Konter gespielt und diese auch mitunter sehr flüssig und schnell vorgetragen
- teilweise hübsch kombiniert
- das 1:1: Sow-Kamada-Kostic-Silva. Jeder der vier mit einer Riesenszene.
- Silva stabilisiert sich weiter
- die IVs Vadder und Hinti
- das Weiterkommen

Nicht gefallen:
- die Anfangsphase
- die AVs. Touré noch unsicherer als N' Dicka.
- wieder viele technische Fehler (Rode am Ball, Touré, N' Dicka und vor allem Ilsanker im Passspiel)
- Konter nur zu 95 % gut. Da müssen einfach Tore fallen
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Gefallen:
- sich nach einer stürmischen Anfangsphase plus Tor der Salzburger nicht einschüchtern lassen, sondern angefangen,
  dagegenzuhalten
- zielgerichtet auf Konter gespielt und diese auch mitunter sehr flüssig und schnell vorgetragen
- teilweise hübsch kombiniert
- das 1:1: Sow-Kamada-Kostic-Silva. Jeder der vier mit einer Riesenszene.
- Silva stabilisiert sich weiter
- die IVs Vadder und Hinti
- das Weiterkommen

Nicht gefallen:
- die Anfangsphase
- die AVs. Touré noch unsicherer als N' Dicka.
- wieder viele technische Fehler (Rode am Ball, Touré, N' Dicka und vor allem Ilsanker im Passspiel)
- Konter nur zu 95 % gut. Da müssen einfach Tore fallen


dem schliesse ich vollumfänglich mich an und addiere nur, dass mich Kamada auch ein bisserl uffgerescht hat..trotz Sahnepass kann ich mit dem körperlosen Stil und nebenherlaufen persönlich nix anfangen.
Alles in allem ein Zuckerwochende, denn ab dem 1:1 konnten wir hier endlich mal entspannt das Stöffsche laufen lassen und ebensolches süffig einläuten.
Gut, dass unsere Jungs nun ne kleine Pause haben .. die Fischköppe nehmen wir nächste Woche aus dem Rennen um den Pokal ...bin jetzt optimistischer als vorher mit dem "2x gegen Bremen" Programm...
#
Ganz nebenbei: Respekt an die Salzburg-Fans, die sich mit mehreren Transparenten für die gestörte Schweigeminute entschuldigt haben. Fand ich gut.
#
Kirchhahn schrieb:

Ganz nebenbei: Respekt an die Salzburg-Fans, die sich mit mehreren Transparenten für die gestörte Schweigeminute entschuldigt haben. Fand ich gut.

Fand ich auch, und auch die Eintracht-Fans in unserer Nähe haben sich der Minute angeschlossen. Was aber für Unverständnis gesorgt hat, war unser Block, der sich da mal gar nicht drum geschert hat, ganz im Gegenteil.

Gerade wenn man den moralischen Zeigefinger wegen einzelner Störer letzte Woche - zu Recht! - so hebt, hätte man gestern auch mal 60 Sekunden still halten können. Zumindest war das in unserer Gruppe die einhellige Meinung.


Teilen