Corona und die Auswirkungen auf den Fußball


Thread wurde von SGE_Werner am Montag, 27. Dezember 2021, 14:11 Uhr um 14:11 Uhr gesperrt weil:
Weiter: https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/137369
#
Vor vier Wochen haben alle die Situation voellig anders bewertet als heute, obwohl die drohende Gefahr da schon sehr klar erkennbar war.

Ich gehe davon aus, dass in vier Wochen die Situation wieder ganz anders eingeschätzt werden wird als jetzt.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen werden dann wieder stärker gewichtet werden.

Deshalb ist es nicht unrealistisch, eine Fortsetzung der Saison ab Mai, eventuell ohne oder mit wenigen Zuschauern, zumindest als Moeglichkeit im Auge zu behalten.
#
Tranquilio schrieb:

Vor vier Wochen haben alle die Situation voellig anders bewertet als heute, obwohl die drohende Gefahr da schon sehr klar erkennbar war.

Ich gehe davon aus, dass in vier Wochen die Situation wieder ganz anders eingeschätzt werden wird als jetzt.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen werden dann wieder stärker gewichtet werden.

Deshalb ist es nicht unrealistisch, eine Fortsetzung der Saison ab Mai, eventuell ohne oder mit wenigen Zuschauern, zumindest als Moeglichkeit im Auge zu behalten.

Im Auge behalten soll und kann man alles, nur ob sich das zum jeweiligen Zeitpunkt auch realisieren läßt, ist eine andere Frage...
#
Tranquilio schrieb:

Vor vier Wochen haben alle die Situation voellig anders bewertet als heute, obwohl die drohende Gefahr da schon sehr klar erkennbar war.

Ich gehe davon aus, dass in vier Wochen die Situation wieder ganz anders eingeschätzt werden wird als jetzt.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen werden dann wieder stärker gewichtet werden.

Deshalb ist es nicht unrealistisch, eine Fortsetzung der Saison ab Mai, eventuell ohne oder mit wenigen Zuschauern, zumindest als Moeglichkeit im Auge zu behalten.

Im Auge behalten soll und kann man alles, nur ob sich das zum jeweiligen Zeitpunkt auch realisieren läßt, ist eine andere Frage...
#
Zum jetzigen Zeitpunkt natürlich nicht. Aber vllt. haben wir ja in 2-3 Wochen etwas mehr Durchblick.

Falls Nicht? Warum sollte die Situation im August bzw. September mit einer dann neu beginnenden Saison sich wesentlich anders darstellen als aktuell? Ich geh dann sogar noch weiter, warum nächstes Jahr, übernächstes usw.?

Und falls diese Saison wirklich abgebrochen werden sollte und nicht in irgendeiner Art und Weise sportlich nachgeholt würde, dann dürfte das einige Vereine noch mehr in die Bredouille bringen - von Klagen und Einsprüchen einiger mal ganz abgesehen.

Die Ligen aufstocken? Wie soll das funktionieren, wenn man dann ab August/September (immer unter der Prämisse das es dann auch wirklich losgeht) noch mindestens 4 Spieltage mehr zu absolvieren hat - wohlgemerkt im EM-Jahr?

Mit dem Schiedsrichtergespann befinden sich 25 Personen auf dem Platz. Die Auswechelkontigente könnte man auf 2 plus Ersatztorhüter beschränken. Trainer, Betreuer, 4. Offiziellen auf Extraplätzen der gegenüberlliegenden Seite positionieren.
Den Spielerkader quasi "rund-um-die-Uhr" medizinisch beobachten. Das sollte zumindest im Profifussball eigentlich machbar sein. Klar, Zweikämpfe kann man nicht vermeiden, ich kann z.Zt. aber auch nicht auf der Strasse, beim Arzt oder im Supermarkt vermeiden, dass ich trotz aller Vorkehrungen mit jemanden versehentlich zusammenstosse.

#
Zum jetzigen Zeitpunkt natürlich nicht. Aber vllt. haben wir ja in 2-3 Wochen etwas mehr Durchblick.

Falls Nicht? Warum sollte die Situation im August bzw. September mit einer dann neu beginnenden Saison sich wesentlich anders darstellen als aktuell? Ich geh dann sogar noch weiter, warum nächstes Jahr, übernächstes usw.?

Und falls diese Saison wirklich abgebrochen werden sollte und nicht in irgendeiner Art und Weise sportlich nachgeholt würde, dann dürfte das einige Vereine noch mehr in die Bredouille bringen - von Klagen und Einsprüchen einiger mal ganz abgesehen.

Die Ligen aufstocken? Wie soll das funktionieren, wenn man dann ab August/September (immer unter der Prämisse das es dann auch wirklich losgeht) noch mindestens 4 Spieltage mehr zu absolvieren hat - wohlgemerkt im EM-Jahr?

Mit dem Schiedsrichtergespann befinden sich 25 Personen auf dem Platz. Die Auswechelkontigente könnte man auf 2 plus Ersatztorhüter beschränken. Trainer, Betreuer, 4. Offiziellen auf Extraplätzen der gegenüberlliegenden Seite positionieren.
Den Spielerkader quasi "rund-um-die-Uhr" medizinisch beobachten. Das sollte zumindest im Profifussball eigentlich machbar sein. Klar, Zweikämpfe kann man nicht vermeiden, ich kann z.Zt. aber auch nicht auf der Strasse, beim Arzt oder im Supermarkt vermeiden, dass ich trotz aller Vorkehrungen mit jemanden versehentlich zusammenstosse.

#
Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist. Körperkontakt lässt sich halt nicht vermeiden, man ist face to face gerade bei Ecken/Standards etc.
Im Supermarkt oder der Strasse stößt du eben nicht mit den Köpfen zusammen wie beim Kopfball oder schreist deinen gegenüber an oder lamentierst mit dem Schiri. Gerade in dieser Zeit geht man doch jedem bewusst aus dem Weg

"Im Februar traf Bergamo in der Champions League auf Valencia. Das Spiel steht unter Verdacht, Ausgangspunkt für die schwere Coronakrise in Italien und Spanien zu sein."
https://www.welt.de/sport/fussball/article206765171/Bergamo-Biologische-Bombe-das-Spiel-null-der-Corona-Krise.html

Man sollte erst dann wieder spielen, wenn die Pandemie komplett verschwunden ist bzw. stark am Abklingen ist
Ich hätte ehrlich gesagt auch kein Bock drauf mir ein Geisterspiel der SGE  anzusehen und später in den Nachrichten zu erfahren, dass in Spanien oder USA 800 Menschen an einem Tag an Corona gestorben sind.
Um einen unserer Spieler zu zitieren: "Aber es ist fast egoistisch, jetzt darüber nachzudenken, wie es mit dem Fußball weiter geht. Das ist zweitrangig, an erster Stelle steht die Gesundheit."
#
Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist. Körperkontakt lässt sich halt nicht vermeiden, man ist face to face gerade bei Ecken/Standards etc.
Im Supermarkt oder der Strasse stößt du eben nicht mit den Köpfen zusammen wie beim Kopfball oder schreist deinen gegenüber an oder lamentierst mit dem Schiri. Gerade in dieser Zeit geht man doch jedem bewusst aus dem Weg

"Im Februar traf Bergamo in der Champions League auf Valencia. Das Spiel steht unter Verdacht, Ausgangspunkt für die schwere Coronakrise in Italien und Spanien zu sein."
https://www.welt.de/sport/fussball/article206765171/Bergamo-Biologische-Bombe-das-Spiel-null-der-Corona-Krise.html

Man sollte erst dann wieder spielen, wenn die Pandemie komplett verschwunden ist bzw. stark am Abklingen ist
Ich hätte ehrlich gesagt auch kein Bock drauf mir ein Geisterspiel der SGE  anzusehen und später in den Nachrichten zu erfahren, dass in Spanien oder USA 800 Menschen an einem Tag an Corona gestorben sind.
Um einen unserer Spieler zu zitieren: "Aber es ist fast egoistisch, jetzt darüber nachzudenken, wie es mit dem Fußball weiter geht. Das ist zweitrangig, an erster Stelle steht die Gesundheit."
#
PhillySGE schrieb:

Man sollte erst dann wieder spielen, wenn die Pandemie komplett verschwunden ist bzw. stark am Abklingen ist

Was denn nu?
Wann sollte wieder gespielt werden?

Ein starkes Abklingen erwarte ich hier "schon" spätestens in ca. einem Monat.
Ein komplettes Verschwinden der Pandemie dagegen halte ich allerdings für die nächsten Monate -wenn nicht Jahre- für unwahrscheinlich. Zumindest nach vielen Berichten von Virologen - aber die sind sich ja gottseidank bzw. leider auch oftmals uneinig.

#
Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist. Körperkontakt lässt sich halt nicht vermeiden, man ist face to face gerade bei Ecken/Standards etc.
Im Supermarkt oder der Strasse stößt du eben nicht mit den Köpfen zusammen wie beim Kopfball oder schreist deinen gegenüber an oder lamentierst mit dem Schiri. Gerade in dieser Zeit geht man doch jedem bewusst aus dem Weg

"Im Februar traf Bergamo in der Champions League auf Valencia. Das Spiel steht unter Verdacht, Ausgangspunkt für die schwere Coronakrise in Italien und Spanien zu sein."
https://www.welt.de/sport/fussball/article206765171/Bergamo-Biologische-Bombe-das-Spiel-null-der-Corona-Krise.html

Man sollte erst dann wieder spielen, wenn die Pandemie komplett verschwunden ist bzw. stark am Abklingen ist
Ich hätte ehrlich gesagt auch kein Bock drauf mir ein Geisterspiel der SGE  anzusehen und später in den Nachrichten zu erfahren, dass in Spanien oder USA 800 Menschen an einem Tag an Corona gestorben sind.
Um einen unserer Spieler zu zitieren: "Aber es ist fast egoistisch, jetzt darüber nachzudenken, wie es mit dem Fußball weiter geht. Das ist zweitrangig, an erster Stelle steht die Gesundheit."
#
PhillySGE schrieb:

Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist.

In jedem Büro ist sie höher als im Freien bei einem Fußballspiel.
#
PhillySGE schrieb:

Man sollte erst dann wieder spielen, wenn die Pandemie komplett verschwunden ist bzw. stark am Abklingen ist

Was denn nu?
Wann sollte wieder gespielt werden?

Ein starkes Abklingen erwarte ich hier "schon" spätestens in ca. einem Monat.
Ein komplettes Verschwinden der Pandemie dagegen halte ich allerdings für die nächsten Monate -wenn nicht Jahre- für unwahrscheinlich. Zumindest nach vielen Berichten von Virologen - aber die sind sich ja gottseidank bzw. leider auch oftmals uneinig.

#
amananana schrieb:

Ein starkes Abklingen erwarte ich

Ja du....
Der Präsident des RKI sagte heute morgen wir seien erst am Anfang. Drosten gestern im Stern, dass Mai/Juni die Hochphase erwartet wird.
Ein weitreichendes Verschwinden in Europa wäre für mich ein Anlass wieder anzufangen und gerade im Hinblick auf EL/CL, sei es auch erst im Sommer 2021.
#
PhillySGE schrieb:

Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist.

In jedem Büro ist sie höher als im Freien bei einem Fußballspiel.
#
Das mag sein.
Bei Ecken, Standards, Zweikämpfen und Diskussionen von schwitzenden und hechelnden Fussballern jeoch auch.
Deshalb hatte ich ja den Bericht des CL Spiels Bergamo´s verlinkt
#
amananana schrieb:

Ein starkes Abklingen erwarte ich

Ja du....
Der Präsident des RKI sagte heute morgen wir seien erst am Anfang. Drosten gestern im Stern, dass Mai/Juni die Hochphase erwartet wird.
Ein weitreichendes Verschwinden in Europa wäre für mich ein Anlass wieder anzufangen und gerade im Hinblick auf EL/CL, sei es auch erst im Sommer 2021.
#
PhillySGE schrieb:

wäre für mich

Ja, für Dich....
#
Das mag sein.
Bei Ecken, Standards, Zweikämpfen und Diskussionen von schwitzenden und hechelnden Fussballern jeoch auch.
Deshalb hatte ich ja den Bericht des CL Spiels Bergamo´s verlinkt
#
Das Bergamo-Spiel fand ja auch vor Zuschauern statt.

Das der Kontakt bei Spielern gegeben ist, bezweifelt ja auch keiner. Dafür aber, dürften die medizinische Betreuung bzw. die Kontrollen für die überschaubare Anzahl von Spielern bzw. Trainer und Schiedsrichter aber auch um ein Vielfaches höher sein.

Das heisst, das die Wahrscheinlichkeit sehr hoch wäre, dass auch nur negativ Getestete auf dem Platz stehen.
#
amananana schrieb:

Ein starkes Abklingen erwarte ich

Ja du....
Der Präsident des RKI sagte heute morgen wir seien erst am Anfang. Drosten gestern im Stern, dass Mai/Juni die Hochphase erwartet wird.
Ein weitreichendes Verschwinden in Europa wäre für mich ein Anlass wieder anzufangen und gerade im Hinblick auf EL/CL, sei es auch erst im Sommer 2021.
#
PhillySGE schrieb:

amananana schrieb:

Ein starkes Abklingen erwarte ich

Ja du....
Der Präsident des RKI sagte heute morgen wir seien erst am Anfang. Drosten gestern im Stern, dass Mai/Juni die Hochphase erwartet wird.
Ein weitreichendes Verschwinden in Europa wäre für mich ein Anlass wieder anzufangen und gerade im Hinblick auf EL/CL, sei es auch erst im Sommer 2021.


Dann sollte man halt mal eine Saison ohne CL/EL absolvieren. In jedem Land nur die nationalen Ligen und Pokalwettbewerbe. Das würde gerade für die großen Klubs die eine oder andere Schwierigkeit bedeuten aufgrund hoher Gehaltsstruktur, wobei ich da ehrlich gesagt nur wenig Mitleid hätte...

Komplett verschwinden wird Corona nicht, das wird Jahre anhalten, wenn nicht sogar für immer da sein, genau wie die Influenza. Wir hatten 17/18 in der Grippesaison 25.000 (!) Todesfälle in Deutschland und die Stadien waren picke packe voll... keinen hat's gestört.
So bald es Medikamente gibt und einen Impfstoff wird der Resetknopf gedrückt und alles geht weiter wie vor COVID19, ohne jegliche Einschränkungen. Bis dahin heißt es Zeit gewinnen, Einschränkungen in Kauf nehmen und mit dem abflachen der Infektionskurve eine schrittweise Rückkehr in den Alltag...

Mein Tipp ist: Ab Mitte Mai gibt es Geisterspiele und die Saison wird zu Ende gespielt und ab September gibt es wieder Fussballspiele MIT Zuschauern, vielleicht erst begrenzt (nur Sitzplätze, nur DK-Inhaber), ab November/Dezember dann wieder mit 51.000 Zuschauern in der Bude!

Könnt mich gerne drauf festnageln sollte es anders kommen
#
Das mag sein.
Bei Ecken, Standards, Zweikämpfen und Diskussionen von schwitzenden und hechelnden Fussballern jeoch auch.
Deshalb hatte ich ja den Bericht des CL Spiels Bergamo´s verlinkt
#
PhillySGE schrieb:

Das mag sein.
Bei Ecken, Standards, Zweikämpfen und Diskussionen von schwitzenden und hechelnden Fussballern jeoch auch.
Deshalb hatte ich ja den Bericht des CL Spiels Bergamo´s verlinkt

Da steht was von vollen Bahnen, von Fans die gemeinsam aus der gleichen Flasche tranken und von Fans die sich um den Hals fielen. Die paar Spieler waren bei dem Spiel das kleinste Problem.
#
PhillySGE schrieb:

amananana schrieb:

Ein starkes Abklingen erwarte ich

Ja du....
Der Präsident des RKI sagte heute morgen wir seien erst am Anfang. Drosten gestern im Stern, dass Mai/Juni die Hochphase erwartet wird.
Ein weitreichendes Verschwinden in Europa wäre für mich ein Anlass wieder anzufangen und gerade im Hinblick auf EL/CL, sei es auch erst im Sommer 2021.


Dann sollte man halt mal eine Saison ohne CL/EL absolvieren. In jedem Land nur die nationalen Ligen und Pokalwettbewerbe. Das würde gerade für die großen Klubs die eine oder andere Schwierigkeit bedeuten aufgrund hoher Gehaltsstruktur, wobei ich da ehrlich gesagt nur wenig Mitleid hätte...

Komplett verschwinden wird Corona nicht, das wird Jahre anhalten, wenn nicht sogar für immer da sein, genau wie die Influenza. Wir hatten 17/18 in der Grippesaison 25.000 (!) Todesfälle in Deutschland und die Stadien waren picke packe voll... keinen hat's gestört.
So bald es Medikamente gibt und einen Impfstoff wird der Resetknopf gedrückt und alles geht weiter wie vor COVID19, ohne jegliche Einschränkungen. Bis dahin heißt es Zeit gewinnen, Einschränkungen in Kauf nehmen und mit dem abflachen der Infektionskurve eine schrittweise Rückkehr in den Alltag...

Mein Tipp ist: Ab Mitte Mai gibt es Geisterspiele und die Saison wird zu Ende gespielt und ab September gibt es wieder Fussballspiele MIT Zuschauern, vielleicht erst begrenzt (nur Sitzplätze, nur DK-Inhaber), ab November/Dezember dann wieder mit 51.000 Zuschauern in der Bude!

Könnt mich gerne drauf festnageln sollte es anders kommen
#
Diegito schrieb:

Dann sollte man halt mal eine Saison ohne CL/EL absolvieren. In jedem Land nur die nationalen Ligen und Pokalwettbewerbe.

Volle Zustimmung.

Diegito schrieb:

Mein Tipp ist: Ab Mitte Mai gibt es Geisterspiele und die Saison wird zu Ende gespielt

Denke ich auch - und zwar bis hin zur 3. Liga. Alle Ligen darunter dürften abgebrochen werden. Wäre extrem bitter z.B. für Saarbrücken. Dann sollten die wenigstens noch an die TV-Einnahmen des DFB-Pokalspieles kommen, wie wir übrigens auch

#
vll sollte man mal eine repräsentative Umfrage machen in Bezug auf die Zufriedenheit , dass zur Zeit nicht gespielt wird. Und dazu in Bezug setzen zu den jeweiligen Fans jedes Profivereins. Es würde mich nicht wundern, wenn die Eintracht da recht weit vorne landen würde aufgrund des Abwärtstrends  der zu erkennen war
#
vll sollte man mal eine repräsentative Umfrage machen in Bezug auf die Zufriedenheit , dass zur Zeit nicht gespielt wird. Und dazu in Bezug setzen zu den jeweiligen Fans jedes Profivereins. Es würde mich nicht wundern, wenn die Eintracht da recht weit vorne landen würde aufgrund des Abwärtstrends  der zu erkennen war
#
Da dürften wohl mindestens Paderborn, Bremen und Düsseldorf noch vor uns liegen.

Nebenbei, wir sind noch im Pokal und Europacup dabei.
#
Da dürften wohl mindestens Paderborn, Bremen und Düsseldorf noch vor uns liegen.

Nebenbei, wir sind noch im Pokal und Europacup dabei.
#
amananana schrieb:

Da dürften wohl mindestens Paderborn, Bremen und Düsseldorf noch vor uns liegen.

Nebenbei, wir sind noch im Pokal und Europacup dabei.

Ähm- wie ging nochmal das Hin-Spiel gegen Basel aus?......
#
amananana schrieb:

Da dürften wohl mindestens Paderborn, Bremen und Düsseldorf noch vor uns liegen.

Nebenbei, wir sind noch im Pokal und Europacup dabei.

Ähm- wie ging nochmal das Hin-Spiel gegen Basel aus?......
#
Ja, ich weiß und im Pokal bei den Bauern wirds auch kein Spaziergang. Und deshalb sind alle froh, dass jetzt vorbei sein soll?
#
Ja, ich weiß und im Pokal bei den Bauern wirds auch kein Spaziergang. Und deshalb sind alle froh, dass jetzt vorbei sein soll?
#
amananana schrieb:

Ja, ich weiß und im Pokal bei den Bauern wirds auch kein Spaziergang. Und deshalb sind alle froh, dass jetzt vorbei sein soll?


Das nicht. Aber das es jetzt ne unfreiwillige Pause gibt. Ich denke schon, dass es ein Vorteil sein kann   sich zu sammeln und wenn es wieder losgeht mit frischen Kräften loszulegen. Aber wie schon Tafelberg geschrieben hat- alles Spekulatius.
#
Mir fehlt der Profi-Fußball bislang nicht. Ich vermisse diesbezüglich nichts. Mir ist es egal, was sie aus dieser Saison machen.
#
Mir fehlt der Profi-Fußball bislang nicht. Ich vermisse diesbezüglich nichts. Mir ist es egal, was sie aus dieser Saison machen.
#
Brodowin schrieb:

Mir fehlt der Profi-Fußball bislang nicht. Ich vermisse diesbezüglich nichts.

Mir auch (noch) nicht. Mir fehlen z.Zt. auch kein Restaurant-Besuche, Schwimmbäder, Saunen, Friseurbesuche, Geburtstagsfeiern, Grillabende, Kinobesuche, Urlaube, Parties, Saisonevents usw. - nein, mir fehlt bislang noch nichts.

Mal schaun, wie lange mir davon nichts fehlt.
#
PhillySGE schrieb:

amananana schrieb:

Ein starkes Abklingen erwarte ich

Ja du....
Der Präsident des RKI sagte heute morgen wir seien erst am Anfang. Drosten gestern im Stern, dass Mai/Juni die Hochphase erwartet wird.
Ein weitreichendes Verschwinden in Europa wäre für mich ein Anlass wieder anzufangen und gerade im Hinblick auf EL/CL, sei es auch erst im Sommer 2021.


Dann sollte man halt mal eine Saison ohne CL/EL absolvieren. In jedem Land nur die nationalen Ligen und Pokalwettbewerbe. Das würde gerade für die großen Klubs die eine oder andere Schwierigkeit bedeuten aufgrund hoher Gehaltsstruktur, wobei ich da ehrlich gesagt nur wenig Mitleid hätte...

Komplett verschwinden wird Corona nicht, das wird Jahre anhalten, wenn nicht sogar für immer da sein, genau wie die Influenza. Wir hatten 17/18 in der Grippesaison 25.000 (!) Todesfälle in Deutschland und die Stadien waren picke packe voll... keinen hat's gestört.
So bald es Medikamente gibt und einen Impfstoff wird der Resetknopf gedrückt und alles geht weiter wie vor COVID19, ohne jegliche Einschränkungen. Bis dahin heißt es Zeit gewinnen, Einschränkungen in Kauf nehmen und mit dem abflachen der Infektionskurve eine schrittweise Rückkehr in den Alltag...

Mein Tipp ist: Ab Mitte Mai gibt es Geisterspiele und die Saison wird zu Ende gespielt und ab September gibt es wieder Fussballspiele MIT Zuschauern, vielleicht erst begrenzt (nur Sitzplätze, nur DK-Inhaber), ab November/Dezember dann wieder mit 51.000 Zuschauern in der Bude!

Könnt mich gerne drauf festnageln sollte es anders kommen
#
Diegito schrieb:

. . . alles geht weiter wie vor COVID19, ohne jegliche Einschränkungen. Bis dahin heißt es Zeit gewinnen, Einschränkungen in Kauf nehmen und mit dem abflachen der Infektionskurve eine schrittweise Rückkehr in den Alltag...

Mein Tipp ist: Ab Mitte Mai gibt es Geisterspiele und die Saison wird zu Ende gespielt und ab September gibt es wieder Fussballspiele MIT Zuschauern, vielleicht erst begrenzt (nur Sitzplätze, nur DK-Inhaber), ab November/Dezember dann wieder mit 51.000 Zuschauern in der Bude!

Mag sein, dass Dein Tipp mit Mitte Mai etwas optimistisch ist, evtl. muss man da noch ein paar Wochen drauf legen - aber im Prinzip gebe ich Dir Recht, ziemlich genau so erwarte ich es auch. Und an den grundlegenden Modalitäten des Profifußballs (z.B. Gehaltsstrukturen) wird sich wenig bis nichts ändern.


Teilen