Corona und die Auswirkungen auf den Fußball

#
Ehemals Michael@Owen schrieb:

propain schrieb:

Ehemals Michael@Owen schrieb:

propain schrieb:

PhillySGE schrieb:

Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist.

In jedem Büro ist sie höher als im Freien bei einem Fußballspiel.


Quatsch

Na wenn das so eine "Fachkraft" sagt muss es ja so sein.


Ich weiß ja nicht in was für Büros du so arbeitest. Aber ich glaube nicht dass ihr alle verschwitzt mit kurzen Hosen und kurzen Shirts 90 Minuten lang dauerhaft Körperkontakt miteinander habt.

Aber stimmt. Im Freien kann man sich ja bekanntlich nicht anstecken.

Man bist du ein Dummschwätzer, ich habe nichts davon gesagt das man sich im Freien nicht anstecken kann.
#
immer diese persönlichen Attacken
#
Jedenfalls sollten sich die Spieler nicht den Torjubel der Spieler von Basel beim 1:0 gegen uns zum Vorbild nehmen. Mit sich Anspringen, Gruppenkuscheln, Kuss auf die Wange, mit Händen ins Gesicht patschen, etc.
#
propain schrieb:

PhillySGE schrieb:

Weil die Ansteckungsgefahr bei einem Fußballspiel sehr hoch ist.

In jedem Büro ist sie höher als im Freien bei einem Fußballspiel.


Quatsch
#
Hast Du schon mal an die Klima-Anlagen gedacht, über die sich in vielen Büros Keime und Viren verbreiten können - besonders zur wärmeren Jahreszeit?
#
Hast Du schon mal an die Klima-Anlagen gedacht, über die sich in vielen Büros Keime und Viren verbreiten können - besonders zur wärmeren Jahreszeit?
#
Ein Niesen ist im Büro sicherlich auch gefährlicher als im Freien.
#
Uli Hoeneß äußert sich mal wieder

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/uli-hoeness-erwartet-nach-der-corona-krise-eine-neue-fussballwelt-16697192.html

im Gs. zu anderen Fussball Größen sagt Hoeneß in der aktuellen Krise vieles vernünftiges, will ich gerne eingestehen
#
Naja, soviel Neues oder Erhellendes ist das jetzt auch nicht dabei
Also nichts, dass hier nicht seit zehn Tagen diskutiert worden wäre, oder?
#
Naja, soviel Neues oder Erhellendes ist das jetzt auch nicht dabei
Also nichts, dass hier nicht seit zehn Tagen diskutiert worden wäre, oder?
#
nicht wirklich, ging mir in erster Linie um Hoeneß Haltung
#
nicht wirklich, ging mir in erster Linie um Hoeneß Haltung
#
Tafelberg schrieb:

nicht wirklich, ging mir in erster Linie um Hoeneß Haltung


Sorry dem geborenen Herrn Doppelmoral (wie auch der tolle KHR) glaube ich kein Wort.
Dass dieser Steuerbetrüger, der die gesamte Bevölkerung verarscht hat und von Menschenwürde schwafelt aber nachtritt, wo es nur geht, noch so viel Plattform bekommt, ist echt ne Schande, aber auch leider typisch für den Profi-Sport.
#
Hast Du schon mal an die Klima-Anlagen gedacht, über die sich in vielen Büros Keime und Viren verbreiten können - besonders zur wärmeren Jahreszeit?
#
amananana schrieb:

Hast Du schon mal an die Klima-Anlagen gedacht, über die sich in vielen Büros Keime und Viren verbreiten können - besonders zur wärmeren Jahreszeit?


Könntest du mir bitte erklären wie dies technisch funktionieren soll? Also rein auf Corona bezogen.
#
amananana schrieb:

Hast Du schon mal an die Klima-Anlagen gedacht, über die sich in vielen Büros Keime und Viren verbreiten können - besonders zur wärmeren Jahreszeit?


Könntest du mir bitte erklären wie dies technisch funktionieren soll? Also rein auf Corona bezogen.
#
#
amananana schrieb:

Ich nicht, aber die Schweizer:

https://www.infosperber.ch/Gesundheit/Coronaviren-und-Klimaanlagen---es-ist-kompliziert


Danke für den Link. Dein Beitrag klang so als wäre der Übertragungsweg über eine Klimaanlage im Büro sehr realistisch, hab ich aber vielleicht auch einfach falsch interpretiert. Der von dir verlinkte Artikel sagt da nämlich auch etwas anderes aus.
#
amananana schrieb:

Ich nicht, aber die Schweizer:

https://www.infosperber.ch/Gesundheit/Coronaviren-und-Klimaanlagen---es-ist-kompliziert


Danke für den Link. Dein Beitrag klang so als wäre der Übertragungsweg über eine Klimaanlage im Büro sehr realistisch, hab ich aber vielleicht auch einfach falsch interpretiert. Der von dir verlinkte Artikel sagt da nämlich auch etwas anderes aus.
#
Wie immer in letzter Zeit bei solchen Thesen: Man hält sich eine Hintertür offen. Man behauptet zwar, dass Klimaanlagen den Virus nicht verbreiten können - ausser eben "unter ganz bestimmten Umständen".

Das gilt auch für die meisten Virologen bezüglich dieses Virus. Sie sprechen ständig im Konjunktiv. Von den Politikern erst gar nicht zu reden. Dazu noch das, was noch vor 2-3 Wochen behauptet wurde und in der Gegenwart.

Um den Bogen zum Fußball wieder zu spannen: Die Verantwortlichen der DFL sind letztlich das vorerst letzte Glied zwischen meinungs-schwankenden Virologen und Politikern.


#
Wie immer in letzter Zeit bei solchen Thesen: Man hält sich eine Hintertür offen. Man behauptet zwar, dass Klimaanlagen den Virus nicht verbreiten können - ausser eben "unter ganz bestimmten Umständen".

Das gilt auch für die meisten Virologen bezüglich dieses Virus. Sie sprechen ständig im Konjunktiv. Von den Politikern erst gar nicht zu reden. Dazu noch das, was noch vor 2-3 Wochen behauptet wurde und in der Gegenwart.

Um den Bogen zum Fußball wieder zu spannen: Die Verantwortlichen der DFL sind letztlich das vorerst letzte Glied zwischen meinungs-schwankenden Virologen und Politikern.


#
Naja, du Chef-Nörgler:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können. Ich finde das ehrlicher und richtiger als das Herumpoltern eines ahnungslosen Präsidenten, der lieber heute als morgen die Leute wieder auf die Straße schicken möchte und dessen Unfähigkeit sich gerade in einer solchen Krise offenbart und ihm jetzt in Form von täglich massiv steigenden Todeszahlen auf die lackbeschuhten Füße fällt.

Was die DFL betrifft so ist es derzeit glaube ich essentieller zu wissen, ob der Sack Reis in China noch steht oder bereits umgefallen ist.
#
Naja, du Chef-Nörgler:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können. Ich finde das ehrlicher und richtiger als das Herumpoltern eines ahnungslosen Präsidenten, der lieber heute als morgen die Leute wieder auf die Straße schicken möchte und dessen Unfähigkeit sich gerade in einer solchen Krise offenbart und ihm jetzt in Form von täglich massiv steigenden Todeszahlen auf die lackbeschuhten Füße fällt.

Was die DFL betrifft so ist es derzeit glaube ich essentieller zu wissen, ob der Sack Reis in China noch steht oder bereits umgefallen ist.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

#
Naja, du Chef-Nörgler:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können. Ich finde das ehrlicher und richtiger als das Herumpoltern eines ahnungslosen Präsidenten, der lieber heute als morgen die Leute wieder auf die Straße schicken möchte und dessen Unfähigkeit sich gerade in einer solchen Krise offenbart und ihm jetzt in Form von täglich massiv steigenden Todeszahlen auf die lackbeschuhten Füße fällt.

Was die DFL betrifft so ist es derzeit glaube ich essentieller zu wissen, ob der Sack Reis in China noch steht oder bereits umgefallen ist.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

das Herumpoltern eines ahnungslosen Präsidenten, der lieber heute als morgen die Leute wieder auf die Straße schicken möchte und dessen Unfähigkeit sich gerade in einer solchen Krise offenbart und ihm jetzt in Form von täglich massiv steigenden Todeszahlen auf die lackbeschuhten Füße fällt.

Da finde selbst ich keine Widerworte
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

#
amananana schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

Naja, das waren Entscheider, die das gesagt haben. Merkel. Söder. Zum Beispiel.
Dass ich die beiden mal verteidigen würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.
#
amananana schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

Naja, das waren Entscheider, die das gesagt haben. Merkel. Söder. Zum Beispiel.
Dass ich die beiden mal verteidigen würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.



       

Mach dir keinen Kopp...dafür wirst du noch viel Gelegenheit haben, wenn nächstes Jahr ihre zweite Amtszeit über weitere 16 Jahre beginnt...der Sonnenkönig hat 72 Jahre regiert, ist also noch viel Zeit..........
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.



       

Mach dir keinen Kopp...dafür wirst du noch viel Gelegenheit haben, wenn nächstes Jahr ihre zweite Amtszeit über weitere 16 Jahre beginnt...der Sonnenkönig hat 72 Jahre regiert, ist also noch viel Zeit..........
#
#
amananana schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

Naja, das waren Entscheider, die das gesagt haben. Merkel. Söder. Zum Beispiel.
Dass ich die beiden mal verteidigen würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

amananana schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

Naja, das waren Entscheider, die das gesagt haben. Merkel. Söder. Zum Beispiel.
Dass ich die beiden mal verteidigen würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.


Ich hab gerade mal nachgezählt. Deckt sich ungefähr mit der Anzahl professioneller Einträgen deinerseits hier im Forum Aber du bist ja noch jung und lernfähig!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

amananana schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Von Anfang an haben die "Meinungs-schwankenden" betont, dass es sich um einen Lern- und Entwicklungsprozess handelt, bei dem die Entwicklungen bestimmte Meinungen oder Maßnahmen in wenigen Tagen obsolet machen können.

Aber nicht allzu viele. Viele nutzten die Gelegenheit um sich zu profilieren. So what, wenn sich sowieso täglich bzw. spätestens wöchentlich die Siutation verändert, braucht man doch (übertrieben gesagt) auch erst gar keine Meinung herauszuposen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit sowieso wieder als nicht haltbar erweist, oder?

Naja, das waren Entscheider, die das gesagt haben. Merkel. Söder. Zum Beispiel.
Dass ich die beiden mal verteidigen würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Bei Merkel ist es schon das dritte Mal in ihrer Amtszeit.


Ich hab gerade mal nachgezählt. Deckt sich ungefähr mit der Anzahl professioneller Einträgen deinerseits hier im Forum Aber du bist ja noch jung und lernfähig!
#
Mit einer so hohen Zahl hätte ich jetzt niemals gerechnet. Schöne Überraschung. Danke!
#
Mit einer so hohen Zahl hätte ich jetzt niemals gerechnet. Schöne Überraschung. Danke!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Mit einer so hohen Zahl hätte ich jetzt niemals gerechnet. Schöne Überraschung. Danke!


Ich weiß dass du gerade eine schwere Zeit durchmachst und munter gerne auf.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!