Franken-Thread

#
Motoguzzi999 schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Und auch die EU hat hier in der Region kräftig "gewütet": hier ein neues FFH-Schutzgebiet

Bei euch kann man diesen Radiosender nicht empfangen? Ihr Glückspilze.

Geschichtlich bewiesen ist das die Vorfahren der Franken nicht besonders geschickt waren, brauchen die Hilfe eines Rehs um durch einen halben Meter tiefen Fluss zu finden.


War‘s nicht ein Schwein?


Ein Schwein hätte es nie zusammen mit einem Franken bis an den Main geschafft.
Vorher hätts Schäuferla und Bratwürst gegeben!
#
FrankenAdler schrieb:

Motoguzzi999 schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Und auch die EU hat hier in der Region kräftig "gewütet": hier ein neues FFH-Schutzgebiet

Bei euch kann man diesen Radiosender nicht empfangen? Ihr Glückspilze.

Geschichtlich bewiesen ist das die Vorfahren der Franken nicht besonders geschickt waren, brauchen die Hilfe eines Rehs um durch einen halben Meter tiefen Fluss zu finden.


War‘s nicht ein Schwein?


Ein Schwein hätte es nie zusammen mit einem Franken bis an den Main geschafft.
Vorher hätts Schäuferla und Bratwürst gegeben!

Karl der Große hat es bis an den Main geschafft, ob mit oder ohne Schwein, ist historisch nicht überliefert....Tatsache ist aber, das er einen ordentlichen Appetit gehabt haben muß, wenn man Einhards "vita caroli magni" folgt....Bratworscht dürfte er aber nicht gekannt haben.....
#
Motoguzzi999 schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Und auch die EU hat hier in der Region kräftig "gewütet": hier ein neues FFH-Schutzgebiet

Bei euch kann man diesen Radiosender nicht empfangen? Ihr Glückspilze.

Geschichtlich bewiesen ist das die Vorfahren der Franken nicht besonders geschickt waren, brauchen die Hilfe eines Rehs um durch einen halben Meter tiefen Fluss zu finden.


War‘s nicht ein Schwein?


Ein Schwein hätte es nie zusammen mit einem Franken bis an den Main geschafft.
Vorher hätts Schäuferla und Bratwürst gegeben!
#
FrankenAdler schrieb:

Ein Schwein hätte es nie zusammen mit einem Franken bis an den Main geschafft.
Vorher hätts Schäuferla und Bratwürst gegeben!        

Der war nicht schlecht!
Sledge_Hammer schrieb:

Ja, sollen sich an mich wenden. Söder ist mein Mann und sollte gesamtdeutsch führen ab Ende 2021. Wenn die Enkel hören, dass immerhin Strauß und Stoiber damals nicht zugelassen wurden, werden sie mit Söder gut leben können.


Na bummsti. Geht es nach Söder, passiert dann folgendes (alles echte Forderungen/Skandale):

- Kopftuchen verboten
- Kruzifix-Pflicht in Schulen und öffentlichen Einrichtungen
- Umbaue der Öffentlich-rechtlichen zu Politikinstrumenten
- Verhökern von günstigen Wohnungen in Staatsbesitz an befreundete Investoren mit sofortiger Mietvervielfachung
- Abschaffung und Lockerung von Verbraucherschutz (Stichwort "Müllerbrot" und "Hygieneampel" mit ihm als Gesundheitsminister)
- Nationalhymne singen in der Schulen
- Blasphemie-Gesetz im Strafgesetzbuch
- Leistungsbereitschaft, Disziplin und Pünktlichkeit werden als deutsche Tugenden anerkannt
- Grundrecht auf Asyl wird in abgeschafft
- Lockerungs des Kündigungsschutzes
- Kürzung von ALG II
- Verbot von Verbrennermotor oder auch nicht (Meinung wechselt alle zwei Jahre)

Söder ist ein populistischer Rechtsausleger, dem autoritäre Lösungen naheliegen. Mit Covid-19 hatte er ein Problem, das sich so abmildern ließ. Bei den Infektionen holen die Bayern gegenüber NRW trotzdem kräftig auf. Söder als Kanzler kann ich mir in meinen Albträumen vorstellen. Mit der AfD als Steigbügelhalter. Und die bürgerliche Mitte klatscht und lächelt gequält, während sie "Corona Corona" murmelt.
#
Kirchhahn schrieb:

Söder ist ein populistischer Rechtsausleger


Natürlich ist er genau das!

Hat sich Söder schon zu ex Freund Viktor Orbán geäußert (Glückwünsche gesendet), dem rechtsnationalen Regierungschef, welcher nun ohne zeitliche Befristung per Verordnung regieren kann.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!