BL - 32.Spieltag

#
Dienstag, 18.30 Uhr
B.M'gladbach - VfL Wolfsburg

Dienstag, 20.30 Uhr
Werder Bremen - Bay.München
SC Freiburg - Hertha BSC
Union Berlin - SC Paderborn


Mittwoch, 18.30 Uhr
SG Eintracht Frankfurt - Schalke

Mittwoch, 20.30 Uhr
Bor.Dortmund - FSV Mainz 05
RB Leipzig - F.Düsseldorf
B.Leverkusen - 1.FC Köln
FC Augsburg - Hoffenheim
#
Sehe ich das richtig, das man heute für den BigCityClub sein muss, wenn man noch nach Europa schielt
#
Unentschieden wär besser, damit wir Hertha auf jeden Fall hinter uns lassen (können).

Gladbach hat schonmal getan, was sie sollten.
#
Sehe ich das richtig, das man heute für den BigCityClub sein muss, wenn man noch nach Europa schielt
#
fabisgeffm schrieb:

Sehe ich das richtig, das man heute für den BigCityClub sein muss, wenn man noch nach Europa schielt


Ein Unentschieden wäre auch ok.
#
Gut ein Unentschieden nehme ich natürlich auch.
Sagt mal war das keine Rote Karte für Davies ? Klares Nachtreten oder ?
#
War klar rot. Keine Ahnung, wo der VAR da herum schläft...
#
Nehme gerne den 8. Platz den 7. Kann ein anderer haben. Hauptsache mal eine ordentliche Vorbereitung!
#
Die Hertha ist und bleibt eine glanzlose Gurkentruppe. Unfassbar, dass dort jemand tatsächlich freiwillig Geld investiert.
#
Wunderbar Kelch mit 7. Platz so gut wie an uns vorbeigegangen.
#
Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.
#
Wunderbar Kelch mit 7. Platz so gut wie an uns vorbeigegangen.
#
steffm1 schrieb:

Wunderbar Kelch mit 7. Platz so gut wie an uns vorbeigegangen.


Und Bremen zeigt ja gerade, wie achtplatzierte im Folgejahr durchstarten.
#
steffm1 schrieb:

Wunderbar Kelch mit 7. Platz so gut wie an uns vorbeigegangen.


Und Bremen zeigt ja gerade, wie achtplatzierte im Folgejahr durchstarten.
#
Bei denen ist in dieser Saison auch extrem viel daneben gegangen.

Herzlichen Glückwunsch! Natürlich an die Eisernen zum Klassenerhalt.
#
Ich kann Werder nichts Böses wünschen weil  dort auch mein Idol spielte aber bitte, wer wenn nicht die sollen sportlich absteigen? Paderborn zählt nicht mehr.
#
Bei denen ist in dieser Saison auch extrem viel daneben gegangen.

Herzlichen Glückwunsch! Natürlich an die Eisernen zum Klassenerhalt.
#
Basaltkopp schrieb:

Herzlichen Glückwunsch! Natürlich an die Eisernen zum Klassenerhalt.



und nicht für den FCB, aber eigentlich ist mir ihre Meisterschaft scheiß egal.
#
Werde ich nicht verstehen, wie man sich etwas anderes als den größtmöglichen sportlichen Erfolg für die Eintracht wünschen kann. Insbesondere damit kostic vielleicht doch bleibt. Aber gut, ist in Parallel Fred ausdiskutiert
#
Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.
#
wegjubler schrieb:

Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.


Nicht unbedingt. Wenn Fortuna alles gewinnt und Mainz die anderen 2 Spiele, ist Bremen auch mit 2 Siegen nun abgestiegen. Also komplett in der eigenen Hand haben sie es nicht.

Die Heimbilanz ist unfassbar. Die haben seit Ende November, also seit über einem halben Jahr, nur 1 Tor zu hause erzielt (beim 1:4 gegen Leverkusen). Das letzte Heimtor, dass Fans in der Liga bejubeln konnten, war also am 23.11.2019, bei einer 1:2 Niederlage. Den letzten Heimsieg in der Liga gab es am 3. Spieltag, vor 9 Monaten! Der letzte Punkt, über den man sich in einem Heimspiel im Stadion (also vor Corona) "freuen" konnte, war am 02.11.2019. Wobei freuen wohl der falsche Begriff ist, wenn einem der Gegner in der 90 Minute den Ausgleich rein haut.

Die brauchen einen Sieg im letzen Heimspiel um mit der damaligen Heimbilanz von Tasmania Berlin gleichzuziehen.
#
wegjubler schrieb:

Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.


Nicht unbedingt. Wenn Fortuna alles gewinnt und Mainz die anderen 2 Spiele, ist Bremen auch mit 2 Siegen nun abgestiegen. Also komplett in der eigenen Hand haben sie es nicht.

Die Heimbilanz ist unfassbar. Die haben seit Ende November, also seit über einem halben Jahr, nur 1 Tor zu hause erzielt (beim 1:4 gegen Leverkusen). Das letzte Heimtor, dass Fans in der Liga bejubeln konnten, war also am 23.11.2019, bei einer 1:2 Niederlage. Den letzten Heimsieg in der Liga gab es am 3. Spieltag, vor 9 Monaten! Der letzte Punkt, über den man sich in einem Heimspiel im Stadion (also vor Corona) "freuen" konnte, war am 02.11.2019. Wobei freuen wohl der falsche Begriff ist, wenn einem der Gegner in der 90 Minute den Ausgleich rein haut.

Die brauchen einen Sieg im letzen Heimspiel um mit der damaligen Heimbilanz von Tasmania Berlin gleichzuziehen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

wegjubler schrieb:

Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.


Nicht unbedingt. Wenn Fortuna alles gewinnt und Mainz die anderen 2 Spiele, ist Bremen auch mit 2 Siegen nun abgestiegen. Also komplett in der eigenen Hand haben sie es nicht.

Die Heimbilanz ist unfassbar. Die haben seit Ende November, also seit über einem halben Jahr, nur 1 Tor zu hause erzielt (beim 1:4 gegen Leverkusen). Das letzte Heimtor, dass Fans in der Liga bejubeln konnten, war also am 23.11.2019, bei einer 1:2 Niederlage. Den letzten Heimsieg in der Liga gab es am 3. Spieltag, vor 9 Monaten! Der letzte Punkt, über den man sich in einem Heimspiel im Stadion (also vor Corona) "freuen" konnte, war am 02.11.2019. Wobei freuen wohl der falsche Begriff ist, wenn einem der Gegner in der 90 Minute den Ausgleich rein haut.

Die brauchen einen Sieg im letzen Heimspiel um mit der damaligen Heimbilanz von Tasmania Berlin gleichzuziehen.

Das hab ich neulich schon nicht verstanden, als du es das erste Mal geschrieben hattest. Haben sie ihr letztes Tor beim 1:4 oder beim 1:2 geschossen?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

wegjubler schrieb:

Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.


Nicht unbedingt. Wenn Fortuna alles gewinnt und Mainz die anderen 2 Spiele, ist Bremen auch mit 2 Siegen nun abgestiegen. Also komplett in der eigenen Hand haben sie es nicht.

Die Heimbilanz ist unfassbar. Die haben seit Ende November, also seit über einem halben Jahr, nur 1 Tor zu hause erzielt (beim 1:4 gegen Leverkusen). Das letzte Heimtor, dass Fans in der Liga bejubeln konnten, war also am 23.11.2019, bei einer 1:2 Niederlage. Den letzten Heimsieg in der Liga gab es am 3. Spieltag, vor 9 Monaten! Der letzte Punkt, über den man sich in einem Heimspiel im Stadion (also vor Corona) "freuen" konnte, war am 02.11.2019. Wobei freuen wohl der falsche Begriff ist, wenn einem der Gegner in der 90 Minute den Ausgleich rein haut.

Die brauchen einen Sieg im letzen Heimspiel um mit der damaligen Heimbilanz von Tasmania Berlin gleichzuziehen.

Das hab ich neulich schon nicht verstanden, als du es das erste Mal geschrieben hattest. Haben sie ihr letztes Tor beim 1:4 oder beim 1:2 geschossen?
#
Beim 1:2 das letzte mit Fans im Stadion. Beim 1:4 das letzte mal überhaupt.
#
Achso, alles klar, danke
#
wegjubler schrieb:

Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.


Nicht unbedingt. Wenn Fortuna alles gewinnt und Mainz die anderen 2 Spiele, ist Bremen auch mit 2 Siegen nun abgestiegen. Also komplett in der eigenen Hand haben sie es nicht.

Die Heimbilanz ist unfassbar. Die haben seit Ende November, also seit über einem halben Jahr, nur 1 Tor zu hause erzielt (beim 1:4 gegen Leverkusen). Das letzte Heimtor, dass Fans in der Liga bejubeln konnten, war also am 23.11.2019, bei einer 1:2 Niederlage. Den letzten Heimsieg in der Liga gab es am 3. Spieltag, vor 9 Monaten! Der letzte Punkt, über den man sich in einem Heimspiel im Stadion (also vor Corona) "freuen" konnte, war am 02.11.2019. Wobei freuen wohl der falsche Begriff ist, wenn einem der Gegner in der 90 Minute den Ausgleich rein haut.

Die brauchen einen Sieg im letzen Heimspiel um mit der damaligen Heimbilanz von Tasmania Berlin gleichzuziehen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

wegjubler schrieb:

Bremen mit der 12 ! Heimniederlage.Mit so vielen Heimniederlagen kann man eigentlich nicht drinbleiben. Und doch haben sie es noch in der Hand.


Nicht unbedingt. Wenn Fortuna alles gewinnt und Mainz die anderen 2 Spiele, ist Bremen auch mit 2 Siegen nun abgestiegen. Also komplett in der eigenen Hand haben sie es nicht.

Die Heimbilanz ist unfassbar. Die haben seit Ende November, also seit über einem halben Jahr, nur 1 Tor zu hause erzielt (beim 1:4 gegen Leverkusen). Das letzte Heimtor, dass Fans in der Liga bejubeln konnten, war also am 23.11.2019, bei einer 1:2 Niederlage. Den letzten Heimsieg in der Liga gab es am 3. Spieltag, vor 9 Monaten! Der letzte Punkt, über den man sich in einem Heimspiel im Stadion (also vor Corona) "freuen" konnte, war am 02.11.2019. Wobei freuen wohl der falsche Begriff ist, wenn einem der Gegner in der 90 Minute den Ausgleich rein haut.

Die brauchen einen Sieg im letzen Heimspiel um mit der damaligen Heimbilanz von Tasmania Berlin gleichzuziehen.


Du hast schon recht. Ich bin bei meiner Aussage davon ausgegangen, dass morgen sowohl  Mainz als auch Düsseldorf ihre schweren Spiele verlieren werden. Das muss ja nicht so kommen.


Teilen