STT 5. Spieltag - FCB vs. SGE - 24.10.2020 um 15:30 Uhr


Thread wurde von SGE_Werner am Samstag, 24. Oktober 2020, 17:24 Uhr um 17:24 Uhr gesperrt weil:
#
Spiele gegen Bayern kann man sich echt sparen. Qualitativ reicht es da für fast keine Mannschaft in Europa, dazu muss man deren Haus- und Hofkommentatoren auf Sky ertragen, die an Fanboy-Dasein kaum zu übertreffen sind.
Sollen sich einfach aus der Bundesliga verziehen, keiner würde sie vermissen.
#
skyeagle schrieb:

Ich hab sibbezwo für uns getippt. Find ich jetzt blöd, dass das nix mehr wird...


E sibbevier tät ich - e bissi traurisch - noch nemme.
#
Anthrax schrieb:

skyeagle schrieb:

Ich hab sibbezwo für uns getippt. Find ich jetzt blöd, dass das nix mehr wird...


E sibbevier tät ich - e bissi traurisch - noch nemme.


Abber aach nur ausnahmsweis...
#
Ehrentreffer wäre schon noch schön, ansonsten kein Tor mehr kriegen, und den Mist heute einfach abhaken.

Nächste Woche wieder einen Dreier gegen Bremen und dann passt die Richtung wieder.
#
Stefan schrieb:

Ehrentreffer wäre schon noch schön, ansonsten kein Tor mehr kriegen, und den Mist heute einfach abhaken.

Nächste Woche wieder einen Dreier gegen Bremen und dann passt die Richtung wieder.

Wäre dann aber kein 2 Punkte Durchschnitt mehr. Aber natürlich besser 1,5 als 0,5 oder 0 alle 2 Spiele.
#
ThePaSch schrieb:

Samma, Leute, euch passt schon noch in die Birne, wer heute eigentlich der Gegner ist?


Man kann ja durchaus gegen die Bayern mal ne Packung kriegen. Nur, dass so elementare Dinge wie Passspiel, Abwehrverhalten und Stellungsspiel nicht stattfinden wird man ja wohl noch kritisieren dürfen. Auch gegen Kimmich und Co kann man den Ball mal unbedrängt zum Mitspieler passen. Gegen Kimmich und Co kann man auch mal nicht im Abseits stehen.
#
JayJayFan schrieb:

Man kann ja durchaus gegen die Bayern mal ne Packung kriegen. Nur, dass so elementare Dinge wie Passspiel, Abwehrverhalten und Stellungsspiel nicht stattfinden wird man ja wohl noch kritisieren dürfen. Auch gegen Kimmich und Co kann man den Ball mal unbedrängt zum Mitspieler passen. Gegen Kimmich und Co kann man auch mal nicht im Abseits stehen.


Ich kann eigentlich nur meinen letzten Post diesbezüglich zitieren:

Es ist halt irgendwann kein Zufall mehr, wenn das scheinbar bei fast allen Gegnern der Bazen in letzter Zeit der Fall ist. Entweder, eine beachtliche Anzahl an absoluten europäischen Topteams fällt rein zufällig immer dann spontan verteidigerisch zusammen, wenn sie gegen die Bazen spielen -- oder die Bazen machen irgendetwas verdammt richtig.
#
Spiele gegen Bayern kann man sich echt sparen. Qualitativ reicht es da für fast keine Mannschaft in Europa, dazu muss man deren Haus- und Hofkommentatoren auf Sky ertragen, die an Fanboy-Dasein kaum zu übertreffen sind.
Sollen sich einfach aus der Bundesliga verziehen, keiner würde sie vermissen.
#
cartermaxim schrieb:

Spiele gegen Bayern kann man sich echt sparen. Qualitativ reicht es da für fast keine Mannschaft in Europa, dazu muss man deren Haus- und Hofkommentatoren auf Sky ertragen, die an Fanboy-Dasein kaum zu übertreffen sind.
Sollen sich einfach aus der Bundesliga verziehen, keiner würde sie vermissen.


Das schlimmste ist einfach, dass das niemandem zu Denken gibt. Immerhin sind die Unkenrufe man hätte bald spanische Verhältnisse verstummt.

Nichtmal das ist uns vergönnt! Slapstickneuer...
#
Dost, wie wäre es mit hinterherlaufen!??!
#
Nicht mal so ein Ding ist uns gegönnt
#
Es sei uns nicht vergönnt
#
Haste Scheiße am Schuh, haste Scheiße am Schuh.

Nicht unser Tag.
#
Schönesge schrieb:

Beim 2:1 im Pokal war es ein richtig knappes Spiel.  Da hatten wir auch genügend Chancen und das Spiel hätte anders ausgehen können  


Aber nur aufgrund der zweiten Hälfte, als Bayern arrogant geworden ist und beim Stand von 1:0 (die haben uns in der ersten Halbzeit absolut dominiert) aufgehört hat Fußball zu spielen und wir dann mutig wurden.

Wären wir mit einem 1:0 in die Pause gegangen, wären wir mE auch mit einem anderen Glauben raus gekommen. Aber dieser letzte Glaube, diese letzte Konzentration fehlt heute einfach. Und Bayern ist einfach derzeit auf nem anderen Planeten. Du kannst das gerne als "Ok-Leistung" bezeichnen, aber das ist eher dahingehend, dass Bayern mit 70 % noch fast jeden Bundesligisten klar besiegen kann. Das zeigt, wie entrückt die aktuell vom Rest sind.
#
SGE_Werner schrieb:

Schönesge schrieb:

Beim 2:1 im Pokal war es ein richtig knappes Spiel.  Da hatten wir auch genügend Chancen und das Spiel hätte anders ausgehen können  


Aber nur aufgrund der zweiten Hälfte, als Bayern arrogant geworden ist und beim Stand von 1:0 (die haben uns in der ersten Halbzeit absolut dominiert) aufgehört hat Fußball zu spielen und wir dann mutig wurden.

Wären wir mit einem 1:0 in die Pause gegangen, wären wir mE auch mit einem anderen Glauben raus gekommen. Aber dieser letzte Glaube, diese letzte Konzentration fehlt heute einfach. Und Bayern ist einfach derzeit auf nem anderen Planeten. Du kannst das gerne als "Ok-Leistung" bezeichnen, aber das ist eher dahingehend, dass Bayern mit 70 % noch fast jeden Bundesligisten klar besiegen kann. Das zeigt, wie entrückt die aktuell vom Rest sind.


Aber das ist der Punkt. Wir waren heute im Kopf nicht da, vom Gegner zu weit weg, vorne sowie hinten  Ich wach. Bayern wurde heute nicht gefordert, das war viel zu einfach.

Puh, und gerade geht Dost noch nicht mal hin. Was bitte ist denn das?
#
Anthrax schrieb:

skyeagle schrieb:

Ich hab sibbezwo für uns getippt. Find ich jetzt blöd, dass das nix mehr wird...


E sibbevier tät ich - e bissi traurisch - noch nemme.


Abber aach nur ausnahmsweis...
#
Spiele gegen die vermeintlichen Top 3 , der Liga , kannst du nur mit einem Sahnetag was holen .
#
Dann schlucken wir eben die Kröte, wie fast alle anderen in der Liga auch...vielleicht können wir uns ja in der RR daheim revanchieren.....
#
Adlerdenis schrieb:

Es ist aber auch schon frustrierend, wie wir uns da bei den Toren ausspielen und aus allen Lagen einen einschenken lassen.


Es ist halt irgendwann kein Zufall mehr, wenn das scheinbar bei fast allen Gegnern der Bazen in letzter Zeit der Fall ist. Entweder, eine beachtliche Anzahl an absoluten europäischen Topteams fällt rein zufällig immer dann spontan verteidigerisch zusammen, wenn sie gegen die Bazen spielen -- oder die Bazen machen irgendetwas verdammt richtig.
#
ThePaSch schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Es ist aber auch schon frustrierend, wie wir uns da bei den Toren ausspielen und aus allen Lagen einen einschenken lassen.


Es ist halt irgendwann kein Zufall mehr, wenn das scheinbar bei fast allen Gegnern der Bazen in letzter Zeit der Fall ist. Entweder, eine beachtliche Anzahl an absoluten europäischen Topteams fällt rein zufällig immer dann spontan verteidigerisch zusammen, wenn sie gegen die Bazen spielen -- oder die Bazen machen irgendetwas verdammt richtig.

Ja, das ist schon wahr.
Ist ja für mich im Grunde auch traditionell das eine Spiel der Saison, wo ich wirklich gar nix erwarte.
Die Gegentore nerven mich dann trotzdem, aber mit dem Schlusspfiff ist das dann auch abgehakt.
#
Gut von Trapp!
#
Und Kai Dittmann behauptet einfach mal, dass der Schiri für die Bayern pfeife

Das ist einfach so ein parteiischer Bayern Fan
#
Je länger ich das gucke desto mehr hab ich das Gefühl:

Wir spielen unseren Fußball und zwei mal in der Saison müssen wir halt auch euren Fußball spielen. Das macht keinen Spaß und juckt auch kaum einen, aber sowohl für uns als auch euch ist das lästige Pflicht.
#
SGE_Werner schrieb:

Schönesge schrieb:

Beim 2:1 im Pokal war es ein richtig knappes Spiel.  Da hatten wir auch genügend Chancen und das Spiel hätte anders ausgehen können  


Aber nur aufgrund der zweiten Hälfte, als Bayern arrogant geworden ist und beim Stand von 1:0 (die haben uns in der ersten Halbzeit absolut dominiert) aufgehört hat Fußball zu spielen und wir dann mutig wurden.

Wären wir mit einem 1:0 in die Pause gegangen, wären wir mE auch mit einem anderen Glauben raus gekommen. Aber dieser letzte Glaube, diese letzte Konzentration fehlt heute einfach. Und Bayern ist einfach derzeit auf nem anderen Planeten. Du kannst das gerne als "Ok-Leistung" bezeichnen, aber das ist eher dahingehend, dass Bayern mit 70 % noch fast jeden Bundesligisten klar besiegen kann. Das zeigt, wie entrückt die aktuell vom Rest sind.


Aber das ist der Punkt. Wir waren heute im Kopf nicht da, vom Gegner zu weit weg, vorne sowie hinten  Ich wach. Bayern wurde heute nicht gefordert, das war viel zu einfach.

Puh, und gerade geht Dost noch nicht mal hin. Was bitte ist denn das?
#
Schönesge schrieb:

vom Gegner zu weit weg, vorne sowie hinten


Da gehe ich mit. Aber in wie weit da heute ein Punkt drin gewesen sein soll, wie Du meinst... Sehr sehr unwahrscheinlich. Ohne die Unkonzentriertheiten und einem besseren Stellungsspiel wäre es vllt. 0:2 ausgegangen.
#
ThePaSch schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Es ist aber auch schon frustrierend, wie wir uns da bei den Toren ausspielen und aus allen Lagen einen einschenken lassen.


Es ist halt irgendwann kein Zufall mehr, wenn das scheinbar bei fast allen Gegnern der Bazen in letzter Zeit der Fall ist. Entweder, eine beachtliche Anzahl an absoluten europäischen Topteams fällt rein zufällig immer dann spontan verteidigerisch zusammen, wenn sie gegen die Bazen spielen -- oder die Bazen machen irgendetwas verdammt richtig.

Ja, das ist schon wahr.
Ist ja für mich im Grunde auch traditionell das eine Spiel der Saison, wo ich wirklich gar nix erwarte.
Die Gegentore nerven mich dann trotzdem, aber mit dem Schlusspfiff ist das dann auch abgehakt.
#
Adlerdenis schrieb:

Die Gegentore nerven mich dann trotzdem, aber mit dem Schlusspfiff ist das dann auch abgehakt.        


Steh ich 100% dahinter. Natürlich nervt's, wenn wir kassieren. Aber am Ende laufen wir hier genau mit der erwarteten Anzahl an Punkten raus. Ist natürlich nicht schön für die Tordifferenz, aber es wird noch viiiiiel Fußball gespielt die Saison.
#
ThePaSch schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Es ist aber auch schon frustrierend, wie wir uns da bei den Toren ausspielen und aus allen Lagen einen einschenken lassen.


Es ist halt irgendwann kein Zufall mehr, wenn das scheinbar bei fast allen Gegnern der Bazen in letzter Zeit der Fall ist. Entweder, eine beachtliche Anzahl an absoluten europäischen Topteams fällt rein zufällig immer dann spontan verteidigerisch zusammen, wenn sie gegen die Bazen spielen -- oder die Bazen machen irgendetwas verdammt richtig.

Ja, das ist schon wahr.
Ist ja für mich im Grunde auch traditionell das eine Spiel der Saison, wo ich wirklich gar nix erwarte.
Die Gegentore nerven mich dann trotzdem, aber mit dem Schlusspfiff ist das dann auch abgehakt.
#
Adlerdenis schrieb:

ThePaSch schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Es ist aber auch schon frustrierend, wie wir uns da bei den Toren ausspielen und aus allen Lagen einen einschenken lassen.


Es ist halt irgendwann kein Zufall mehr, wenn das scheinbar bei fast allen Gegnern der Bazen in letzter Zeit der Fall ist. Entweder, eine beachtliche Anzahl an absoluten europäischen Topteams fällt rein zufällig immer dann spontan verteidigerisch zusammen, wenn sie gegen die Bazen spielen -- oder die Bazen machen irgendetwas verdammt richtig.

Ja, das ist schon wahr.
Ist ja für mich im Grunde auch traditionell das eine Spiel der Saison, wo ich wirklich gar nix erwarte.
Die Gegentore nerven mich dann trotzdem, aber mit dem Schlusspfiff ist das dann auch abgehakt.


So isses.
Vorher sag ich schon immer ist doch eh egal. Während des Spiels fiebert man doch und nach dem Abpfiff iss doch wieder scheissegal.
#
Wenn wir nächste Woche gegen Bremen gewinnen, ist mir das Spiel heute auch mehr als egal.


Teilen