Nachbetrachtung zum Spiel in München

#
Leider werden wir es dieses Jahr nicht wieder schaffen, den direkten Vergleich gegen die Bayern zu gewinnen.

Trotzdem: auf jeden Fall besser, als 2:1 gewonnen zu haben und dann wieder abzusteigen. Lieber einmalig eine solche Klatsche und am Ende Platz 5 oder 6.

#
Ich sag nur vier Worte:

Scheiss Samstag und Sonntag
#
Stefan schrieb:

Ich sag nur vier Worte:

Scheiss Samstag und Sonntag

Kleiner Trost: Mainz 0 Punkte.
#
So Niederlage ist vom Trikot schon wieder abgewaschen, ab jetzt geht's weiter mit dem 2 Punkte Schnitt oder mehr 😁
#
Abhaken und Fokus aufs nächste Spiel legen.
Viel mehr gibt es da wohl kaum zu sagen.
#
Da hast auch 100 Prozent recht . Aber es wird hier schön geredet.
Bayern war einfach zu stark . Sehe ich nicht so .
#
Sammy1 schrieb:

Aber es wird hier schön geredet.


Und Du redest alles schlecht.
#
Abhaken und Fokus aufs nächste Spiel legen.
Viel mehr gibt es da wohl kaum zu sagen.
#
Luzbert schrieb:

Abhaken und Fokus aufs nächste Spiel legen.
Viel mehr gibt es da wohl kaum zu sagen.

Wie immer eigentlich , nach dem Bayern Spiel
#
So Niederlage ist vom Trikot schon wieder abgewaschen, ab jetzt geht's weiter mit dem 2 Punkte Schnitt oder mehr 😁
#
Bei aller klasse der Bayern war das für mich heute deutlich zu körperlos wie wir agiert haben. Wenn es wirklich der Anspruch ist gegen die Bayern keine gelbe Karte zu riskieren und sich ja nicht zu verletzen, dann sollte man auch gleich konsequenterweise nicht antreten. Geht man auf den Platz, muss man auch dagegenhalten. Wir sind heute zu viel nur nebenher gelaufen.
#
Aber eines sei auch mal gesagt:

Eine gute Leistung gegen Bremen (oder sonst wen) wäre sehr viel mehr wert als gegen die Bayern, da man dann eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit hat, zu gewinnen. Insofern, jetzt zählt es wieder. Bitte ab jetzt wieder gut spielen.
#
Tja, das war heute kein Tag für ein Wunder
Man muss leider einfach zugeben, dass die bazen in dieser Form und Besetzung für uns eine Nummer zu groß sind
Das ist aber mehr das strukturelle Problem der Bundesliga als die persönliche Schuld unserer Spieler
Wenn sie alle auf dem Niveau der Bayernstars wären, würden sie ja bei uns auch nicht unter Vertrag stehen

Hütter wollte heute nicht den Bus vorm Tor parken und so wurden wír eben ein paar mal ausgekontert
Dass sie dann nach dem 3:0 Gas rausnehmen, ist nur verständlich, wenn auch nicht schön anzusehen.
Wenn er aber voll auf Defensive setzt, wird es wahrscheinlich auch nicht viel besser

Hinzu kommt natürlich die Abschlussqualität.
Wenn du die ersten zwei Bälle reinbekommst, sinkt halt auch der Glaube
#
Tja, das war heute kein Tag für ein Wunder
Man muss leider einfach zugeben, dass die bazen in dieser Form und Besetzung für uns eine Nummer zu groß sind
Das ist aber mehr das strukturelle Problem der Bundesliga als die persönliche Schuld unserer Spieler
Wenn sie alle auf dem Niveau der Bayernstars wären, würden sie ja bei uns auch nicht unter Vertrag stehen

Hütter wollte heute nicht den Bus vorm Tor parken und so wurden wír eben ein paar mal ausgekontert
Dass sie dann nach dem 3:0 Gas rausnehmen, ist nur verständlich, wenn auch nicht schön anzusehen.
Wenn er aber voll auf Defensive setzt, wird es wahrscheinlich auch nicht viel besser

Hinzu kommt natürlich die Abschlussqualität.
Wenn du die ersten zwei Bälle reinbekommst, sinkt halt auch der Glaube

Dem ist nix hinzuzufügen!!!!
#
Sammy1 schrieb:

Aber es wird hier schön geredet.


Und Du redest alles schlecht.
#
Nein
Da gebe mir mal eine Ansatz des positiven
#
Die ersten beiden Bayern-Tore in der ersten Halbzeit waren viel zu einfach. Trapp haut beim ersten Gegentor den Ball nicht weit genug raus. Der Ball kommt postwendend zurück und keiner aus der Abwehr ist bei Lewandowski. Da war die Eintracht hinten viel zu offen. Beim zweiten Gegentor nach der Ecke muss Ilsanker einfach enger bei Lewandowski sein und mit hoch springen.
Die Eintracht hatte in der ersten Hälfte immer mal paar Ansätze nach vorne. Aber man spielte es nicht gut zu Ende. Entweder stand einer im Abseits oder es wurde zu ungenau gespielt.
Die zweite Halbzeit fand ich dann schwächer als die erste Halbzeit. Wenn die Bayern es noch konzentrierter ausgespielt hätten, hätte die Eintracht noch zwei oder drei Tore fangen können. Zum Schluss sind wir echt mit dem 5:0 noch gut bedient.
Aber gut, die Niederlage gilt es jetzt schnell zu verdauen. Die Bayern sind halt das Maß aller Dinge im europäischen Fußball zur Zeit!
#
Wie erwartet. Erschreckend, dass man sich gegen einen Gegner, der auf absoluter Sparflamme läuft 5 Tore einfängt.
#
Sammy1 schrieb:

Aber es wird hier schön geredet.


Und Du redest alles schlecht.
#
SGE_Werner schrieb:

Sammy1 schrieb:

Aber es wird hier schön geredet.


Und Du redest alles schlecht.

Es geht nicht ums schön reden, die sind nun mal im Moment (Betonung: im Moment) für uns nicht zu erreichen, das hat ja auch seine Vorgeschichte der Entwicklung über Jahre hinweg, dass die Verantwortlichen das beschönigen, denke ich nicht. Es muss realistisch bewertet werden und dann der Fokus aufs Machbare, sprich, das Werder Spiel richten. Sollte das was schief gehen, kann man immer noch mäkeln. Das heute war unerfreulich, aber nicht unerwartet.
#
Um mal ein wenig in die Analyse zu gehen

Man sieht, dass die bayern sehr gut mit der Abseitsfalle gearbeitet haben,
Weil sie das Selbstvertrauen haben, Stürmer mit unserer geschwindigkeit auch noch einholen zu können, wenn die Falle mal nicht zuschnappt. Außerdem ist da noch Neuer, der die weiten Pässe hinter die Abwehr locker abläuft
Der kommt halt auch raus, wo die meisten BuLi-Torhüter lieber im Fünfer warten

Das hat aber generell dazu geführt, dass unsere Angreifer oft zu weit vorne waren
Und dann oft nicht schnell genug zurückwaren, um den Aufbau der bayern zu stören
Das blieb heute quasi alleine an Rode hängen, weil Ilse sich weiter hinten versteckt hat
Silva, Kamada und Dost waren da sehr uneffektiv

Kamada ist einfach kein Mentalitätsspieler und wurde zurecht ausgewechselt
Wenn er sieht, dass er ständig zu spät ist, steckt er auf.
Wenn wir mal in die erste reihe durchgespielt haben, ist meist keiner nachgerückt und Silva stand alleine gegen drei Bayernverteidier. Ja, er könnte trotzdem öfter versuchen, einfach zu schießen,
Aber wahrscheinlich weiß er auch, dass er Neuer nich aus 20 metern überwinden kann

Hasebe hat heute leider einen kleinen Hinweis gegeben, warum Hütter ihn sooft gegen die bayern rausgelassen hat. Und ich wette, dass er auch lieber auf Abraham in der Zentrale gesetzt hätte, wenn der fit gewesen wäre.
Das macht einfach wenig Sinn, hasebe gegen lewandowski zu stellen. So genial hasebe auch die Räume zu lesen weiß, gegen den Polen hat er einfach zu oft das nachsehen ...

Chandler hat es ein klein bissi besser als Zuber gemacht,
von Sow war wieder kaum etwas gutes zu sehen, leider
DDC ebenso blass
Einzig Younes hat einen guten Eindruck gemacht, aber auch der hat sich dann den Zahn ziehen lassen
Dost hatte heute keinen Zugriff und viele Zweikämpfe verloren. Vor allem vorm 1:0 muss er die bayern bein Kopfball im Mittelfeld stören, auch wenn er nicht dran kommt
Hinti immer noch nicht auf voller Höhe seiner Schaffenskraft. Gut, aber nicht so überragend, wie wir ihn kennen
Touré war gut dabei, hatte die meisten Chancen, kann aber damit nicht viel anfangen.

Ingesamt hat heute die Taktik nicht so gegriffen wie von Hütter erwünscht
Dafür waren die bayern einfach zu gut
#
Die ersten beiden Bayern-Tore in der ersten Halbzeit waren viel zu einfach. Trapp haut beim ersten Gegentor den Ball nicht weit genug raus. Der Ball kommt postwendend zurück und keiner aus der Abwehr ist bei Lewandowski. Da war die Eintracht hinten viel zu offen. Beim zweiten Gegentor nach der Ecke muss Ilsanker einfach enger bei Lewandowski sein und mit hoch springen.
Die Eintracht hatte in der ersten Hälfte immer mal paar Ansätze nach vorne. Aber man spielte es nicht gut zu Ende. Entweder stand einer im Abseits oder es wurde zu ungenau gespielt.
Die zweite Halbzeit fand ich dann schwächer als die erste Halbzeit. Wenn die Bayern es noch konzentrierter ausgespielt hätten, hätte die Eintracht noch zwei oder drei Tore fangen können. Zum Schluss sind wir echt mit dem 5:0 noch gut bedient.
Aber gut, die Niederlage gilt es jetzt schnell zu verdauen. Die Bayern sind halt das Maß aller Dinge im europäischen Fußball zur Zeit!
#
Stimmt
Der Ansatz war in der ersten Halbzeit ja zu erkennen , aber das ständige Abseits laufen
Gefühlt 20‘mal
Man muss einfach mehr erwarten , bin einem Team das den Anspruch hat um Rang 6 zu spielen
#
Bei aller klasse der Bayern war das für mich heute deutlich zu körperlos wie wir agiert haben. Wenn es wirklich der Anspruch ist gegen die Bayern keine gelbe Karte zu riskieren und sich ja nicht zu verletzen, dann sollte man auch gleich konsequenterweise nicht antreten. Geht man auf den Platz, muss man auch dagegenhalten. Wir sind heute zu viel nur nebenher gelaufen.
#
sgevolker schrieb:

Bei aller klasse der Bayern war das für mich heute deutlich zu körperlos wie wir agiert haben. Wenn es wirklich der Anspruch ist gegen die Bayern keine gelbe Karte zu riskieren und sich ja nicht zu verletzen, dann sollte man auch gleich konsequenterweise nicht antreten. Geht man auf den Platz, muss man auch dagegenhalten. Wir sind heute zu viel nur nebenher gelaufen.

Wahrscheinlich war es tatsächlich diese Kosten-Nutzen-Rechnung, die dazu geführt hat, dass nach der Körpereinsatz weitgehend gefehlt hat. Immerhin waren keine Fans dabei, die runter gefahren sind. Vom Sofa aus lässt sich sich einigermaßen verkraften.
#
Ein Lehrer von mir hätte jetzt gesagt: "Das war einfach nur dahingerotzt". Finde, das triffts irgendwie am besten. Man hatte keinen guten Torschuss, viel Abseits, und keine Kreativität.

Das Ding wo Neuer noch von der Linie kratzt, da hätte Dost bisschen besser agieren müssen, dann hätte man zumindest noch was an der Tordifferenz gedreht. Das 5:0 war unnötig.

Aber ist egal, es war klar, das man dort wahrscheinlich nichts holt, und das ist auch in Ordnung. Nächste Woche gegen Fisch wirds besser!
#
Bei aller klasse der Bayern war das für mich heute deutlich zu körperlos wie wir agiert haben. Wenn es wirklich der Anspruch ist gegen die Bayern keine gelbe Karte zu riskieren und sich ja nicht zu verletzen, dann sollte man auch gleich konsequenterweise nicht antreten. Geht man auf den Platz, muss man auch dagegenhalten. Wir sind heute zu viel nur nebenher gelaufen.
#
sgevolker schrieb:

Bei aller klasse der Bayern war das für mich heute deutlich zu körperlos wie wir agiert haben. Wenn es wirklich der Anspruch ist gegen die Bayern keine gelbe Karte zu riskieren und sich ja nicht zu verletzen, dann sollte man auch gleich konsequenterweise nicht antreten. Geht man auf den Platz, muss man auch dagegenhalten. Wir sind heute zu viel nur nebenher gelaufen.


Genau, das hinterlässt heute auch einen leicht faden Beigeschmack bei mir. So darf man sich einfach nicht präsentieren. Wenigstens von Hinti oder von Ilse hätte ich erwartet das sie spätestens Anfang der zweiten Hälfte mal ein Zeichen setzen, eine fiese Grätsche ansetzen oder ähnliches. Du hast den Bayern heute nicht weh getan, du hast brav Spalier gestanden. So lieben es die Bayern, gegen solche Gegner haben sie einen Heidenspaß.
#
Und noch was:
Bringt Trapp eigentlich einmal einen Abschlag Fuß an den Mann ?
Wenn ich den Neuer im Vergleich sehe
Wahnsinn
#
sgevolker schrieb:

Bei aller klasse der Bayern war das für mich heute deutlich zu körperlos wie wir agiert haben. Wenn es wirklich der Anspruch ist gegen die Bayern keine gelbe Karte zu riskieren und sich ja nicht zu verletzen, dann sollte man auch gleich konsequenterweise nicht antreten. Geht man auf den Platz, muss man auch dagegenhalten. Wir sind heute zu viel nur nebenher gelaufen.


Genau, das hinterlässt heute auch einen leicht faden Beigeschmack bei mir. So darf man sich einfach nicht präsentieren. Wenigstens von Hinti oder von Ilse hätte ich erwartet das sie spätestens Anfang der zweiten Hälfte mal ein Zeichen setzen, eine fiese Grätsche ansetzen oder ähnliches. Du hast den Bayern heute nicht weh getan, du hast brav Spalier gestanden. So lieben es die Bayern, gegen solche Gegner haben sie einen Heidenspaß.
#
Aber warum ?
Die Gegenwehr wurde doch die ganze Woche angekündigt!


Teilen