Landtagswahlen - Frühjahr 2021

#
INSA ebenfalls mit neuer BaWü-Umfrage

Nimmt man die letzten drei BaWü-Umfragen (INSA, FG Wahlen, Infratest Dimap) käme folgendes raus:

Spanne / Schnitt / Veränderung zu 2016

Grüne: 31-34 / 33,0 / (+ 2,7)
CDU: 27-28 / 27,7 / (+ 0,7)
AfD: 10-11 / 10,7 / (- 4,4)
SPD: 10-11 / 10,7 / (- 2,0)
FDP: 9-10 / 9,3 / (+ 1,0)
Linke: 3-4 / 3,3 (+ 0,4)
Sonstige: 5-6 / 5,3 / (+ 1,6)

Es sieht also alles weiterhin nach einem klaren Fünfparteien-Parlament aus. Die spannende Frage bleibt eigentlich hier nur, ob die Grünen vor der CDU bleiben. Danach sieht es derzeit noch aus. Die anderen drei Parteien sind fast gleichauf, auch weil die FDP da mittlerweile aufholt und sicherlich paar Stimmen aus dem CDU-Lager zurück holt.

Reichen würde es natürlich für grün-schwarz wieder. Möglich wäre auch weiterhin eine Ampel oder auch eine Deutschland-Koalition (CDU/SPD/FDP) , wobei beide in der Bevölkerung in den Umfragen nicht die erste Wahl sind.
#
INSA ebenfalls mit neuer BaWü-Umfrage

Nimmt man die letzten drei BaWü-Umfragen (INSA, FG Wahlen, Infratest Dimap) käme folgendes raus:

Spanne / Schnitt / Veränderung zu 2016

Grüne: 31-34 / 33,0 / (+ 2,7)
CDU: 27-28 / 27,7 / (+ 0,7)
AfD: 10-11 / 10,7 / (- 4,4)
SPD: 10-11 / 10,7 / (- 2,0)
FDP: 9-10 / 9,3 / (+ 1,0)
Linke: 3-4 / 3,3 (+ 0,4)
Sonstige: 5-6 / 5,3 / (+ 1,6)

Es sieht also alles weiterhin nach einem klaren Fünfparteien-Parlament aus. Die spannende Frage bleibt eigentlich hier nur, ob die Grünen vor der CDU bleiben. Danach sieht es derzeit noch aus. Die anderen drei Parteien sind fast gleichauf, auch weil die FDP da mittlerweile aufholt und sicherlich paar Stimmen aus dem CDU-Lager zurück holt.

Reichen würde es natürlich für grün-schwarz wieder. Möglich wäre auch weiterhin eine Ampel oder auch eine Deutschland-Koalition (CDU/SPD/FDP) , wobei beide in der Bevölkerung in den Umfragen nicht die erste Wahl sind.
#
Nachdem die SPD in den letzten beiden Wahlen böse unter die Räder kam und auch vor zwei Jahren Trubel in der Führung hatte, weiß ich aktuell nicht, wo die Partei mit Stoch steht. Er war in letzten Jahr für eine Prämie auch für neue Verbrenner-PKW. Kann es sein, dass er eine Politik macht, die ein CDU /SPD/FDP - Bündnis ermöglicht?
Für die Bundespartei wäre so eine Koalition vor der BT-Wahl m. E. nicht denkbar. Ein Ergebnis von 10% oder gar weniger, wäre für Scholz eine mittlere Katastrophe.
Denke, Grün/Schwarz wird bleiben.
Ein CDU - Ergebnis größer 28% würde wohl Laschet in der KK-Frage helfen.
#
Nachdem die SPD in den letzten beiden Wahlen böse unter die Räder kam und auch vor zwei Jahren Trubel in der Führung hatte, weiß ich aktuell nicht, wo die Partei mit Stoch steht. Er war in letzten Jahr für eine Prämie auch für neue Verbrenner-PKW. Kann es sein, dass er eine Politik macht, die ein CDU /SPD/FDP - Bündnis ermöglicht?
Für die Bundespartei wäre so eine Koalition vor der BT-Wahl m. E. nicht denkbar. Ein Ergebnis von 10% oder gar weniger, wäre für Scholz eine mittlere Katastrophe.
Denke, Grün/Schwarz wird bleiben.
Ein CDU - Ergebnis größer 28% würde wohl Laschet in der KK-Frage helfen.
#
60revax schrieb:

Ein CDU - Ergebnis größer 28% würde wohl Laschet in der KK-Frage helfen.


BaWü wird die CDU wohl nicht gewinnen, die CDU muss in RP die stärkste Partei stellen und in BaWü Zugewinne holen, sonst wird Laschet keinen Rückenwind bekommen.
#
Bei der SPD wird man am Wahlabend feiern, weil die Verluste bei weitem nicht so hoch sein werden wie 2016.
Sollten die Verluste doch ähnlich hoch sein, kann der Letzte eh das Licht ausmachen.
#
Ist zwar nicht mein Bundesland, aber auf Kretschmann möchte ich nur ungern verzichten, weil Matthias Richling den so herrlich parodieren kann....
#
Zwei neue Umfragen für Rheinland-Pfalz (Infratest / INSA)

CDU: 31-33
SPD: 30-31
Grüne: 12
FDP: 6-7
AfD: 9
FW: 3-4
Linke: 3

#
Zwei neue Umfragen für Rheinland-Pfalz (Infratest / INSA)

CDU: 31-33
SPD: 30-31
Grüne: 12
FDP: 6-7
AfD: 9
FW: 3-4
Linke: 3

#
Die Ampel unter Dreyer wird Bestand haben
#
Die Ampel unter Dreyer wird Bestand haben
#
Wahl schon gelaufen, demnach?
#
Wahl schon gelaufen, demnach?
#
Nein natürlich nicht, Jamaika ist theoretisch auch denkbar.
#
Für BaWü gibt es zwei neue Umfragen (Infratest und FG Wahlen)

Hier mal der Durchschnitt, dahinter Veränderung zum Durchschnitt der beiden im Februar

CDU: 24,5 (- 3,0)
Grüne: 34,0 (+- 0)
AfD: 11,5 (+ 1,0)
SPD: 10,0 (- 0,5)
FDP: 10,0 (+ 1,0)
Linke: 3,5 (+ 0,5)
Sonstige: 6,5 (+ 1,0)

Die CDU würde somit 2,5 % verlieren zur letzten LTW, die Grünen 3,7 % zulegen, die SPD 2,7 % verlieren, die FDP 1,7 % zulegen und die AfD 3,6 % verlieren. Die Linke würde leicht zulegen und die Sonstigen deutlich.

Wer bei den Sonstigen da vorne ist, weiß ich nicht. Vermutlich werden auch die Querdenker-Parteien 1, 2 % abgreifen. Ansonsten gibts noch die Klimaliste, die in aller Munde ist.
#
Auch für RP gibt es diese zwei Umfragen

CDU: 28,5 (- 3,5)
SPD: 31,5 (+ 1,0)
Grüne: 11,5 (- 1,0)
FDP: 8,0 (+ 2,0)
Linke: 3,0 (- 0,5)
AfD: 9,0 (+ 1,0)
FW: 4,5 (leicht gestiegen)

Richtiger Absacker hier bei der CDU, die SPD plötzlich wieder mit Ministerpräsidentin Dreyer in Führung. Die FDP legt zu, die AfD stabilisiert sich und bemerkenswerterweise rücken die Freien Wähler wirklich noch in die Richtung der 5 % Marke (da werden bestimmt einige enttäuschte CDU-Wähler hingehen)

Es würde weiterhin klar für die Ampel reichen.

Gegenüber der letzten LTW würde die CDU 3,3 % verlieren, die SPD 4,7 % verlieren, die Grünen 6,2 % zulegen, die FDP 1,8 % zulegen und die AfD 3,6 % verlieren.

Mittlerweile sieht es nach keinem guten Tag für die CDU am 14. März aus. Aber es gab und gibt ne Menge Briefwähler und da haben schon viele gewählt. Mal schauen, ob das nicht auch einen Einfluss hat.
#
Auch für RP gibt es diese zwei Umfragen

CDU: 28,5 (- 3,5)
SPD: 31,5 (+ 1,0)
Grüne: 11,5 (- 1,0)
FDP: 8,0 (+ 2,0)
Linke: 3,0 (- 0,5)
AfD: 9,0 (+ 1,0)
FW: 4,5 (leicht gestiegen)

Richtiger Absacker hier bei der CDU, die SPD plötzlich wieder mit Ministerpräsidentin Dreyer in Führung. Die FDP legt zu, die AfD stabilisiert sich und bemerkenswerterweise rücken die Freien Wähler wirklich noch in die Richtung der 5 % Marke (da werden bestimmt einige enttäuschte CDU-Wähler hingehen)

Es würde weiterhin klar für die Ampel reichen.

Gegenüber der letzten LTW würde die CDU 3,3 % verlieren, die SPD 4,7 % verlieren, die Grünen 6,2 % zulegen, die FDP 1,8 % zulegen und die AfD 3,6 % verlieren.

Mittlerweile sieht es nach keinem guten Tag für die CDU am 14. März aus. Aber es gab und gibt ne Menge Briefwähler und da haben schon viele gewählt. Mal schauen, ob das nicht auch einen Einfluss hat.
#
SGE_Werner schrieb:

Mittlerweile sieht es nach keinem guten Tag für die CDU am 14. März aus



und wenn es ganz blöd läuft, gibt es in BaWü eine Ampel unter Führung der Grünen und die CDU ist auch dort nicht mehr an der Regierung. Diverse Avancen der FDP und SPD Richtung SPD konnte man schon hören bzw. lesen.
#
SGE_Werner schrieb:

Mittlerweile sieht es nach keinem guten Tag für die CDU am 14. März aus



und wenn es ganz blöd läuft, gibt es in BaWü eine Ampel unter Führung der Grünen und die CDU ist auch dort nicht mehr an der Regierung. Diverse Avancen der FDP und SPD Richtung SPD konnte man schon hören bzw. lesen.
#
Tafelberg schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Mittlerweile sieht es nach keinem guten Tag für die CDU am 14. März aus



und wenn es ganz blöd läuft, gibt es in BaWü eine Ampel unter Führung der Grünen und die CDU ist auch dort nicht mehr an der Regierung. Diverse Avancen der FDP und SPD Richtung SPD konnte man schon hören bzw. lesen.

Dann müsste aber sehr viel schiefgehen, bzw man sich richtig üppig verschätzt haben. Daran glaube ich nicht.
Grundsätzlich habe ich keine Ahnung, wo ich nächste Woche mein Kreuz machen soll. Zum ersten Mal vllt tatsächlich beim geringsten Übel. Mich überzeugt keiner, dieses Land ist und bleibt konservativ und schwarz, egal, was vorne drauf steht.
#
So, gewählt habe ich, ist ja erschreckend wie wenig Auswahl man dieses mal hat. Aber egal, Kreuze sind gemacht, Briefwahl ist beim Rathaus eingeworfen worden. Dann wollen wir mal sehen was dieses Jahr wird... wohl wie jedes Jahr... aber egal wer nicht wählt braucht sich auch nicht beschweren.
#
Abschließender Durchschnittswert INSA/Infratest/FGW

Baden-Württemberg:

CDU: 24,7 (-2,3)
Grüne: 33,3 (+3,0)
SPD: 10,0 (-2,7)
FDP: 10,3 (+2,0)
AfD: 11,7 (-3,4)
Linke: 3,3 (+0,4)

In den letzten Tagen ist hier die CDU eingesackt, dafür FDP und AfD wieder gestiegen. Da viele schon Briefwahl gemacht haben, dürfte das etwas dem letzten Trend entgegen wirken.

Rheinland-Pfalz

CDU: 29,0 (-2,8)
SPD: 31,0 (-5,2)
Grüne: 11,7 (+6,4)
FDP: 7,3 (+1,1)
AfD: 9,3 (-3,3)
FW: 4,3 (+2,1)
Linke: 3,0 (+0,2)

Hier analog zu BaWü, wobei die FW wohl auch noch etwas im Trend gestiegen sind.
#
Abschließender Durchschnittswert INSA/Infratest/FGW

Baden-Württemberg:

CDU: 24,7 (-2,3)
Grüne: 33,3 (+3,0)
SPD: 10,0 (-2,7)
FDP: 10,3 (+2,0)
AfD: 11,7 (-3,4)
Linke: 3,3 (+0,4)

In den letzten Tagen ist hier die CDU eingesackt, dafür FDP und AfD wieder gestiegen. Da viele schon Briefwahl gemacht haben, dürfte das etwas dem letzten Trend entgegen wirken.

Rheinland-Pfalz

CDU: 29,0 (-2,8)
SPD: 31,0 (-5,2)
Grüne: 11,7 (+6,4)
FDP: 7,3 (+1,1)
AfD: 9,3 (-3,3)
FW: 4,3 (+2,1)
Linke: 3,0 (+0,2)

Hier analog zu BaWü, wobei die FW wohl auch noch etwas im Trend gestiegen sind.
#
Die SPD fünfter Sieger im Ländle, letzter Platz. Das hältst Du im Kopp nicht aus.
#
Die SPD fünfter Sieger im Ländle, letzter Platz. Das hältst Du im Kopp nicht aus.
#
Der Trend ist bundesweit. So 15-20% verliert die SPD nach den letzten Wahlen. So langsam geht ihr auch das Personal aus, das Siege einfahren kann. Hätte die SPD in RP nicht Malu Dreyer, sähe es dort noch schlechter aus.
#
Abschließender Durchschnittswert INSA/Infratest/FGW

Baden-Württemberg:

CDU: 24,7 (-2,3)
Grüne: 33,3 (+3,0)
SPD: 10,0 (-2,7)
FDP: 10,3 (+2,0)
AfD: 11,7 (-3,4)
Linke: 3,3 (+0,4)

In den letzten Tagen ist hier die CDU eingesackt, dafür FDP und AfD wieder gestiegen. Da viele schon Briefwahl gemacht haben, dürfte das etwas dem letzten Trend entgegen wirken.

Rheinland-Pfalz

CDU: 29,0 (-2,8)
SPD: 31,0 (-5,2)
Grüne: 11,7 (+6,4)
FDP: 7,3 (+1,1)
AfD: 9,3 (-3,3)
FW: 4,3 (+2,1)
Linke: 3,0 (+0,2)

Hier analog zu BaWü, wobei die FW wohl auch noch etwas im Trend gestiegen sind.
#
Wenn mich Lobbyismus und Korruption anwidern, ist es auf jden Fall konsequent zu FDP und AfD zu wechseln.
Ich vermute, da ist die Unzufriedenheit mit der Coronapolitik auschlaggebender als die sich derzeit ansammelnden "Interessenkonflikte".
#
So, Briefwahl ist eingereicht.
Ich hoffe nur, die AfD lässt zu, dass das auch zählt.
#
So, Briefwahl ist eingereicht.
Ich hoffe nur, die AfD lässt zu, dass das auch zählt.
#
Da ich vermute dass du Rosenkohl cancel willst, reiche ich klage ein


Teilen