Landtagswahlen - Frühjahr 2021

#
So, Briefwahl ist eingereicht.
Ich hoffe nur, die AfD lässt zu, dass das auch zählt.
#
Misanthrop schrieb:

So, Briefwahl ist eingereicht.
Ich hoffe nur, die AfD lässt zu, dass das auch zählt.


Stop the steal!!!!
#
Noch mal zwei Umfragen dazu gekommen jeweils...

Demnach der Schnitt aus den letzten 5 Umfragen

Baden-Württemberg

CDU: 24,2 (-2,8)
SPD: 10,2 (-2,5)
Grüne: 33,2 (+2,9)
FDP: 10,6 (+ 2,3)
Linke: 3,4 (+ 0,5)
AfD: 15,1 (- 3,3)
Sonstige: 6,5 (+ 3,8)

Rheinland-Pfalz

CDU: 29,0 (- 2,8)
SPD: 31,6 (- 4,6)
Grüne: 11,0 (+ 5,7)
FDP: 7,1 (+ 0,9)
AfD: 9,4 (- 3,2)
Linke: 3,0 (+ 0,2)
FW: 4,4 (+ 2,2)
Sonstige: 4,5 (+ 1,7)
#
Noch mal zwei Umfragen dazu gekommen jeweils...

Demnach der Schnitt aus den letzten 5 Umfragen

Baden-Württemberg

CDU: 24,2 (-2,8)
SPD: 10,2 (-2,5)
Grüne: 33,2 (+2,9)
FDP: 10,6 (+ 2,3)
Linke: 3,4 (+ 0,5)
AfD: 15,1 (- 3,3)
Sonstige: 6,5 (+ 3,8)

Rheinland-Pfalz

CDU: 29,0 (- 2,8)
SPD: 31,6 (- 4,6)
Grüne: 11,0 (+ 5,7)
FDP: 7,1 (+ 0,9)
AfD: 9,4 (- 3,2)
Linke: 3,0 (+ 0,2)
FW: 4,4 (+ 2,2)
Sonstige: 4,5 (+ 1,7)
#
Der Wert der SPD in RP scheint mir mehr der Wunsch als die Realität zu sein.
Bei den mir bekannten 5 letzten Umfragen komme ich auf 31,6%
#
Der Wert der SPD in RP scheint mir mehr der Wunsch als die Realität zu sein.
Bei den mir bekannten 5 letzten Umfragen komme ich auf 31,6%
#
Die Realität gibt es Sonntag ab 18:00 Uhr!
#
Der Wert der SPD in RP scheint mir mehr der Wunsch als die Realität zu sein.
Bei den mir bekannten 5 letzten Umfragen komme ich auf 31,6%
#
60revax schrieb:

Der Wert der SPD in RP scheint mir mehr der Wunsch als die Realität zu sein.
Bei den mir bekannten 5 letzten Umfragen komme ich auf 31,6%


Damit hast Du auch völlig recht. Ich habe aus Versehen den Wert von der letzten LTW in die falsche Spalte kopiert. 31,6 (- 4,6)

Habs editiert.
#
So, gleich kommen die ersten Prognosen, die aber wirklich mit Vorsicht zu genießen sind. Der Briefwähleranteil ist einfach zu groß, die Befragungen vor den Wahllokalen etc. dürften da nicht für ein klares Bild ausreichen.

Denke, dass erst ab 19 Uhr da valide Zahlen kommen.
#
BW

Grüne: 31,0 ( 0,7 )
CDU: 23,0 ( -4,0 )
AfD: 11,5 ( -3,6 )
SPD: 12,0 ( -0,7 )
FDP: 11,5 ( 3,2 )
Linke: 3,5 ( 0,6 )
Sonstige: 7,5 ( 3,8 )
#
Hui, Dreyer räumt nach der Prognose gut ab zu Lasten der Grünen

Rheinland-Pfalz

SPD: 34,5 ( -1,7 )
CDU: 26,0 ( -5,8 )
AfD: 10,5 ( -2,1 )
Grüne: 8,5 ( 3,2 )
FDP: 6,5 ( 0,3 )
Linke: 2,5 ( -0,3 )
FW 5,5 ( 3,3 )
Sonstige: 6,0 ( 3,2 )

#
CDU hat ziemlich fiese Verluste wie ich sehe, gefällt mir.
#
Durchschnitt der Prognosen ARD/ZDF

Baden-Württemberg

Grüne: 31,3 ( 0,9 )
CDU: 23,0 ( -4,0 )
AfD: 12,0 ( -3,1 )
SPD: 11,3 ( -1,5 )
FDP: 11,3 ( 3,0 )
Linke: 3,5 ( 0,6 )
Sonstige: 7,8 ( 4,1 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 34,0 ( -2,2 )
CDU: 25,8 ( -6,1 )
AfD: 10,5 ( -2,1 )
Grüne: 9,0 ( 3,7 )
FDP: 6,5 ( 0,3 )
Linke: 2,8 ( 0,0 )
FW 5,5 ( 3,3 )
Sonstige: 6,0 ( 3,2 )
#
Durchschnitt der Prognosen ARD/ZDF

Baden-Württemberg

Grüne: 31,3 ( 0,9 )
CDU: 23,0 ( -4,0 )
AfD: 12,0 ( -3,1 )
SPD: 11,3 ( -1,5 )
FDP: 11,3 ( 3,0 )
Linke: 3,5 ( 0,6 )
Sonstige: 7,8 ( 4,1 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 34,0 ( -2,2 )
CDU: 25,8 ( -6,1 )
AfD: 10,5 ( -2,1 )
Grüne: 9,0 ( 3,7 )
FDP: 6,5 ( 0,3 )
Linke: 2,8 ( 0,0 )
FW 5,5 ( 3,3 )
Sonstige: 6,0 ( 3,2 )
#
"Die Zerstörung der CDU"
#
Aber auch die Drecks AFD mit Verlusten, nicht so hoch wie erhofft, aber mit Verlusten.
#
"Die Zerstörung der CDU"
#
Leider nur zwei blaue Augen.

Besonders gefällt mir in dem Kontext, dass nach aktuellen Prognosen auch die rechtsradikale AfD eingebüßt hat. Das rechtskonservative bis rechtsradikale Millieu hat, trotz leichter Zugewinne der FDP, insgesamt Federn gelassen.
#
Leider nur zwei blaue Augen.

Besonders gefällt mir in dem Kontext, dass nach aktuellen Prognosen auch die rechtsradikale AfD eingebüßt hat. Das rechtskonservative bis rechtsradikale Millieu hat, trotz leichter Zugewinne der FDP, insgesamt Federn gelassen.
#
miraculix250 schrieb:

Leider nur zwei blaue Augen.

Besonders gefällt mir in dem Kontext, dass nach aktuellen Prognosen auch die rechtsradikale AfD eingebüßt hat. Das rechtskonservative bis rechtsradikale Millieu hat, trotz leichter Zugewinne der FDP, insgesamt Federn gelassen.


CDU dürfte davon profitieren das viele vorher per Briefwahl schon gewählt hatten, ehe der Maskenbetrug rauskam.
#
miraculix250 schrieb:

Leider nur zwei blaue Augen.

Besonders gefällt mir in dem Kontext, dass nach aktuellen Prognosen auch die rechtsradikale AfD eingebüßt hat. Das rechtskonservative bis rechtsradikale Millieu hat, trotz leichter Zugewinne der FDP, insgesamt Federn gelassen.


CDU dürfte davon profitieren das viele vorher per Briefwahl schon gewählt hatten, ehe der Maskenbetrug rauskam.
#
Vael schrieb:

miraculix250 schrieb:

Leider nur zwei blaue Augen.

Besonders gefällt mir in dem Kontext, dass nach aktuellen Prognosen auch die rechtsradikale AfD eingebüßt hat. Das rechtskonservative bis rechtsradikale Millieu hat, trotz leichter Zugewinne der FDP, insgesamt Federn gelassen.


CDU dürfte davon profitieren das viele vorher per Briefwahl schon gewählt hatten, ehe der Maskenbetrug rauskam.


Wäre bitter, auch wenn Du natürlich mit der Vermutung recht haben könntest.
#
Naja, der Maskenbetrug würde sicherlich der CDU 1-2 % mehr kosten, wenn es nicht so einen hohen Briefwähleranteil geben würde. Aber das Minus ist trotzdem da.

Bin mal in BaWü auch auf die Kleinparteien gespannt, zB die Querdenker (Wir2020). Die Freien Wähler haben dort auch ordentlich abgeschnitten, auf Dauer könnten die hier auch perspektivisch in den Landtag kommen.
#
Erste Hochrechnung

Baden-Württemberg

Grüne: 30,7 ( 0,4 )
CDU: 23,3 ( -3,7 )
AfD: 11,8 ( -3,3 )
SPD: 11,7 ( -1,0 )
FDP: 11,3 ( 3,0 )
Linke: 3,4 ( 0,5 )
Sonstige: 7,8 ( 4,1 )
#
Erste Hochrechnung

Baden-Württemberg

Grüne: 30,7 ( 0,4 )
CDU: 23,3 ( -3,7 )
AfD: 11,8 ( -3,3 )
SPD: 11,7 ( -1,0 )
FDP: 11,3 ( 3,0 )
Linke: 3,4 ( 0,5 )
Sonstige: 7,8 ( 4,1 )
#
Schwarz/Grün oder Ampel?
#
Die Verluste der CDU sind unschön, aber erwartet. Eindeutig Personenwahl in beiden Ländern.

Positiv ist, dass die politische Mitte gestärkt wurde und AfD und Linke verloren, bzw sind nicht in den Landtag gekommen.
Wechselwillige CDU-Wähler gehen nicht zur AfD, eher zur FDP und den FW.  

Auswirkung für die Bundestagswahl:

Niederlage für Laschet, Söders Chancen steigen.
SPD dümpelt weiter bei 15, 16%,
FDP gestärkt.
Für GRR gibt's wohl nichts zu gewinnen.
#
Sehr hübsch, dass viele sich bei "der Partei" bedanken


Teilen