Landtagswahlen - Frühjahr 2021

#
Hochrechnungs-Durchschnitt für:

Rheinland-Pfalz

SPD: 34,5 ( -1,8 )
CDU: 26,0 ( -5,8 )
AfD: 10,3 ( -2,3 )
Grüne: 8,6 ( 3,3 )
FDP: 6,4 ( 0,1 )
Linke: 2,7 ( -0,2 )
FW 5,6 ( 3,4 )
Sonstige: 6,1 ( 3,3 )

Sieht gut aus für die Freien Wähler.
#
Schwarz/Grün oder Ampel?
#
Landroval schrieb:

Schwarz/Grün oder Ampel?


Wenn die Sozen noch irgendwie auf Groko im Bund spekulieren, würde ich deren Stelle auf Grüne Bzw. Rote Ampel setzen. Also in beiden Ländern.

Dann kann man mit dem Gegengewicht im Bundesrat mehr durchsetzen.
#
Hochrechnungs-Durchschnitt für:

Rheinland-Pfalz

SPD: 34,5 ( -1,8 )
CDU: 26,0 ( -5,8 )
AfD: 10,3 ( -2,3 )
Grüne: 8,6 ( 3,3 )
FDP: 6,4 ( 0,1 )
Linke: 2,7 ( -0,2 )
FW 5,6 ( 3,4 )
Sonstige: 6,1 ( 3,3 )

Sieht gut aus für die Freien Wähler.
#
SGE_Werner schrieb:

Sieht gut aus für die Freien Wähler.

In Bayern sind die Freien Wähler eine Kopie der FDP, nur hausbackener und einfältiger. Söder führt sie am Nasenring durch die Manege. Eine Alternative für irgendetwas sind sie nicht.
Vielleicht ist das in anderen Bundesländern anders. Aber hier komme ich auch nach heftigstem Nachdenken auf keinen Grund, warum die jemand wählen sollte. Egal, in welcher Ecke er steht.
#
Durchschnitt Hochrechnungen aktuell...

In BaWü haben die Grünen und die CDU deutlich wieder zulegen können in der ARD-Hochrechnung, da dürfte der Briefwähler-Effekt kommen

Baden-Württemberg

Grüne: 31,4 ( 1,1 )
CDU: 23,4 ( -3,6 )
AfD: 11,7 ( -3,5 )
SPD: 11,1 ( -1,7 )
FDP: 11,1 ( 2,8 )
Linke: 3,5 ( 0,6 )
Sonstige: 7,9 ( 4,2 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 34,5 ( -1,8 )
CDU: 26,3 ( -5,6 )
AfD: 10,1 ( -2,5 )
Grüne: 8,4 ( 3,1 )
FDP: 6,2 ( 0,0 )
Linke: 2,5 ( -0,3 )
FW 5,8 ( 3,6 )
Sonstige: 6,4 ( 3,6 )
#
Da tut sich noch mal einiges mit den Briefwählerstimmen, die klar zu Gunsten der MinPräs-Parteien das Ergebnis nach oben treiben. Und die AfD und FDP schwächen.

Baden-Württemberg

Grüne: 31,9 ( 1,6 )
CDU: 23,5 ( -3,6 )
AfD: 11,2 ( -3,9 )
SPD: 11,0 ( -1,7 )
FDP: 10,9 ( 2,6 )
Linke: 3,4 ( 0,5 )
Sonstige: 8,3 ( 4,6 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 35,6 ( -0,6 )
CDU: 26,9 ( -5,0 )
AfD: 9,5 ( -3,2 )
Grüne: 8,1 ( 2,8 )
FDP: 5,9 ( -0,3 )
Linke: 2,4 ( -0,4 )
FW 5,9 ( 3,7 )
Sonstige: 5,8 ( 3,0 )
#
SGE_Werner schrieb:

Sieht gut aus für die Freien Wähler.

In Bayern sind die Freien Wähler eine Kopie der FDP, nur hausbackener und einfältiger. Söder führt sie am Nasenring durch die Manege. Eine Alternative für irgendetwas sind sie nicht.
Vielleicht ist das in anderen Bundesländern anders. Aber hier komme ich auch nach heftigstem Nachdenken auf keinen Grund, warum die jemand wählen sollte. Egal, in welcher Ecke er steht.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Aber hier komme ich auch nach heftigstem Nachdenken auf keinen Grund, warum die jemand wählen sollte.

Wegen des Wohlkompfs auf dem Lond, vermute ich.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Aber hier komme ich auch nach heftigstem Nachdenken auf keinen Grund, warum die jemand wählen sollte.

Wegen des Wohlkompfs auf dem Lond, vermute ich.
#
😊
#
Die Briefwahlstimmen schwemmen der AfD die Prozente weg. Auch der FDP.

Baden-Württemberg

Grüne: 32,2 ( 1,9 )
CDU: 23,4 ( -3,6 )
AfD: 10,5 ( -4,6 )
SPD: 11,3 ( -1,5 )
FDP: 10,5 ( 2,2 )
Linke: 3,4 ( 0,5 )
Sonstige: 8,8 ( 5,1 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 35,8 ( -0,5 )
CDU: 26,9 ( -5,0 )
AfD: 9,2 ( -3,4 )
Grüne: 8,3 ( 3,0 )
FDP: 5,7 ( -0,5 )
Linke: 2,4 ( -0,4 )
FW 6,0 ( 3,8 )
Sonstige: 5,9 ( 3,1 )

Bei der ARD-Hochrechnung war in BaWü sogar ne Mehrheit für Grün-Rot von einem Platz gegeben, aber das ist eher unwahrscheinlich, dass es reicht. Es wird wohl knapp nicht reichen dafür.
#
Die Grünen in BW ziehen den der AfD 5000 Stimmen ab.
Wie sagt man bei uns so schön: "De Herrgott hett en große' Zoo."
#
Und die BW Stimmen werden ihr übriges tun... ich hörs schon Brüllen "Stop the Steal"
#
Und die BW Stimmen werden ihr übriges tun... ich hörs schon Brüllen "Stop the Steal"
#
SGE_Werner schrieb:

Die Briefwahlstimmen schwemmen der AfD die Prozente weg. Auch der FDP.


"Halt ein dem Klau!" - wir wollen doch deutsch bleiben. Briefwahl öffnet der Manipulation Tür und Tor, und Verfassungsschutz und überhaupt! Oder zusammen gefasst: Mimimi.

Wäre schon gut für das rechtsextreme Ego, wenns nicht zum Opositionsführer reicht.
#
Und noch mal weitere Stimmverluste für die AfD, aber auch für die FDP und auch in RP für die Freien Wähler.

Baden-Württemberg

Grüne: 32,6 ( 2,3 )
CDU: 23,6 ( -3,4 )
AfD: 10,1 ( -5,0 )
SPD: 11,4 ( -1,4 )
FDP: 10,4 ( 2,1 )
Linke: 3,5 ( 0,6 )
Sonstige: 8,5 ( 4,8 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 35,9 ( -0,4 )
CDU: 27,1 ( -4,7 )
AfD: 8,8 ( -3,8 )
Grüne: 8,7 ( 3,4 )
FDP: 5,6 ( -0,6 )
Linke: 2,4 ( -0,4 )
FW 5,8 ( 3,6 )
Sonstige: 5,9 ( 3,1 )
#
Die AfD jetzt auch in BaWü einstellig. Das ist tatsächlich überraschend. In BaWü aktuell Grün-Rot gleichauf mit CDU/FDP/AfD

Baden-Württemberg

Grüne: 32,7 ( 2,4 )
CDU: 23,8 ( -3,2 )
AfD: 9,8 ( -5,4 )
SPD: 11,3 ( -1,4 )
FDP: 10,4 ( 2,1 )
Linke: 3,6 ( 0,7 )
Sonstige: 8,5 ( 4,8 )

Rheinland-Pfalz

SPD: 35,9 ( -0,3 )
CDU: 27,0 ( -4,9 )
AfD: 8,6 ( -4,1 )
Grüne: 9,2 ( 3,9 )
FDP: 5,6 ( -0,7 )
Linke: 2,5 ( -0,3 )
FW 5,4 ( 3,2 )
Sonstige: 6,0 ( 3,2 )
#
STOP THE STEAL!!!! Briefwahl ist Fake! Alles Fake! Stop the Fraud! *laut zetert und meckert*
#
Was ist denn mit der Anne Will passiert? Die sieht irgendwie "anders" aus als sonst.
#
Au backe, der CDU geht der Ar5ch auf Grundeis, da spricht eine gute Portion Panik aus jedem Interview.
#
Au backe, der CDU geht der Ar5ch auf Grundeis, da spricht eine gute Portion Panik aus jedem Interview.
#
Knueller schrieb:

Au backe, der CDU geht der Ar5ch auf Grundeis, da spricht eine gute Portion Panik aus jedem Interview.

Die CDU wird nach Merkel einen ähnlichen Weg gehen, wie die SPD in den letzten Jahren. Und das wissen die auch. Die einzige Hoffnung der Union im Hinblick auf die Bundestagswahl kann sein, dass die anderen sich noch blöder anstellen. Die SPD schickt mit Scholz keine innovative Person ins Rennen. Ob die Grünen mit Baerbock oder Habeck irgendein Feuer entfachen können, ist zu bezweifeln.

Für viele Wähler/innen wird die Bundestagswahl eine Frage des geringsten Übels. Mit völlig offenem Ausgang.
#
Knueller schrieb:

Au backe, der CDU geht der Ar5ch auf Grundeis, da spricht eine gute Portion Panik aus jedem Interview.

Die CDU wird nach Merkel einen ähnlichen Weg gehen, wie die SPD in den letzten Jahren. Und das wissen die auch. Die einzige Hoffnung der Union im Hinblick auf die Bundestagswahl kann sein, dass die anderen sich noch blöder anstellen. Die SPD schickt mit Scholz keine innovative Person ins Rennen. Ob die Grünen mit Baerbock oder Habeck irgendein Feuer entfachen können, ist zu bezweifeln.

Für viele Wähler/innen wird die Bundestagswahl eine Frage des geringsten Übels. Mit völlig offenem Ausgang.
#
brodo schrieb:

Die CDU wird nach Merkel einen ähnlichen Weg gehen, wie die SPD in den letzten Jahren.


Ich weiß nicht, ob sie so tief rutschen wird. Aber die Wählerschichten werden ja flexibler. Die 80 % in der Mitte werden mal da und mal da wählen. Evtl. kommen noch die Freien Wähler dazu.
#
In BaWü gibt es folgende aktuelle Ergebnisse für die Kleinparteien:

Die Querdenker von W2020 unter 1 %.

2,93% … FREIE WÄHLER
1,18% … Die PARTEI
0,98% … dieBasis
0,88% … W2020
0,85% … KlimalisteBW
0,81% … ÖDP
0,46% … Volt
0,08% … Bündnis C
0,04% … PIRATEN
0,02% … DiB
0,02% … Die Humanisten
0,02% … MENSCHLICHE WELT
0,01% … Gesundheitsforschung
0,00% … Eine für Alle - Partei
0,00% … DKP
#
Die Grünen in BaWü am schwächsten in der Gruppe 25-34 (25 %). Dafür aber bei der Gruppe über 70 mit 35 % gegenüber 32 % (CDU) bzw. bei den 60-69 jährigen 35 %(Grüne)  gegenüber 25 % (CDU).

Da sieht man das Konservative der Südwest-Grünen. Die sind hier eine Volkspartei geworden.


Teilen