Corona-Virus (Teil III)

#
Tafelberg schrieb:

dass mein 90 jähriger Vater erst in 2 Monaten geimpft werden kann (im Impfzentrum Bad Hbg.), ärgert uns dann schon, aber wohl nicht zu ändern

Auch wenn es blöd klingt, aber das ist zumindest ein Termin.

Für die meisten Menschen in Hessen gilt:
"Alle zunächst verfügbaren 60.000 Termine sind ausgebucht"
#
noch hat er keinen Termin, aber der Zeitraum von ca 2 Monaten wurde genannt.
Warum der Vater nicht zum Impfzentrum "Messe" fahren will, hängt wohl mit Anfahrt zusammen, nun, hatte gehofft, dass er es da zumindest versucht. Da der Vater -wenngleich auch wieder erstaunlich rüstig nach einem schwierigen 2020- fast nur noch im Haus ist, ist die Ansteckung derzeit fast Null.
#
https://www.n-tv.de/panorama/Merkel-Berater-schlagen-No-Covid-Strategie-vor-article22300400.html

Das ganze mit der Zero-Covid Taktik scheint wohl nicht mehr so abwegig zu sein.

Ich halte es für utopisch, Mitten im Herzen Europas. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Die nächsten Wochen werden sehr ungemütlich werden, die Zahlen sinken und die Politik will nachschärfen, das werden viele nicht verstehen und ausbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird. Und dann funktioniert die Zero-Taktik nicht.

Das wird eine üble, richtig üble Zerreißprobe.
#
Heute leider leichtes Plus bei den Intensivpatientenzahlen, da aber auch mal Einzeltage dort "komisch" verlaufen, warte ich mal ab, was morgen bei rumkommt.

Sachsen nicht mehr auf Platz 1 der meisten Infektionen in den letzten 7 Tagen, wurde heute abgelöst von Thüringen.

Alle anderen Zahlen folgen dem Trend der letzten Tage. Besonders erfreulich, dass wir heute tatsächlich nach fast 3 Monaten mal wieder an einem Tag unter 10.000 Neuinfektionen hatten und mittlerweile wieder bei einer Inzidenz sind, die wir zu Beginn von Lockdown Light Anfang November hatten. Würden wir weitern gut 18 % weniger Neuinfektionen pro Woche haben, wären wir Ende Februar unter Inzidenz 50. Das ist aber viel Konjunktiv.



Mittlerweile weltweit Portugal das Land mit den meisten Neuinfektionen, gefolgt von Israel und Tschechien. Dahinter dann etwa gleichauf Spanien, Irland, GB, USA.

Schweiz und Argentinien seit heute über der 1/1000 Marke, sprich 1 Corona-Todesfall auf 1.000 Einwohner. Deutschland liegt bei gut 0,57.
Angesichts von zu befürchtender 24.000 - 25.000 Corona-Todesopfer hierzulande allein im Januar wird das aber noch rasant steigen.
#
https://www.n-tv.de/panorama/Merkel-Berater-schlagen-No-Covid-Strategie-vor-article22300400.html

Das ganze mit der Zero-Covid Taktik scheint wohl nicht mehr so abwegig zu sein.

Ich halte es für utopisch, Mitten im Herzen Europas. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Die nächsten Wochen werden sehr ungemütlich werden, die Zahlen sinken und die Politik will nachschärfen, das werden viele nicht verstehen und ausbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird. Und dann funktioniert die Zero-Taktik nicht.

Das wird eine üble, richtig üble Zerreißprobe.
#
Diegito schrieb:

Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird.


Wenn wir unter Inzidenz 50 sind ganz sicher nicht mehr. Bevor FA es wieder erwähnt: Du weißt ja selbst, dass man manches auf die etwas leichtere Schulter nimmt, wenn die Zahlen noch recht niedrig sind.
#
https://www.n-tv.de/panorama/Merkel-Berater-schlagen-No-Covid-Strategie-vor-article22300400.html

Das ganze mit der Zero-Covid Taktik scheint wohl nicht mehr so abwegig zu sein.

Ich halte es für utopisch, Mitten im Herzen Europas. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Die nächsten Wochen werden sehr ungemütlich werden, die Zahlen sinken und die Politik will nachschärfen, das werden viele nicht verstehen und ausbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird. Und dann funktioniert die Zero-Taktik nicht.

Das wird eine üble, richtig üble Zerreißprobe.
#
Diegito schrieb:

Die nächsten Wochen werden sehr ungemütlich werden, die Zahlen sinken und die Politik will nachschärfen, das werden viele nicht verstehen und ausbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird. Und dann funktioniert die Zero-Taktik nicht.
Das wird eine üble, richtig üble Zerreißprobe.

Es beruhigt mich das von dir zu lesen!
Ähnliches hast du ja schon im Sommer und Herbst gebetsmühlenartig prognostiziert. Wäre es so gelaufen wie du vermutet hast, hätten wir jetzt quasi einen halben Bürgerkrieg!
Hast du eigentlich mal eine Ausbildung bei "Bild" gemacht oder entspringt der ganze polemische Mist den du ablässt deiner dysfunktionalen Phantasie?
#
Diegito schrieb:

Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird.


Wenn wir unter Inzidenz 50 sind ganz sicher nicht mehr. Bevor FA es wieder erwähnt: Du weißt ja selbst, dass man manches auf die etwas leichtere Schulter nimmt, wenn die Zahlen noch recht niedrig sind.
#
SGE_Werner schrieb:

Bevor FA es wieder erwähnt

So gesehen ein funktionaler CE
#
SGE_Werner schrieb:

Bevor FA es wieder erwähnt

So gesehen ein funktionaler CE
#
FrankenAdler schrieb:

So gesehen ein funktionaler CE


Ja, aber ich finde, wir tun Diegito schon unrecht, wenn man das als polemischen Mist bezeichnet.
Wir haben ja hier einige Thesen losgelassen, die auch nicht eingetroffen sind. Nicht nur er.

Letztlich bringt uns das ja auf Dauer auch nicht weiter. Aktuell haben wir Januar und wir sollten nicht noch mal die selben Fehler machen wie im Sommer/Herbst. Ich hoffe auch, dass Diegito daraus gelernt hat. Aber beurteilen können wir das eh erst, wenn die Zahlen wieder niedriger sind.
#
Diegito schrieb:

Die nächsten Wochen werden sehr ungemütlich werden, die Zahlen sinken und die Politik will nachschärfen, das werden viele nicht verstehen und ausbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Großteil der Bevölkerung der dafür notwendig ist das mittragen wird. Und dann funktioniert die Zero-Taktik nicht.
Das wird eine üble, richtig üble Zerreißprobe.

Es beruhigt mich das von dir zu lesen!
Ähnliches hast du ja schon im Sommer und Herbst gebetsmühlenartig prognostiziert. Wäre es so gelaufen wie du vermutet hast, hätten wir jetzt quasi einen halben Bürgerkrieg!
Hast du eigentlich mal eine Ausbildung bei "Bild" gemacht oder entspringt der ganze polemische Mist den du ablässt deiner dysfunktionalen Phantasie?
#
FrankenAdler schrieb:

Es beruhigt mich das von dir zu lesen!
Ähnliches hast du ja schon im Sommer und Herbst gebetsmühlenartig prognostiziert. Wäre es so gelaufen wie du vermutet hast, hätten wir jetzt quasi einen halben Bürgerkrieg!
Hast du eigentlich mal eine Ausbildung bei "Bild" gemacht oder entspringt der ganze polemische Mist den du ablässt deiner dysfunktionalen Phantasie?                                              


Keine Ahnung welchen Narren du an mir gefressen hast aber es scheint dir unheimlich Spaß zu machen permanent in extrem herablassender Art über mich zu urteilen.

Deine Ergüsse kotzen mich nur noch an.
#
FrankenAdler schrieb:

Es beruhigt mich das von dir zu lesen!
Ähnliches hast du ja schon im Sommer und Herbst gebetsmühlenartig prognostiziert. Wäre es so gelaufen wie du vermutet hast, hätten wir jetzt quasi einen halben Bürgerkrieg!
Hast du eigentlich mal eine Ausbildung bei "Bild" gemacht oder entspringt der ganze polemische Mist den du ablässt deiner dysfunktionalen Phantasie?                                              


Keine Ahnung welchen Narren du an mir gefressen hast aber es scheint dir unheimlich Spaß zu machen permanent in extrem herablassender Art über mich zu urteilen.

Deine Ergüsse kotzen mich nur noch an.
#
Diegito schrieb:

Deine Ergüsse kotzen mich nur noch an.

Ganz davon abgesehen, dass ich das doch schwer hoffen will, ist das deine Denkaufgabe für den restlichen Lockdown:
Diegito schrieb:

Keine Ahnung welchen Narren du an mir gefressen hast

Wenn du das rausfindest, bist du ein ganzes Stückchen weiter und hast mich zuverlässig vom Ar.sch.
Nicht, dass ich da sehr zuversichtlich wäre, aber sage keiner, du hättest keine 17. Chance bekommen
#
Diegito schrieb:

Deine Ergüsse kotzen mich nur noch an.

Ganz davon abgesehen, dass ich das doch schwer hoffen will, ist das deine Denkaufgabe für den restlichen Lockdown:
Diegito schrieb:

Keine Ahnung welchen Narren du an mir gefressen hast

Wenn du das rausfindest, bist du ein ganzes Stückchen weiter und hast mich zuverlässig vom Ar.sch.
Nicht, dass ich da sehr zuversichtlich wäre, aber sage keiner, du hättest keine 17. Chance bekommen
#
Schlagfertig isser ja, der FA
#
FrankenAdler schrieb:

So gesehen ein funktionaler CE


Ja, aber ich finde, wir tun Diegito schon unrecht, wenn man das als polemischen Mist bezeichnet.
Wir haben ja hier einige Thesen losgelassen, die auch nicht eingetroffen sind. Nicht nur er.

Letztlich bringt uns das ja auf Dauer auch nicht weiter. Aktuell haben wir Januar und wir sollten nicht noch mal die selben Fehler machen wie im Sommer/Herbst. Ich hoffe auch, dass Diegito daraus gelernt hat. Aber beurteilen können wir das eh erst, wenn die Zahlen wieder niedriger sind.
#
SGE_Werner schrieb:

Ja, aber ich finde, wir tun Diegito schon unrecht, wenn man das als polemischen Mist bezeichnet.

Wirklich nicht!
SGE_Werner schrieb:

Wir haben ja hier einige Thesen losgelassen, die auch nicht eingetroffen sind. Nicht nur er.

Im Gegensatz dazu, sind die meisten von uns dazu in der Lage, das dann erstens einzusehen, zweitens einzuräumen und drittens dann nicht immer wieder den gleichen Mist zu verbreiten!
Wie oft hat der Kollege jetzt quasi den Volksaufstand prophezeit?
Wenn das passiert dann machen die Leute nicht mehr mit, dann geht's rund ...
Blablabla ...
SGE_Werner schrieb:

Letztlich bringt uns das ja auf Dauer auch nicht weiter. Aktuell haben wir Januar und wir sollten nicht noch mal die selben Fehler machen wie im Sommer/Herbst.

Eben. Damals waren genau die Leute die ohne Unterlass gepredigt haben, man könne niemanden einen zweiten Lockdown zumuten ein großer Teil des Problems, das uns die jetzige Situation erst beschert hat. Und jetzt geht, kaum sind 100 Intensivbetten frei, das gleiche Gelaber von den gleichen Leuten von neuem los. Die Diegitos dieser Welt ... 🙄

SGE_Werner schrieb:

Ich hoffe auch, dass Diegito daraus gelernt hat.

Jaja. Glaube, Liebe, Hoffnung! Was gubt's da für nen Grund zu hoffen, er zeigt doch überdeutlich, dass er nix, aber auch gar nix gelernt hat!

#
Schlagfertig isser ja, der FA
#
HessiP schrieb:

Schlagfertig isser ja, der FA


Nö...arrogant, überheblich, anmaßend, unverschämt. Einfach zum kotzen halt.

Aber gut, muß ich mit leben. Ignorieren will ich ihn aber auch nicht. Das lasse ich mir nicht gefallen.
Dann zerschiessen wir halt jedes mal wieder auf's neue diesen Thread mit persönlichem Geplänkel.
#
HessiP schrieb:

Schlagfertig isser ja, der FA


Nö...arrogant, überheblich, anmaßend, unverschämt. Einfach zum kotzen halt.

Aber gut, muß ich mit leben. Ignorieren will ich ihn aber auch nicht. Das lasse ich mir nicht gefallen.
Dann zerschiessen wir halt jedes mal wieder auf's neue diesen Thread mit persönlichem Geplänkel.
#
Zero Covid finde ich den richtigen und logischen Ansatz. Ein anderes Ziel kann es ja eigentlich nicht geben. Ist es noch erreichbar? Vermutlich nicht, die Chance dazu hätte man vielleicht im Sommer gehabt? Aktuell geht es vermutlich erstmal nur darum zu verhindern, dass sich die Mutation aus GB weiter ausbreitet, was schwierig genug wird.
#
SGE_Werner schrieb:

Ja, aber ich finde, wir tun Diegito schon unrecht, wenn man das als polemischen Mist bezeichnet.

Wirklich nicht!
SGE_Werner schrieb:

Wir haben ja hier einige Thesen losgelassen, die auch nicht eingetroffen sind. Nicht nur er.

Im Gegensatz dazu, sind die meisten von uns dazu in der Lage, das dann erstens einzusehen, zweitens einzuräumen und drittens dann nicht immer wieder den gleichen Mist zu verbreiten!
Wie oft hat der Kollege jetzt quasi den Volksaufstand prophezeit?
Wenn das passiert dann machen die Leute nicht mehr mit, dann geht's rund ...
Blablabla ...
SGE_Werner schrieb:

Letztlich bringt uns das ja auf Dauer auch nicht weiter. Aktuell haben wir Januar und wir sollten nicht noch mal die selben Fehler machen wie im Sommer/Herbst.

Eben. Damals waren genau die Leute die ohne Unterlass gepredigt haben, man könne niemanden einen zweiten Lockdown zumuten ein großer Teil des Problems, das uns die jetzige Situation erst beschert hat. Und jetzt geht, kaum sind 100 Intensivbetten frei, das gleiche Gelaber von den gleichen Leuten von neuem los. Die Diegitos dieser Welt ... 🙄

SGE_Werner schrieb:

Ich hoffe auch, dass Diegito daraus gelernt hat.

Jaja. Glaube, Liebe, Hoffnung! Was gubt's da für nen Grund zu hoffen, er zeigt doch überdeutlich, dass er nix, aber auch gar nix gelernt hat!

#
FrankenAdler schrieb:

Damals waren genau die Leute die ohne Unterlass gepredigt haben, man könne niemanden einen zweiten Lockdown zumuten ein großer Teil des Problems, das uns die jetzige Situation erst beschert hat. Und jetzt geht, kaum sind 100 Intensivbetten frei, das gleiche Gelaber von den gleichen Leuten von neuem los. Die Diegitos dieser Welt ...

Das denke ich leider auch. Mir geht es nicht um Prognosen, das kann jeder halten, wie er will. Mal treffen sie zu, mal wieder nicht. Das interessiert mich Null.
Aber dieses ständige und unaufhörliche "Das machen die Leute bestimmt nicht mit", "das werden viele bestimmt nicht verstehen", "das kann man den Menschen nicht zumuten", "das gibt einen Riesenaufstand" ist genau das, was wir nicht brauchen.

Ich verstehe das nicht. So lange das Virus wütet, wird es vielen Leuten schlecht gehen. Den einen, weil es sie erwischt hat, den anderen, weil sie Angehörige verlieren, den dritten, weil sie ihren Lebensunterhalt nicht mehr verdienen und den vierten, weil sie nicht ins Stadion und Mensch sein können. Und als ob das nicht die einfachste Sache der Welt wäre, die man nur verstehen muss, kommen immer und immer wieder diese Latrinenparolen, die jedes An-einem-Strang-ziehen und jedes Bemühen, gemeinsam dem Virus den Garaus zu machen, in den Rücken fallen. Immer hübsch als "Prognose" getarnt.

Hier müsste jetzt das Kopf-an-die-Wand-hämmer-Smiley stehen.
#
HessiP schrieb:

Schlagfertig isser ja, der FA


Nö...arrogant, überheblich, anmaßend, unverschämt. Einfach zum kotzen halt.

Aber gut, muß ich mit leben. Ignorieren will ich ihn aber auch nicht. Das lasse ich mir nicht gefallen.
Dann zerschiessen wir halt jedes mal wieder auf's neue diesen Thread mit persönlichem Geplänkel.
#
Diegito schrieb:

HessiP schrieb:

Schlagfertig isser ja, der FA


Nö...arrogant, überheblich, anmaßend, unverschämt. Einfach zum kotzen halt.

Aber gut, muß ich mit leben. Ignorieren will ich ihn aber auch nicht. Das lasse ich mir nicht gefallen.
Dann zerschiessen wir halt jedes mal wieder auf's neue diesen Thread mit persönlichem Geplänkel.


Du darfst mir weiter antworten und du darfst mich auch zum kotzen finden.
Du darfst sogar endlos damit weiter machen hier immer wieder den gleichen spalterischen Müll abzusondern.
Diegito - Mensch bei Stadiongang und Schnitzel mit Omma - dafür erlaube ich mir mit großer Arroganz und Härte diese deine Ignoranz gnadenlos anzuprangern.
Du bist quasi mein "unwichtigstes Nebenprojekt der Coronakrise"!
#
Diegito schrieb:

HessiP schrieb:

Schlagfertig isser ja, der FA


Nö...arrogant, überheblich, anmaßend, unverschämt. Einfach zum kotzen halt.

Aber gut, muß ich mit leben. Ignorieren will ich ihn aber auch nicht. Das lasse ich mir nicht gefallen.
Dann zerschiessen wir halt jedes mal wieder auf's neue diesen Thread mit persönlichem Geplänkel.


Du darfst mir weiter antworten und du darfst mich auch zum kotzen finden.
Du darfst sogar endlos damit weiter machen hier immer wieder den gleichen spalterischen Müll abzusondern.
Diegito - Mensch bei Stadiongang und Schnitzel mit Omma - dafür erlaube ich mir mit großer Arroganz und Härte diese deine Ignoranz gnadenlos anzuprangern.
Du bist quasi mein "unwichtigstes Nebenprojekt der Coronakrise"!
#
FrankenAdler schrieb:

Du darfst mir weiter antworten und du darfst mich auch zum kotzen finden.


Wie lieb von dir.

FrankenAdler schrieb:

Du darfst sogar endlos damit weiter machen hier immer wieder den gleichen spalterischen Müll abzusondern.


Was für ein Bullshit. Spalterischer Müll... ich habe einen Artikel gepostet und meinen Eindruck vermittelt und eine Meinung abgegeben, nicht mehr und nicht weniger.

FrankenAdler schrieb:

Diegito - Mensch bei Stadiongang und Schnitzel mit Omma - dafür erlaube ich mir mit großer Arroganz und Härte diese deine Ignoranz gnadenlos anzuprangern.


Hau rein Alter. Anprangern kannst du super. Beweist du immer wieder aufs neue.

FrankenAdler schrieb:

Du bist quasi mein "unwichtigstes Nebenprojekt der Coronakrise"!


Oh, jetzt bin ich schon dein Nebenprojekt. Zwar unwichtig aber immerhin. Welch Ehre.

#
Ich setze einen Preis aus:

Derjenige der es schafft Diegito zu erklären worum es geht, bekommt einen Kofferaum voll mit Bier aus mindestens sechs verschiedenen fränkischen Kleinbrauereien.

P.S.: ich fahre einen Kastenwagen und das Pfand darf behalten werden.
Lieferung nach Ende der Coronakrise
#
FrankenAdler schrieb:

Damals waren genau die Leute die ohne Unterlass gepredigt haben, man könne niemanden einen zweiten Lockdown zumuten ein großer Teil des Problems, das uns die jetzige Situation erst beschert hat. Und jetzt geht, kaum sind 100 Intensivbetten frei, das gleiche Gelaber von den gleichen Leuten von neuem los. Die Diegitos dieser Welt ...

Das denke ich leider auch. Mir geht es nicht um Prognosen, das kann jeder halten, wie er will. Mal treffen sie zu, mal wieder nicht. Das interessiert mich Null.
Aber dieses ständige und unaufhörliche "Das machen die Leute bestimmt nicht mit", "das werden viele bestimmt nicht verstehen", "das kann man den Menschen nicht zumuten", "das gibt einen Riesenaufstand" ist genau das, was wir nicht brauchen.

Ich verstehe das nicht. So lange das Virus wütet, wird es vielen Leuten schlecht gehen. Den einen, weil es sie erwischt hat, den anderen, weil sie Angehörige verlieren, den dritten, weil sie ihren Lebensunterhalt nicht mehr verdienen und den vierten, weil sie nicht ins Stadion und Mensch sein können. Und als ob das nicht die einfachste Sache der Welt wäre, die man nur verstehen muss, kommen immer und immer wieder diese Latrinenparolen, die jedes An-einem-Strang-ziehen und jedes Bemühen, gemeinsam dem Virus den Garaus zu machen, in den Rücken fallen. Immer hübsch als "Prognose" getarnt.

Hier müsste jetzt das Kopf-an-die-Wand-hämmer-Smiley stehen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Und als ob das nicht die einfachste Sache der Welt wäre, die man nur verstehen muss, kommen immer und immer wieder diese Latrinenparolen, die jedes An-einem-Strang-ziehen und jedes Bemühen, gemeinsam dem Virus den Garaus zu machen, in den Rücken fallen. Immer hübsch als "Prognose" getarnt.


Nun ja... wir hatten einen Brandanschlag und Cyberattacken auf das RKI, einen Sturm von Nazis und VTlern bis vor die Eingangstüren des Reichstages, AfD-Anhänger die Politikern bis fast in den Aufzug gefolgt sind und diese bedrängt haben, sehr viele Demos wo es Verletzte gab, Randale auf dem Opernplatz.
Es ist ja nun nicht so das nix passiert wäre.

Es ist nicht weit hergeholt das man befürchten muß das gewisse Dinge sich durchaus wiederholen könnten.
Das muß man dann halt akzeptieren. Ich bin ja ein Befürworter eines harten Lockdowns, das sollte mittlerweile bekannt sein. Ich habe lediglich die Einschätzung abgegeben das es sehr fies werden wird die nächsten Wochen und damit bin ich nun wahrlich nicht alleine...
#
Also Diegito, bassemal uff, Bub. Isch erklär's Dir jetzt, so, und gut is.

Kommst dann hierher, der FA kommt mit dem gut gefüllten Kastenwagen, und wir picheln zusammen des Stöffsche.  Deal?
#
Ich setze einen Preis aus:

Derjenige der es schafft Diegito zu erklären worum es geht, bekommt einen Kofferaum voll mit Bier aus mindestens sechs verschiedenen fränkischen Kleinbrauereien.

P.S.: ich fahre einen Kastenwagen und das Pfand darf behalten werden.
Lieferung nach Ende der Coronakrise
#
wann bringst du das bier? ich bin ab 23.1. wieder im lande

ich habe es schon geschafft es diegito zu erklären, mehrfach.



Teilen