Eishockey WM 2021

#
Kann es sein, dass es generell weniger Strafzeiten gibt als früher? Ich meine mich erinnern zu können, dass es sonst locker 6 bis 10 Strafminuten, also 3 bis 5 Strafen pro Mannschaft gab.
Im Viertelfinale gab es nur zwei Strafen für uns (die zehn Minuten mal außen vor) und gar keine für die Schweiz.
Heute im ersten Halbfinale gab es im ganzen Spiel nur die zwei Minuten gegen die Amis.

Trügt mich meine Erinnerung oder gibt es wirklich weniger Strafzeiten als früher? Und wenn ja, gibt es dafür Gründe?
#
Hab ich ähnlich in Erinnerung. Da herrschte mitunter regelrechtes Gedränge auf der Strafbank.
#
Bitter. Vorne die Dinger wieder nicht gemacht, und hinten zwei Tore bei zwei Chancen. So stehst du nach einem eigentlich guten Drittel erst mal mit dem Rücken zur Wand. Naja, noch zwei Drittel zu gehen, also nochmal Kräfte mobilisieren und auf geht’s.
#
Bitter. Vorne die Dinger wieder nicht gemacht, und hinten zwei Tore bei zwei Chancen. So stehst du nach einem eigentlich guten Drittel erst mal mit dem Rücken zur Wand. Naja, noch zwei Drittel zu gehen, also nochmal Kräfte mobilisieren und auf geht’s.
#
Wird jetzt ganz schwer.
#
Anschluss gemacht, auch sonst wieder optisch überlegen. Da geht was!
#
Spielerisch hat mir das erste Drittel besser gefallen, aber die Jungs geben nicht auf.
Sollten sich die Weicheier vom Popelfresser mal anschauen und lernen!
#
Hab keine Ahnung von Eishockey, aber die Jungs spielen gut und geben alles... Da geht was👍
#
Man man man....was da für Chancen knapp nicht rein gingen. Ich habe leider nur das letzte Drittel gesehen, aber das ist schon echt  schade, so knapp zu scheitern.
#
Kann es sein, dass es generell weniger Strafzeiten gibt als früher? Ich meine mich erinnern zu können, dass es sonst locker 6 bis 10 Strafminuten, also 3 bis 5 Strafen pro Mannschaft gab.
Im Viertelfinale gab es nur zwei Strafen für uns (die zehn Minuten mal außen vor) und gar keine für die Schweiz.
Heute im ersten Halbfinale gab es im ganzen Spiel nur die zwei Minuten gegen die Amis.

Trügt mich meine Erinnerung oder gibt es wirklich weniger Strafzeiten als früher? Und wenn ja, gibt es dafür Gründe?
#
Ist mir auch extrem aufgefallen. Und noch etwas: fast gar keine Gewaltschüsse mehr von der blauen Linie. Das war früher viel öfters zu sehen.

Klasse Leistung der Jungs. Und ja... da können sich die Weicheier vom Popel-Jogi 100 Scheiben von abschneiden.
#
Ganz starke Leistung war das vom DEB-Team... Respekt! Am Ende hats leider nicht sollen sein, gegen defensiv massiv stehende Finnen. Dennoch, Hut ab!
Gegen die USA ist aufjedenfall noch die Medaille drin
#
Schade. Vor allem, weil sie nicht das schwächere Team waren. Insgesamt war Deutschland das spielbestimmende Team. Finnland halt im ersten Drittel zwei mal gnadenlos. Das hat dann gereicht.  

Unterm Strich bleibt eine großartige Mannschaftsleistung über das gesamte Turnier. Es würde mich freuen, wenn sich diese Mannschaft mit Bronze belohnen würde.
#
Ein Konter aus dem Lehrbuch zum 1:0 mit Ablauf der Strafzeit für die USA.

Nun müssen sie sich strecken ohne zu Überdrehen. Ein 2:0 wäre vermutlich eine kleine Vorentscheidung.
#
0:3 nach 30 Minuten. Das dürfte es wohl gewesen sein. Gestern und heute sieht man gut, was Deutschland (noch) zur Weltspitze fehlt. Die großen Nationen nutzen wirklich jede kleine Nachlässigkeit und Unkonzentriertheit aus. Wir brauchen hingegen oft zu viele Chancen für unsere Tore.

Nichtsdestotrotz ein gutes Turnier. Hat wieder großen Spaß gemacht und die Jungs können zurecht stolz auf sich sein
#
Hat nicht sollen sein, die Spannung war nach der gestrigen, knappen Niederlage, aber wohl auch raus.
Dennoch war das ein richtig starkes Turnier des Teams, Danke dafür. Das hat Spaß gemacht zuzuschauen!
#
Oh man, was für ein ungewöhnliches Turnier! Es war selten hochklassig, dafür umso umkämpfter und quasi in jedem Spiel eng.

Und am Ende wird mit Kanada eine Mannschaft Weltmeister, die nach der Vorrunde fast schon raus war.

Finnland wäre sicher der würdigste Weltmeister, wenn man unter alle Spiele einen Strich macht. Aber es waren halt verrückte Umstände.

Die deutsche Mannschaft hatte am Ende nix mehr im Tank, hat aber durch eine geschlossene Manschaftsleistung ein überragendes Turnier gespielt. Es hat Spaß gemacht. Toller, Kampf, toller  Sport!


Teilen