Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Antwerpen

#
Flog der Böller denn aufs Feld? Habe es nur knallen gehört und den Rauch eher vor unserer Kurve gesehen?
#
JanMaurer schrieb:

Flog der Böller denn aufs Feld? Habe es nur knallen gehört und den Rauch eher vor unserer Kurve gesehen?

Der Böller explodierte direkt an der Bande hinter dem Tor bzw. leicht seitlich versetzt neben dem Tor.
#
Flog der Böller denn aufs Feld? Habe es nur knallen gehört und den Rauch eher vor unserer Kurve gesehen?
#
Der Böller ist hinterm Tor explodiert. Da hatte Timmy Chandler gerade den Ball oder war zumindest an der Spielszene beteiligt. Nach dem Knall hat er sich instinktiv geduckt und die Hände über den Kopf gehalten.
Das nach so einer Szene die Konzentration flöten geht, ist nur logisch.
#
Mein kurzes Fazit zu dem Spiel:
Erste Hz.sehr ordentlich und hat Hoffnung auf den Sieg gemacht, trotz des unglücklichen Ausgleichstores, das so aber immer mal passieren kann, deshalb kein Vorwurf an irgendjemanden.
Zweite Hz. war völlig konträr zur ersten, die Belgier haben höher gepresst und sind auch laufstärker geworden und dem haben wir keinen wirkungsvollen Widerstand entgegengesetzt.
Das vermeintliche Abseits Gegentor habe ich als regulären Treffer gesehen, zumindest mit bloßem Auge konnte ich kein Abseits erkennen...aber dann darf die reguläre Führung der Belgier auch so nicht fallen.
Das war eine Fehlerkette, die vorne begann und hinten endete, weil mal wieder jeder den Überblick bei uns verloren hatte....in Unterzahl den Gegner in Führung gehen zu lassen, ist schon eine reife Abwehrleistung....mein Gott....das Gonco nach Superflanke von Kostic mit einem überragenden Kopfball noch den Ausgleich macht, weil wir Last Minute wirklich können, freut mich einerseits, täuscht aber auch nicht drüber hinweg, wie ein derartiger Leistungsabfall in Halbzeit 2 so erfolgen konnte...im Gegensatz zu manch anderen hier picke ich mir keine einzelnen Spieler raus, sondern sehe jede Einzelleistung im Kontext zur gesamten Mannschaftsleistung...die Deprikeule kam wieder zur 2. Hz und darüber wird sicherlich nicht nur Glasner nachdenken müssen.
Freiburg war durchgängig stringent, gestern wieder zuviele Defizite....Leistungsschwankungen a la Eintracht, die nichts Neues sind...
Ich denke, wir sind trotzdem im AF der EL, aber so spannend hätte man es nicht machen müssen, einfach können andere, wir aber nicht.....
#
Mal was anderes.
Weiß jemand genau was da am Gleisdreick los war?
Man konnte nach dem Spiel kaum zu seinem Auto. Über all PeterB's Mädels und Jungs. Mit Kötern und Pferden!
Und die gesamte Flughafenstr. mit Blaulichtern zugeparkt.
#
PeterT. schrieb:

Mal was anderes.
Weiß jemand genau was da am Gleisdreick los war?
Man konnte nach dem Spiel kaum zu seinem Auto. Über all PeterB's Mädels und Jungs. Mit Kötern und Pferden!
Und die gesamte Flughafenstr. mit Blaulichtern zugeparkt.

Als wir vorbei kamen, hatte die Polizei einige Personen eingekreist und eine weitere in den Kreis eingeladen. Warum, keine Ahnung.
#
Quatsch ist Lammers als den Hauptschuldigen auszumachen. Beim 2:2 hat er übrigens die Aufmerksamkeit der Abwehr auf sich gezogen so dass Gonzo frei war. Aber warum auch einen Spieler fair bewerten wenn Bashing so viel einfacher ist.

Wie gesagt für mich wird sich hier auf einen Spieler eingeschossen und er kann für einige nichts mehr richtig machen. Mit fair und rationale hat das sehr wenig zu tun.
#
Punkasaurus schrieb:

Quatsch ist Lammers als den Hauptschuldigen auszumachen. Beim 2:2 hat er übrigens die Aufmerksamkeit der Abwehr auf sich gezogen so dass Gonzo frei war. Aber warum auch einen Spieler fair bewerten wenn Bashing so viel einfacher ist.

Wie gesagt für mich wird sich hier auf einen Spieler eingeschossen und er kann für einige nichts mehr richtig machen. Mit fair und rationale hat das sehr wenig zu tun.


Ich finde das langsam auch schon abenteuerlich. 90% der Beiträge hier beinhalten emotionale Diskussionen über einen Spieler der eingewechselt wurde... bin selbst auch kein Freund von Lammers und habe ihn kritisiert aber das geht teilweise zu weit. Auf fb ist es noch krasser, da kann man es schon als Lammers-Hetzjagd und übelstes Mobbing bezeichnen was da abgesondert wird.

Was mich vielmehr seit Wochen wundert ist das ein anderer Spieler quasi völlig freigesprochen wird von jeglicher Kritik.
Unser Norweger Hauge hatte gestern einmal mehr einen beängstigenden Kurzauftritt.
Unmotiviertes, uninspiriertes hin und hertraben, fatale Fehlpässe. Brotlose Dribblingversuche.
Scheint keinen zu jucken... Hauptsache Lammers kriegt aufs Maul!
#
JanMaurer schrieb:

Flog der Böller denn aufs Feld? Habe es nur knallen gehört und den Rauch eher vor unserer Kurve gesehen?

Der Böller explodierte direkt an der Bande hinter dem Tor bzw. leicht seitlich versetzt neben dem Tor.
#
Bei Minute 23:43 in der 2. Halbzeit siehst Du am unteren rechten Bildrand die Funken.
Im TV konnte man sogar in einer Zeitlupe sehen, dass der Böller direkt an der Bande lag.
#
Ich glaube, bei vielen ist das hinsichtlich Lammers auch so ein bisschen das Körpersprachenphänomen wie bei Kamada. Bei Lammers läuft es offensichtlich derzeit alles andere als optimal. Es gibt in solchen Situationen dann Spieler wie Gonzo, die für ein paar Minuten auf den Platz kommen und sich in diesen Phasen zerreißen, denen man direkt ansieht, dass sie brennen und dass sie diese Chance jetzt nutzen wollen. Entsprechend motiviert und voller Engagement gehen sie dann zu Werke.

Auf der anderen Seite gibt es dann Spielertypen wie  Lammers, die vermutlich (wir kennen ihn ja kaum) vom Naturell her einfach anders sind. Da siehst du kein aggressives Anlaufen, keine krachenden Zweikämpfe, keine evidente Präsenz. Das ist grundsätzlich gar nicht schlimm, wir alle kennen das von Meier nur zu gut und grundsätzlich brauchst du das als Fußballer auch nicht zwingend, wenn du halt darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zum Spiel leistest.
Bei Lammers ist das nur eben bislang leider viel zu wenig der Fall. Und natürlich fällt dann diese lasche Körpersprache, der fehlende Einsatz beim Abseitstor oder ein Zurückziehen vor einem absolut notwendigen taktischen Foul mehr auf.

Mir tut er einfach nur leid. Ich denke schon, dass er einigermaßen talentiert ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das hier noch etwas wird. Es wäre schön für ihn und super für die Eintracht, aber der Glaube daran fehlt mir.
#
Ich glaube, bei vielen ist das hinsichtlich Lammers auch so ein bisschen das Körpersprachenphänomen wie bei Kamada. Bei Lammers läuft es offensichtlich derzeit alles andere als optimal. Es gibt in solchen Situationen dann Spieler wie Gonzo, die für ein paar Minuten auf den Platz kommen und sich in diesen Phasen zerreißen, denen man direkt ansieht, dass sie brennen und dass sie diese Chance jetzt nutzen wollen. Entsprechend motiviert und voller Engagement gehen sie dann zu Werke.

Auf der anderen Seite gibt es dann Spielertypen wie  Lammers, die vermutlich (wir kennen ihn ja kaum) vom Naturell her einfach anders sind. Da siehst du kein aggressives Anlaufen, keine krachenden Zweikämpfe, keine evidente Präsenz. Das ist grundsätzlich gar nicht schlimm, wir alle kennen das von Meier nur zu gut und grundsätzlich brauchst du das als Fußballer auch nicht zwingend, wenn du halt darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zum Spiel leistest.
Bei Lammers ist das nur eben bislang leider viel zu wenig der Fall. Und natürlich fällt dann diese lasche Körpersprache, der fehlende Einsatz beim Abseitstor oder ein Zurückziehen vor einem absolut notwendigen taktischen Foul mehr auf.

Mir tut er einfach nur leid. Ich denke schon, dass er einigermaßen talentiert ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das hier noch etwas wird. Es wäre schön für ihn und super für die Eintracht, aber der Glaube daran fehlt mir.
#
cartermaxim schrieb:

Mir tut er einfach nur leid. Ich denke schon, dass er einigermaßen talentiert ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das hier noch etwas wird. Es wäre schön für ihn und super für die Eintracht, aber der Glaube daran fehlt mir.



       

Einzelkritik ist Sache des Trainers, aber wenn man mich fragen würde, was keiner macht, würde ich sagen:
So wirklich überzeugt hat mich der Spieler Lammers bisher nicht und daher sehe ich ihn, zumindest bislang, auch nicht als Verstärkung an.
Das gilt aber auch für andere, deshalb wäre es unfair, sich nur auf Lammers einzuschießen.
Eine wirkliche Verstärkung ist nach meiner Definition ein Spieler, der sofort wirksam und sichtbar das Leistungslevel einer Mannschaft anhebt, dafür braucht es wirkliche Qualität und nicht nur gut verstecktes Potential, das aber nur selten das Tageslicht erblickt.
Diese Qualität des sofortigen Weiterhelfens, Borre` und Jakic mit Abstrichen mal ausgenommen, bringen die anderen nicht mit oder sie sind noch nicht in der Lage, es zu zeigen.
Und ich habe über die verbleibende Saisonzeit wenig Hoffnung, das sich daran positiv etwas ändert....und Zeit ist immer relativ....
#
Lammers spielt nicht extra schlecht, stellt sich nicht selbst auf und hat uns nicht gezwungen ihn zu kaufen. Heutzutage kann man auch nicht mehr ausblenden, was in den sozialen Medien abgeht. Der kriegt das mit und das ist übel. Der ist ja auch ein junger Kerl, mich hätte das in dem Alter ganz schön mitgenommen. Wahrscheinlich nicht nur in dem jungen Alter. Schon ist der Teufelskreis perfekt. Dem muss doch mittlerweile bei jedem Ballkontakt komplett die Düse gehen.

Rebic, der sich durch Arbeitsverweigerung in einem wichtigen Spiel hier wegstreiken wollte, wird hier aber noch abgefeiert und von vielen zurück gewünscht.
#
Schmidti1982 schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Er beißt vielleicht gegen jeden, der völlig überzogen, hirnlos, gundlagenlos und sonstwaslos auf einem Spieler herumreitet, ohne mal vorher ein wenig den eigenen Verstand zu bemühen und nachzudenken. Und da ist beißen noch unverhältnismäßig milde reagiert.

Völlig überzogen, hirnlos und grundlagenlos ist vor allem dein Beitrag.

Aber ok, ihr habt gewonnen! Lammers hat ein tolles Spiel gemacht und jeder der es wagt zwei Aktionen von ihm zu kritisieren, soll rüberschwimmen, basht, ist kein Eintrachtfan oder whatever.

Du verstehst es immer noch nicht. Es geht darum den Spieler fair zu bewerten, sprich wenn man ihn kritisiert auch die Fehler der Mitspieler zu erwähnen und beim Konter ist er ein Schuldiger aber nicht der Hauptschuldige da die Mannschaft als Kollektiv da schlecht war und man für eine faire Bewertung auch seine guten Szenen siehe seinen Laufweg beim Ausgleich nicht vergessen sollte.

Darum geht es und das ist was völlig anderes als zu sagen Lammers war gut und es darf keine Kritik geben.
#
Ich möchte gar nicht auf diese Lanmers Diskussion eingehen.

Zu der Szene möchte ich aber Folgendes schreiben: Diese Szenen kamen in unseren ersten Spielen in dieser Saison sehr oft vor, wurden dann weniger und waren in den letzten Spielen eigentlich gar nicht mehr zu beobachten. Dass wir dadurch nun das Unentschieden hinnehmen müssen, ist zwar ärgerlich, aber kein Weltuntergang.

Da aber zugleich auch das "Spielerische" besser wird, scheinen wir im Entwicklungsprozess weiter insgesamt gute Fortschritte zu machen (böse Fehler werden weniger, Spielerischeentwickeltsich positiv). Schlechte Halbzeiten mit Fehlern werden uns aber gewiss noch eine Weile begleiten, uns wahrscheinlich immer mal vorkommen, wäre es nicht so, bräuchte es ja keinen "Prozess".
#
Flog der Böller denn aufs Feld? Habe es nur knallen gehört und den Rauch eher vor unserer Kurve gesehen?
#
Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht
#
Ich möchte gar nicht auf diese Lanmers Diskussion eingehen.

Zu der Szene möchte ich aber Folgendes schreiben: Diese Szenen kamen in unseren ersten Spielen in dieser Saison sehr oft vor, wurden dann weniger und waren in den letzten Spielen eigentlich gar nicht mehr zu beobachten. Dass wir dadurch nun das Unentschieden hinnehmen müssen, ist zwar ärgerlich, aber kein Weltuntergang.

Da aber zugleich auch das "Spielerische" besser wird, scheinen wir im Entwicklungsprozess weiter insgesamt gute Fortschritte zu machen (böse Fehler werden weniger, Spielerischeentwickeltsich positiv). Schlechte Halbzeiten mit Fehlern werden uns aber gewiss noch eine Weile begleiten, uns wahrscheinlich immer mal vorkommen, wäre es nicht so, bräuchte es ja keinen "Prozess".
#
Schobbe schrieb:

Heutzutage kann man auch nicht mehr ausblenden, was in den sozialen Medien abgeht. Der kriegt das mit und das ist übel. Der ist ja auch ein junger Kerl, mich hätte das in dem Alter ganz schön mitgenommen.

Da von sozialen Medien zu reden ist fast schon ein Hohn. Da treiben sich Lappen rum, die selbst im Leben noch nichts auf die Kette bekommen haben, geschweige denn, dass ihnen von daheim Respekt oder Anstand beigebracht wurden.

Schönesge schrieb:

Da aber zugleich auch das "Spielerische" besser wird, scheinen wir im Entwicklungsprozess weiter insgesamt gute Fortschritte zu machen (böse Fehler werden weniger, Spielerischeentwickeltsich positiv).

Auffällig ist aber auch, dass dieses Gebilde noch äußerst fragil ist. Im letzten Jahr reichte die Initialzündung und die Jungs hatten so eine breite Brust, dass sie über Wochen alles platt gewalzt haben, was ihnen in den Weg kam.
Heute reicht schon eine Kleinigkeit und man ist wieder völlig verunsichert, obwohl gerade das Spiel in Freiburg doch für reichlich Selbstbewusstsein hätte sorgen müssen.
#
Sow wird sich nie durchsetzen und Silva wollten die Experten am Anfang auch schon mit der Schubkarre wegfahren.
#
Haller war auch sehr schlecht. Was will man auch mit einem Franzosen aus der holländischen Liga, der kann ja nix sein ...
#
Haller war auch sehr schlecht. Was will man auch mit einem Franzosen aus der holländischen Liga, der kann ja nix sein ...
#
Wurde nicht auch Kostic verteufelt ?
#
Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht
#
Maxi1984 schrieb:

Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht


Es war keine Polizei vor Ort, also im Stadion. Zumindest nicht im Bereich der NW-Kurve.
Zumindest habe ich keine gesehen.
Die waren wohl alle am Gleisdreieck.
Der Dreck wurde aus dem unteren Bereich des 40er geworfen.
#
Schobbe schrieb:

Heutzutage kann man auch nicht mehr ausblenden, was in den sozialen Medien abgeht. Der kriegt das mit und das ist übel. Der ist ja auch ein junger Kerl, mich hätte das in dem Alter ganz schön mitgenommen.

Da von sozialen Medien zu reden ist fast schon ein Hohn. Da treiben sich Lappen rum, die selbst im Leben noch nichts auf die Kette bekommen haben, geschweige denn, dass ihnen von daheim Respekt oder Anstand beigebracht wurden.

Schönesge schrieb:

Da aber zugleich auch das "Spielerische" besser wird, scheinen wir im Entwicklungsprozess weiter insgesamt gute Fortschritte zu machen (böse Fehler werden weniger, Spielerischeentwickeltsich positiv).

Auffällig ist aber auch, dass dieses Gebilde noch äußerst fragil ist. Im letzten Jahr reichte die Initialzündung und die Jungs hatten so eine breite Brust, dass sie über Wochen alles platt gewalzt haben, was ihnen in den Weg kam.
Heute reicht schon eine Kleinigkeit und man ist wieder völlig verunsichert, obwohl gerade das Spiel in Freiburg doch für reichlich Selbstbewusstsein hätte sorgen müssen.
#
Ich vermute, Glasnerfußball ist evtl komplexer/ hat höhere taktische Anforderungen im Vergleich zu anderen "Herangehensweisen". Man sieht mE gute Fortschritte, aber ja, völlig gesetzt hat sich das bei den Spielern noch nicht. Der Prozess ist noch nicht abgeschlossen, deshalb werden wir immer mal wieder mit Rückschlägen rechnen müssen, bis wir dann Durchmarschieren wie Wolfsburg in der letzten Saison

Ist nur meine Interpretation der Sachlage. Vor allem erhoffe ich mir mittel- bis langfristig echte Verbesserungen.
#
Da war sie wieder, unsere Diva. Es wäre ja auch wirklich zu einfach gewesen, gestern schon den Gruppensieg einzutüten.

Aber ich nehme aus der durchwachsenen Vorstellung auch Positives mit, mal ganz subjektiv und stichpunktartig aufgelistet:

- Ein Kamada, der seine EL-Qualität zeigt und sich mit einem Tor belohnt
- Ein Chandler, der mal wieder einen schönen Assist liefert
- Ein Lindström, der sich nach meinem Eindruck immer besser ins Gefüge der Mannschaft integriert
- Ein Trapp in stabiler Form, der an den beiden Gegentoren keine Schuld hatte (bin mir ziemlich sicher dass er den Schuss nach der Ecke gehalten hätte, wenn er nicht abgefälscht worden wäre)
- Und natürlich Gonzo, den ich, nachdem er zu S04 ausgeliehen wurde, schon fast in der Versenkung gesehen bzw dies befürchtet hatte. Und nun wirkt er in vielen Situationen wie der sprichwörtliche "Turm in der Schlacht" (sorry für die kriegerische Metapher) und ist nach dem Weggang von Silva ein unglaublich wichtiger Garant von Kopfballgefahr unsererseits im gegnerischen Strafraum.

Bin optimistisch, dass wir übernächste Woche ein Unentschieden in Istanbul schaffen.
#
Maxi1984 schrieb:

Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht


Es war keine Polizei vor Ort, also im Stadion. Zumindest nicht im Bereich der NW-Kurve.
Zumindest habe ich keine gesehen.
Die waren wohl alle am Gleisdreieck.
Der Dreck wurde aus dem unteren Bereich des 40er geworfen.
#
PeterT. schrieb:

Maxi1984 schrieb:

Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht


Es war keine Polizei vor Ort, also im Stadion. Zumindest nicht im Bereich der NW-Kurve.
Zumindest habe ich keine gesehen.
Die waren wohl alle am Gleisdreieck.
Der Dreck wurde aus dem unteren Bereich des 40er geworfen.


Was hessenschau schreibt klingt ziemlich übel...
Ein Schwerverletzter(!) durch das werfen von Pyro aus dem belgischen Block, Blocksturm der Belgier, Zusammenstösse während des Spiels von beiden Seiten.
Drei Böllerwürfe unsererseits.
Zum kotzen.
#
Maxi1984 schrieb:

Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht


Es war keine Polizei vor Ort, also im Stadion. Zumindest nicht im Bereich der NW-Kurve.
Zumindest habe ich keine gesehen.
Die waren wohl alle am Gleisdreieck.
Der Dreck wurde aus dem unteren Bereich des 40er geworfen.
#
PeterT. schrieb:

Der Dreck wurde aus dem unteren Bereich des 40er geworfen.

Leider wurde der Dreck der den Dreck geworfen hat nicht aus dem 40er geworfen.
#
Basaltkopp schrieb:

Schönesge schrieb:

Den Böller konnte ich auf meiner Position überhaupt nicht richtig zuordnen, dachte erst, der sei auch aus dem Belgier Block gekommen, war er aber wohl nicht.

Der Böller ist direkt an der Bande hinter dem Tor explodiert. Konnte man in der Zeitlupe eindeutig sehen.
Ich hoffe, dass der Idiot erwischt wird.


Habe ich mir eben mal angeschaut, was ein Vollidiot bei uns in der Kurve. Sehr ärgerlich! Hoffe auch, dass man herausfinden kann, wer das war.
#
Schönesge schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Schönesge schrieb:

Den Böller konnte ich auf meiner Position überhaupt nicht richtig zuordnen, dachte erst, der sei auch aus dem Belgier Block gekommen, war er aber wohl nicht.

Der Böller ist direkt an der Bande hinter dem Tor explodiert. Konnte man in der Zeitlupe eindeutig sehen.
Ich hoffe, dass der Idiot erwischt wird.


Habe ich mir eben mal angeschaut, was ein Vollidiot bei uns in der Kurve. Sehr ärgerlich! Hoffe auch, dass man herausfinden kann, wer das war.


Hab‘ja für vieles Verständnis, aber dieses Dinge war ein Anschlag. Ich sitze 31f (Balkon) und ich hatte nich 5 Minuten ein Pfeifen auf dem Uhr.
Wie kann man nur ein solcher Idiot sein. Hoffentlich finden Sie das **** (edit schimpfwort)


Teilen