Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Antwerpen

#
Ich stand auch relativ nah zum Tor im 42er, als es einen enormen Schlag getan hat und man Anfangs durch den Widerhall gar nicht genau orten konnte, wo das Ding losgegangen ist … Daher war auch meine Vermutung erst, dass es von den Belgiern kam, bis ich die Rauchwolke rechts hinter dem Tor sah. Ein Wunder, dass die Ordner und Kameraleute alle stehen geblieben sind und keiner verletzt wurde. Bei der Pyroshow auf der anderen Seite hatte ich erst nichts Schlimmes befürchtet: Alles in konzertierter Aktion gezündet und abgebrannt, ohne das was geflogen wäre. Gegen Ende wurde es dann aber richtig asozial mit einem Schwerverletzten. Zum Glück wurde der Bekloppte gefasst und steht heute vor dem Haftrichter. Leider hat man den Mehrfachtäter aus unserer Kurve wohl noch nicht ermittelt. Kann gar nicht beschreiben, was für eine Wut ich auf solche „Fans“ habe. War offensichtlich als Retourkutsche für den Wurf auf Kevin im Hinspiel „gedacht“, genauso wie der Sturm der Antwerpener auf das Moseleck für die Verwüstung ihrer Kneipe. Kann nur jedem empfehlen, sich mal das Video im nieuwsblad anzuschauen, was unsere „Jungs“ dort abgezogen haben – total krank. Und so schaukelt sich alles hoch. Wer Gewalt sät … Unsere nächste Platzsperre ist so gut wie sicher, die Geldstrafe wird horrend ausfallen. Dank an all die gehirnamputierten Selbstdarsteller. Ihr geht mir so was von auf den Sack!
#
weiß eigentlich jemand, warum nicht mal einer eine Trommel mit in die NWK nimmt? Außer den Ultras müssten doch auch andere Leute Trommeln haben - so könnte man wenigstens etwas Stimmung erzeugen. Fand das gestern schon echt mies, wie es stimmungstechnisch war
#
Ich stand auch relativ nah zum Tor im 42er, als es einen enormen Schlag getan hat und man Anfangs durch den Widerhall gar nicht genau orten konnte, wo das Ding losgegangen ist … Daher war auch meine Vermutung erst, dass es von den Belgiern kam, bis ich die Rauchwolke rechts hinter dem Tor sah. Ein Wunder, dass die Ordner und Kameraleute alle stehen geblieben sind und keiner verletzt wurde. Bei der Pyroshow auf der anderen Seite hatte ich erst nichts Schlimmes befürchtet: Alles in konzertierter Aktion gezündet und abgebrannt, ohne das was geflogen wäre. Gegen Ende wurde es dann aber richtig asozial mit einem Schwerverletzten. Zum Glück wurde der Bekloppte gefasst und steht heute vor dem Haftrichter. Leider hat man den Mehrfachtäter aus unserer Kurve wohl noch nicht ermittelt. Kann gar nicht beschreiben, was für eine Wut ich auf solche „Fans“ habe. War offensichtlich als Retourkutsche für den Wurf auf Kevin im Hinspiel „gedacht“, genauso wie der Sturm der Antwerpener auf das Moseleck für die Verwüstung ihrer Kneipe. Kann nur jedem empfehlen, sich mal das Video im nieuwsblad anzuschauen, was unsere „Jungs“ dort abgezogen haben – total krank. Und so schaukelt sich alles hoch. Wer Gewalt sät … Unsere nächste Platzsperre ist so gut wie sicher, die Geldstrafe wird horrend ausfallen. Dank an all die gehirnamputierten Selbstdarsteller. Ihr geht mir so was von auf den Sack!
#
Du hast vollkommen recht. Für solche m.E. unsozialen und egomanischen "Typen" (höflich gesagt) gibt es weder Entschuldigung noch Verständnis. Wie es solche "Typen" wagen können sich als Anhänger oder Fans der Eintracht darzustellen, ist unmöglich. Sie gehören raus und da gibts kein Vertun und keine Entschuldigung. Unsportlich und asozial ist ein solches Verhalten (vor allem nach den Vorgeschichten) sowieso. Hier muss die Eintracht durchgreifen. Sie haben im Stadion nichts zu suchen und der für die Eintracht mit ihren asozialen Aktionen angerichtete Schaden ist nicht gut zu machen. Egal wie alt sie sind, raus aus dem Stadion und das dauerhaft. Da spielt es auch keine Rolle was ebensolche auf der Antwerpener Seite getan haben. Mit etwas Hirn ist ein solches Verhalten kaum möglich. Ich hoffe, dass sie identifiziert und auch so bestraft werden, dass es weh tut. Der Eintracht wird durch solche Aktionen schwerer Schaden zugefügt. Wenn hier die Leute, die daneben standen, das mitbekommen und nicht der Eintracht oder den Behörden melden wollen, sollte für sie das selbe gelten.
#
Muss erst einer den Böller in die Fresse kriegen, damit der Spaß bei diesem Thema keiner mehr ist?
#
SamuelMumm schrieb:

Muss erst einer den Böller in die Fresse kriegen, damit der Spaß bei diesem Thema keiner mehr ist?


Viel gefehlt hat da gestern nicht und es hätte einen der Ordner oder Photographen erwischen können.
Und das war gestern mit Sicherheit so einer von diesen "Polenböllern".
Wenns ganz dumm läuft kannst Du damit jemanden töten!
Mann sollte so einem Kasper, wenn man mal einen erwischt, eine Anklage wegen versuchen Mordes anhängen.
Genau wie man es bei diesen "Rasern" mittlerweile macht.
Ja klingt übertrieben (wird sich bestimmt mindestens mein Hauptkritiker aus dem Frankenland melden), aber mal im Ernst, die Dinger sind richtig gefährlich. Das ist schon nicht mehr fahrlässig, sondern Vorsatz, sowas zu zünden und in Richtung von Personen zu werfen.
Und wenn so ein **** mal richtig verurteilt wird und eine Zeitlang einfährt, vielleicht hilft das ja gegen solche Idioten.
nfu
#
SamuelMumm schrieb:

Muss erst einer den Böller in die Fresse kriegen, damit der Spaß bei diesem Thema keiner mehr ist?


Viel gefehlt hat da gestern nicht und es hätte einen der Ordner oder Photographen erwischen können.
Und das war gestern mit Sicherheit so einer von diesen "Polenböllern".
Wenns ganz dumm läuft kannst Du damit jemanden töten!
Mann sollte so einem Kasper, wenn man mal einen erwischt, eine Anklage wegen versuchen Mordes anhängen.
Genau wie man es bei diesen "Rasern" mittlerweile macht.
Ja klingt übertrieben (wird sich bestimmt mindestens mein Hauptkritiker aus dem Frankenland melden), aber mal im Ernst, die Dinger sind richtig gefährlich. Das ist schon nicht mehr fahrlässig, sondern Vorsatz, sowas zu zünden und in Richtung von Personen zu werfen.
Und wenn so ein **** mal richtig verurteilt wird und eine Zeitlang einfährt, vielleicht hilft das ja gegen solche Idioten.
nfu
#
PeterT. schrieb:

Und wenn so ein **** mal richtig verurteilt wird und eine Zeitlang einfährt, vielleicht hilft das ja gegen solche Idioten.
Da muss aber erst mal jemand wirklich getroffen und schwer verletzt werden und selbst dann bezweifle ich eine mögliche Haftstrafe.
#
SamuelMumm schrieb:

Muss erst einer den Böller in die Fresse kriegen, damit der Spaß bei diesem Thema keiner mehr ist?

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.

Er hatte vielemehr nur das ausgedrückt, was mir gestern bei der Szene auch spontan durch den Kopf gegangen war:
Wenn irgendein Vollhonk schon meint, einen Böller vor die Kurve pfeffern zu müssen, was für sich genommen bereits dämlich genug ist, und meint, damit sehenden Auges (neben etwaigen verletzungen natürlich) einen kurzzeitigen Spielabbruch provieren zu müssen, dann wäre es der Eintracht wohl dienlicher gewesen, das nicht gerade dann zu tun, als Chandler sich bei einem Flankenlauf, die Eintracht sich also womöglich in der vielversprechenden Vorbereitung eines Treffers befunden hatte.

Wo man in einen solchen Beitrag eine Verharmlosung des Böllerwurfes oder gar der möglichen Folgen hineininterpretieren kann, ist mir schleierhaft.
#
Misanthrop schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Muss erst einer den Böller in die Fresse kriegen, damit der Spaß bei diesem Thema keiner mehr ist?

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.

Er hatte vielemehr nur das ausgedrückt, was mir gestern bei der Szene auch spontan durch den Kopf gegangen war:
Wenn irgendein Vollhonk schon meint, einen Böller vor die Kurve pfeffern zu müssen, was für sich genommen bereits dämlich genug ist, und meint, damit sehenden Auges (neben etwaigen verletzungen natürlich) einen kurzzeitigen Spielabbruch provieren zu müssen, dann wäre es der Eintracht wohl dienlicher gewesen, das nicht gerade dann zu tun, als Chandler sich bei einem Flankenlauf, die Eintracht sich also womöglich in der vielversprechenden Vorbereitung eines Treffers befunden hatte.

Wo man in einen solchen Beitrag eine Verharmlosung des Böllerwurfes oder gar der möglichen Folgen hineininterpretieren kann, ist mir schleierhaft.

Kommt noch was oder legen wir das nun mit einem Schulterzucken und einem "Was kümmert's mich?" ad acta?

Bei Lammers bekommst Du doch offenbar auch Puls, wenn es Deiner Meinung nach ungerechtfertigt den Falschen trifft.
#
PeterT. schrieb:

Und wenn so ein **** mal richtig verurteilt wird und eine Zeitlang einfährt, vielleicht hilft das ja gegen solche Idioten.
Da muss aber erst mal jemand wirklich getroffen und schwer verletzt werden und selbst dann bezweifle ich eine mögliche Haftstrafe.
#
SamuelMumm schrieb:

PeterT. schrieb:

Und wenn so ein **** mal richtig verurteilt wird und eine Zeitlang einfährt, vielleicht hilft das ja gegen solche Idioten.
Da muss aber erst mal jemand wirklich getroffen und schwer verletzt werden und selbst dann bezweifle ich eine mögliche Haftstrafe.


Gestern ist jemand von einem Feuerwerkskörper (Bengalos gehören dazu) getroffen und schwer verletzt worden.
Den Täter hat man, mal schauen wie das juristisch weitergeht.
Hoffe auf eine sehr harte Strafe!
Dem verletzten Zuschauer an dieser Stelle meine besten Wünsche zur Genesung.
#
Misanthrop schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Muss erst einer den Böller in die Fresse kriegen, damit der Spaß bei diesem Thema keiner mehr ist?

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.

Er hatte vielemehr nur das ausgedrückt, was mir gestern bei der Szene auch spontan durch den Kopf gegangen war:
Wenn irgendein Vollhonk schon meint, einen Böller vor die Kurve pfeffern zu müssen, was für sich genommen bereits dämlich genug ist, und meint, damit sehenden Auges (neben etwaigen verletzungen natürlich) einen kurzzeitigen Spielabbruch provieren zu müssen, dann wäre es der Eintracht wohl dienlicher gewesen, das nicht gerade dann zu tun, als Chandler sich bei einem Flankenlauf, die Eintracht sich also womöglich in der vielversprechenden Vorbereitung eines Treffers befunden hatte.

Wo man in einen solchen Beitrag eine Verharmlosung des Böllerwurfes oder gar der möglichen Folgen hineininterpretieren kann, ist mir schleierhaft.

Kommt noch was oder legen wir das nun mit einem Schulterzucken und einem "Was kümmert's mich?" ad acta?

Bei Lammers bekommst Du doch offenbar auch Puls, wenn es Deiner Meinung nach ungerechtfertigt den Falschen trifft.
#
Misanthrop schrieb:

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.
Möglicherweise ist Dir nicht entgangen, dass ich nicht der einzige bin, der entsprechend reagierte. Die Kollegen werden Deine Erläuterung nun vermutlich ebenso als ziemlich abstrus beurteilen wie ich. Daher kann ich nicht wirklich zum Schluss kommen, das sei ernst gemeint.
Misanthrop schrieb:

Kommt noch was
Lebst Du in diesem Forum oder bist Du erwerbstätig oder evtl in irgendeiner Weise beschäftigt? Da Du fragst, fallen evtl ein paar Optionen weg.
#
SamuelMumm schrieb:

PeterT. schrieb:

Und wenn so ein **** mal richtig verurteilt wird und eine Zeitlang einfährt, vielleicht hilft das ja gegen solche Idioten.
Da muss aber erst mal jemand wirklich getroffen und schwer verletzt werden und selbst dann bezweifle ich eine mögliche Haftstrafe.


Gestern ist jemand von einem Feuerwerkskörper (Bengalos gehören dazu) getroffen und schwer verletzt worden.
Den Täter hat man, mal schauen wie das juristisch weitergeht.
Hoffe auf eine sehr harte Strafe!
Dem verletzten Zuschauer an dieser Stelle meine besten Wünsche zur Genesung.
#
PeterT. schrieb:

Gestern ist jemand von einem Feuerwerkskörper (Bengalos gehören dazu) getroffen und schwer verletzt worden.
Wo ist das passiert? Das ist mir tatsächlich entgangen.
#
Adlerhorst  schrieb:

Ihr könnt mir allesamt in den A….. treten wenn er die Kurve kriegen sollte
Dann bin ich derjenige der sich reumütig entschuldigt
Nur glaub ich nicht daran das es so kommen wird obwohl das wünschenswert wäre

Ich dachte bei der Flanke die zum Ausgleich führte ….bleib unten BLEIB UNTEN und versau dem
Gonzo nicht seine Tormöglichkeit
Das er ja dann auch Gottseidank so gemacht hat

Das war für mich das Positivste das er geleistet hat



Tut mir leid wenn ich das so hart sage, aber schämt man sich nicht für so ein Schrott?!?

Ich würde dich gerne mal sehen wen deine Arbeitskollegen so über dich her ziehen würden.

Habt ihr eigentlich auch mal daran gedacht wie sich der junge Mann wohl fühlen würde wenn er den ganzen Mist was manch einer hier so von sich gibt liest.

Zuerst war Sow die Sau die durchs Dorf gejagt worden ist im ersten Jahr, dann wollten Kamada alle mit der Schubkarre nach Takatuka persönlich hin bringen weil der junge ja überhaupt keine Körpersprache hat, nun ist Lammers die neueste Sau die fertig gemacht wird.

Armselig, feige und gemein ist das und steht in keinster Weise für Eintracht Frankfurt.

Man sollte sich mal überlegen ob man sich da gut vorkommt so auf einen Menschen drauf zu hauen der eh schon am Boden liegt.

Tut mir echt leid aber langsam platzt mir echt der Hut.

Lammers ist Spieler im Moment von Eintracht Frankfurt, Kritik ist angebracht und berechtigt, teilweise artet das aber schon in Mobbing aus....
#
Bena schrieb:

Adlerhorst  schrieb:

Ihr könnt mir allesamt in den A….. treten wenn er die Kurve kriegen sollte
Dann bin ich derjenige der sich reumütig entschuldigt
Nur glaub ich nicht daran das es so kommen wird obwohl das wünschenswert wäre

Ich dachte bei der Flanke die zum Ausgleich führte ….bleib unten BLEIB UNTEN und versau dem
Gonzo nicht seine Tormöglichkeit
Das er ja dann auch Gottseidank so gemacht hat

Das war für mich das Positivste das er geleistet hat



Tut mir leid wenn ich das so hart sage, aber schämt man sich nicht für so ein Schrott?!?

Ich würde dich gerne mal sehen wen deine Arbeitskollegen so über dich her ziehen würden.

Habt ihr eigentlich auch mal daran gedacht wie sich der junge Mann wohl fühlen würde wenn er den ganzen Mist was manch einer hier so von sich gibt liest.

Zuerst war Sow die Sau die durchs Dorf gejagt worden ist im ersten Jahr, dann wollten Kamada alle mit der Schubkarre nach Takatuka persönlich hin bringen weil der junge ja überhaupt keine Körpersprache hat, nun ist Lammers die neueste Sau die fertig gemacht wird.

Armselig, feige und gemein ist das und steht in keinster Weise für Eintracht Frankfurt.

Man sollte sich mal überlegen ob man sich da gut vorkommt so auf einen Menschen drauf zu hauen der eh schon am Boden liegt.

Tut mir echt leid aber langsam platzt mir echt der Hut.

Lammers ist Spieler im Moment von Eintracht Frankfurt, Kritik ist angebracht und berechtigt, teilweise artet das aber schon in Mobbing aus....

Etwas spät vielen Dank für die klaren Worte!
#
Misanthrop schrieb:

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.
Möglicherweise ist Dir nicht entgangen, dass ich nicht der einzige bin, der entsprechend reagierte. Die Kollegen werden Deine Erläuterung nun vermutlich ebenso als ziemlich abstrus beurteilen wie ich. Daher kann ich nicht wirklich zum Schluss kommen, das sei ernst gemeint.
Misanthrop schrieb:

Kommt noch was
Lebst Du in diesem Forum oder bist Du erwerbstätig oder evtl in irgendeiner Weise beschäftigt? Da Du fragst, fallen evtl ein paar Optionen weg.
#
SamuelMumm schrieb:

Misanthrop schrieb:

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.
Möglicherweise ist Dir nicht entgangen, dass ich nicht der einzige bin, der entsprechend reagierte. Die Kollegen werden Deine Erläuterung nun vermutlich ebenso als ziemlich abstrus beurteilen wie ich. Daher kann ich nicht wirklich zum Schluss kommen, das sei ernst gemeint.
Misanthrop schrieb:

Kommt noch was
Lebst Du in diesem Forum oder bist Du erwerbstätig oder evtl in irgendeiner Weise beschäftigt? Da Du fragst, fallen evtl ein paar Optionen weg.

Wenn ich jemand brauche, der unverschämt zu mir wird, besorge ich es mir selbst. Aber danke für den Versuch.

Stell Dich doch nicht so beschäftigt an.
Du hattest doch zuvor hier bereits geschrieben. Warst also offenbar nicht gerade auf einem Kongress zugange. Daher die bescheidene  Nachfrage.

Und inhaltlich kommt leider nichts. Trotz meiner Mühe.
Da muss man halt wollen können.

Aber Du kannst natürlich auch einfach weiter rumgoscheln, ohne diskutieren zu müssen. Ein jeder, wie er denkt und mag.
#
weiß eigentlich jemand, warum nicht mal einer eine Trommel mit in die NWK nimmt? Außer den Ultras müssten doch auch andere Leute Trommeln haben - so könnte man wenigstens etwas Stimmung erzeugen. Fand das gestern schon echt mies, wie es stimmungstechnisch war
#
Aeppelwoifanatiker schrieb:

weiß eigentlich jemand, warum nicht mal einer eine Trommel mit in die NWK nimmt? Außer den Ultras müssten doch auch andere Leute Trommeln haben - so könnte man wenigstens etwas Stimmung erzeugen. Fand das gestern schon echt mies, wie es stimmungstechnisch war


Weil man dafür wohl einen Pass benötigt und keine neuen ausgestellt werden.
War hier schonmal Thema.
#
SamuelMumm schrieb:

Misanthrop schrieb:

Eigentlich kann man doch mit recht wenig Mühe feststellen, dass WA tatsächlich überhaupt nicht gescherzt hatte.
Möglicherweise ist Dir nicht entgangen, dass ich nicht der einzige bin, der entsprechend reagierte. Die Kollegen werden Deine Erläuterung nun vermutlich ebenso als ziemlich abstrus beurteilen wie ich. Daher kann ich nicht wirklich zum Schluss kommen, das sei ernst gemeint.
Misanthrop schrieb:

Kommt noch was
Lebst Du in diesem Forum oder bist Du erwerbstätig oder evtl in irgendeiner Weise beschäftigt? Da Du fragst, fallen evtl ein paar Optionen weg.

Wenn ich jemand brauche, der unverschämt zu mir wird, besorge ich es mir selbst. Aber danke für den Versuch.

Stell Dich doch nicht so beschäftigt an.
Du hattest doch zuvor hier bereits geschrieben. Warst also offenbar nicht gerade auf einem Kongress zugange. Daher die bescheidene  Nachfrage.

Und inhaltlich kommt leider nichts. Trotz meiner Mühe.
Da muss man halt wollen können.

Aber Du kannst natürlich auch einfach weiter rumgoscheln, ohne diskutieren zu müssen. Ein jeder, wie er denkt und mag.
#
Misanthrop schrieb:

Stell Dich doch nicht so beschäftigt an
Wenn Du ständig Zeit hast, gilt das nicht andere.
Misanthrop schrieb:

Und inhaltlich kommt leider nichts
Nun ja, da sitzt Du im Glashaus  "Stein reich*
#
PeterT. schrieb:

Gestern ist jemand von einem Feuerwerkskörper (Bengalos gehören dazu) getroffen und schwer verletzt worden.
Wo ist das passiert? Das ist mir tatsächlich entgangen.
#
SamuelMumm schrieb:

PeterT. schrieb:

Gestern ist jemand von einem Feuerwerkskörper (Bengalos gehören dazu) getroffen und schwer verletzt worden.
Wo ist das passiert? Das ist mir tatsächlich entgangen.


Das war während der Pyroaktion der Belgier, da wurde ein fettes Bengalo mitten in die Zuschauer (Block weiß ich nicht - einer von unseren, einer der 20er) geworfen.
Das sah echt krass aus, fast wie eine Phosphorladung, sowas habe ich nur bei meiner Bundeswehrzeit gesehen, Handflamm-Patrone nannte man das damals - ich habe die selbst bei Übungen abgeschossen).
Das Teil ist beim Einschlag noch mal richtig aufgeflammt.

Guckst Du hier: https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/schwere-ausschreitungen-bei-europa-league-spiel-von-eintracht-frankfurt,antwerpen-polizei-100.html
#
Misanthrop schrieb:

Stell Dich doch nicht so beschäftigt an
Wenn Du ständig Zeit hast, gilt das nicht andere.
Misanthrop schrieb:

Und inhaltlich kommt leider nichts
Nun ja, da sitzt Du im Glashaus  "Stein reich*
#
Jetzt hast Du's mir gegeben.

Ich melde mich, wenn ich mich erholt habe.

Falls Du bei Deiner eng bemessen Zeit doch noch Zeit und Lust findest, selbst was beizutragen und nicht auf Dein Rudel zu verweisen: Oben stand etwas zu diskutieren. Du findest mich hier. Ich bin immer da. Hab sonst nichts zu tun.
#
WürzburgerAdler schrieb:

EintrachtimHerzen schrieb:

Wie kann man nur ein solcher Idiot sein. Hoffentlich finden Sie das Ar…sch..loch.
                                     

Das muss ein Fußballexperte sein, soweit kann man das ja eingrenzen. Er zündete den Böller, als gerade ein Eintrachtspieler zur Flanke ansetzte.

Clown gefrühstückt oder mit Peter Lustig geduscht. Die Aktion war höchst asozial und es gibt eigentlich keinen Grund, sich in irgendeiner Weise darüber zu belustigen.
Abgesehen davon sind Böller auch nicht gut für die Umwelt.
#
Basaltkopp schrieb:

Die Aktion war höchst asozial

@Mumm & Basaltkopp (ich glaube, ich spreche euch jetzt der Einfachheit halber immer gemeinsam an):
Genau das wollte ich mit meinem Beitrag ausdrücken. Dass ihr beide solcherart Humor eigentlich sehr gern mögt, beweist ihr hier jeden Tag auf's Neue.
Ich werde bei Gelegenheit eure Nase darauf stoßen.
#
Basaltkopp schrieb:

Abgesehen davon sind Böller auch nicht gut für die Umwelt.
Gibt es schon e-Böller? Wenn ja, kann die sich ja auch jeder leisten
#
SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Abgesehen davon sind Böller auch nicht gut für die Umwelt.
Gibt es schon e-Böller? Wenn ja, kann die sich ja auch jeder leisten

SamuelMumm schrieb:

Sensationeller Humor. Alle haben gelacht.

#
Immerhin ist jetzt geklärt, wer schuld am planlosen Verhalten in der zweiten Halbzeit war.
https://twitter.com/eintracht/status/1464265665968283655?s=21
#
PeterT. schrieb:

Diegito schrieb:

PeterT. schrieb:

Maxi1984 schrieb:

Der erste so sah es für mich von der Gegentribüne aus, ist glaube ich im Ballfangnetz hochgegangen. Beim zweiten hatte ich das Gefühl das er im Block explodiert ist. Ich meine das gesamte Stadion wird mit hochauflösenden Kameras überwacht, es waren keine Ultras da die den Täter irgendwie decken würden, warum die Bullen den nicht im Block verhaften bevor er den zweiten zünden kann verstehe ich nicht


Es war keine Polizei vor Ort, also im Stadion. Zumindest nicht im Bereich der NW-Kurve.
Zumindest habe ich keine gesehen.
Die waren wohl alle am Gleisdreieck.
Der Dreck wurde aus dem unteren Bereich des 40er geworfen.


Was hessenschau schreibt klingt ziemlich übel...
Ein Schwerverletzter(!) durch das werfen von Pyro aus dem belgischen Block, Blocksturm der Belgier, Zusammenstösse während des Spiels von beiden Seiten.
Drei Böllerwürfe unsererseits.
Zum kotzen.



Zuden Zusammenstößen "beider Seiten": das war außerhalb des Stadions und wohl dann der Grund für die Polizeiaktion am Gleisdreieck.
Und es waren 2 nicht 3 Böller, was schon schlimm genug ist, einer ist schon zuviel.


Ok, ich hab nur hessenschau zitiert.

Es ist traurig das man es in unserer Fanszene auch nach Jahrzehnten nicht geschafft hat gewisse Ehrenkodexe zu vereinbaren. Bis hierhin und nicht weiter. Ich habe grundsätzlich nichts gegen ein paar Bengalos im Block und ein bisschen Rauch, das gab es schon zu G-Block Zeiten.
Aber leider kommt es immer wieder in gewissen Zeit-Abständen zu Grenzüberschreitungen. Es schadet ausschließlich NUR dem eigenen Verein, den eigenen Spielern, den eigenen Fans...
Wie kann sowas auch nur ansatzweise innerhalb der Fanszene toleriert und/oder stillschweigend akzeptiert werden?

#
Diegito schrieb:

Wie kann sowas auch nur ansatzweise innerhalb der Fanszene toleriert und/oder stillschweigend akzeptiert werden?


Nun ja, die naheliegende Schlussfolgerung ist, das es diesen Spackos eben absolut gar nicht um die Eintracht geht sondern sie nur eine Bühne nutzen, die ihnen die SGE (mehr oder weniger unfreiwillig) bietet. Die feiern sich dafür auch noch selbst und wenn nun der böse böse Staat kommt oder der Verein hart durchgreift, jammern sie wie kleine Kinder, das sie das ja eigentlich alles gar nicht wollten. Und diejenigen, die das eben NICHT radikal zu vermeiden versuchen in der Szene, heulen über Kollektivstrafen.

Es nervt als nicht gewaltbereiter Fan einfach nur noch und macht traurig und wütend...
#
Diegito schrieb:

Wie kann sowas auch nur ansatzweise innerhalb der Fanszene toleriert und/oder stillschweigend akzeptiert werden?


Nun ja, die naheliegende Schlussfolgerung ist, das es diesen Spackos eben absolut gar nicht um die Eintracht geht sondern sie nur eine Bühne nutzen, die ihnen die SGE (mehr oder weniger unfreiwillig) bietet. Die feiern sich dafür auch noch selbst und wenn nun der böse böse Staat kommt oder der Verein hart durchgreift, jammern sie wie kleine Kinder, das sie das ja eigentlich alles gar nicht wollten. Und diejenigen, die das eben NICHT radikal zu vermeiden versuchen in der Szene, heulen über Kollektivstrafen.

Es nervt als nicht gewaltbereiter Fan einfach nur noch und macht traurig und wütend...
#
Bommer1974 schrieb:

Diegito schrieb:

Wie kann sowas auch nur ansatzweise innerhalb der Fanszene toleriert und/oder stillschweigend akzeptiert werden?


Nun ja, die naheliegende Schlussfolgerung ist, das es diesen Spackos eben absolut gar nicht um die Eintracht geht sondern sie nur eine Bühne nutzen, die ihnen die SGE (mehr oder weniger unfreiwillig) bietet. Die feiern sich dafür auch noch selbst und wenn nun der böse böse Staat kommt oder der Verein hart durchgreift, jammern sie wie kleine Kinder, das sie das ja eigentlich alles gar nicht wollten. Und diejenigen, die das eben NICHT radikal zu vermeiden versuchen in der Szene, heulen über Kollektivstrafen.

Es nervt als nicht gewaltbereiter Fan einfach nur noch und macht traurig und wütend...


Du sprichst mir aus dem Herzen.


Teilen