Nachbetrachtungsthread zum Auswärtsspiel gegen Freiburg

#
Und weiter gehts.
#
Erklärt mir mal, wie wir 4 Punkte aus diesen beiden Partien mitnehmen konnten.
#
gutes ergebnis.
bin zufrieden. schwerer spiel, nicht geglänzt aber gut dagegen gehalten.
passt
#
Erklärt mir mal, wie wir 4 Punkte aus diesen beiden Partien mitnehmen konnten.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Erklärt mir mal, wie wir 4 Punkte aus diesen beiden Partien mitnehmen konnten.

Glück.
#
Ergebnis gut. Mehr war in dem Spiel nicht drin.
Leistung der ersten 65 Minuten? Richtig schwach! 27% gewonnenen Zweikämpfe in Halbzeit 1.

Hoffentlich reicht es für Rode demnächst wieder öfter für die erste Elf.
#
gruselig...
#
Klar, die Freiburger Defensive ist gut. Aber 0,15 xGoals? Offensiv lief viel zu wenig. Glücklicher Punkt.
#
hm vergleichbar zu Samstag, mäßiger Auftritt, nach der Pause noch nicht in Tritt - aber das geht anderen Teams auch so - daher, annehmbares Ergebnis, dass man schnell aufarbeiten sollte, wenn man in Bayern nicht überfahren werden will. Postiv bleibt, dass wir auch die Nummer 2 im Tor schon ordentlich was hält - ich glaube in Summe war die Bank schon lange nicht mehr so gut besetzt.
#
Hier noch mal... is oke der Punkt. Ich hasse es gegen diese fiese Schauspieltruppe spielen zu müssen, und meist verlieren wir unverdient gegen diese ekelhafte Truppe.

Punkt ist oke.. hätte mehr sein können, wir hätten verlieren können. Alles im grünen Bereich.
#
Mit dem Punkt muss man sehr zufrieden sein.
Mehr war nicht drin bei der Leistung heute.

Gegen Ende der zweiten Halbzeit wurde es nochmal besser, aber auch nicht wirklich gut.

Eigentlich schon schmeichelhaft dieses Unentschieden.
#
Vom Tor mal abgesehen, war die 1. Hälfte nix. Zweite war ab Minute 70 - 75 ok aber gegen die Bauern muss da endlich mal mehr kommen. Besonders in Sachen Ballsicherheit.

Für heute bin ich mit dem Punkt absolut zufrieden.

FORZA SGE 🦅🦅🦅
#
War so ein Spiel, bei dem man nach 15 Minuten schon mit einem Punkt zufrieden ist. Da muss man sich langsam steigern.

Aytekin ganz schwach. Kann man von Glück sprechen, dass es keine kniffligen Aktionen gab. Wie man dreimal (2x Kolo, 1x Jesper) einfach umtreten kann und nichts gepfiffen wird.

Freiburg würde auch bei eigenem Suizid noch den Staatsanwalt anrufen und reklamieren, dass es ein Tötungsdelikt war. Unfassbar.
#
War so ein Spiel, bei dem man nach 15 Minuten schon mit einem Punkt zufrieden ist. Da muss man sich langsam steigern.

Aytekin ganz schwach. Kann man von Glück sprechen, dass es keine kniffligen Aktionen gab. Wie man dreimal (2x Kolo, 1x Jesper) einfach umtreten kann und nichts gepfiffen wird.

Freiburg würde auch bei eigenem Suizid noch den Staatsanwalt anrufen und reklamieren, dass es ein Tötungsdelikt war. Unfassbar.
#
Wiederholt kack gespielt. Nicht gut Eintracht.
#
In Freiburg einen Punkt mitzunehmen, ist immer gut. Da könnennwir unter dem Strich zufrieden mit sein.
Die letzten 15-20 Minuten sahen zum Glück auch nach Fußball aus. Rode ist aktuell einfach unser wichtigster Spieler. Ohne ihn ging spielerisch viel zu wenig.
Wir hatten über lange Phasen überhaupt keinen Zugriff. Das war schon erschreckend.
#
Ins Rollen sind wir noch nicht gekommen. Trotzdem gegen sehr gute Freiburger ein Unentschieden herausgeholt. Zweite Hz war mE etwas besser.

Das Spiel geht in die Geschichte ein, Petersen hat gegen uns "nicht" getroffen.
#
Hinrunde vorbei, Platz 4, in Ordnung
#
Ins Rollen sind wir noch nicht gekommen. Trotzdem gegen sehr gute Freiburger ein Unentschieden herausgeholt. Zweite Hz war mE etwas besser.

Das Spiel geht in die Geschichte ein, Petersen hat gegen uns "nicht" getroffen.
#
Schönesge schrieb:

Ins Rollen sind wir noch nicht gekommen. Trotzdem gegen sehr gute Freiburger ein Unentschieden herausgeholt. Zweite Hz war mE etwas besser.

Das Spiel geht in die Geschichte ein, Petersen hat gegen uns "nicht" getroffen.


-*lacht laut auf* Stimmt, das ist echt historisch!!!
#
Wenn wir da oben blühen wollen, wird nicht Freiburg und auch nicht Union unser Konkurrent. Das sind dann Dortmund, Leipzig und Wolfsburg....

Heute war das sehr krampfig und man muss mit dem Punkt zufrieden sein. Noch vor wenigen Jahren hätten wir hier 2 oder 3:0 verloren
#
War so ein Spiel, bei dem man nach 15 Minuten schon mit einem Punkt zufrieden ist. Da muss man sich langsam steigern.

Aytekin ganz schwach. Kann man von Glück sprechen, dass es keine kniffligen Aktionen gab. Wie man dreimal (2x Kolo, 1x Jesper) einfach umtreten kann und nichts gepfiffen wird.

Freiburg würde auch bei eigenem Suizid noch den Staatsanwalt anrufen und reklamieren, dass es ein Tötungsdelikt war. Unfassbar.
#
JayJayFan schrieb:

War so ein Spiel, bei dem man nach 15 Minuten schon mit einem Punkt zufrieden ist. Da muss man sich langsam steigern.

Aytekin ganz schwach. Kann man von Glück sprechen, dass es keine kniffligen Aktionen gab. Wie man dreimal (2x Kolo, 1x Jesper) einfach umtreten kann und nichts gepfiffen wird.

Freiburg würde auch bei eigenem Suizid noch den Staatsanwalt anrufen und reklamieren, dass es ein Tötungsdelikt war. Unfassbar.


Ja, das mit Aytekin seh ich genauso
Das war einfach ne schwache Leistung
Zum Glück hat er kein größeres Unglück verursacht
Bei dem einen oder anderen Tritt wollte er wohl cool sein
Was ich aber vor allem merkwürdig finde, dass sich die Schiris dieses ständige Reklamieren und Fordern von Gelben Karten seitens der Freiburger gefallen lassen. Ich würde da ja schon mal was sagen oder einfach mal den üblichen Kandidaten wir Höhler, Höfner, Ginter und Günter mal ne Gelbe zeigen, damit die das Maul halten
#
Punkt in Freiburg ok.
Aber da oben isses ganz schön kuschelig.Man kann auch ganz schnell am Ende Richtung Platz 7 oder 8 rutschen.Wob kommt mächtig und mit den Pillen muss man auch wieder rechnen.


Teilen