Der Wunsch-IV Thread

#
Ein 18-Jähriger für den HSV. ? Wird bestimmt klappen. Die haben sich den Denswil angeschaut und als er zwei Tore geschossen hat ist er drei Millionen teurer geworden.

Zu unserem IV-Problem: ich würde nix machen. Kirchhoff ist zu anfällig und wäre nur ein weiteres Fragezeichen nach Russ, Ordonez und Knothe. Wenn muss es sowohl ein IV sein, der uns

a) verstärkt und

b) nicht verletzungsanfällig ist.

Finanziell passen muss er natürlich auch. Ob man so jemanden im August noch findet...?
#
Genau das ist das Problem. Im Moment ist der Markt überhitzt, die Preise hoch. Irgendwo wird es schon jemanden geben, der passen würde.  Was der HSV treibt ist schon sehr merkwürdig. Stuttgart sucht auch
#
Johan Djourou ist noch auf dem Markt

Kann für gewisse gefährliche Momente sorgen, schiesst auf allen Seiten Tore, kennt die Liga. Herz, was willst du mehr
#
Am Ende wird's wieder einer vom Kaliber Madlung, der die Liga kennt, alles reinwirft wenn er spielt und nicht muckt, wenn er dann für Salcedo, Ordonez oder sogar Knothe seinen Platz räumen muss.

Ich bin da ganz entspannt und vertraue auf die Verantwortlichen, aufgrund der bisherigen Transfers und dem Drumherum sowie der Strategie dahinter so sehr wie selten zuvor ...
#
Johan Djourou ist noch auf dem Markt

Kann für gewisse gefährliche Momente sorgen, schiesst auf allen Seiten Tore, kennt die Liga. Herz, was willst du mehr
#
Chevallaz schrieb:

Kann für gewisse gefährliche Momente sorgen


Ja, vor dem Tor der Eintracht.
#
Genau das ist das Problem. Im Moment ist der Markt überhitzt, die Preise hoch. Irgendwo wird es schon jemanden geben, der passen würde.  Was der HSV treibt ist schon sehr merkwürdig. Stuttgart sucht auch
#
DJLars schrieb:

Genau das ist das Problem. Im Moment ist der Markt überhitzt, die Preise hoch. Irgendwo wird es schon jemanden geben, der passen würde.  Was der HSV treibt ist schon sehr merkwürdig. Stuttgart sucht auch


Wegen einem Top-Mann ja, sucht man einen direkten Stammspieler werden wieder hoche Preise aufgerufen.
Klar, hat dies auch folgen auf nicht so spektakuläre Innenverteidiger, trotzdem sollten auch ein paar Spieler für "kleines Geld" zu haben sein.
Wieder die Beispiele Ziegler und Hong.
#
Bobic wird mit einem Auge beobachten, wie sich Vallejo in der Vorbereitung bei Real schlägt
und nochmal nachfragen, falls Zinedane Vallejo doch noch für zu leicht befindet

Ansonsten muss irgendein anderer her, aber kein Ergänzungsspieler oder einer der sich fröhlich auf die Bank setzt
Da sitzen schon Ordonez, Russ und Knothe, der mir in den Testspielen positiv aufgefallen ist.
Wie wichtig diese Position ist, hat Vallejo im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen
Er hat in Kombi mit Abraham und Hasebe für eine in Frankfurt fast vergessene Stabilität in der Abwehr gesorgt, solange er dabei war.

Salcedo könnte vom Talent und Erfahrung her die Lücke füllen,
... wenn er dann wieder voll einsatzbereit sein wird.

Aber nicht nur am Ende, auch am Anfang wird die Ente dick!
Wir müssen von Anfang an punkten, am besten direkt mit einem Auswärtssieg in Freiburg loslegen,
aber das geht nicht mit wackeliger Konstruktion in der Abwehr.

Produzieren diese Italiener keine Abwehrspieler mehr?
Vielleicht sollte man sich da auch mal umschauen
Ben Manga, übernehmen Sie ...
#
Ein Modell wie bei Vallejo wäre doch eigentlich das optimale in unserer Situation. Ein junger Topmann von einem Spitzenclub, der dort noch wenig Spielzeit bekäme, uns aber direkt verstärkt. Den wir vielleicht sogar nur für sechs Monate ausleihen, weil Salcedo dann weit genug sein dürfte.
Win-Win-Situation für vier Parteien. Den abgebenden Verein, weil sein Spieler Spielpraxis kriegt, die Eintracht, weil sie eine kostengünstige temporäre Verstärkung hätte, die das eigene Kapital aber nicht langfristig blockiert, Salcedo, weil er sich komplett in Ruhe einspielen kann, und den Leihspieler, weil er vallejoeske Pfade beschreiten könnte.
#
Ein Modell wie bei Vallejo wäre doch eigentlich das optimale in unserer Situation. Ein junger Topmann von einem Spitzenclub, der dort noch wenig Spielzeit bekäme, uns aber direkt verstärkt. Den wir vielleicht sogar nur für sechs Monate ausleihen, weil Salcedo dann weit genug sein dürfte.
Win-Win-Situation für vier Parteien. Den abgebenden Verein, weil sein Spieler Spielpraxis kriegt, die Eintracht, weil sie eine kostengünstige temporäre Verstärkung hätte, die das eigene Kapital aber nicht langfristig blockiert, Salcedo, weil er sich komplett in Ruhe einspielen kann, und den Leihspieler, weil er vallejoeske Pfade beschreiten könnte.
#
Eendracht schrieb:

Ein Modell wie bei Vallejo wäre doch eigentlich das optimale in unserer Situation. Ein junger Topmann von einem Spitzenclub, der dort noch wenig Spielzeit bekäme, uns aber direkt verstärkt. Den wir vielleicht sogar nur für sechs Monate ausleihen, weil Salcedo dann weit genug sein dürfte.
Win-Win-Situation für vier Parteien. Den abgebenden Verein, weil sein Spieler Spielpraxis kriegt, die Eintracht, weil sie eine kostengünstige temporäre Verstärkung hätte, die das eigene Kapital aber nicht langfristig blockiert, Salcedo, weil er sich komplett in Ruhe einspielen kann, und den Leihspieler, weil er vallejoeske Pfade beschreiten könnte.

Da muss ich dir zustimmen. Alles andere macht keinen Sinn. Wir haben schon fünf IV und eigentlich auch mit Salcedo einen neuen potentiellen Stammspieler. Wenn man jetzt nochmal für viel Geld einen IV holt, wird man auf kurz oder lang feststellen, dass da einige Millionen investiert wurde, aber kaum zum Zuge kommen. Und das können wir uns finanziell einfach nicht leisten. Wir brauchen ja auch noch einen Außenspieler für die Offensive und da ist eine langfristige Lösung eher gefragt.
#
Eendracht schrieb:

Ein Modell wie bei Vallejo wäre doch eigentlich das optimale in unserer Situation. Ein junger Topmann von einem Spitzenclub, der dort noch wenig Spielzeit bekäme, uns aber direkt verstärkt. Den wir vielleicht sogar nur für sechs Monate ausleihen, weil Salcedo dann weit genug sein dürfte.
Win-Win-Situation für vier Parteien. Den abgebenden Verein, weil sein Spieler Spielpraxis kriegt, die Eintracht, weil sie eine kostengünstige temporäre Verstärkung hätte, die das eigene Kapital aber nicht langfristig blockiert, Salcedo, weil er sich komplett in Ruhe einspielen kann, und den Leihspieler, weil er vallejoeske Pfade beschreiten könnte.

Da muss ich dir zustimmen. Alles andere macht keinen Sinn. Wir haben schon fünf IV und eigentlich auch mit Salcedo einen neuen potentiellen Stammspieler. Wenn man jetzt nochmal für viel Geld einen IV holt, wird man auf kurz oder lang feststellen, dass da einige Millionen investiert wurde, aber kaum zum Zuge kommen. Und das können wir uns finanziell einfach nicht leisten. Wir brauchen ja auch noch einen Außenspieler für die Offensive und da ist eine langfristige Lösung eher gefragt.
#
dj_chuky schrieb:

Eendracht schrieb:

Ein Modell wie bei Vallejo wäre doch eigentlich das optimale in unserer Situation. Ein junger Topmann von einem Spitzenclub, der dort noch wenig Spielzeit bekäme, uns aber direkt verstärkt. Den wir vielleicht sogar nur für sechs Monate ausleihen, weil Salcedo dann weit genug sein dürfte.
Win-Win-Situation für vier Parteien. Den abgebenden Verein, weil sein Spieler Spielpraxis kriegt, die Eintracht, weil sie eine kostengünstige temporäre Verstärkung hätte, die das eigene Kapital aber nicht langfristig blockiert, Salcedo, weil er sich komplett in Ruhe einspielen kann, und den Leihspieler, weil er vallejoeske Pfade beschreiten könnte.

Da muss ich dir zustimmen. Alles andere macht keinen Sinn. Wir haben schon fünf IV und eigentlich auch mit Salcedo einen neuen potentiellen Stammspieler. Wenn man jetzt nochmal für viel Geld einen IV holt, wird man auf kurz oder lang feststellen, dass da einige Millionen investiert wurde, aber kaum zum Zuge kommen. Und das können wir uns finanziell einfach nicht leisten. Wir brauchen ja auch noch einen Außenspieler für die Offensive und da ist eine langfristige Lösung eher gefragt.


Na ja. Wir wissen nicht wie das Ranking hinter Abraham aussieht. Wie lang braucht Salcedo noch bis er eine Option ist? Wie sieht Kovac die anderen 3 IV. Gebe dir recht das 5 IV eigentlich reichen. Momentan können wir aber überhaupt nicht einschätzen, wie die Chancen für Marco stehen und Knothe eine ernsthafte Option für den Kader am Spieltag ist. Wenn man einen Spieler holen kann von dem man überzeugt ist sollte man das tun. Ordonez hat eine knappe Million gekostet und Salcedo ist ja erstmal nur für 0,5 Mio ausgeliehen.  Die Entwicklung kann man dann immer noch beobachten
#
dj_chuky schrieb:

Eendracht schrieb:

Ein Modell wie bei Vallejo wäre doch eigentlich das optimale in unserer Situation. Ein junger Topmann von einem Spitzenclub, der dort noch wenig Spielzeit bekäme, uns aber direkt verstärkt. Den wir vielleicht sogar nur für sechs Monate ausleihen, weil Salcedo dann weit genug sein dürfte.
Win-Win-Situation für vier Parteien. Den abgebenden Verein, weil sein Spieler Spielpraxis kriegt, die Eintracht, weil sie eine kostengünstige temporäre Verstärkung hätte, die das eigene Kapital aber nicht langfristig blockiert, Salcedo, weil er sich komplett in Ruhe einspielen kann, und den Leihspieler, weil er vallejoeske Pfade beschreiten könnte.

Da muss ich dir zustimmen. Alles andere macht keinen Sinn. Wir haben schon fünf IV und eigentlich auch mit Salcedo einen neuen potentiellen Stammspieler. Wenn man jetzt nochmal für viel Geld einen IV holt, wird man auf kurz oder lang feststellen, dass da einige Millionen investiert wurde, aber kaum zum Zuge kommen. Und das können wir uns finanziell einfach nicht leisten. Wir brauchen ja auch noch einen Außenspieler für die Offensive und da ist eine langfristige Lösung eher gefragt.


Na ja. Wir wissen nicht wie das Ranking hinter Abraham aussieht. Wie lang braucht Salcedo noch bis er eine Option ist? Wie sieht Kovac die anderen 3 IV. Gebe dir recht das 5 IV eigentlich reichen. Momentan können wir aber überhaupt nicht einschätzen, wie die Chancen für Marco stehen und Knothe eine ernsthafte Option für den Kader am Spieltag ist. Wenn man einen Spieler holen kann von dem man überzeugt ist sollte man das tun. Ordonez hat eine knappe Million gekostet und Salcedo ist ja erstmal nur für 0,5 Mio ausgeliehen.  Die Entwicklung kann man dann immer noch beobachten
#
Ich bin ja deiner Meinung, dass noch einer folgen muss. Aber ich sehe dann eher einen Leihspieler auf hohem Niveau als Option. Wenn man natürlich einen Kracher günstig haben kann, sollte man zuschlagen. Notfalls kann man sich halt einen Außenspieler leihen. Aber eines ist doch klar. Wenn ein IV geholt wird, muss das einer sein, der uns verstärkt und nicht einen zweiten Russ oder wie damals Madlung.
#
Einer, den man noch nennen könnte, wäre Diego Gonzalez von Sevilla
Er ist ein bisschen bei der U21 mitgelaufen und durfte auch ein paar mal bei Sevilla ran, ansonsten eher in deren B-Team zu finden. Zur Leihe mit Kaufoption wäre das sicherlich machbar.
#
Weil ich ihn im SaW schon nannte, auch noch mal hier
Pawel Dawidowicz
Letzte Saison an Bochum ausgeliehen, der VfL hatte aber nicht das Geld um die KO ziehen zu können.
#
Einer, den man noch nennen könnte, wäre Diego Gonzalez von Sevilla
Er ist ein bisschen bei der U21 mitgelaufen und durfte auch ein paar mal bei Sevilla ran, ansonsten eher in deren B-Team zu finden. Zur Leihe mit Kaufoption wäre das sicherlich machbar.
#
Vielleicht hat noch jemand das EM Spiel gegen Serbien gesehen, leider das einzige in dem er ran durfte.
Hat seine Sache eigentlich sehr gut gemacht und bei dem Pass musste ich doch mal nachsehen, wer der Junge ist. Jetzt also nochmal hervorgekramt, da ja eher ein Leihspieler gefordert wird.
#
Weil ich ihn im SaW schon nannte, auch noch mal hier
Pawel Dawidowicz
Letzte Saison an Bochum ausgeliehen, der VfL hatte aber nicht das Geld um die KO ziehen zu können.
#
Benfica verfolgt uns irgendwie
#
Johan Djourou ist noch auf dem Markt

Kann für gewisse gefährliche Momente sorgen, schiesst auf allen Seiten Tore, kennt die Liga. Herz, was willst du mehr
#
Grundgütiger!
Pleiten, Pech und Pannen sind da vorprogrammiert...
#
Der junge Polnische Herr von Benfica steht wohl vor einem Wechsel nach Palermo.

Da man die beiden Herren in London waren mal ein paar Namen wegen denen man vieleicht da war.

  • Kevin Wimmer - Leihe zurück nach Köln stand mal im Raum, aber Köln hat unter anderem Mere geholt.
  • Sebastian Prödl - war aber letzte Saison soweit Stammkraft
  • Krystian Bielik - den könnte Arsenal vieleicht verleihen, ist aber doch etwas Gründ hinter den Ohren
  • Kenneth Omeruo - da wir ja bei Chelsea gerne mal leihen, spielt da keine Rolle und war zuletzt mit KO in die Türkei verliehen
  • Michael Madl - noch ein Österreicher, aber eher unwahrscheinlich, spielt in der Championship bei Fulham


Vieleicht ist man auch weiter gereist und London war nur zwischen Station.
  • Marc Muniesa - Kam in Stoke on Trent zu kaum Spielpraxis
  • Philipp Wollscheid - Muniesas Teamkollege, hier schon genannt, spielt in Stoke wohl keine Rolle mehr.
  • Ragnar Klavan - der Este mit Bundesligaerfahrung wollte aber unbedingt nach England, ob überhaupt nach D zurück will?
  • Maya Yoshida - Ein Klassiker, zwar nur ein Jahr Vertrag, aber unwahrscheinlich dass er gehen dürfte, da van Dijk Probleme macht.
  • Florin Gardos - Spielte die letzten Jahre kaum, dürfte sich da auch nicht ändern, Daum könnte ihm einen Wechsel zur Eintracht nahelegen.
  • Jason Denayer - ein Wanderleihvogel, dürfte sich auch 2017/2018 nicht anders sein.


Hab sicher Namen ausgelassen, ich gehe aber jetzt endlich pennen, gute Nacht.
#
Einer, den man noch nennen könnte, wäre Diego Gonzalez von Sevilla
Er ist ein bisschen bei der U21 mitgelaufen und durfte auch ein paar mal bei Sevilla ran, ansonsten eher in deren B-Team zu finden. Zur Leihe mit Kaufoption wäre das sicherlich machbar.
#
Gerade noch genannt und jetzt schon wieder vom Markt.

Diego Gonzalez geht zu Málaga.
#
Gerade noch genannt und jetzt schon wieder vom Markt.

Diego Gonzalez geht zu Málaga.
#
Danke mal an Mainhattener für die tollen Info's, wer es denn werden könnte. Ist bestimmt sehr zeitraubend das Ganze.
#
Domagoj Vida

https://www.transfermarkt.de/domagoj-vida/profil/spieler/46083

Mein Tipp/Wunsch/Verdacht als unser neuer IV 17/18,
da ich mit Willems schon privat 5 € verdient habe,
riskiere ich es mal im Forum.

Erfahren, Ballsicher, Kopfball stark, Kovac kennt ihn,

wenn er bleiben wollte, hätte er schon verlängert.
#
In England, genauer gesagt in Southampton war auch der derzeit vereinslose Martin Cáceres zuletzt beschäftigt.

Von den von Mainhattener mühevoll zusammgetragenen möglichen Kandidaten, würde natürlich Wimmer wie die Faust aufs Auge passen.
Jedoch neben dem Gehalt, spricht noch der Wunsch des Spielers auf der Insel bleiben zu wollen, gegen einen Transfer.

Auch Klavan ist eine interessante Personalie, aber wie schon gesagt, er wollte unbedingt auf die Insel und es ist unwahrscheinlich das er nach nur 1 Saison bereits wieder seine Zelte dort abbricht.

Die Frage wird auch sein, wonach suchen unsere Verantwortlichen?
Ein junges IV-Talent mit Potential (ala Vallejo) oder einen gestandenen Verteidiger mit Erfahrung?

Einen “Geheim-Tipp“ hätte ich da noch, fällt unter die Kategorie Talent mit Potential:
Naby Sarr
https://www.transfermarkt.de/naby-sarr/profil/spieler/203532

Gehört zu Charlton Athletic (London), ehem. französischer U20/21 Spieler.
Spielte mit Sporting sogar schon in der CL (u.a. gegen Schalke, machte da sogar ein Tor), hatte dann aber einen leichten Karriereknick ist mit 23 Jahren aber noch jung genug nochmal die Profikurve zu kriegen.
Könnte mir vorstellen, das er bei seinem bisherigen Werdegang (Frankreich, Portugal, England) irgendwo auch bei unserem Ben Manga im Notizblock steht.
Mir selbst ist er per Zufall aufgefallen bei einem 2.Ligaspiel gegen Straßburg und mit seinen 1,96(!) und kraftvollen aber eleganten Spiel.
Zu gut für die 2.Liga, aber ob es für die 1. reicht???




Teilen