1. FC Köln [Stanislawski übernimmt]

#
http://www.rp-online.de/public/article/sport/fussball/bundesliga/1._fc_koeln/710331/Daum-will-Bayerns-Sosa.html

Die scheinen ja ganz schön aufzurüsten/aufrüsten zu wollen
Sorry, wenn das schon irgendwo steht, aber die Suchfunktion war da wenig ergiebig.
#
ist in der nächsten winterpause alles vorbei, wenn funkel das ruder übernimmt!
#
Ja Herr Meier macht damit weiter womit er in Dortmund aufgehört hat. Geld ausgeben was der Verein nicht hat ...
Die Eintracht hätte im ersten Jahr nach dem Bundesligaaufstieg auch Spieler für 10 Mio € verpflichten sollen  
#
Frankfurter-Bub schrieb:
ist in der nächsten winterpause alles vorbei, wenn funkel das ruder übernimmt!


Wie krank muss man eigentlich sein um überall den Namen Funkel ins Spiel zu bringen?
#
michael meier hat schon in dortmund gezeigt wie geschickt er mit geld umgehen kann. und jetzt arbeitet er daran in köln ähnliches zu erreichen.

wenn podolski nicht einschlägt steht köln vor einer sehr unterhaltsamen saison.
#
wenn dem überhaupt so ist. ich schätze die finanzkraft des FC höher ein als die der eintracht. größere Stadt, weitaus mehr fans, populärer als wir und auch überregional
angesehener, bessere sponsoren und vorallem mehr als wir! der FC, sollte er sich die
nächsten jahre halten können, ist in der lage oben anzugreifen ( platz 5- 9). Wir hingegen sind glaub ich wirklich nicht viel mehr als bielefeld oder bochum. tut mir leid aber was das finanzielle potenzial betrifft ist uns der FC und auch Gladbach überlegen!
bleibt nur zu hoffen dass wir es weiterhin schaffen die klasse zu halten in den nächsten jahren.
#
prima. als weiter.  

köln ist auf dem richtigen weg, sich finanziell zu ruinieren.
#
Die tun wenigstens was, um dem Mittelmaß zu entkommen! *kreisch*

Würde mal gerne wissen, wie viele derer, die HB am liebsten gleich mit vom Hof jagen wollen, sich einen Manager-Typ wie den Meier wünschen!
#
wenn der erfolg stimmt sind alle froh und meier wird zum gott in köln. Wenn es nicht klappt dann ist er der sündenbock.

Aber das der man nicht mit geld umgehn kann hat er schon in dortmund gezeigt.
#
peter schrieb:
michael meier hat schon in dortmund gezeigt wie geschickt er mit geld umgehen kann. und jetzt arbeitet er daran in köln ähnliches zu erreichen.

wenn podolski nicht einschlägt steht köln vor einer sehr unterhaltsamen saison.


das wäre schön
#
mickmuck schrieb:
prima. als weiter.  

köln ist auf dem richtigen weg, sich finanziell zu ruinieren.  


Nein Köln macht genau das besser was wir schlechter machen. Köln wird sich im oberen Mittelfeld ansiedeln.
#
peter schrieb:


wenn podolski nicht einschlägt steht köln vor einer sehr unterhaltsamen saison.


Podolski wird ganz sicher einschlagen. Unter Heynkes spielt er sofort viel besser, trotz eines Hoens,Rummenigges im Rücken, da bin ich wirklich mal gespannt wie er aufblüht wenn er Köln im Rücken hat. Ihm ist´s zu gönnen, Köln nicht.
#
Ich denke das köln auch noch in die Verhandlungen um Diego mit einsteigt  
Der Podolski-Wechsel hat immerhin ein gutes. Dadurch dürfte Köln in der nächsten Saison wohl tatsächlich regelmäßig mit einem deutschen Spieler auflaufen.
#
Aspekte schrieb:
Ich denke das köln auch noch in die Verhandlungen um Diego mit einsteigt  
Der Podolski-Wechsel hat immerhin ein gutes. Dadurch dürfte Köln in der nächsten Saison wohl tatsächlich regelmäßig mit einem deutschen Spieler auflaufen.  


Diese SChlußfolgerung wird hier gar nicht gern gehört
#
Die einzige Hoffnung die ich habe: Der Rücktransfer bringt kräftig Unmut in der Kölnermannschaft. Die verdienen sicherlich alle nicht schlecht, aber selbst der "dümmste" Kicker von denen kann sich an seinen 10 Fingern abrechnen, dass Poldi wesentlich mehr verdient als er selbst. Wenn´s jetzt ein paar Spiele gut läuft, werden die alle mehr verlangen, wenn´s schlecht läuft kommen und fragen warum ein Poldi für sein gekicke denn mehr verdienen sollte, als man selbst.

Hinzukommt unter dem Druck der Fans muß das Spiel auf Poldi ausgerichtet werden. So macht der zwar seinen 10-15 Buden in der Saison, dass Spiel wird aber relativ leicht ausrechenbar. Und außer Poldi haben die Kölner ja kein Wundermittelfeld, was die Stürmer 10x mal Spiel freispielen kann.

Ich spekuliere und hoffe das Köln mal wieder richtig auf die Schnauze fliegt.
#
Haben die jetzt den Größenwahn?  
#
sgeheilbronn1899 schrieb:
Haben die jetzt den Größenwahn?    
Wieso denn "jetzt"? Der Kölner dreht doch seit jeher am Rad.
#
Flea schrieb:
sgeheilbronn1899 schrieb:
Haben die jetzt den Größenwahn?    
Wieso denn "jetzt"? Der Kölner dreht doch seit jeher am Rad.



Ich sag nur Jörg Heinrich!
#
propain schrieb:
Frankfurter-Bub schrieb:
ist in der nächsten winterpause alles vorbei, wenn funkel das ruder übernimmt!


Wie krank muss man eigentlich sein um überall den Namen Funkel ins Spiel zu bringen?


Sorry, wenn ich so sage, aber die IDIOT schreibt in jeden Thread seine Meinung zu Funkel, obs passt oder nicht...  

Zum Thema: Ich frag mich wirklich wie Köln das alles finanziert. Die sind Aufsteiger, haben nen teuren Trainer, mit Poldi jetzt nen sauteuren Spieler. Das sieht alles nach dem Modell BVB vor 5 Jahren aus.

MfG Djabatta
#
Flea schrieb:
sgeheilbronn1899 schrieb:
Haben die jetzt den Größenwahn?    
Wieso denn "jetzt"? Der Kölner dreht doch seit jeher am Rad.



Stimmt.....aber mit Podolski und Sosa...das ist die Krönung. Wie zur Hölle wollen die das finanzieren???  


Teilen