Guardiola zu Bayern? [Fix]

#
Letzte Woche hieß es doch noch was von wegen Guardiola sicher zu Manchester City. Glaub da hat mal wieder niemand wirklich eine Ahnung.

Davon abgesehen wird es interessant sein, wie sich Guardialo außerhalb von Barcelona schlagen wird.
#
Ich muss gestehen, ich würde den gerne bei den Bayern sehen. Wäre eine spannende Geschichte und gut für die Bundesliga, auch wenn die Bayern dann auf Jahre national fast unbesiegbar werden (meine Meinung).
#
Wahrscheinlich sollte erst Eriksson kommen aber der hat sich verfahren.  
#
Möwe schrieb:
Ich muss gestehen, ich würde den gerne bei den Bayern sehen. Wäre eine spannende Geschichte und gut für die Bundesliga, auch wenn die Bayern dann auf Jahre national fast unbesiegbar werden (meine Meinung).


Naja, Guardiola kann tikitaka, aber können das auch die Bayern??
Es ist keine große Kunst 200 (oder mehr) 5-Meter-Pässe pro Spiel an den Mann zu bringen aber bis "fast unbesiegbar werden" ist es dann doch ein längerer Weg.
Der braucht die richtigen Spieler auf seinen Schlüsselpositionen und da sehe ich schwarz. Und Robben kann dann gleich nach einem neuen Verein ausschau halten. Ball abspielen liegt ihm ja nicht so.
#
El-Toro schrieb:

Es ist keine große Kunst 200 (oder mehr) 5-Meter-Pässe pro Spiel an den Mann zu bringen  


Ohne generische Störung und dabei offensive Impulse setzen ist auch das schon eine große Leistung. Unterschätze das mal nicht.

Aber ich bezweifle das das zu den Bayern passt. Der Tulpengeneral hat ja auch viel auf Ballbesitz gespielt und das war denen zu unschön da unten.
#
Guardiola wäre neben der fachlichen auch menschlich eine sehr große Bereicherung für die Bundesliga.

Und das Zeichen das er damit setzt, eben nicht zu einem aufgeblähten Investorenverein wie ManCity zu wechseln, sollte auch nicht unbeachtet bleiben.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Wahrscheinlich sollte erst Eriksson kommen aber der hat sich verfahren.    


Naja bei zwei Kilometern Luftlinie ist das auch schwer und farbenblind muss er dann auch sein...
#
Möwe schrieb:
Ich muss gestehen, ich würde den gerne bei den Bayern sehen. Wäre eine spannende Geschichte und gut für die Bundesliga, auch wenn die Bayern dann auf Jahre national fast unbesiegbar werden (meine Meinung).


Schlechter als diese Saison (spannungsmäßig) kann es doch gar nicht laufen.
#
adler1807 schrieb:
Guardiola wäre neben der fachlichen auch menschlich eine sehr große Bereicherung für die Bundesliga.

Und das Zeichen das er damit setzt, eben nicht zu einem aufgeblähten Investorenverein wie ManCity zu wechseln, sollte auch nicht unbeachtet bleiben.


Als wäre die rote Pest in irgendeiner Form besser... ich würde aber gerne sehen, was passiert, wenn Motzki, der Wurstverkäufer und die Schande von Lippstadt anfangen, ihm reinzureden.
#
Das Schundblatt meldet es auch als perfekt.
#
Stimmt, gerade gesehen, das die es nun endlich auch melden.

Krasse Sache für die Bundesliga!
#
Ohne den Unterbau von Barca und mit den drei Besserwissern Uli, Karl Heinz und dem Schwanzl kann man ihm nur viel Glück wünschen.
#
Ich bin hier wesentlich skeptischer als manch anderer.

Die deutsche Nationalmannschaft wurde auch schon mal als "auf Jahre unschlagbar" deklariert von keinem Geringeren als Kaiser Franz. Vermeintliche internationale Spitzentrainer waren auch schon bei Bayern (siehe Van Gaal). Und Heynckes wird die Latte dieses Jahr vermutlich sehr hoch legen, wenn nichts weltbewegendes passiert. Zaubern kann Guardiola auch nicht und nicht jede Mannschaft kann das aktuelle "Barcelona".

Wir werdens sehen, wie lang das gut geht.
#
Interessante Verpflichtung.
Bin mal gespannt wie das dann läuft.
#
Das ganze scheint sich wirklich zu verdichten. Wäre vom Namen her der absolute Kracher für die Bundesliga. Ob es wirklich alles passt, wird sich zeigen.
#
Nun ist es wirklich offiziell


http://www.fcbayern.telekom.de/de/aktuell/news/2013/39379.php

Wahnsinn. Glückwunsch an Hoeness und Rummenigge, einen solch dicken Fisch an Land zu ziehen ist ein Wahnsinnsstück.
#
Das schönste an der Pressemitteilung der Bayern ist aber, dass Heynckes seine Trainerkarriere beendet.


Teilen