Spieler schonen ohne Reue

#
tarnkappe schrieb:
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


wenn wir mit da unten drin haengen wuerden, faende ich das nicht lustig


?

Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Oder meinst Du tatsächlich die Hamburger hätten sich über einen Sieg von uns in München mehr gefreut als über das 0:5 (oder was das war)?
#
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


Ich versteh die Diskussion schon! Wahrscheinlich weil ich zwei "Mi"s im Nicknamen habe. ,-)
#
Andy schrieb:
tarnkappe schrieb:
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


wenn wir mit da unten drin haengen wuerden, faende ich das nicht lustig


?

Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Oder meinst Du tatsächlich die Hamburger hätten sich über einen Sieg von uns in München mehr gefreut als über das 0:5 (oder was das war)?


Ja, so blöd wären die. In deren Augen sind immer noch die Bayern DER Konkurrent/Gegner und nicht wir.
#
Basaltkopp schrieb:
Andy schrieb:
tarnkappe schrieb:
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


wenn wir mit da unten drin haengen wuerden, faende ich das nicht lustig


?

Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Oder meinst Du tatsächlich die Hamburger hätten sich über einen Sieg von uns in München mehr gefreut als über das 0:5 (oder was das war)?


Ja, so blöd wären die. In deren Augen sind immer noch die Bayern DER Konkurrent/Gegner und nicht wir.


Stimmt auch wieder...  
#
Wenn ich mir aber mal die Aufstellung der Bayern anschaue, da stand immer noch eine Top Mannschaft auf dem Platzt, halt mit drei Nachwuchskickern.
Höjbjerg wird als ein ganz großes gehandelt, den Kosovo-Österreicher kenne ich nur vom hören sagen, einzig Weiser fällt soweit beim Kader ab.

Die Aufstellung halte ich für vertretbar, wie es mit der Einstellung der Spieler ausgesehen hat, ist eine andere Frage.
Ich hab dass Spiel jetzt nur per Ticker verfolgt.
#
Andy schrieb:
tarnkappe schrieb:
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


wenn wir mit da unten drin haengen wuerden, faende ich das nicht lustig


?

Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Oder meinst Du tatsächlich die Hamburger hätten sich über einen Sieg von uns in München mehr gefreut als über das 0:5 (oder was das war)?


beispiel dortmund, die haben in der rueckrunde in hamburg verloren. geschont wurde zum beispiel reus wegen cl ein paar tage spaeter. der wurde erst gebracht, als nichts mehr zu machen war.  

krass gesagt, der hsv hat also 3 punkte mehr, als er haben duerfte. und wenn wir da unten mit drinnen haengen wuerden, waere hier einiges los. so habe ich das gemeint.
#
Ich halte das nicht nur für blankes "Mimimi" sondern einfach ein Beispiel für eine aufkommende Tendenz und (auch wenn diverse Nationalspieler von "starken" Nationen mitspielten) für eine mögliche Abwertung der sportlichen Auseinandersetzung  und allgemein der Liga. Aber was soll es, Hauptsache Samstags rollt die Pille.  Haben ja eh schon fast spanische Verhältnisse.

Und ich weiss auch nicht wo die starken Bayern heute spielten. Ich habe da ein starkes Augsburg gesehen gegen Bayern die nicht auf Leistungsniveau waren.

Nun ja, da Frankfurt nun nicht mehr im Abstiegskreis gehandelt wird so ist es wohl egal was/wie zB Bayern aufläuft (ob sich das nun physisch oder sich psychisch auswirkt ist ja zu verkennen). Aber wehe man wäre unten drinnen....
#
tarnkappe schrieb:
Andy schrieb:
tarnkappe schrieb:
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


wenn wir mit da unten drin haengen wuerden, faende ich das nicht lustig


?

Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Oder meinst Du tatsächlich die Hamburger hätten sich über einen Sieg von uns in München mehr gefreut als über das 0:5 (oder was das war)?


beispiel dortmund, die haben in der rueckrunde in hamburg verloren. geschont wurde zum beispiel reus wegen cl ein paar tage spaeter. der wurde erst gebracht, als nichts mehr zu machen war.  

krass gesagt, der hsv hat also 3 punkte mehr, als er haben duerfte. und wenn wir da unten mit drinnen haengen wuerden, waere hier einiges los. so habe ich das gemeint.



Ich meinte aber nur unser Abschenken in München und Dortmund, was zumindest die vermeintliche Konkurrenz im Abstiegskampf gefreut haben sollte (Ausnahme HSV   ).

Einzig dass der BTSV vielleicht hätte hoffen können, dass Zambrano und Rode in München die Gelbe sehen und dann gegen Braunschweig gefehlt hätten, lasse ich aufgrund meiner heutigen guten Laune noch bedingt als wettbewerbsverzerrend gelten.



Ich habe aber jetzt auch tatsächlich Angst davor, dass Stuttgart und HSV gegen Bayern Punkte holen, die sie sonst niemals geholt hätten. Aus meinen zwei Wunschabsteigern werden daher wieder die üblichen (bzw. erwarteten) Braunschweiger, Nürnberger (die gefühlt eh jedes Jahr absteigen) und Freiburg rettet sich in der Relegation. Wenn wir Glück haben, rutscht Hannover da noch rein, wenn die es morgen vergeigen. Leider langweilig. Hatte mich nämlich schon auf das Stuttgarter und Hamburger Sommertheater gefreut...
#
Mal sehen wann im Abstiegskampf eingegriffen wird. Aber im Kampf um die EL war das Spiel heut schwer. Und auch wenn Bayern heute mit Nationalspielern auflief so hätte ich mehr erwartet.
van Buyten spielt glaub ich um einen 1-Jahres Vertrag
Martinez sollte sich positionieren für die neue saison
die Aussenabwehr - Erfahrungssammeln
Schweinsteiger- Fit werden für die WM
Shaquiri -sollte sich für andere Klubs anbieten
Mandzukic -Anbieten wenn nächste Saison Lewandowski kommt
Kroos - Probs mit Peb/Angebot ManU

also es sind schon einige die sich zeigen sollten und dies nicht wirklich taten. Und wenn Guardiola selbst sagt das die Liga abgehakt ist dann deutet das schon viel daraufhin wie es möglicherweise weitergeht. Das hat leider nur wenig mit Profifussball zu tun
#
@andy
da haben wir aneinander vorbei geschrieben  

kann mir das eigentlich nicht vorstellen, dass bayern punkte gegen stuttgart und den hsv abschenken wird. aber wer weiss, wie es kommt   . gott sei dank sind wir da unten raus.

aber wenn stuttgart oder der hsv doch punkten sollten, dass waere extrem bitter fuer die anderen
#
Wuschelblubb schrieb:
goodKID schrieb:
Es ist ein Unterschied ob ich zwei Spieler draußen lasse und dafür dann Profis spielen lasse die auch den Anspruch haben müssen gegen den Gegner zu bestehen als da einen Haufen Jugendspieler mal etwas Spielpraxis zu geben...


Neuer

Weiser
van Buyten
Javi Martinez
Sallahi

Schweinsteiger
T. Kroos
Shaqiri
Höjbjerg

Mandzukic
Pizarro



Ich sehe da zwei(!) Jugendspieler mit Höjbjerg und Sallahi. Dazu 3 deutsche A-Nationalspieler, ein schweizer Nationalspieler, ein kroatischer Nationalspieler, ein spanischer Nationalspieler und die beiden ehemaligen Nationalspieler Pizarro und van Buyten.

Dazu wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt:

-> Götze
-> Alaba
-> Müller


Wenn ich mir so die Namen anschaue, ist das eigentlich noch immer besser als der Rest der Liga. Es war wohl mehr eine Frage der Einstellung als der Aufstellung und sie sind nun mal eben bereits Meister. Dass da nicht mehr jeder Spieler hoch motiviert ist, ist ganz einfach menschlich.
Wenn das der Liga nicht passt, hätten die anderen 17 Vereine eben ein bisschen mehr Gegenwehr zeigen gemusst.

Ansonsten frage ich mich auch, wann die Bayern junge Spieler denn ansonsten mal reinwerfen sollen, wenn nicht in solch einem Spiel?


Und jetzt zu Veh: Gerade er sollte nach den beiden Auswärtsspielen in München und Dortmund ganz ruhig sein.
Vor allem das Spiel in München war überhaupt erst das zweite Rückrundenspiel, also müde kann da bei uns keiner gewesen sein. Er hat das Spiel schlicht und ergreifend schon als verloren eingestuft, bevor es überhaupt angepfiffen wurde.


Sehe ich auch so. Das Spiel ist blöd gelaufen, aber die Mannschaft da oben ist immer noch besser als der Rest der Liga und ganz sicher besser als Augsburg. Von Wettbewerbusverzerrung zu reden ist da schon SEHR weit hergeholt. Wir hatten auch schon Bayern am Rande eines Punkteverlustes in Topbesetzung...
#
Ich finde auch das wird zu ernst gesehen!

Wenn wir im sicheren Mittelfeld rumdümpeln würden, ohne Chance nach oben und nix mit dem Abstieg zu tun, würden wir doch auch wollen, das unsere "Eigengewächse" mal zum Zuge kommen.
Die Bauern haben es sich eben leider verdient solche Spirenzen zu machen, da sie 28 Spieltage lang mehr als konzentriert gespielt haben.
Zudem glaube ich kaum, das die Jungs heute abgeschenkt haben, die meisten wollen sich doch anbieten, und nicht schonen.....

Das Augsburg das auch sehr gut gemacht hat wir leider zu wenig erwähnt.
#
Dilltal_Mimi schrieb:
Ob Bayern besser war oder nicht is ja eigentlich auch egal.

Aber ich denke trotzdem:
Vehs Kritik ist fehl am Platz.
Nicht unbedingt weil sie nicht stimmt, sondern weil er eben vor dem Spiel gegen Bayern etwas ähnliches gesagt hat wie: Wir haben keine Chance, also schonen wir Spieler. Das Spiel gegen Braunschweig ist wichtiger.

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.

Was hat der Veh hier auf der Anklagebank zu suchen.
Dann drehe ich es um.
Nürnberg hat sein tolles Spiel gegen die A-Münchner, verlieren nicht nur die Punkte sondern haben noch zwei Ausfälle für den Rest der Saison. Dürfen die sich berechtigter ärgern?
Oder Stuttgart?
#
eagle1972 schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:
Ob Bayern besser war oder nicht is ja eigentlich auch egal.

Aber ich denke trotzdem:
Vehs Kritik ist fehl am Platz.
Nicht unbedingt weil sie nicht stimmt, sondern weil er eben vor dem Spiel gegen Bayern etwas ähnliches gesagt hat wie: Wir haben keine Chance, also schonen wir Spieler. Das Spiel gegen Braunschweig ist wichtiger.

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.

Was hat der Veh hier auf der Anklagebank zu suchen.
Dann drehe ich es um.
Nürnberg hat sein tolles Spiel gegen die A-Münchner, verlieren nicht nur die Punkte sondern haben noch zwei Ausfälle für den Rest der Saison. Dürfen die sich berechtigter ärgern?
Oder Stuttgart?


Außerdem ist für mich noch ein Unterschied, ob ich Spieler gegen Spieler aus dem Profikader ersetze oder 3 Bubis aufs Feld schicke.
Der Klassenunterschied ist da weit deutlicher.
Außerdem ist die Aussage von Pep:" die Bundesliga ist für uns vorbei" nicht gerade sportlich und zeigt, wie Bayern die nächsten Spiele auftreten wird.

Aber wie könnt ihr es wagen, gg. Deutschlands Vorzeigeverein Kritik zu erheben?
#
Bleibt zu hoffen dass die CL für die auch bald vorbei ist.
Bayern vergisst dass sie ohne die Bundesliga nicht leben können,die Bundesliga ohne die Bayern aber schon
#
Lasst die Barzen doch ruhig weitere Sympathien bei den neutralen Zuschauern verspielen - recht so.

Letztlich war die aufgebotene Truppe um längen stärker wie der Gegner, wenn sie denn richtig eingestellt und motiviert gewesen wäre. Hätten deren Stars Körner gespart und in jedem Zweikampf das werte Füsslein zurück gezogen, wäre wohl kaum was anderes raus gekommen.

Nett uffresche, geniesst die tollen Wochen mit unserer SGE und verschwendet an die da unne keinen Gedanken.

2:0 gg. lieb und lustig - schee  
#
[quote=lt.commander
Letztlich war die aufgebotene Truppe um längen stärker wie der Gegner, wenn sie denn richtig eingestellt und motiviert gewesen wäre. [/quote]

Aber auch nur, weil bei Augsburg 7 Stammspieler ausgefallen sind   .
Und mal ehrlich mit Starke im Tor wäre das bitter geworden   .

Und Neuer dürfte sich auch ärgern, hab iwo gelesen, das Shakiri nen Muskelfaserriss eingefangen hat. Von wegen alle gesund.
#
lt.commander schrieb:

Letztlich war die aufgebotene Truppe um längen stärker wie der Gegner, wenn sie denn richtig eingestellt und motiviert gewesen wäre.


Aber auch nur, weil bei Augsburg 7 Stammspieler ausgefallen sind   .
Und mal ehrlich mit Starke im Tor wäre das bitter geworden   .

Und Neuer dürfte sich auch ärgern, hab iwo gelesen, das Shakiri nen Muskelfaserriss eingefangen hat. Von wegen alle gesund.
#
Einfach ManUnited die Daumen drücken und hoffen, dass die Bazis ausscheiden, dann hat sich das Problem erledigt und als Bonus kann man dieses Superteam auch noch auslachen.
#
Gehört das hier nicht woanders hin? Geht ja eher um die Bauern als um unsere Eintracht.


Teilen