Spieler schonen ohne Reue

#
Ich wende mich mal mit einem Thema an euch welches vielleicht interessant ist.
Ich kann mich an den 2 Spieltag in der Rückrunde erinnern als bei der Frankfurter Eintracht Spieler geschont wurden. Daraufhin kam es zu vielen Diskussionen. Heute sehe ich einer auf 7 Positionen veränderte Mannschaft aus München. Wir haben 2-3 Spieler geschont da wir viele Spiele hinter uns hatten und diese Spieler wichtig für die Liga waren. Jedoch finde ich es unfair das Bayern mit der zweiten Garde spielt und keiner regt sich. Punkt eins. Der Zuschauer will die großen Spieler sehen. Wieso darf der FCB mit seinen "A-Junioren" spielen obwohl der Zuschauer doch Geld für die Stars bezahlt?. Und ein weitere Punkt ist gravierender. Wir haben gegen eine stark aufgestellte Mannschaft gespielt und sind 0:5 baden gegangen. Am Ende der Saison könnte es mit den Toren schwierig werden wenn man unten drin ist.( jedes Tor kann entscheiden). Braunschweig Bremen Hamburg Stuttgart sind die letzten Gegner. Wird da wieder mit ner "B-Elf" gespielt und der Wettbewerb verzehrt . Wieviel muss Hamburg und Stuttgart zahlen um gg Bayerns B-Team punkten zu dürfen. Bei Frankfurt jammert man wg 2 Spielern. Bei den Bayern wird interessanterweise unter dem Vorbehalt der Schonung besch....en und den wenigsten fällt es  auf? Heribert (etc) könnten hier mal für Neuerungen sorgen.

Ich würde mich gerne über eure Meinungen freuen, den mich k.... dieses Ge-Äffe einfach nur noch an. Mal sehen wann weitere Mannschaften beginnen Spieler zu schonen auf Kosten des Abstiegs(=Existenzkampf) der anderen?

MfG Athelon

PS: Der Sieg gegen Mainz freut mich überaus sehr
#
Aber wie soll man das kontrollieren??? Man kann die ja nicht  zwingen nur Profis spielen zu lassen. Die könnten ja sagen die Jugendspieler wären absolute Klasse und würden die Profis fast gleichwertig ersetzen!
#
natuerlich ist das in gewisser weise wettbewerbsverzerrung, aber aendern wird man das nicht koennen. denk auch mal an dortmund, jedes wochende vor einem cl spiel wurden spieler geschont. hat nicht sogar der hsv gegen dortmund zu hause gewonnen?
#
tippico forum:

Das ist Wettbewerbsverzerrung und wenn die Bayern gegen Abstiegskandidaten so spielen entscheiden sie nicht nur die Meisterschaft sondern auch den Abstieg. Bitte schnellstens umdenken und aufwachen ! Sonst werden in den nächsten Jahren alle Konkurrenten beantragen erst in den letzten 8 Spielen gegen Bayern antreten zu müssen. Peinlich, das man das jetzt tatsächlich diskutieren muss.
#
Was mich ehrlich gesagt ärgert:

Veh hat doch gegen München und Dortmund  ähnlich argumentiert.
Er hat Spieler geschont, damit die keine gelbe Karte kriegen.

Deshalb finde ich es schwierig und ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehbar,
dass er sich jetzt beschwert.
#
Es ist ein Unterschied ob ich zwei Spieler draußen lasse und dafür dann Profis spielen lasse die auch den Anspruch haben müssen gegen den Gegner zu bestehen als da einen Haufen Jugendspieler mal etwas Spielpraxis zu geben...
#
Es ist freilich nur schwer kontrollierbar. Dennoch kann ich davon ausgehen das Spieler aus der Jugend nicht auf Anhieb die Stärke eines Herrn Robben/Ribery/Müller etc haben.

Ich denke dennoch das es hier Probleme geben wird. Vor der Meisterschaft mussten Teile aus dem Abstiegskampf gegen das Star- Ensemble antreten und nur weil jetzt alles gelaufen ist dürfen Gegner sich gegen "kleine Bayern" behaupten? Ich bin so Froh das die Eintracht aus dem Gröbsten raus ist. Würden sie noch drinnen stecken würde das Geschrei doch sicherlich zunehmen.
#
goodKID schrieb:
Es ist ein Unterschied ob ich zwei Spieler draußen lasse und dafür dann Profis spielen lasse die auch den Anspruch haben müssen gegen den Gegner zu bestehen als da einen Haufen Jugendspieler mal etwas Spielpraxis zu geben...


So einen großen Unterschied seh ich da nicht. Das Prinzip ist das selbe.
Und wenn man sich das Spiel anguckt, muss man noch mehr Angst kriegen:
Bayern hätte auch so gewinnen müssen. Sie waren auch in der Besetzung besser.
#
Also ich denke nicht das Bayern großartig besser war. Zumal Augsburg ohne Werner und Hahn spielten die ja viel zum Erfolg mit beitragen. Das Sagt doch aus das die B-Elf der Bayern doch net so dicke ist wie man sich das gedacht hatte
#
Dilltal_Mimi schrieb:
goodKID schrieb:
Es ist ein Unterschied ob ich zwei Spieler draußen lasse und dafür dann Profis spielen lasse die auch den Anspruch haben müssen gegen den Gegner zu bestehen als da einen Haufen Jugendspieler mal etwas Spielpraxis zu geben...


So einen großen Unterschied seh ich da nicht. Das Prinzip ist das selbe.
Und wenn man sich das Spiel anguckt, muss man noch mehr Angst kriegen:
Bayern hätte auch so gewinnen müssen. Sie waren auch in der Besetzung besser.




Mit dem Unterschied dass wir damit keinem Team geschadet haben, etwas anderes als eine Niederlage eine Sensation gewesen wäre, und wir es nicht so abgehoben und direkt öffentlich kommuniziert haben.  
#
Der Fussballgott sieht alles    So wie 1999. Bayern war auch vorzeitig Meister und am nächsten Spieltag spielten sie gegen Nürnberg und verloren 0:2. Was dann am letzten Spieltag passierte weiss woll jeder    und natürlich auch in Barcelona  
#
Ob Bayern besser war oder nicht is ja eigentlich auch egal.

Aber ich denke trotzdem:
Vehs Kritik ist fehl am Platz.
Nicht unbedingt weil sie nicht stimmt, sondern weil er eben vor dem Spiel gegen Bayern etwas ähnliches gesagt hat wie: Wir haben keine Chance, also schonen wir Spieler. Das Spiel gegen Braunschweig ist wichtiger.

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.
#
1martin3 schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:
goodKID schrieb:
Es ist ein Unterschied ob ich zwei Spieler draußen lasse und dafür dann Profis spielen lasse die auch den Anspruch haben müssen gegen den Gegner zu bestehen als da einen Haufen Jugendspieler mal etwas Spielpraxis zu geben...


So einen großen Unterschied seh ich da nicht. Das Prinzip ist das selbe.
Und wenn man sich das Spiel anguckt, muss man noch mehr Angst kriegen:
Bayern hätte auch so gewinnen müssen. Sie waren auch in der Besetzung besser.






Mit dem Unterschied dass wir damit keinem Team geschadet haben, etwas anderes als eine Niederlage eine Sensation gewesen wäre, und wir es nicht so abgehoben und direkt öffentlich kommuniziert haben.  



ja das ist richtig, im gegensatz zu bayern und dortmund haben wir weder anderen geschadet noch geholfen
#
Bayern war auch heute die bessere Mannschaft. Die haben in erster Linie verloren weil Augsburg, immerhin auch EL Kandidat, eine gute Abwenrleistung gezeigt hat und nicht weil bei Bayern 3 Jugendspieler von Anfang an ran durften.
Standen genug etablierte Spieler bei den Bayern auf dem Platz. Sowas kommt eben vor im Fußball das auch die Bayern mal verlieren. Das Gerede von Wettbewerbsverrerung ist lächerlich!
#
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...
#
goodKID schrieb:
Es ist ein Unterschied ob ich zwei Spieler draußen lasse und dafür dann Profis spielen lasse die auch den Anspruch haben müssen gegen den Gegner zu bestehen als da einen Haufen Jugendspieler mal etwas Spielpraxis zu geben...


Neuer

Weiser
van Buyten
Javi Martinez
Sallahi

Schweinsteiger
T. Kroos
Shaqiri
Höjbjerg

Mandzukic
Pizarro



Ich sehe da zwei(!) Jugendspieler mit Höjbjerg und Sallahi. Dazu 3 deutsche A-Nationalspieler, ein schweizer Nationalspieler, ein kroatischer Nationalspieler, ein spanischer Nationalspieler und die beiden ehemaligen Nationalspieler Pizarro und van Buyten.

Dazu wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt:

-> Götze
-> Alaba
-> Müller


Wenn ich mir so die Namen anschaue, ist das eigentlich noch immer besser als der Rest der Liga. Es war wohl mehr eine Frage der Einstellung als der Aufstellung und sie sind nun mal eben bereits Meister. Dass da nicht mehr jeder Spieler hoch motiviert ist, ist ganz einfach menschlich.
Wenn das der Liga nicht passt, hätten die anderen 17 Vereine eben ein bisschen mehr Gegenwehr zeigen gemusst.

Ansonsten frage ich mich auch, wann die Bayern junge Spieler denn ansonsten mal reinwerfen sollen, wenn nicht in solch einem Spiel?


Und jetzt zu Veh: Gerade er sollte nach den beiden Auswärtsspielen in München und Dortmund ganz ruhig sein.
Vor allem das Spiel in München war überhaupt erst das zweite Rückrundenspiel, also müde kann da bei uns keiner gewesen sein. Er hat das Spiel schlicht und ergreifend schon als verloren eingestuft, bevor es überhaupt angepfiffen wurde.
#
würde erstmal das nächste Spiel nach ManU abwarten. Sollte da eine ähnliche Aufstellung und Leistung abgeliefert werden, dann würde ich das ganze richtig scharf kritisieren
#
Andy schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Das ist vielleicht Mimimi aber nicht Wettbewerbsverzerrung. Die Spiele wurden zwar abgeschenkt, aber die Meisterschaft hats nicht entschieden und den HSV, Stuttgart und Co. eher im Abstiegskampf gefreut. Daher raffe ich hier die Diskussion gerade nicht...


wenn wir mit da unten drin haengen wuerden, faende ich das nicht lustig
#
Dilltal_Mimi schrieb:
Ob Bayern besser war oder nicht is ja eigentlich auch egal.

Aber ich denke trotzdem:
Vehs Kritik ist fehl am Platz.
Nicht unbedingt weil sie nicht stimmt, sondern weil er eben vor dem Spiel gegen Bayern etwas ähnliches gesagt hat wie: Wir haben keine Chance, also schonen wir Spieler. Das Spiel gegen Braunschweig ist wichtiger.

Das ist doch auf ne gewisse Art auch Wettbewerbsverzerrung.


Inwiefern? Weil wir damit unter Umständen unsere eigene Position im Abstiegskampf geschwächt haben? Ansonsten sehe ich da keine Wettbewerbsverzerrung. Selbst wenn, sie wäre unerheblich, weil die Konkurrenten eh zu schlecht sind, als dass das "abgeschenkte" Spiel irgendwelche Folgen gehabt hätte. Zumal ja ein Sieg in Bestbesetzung auch nicht die Norm gewesen wäre.

Die Bayern haben heute aber in der Kampf um die EL-Plätze eingegriffen, weil sie mit einer besseren A-Jugend gespielt haben, überspitzt formuliert. Und sie waren in Augsburg eindeutiger Favorit. Das waren wir beim Spiel in München nicht.

Also eindeutig zwei Paar Schuhe.


Teilen