Der Beitrag der Frankfurter Rundschau am Absturz [Medienkritik]

#
Die Frankfurter Rundschau bekommt immer mehr BLÖD Niveau nicht aufregen Leute Danske nichts können versuchen sie halt Mist zu schreiben mehr Aufmerksamkeit zu erhaschen
#
cool, was du da schreibst. versteht einer? und übersetzt es mal
#
Jetzt tust Du den Dänen aber Unrecht ... oder habe ich Dich da eventuell nicht richtig verstanden?
#
Haliaeetus schrieb:

Jetzt tust Du den Dänen aber Unrecht ... oder habe ich Dich da eventuell nicht richtig verstanden?

Vllt. meinte er auch, dass sich Dänen nicht über den Mist in der FR aufregen.... macht auch Sinn, da wohl nur wenige Deutsch verstehen
#
cool, was du da schreibst. versteht einer? und übersetzt es mal
#
kinimod schrieb:

cool, was du da schreibst. versteht einer? und übersetzt es mal

Ich helf dir mal. Da steht:
"Satzzeichen sind voll doof wie ein Kropf die braucht kein Mensch noch nicht einmal die Danskes"
#
Will die FR hier der Kritik die Legitimität absprechen und die Kritiker von Bobic mundtot machen?

"Bobic, (...), vermied bei seiner Vorstellung, allzu große Ziele auszugeben oder von ausgeklügelten Philosophien zu sprechen. Angesichts der vollmundigen Versprechungen genau vor einem Jahr, (...), verbieten sich allzu hochfliegende Pläne quasi von selbst."


http://www.fr-online.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-der-mutige-tiefstapler,1473446,34315028,view,asFirstTeaser.html

Also es gibt nur die Option von ausgeklügelten Philosophien sprechen, man kann nicht über (Spiel-)Philosophie im Allgemeinen sprechen?  Die FR schreibt von einer Alternativlosigkeit, also entweder ausgeklügelte Philosophien präsentieren oder schweigen. Aber es ist nicht alternativlos.

Die FR schafft den Spagat, Sprachrohr der Obrigkeit zu sein und vom Durchschnittsbürger bezahlt zu werden!
#
Haliaeetus schrieb:

Jetzt tust Du den Dänen aber Unrecht ... oder habe ich Dich da eventuell nicht richtig verstanden?

Vllt. meinte er auch, dass sich Dänen nicht über den Mist in der FR aufregen.... macht auch Sinn, da wohl nur wenige Deutsch verstehen
#
Adler_Steigflug schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
Jetzt tust Du den Dänen aber Unrecht ... oder habe ich Dich da eventuell nicht richtig verstanden?


Vllt. meinte er auch, dass sich Dänen nicht über den Mist in der FR aufregen.... macht auch Sinn, da wohl nur wenige Deutsch verstehen

Ganz falsch - sehr viele Dänen verstehen Deutsch. Aber nur die allerwenigsten lesen die FR - ganz richtig!
#
Die FR nervt mit ihrem Castaignos Bashing.

Angeblich soll er fussballerisch der untalentierteste und schwächste Fußballer im Team sein - also wirklich, Durstewitz und Kilchenstein sind Dummschwätzer.

Zum einen verlangen sie, dass Castaignos nach seiner langen Verletzungspause ohne Vorbereitung, in einem Team das nicht funktioniert und sich im Abstiegskampf befindet, explodiert und für Tore sorgt. Geht´s noch?

Und Castaignos fußballerisch als der Schlechteste im Team oder einer der Schlechtesten zu betiteln, zeugt von Ahnungslosigkeit. Castaignos ist technisch bzw. fußballerisch um einiges stärker als sein Teamkollege Seferovic.  
#
Die FR nervt mit ihrem Castaignos Bashing.

Angeblich soll er fussballerisch der untalentierteste und schwächste Fußballer im Team sein - also wirklich, Durstewitz und Kilchenstein sind Dummschwätzer.

Zum einen verlangen sie, dass Castaignos nach seiner langen Verletzungspause ohne Vorbereitung, in einem Team das nicht funktioniert und sich im Abstiegskampf befindet, explodiert und für Tore sorgt. Geht´s noch?

Und Castaignos fußballerisch als der Schlechteste im Team oder einer der Schlechtesten zu betiteln, zeugt von Ahnungslosigkeit. Castaignos ist technisch bzw. fußballerisch um einiges stärker als sein Teamkollege Seferovic.  
#
derspringer schrieb:

Die FR nervt mit ihrem Castaignos Bashing.


Angeblich soll er fussballerisch der untalentierteste und schwächste Fußballer im Team sein - also wirklich, Durstewitz und Kilchenstein sind Dummschwätzer.


Zum einen verlangen sie, dass Castaignos nach seiner langen Verletzungspause ohne Vorbereitung, in einem Team das nicht funktioniert und sich im Abstiegskampf befindet, explodiert und für Tore sorgt. Geht´s noch?


Und Castaignos fußballerisch als der Schlechteste im Team oder einer der Schlechtesten zu betiteln, zeugt von Ahnungslosigkeit. Castaignos ist technisch bzw. fußballerisch um einiges stärker als sein Teamkollege Seferovic.  

Die FR hat eine gewisse Tradition darin, sich den einen oder anderen Spieler im Kader rauszupicken und ihm die Tauglichkeit abzusprechen. Ob das mit der Realität dann auch was zu tun hatte, steht auf einem anderen Blatt.
#
derspringer schrieb:

Die FR nervt mit ihrem Castaignos Bashing.


Angeblich soll er fussballerisch der untalentierteste und schwächste Fußballer im Team sein - also wirklich, Durstewitz und Kilchenstein sind Dummschwätzer.


Zum einen verlangen sie, dass Castaignos nach seiner langen Verletzungspause ohne Vorbereitung, in einem Team das nicht funktioniert und sich im Abstiegskampf befindet, explodiert und für Tore sorgt. Geht´s noch?


Und Castaignos fußballerisch als der Schlechteste im Team oder einer der Schlechtesten zu betiteln, zeugt von Ahnungslosigkeit. Castaignos ist technisch bzw. fußballerisch um einiges stärker als sein Teamkollege Seferovic.  

Die FR hat eine gewisse Tradition darin, sich den einen oder anderen Spieler im Kader rauszupicken und ihm die Tauglichkeit abzusprechen. Ob das mit der Realität dann auch was zu tun hatte, steht auf einem anderen Blatt.
#
Zum anderen liegt die FR immer mit ihren Einschätzungen was den Tabellenplatz angeht daneben. Wirklich immer!

Das mit Castaignos zeugt wirklich von Ahnungslosigkeit.
#
Zum anderen liegt die FR immer mit ihren Einschätzungen was den Tabellenplatz angeht daneben. Wirklich immer!

Das mit Castaignos zeugt wirklich von Ahnungslosigkeit.
#
derspringer schrieb:

Zum anderen liegt die FR immer mit ihren Einschätzungen was den Tabellenplatz angeht daneben. Wirklich immer!


Das mit Castaignos zeugt wirklich von Ahnungslosigkeit.

Aber hat sie damit so unrecht? Luc Castaignos ist schnell und hat im 1:1 einen guten Abschluss. Aber fußballerisch? Da reiht er sich schon weit hinten mit ein - gut, ob jetzt Djakpa, Chandler, Castaignos oder Oczipka - um es mal hart auszudrücken - die goldene Himbeere unter sich ausmachen, lasse ich jetzt mal offen. Aber wer bei Castaignos großes fußballerisches Talent oder gar irgendeine Ästhetik im Spiel erkennt, der hat i.m.A. schon eine sehr eigenwillige Interpretation dieses Sports. Ob es Kilchenstein und Durstewitz zusteht, dies als Tatsache zu verkaufen, ist allerdings auf einem anderen Blatt Papier geschrieben, darüber kann man gerne sprechen. Aber das Castaignos mit dem Fußball an und für sich nicht sonderlich viel zu tun hat und der Ball nicht gerade sein Freund ist, erkennt man leider recht schnell finde ich....
#
derspringer schrieb:

Zum anderen liegt die FR immer mit ihren Einschätzungen was den Tabellenplatz angeht daneben. Wirklich immer!


Das mit Castaignos zeugt wirklich von Ahnungslosigkeit.

Aber hat sie damit so unrecht? Luc Castaignos ist schnell und hat im 1:1 einen guten Abschluss. Aber fußballerisch? Da reiht er sich schon weit hinten mit ein - gut, ob jetzt Djakpa, Chandler, Castaignos oder Oczipka - um es mal hart auszudrücken - die goldene Himbeere unter sich ausmachen, lasse ich jetzt mal offen. Aber wer bei Castaignos großes fußballerisches Talent oder gar irgendeine Ästhetik im Spiel erkennt, der hat i.m.A. schon eine sehr eigenwillige Interpretation dieses Sports. Ob es Kilchenstein und Durstewitz zusteht, dies als Tatsache zu verkaufen, ist allerdings auf einem anderen Blatt Papier geschrieben, darüber kann man gerne sprechen. Aber das Castaignos mit dem Fußball an und für sich nicht sonderlich viel zu tun hat und der Ball nicht gerade sein Freund ist, erkennt man leider recht schnell finde ich....
#
Castagnios kann besser kicken als Seferovic!
#
Castagnios kann besser kicken als Seferovic!
#
derspringer schrieb:

Castagnios kann besser kicken als Seferovic!

Ohne Ball vielleicht.
#
Will die FR hier der Kritik die Legitimität absprechen und die Kritiker von Bobic mundtot machen?

"Bobic, (...), vermied bei seiner Vorstellung, allzu große Ziele auszugeben oder von ausgeklügelten Philosophien zu sprechen. Angesichts der vollmundigen Versprechungen genau vor einem Jahr, (...), verbieten sich allzu hochfliegende Pläne quasi von selbst."


http://www.fr-online.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-der-mutige-tiefstapler,1473446,34315028,view,asFirstTeaser.html

Also es gibt nur die Option von ausgeklügelten Philosophien sprechen, man kann nicht über (Spiel-)Philosophie im Allgemeinen sprechen?  Die FR schreibt von einer Alternativlosigkeit, also entweder ausgeklügelte Philosophien präsentieren oder schweigen. Aber es ist nicht alternativlos.

Die FR schafft den Spagat, Sprachrohr der Obrigkeit zu sein und vom Durchschnittsbürger bezahlt zu werden!
#
MagEagle schrieb:  


Die FR schafft den Spagat, Sprachrohr der Obrigkeit zu sein und vom Durchschnittsbürger bezahlt zu werden!

Die FR ist, so traurig wie das ist, leider gar kein Sprachrohr mehr.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!