Der HSV und seine Schulden

#
Interessant, wie Leistner überall abgefeiert wird.
Normalerweise sollte man als Profi wissen, dass auf der Tribüne auch Vollassis sehen und deren Aussagen auch für sich dementsprechend einordnen können. Da er Dresdner ist, sollte ihm das Niveau der Kurve dort auch bekannt sein. Ich erinnere mich mit Schrecken an unser letztes Montagsspiel dort zurück.
Warum läuft Leistner überhaupt nach Abpfiff vor der Heimkurve rum?
Oli Kahn wurde über Jahre primitiv beleidigt und hat sich immer zusammengerissen.
Das Leistner damit extrem gegen die Corona Auflagen verstößt, die so schon ein fragiles Gebilde darstellen, von denen der Profifussball abhängig ist, kommt erschwerend hinzu.
Wenn demnächst noch 2-3 andere Spieler sich berufen fühlen sich mit Fans auf der Tribüne anzulegen, hat sich das Thema Zuschauerrückkehr schnell wieder erledigt.

Er hätte seine Message an diesen Idioten auch vom Feld aus zurückpöbeln oder sich an den Mikros zu diesem "Fan" äußern können.

Ich würde den Fan bestrafen, die Kurve fragen, warum diese ihn nicht schon zur Rede gestellt hat und Leistner für einige Zeit sperren.
#
Bruchibert schrieb:

Das Leistner damit extrem gegen die Corona Auflagen verstößt, die so schon ein fragiles Gebilde darstellen, von denen der Profifussball abhängig ist, kommt erschwerend hinzu.

Welche Corona Auflagen? Die wurden bei den Spielen in Ostdeutschland doch ohnehin nirgends eingehalten.
#
Tafelberg schrieb:

Leistner nimmt Stellung, finde ich gut

https://twitter.com/callmeuschi/status/1305609419850428417?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

Ich finds scheiße.
Warum darf sowas nie mehr passieren, "egal wie sehr ich beleidigt werde"?
Der eine pöbelt den übel an und bekommt dann auf die Fresse - ja so ist es nunmal, warum muss man sich alles gefallen lassen?
Die Stellungnahme passiert garantiert nur auf Druck des Vereins und damit letztlich der Verbände, die einen 'sauberen Sport' wollen und 'fair geht vor' blabla. Soll man lieber mal den Assi von der Tribüne cashen und dann kann der ein öffentliches Statement abgeben, er wird niemals mehr einem Menschen eine Fehlgeburt wünschen, egal bei welchem Verein er spielt.
#
Tafelberg schrieb:

Leistner nimmt Stellung, finde ich gut

https://twitter.com/callmeuschi/status/1305609419850428417?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

Ich finds scheiße.
Warum darf sowas nie mehr passieren, "egal wie sehr ich beleidigt werde"?
Der eine pöbelt den übel an und bekommt dann auf die Fresse - ja so ist es nunmal, warum muss man sich alles gefallen lassen?
Die Stellungnahme passiert garantiert nur auf Druck des Vereins und damit letztlich der Verbände, die einen 'sauberen Sport' wollen und 'fair geht vor' blabla. Soll man lieber mal den Assi von der Tribüne cashen und dann kann der ein öffentliches Statement abgeben, er wird niemals mehr einem Menschen eine Fehlgeburt wünschen, egal bei welchem Verein er spielt.
#
Knueller schrieb:

Tafelberg schrieb:

Leistner nimmt Stellung, finde ich gut

https://twitter.com/callmeuschi/status/1305609419850428417?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

Ich finds scheiße.
Warum darf sowas nie mehr passieren, "egal wie sehr ich beleidigt werde"?
Der eine pöbelt den übel an und bekommt dann auf die Fresse - ja so ist es nunmal, warum muss man sich alles gefallen lassen?
Die Stellungnahme passiert garantiert nur auf Druck des Vereins und damit letztlich der Verbände, die einen 'sauberen Sport' wollen und 'fair geht vor' blabla. Soll man lieber mal den Assi von der Tribüne cashen und dann kann der ein öffentliches Statement abgeben, er wird niemals mehr einem Menschen eine Fehlgeburt wünschen, egal bei welchem Verein er spielt.

So siehts aus......
#
Das Ganze war imho auch mehr als die übliche Beleidigung aus dem Block oder der Emotion im Spiel heraus. Das war fortwährend, durch das Sky-Interview hinweg, einige Zeit nach dem Spiel, auf 2 Meter Entfernung, und er hat im hochgehen nochmal nachgelegt. (Ob man die Interviewzone unbedingt da aufbauen muss, müssen Sky & Dynamo beantworten). Der Wortlaut ging angeblich Richtung "Ich tret deiner Frau das Kind aus dem Leib".

Dass Leistner da noch Fassung bewahrt hat, und es bei "am Kragen packen + Ansage" belassen hat, ist wikrlich lobenswert.

https://www.youtube.com/watch?v=0Jz3OiSfmpY

Insgesamt ist die Szene aber extrem skurril. Wie der Idiot nach oben flüchtet als er merkt dass es gleich rappelt, wie Leistner noch von einem Dresdner im Leistner-Trikot auf die Tribüne geholfen bekommt, und diesen dann umreißt als er von einem übereifrigen Security die Tribüne nahezu heruntergestoßen wird. Letzteres war meiner Meinung nach die eigentlich gefährliche Szene, da hätte mehr passieren können.

Ich denk mal Leistner wird gesperrt + Geldstrafe, der Fan wird sich ein Stadionverbot einfangen, Dresden wird aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen eine Strafe bekommen. Ich bezweifel dass in Runde 2 wieder 10.000 im Stadion sein werden.
#
Tafelberg schrieb:

Leistner nimmt Stellung, finde ich gut

https://twitter.com/callmeuschi/status/1305609419850428417?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

Ich finds scheiße.
Warum darf sowas nie mehr passieren, "egal wie sehr ich beleidigt werde"?
Der eine pöbelt den übel an und bekommt dann auf die Fresse - ja so ist es nunmal, warum muss man sich alles gefallen lassen?
Die Stellungnahme passiert garantiert nur auf Druck des Vereins und damit letztlich der Verbände, die einen 'sauberen Sport' wollen und 'fair geht vor' blabla. Soll man lieber mal den Assi von der Tribüne cashen und dann kann der ein öffentliches Statement abgeben, er wird niemals mehr einem Menschen eine Fehlgeburt wünschen, egal bei welchem Verein er spielt.
#
Knueller schrieb:

Der eine pöbelt den übel an und bekommt dann auf die Fresse - ja so ist es nunmal, warum muss man sich alles gefallen lassen?

Es ist dann auch so das derjenige der zuschlägt wegen Körperverletzung als Angeklagter vor Gericht landet und sich vom Richter noch Sprüche anhören darf das man sich nicht unter Kontrolle hat.
#
Um nochmal auf das Spielergebnis und den auch verdienten Spott, Dresden gegenüber zurückzukommen...

http://https://www.der-postillon.com/2020/09/hsv.html#more

[...]Als Drittligisten gelten die Spieler von Dynamo eigentlich als Profis. Dass ihnen dennoch nur vier Treffer gegen die Hobbykicker aus Hamburg gelangen, spricht für eine alles andere als optimale Saisonvorbereitung. [...]



Teilen