SAW Gebabbel - Pfingstausgabe 11.-13.06

#
Auf der Rückseite steht übrigens fett "Waldstadion", also genau auf der Stadiondraufsicht vom Wach aus und an der Wand bei der Treppe ist ein Ultras Slogan.
#
PrenzlAdler schrieb:
Zum Graffitiartikel: Würde ja schwer tippen, dass sich ein paar Oxxen an der Unterführung vergehen werden. Und dann tobt erstmal ein Fankampf...


Geh mal davon aus das soetwas bedacht wurde.
Durch Graffiti-Imprägnierung kann man da dann en bissl drauf rumschmieren ohne das etwas großartiges passiert.
#
AllaisBack schrieb:
Och WIB, langsam nervt es etwas!
Wir alle hätten gern den tosun zurück und sich nicht wirklich glücklich das er weg ist. Aber niemand (soweit ich weiß) hier noch von offizieller Seite der Eintracht, hat jemals gesagt das er zu schlecht für uns ist oder es niemals in die 1.Mannschaft geschafft hätte!

Als Cenk sich zu Wort meldete, war eben von der Tabelle her alles noch in bester Ordnung und Gekas mit 14 Toren der führende in der Torjägerliste. Die Eintracht versuchte ihn ja zu halten, bot ihm eine Vertragsverlängerung zu besseren Konditionen und ein Ausleihen an. Aber er entschied sich zu gehen. Wäre er geblieben hätte er mit Sicherheit seine Einsätze in der Chaos-Rückrunde erhalten, aber ob die ihm soviel genützt hätten in einem nicht funktionierenden Team???
Dann wäre ja auch noch das Problem Amanatidis gewesen, wie hätte der, nach eigener selbsteinschätzung fitte Ama erst reagiert, wenn man ihm ein 19jähriges Talent vorgezogen hätte?
Rückwirkend betrachtet kann man sagen für Tosun ist es glücklich gelaufen und er hat alles richtig gemacht. Das es auch ganz anders hätte laufen können, sieht man ja bei Alvarez.
Also niemand hat den Jungen davon gejagt!




Natürlich hat ihn niemand "davon gejagt"!

Aber man hat einen für alle Fachleute erkennbar sehr begabten Spieler, der in der Regionalliga und in den Nationalteams sehr erfolgreich war, nicht gehalten.

Und das wäre unter den gegebenen vertraglichen Bedingungen sogar mit nur Kurzeinsätzen problemlos möglich gewesen. Wahrscheinlich hat die, wenn auch kleine, Ablösesumme bereits sofort den Blick für die sportlichen Möglichkeiten verstellt.

Das würde aus meiner Sicht zumindest zu HB passen. Seine oft gelobte geschäftliche Tüchtigkeit wird für mich allemal durch unsere Erfolgslosigkeit im "Transfergeschäft" deutlich widerlegt. Ich habe es an anderer Stelle schon einmal gesagt, HB hätte Harald Strutz ´mal fragen sollen, wie so etwas geht.
#
anno-nym schrieb:
PrenzlAdler schrieb:
Zum Graffitiartikel: Würde ja schwer tippen, dass sich ein paar Oxxen an der Unterführung vergehen werden. Und dann tobt erstmal ein Fankampf...


Geh mal davon aus das soetwas bedacht wurde.
Durch Graffiti-Imprägnierung kann man da dann en bissl drauf rumschmieren ohne das etwas großartiges passiert.


Außer man verwendet Teerfarbe.
#
Auf
http://twitter.com/#!/Fukel

gibts übrigens Live-Tweets vom Training!
#
floren schrieb:

Aber man hat einen für alle Fachleute erkennbar sehr begabten Spieler, der in der Regionalliga und in den Nationalteams sehr erfolgreich war, nicht gehalten.


Das lag an unserem Jugendförderer, der lieber Gekas holte, damit sein Vertrag regelmäßig verlängert wird, anstatt hier Perspektivarbeit zu leisten. Tasmania hat viele Väter. Aber ich wiederhole mich...
#
EintrachtSacha schrieb:
Auf
http://twitter.com/#!/Fukel

gibts übrigens Live-Tweets vom Training!


der kessler scheint ja ein gott zu sein.  
#
Kadaj schrieb:
EintrachtSacha schrieb:
Auf
http://twitter.com/#!/Fukel

gibts übrigens Live-Tweets vom Training!


der kessler scheint ja ein gott zu sein.    


Lauf Friedolin Fukel schon  
#
Bei dieser Mannschaft kein Kunststück oder?  
#
EintrachtSacha schrieb:
Auf
http://twitter.com/#!/Fukel

gibts übrigens Live-Tweets vom Training!


"Mit hochgehobenen Armen in die Hocke gehen. Caio wird korrigierz."

Endlich kümmert sich mal jemand um ihn.  
#
FR (Kilchenstein) schrieb:
"Und Ioannis Amanatidis, der neuerdings in Ungnade gefallen ist und den die Eintracht mit allen Mitteln loswerden will. Ob das eine gute Idee ist, sei dahin gestellt. Amanatidis hat sich nichts zuschulden kommen lassen, er hat allenfalls Missstände öffentlich ausgesprochen. Und einen, der in dieser schwierigen Zeit vorweg geht, hat die Eintracht eh nicht."

Was schuldet die FR bloß dem Ama??? Irgendetwas müssen Kilchenstein oder Hellmann ihm versprochen haben, das Ama jetzt einfordert. Anders kann ich mir diese einseitige Berichterstattung nicht erklären. Vielleicht hat es was damit zu tun, dass Ama vor Jahren der Bildzeitung den Rücken gekehrt hat.
#
floren schrieb:
AllaisBack schrieb:
Och WIB, langsam nervt es etwas!
Wir alle hätten gern den tosun zurück und sich nicht wirklich glücklich das er weg ist. Aber niemand (soweit ich weiß) hier noch von offizieller Seite der Eintracht, hat jemals gesagt das er zu schlecht für uns ist oder es niemals in die 1.Mannschaft geschafft hätte!

Als Cenk sich zu Wort meldete, war eben von der Tabelle her alles noch in bester Ordnung und Gekas mit 14 Toren der führende in der Torjägerliste. Die Eintracht versuchte ihn ja zu halten, bot ihm eine Vertragsverlängerung zu besseren Konditionen und ein Ausleihen an. Aber er entschied sich zu gehen. Wäre er geblieben hätte er mit Sicherheit seine Einsätze in der Chaos-Rückrunde erhalten, aber ob die ihm soviel genützt hätten in einem nicht funktionierenden Team???
Dann wäre ja auch noch das Problem Amanatidis gewesen, wie hätte der, nach eigener selbsteinschätzung fitte Ama erst reagiert, wenn man ihm ein 19jähriges Talent vorgezogen hätte?
Rückwirkend betrachtet kann man sagen für Tosun ist es glücklich gelaufen und er hat alles richtig gemacht. Das es auch ganz anders hätte laufen können, sieht man ja bei Alvarez.
Also niemand hat den Jungen davon gejagt!




Natürlich hat ihn niemand "davon gejagt"!

Aber man hat einen für alle Fachleute erkennbar sehr begabten Spieler, der in der Regionalliga und in den Nationalteams sehr erfolgreich war, nicht gehalten.

Und das wäre unter den gegebenen vertraglichen Bedingungen sogar mit nur Kurzeinsätzen problemlos möglich gewesen. Wahrscheinlich hat die, wenn auch kleine, Ablösesumme bereits sofort den Blick für die sportlichen Möglichkeiten verstellt.

Das würde aus meiner Sicht zumindest zu HB passen. Seine oft gelobte geschäftliche Tüchtigkeit wird für mich allemal durch unsere Erfolgslosigkeit im "Transfergeschäft" deutlich widerlegt. Ich habe es an anderer Stelle schon einmal gesagt, HB hätte Harald Strutz ´mal fragen sollen, wie so etwas geht.


Das mit den Kurzeinsätzen ist doch "Schwachsinn hoch 3".
Wie soll das denn funktioniern. Etwa so, dass der Trainer eine Liste erhält auf der steht, welcher Spieler wie oft mindestens zu spielen hat.      

Ausserdem:
Was soll das bringen, wenn man einen Spieler der weg will mit einer solchen "Verarsche" zum Bleiben zwingen will.
Ich denke dass HB aus heutiger Sicht auch erkennt, dass die ganze Sache ein Fehler war, aber hinterher ist man immer schlauer.
#
FrankfurterBubb schrieb:
FR (Kilchenstein) schrieb:
"Und Ioannis Amanatidis, der neuerdings in Ungnade gefallen ist und den die Eintracht mit allen Mitteln loswerden will. Ob das eine gute Idee ist, sei dahin gestellt. Amanatidis hat sich nichts zuschulden kommen lassen, er hat allenfalls Missstände öffentlich ausgesprochen. Und einen, der in dieser schwierigen Zeit vorweg geht, hat die Eintracht eh nicht."

Was schuldet die FR bloß dem Ama??? Irgendetwas müssen Kilchenstein oder Hellmann ihm versprochen haben, das Ama jetzt einfordert. Anders kann ich mir diese einseitige Berichterstattung nicht erklären. Vielleicht hat es was damit zu tun, dass Ama vor Jahren der Bildzeitung den Rücken gekehrt hat.


FAZ-Artikel von heute (siehe SAW):
Ralf Weitbrecht in der FAZ schrieb:
Ioannis Amanatidis ist mehr als sechs Jahre lang Teil der Eintracht gewesen. Mehr noch: Es war als ehemaliger Kapitän eines der wenigen Gesichter der Mannschaft. Ein Charakterkopf mit Anführerqualitäten. Am Riederwald wird man den 29 Jahre alten Griechen, der öffentlich Missstände anprangerte, sich ansonsten aber nichts zuschulden kommen ließ, vergebens im Mannschaftskreis suchen.


Geht in die gleiche Richtung wie Kilchenstein. Während Kilchenstein relativ offen seine Meinung schreibt, macht es Weitbrecht FAZ-typisch etwas subtiler.
Da hab ich lieber Kilchenstein, der offen seine Meinung schreibt.
#
blöd meldet gerade franz zu hertha.
was mich bissel wundert: 800000€ pro saison.
...dachte er wollten seinen letzten grossen vertrag abschliessen? verdienen fussballer sonst net mehr?
#
Fireye schrieb:
Ich denke dass HB aus heutiger Sicht auch erkennt, dass die ganze Sache ein Fehler war, aber hinterher ist man immer schlauer.


Die meisten waren es aber damals schon. Und werden schlechter bezahlt.
#
sternschuppen schrieb:
blöd meldet gerade franz zu hertha.
was mich bissel wundert: 800000€ pro saison.
...dachte er wollten seinen letzten grossen vertrag abschliessen? verdienen fussballer sonst net mehr?


wundert mich auch
#
sternschuppen schrieb:
blöd meldet gerade franz zu hertha.
was mich bissel wundert: 800000€ pro saison.
...dachte er wollten seinen letzten grossen vertrag abschliessen? verdienen fussballer sonst net mehr?


Ja aber er hat ganz hart und geschickt verhandelt und sein Vertrag hat anstatt DIN-A4 nun DIN-A3-Format!  
#
Das Zitat bei Fussballtransfers von Bruno Hübner kenn ich gar net! :S Hat er sich so deutlich über Peszko geäußert? :S
#
mosh82 schrieb:
Das Zitat bei Fussballtransfers von Bruno Hübner kenn ich gar net! :S Hat er sich so deutlich über Peszko geäußert? :S


Entstammt der Bild-Zeitung. Wie er sich tatsächlich geäußert hat und was die Bild-Zeitung an möglichen Zwischensätzen rausgestrichen hat, weiß man nicht...

http://www.bild.de/sport/fussball/bruno-huebner/huebner-will-frankfurt-aufstieg-18304860.bild.html


Teilen